close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage

EinbettenHerunterladen
Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage: Guppys und Corydoras)
Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp.
(was: Besatzfrage: Guppys und Corydoras)
Source: http://newsgroups.derkeiler.com/Archive/De/de.rec.tiere.aquaristik/2005−10/msg01296.html
• From: Reinhard Pamer <usenet2005@xxxxxxxxx>
• Date: Sun, 30 Oct 2005 13:12:36 +0100
Reinhard Pamer (meine Wenigkeit) schrieb:
>Ich würde gerne 6 Guppys und 6 einer Corydoras−Art (vielleicht
>trilineatus/Leopard−Panzerwels, wenn ich welche kriege) reinsetzen.
>Hintergrund: Da Anfänger, möchte ich unkomplizierte Fische.
Da die Vermehrungsfreude der Guppys die Sache doch "etwas"
verkompliziert hat, bin ich von der obigen Idee wieder abgekommen, und
hätte jetzt folgenden Besatz im Auge:
1) 10 Pristella maxillaris/Sternflecksalmer
oder 10 Rasbora macrophtalma/kleiner Leuchtaugenbärbling
oder 8 Rasbora dorsiocellata/großer Leuchtaugenbärbling
oder 8 Hyphessobrycon rosaceu oder Bentosi/Schmucksalmer
2) 6 Corydoras habrosus/Schachbrettpanzerwels (bzw. evt. eine andere
unter 5 cm große Panzerwels−Art)
oder 6 Otocinclus affinis/Oto (oder was mir als solche verkauft wird)
3) evt. 1 Betta splendens−Männchen (aber siehe Fragen unten)
Bei Freischwimmenden (1) wären mir die Sternflecksalmler am liebsten.
Bei den Welsen (2) bin ich mir noch recht unsicher. Auch deshalb (und
weil ggf. Otos empfindlich sein sollen) würde ich sie erst 2 bis 3
Wochen nach (1) reinsetzen.
Betta sp. (falls überhaupt) noch später − am ehesten falls sich die
Freischwimmenden als zu vermehrungsfreudig erweisen.
Derzeit habe ich neben etlichen Schnecken (u.a. TDS) 10 Amano−Garnelen.
Da es mir die Tierchen angetan haben, möchte ich noch irgendwann
entweder 5 Amanos oder 10−15 farbigere Garnelen des spezialisierten
Fortpflanzungstyps (Bienen, Hummeln oder Red Fire) dazusetzen.
Nun meine Fragen:
*) Eher unspezifisch: Gäbe es mit dem Besatz Probleme?
Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage: Guppys und Corydoras)
1
Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage: Guppys und Corydoras)
*) Hat eine der erwähnten Arten Zwerggarnelen zum Fressen gern oder
werden diese scheuer?
*) Wären 8 Schmucksalmer bzw. gr. Leuchtaugenbärblinge schon zu wenige?
Ich habe die Anzahl kleiner gewählt, weil sie etwas größer werden
sollen.
*) Bei den Sternflecksalmlern empfiehlt der Mergus Aquarienatlas wegen
der Farben dunklen Bodengrund und gedämpftes Licht. Hat das nur optische
Gründe, oder brauchen die Fische das? Für gedämpftes Licht könnte ich ja
ggf. noch sorgen, aber den Bodengrund (nur zu ca. 20% dunkel − und auch
das könnten Panzerwelse ja noch ändern) werde ich nicht mehr tauschen.
*) Bei Betta splendens lese ich, dass man Männchen allein halten kann
bzw. sogar soll (also auch ohne Weibchen). Ist das Konsens, oder
Einzelmeinungen bzw. nur bei Züchtern möglich, die das Männchen doch ab
und zu mit Weibchen zusammensetzen (können)? Klingt für mich als
soziales Säugetier ungewöhnlich. ;−)
*) Als Labyrinthfisch kommt Betta sp. ja angeblich auch zum Atmen an die
Oberfläche. Würde eine − voraussichtlich bei mir nötige − Kühlung mit
PC−Lüftern im Sommer schon die Gefahr von Verkühlungen bringen?
*) Gehe ich richtig in der Annahme, dass der pH−Wert nach Einsetzen der
Fische (CO2−Produzenten) noch ein Stück absinkt? Ist das merkbar − z.B.
von 7,4 auf 7,0?
>Dazu würde ich gerne noch 5−10 Turmdeckelschnecken (wegen Sandboden) und
>eventuell (da bin ich mir noch nicht so sicher) 5−10 einer eher
>sichtbaren Art von kleinen Garnelen setzen.
An meinen Werten hat sich nur geändert, dass der pH−Wert dank
Bio−CO2−Düngung auf 7,4 gefallen ist...
Aquarium: 80*35*40
Grund: überwiegend Sand, in einem Teilbereich dunkelbrauner
recht feiner Aquarienkies
Bepflanzung: m.E. mittelmäßig bzw. am Rand dichter mit Gr. Wasserfreund,
Valisneren, Tausendblatt, Amazonasschwertpflanze und
kleineren Pflanzen im Vordergrund (Name unbekannt) sowie
Javamoos am Mattenfilter
Einrichtung: Zwei Wurzeln und Regenbogenkiesel (2 Höhlen)
Temperatur: 25−26 Grad (auch ohne Heizung)
Wasserwerte: pH 7,4
dKH 5−6
Nitrit 0
Nitrat 0−1 mg/l
Cu 0
Becken läuft jetzt seit > 1 Monat mit anfüttern.
Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage: Guppys und Corydoras)
2
Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage: Guppys und Corydoras)
Danke (auch nochmal für die Antworten auf mein erstes Posting) und LG
Reinhard
.
• Follow−Ups:
♦ Re: Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage: Guppys und
Corydoras)
◊ From: Christoph Spies
• References:
♦ Besatzfrage: Guppys und Corydoras
◊ From: Reinhard Pamer
• Prev by Date: Re: Kugelfische und Garnelen (was: Zwergkugelfische und Ottos)
• Next by Date: Re: Sprudelstein im kleinen Aquarium
• Previous by thread: Re: Besatzfrage: Guppys und Corydoras
• Next by thread: Re: Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage: Guppys
und Corydoras)
• Index(es):
♦ Date
♦ Thread
Besatz: Salmler/Bärblinge, Welse, u.U. Betta sp. (was: Besatzfrage: Guppys und Corydoras)
3
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
3
Dateigröße
10 KB
Tags
1/--Seiten
melden