close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Integration in Deutschland – Was ist noch zu tun? www.kas.de

EinbettenHerunterladen
E I N L A D U N G z u m 1 . K o ngress
Deutschland verändert sich. Neukölln ist nicht
überall! Die erheblichen integrationspolitischen
Anstrengungen vieler staatlicher und gesell­
schaftlicher Akteure beginnen sich auszuzahlen.
Integration in Deutschland –
Gleichwohl gibt es noch Herausforderungen zu
Was ist noch zu tun?
bewältigen.
Politische Teilhabe und Soziale Platzierung –
Bildung und Arbeit – Religion: Mit diesen Schlüs­
www.kas.de
selthemen für gelingende Integration wollen wir
uns in einer Doppelkonferenz befassen. Die erste
Veranstaltung, die im Bildungszentrum Schloss
Eichholz bei Köln stattfindet, nimmt die praktische
Integra­tionsarbeit vor Ort in den Blick. Die Folge­
Tagungsort
Bildungszentrum Schloss Eichholz
Urfelder Straße 221
50389 Wesseling
konferenz im Juni 2013 in Berlin ist politisch-­
wissenschaftlich ausgerichtet.
Was gelingt? Was gelingt (noch) nicht? Welche
Lösungsansätze gibt es? Eine Besonderheit der
Konferenzen ist ihre internationale Zusammen­
setzung. Experten aus benachbarten Ländern mit
vergleichbaren Herausforderungen geben uns
neue Einblicke.
Lassen Sie sich durch spannende Impulse
­bereichern. Bereichern Sie als Akteur/-in und
am T
­ hema Interessierte die Konferenz mit Ihren
Erfahrungen. Lernen Sie interessante Menschen
kennen, die wie Sie von der Motivation geleitet
sind, Vielfalt und Zusammenhalt in Deutschland
zu ermöglichen.
Dazu geben Ihnen das vielseitige Programm und
die besondere Atmosphäre von Schloss Eichholz
ausreichend Raum. Ein kultureller Auftritt und
Ausstellungsstände runden die Konferenz ab.
Wir heißen Sie herzlich willkommen.
Konzeption
AG Integration und gesellschaftlicher
­Zusammenhalt der
Konrad-Adenauer-Stiftung
Tagungsleitung
Dr. Ludger Gruber
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Politische Bildung
Bildungszentrum Schloss Eichholz
Telefon 02236/707 - 44 17
ludger.gruber@kas.de
Tagungsbeitrag
65,-/95,- € ohne /mit Übernachtung
und Verpflegung
(Schüler/Studenten: 25,-/50,- €)
Organisation
Gabriele Klesz
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Seminarorganisation Eichholz
Urfelder Straße 221
50389 Wesseling
Telefon 02236/707 - 42 23
Fax 02236/707 - 5 42 23
gabriele.klesz@kas.de
7./8. März 2013
Bildungszentrum Schloss Eichholz
P r o gra m m
d o nnerstag | 7 . M ä r z 2 0 1 3
F reitag | 8 . M ä r z 2 0 1 3
nF o ru m I I : I ntegrati o n dur c h
B ildung und A rbeit
14.00 Uhr
Begrüßung
Moderation: Christine Henry-Huthmacher
Dr. Ludger Gruber
Konrad-Adenauer-Stiftung
Konrad-Adenauer-Stiftung,
Leiter stiftungsweite AG Integration
und gesellschaftlicher Zusammenhalt
9.00 Uhr
nÖ s t e r r e i c h
Frühstück
Berichte/Diskussion
der Ergebnisse aus den Foren
Magister Franz Wolf-Maier
Österreichischer Integrationsfonds
14.15 Uhr
ab 7.30 Uhr
Einführung
nG r o SSb r i ta n n i e n
I n t e g r at i o n i n D e u t s c h l a n d – e i n e
Robin Richardson
gesellschaftliche Zukunftsaufgabe
Insted
Dr. Michael Griesbeck
Kaffeepause
11.00 Uhr
Berichte/Diskussion
der Ergebnisse aus den Foren
nS c h w e d e n
Vizepräsident des Bundesamtes für Migration
und Flüchtlinge, Nürnberg
10.30 Uhr
12.00 Uhr
Lars Rådén
P e r s p e k t i v e n d e r I n t e g r at i o n s ­
politik in Deutschland
Moderaterna, Kommunalråd Solna stad
Dr. h.c. Petra Roth
15.00 Uhr
E in B li c k ü ber die G ren z en
nF o ru m I I I : D ie R o lle der R eligi o n
mit internationalen Experten
i m I ntegrati o nspr o z ess
Ehemalige Oberbürgermeisterin
Frankfurt am Main
und themenbegleitenden Ausstellungen
Moderation: Kamran Safiarian
ZDF – Forum am Freitag
nF o ru m I : P o litis c h e T eil h abe
und S o z iale P
­ lat z ierung
Mohamed Ajouaou
Universität Amsterdam und Ministerium
für Sicherheit und Justiz
nN i e d e r l a n d e
Maarten Neuteboom
nG r o SSb r i ta n n i e n
Wissenschaftliches Institut der niederländischen CDA
Shenaz Bunglawala
ENGAGE
nF r a n k r e i c h
nÖ s t e r r e i c h
Antoine Jardin
M. Al-Hassan Diaw
CEE, Sciences Po
nÖ s t e r r e i c h
Mitglied im Schura-Rat der Islamischen
Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ)
Asdin El Habbassi
nF r a n k r e i c h
Junge ÖVP
Vertreter des Muslimrates
Andreas Wüst
External Fellow des MZES
Mittagessen; danach Abreise
nN i e d e r l a n d e
Moderation: Thomas Kufen MdL
nD e u t s c h l a n d
13.00 Uhr
18.00 Uhr
Abendessen
19.00 Uhr
Politisches Kabarett
Özgür Cebe
(angefragt)
Dr. Michael Griesbeck,
Vizepräsident des Bundes­
amtes für Migration und
Flüchtlinge, Nürnberg
„Der bewegte Muselmann”:
Wie man sich mit Humor
inte­grieren kann, davon kann
Özgür Cebe ein Lied singen.
Und tut dies auch.
Dr. h.c. Petra Roth, hat
als langjährige Oberbürger­
meisterin von Frankfurt
große Erfahrung mit den
­Heraus­forderungen multi­
kultureller Metropolen.
© Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
238 KB
Tags
1/--Seiten
melden