close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Kinder haben was zu sagen!" - Stadt Düsseldorf

EinbettenHerunterladen
Landeshauptstadt
Düsseldorf
11090812_169
8. September 2011
pld – Pressedienst der
Landeshauptstadt Düsseldorf
Größtes Kinderfest am Rhein
Herausgegeben vom
Amt für Kommunikation
Rathaus - Marktplatz 2
"Kinder haben was zu sagen!"
Postanschrift:
Stadtverwaltung Amt 13
Postfach 101120
40002 Düsseldorf
Die Landeshauptstadt und UNICEF laden ein zum Weltkindertag
am 18. September
Telefon: +49. 211/ 89-93131
Fax: +49. 211/ 89-94179
presse@duesseldorf.de
www.duesseldorf.de/presse/
Redaktionsteam:
mb - Michael Bergmann - 93107
bla - Manfred Blasczyk - 93132
bu - Michael Buch - 93134
fe - Natalia Fedossenko - 93131
fri - Michael Frisch - 93115
pau - Volker Paulat - 93101
arz - Dieter Schwarz - 93138
Düsseldorfs Rheinuferpromenade wird anlässlich des Weltkindertages
am Sonntag, 18. September, wieder zur Kindermeile. Von 12 bis 18 Uhr
stehen die Kleinen ganz im Mittelpunkt. Vom Burgplatz bis zur Landtagswiese gibt es ein buntes Angebot mit Bewegung, Spiel, Kreativität,
Information, Poesie und natürlich viel Spaß. Städtische Ämter, Vereine
und Verbände, konfessionelle Einrichtungen und der Landtag stellen
sich in den Dienst der Kinder. Der Präsident des Landtages, Eckhard
Uhlenberg, und Oberbürgermeister Dirk Elbers haben die Schirmherrschaft übernommen.
Herzstück des größten nichtkommerziellen Kinderfestes am Rhein sind
die Aktionen der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen des Jugendamtes und der freien Träger. In einzigartiger Kooperation zeigen sie das
vielfältige Spektrum ihrer Arbeit. In jedem Jahr der große Renner ist die
Schmiede des Abenteuerspielplatzes Eller. Auch diesmal steht Thomas
Strempel mit Hammer und Amboss bereit, um mit den Kindern kleine
Kunstwerke zu schmieden. Körperlicher Einsatz ist aber auch beim
Wasser-Parcours und Abseilen von der Kniebrücke gefragt.
Das Thema des Weltkindertages 2011 "Kinder haben was zu sagen" aufgreifend, hat sich der Jugendring eine besondere Aktion einfallen lassen:
Die jungen Besucher können aufschreiben, was ihnen an Düsseldorf besonders gefällt oder welche Veränderungswünsche sie haben. Die Aufzeichnungen werden anschließend zu einem Leporello zusammengefügt.
Ebenfalls im Fokus: Kultur für und mit Kindern. So lädt das HetjensMuseum zum Juniortag ein. Während Jungen und Mädchen in der
...
"Kinder haben was zu sagen!"
-2-
Töpferwerkstatt ihrer Kreativität freien Lauf lassen, können ihre Eltern
unter der Kastanie im Hof bei Kaffee und Kuchen, serviert vom Freundeskreis des Museums, entspannen. Wer Lust hat, kann auch Hand anlegen bei der Gestaltung einer Skulptur, die als Gemeinschaftswerk entstehen soll. Eine "Persische Märchenstunde" unter der islamischen Kuppel
mit Kostümierung, Teeverköstigung und kleinem Präsent und eine
Schnitzeljagd mit dem Drachen "Freddy" durch das Haus runden den
etwas anderen Museumstag ab.
Neu dabei auf der Rheinuferpromenade: die Info-Plattform "Kulturelle
Bildung Düsseldorf", eine in Zusammenarbeit der Düsseldorfer Kulturinstitute und mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder entwickelte Datenbank, die einen Überblick über kulturelle Bildungsangebote
für Kinder und Jugendliche gibt. Kulturpädagogen locken zudem mit
originellen Aktionen: Aus Streichholzschachteln entstehen Schatzkisten,
Lippen werden zu kleinen Kunstwerken geschminkt, und mit umfangreichem Zubehör können die Kinder nach ihren Vorstellungen eine
"Muse" kreieren.
Wer sich danach wieder körperlich betätigen möchte, ist auf dem Unteren Rheinwerft richtig: Beim Kistenklettern kann man ungeahnte Höhen
erklimmen. Die Jugendfeuerwehr zeigt ihre beeindruckenden Fahrzeuge,
und "Merz & Pilini" wecken mit ihrem Karussell nostalgische Gefühle.
Längster Familientisch der Stadt
Den längsten Familientisch der Stadt haben erneut die Düsseldorfer Kindertagesstätten aufgebaut: Dort können große und kleine Besucher auch
in diesem Jahr wieder spielen, basteln oder bei leckerem Essen ein wenig
ausruhen. Weiter geht es mit Angeboten der AOK, die auch in diesem
Jahr ihren traditionellen Familientag in Kooperation mit dem Weltkindertag begeht. Auch hier treffen Sportfreunde auf ein breites Angebot:
Der Stadtsportbund und das Sportamt bieten Fun-Sport, der sich bereits
beim Olympic Adventure Camp größter Beliebtheit erfreute.
...
"Kinder haben was zu sagen!"
-3-
Als wichtiger Partner ist der Landtag wieder mit im Boot: Das Parlament
am Rhein hat an diesem Tag seine Pforten für alle Interessierten geöffnet
und bietet Live-Musik, Ausstellungen, ein Schachturnier für Kinder
sowie kindgerechte Führungen an. Ebenfalls zu Gast: bunte "Kunsthühner" aus ganz NRW.
Auch die katholische Kirche ist mit von der Partie: Auf der Höhe des
Alten Hafens begegnen sich bei Musik, Tanz und Interviews Vertreter
unterschiedlicher Kulturen und feiern miteinander. Auf dieser und anderen Bühnen trifft man immer auch gute Bekannte: So zeigen die jungen Karnevalisten von "Pänz en dä Bütt" Ausschnitte aus ihrem Programm. Kinderliedermacher und Mitmach-Theater wollen ebenfalls das
junge Publikum begeistern.
Reminiszenz an den ESC
Und damit ist noch lange nicht Schluss: Die UNICEF-Bühne punktet
unter anderem mit einer Kindermodenschau, präsentiert die Siegerin
des Kids Vision Song Contest, Mascha Vollmershausen, und das Bläseresemble der japanischen Schule. Darüber hinaus informiert UNICEF,
das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, mit zahlreichen Mitstreitern auf dem Johannes-Rau-Platz über die Situation von Kindern und
ihren Familien in Afrika, Asien und Lateinamerika.
Auf der Bühne des Jugendamtes in Höhe des Mannesmannufers sind
unter anderem mit von der Partie die junge Rockband "The Burlesque",
bekannt geworden im Rahmenprogramm des Eurovision Song Contest,
sowie die Mädchenband "Töchter Düsseldorfs" und die junge FolkpopSängerin "Jördis Tielsch" mit ihren Musikern. Dort klingt der Tag aus
mit Latin-Klängen der Düsseldorfer Band "Salsa Picante", deren Musik
garantiert karibische Gefühle weckt.
...
"Kinder haben was zu sagen!"
-4-
Rund 80 Vereine stehen für aktives Miteinander, zeigen die breite Palette
ihrer Arbeit und werben dabei für das ehrenamtliche Engagement. Denn
schließlich fällt der Weltkindertag in diesem Jahr in die "Woche der
Freiwilligen" (16. bis 26. September). Ganz gleich ob Spiel oder Sport,
Information oder Unterhaltung – Spaß ist garantiert beim großen Fest
zum Weltkindertag am 18. September!
(arz)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
67 KB
Tags
1/--Seiten
melden