close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KW-15-13 Cargoitalia

EinbettenHerunterladen
Europäische EMAS-Awards 2015
Wettbewerbsthema: „Innovative Maßnahmen
als Beitrag zur Verbesserung der Umweltleistung“
Die Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission prämiert auch im nächsten Jahr wieder EMAS-Organisationen. Ausgezeichnet werden sollen besondere
Leistungen zur Entwicklung und Umsetzung von „Innovative Maßnahmen als Beitrag zur Verbesserung der Umweltleistung“. Erläuterungen zu den erwarteten
Leistungen und zu deren Darstellung finden Sie im Dokument „Kriterien & Bewerbungsbogen“.
Die EMAS-Preise werden in sechs Kategorien 1 vergeben:
•
Mikro-Organisationen: weniger als 10 Beschäftigte und ein Jahresumsatz und/oder
jährliche Bilanzsumme von nicht mehr als 2 Mio. €
•
Kleine Organisationen: 10 bis weniger als 50 Beschäftigte und ein Jahresumsatz
und/oder jährliche Bilanzsumme von nicht mehr als 10 Mio. €.
•
Mittlere Organisationen: 50 bis weniger als 250 Beschäftigte und ein Jahresumsatz
von höchstens 50 Mio. € und/oder einer jährlichen Bilanzsumme von nicht mehr als
43 Mio. €.
•
Große Organisationen: ab 250 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von mehr als
50 Mio. € und/oder einer jährlichen Bilanzsumme von mehr als 43 Mio. €.
•
Kleine Organisationen aus der öffentlichen Verwaltung: weniger als 10.000 Einwohner im Verwaltungsgebiet und/oder Beschäftigung von weniger als 250 Personen
und ein Jahresumsatz von bis zu 50 Mio. € und/oder eine jährliche Bilanzsumme von
bis zu 43 Mio. €.
•
Große Organisationen aus der öffentlichen Verwaltung: 10.000 Einwohner oder
mehr im Verwaltungsgebiet und/oder Beschäftigung von 250 Personen oder mehr
und ein Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. € und/oder eine jährliche Bilanzsumme
von mehr als 43 Mio. €.
1
Sollte eine klar abzugrenzende Kategorisierung nach dem vorgegebenen Schema nicht möglich
sein, orientieren Sie sich bitte an der Zahl der Mitarbeiter / Einwohner.
1
Die Teilnahme an den EMAS-Preisen 2015 steht, wie auch in den vergangenen Jahren, allen Organisationen offen, die über eine gültige EMAS-Eintragung verfügen. Jeder Mitgliedstaat darf in jeder der sechs Kategorien nur eine Organisation für
den Preis nominieren. Die nationale Auswahl der Kandidaten für die Preise obliegt
dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) als gemeinsamer Stelle
der deutschen EMAS-Registrierungsstellen. Er folgt dem Vorschlag einer Jury, der
Expertinnen und Experten aus dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt, der Deutschen Akkreditierungs- und Zulassungsstelle für Umweltgutachter mbH
(DAU), dem Umweltgutachterausschuss und dem DIHK angehören.
Bitte füllen Sie den beiliegenden Bewerbungsfragebogen mit einer Beschreibung zu den einzelnen Award-Kriterien aus. Um eine Einschätzung, was Ihre
Bewerbung so herausragend macht, wird gebeten.
Der Fragebogen ist sehr wichtig, um dafür zu sorgen, dass ausreichend Informationen eingehen, damit ein Vergleich und eine Bewertung der kandidierenden Organisationen gewährleistet werden kann.
Bitte reichen Sie die letzte verfügbare und validierte Umwelterklärung mit ein. Weiterführende Informationen können als Ergänzung der Bewerbung beigefügt werden,
sollten sich aber auf zentrale Punkte beschränken.
Der Bewerbung sind in elektronischer Form beizufügen:
- ein ausgefüllter Bewerbungsbogen, inklusive einer Beschreibung Ihrer innovativen Maßnahme(n) zur Verbesserung der Umweltleistungen
- die letzte validierte Umwelterklärung (PDF-Datei)
- und ggf. weitere sachdienliche Informationen
Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die vollständig per E-Mail
bis Mittwoch, den 14. Januar 2015, 24 Uhr eingegangen sind beim
Deutschen Industrie- und Handelskammertag
Gemeinsame Stellte der EMAS-Registrierungsstellen
E-Mail: emas@dihk.de
Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen zur Verfügung:
Frau Martina Stirnberg
DIHK e.V.
Tel. 030/20308-2205
Email: stirnberg.martina@dihk.de
2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
99 KB
Tags
1/--Seiten
melden