close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

3/2011 POS-Promotions: was Händler wünschen Egal, wie

EinbettenHerunterladen
3/2011
POS-Promotions: was Händler wünschen
Egal, wie sorgfältig der Einkaufszettel zu Hause ausgefüllt wird – die meisten Kaufentscheidungen
fallen spontan am Regal. Und deshalb ist es für die Industrie auch außerordentlich wichtig, hier
präsent zu sein. Am besten natürlich mit auffälligen Promotion-Maßnahmen. Auch der Handel ist
diesen VKF-Aktionen gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen. Nur hat man hier oft andere
Erwartungen.
„Die Händler sollten konkretere Anforderungen und Spezifikationen an die Industrie richten“, rät
deshalb Hilka Bergmann, die Autorin der Studie „Promotion-Maßnahmen im Handel“, und führt fort:
„Die Industrie sollte ihrerseits die Anforderungen des jeweiligen Händlers stärker in die PromotionPlanung einbeziehen. Denn wenn Konstruktion, Gestaltung und Gesamtkonzept den
Anforderungen des Händlers entsprechen, sind die meisten sehr gerne bereit, ein thematisch
interessantes, verkaufsförderndes Display aufzustellen.“
Händler fordern unter anderem, dass die Produkte auch tatsächlich zu sehen sind – und nicht vom
Display verdeckt werden. Stabil müssen die Konstruktionen auch sein. Einfach zu platzieren
sowieso. Und sie sollten abverkaufsgerecht bestückt werden. Interessant ist, dass neue
Technologien wie RFID vom Handel noch wenig geschätzt werden: Neun von zehn befragten
Einzelhändlern geben an, dass im Moment kein RFID zum Einsatz kommt und auch künftig nicht
geplant ist.
Quelle: diy, Ettlingen
POINT WERBEAGENTUR
GmbH & Co. KG
Wittelsbacherallee 59
32427 Minden
Tel. +49-571-83759-0
Fax +49-571-83759-90
point@point-werbeagentur.de
www.point-werbeagentur.de
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
6
Dateigröße
65 KB
Tags
1/--Seiten
melden