close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HIER LÄUFT WAS FÜR SIE! - Mondpalast

EinbettenHerunterladen
STRATMANN
Ausgabe 1 2012
HIER LÄUFT
WAS FÜR SIE!
So vergnüglich ist das Ruhrgebiet: Hereinspaziert
zum Blick hinter die Kulissen der aufregenden
Theaterwelt von Prinzipal Christian Stratmann
Mondpalast, RevuePalast, Kammerspielchen – da läuft was für Sie! Ob vergnügliche Komödien, gewürzt mit echtem Ruhri-Humor, oder internationale
Shows der Extraklasse voller Glitzer, Glanz und Glamour: Prinzipal und Gastgeber Christian Stratmann (im Bild oben) ist seit 2004 immer für eine Überraschung gut. Rund 800.000 Gäste, darunter Prominente aus Wirtschaft,
Politik, Sport und Unterhaltung, haben sich in seiner bunten Bühnenwelt
bereits bestens amüsiert.
Mehr auf Seite 3
Leuchttürme für
das Ruhrgebiet
Über die Kunst der
unmöglichen Komödie
Broadway-Feeling
im Zechentempel
Aus dem Gästebuch
der Palastfreunde
Mondpalast: Fußball, Flurwoche und die Lust am Verkehr
RevuePalast Ruhr: Glitzer,
Glanz und Illusionen
Seite 4
Seite 7
Seite 11
www.garantiert-stratmann.com
erleben... erfahren... genießen
Städtereisen
Rundreisen
6RQQHQVWUDKOHQ)HUQZHK)UKOLQJVJHIKOH ZDVJLEWHVGD
$EZHFKVOXQJVUHLFKXQGYLHOIlOWLJ
6FK|QHUHVDOVLQDOOHU5XKHLQGHQ5HLVHNDWDORJHQYRQ*UDIV5HLVHQ]XVW|EHUQ
XQGGDVSHUV|QOLFKH8UODXEV:XQVFK]LHO]XILQGHQ":LUKDEHQIDVWJDQ](XURSDLP
$QJHERWXQG]HLJHQ,KQHQGLHVFK|QVWHQ)OHFNFKHQ1DWXUXQGSUlFKWLJH6HKHQV
ZUGLJNHLWHQ²OHUQHQ6LHDQGHUH/lQGHUNHQQHQXQGHUIUHXHQ6LHVLFKDQXQVHUHQ
LQWHUHVVDQWHQ5HLVHSURJUDPPHQ
2E+DPEXUJ'UHVGHQ3DULV/RQGRQRGHU%HUOLQ²GLH:HOW
VWlGWH NRQNXUULHUHQ PLW HLQHP UHLFKKDOWLJHQ )UHL]HLWDQJH
ERW'LH9HUDQVWDOWXQJVNDOHQGHUELHWHQ+LJKOLJKWVIUMHGHV
$OWHUXQGMHGHQ*HVFKPDFN
726.$1$_)/25(1=_,16(/(/%$
$EIDKUWDP7DJLP)HUQUHLVHEXVLQGLH5HJLRQ9RUDUOEHUJLQgVWHUUHLFK$EHQGHVVHQXQG
hEHUQDFKWXQJLQHLQHPVFK|QHQ0LWWHONODVVHKRWHO1DFKGHP)UKVWFNIDKUHQZLU6LHDP
7DJLQGLH7RVNDQD'LHhEHUQDFKWXQJHQGHUQlFKVWHQ7DJHHUIROJHQDQGHUHWUXVNLVFKHQ
5LYLHUDLP5DXP&HFLQD/LYRUQRNVWHE]ZLP-XQL$XJXVWLQ0RQWHFDWLQLLQHLQHP0LWWHO
NODVVHKRWHO$QGHQIROJHQGHQGUHL7DJHQHUZDUWHQ6LHWROOH$XVIOJHQDFK9ROWHUUDXQG
6LHQD]XU,QVHO(OEDXQGQDFK)ORUHQ]$P7DJYHUODVVHQZLUXQVHU'RPL]LODQGHU
HWUXVNLVFKHQ5LYLHUDXQGIDKUHQ6LH]XQlFKVW]XPÅ6FKLHIHQ7XUPYRQ3LVDµ1DFKGLHVHP
NXU]HQ%HVXFKJHKWHVZHLWHUPLWGHP%XVEHU9HURQD²%R]HQQDFK0DWUHLDP%UHQQHU
+LHU HUIROJW GLH =ZLVFKHQEHUQDFKWXQJ LQ HLQHP JXWHQ +RWHO $P 7DJ 5FNIDKUW LQV
5XKUJHELHW$QNXQIWDP$EHQG
/HLVWXQJHQ
7HUPLQHXQG3UHLVHS3LP'=
‡)DKUWLP)HUQUHLVHEXV
‡hEHUQDFKWXQJHQ
‡[)UKVWFNVEXIIHW
‡[$EHQGHVVHQ
‡$XVIOXJ9ROWHUUD
=XVFKOlJHS3
(=
‡6WDGWIKUXQJ6LHQD
Ą
Ą
Ą
Ą
Ą
‡6WDGWIKUXQJ)ORUHQ]
‡)lKUHDXIGLH,QVHO(OED
‡NOHLQH:HLQSUREHDXIGHU,QVHO(OED
‡5HLVHOHLWXQJDXI(OED
‡HLQ0$5&232/2Š5HLVHIKUHUSUR=LPPHU
%XFKHQ6LHWHOH
IRQLVFK
XQWHUGHP6WLFKZ
RUW
Å7KHDWHUPDJD]LQ
´
6LHHUKDOWHQRQWR
SHLQHQ
*XWVFKHLQEHUĄ
S3
'DV DWWUDNWLYH )UHL]HLWDQJHERW HUNOlUW ZDUXP 6WlGWHUHLVHQ
PLW *UDIV 5HLVHQ LPPHU EHOLHEWHU ZHUGHQ 9RU DOOHP GLH LQ
WHUHVVDQWHQ $UUDQJHPHQWV $Q XQG 5FNUHLVH hEHUQDFK
WXQJ NXQGLJH )KUXQJHQ HYWO 9HUDQVWDOWXQJVEHVXFK WUHIIHQ
RIIHQVLFKWOLFKGHQ=HLWJHLVW,QNXU]HU=HLWP|JOLFKVWYLHOVHKHQ
'HU)DKUJDVWPX‰VLFKGDEHLXPQLFKWVVRUJHQXQGNDQQGDV
SXOVLHUHQGH/HEHQGHU6WDGWYROONRPPHQHQWVSDQQWJHQLH‰HQ
:lKOHQ6LHDXV,KUHP*UDI·V5HLVHNDWDORJ,KU+RWHODXV
%HLXQVKDEHQ6LHGLH:DKO]%
%HUOLQ
%UVVHOPLW%UJJH*HQW
'UHVGHQ
+DPEXUJ
/HLS]LJ
/RQGRQ
0QFKHQ
3DULV
3UDJ
5RPPLW9HURQD0RGHQD
6WUD‰EXUJ
9HQHGLJ7ULHVW
:LHQ
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
DE
Ą Ą DE Ą DE Ą DE Ą DE Ą DE Ą DE Ą DE Ą DE Ą DE Ą QXUĄ DE Ą DE
6WlGWHUHLVHQPLWGHP%XV²
EHTXHPHUKROVDPXQGVLFKHU
6LHP|FKWHQHLQSDDU7DJHYRP$OOWDJVVWUHVVHQWVSDQQHQ"
6LHP|FKWHQDQGHUH/lQGHUÅHUIDKUHQ´XQGNHQQHQOHUQHQ"%LWWHVFK|Q6WHLJHQ6LHHLQLQXQVHUH
PRGHUQHQ)HUQUHLVHEXVVHPLWNRPSOHWWHU.RPIRUWDXVVWDWWXQJOHKQHQ6LHVLFK]XUFNXQG,KU8UODXEEHJLQQW
(LQHNOHLQH$QUHJXQJIU,KUHQQlFKVWHQ8UODXE
%DOWLNXP
+|KHSXQNWH]ZLVFKHQ%DONDQ$GULD
,UODQG
-DNREVZHJ
.ODVVLVFKHV,WDOLHQ
1RUGNDS/RIRWHQ
5XPlQLHQ
7DJH5HLVH DE
7DJH5HLVH DE
7DJH5HLVH DE
7DJH5HLVH DE
7DJH5HLVH DE
7DJH5HLVH DE
7DJH5HLVH DE
Ą Ą Ą Ą
Ą Ą Ą 5XVVODQG
6FKRWWODQG
+HEULGHQ2UNQH\,QVHOQ
6SDQLHQ3RUWXJDO
6W3HWHUVEXUJ
8NUDLQH
RGHULQ,KUHP5HLVHEUR
7DJH5HLVH DE Ą 7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
7DJH5HLVH
DE
DE
DE
DE
Ą Ą Ą Ą 'LUHNWRQOLQHEXFKEDUXQWHU
ZZZJUDIVUHLVHQGH
Verlagssonderveröffentlichung
STRATMANN
1 I 2012
EDITORIAL
Theater-Prinzipal
Christian Stratmann
LIEBE
FREUNDINNEN UND
FREUNDE DER GUTEN
UNTERHALTUNG,
heute halten Sie unser neugestaltetes Theatermagazin “Stratmann” in Händen. Auf diesen Augenblick habe ich mich sehr
gefreut. Gemeinsam mit unserem Partner, der Zeitungsgruppe
WAZ, gehen wir damit nun regelmäßig in 15 Revierstädten
und einer Auflage von fast 200.000 Exemplaren an den Start.
Wir hoffen sehr, dass Sie viel Vergnügen daran haben. Dafür
haben wir uns alle mächtig ins Zeug gelegt. Wir wünschen
uns, dass wir Sie jetzt öfter sehen. Bei uns im Theater.
Was heißt: im Theater? Zu meiner bunten Kreativfamilie
gehören mittlerweile drei Bühnen – Deutschlands großes
Volkstheater, der Mondpalast von Wanne-Eickel, die WanneEickeler Kammerspielchen und der RevuePalast Ruhr auf Zeche
Ewald in Herten. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
vor, auf und hinter der Bühne tun alles, damit Sie sich bei uns
so richtig wohlfühlen.
Wussten Sie, dass sich mehr als 800.000 Gäste in Wanne-Eickel
und Herten über Komödien aus dem Ruhrgebiet und internationale Shows bereits köstlich amüsiert haben, allen voran
Alt-Bundespräsident Horst Köhler und seine Gattin Eva Luise?
Sein Besuch im Mondpalast im Herbst 2008 ist uns ebenso
unvergesslich wie die Gastauftritte von Rudi Assauer oder
Jürgen Drews, die unsere Gäste begeistert gefeiert haben.
Ob Mondpalast, RevuePalast oder Kammerspielchen – Sie
sind bei uns überall herzlich willkommen. Als Gastgeber und
Prinzipal stehe ich mit meinem Namen für gleichbleibend gute
Qualität und unseren bekannten Rundum-vergnüglich-Service,
der Gäste zu Fans macht.
Wenn Sie also demnächst in den Mondpalast kommen und
mich kennenlernen wollen: Ich bin dort seit der Premiere im
Januar 2004 der Mann an der Tür, der nach guter Gastgebermanier die Gäste begrüßt. Erzählen Sie mir ruhig, dass Sie
von mir gelesen haben, darüber freue ich mich immer sehr.
Vor Ihnen sitzt ein Riese mit Hut, Sie brauchen mehr Beinfreiheit oder suchen ein passendes Geschenk für Ihre Lieben?
Bitte sprechen Sie mich an, jederzeit. Dafür ist ein Gastgeber
schließlich da. Jedenfalls bei uns.
Die Sache hat nur einen winzigen Haken. Ein Prinzipal kann
leider (noch) nicht überall sein. Deshalb gibt es zum Beispiel
in den Kammerspielchen ein Prinzipälchen. Aber das ist eine
ganz andere Geschichte ...
Wir sehen uns.
Deutschlands
großes Volkstheater
Im Januar 2004 eröffnete Prinzipal
Christian Stratmann den Mondpalast von Wanne-Eickel als erstes
und bisher einziges Volkstheater
im Ruhrgebiet. Seitdem amüsierten
sich mehr als 800.000 Gäste über
unverwechselbare Komödien aus der
Feder von Erfolgsautor Sigi Domke,
die das Leben und die Menschen
im Ruhrgebiet liebevoll-ironisch und
urkomisch auf die Schippe nehmen.
www.mondpalast.com
Die internationale
Show
Im Oktober 2009 erwachte die
denkmalgeschützte Heizzentrale des stillgelegten Bergwerks
wald in Herten zu neuem Leben
– als RevuePalast Ruhr, das weltweit einzige Travestietheater
„auf Zeche“ mit einer einzigartigen Atmosphäre. Ob Broadway-Shows,
glamouröse Konzerte oder erotische Nächte nur für Frauen – der
romantisch verwitterte RevuePalast Ruhr garantiert magische Momente.
www.revuepalast.com
Herzlichst, Ihr
Christian Stratmann
Prinzipal
Eine Komödie für
den Präsidenten
Ein Aufenthalt im Ruhrgebiet ist
nicht komplett ohne einen Besuch
im Mondpalast. Das dachte sich
auch Alt-Bundespräsident Horst
Köhler (links im Bild). Gemeinsam
mit seiner Gattin Eva Luise amüsierte
er sich im Oktober 2008 über die
Fußball-Romanze „Ronaldo & Julia“.
Die Kunst
des Vergnügens
Im November 2009 bekam
das Volkstheater Mondpalast eine zweite, intime
Bühne – die Wanne-Eickeler
Kammerspielchen im ehemaligen Haus des Handwerks. Hier sind nicht nur
typische Mondpalast-Komödien zuhause, sondern auch
der Lieblingsliederabend
„SingSing“ und Kurse der
Christian Stratmannwww.kammerspielchen.com
Schauspielakademie.
3
STRATMANN
Verlagssonderveröffentlichung
Alles wird Hut: Rocklegende Udo Lindenberg trifft Prinzipal
Christian Stratmann in der Künstlergarderobe des RevuePalasts.
1 I 2012
Freunde für immer: Schlagerkönig Jürgen Drews,
Prinzipal Stratmann und Schalke-Urgestein Rudi Assauer
(von links).
Lady am Mikrofon: Die
WDR-Journalistin Martina Eßer
moderierte charmant den
60. Geburtstag des Prinzipals.
Bürger des Ruhrgebiets – Prinzipal
Stratmann und WDR-Sportlegende Manni
Breuckmann kreuzen die Klingen.
Unter Brüdern: Prinzipal Christian Stratmann
und Lebenspartner Ryszard Prusak begrüßen den
Kabarettisten Dr. Ludger Stratmann (rechts).
Ich hab‘ da mal was vorbereitet: Hobbythek-Erfinder
Jean Pütz (rechts) ist immer für ein Späßchen zu haben.
„König Otto“ hält Hof: Fußballtrainer Otto Rehagel
amüsierte sich in der Kickerkomödie „Ronaldo & Julia“.
Von Anfang an dabei: Das Ehepaar Karin und Wolfgang Clement – hier mit Christian Stratmann und Ryszard
Prusak – kommt immer wieder gern in den Mondpalast.
Begeisterte Stammgäste: Der Schauspieler Martin Lindow
und seine Frau Claudia sind mittlerweile treue Fans des
Volkstheaters.
STRATMANN
Verlagssonderveröffentlichung
1 I 2012
DER INTENDANT
SAGEN SIE NICHTS!
ODER
TUN SIE BITTE SO,
ALS WÜRDEN SIE MICH
GAR NICHT KENNEN!
Thomas Rech,
Intendant und Regisseur des
Volkstheaters Mondpalast
UNSERE PUBLIKUMSLIEBLINGE
Astrid Breidbach
Geboren in Hamburg,
aufgewachsen in Berlin
und Essen, begleitete Astrid Breidbach die Schauspielerei vom Jugendclub
am Essener Grillo-Theater
bis hin zum Herbert
Berghof (HB) Studio für
Schauspiel und Improvisation in New York. Nach Engagements in
Berlin und am Mecklenburgischen Landestheater Parchim freut sie sich, ihr Fähnchen
auf dem Mond in Wanne-Eickel zu hissen,
und stürzt sich begeistert in die offenen
Arme ihrer Kollegen.
Thorsten Brunow
Dirk Emmerich
Nach einer Odyssee
durch die Berufswelten
und einer Reise ans andere Ende der Welt erfüllte
sich Thorsten Brunow
endlich seinen Traum und
absolvierte – unweit von
Hollywood – in L.A. seine
Schauspielausbildung.
Verzweifelte Rettungsversuche der gesamten
Familie schlugen fehl und so fühlt er sich
mittlerweile zurück „in seinem Revier“ in der
Schauspielerei glücklich und zufrieden. Sein
Motto in diesem Bereich (und auch sonst):
„Gebt mir mehr davon!“
Seine Eltern hätten es
lieber gesehen, wenn
Dirk Emmerich etwas
„Bodenständiges“ gelernt hätte, statt mit der
Darstellung von wahnsinnigen Menschen
sein Geld zu verdienen.
Dank einer gesunden
Portion Idealismus und Starrsinn hörte er
nicht auf ihren Rat und ging durch die
harte Schule von Thomas Rech. Die wenige
freie Zeit, die der Beruf ihm lässt, nutzt der
gebürtige Düsseldorfer für seine anderen
Leidenschaften Musik und Antiquitäten.
5
STRATMANN
Verlagssonderveröffentlichung
1 I 2012
FRAU
PIESEWOTZKI,
LIBUDA UND ICH
und Spaß
lädt der Essener Musiker
und Schauspieler Ralf Gottesleben in die Wanne-Eickeler
Kammerspielchen ein. Der Titel
„SingSing“ ist Programm – es geht
um Songs, die keinen kalt lassen.
Hier ist eindeutig Liebe im Spiel – auch
noch nach 20 Jahren. Schalke-Fan
Ronaldo und seine Frau Julia, auf ewig
in schwarz-gelb, haben ihre Ehe in die
zweite Lebenshalbzeit gerettet. Da präsentiert Töchterchen Emma – Fußballerin bei Wattenscheid 09 – urplötzlich
ihre große Liebe: Libuda. Den Schwiegerr
sohn haben sich Ronaldo und Julia aber
ganz anders vorgestellt. Da helfen weder
Karten gibt es zum Preis von 29,50 Euro
an der zentralen Theaterkasse im Mondpalast, Wilhelmstraße 26, 44649 Herne
(Wanne), an unserem Kartentelefon
02325 - 588 999 (mo - fr 10 - 18 Uhr,
sa 10 - 14 Uhr) oder im Internet unter
www.garantiert-stratmann.com
iker
er
Mus spiel
Der Schau leben
s
d
e
n
t
u
Got
Ralf
Von den Rolling Stones über Hitparade und
Mundorgel bis zu 1Live: Ralf Gottesleben serviert
am Piano einen gut gemixten Überraschungscocktail aus Rock, Pop, Schlager und Volksliedern. „SingSing“ ist kein Chor, sondern ein
offenes Angebot für alle, die einfach Lust haben,
die Musik ihres Lebens nicht nur unter der Dusche oder im Auto zu singen.
Eine Veranstaltung des Mondpalasts von
Wanne-Eickel in Zusammenarbeit mit dem Verein
ID55 – anders alt werden
Frau Piesewotzki,
die neugierige Vermieterin, noch
Schalke-Urgestein Rudi Assauer in
einer ganz besonderen Nebenrolle.
Deutschlands einzige Bühnenkomödie
zum Thema Frauenfußball gibt’s nur
in Wanne-Eickel. Der Frontalangriff auf
die Lachmuskeln, in dem MondpalastFans völlig zu Recht die Fortsetzung
der Erfolgskomödie „Ronaldo & Julia“
erkennen, trifft immer voll ins Schwarze.
Dienstag, 17. April 2012, 20 Uhr
Dienstag, 15. Mai 2012, 20 Uhr
(Dauer: ca. 21/2 Stunden)
Theatersaal der Wanne-Eickeler
Kammerspielchen,
Gerichtsstraße 1, 44649 Herne (Wanne)
Eintritt: 10,- Euro pro Person
7,50 Euro für ID55-Mitglieder
Kartentelefon 02325 – 588 999
UNSERE PUBLIKUMSLIEBLINGE
Ekkehard Eumann
Schon als Kind hat Ekkehard „Ekki“ Eumann gern
auf der Straße gespielt.
Später als Erwachsener
auch – Theater. Mit fortgeschrittenem Alter waren
ihm dann die geschlossenen Kulturanstalten lieber.
Sein Motto: „Ein ehrliches
Lachen den Menschen zu entlocken ist die
große Kunst des wahren Komödianten.“ Das
danken ihm auch seine beiden Töchter, die
ihm täglich zeigen, dass das Theater auch vor
dem eigenen Zuhause nicht Halt macht.
6
Susanne Fernkorn
Auf wackeligen Kinderr
beinen zog es Susanne
Fernkorn schon auf die
weltbedeutenden Bretter,
die damals in Beckum im
Münsterland lagen. Mit
der Jugendtheatertruppe
enterte sie das Stadttheater. Nach dem Studium
der Sonderpädagogik in Dortmund kehrte sie
zur Bühne zurück. Im Ruhrgebiet tobt sie sich
heute in theaterpädagogischen Projekten und
eigenen Rollen aus: natürlich auch in den Kammerspielchen und im Mondpalast.
Axel Schönnenberg
„Ohne Worte“ – ein
selbst gezeichneter
Cartoon zeigt Axel
Schönnenberg mit
einem Eimer über
dem Kopf inmitten
einer Partygesellschaft.
Taubenzüchter, Theologe, Altenpfeger und
Schauspieler – die Karriere des gebürtigen
Sauerländers, der mit 13 Jahren das beste
Taubenweibchen seiner Reisevereinigung
stellte, ist vielseitig. So fühlt er sich im Mondpalast im äußersten Maße wohl.
STRATMANN
V
1 I 2012
„ERFOL
AM LAU GSKOMÖDIEN
FENDEN
BAND”
Vieles dreht sich ums Auto in diesem
Land, auf den Straßen sowieso, in der Wirtschaft, in so
manchen Träumen und neuerdings auch im Mondpalast. Anne Tanke ist
eine hochwitzige Musical-Komödie rund um Tankwartin Anne und ihren
Sohn Berni, der vor lauter Tankarbeit nicht zur Liebe findet. Sie führt uns
spielend und singend in die Abgründe der Autopflege, in die Jagdgründe
der Freunde dreistelliger Pferdestärken, erinnert uns an die erste Liebe im
Auto, lässt auf der Bühne Parkhaus- und Stau-Albtraum entstehen, bringt
uns chromo-erotische Männerfantasien nahe und vieles mehr, was man sich
gar nicht vorstellen kann und von daher anschauen muss.
Anne Tanke ist beste Unterhaltung für alle, die ein Auto haben, gehabt haben oder sich eins anschaffen wollen und für alle, die keins haben, sowieso!
RONALDO & JULIA
–
E
H
C
O
W
FLURH IM TREPPENHAUS
Zwei Herzen zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04
K NATSC
, Putzeimer
Besen, Peitschen e Italienerin, ein Paar deutscher Ordsig
ras
e
ein
e
hm
Man ne
Schwulen, eine
r.
en sentimentalen
nungsfanatiker, ein mina und einen nörgelnden Einsiedle
Do
d
he
un
r
tsc
flu
eu
us
dd
Ha
an
ssl
en
ru
in einen gemeinsam Heraus kommt:
Man gebe all diese
rurteilen.
Vo
n
de
an
g
fti
litisch unkorrekte
rüttle einmal krä
leidenschaftlich po
die
n,
e“
ch
wo
lur
die „F
mischen Alltagswah
die über den urko
Mondpalast-Komö usgemeinschaften.
Ha
sinn ruhrpöttischer
hein:
kommt zum Vorsc
e es leibt und lebt
inschaft
me
ge
us
Ha
he
Das Ruhrgebiet wi
isc
chen eine harmon
ißt
Krasse Vorurteile ma ohende Verlust des Zuhauses schwe
dr
r
de
t
ter den
Ers
hin
en
sch
en
M
unmöglich.
die
mmen und zeigt
die Bewohner zusa
s.
ee
sch
Kli
r
Masken de
Humor und Charme wird die Geschichte von zwei Wirten und ihren
ien erzählt. Die mittelschwere Katastrophe: Ihre Kneipen liegen
d an Wand und sie vertreten zwei unversöhnliche Glaubensrichen – Schalke und Dortmund! Zwischen Tochter Julia Kapulinski und
barssohn „Ronaldo“ Montakowski funkt es allerdings heftig – kaum
ustellen, sollten das ihre Familien erfahren… Genau das tun sie
rlich. Ob
Liebe siegt?
wird an
er Stelle
t verraten!
empfehnur: Selber
schauen!
gezettelt
t den Zoff
r sensatioll erfolgreie Ruhrgeetsautor
gi Domke,
uf die Breter brachte
hn Thomas
ech und ausgetragen wird er vom hinreißenden Mondpalast-Ensemble.„Ronaldo & Julia“ ist die Komödie für alle Ruhrgebietler, die das
Ruhrgebiet lieben. Für alle Nicht-Ruhrgebietler, die das Ruhrgebiet
eben. Für alle Ruhr- und Nicht-Ruhrgebietler, die den Fußball lieben.
Für alle Ruhr- und Nicht-Ruhrgebietler, die Shakespeare lieben. Und
für alle anderen sowieso!
UNSERE PUBLIKUMSLIEBLINGE
Ute Schütgens
Silke Volkner
Martin Zaik
Schon im Kindergarten
wurde Ute Schütgens mit
dem Theatervirus infiziert
– in der Hauptrolle als
„Rumpelstilzchen“. In der
Abizeitung stand hinter
ihrem Namen: „Wo bitte
geht‘s nach Hollywood?“
Das Virus wurde gar so
schlimm, dass sie anfing, als Theaterpädagogin
andere Menschen anzustecken. Dann zog sie mit
der Theatergruppe Narrattak durch die Lande
und spielte überall. Im Mondpalast angekommen, kann sie ihre Krankheit nun mit Leidenschaft ausleben.
Seit fast 20 Jahren folgt
Silke Volkner dem Ruf
des Theaters. In all den
Jahren rief einer immer
besonders laut – Thomas
Rech. So verbrachten die
beiden schon viele, viele
Stunden miteinander. Ihre
drei entzückenden Kinder
hat sie allerdings mit einem anderen bezaubernden Mann mittels Schwangerschaften in
ihr Leben eingebunden. Weil sie es turbulent
liebt, verwundert es nicht, dass die Bochumerin auch im Stadion des VfL Bochum lauthals
zu sehen ist.
Martin Zaik ist stolzer
Herner Junge. Was
andere „schlechtes
Deutsch“ nannten, war
schlicht sein Dialekt.
Auch wenn er diese
Sprache heute ablegen kann, so pflegt er
zumindest zwei weitere Eigenschaften des Ruhrgebietstypen:
den Familiensinn, der ihn zum stolzen Vater
dreier Kinder gemacht hat, und die unverr
schnörkelte Art, auf den Punkt zu kommen.
Deshalb wird die Distanz zwischen zwei
Fettnäpfchen heute in „Zaik“ gemessen.
7
28. 03. 2012
30. 03. 2012
31. 03. 2012
01. 04. 2012
01. 04. 2012
05. 04. 2012
07. 04. 2012
09. 04. 2012
13. 04. 2012
14. 04. 2012
15. 04. 2012
17. 04. 2012
18. 04. 2012
20. 04. 2012
21. 04. 2012
22. 04. 2012
25. 04. 2012
27. 04. 2012
28. 04. 2012
29. 04. 2012
30. 04. 2012
04. 05. 2012
05. 05 .2012
MÄRZ
Mittwoch
Freitag
Samstag
APRIL
Sonntag
Sonntag
Donnerstag
Samstag
Montag
Freitag
Samstag
Sonntag
Dienstag
Mittwoch
Freitag
Samstag
Sonntag
Mittwoch
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
MAI
Freitag
Samstag
20 Uhr
20 Uhr
11 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
SPIELPLAN 2012
MÄRZ – JULI
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Gastspiel: Geburtstag Wanne-Eickel
Anne Tanke - Musicalkomödie
Selbs inschuld - das große Osterspecial
Selbs inschuld - das große Osterspecial
Selbs inschuld - das große Osterspecial
Selbs inschuld - das große Osterspecial
Selbs inschuld - das große Osterspecial
Selbs inschuld - das große Osterspecial
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Wilhelmstraße 26
44649 Herne (Wanne)
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Wanda Kay in concert (19 Uhr )
Ganze Kerle - eine Nacht nur für Frauen
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Ganze Kerle - eine Nacht nur für Frauen
Magic Moments - einfach zauberhaft!
Magic Moments - einfach zauberhaft!
Gerichtsstraße 1
45649 Herne (Wanne)
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
SingSing - Lieblingslieder zum Mitsingen
K A RT
0 2 3 2 5E N TE LE FON
– 588
999
Werner-Heisenb.-Str. 2-4 (Zeche Ewald)
45699 Herten
STRATMANN
06. 05. 2012
09. 05. 2012
10. 05. 2012
11. 05. 2012
12. 05. 2012
13. 05. 2012
15. 05. 2012
16. 05. 2012
18. 05. 2012
19. 05. 2012
20. 05. 2012
25. 05. 2012
26. 05. 2012
28. 05. 2012
30. 05. 2012
01. 06. 2012
02. 06. 2012
03. 06. 2012
08. 06. 2012
09. 06. 2012
10. 06. 2012
15. 06. 2012
16. 06. 2012
17. 06. 2012
22. 06. 2012
23. 06. 2012
24. 06. 2012
27. 06. 2012
29. 06. 2012
30. 06. 2012
01. 07. 2012
06. 07. 2012
07. 07. 2012
08. 07. 2012
Sonntag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Dienstag
Mittwoch
Freitag
Samstag
Sonntag
Freitag
Samstag
Montag
Mittwoch
JUNI
Freitag
Samstag
Sonntag
Freitag
Samstag
Sonntag
Freitag
Samstag
Sonntag
Freitag
Samstag
Sonntag
Mittwoch
Freitag
Samstag
JULI
Sonntag
Freitag
Samstag
Sonntag
16 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
16 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
17 Uhr
20 Uhr
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Ganze Kerle - eine Nacht nur für Frauen
Voilà - die internationale Show
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
E FON9
L
E
T
99
EN
K A RT2 5 – 5 8 8
023
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
SingSing - Lieblingslieder zum Mitsingen
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Frau Piesewotzki, Libuda und ich
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Ganze Kerle - eine Nacht nur für Frauen
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
Voilà - die internationale Show
STRATMANN
1 I 2012
THEATERKASSE: Mondpalast von Wanne-Eickel, Wilhelmstraße 26, 44649 Herne (Wanne) www.garantiert-stratmann.com
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Ronaldo & Julia - Fußballromanze
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Anne Tanke - Musicalkomödie
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Anne Tanke - Musicalkomödie
Flurwoche - Zoff im Treppenhaus
Verlagssonderveröffentlichung
9
STRATMANN
Verlagssonderveröffentlichung
2012
Heiße Glitzer-Nächte
in Stratmanns Showtempel
Schrill, schräg und immer einzigartig - Ein Gespräch mit Showregisseur
Ralf Kuta über drei rasante Erfolgsjahre im RevuePalast Ruhr in Herten
Im Revier ist er der König der
Nacht: Der Showregisseur Ralf
Kuta, (52, Foto links) hat seit
der Eröffnung von Christian
Stratmanns RevuePalast Ruhr
auf Zeche Ewald in Herten
im Herbst 2009 jede einzelne
Show entworfen und auf die
Bühne gebracht. Der kreative
Kopf von „Femme Fatale“,
Deutschlands b
Ensemble, sprü
neuen Ideen, d
kultigen Unterhaltungstempel so schn
unter Dampf setzen möchte.
gibt es so nur bei uns. Tolle Kostüme,
exzellenten Sound und Lichteffekte hat
doch jeder. Wir aber bieten professionelles Entertainment mit ausgebildeten Tänzern und Live-Gesang in einem absolut
außergewöhnlichen Ambiente. So eine
Qualität findet man sonst nur im Lido
oder auf dem Broadway.
klassische, große Revue gegeben – mit
Liza Minelli, Nina Simone, Rondo Veneziano. Es wird ein Abend werden, den
jeder genießen kann - ganz besonders
unsere internationalen Gäste.
„Ganze Kerle“ ist ein erotischer
Abend nur für Frauen. Wird es demnächst dazu auch ein männliches
Gegenstück geben?
Ralf Kuta: Unter dem Titel „Burlesque“
entsteht gerade das Konzept für einen
Wie haben die Gäste den RevuePalast Männerabend an dem aber auch Frauen
Herr Kuta, was unterscheidet den R
Ruhr von anderen Showbühnen de
Ralf Kuta: Christian Stratmann ist es g
hohe Unterhaltungskunst der Travestie
L
D
IMPRESSUM:
Das Theatermagazin.
R
Eine Kooperation der
g
RevuePalast Ruhr
h
GmbH & Co. KG mit der
h
WAZ-Mediengruppe
R
HERAUSGEBER:
d
RevuePalast Ruhr GmbH & Co. KG,
d
Werner-Heisenberg-Str. 2 -4,
h
45699 Herten
b
Geschäftsführender Gesellschafter:
d
Christian Stratmann
v
d
REDAKTION:
m
JournalistenBüro Herne
Susanne Schübel (Ltg.),
J
Straßburger Str. 32
S
44623 Herne
„
Tel. 023 23 / 99 49 60
M
www.jb-herne.de
„
FOTOS:
Titelbild: Christoph Kniel
Ruth Albus, Bettina Engel-Albustin,
Christoph Fein, Guido Frebel, Georg
Lukas, Anja Micke, Carola und Wolfgang
Quickels, Marco Stepniak
GESTALTUNG:
claus+mutschler
www.clausundmutschler.de
AUFLAGE:
190.000 Exemplare
ANZEIGEN:
Christian Röder, Tel. 0234 / 966-1450,
Jochen Schübel, Tel. 02323 / 99 49 60
DRUCK:
Druckhaus WAZ GmbH & Co.
Betriebs KG
45128 Essen
Friedrichstr. 34-38
Druck- und Verlagszentrum
GmbH & Co. KG
Hohensyburgstraße 67
58099 Hagen
10
UNSERE SHOWSTARS
JEANNY
LADY TATTI
Jeanny – wunderbar
blond in glamourösen Kleidern – knüpft
den roten Faden
der Revue. Mit viel
Esprit und gehöriger
Selbstironie spielt sie
gekonnt auf der Klaviatur der Geschlechter.
Ihr Augenaufschlag, kombiniert mit erotischem Live-Timbre und verführerischem
Hüftschwung, sorgt bei so manchem Kerl für
weiche Knie. Und wenn es richtig knistert –
dann uuuhuuhuuuhuuu ...
Rassig wie Milva,
rockig wie Tina
Turner oder auch
kumpelig pfeifend
wie Ilse Werner:
Lady Tatti hat nicht
nur die ganz grossen Namen der
Musikbranche im
Repertoire, sondern auch die allerschönsten Beine des Ensembles. Keine wirft die
Lockenpracht so gekonnt wie diese leibhaftige Femme Fatale, die als liebestolle Sekretärin auch Mut zur Hässlichkeit beweist.
STRATMANN
Verlagssonderveröffentlichung
VOILA
Magic Moments
Die internationale Show
Welten. Glitzer, Glamour,
Erotik und schöner Schein
– der RevuePalast Ruhr ist
ein magischer Ort für das
Spiel mit dem Feuer. Im
Nu versinkt der Alltag für
120 verzauberte Minuten
im von Kronleuchtern
erleuchteten Königreich
der Nacht, wo das Herz
der Zeche Ewald wieder zu
schlagen begonnen hat.
Frauen
regier’n
die Welt:
Dannyboy,
Donato
und Jeanny
im AscotLook
Pigalle im Pütt:
Glitzer, Glanz und Glamour
Heiß, heißer, Heizzentrale
– die Zeche Ewald, im Jahr
2000 stillgelegt, leuchtet
wieder. Seit Oktober 2009
hebt sich im RevuePalast
Ruhr der Vorhang für
internationale Shows der
Extraklasse. „Voilà“ lautet
1 I 2012
der Titel des Premierenprogramms, in der historischen Halle hinreißend präsentiert von Femme Fatale,
einem der besten TravestieEnsembles Europas. Erleben Sie eine atemberaubende Show zwischen den
RevuePalast Ruhr – das ist
Unterhaltung pur. Große
Namen, wunderschöne
Kostüme, perfekte Lichtund Klangtechnik, ein
aufmerksamer Service, der
(fast) jeden Wunsch erfüllt.
Dazu eine Zeche voller
Narren: Ob Michael Jackson oder Kylie Minogue,
Hilde, Milva oder Marr
lene – die glamourösen
Travestie- Stars von Femme
Fatale erwecken sämtliche
Lebensgeister zu allerbester Champagnerlaune.
Einfach zauberhaft!
Wer „Voilà“ mag, muss
„Magic Moments“
lieben!
Die Show mit
extra viel
Musik, Akrobatik,
Illusion, Glamour
und wundervollen
Kostümen. Erleben Sie
einen unvergesslichen
Abend voller Überraschungen, auf die
Bühne gezaubert
von unserem Showregisseur Ralf Kuta.
Durch das zweistündige Programm
führt die blonde
Hexe Jeanny, die
neue Sprüche und
noch mehr verblüffende Tricks auf Lager
hat. Erleben Sie Igor,
den gelenkigsten Frosch
im Teich, eine ganz
neue Tina Turner oder
die älteste Boygroup
der Welt. Lassen Sie
sich verzaubern von
„Magic Moments“
im RevuePalast Ruhr.
Leuchtende Farben,
rauschende Federn:
Der RevuePalast Ruhr
ist ein Fest für alle
Sinne.
Tanz, Musik und Unterr
haltung verschmelzen zu
einem unvergesslichen Err
lebnis – gekonnt moderiert
von Jeanny, der Glitzerfee
mit Herz und Humor.
UNSERE SHOWSTARS
LALO
DONATO
CARLOS
1.000 Masken sind
nicht genug für diesen
Verwandlungskünstler
par excellence. Die
mechanische Puppe,
La Habanera, Amy
Winehouse – mit Präzision, Leidenschaft,
Herz und Humor
macht Lalo jeden seiner Auftritte zu einem
ganz besonderen Erlebnis. Der gebürtige
Spanier ist auch ein Könner an der Nähmaschine – alle Kostüme der Show entstanden
in seinem Atelier.
Nach jahrelanger Erfahrung als Hip-Hopund Pilates-Coach hat
Donato Femme Fatale
für sich entdeckt.
Seine Qualitäten
bringt er als Tänzer
mit viel Sex-Appeal
auf die Bühne. Mit
fast traumwandlerischer Sicherheit schillert er
zwischen Mann und Frau. So begeistert der
begabte Sänger nicht nur live als Roger Cicero, sondern auch als kurvige Janet Jackson
oder im Männer-Tango.
Als temperamentvoller Tänzer und
fantasiereicher Choreograph ist Carlos
seit Anbeginn von
Femme Fatale dabei.
Viele Choreographien, die auch im
Ausland, in Brasilien
und Spanien zu sehen waren, tragen die
Handschrift des Brasilianers. Seine Michael
Jackson Performance mit Moon Walk gehört zum Aufregendsten, was der RevuePalast zu bieten hat.
11
STRATMANN
Verlagssond
Wanda Kay
in concert
Sonntag, 29. April, 20 Uhr
1 I 2012
GANZE KERLE
Eine Nacht nur für Frauen
Hochtemperatur in der Heizzentrale: Die erotische Show „Ganze
Kerle“ ist die neue Sensation im
RevuePalast Ruhr. Ein paar unvergessliche Stunden lang
liegt Deutschlands einziges
Showtheater auf Zeche
ganz allein in Frauenhand! Denn Männer
müssen draußen bleiben.
„Ganze Kerle“ – das ist
Erotik deluxe. Die bekanntesten Profi-Stripper
Deutschlands lassen
im Wechsel mit den
schrill-schrägen
Schönheiten von
„Femme Fatale“ die Herzen der
weiblichen Gäste höher schlagen.
Gänsehaut-Songs, Akrobatik, Tanz und
sexy Kostüme – „Ganze Kerle“ ist
ein Programm nur für Frauen,
aber von Männern gemacht,
die wissen, worauf es ankommt. Lassen auch Sie sich
mit Ihren Freundinnen von
der frivolen Jeanny ins Land
der Lüste entführen. In diesem
erotischen Reigen geht die
Phantasie auf Reisen,
das letzte Geheimnis jedoch
bleibt immer
gewahrt.
Die Dame hat‘s drauf:
Wanda Kay verzaubert
den RevuePalast mit ihrer
großartigen Show.
Sie hat den RevuePalast im Sturm erobert: Wanda
Kay, die Queen of Soul des Ruhrgebiets, bringt am
Sonntag, 29. April, um 19 Uhr Stratmanns Showtempel zum Beben. „Wanda in concert“ ist ein
Geheimtipp von Prinzipal Christian Stratmann perr
sönlich: „Wanda Kay hat eine begnadete Soulstimme, irgendwo zwischen Gloria Gaynor und Shirley
Bassey - das ist wie Schokolade pur für die Seele!“
Wandas Interpretationen von „I am what I am“ über
„Total Eclipse of the Heart“ bis hin zu „Big Spender”
garantieren Gänsehaut-Gefühle. Sichern
Sie sich schon jetzt die
besten Plätze für ein
musikalisches Feuerwerk
der Gefühle – erleben
Sie „Aretha Franklin auf
Zeche“: Wanda Kay, die
stärkste Stimme im Pott!
Mittwoch,
Mittwoch,
Mittwoch,
Mittwoch,
Traumboy vom
Zuckerhut: Apollo, einer
der besten Men-Stripper Deutschlands.
28. 03. 2012, 20 Uhr
18. 04. 2012, 20 Uhr
30. 05. 2012, 20 Uhr
27. 06. 2012, 20 Uhr
UNSERE SHOWSTARS
12
DANNYBOY
IGOR
SUSI
Dannyboy alias Ralf
Kuta ist Regisseur und
Kopf des Ensembles
Femme Fatale. Über
30 Jahre Bühnenerfahrung, sein Qualitätsanspruch und
hohe Professionalität
machen die Shows
des in Essen lebenden Künstlers einfach
unverwechselbar. Seine Leidenschaft als
Darsteller gilt den großen Diven wie Marlene Dietrich, Hildegard Knef und Caterina
Valente.
Unvergleichliche Körperbeherrschung und
Balance in Perfektion,
dazu die Zaubermusik von Sting – das
kann nur Igor sein,
der Kontorsionist und
Equilibrist aus der
Ukraine. Seit Jahren ist
der Modellathlet mit den Engelslocken fester
Bestandteil von Femme Fatale. Mit knisternder Erotik lässt der schönste Adagio-Akrobat
des Reviers die Damenwelt seufzen.
Ob Mann, ob Frau,
wer weiß es so
genau? Kleider wie
eine zweite Haut
mit Einblicken, die
den Atem stocken
lassen – so sexy und
erotisch wirbelt Susi
durch die Revue.
Ihre Tanzausbildung erhielt sie in den Metropolen London, New York und Amsterdam. Kein Wunder, dass Susi im RevuePalast Ruhr Kylie Minogue, die Pussycat Dolls
und Madonna das Fürchten lehrt.
STRATMANN
Verlagssonderveröffentlichung
1 I 2012
WDR d
Revue reht im
Palast
KÄSE-IGEL UND
SKETCH-HÄPPCHEN
Runter vom Sofa, rein in den
Palast: Über den gelungenen
„Fernsehabend“ freuen sich
Ingolf Lück, Katrin Bauerfeind,
Oliver Kalkofe, Prinzipal Christian
Stratmann, Thomas Hermanns
und Kim Fisher.
Stratmann ist der
„KOPF DES JAHRES“
Ansprechpartner und Problemlöser: MarketingClub Essen zeichnet Mondpalast-Prinzipal mit
dem „Ehrentacken 2012“ für gelungenes Persönlichkeitsmarketing aus
Im Februar den Entenorden, im März den
Ehrentacken: Mondpalast-Prinzipal Christian
Stratmann darf sich
ab sofort „Kopf des
Jahres“ nennen. Diesen
Titel trägt der „Ehrentacken 2012“, den der
Marketing-Club Essen
am Montag, 12. März,
in festlichem Rahmen
erstmals vergab.
des ökonomischen
Erfolges zu etwas
Besonderem zu gestalten. Die konsequente
Kundenorientierung
mit einem Prinzipal als
Ansprechpartner und
Problemlöser hat seine
Theater weit über das
Ruhrgebiet bekannt und
erfolgreich gemacht“, so
Rainer Koch in der JuryBegründung.
Mit seinem „PrinzipalPrinzip“ hatte der 61jährige Wahl-Essener
eine Fachjury um den
Club-Präsidenten Rainer
Koch überz
dem Tacke
wir heraus
unternehm
und kreativ
Marketing
leistungen
aus, die de
berühmten
Tacken bes
sind als an
Stratmann
es in einer
die kulture
einem Übe
bot glänzt
Theater so
hinsichtlich
Markenpo
nierung als
Außerdem vergab der
Marketing-Club jeweils
einen Tacken in Bronze,
Silber und Gold. Auf den
dritten Rang kam die
n-Marr
in Essen
ojekt
enng 2.0“.
wei
rte das
etinger RWE
and AG
itiative
on tour“.
n 2012
ing
niken
tte für
ndheits„puls-
„Fernsehabend“ auf Zeche: WDR zeichnete
Pilotsendung für neue Unterhaltungsreihe vor
Publikum im RevuePalast Ruhr auf
Wo sonst Stratmanns Diven glitzern, war
am 14. März „Fernsehabend“: So lautet
der Titel einer neuen Unterhaltungsreihe, die der WDR im RevuePalast Ruhr
auf Zeche Ewald in Herten erstmals vor
Publikum aufzeichnete. Moderiert wurde
die Pilotsendung von Katrin Bauerfeind
(„Harald Schmidt Show“, „Polylux“).
WDR-Team einen perfekten Auftritt hinlegen konnte. Bereits am 13. März rollte
eine Armada von Sattelschleppern an, um
den romantisch verwitterten Theatersaal
in ein modernes TV-Studio zu verwandeln.
Ausstrahlung für Pfingsten geplant
Kommt das neue Format aus der Ideenwerkstatt des „Zimmer-frei”-Teams bei den
Eine Stunde lang erinnerte sich BauerWDR-Verantwortlichen an, wird der Pilot
feind mit ihren Gästen Oliver Kalkofe,
zu Pfingsten ausgestrahlt. Wenn auch
Thomas Hermanns, Ingolf Lück und Kim die Quote stimmt, geht der neue Spaß in
Fisher bei Schnittchen und Käse-Igel
Serie – immer aufgezeichnet im RevuePaan ganz persönliche TV-Erlebnisse. In
last. Der Kartenvorverkauf – 20 Euro pro
Stimmung gebracht wurde das Quartett Person – ließ bereits hoffen: Innerhalb
durch Sketch-Häppchen von Otto, Non- weniger Stunden waren alle 200 Plätze
stop Nonsens, Klimbim und Schmidtei- für den Dreh im Theatersaal gebucht.
nander, ausgewählt zum ewigen Thema Prinzipal Christian Stratmann: „Wir freuen
uns sehr darüber, das WDR-Team zur
„Frauen und Männer“.
Aufzeichnung im RevuePalast zu Gast zu
haben. Ausschlaggebend für die Wahl des
Armada von Sattelschleppern
A
Drei Tage lang – vom 13. bis 15. März – Standorts war die einzigartige Atmosphägab der Prinzipal für die Aktion in Herten re unseres Hauses, die der Sendung eine
unverwechselbare Optik gibt.“
das Zepter aus der Hand, damit das
13
STRATMANN
Verlagssonderveröffentlichung
1 I 2012
PALASTFREUNDE
DER WEISSE RABE
AUS HAMM
Das Leben der Gesellschaft ist das Volk: Fünf
Fragen an den AllroundKünstler und „Bürger des
Ruhrgebiets“ Otmar Alt
Wie sind Sie mit Prinzipal Christian Stratmann in
Kontakt gekommen?
Mein Freund, der Journalist Sascha Hellen von der „Hellen Medien Projekte GmbH“, hat mich auf den Mondpalast aufmerksam gemacht und mich dem Prinzipal
vorgestellt.
Warum braucht das Ruhrgebiet ein Volkstheater?
Das Leben der Gesellschaft ist das Volk. Und zur
Darstellung dessen brauchen wir das Volkstheater.
Welche Komödie oder Show hat Ihnen bisher am
besten gefallen? Und warum?
Leider habe ich bisher nur einige Vorstellungen
gesehen und kann so keine genaue Wahl treffen, aber
was ich gesehen habe, war sehr beeindruckend.
Welche Rolle würden Sie gerne einmal im Mondpalast
– oder im RevuePalast – übernehmen?
Ich würde gern einmal einen weißen Raben spielen.
Gute Gespräche: Zum Talk trafen
sich Regisseur Volker Schlöndorff,
Künstler Otmar Alt, Prinzipal Christian
Stratmann und sein Lebensgefährte
Ryszard Prusak (von links).
Worüber können Sie sich am besten
schlapplachen?
Ich amüsiere mich über alles, was mich
alltäglichen Stress ablenkt und alles and
vergessen lässt.
Wolkenschaukel iegen
lässt Gedanken fl
40 in Wernig
geboren am 17. Juli 19
Otmar Alt aus Hamm,
lseitigsten K
vie
d
un
bekanntesten
Harz, zählt heute zu den
fiken, Sku
Gra
n
are
elb
chs
we
unver
Deutschlands. Mit seinen
des Betra
sie
nta
tionen will er die Pha
Bühnenbildern und Ak
vorher
er
die
,
ken
loc
e
dankenpfad
anregen und ihn auf Ge
lt die Stahl
zäh
n
rke
We
ten
tes
ann
nicht kannte. Zu Alts bek
Hamms, die z
in der Fußgängerzone
l“
der
uke
cha
ens
olk
„W
tur
rke entstehen. Die Kicker
we
nst
Ku
en
Gegenständ
ihren Trikots, weil sich
auf
s
Alt
ar
Otm
aus scheinbar banalen
hen
eic
fez
Hunderttrugen 2007 ein Ausru
ries – noch verzögerte.
Dortmunder Borussia
hmens – Evonik Indust
rne
bäude in
nte
-Ge
enu
nik
sor
on
Evo
Sp
am
die Bekanntgabe des
ter hohes Kulturbild
Me
48
s
Alt
10
20
hr.
Kulturhauptstadt Ru
schließlich während der
wurde.
tausende betrachteten
ndtaschen umgearbeitet
Ha
zu
end
ieß
chl
ans
ne
pla
sen
. Sie fördert junge,
Essen, bevor die Rie
tzige Otmar-Alt-Stiftung
nü
ein
de
gem
die
an
rk
idyllische Stiftungsgelän
hes Lebenswe
. Das 10.000 qm große,
sein gesamtes künstlerisc
lrke
Ku
Alt
,
We
ar
e
itik
ihr
Pol
Otm
für
ab
aus
ten
erg
ten
üb
kei
kei
1991
hafter Persönlich
Ausstellungsmöglich
d
nam
kt
un
n
un
die
ffp
Tre
pen
d
Sti
un
t
zum
er
mi
rde
llm
erin Antje Vo
begabte Künstler
. Jahrhundert – wu
eyer, die Grünen-Politik
es Anwesen aus dem 17
Prof. Dietrich Grönem
rff,
do
rt von dem Bochumer
lön
sie
in Hamm – ein bäuerlich
ani
Sch
r
org
lke
s“,
Vo
etzt u. a. Regisseur
en Talkshow „Mit Bis
zul
lich
ft,
nat
cha
mo
rts
Wi
der
d
rtin von Mauschwitz.
bei
un
h
Ma
tur
in a.D. Sie stellen sic
ela Steinhauer und
ter
Gis
nis
en
mi
tor
eits
era
dh
od
sun
R-M
Ge
Ulla Schmidt,
, den Fragen der WD
Experten Sascha Hellen
ören der
Journalisten und Eventet. Zu den Ehrungen geh
ent vielfach ausgezeichn
Stadt
gem
der
g
ga
rin
En
n
ren
sei
Eh
für
den
Alt
ie
hnten wurde Otmar
r Award (2005) sow
rze
ige
Ste
Jah
f
den
fün
),
n
98
ene
(19
ng
z
ga
In den ver
ndesverdienstkreu
ebiets“ (1994), das Bu
Titel „Bürger des Ruhrg
Hamm (2010).
w.otmar-alt.de
Mehr Informationen: ww
14
Verlagssonderveröffentlichung
STRATMANN
1 I 2012
Rätsel
LOGISCH
Willkommen in der bunten Theaterwelt von Christian
Stratmann! Wer unser neues Theatermagazin aufmerksam gelesen hat, weiß die Antworten für unser Rätsel
im Nu. Mitmachen lohnt sich, denn es gibt tolle Preise
zu gewinnen. Die Buchstaben in den blauen Feldern
ergeben in der richtigen Reihenfolge das Lösungswort.
1. Preis: Ein Abendessen für zwei Personen mit Prinzipal Christian
Stratmann und zwei Theaterkarten der besten Preiskategorie für Komödien oder Shows Ihrer Wahl.
2. Preis: Ein Gutschein für zwei Theaterkarten der besten Preiskategorie für Komödien und Shows Ihrer Wahl.
3. Preis: Ein Gutschein für zwei Theaterkarten für die Wanne-Eickeler
Kammerspielchen.
Waagerecht
3 Diva (Vorname)
8 Stadt im
Ruhrgebiet
9 Zauberkunst
11 Theaterkarte
13 Bühnenbild
14 Künstlerischer
Leiter
16 MattscheibenKritiker
18 Schalker Junge
20 Augenblick
22 WDR-Sendung
24 Kultkneipe im
RevuePalast
Senkrecht
1 Nachbarin (Nachname)
2 Entblätterungskunst
3 Wahrzeichen von
Wanne-Eickel
4 Intendant (Nachname)
5 Erste Aufführung
6 Stratmann (Vorname)
7 Treppenhausreinigung
10 Mitsingabend
12 Show im RevuePalast Ruhr
15 Verwandlungskunst
16 Unterhaltsames
Theaterstück
17 Alt-Bundespräsident
19 Kammerspielchen-Bar
21 Kurzwort für Tankstelle
23 Zechenname
Einsendeschluss: 30. April 2012.
Schreiben Sie uns Ihr Lösungswort per Post,
per Fax oder als Mail mit Ihrer genauen Anschrift.
Und hier sind Sie an der richtigen Adresse:
Mondpalast von Wanne-Eickel - Theaterbüro
Stichwort: Theatermagazin
Wilhelmstraße 33
44649 Herne (Wanne)
Telefax 02325 – 6508 200
info@garantiert-stratmann.com
5Euro
Das ist doch geschenkt!
Bei Vorlage dieses Kennenlern-Gutscheins erhalten Sie
an der Theaterkasse 5 Euro Ermäßigung auf eine Eintrittskarte in den Mondpalast von Wanne-Eickel, die WanneEickeler Kammerspielchen oder den RevuePalast Ruhr. Der
Gutschein gilt für alle Komödien und Shows mit Ausnahme
von Sonderveranstaltungen. Gültig bis 30. September 2012.*
Zentrale Theaterkasse im Mondpalast,
Wilhelmstraße 26, 44649 Herne
Kartentelefon 02325 – 588 999
(mo – fr 10 – 18 Uhr, sa 10 – 14 Uhr)
*Nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar. Pro Karte ein Gutschein.
Barauszahlung oder Verrechnung auf Verzehr nicht möglich.
Stratmann 1/2012
Apollinaris, das rote Dreieck und das Apollinaris Logo sind eingetragene Schutzmarken.
LÖSUNGSWORT:
15
STRATMANN
Verlagssonderveröffentlichung
1 I 2012
J E T Z T AU C H I N H E R N E
*
+10%
*
* Gilt nur auf Zurbrüggen-Listenpreise und Neuaufträge. Ausgenommen sind in Anzeigen und Prospekten beworbene Ware. Nicht mit anderen Rabatt-Aktionen, Gratis-Lieferungen und Finanzierungs-Angeboten kombinierbar.
PREISKRACHER
SG
N
U
N
F
F
Ö
ER
R ABATT AUCH AUF
VIELE BEREITS
REDUZIERTE
MARKEN
AUF BESTE MÖBELMARKEN
139.-
4-tlg.
ERÖFFNUNGSPREIS
inkl. Deckel
Topfset SARDINIA, 4-tlg., aus Edelstahl 18/10, für alle Herdarten
geeignet, auch für Induktion, mit Metalldeckel, backofenfest, spülmaschinengeeignet. Best. aus: Kochtopf: 16 cm (2,1 Liter), 20 cm (3,7
Liter), 24 cm (5,8 Liter), Bratentopf 20 cm (2,4 Liter). Art.: 11710076-00
1.
pro
Portion
SOLANGE
REICHT
ABGABE NUR IN
HAUSHALTSÜBLICHEN MENGEN
Abholpreis
IN HERNE:
bereits ab
9.00 Uhr
geöffnet
Gültig bis
30.06.12
50
ALLES NUR
VORRAT
Frühstück
5 Teile vom reichhaltigen
Frühstücksbuffet nach Wahl
und einen Pott Kaffee oder Tee.
Coupon gültig für 2
Personen. Bitte vor
dem Bezahlvorgang
an der Kasse vorlegen.
www.zurbrueggen.de
16
Zurbrüggen Wohnzentrum GmbH & Co. KG, Am Westerfeld 1 (Adresse für Navigationssysteme: Holsterhauser Straße 250), 44625 Herne, Tel.: 02323/1474-0
Montag - Freitag: 10-19.30 Uhr, Samstag: 10-19.00 Uhr
Akt120320_Markenrabatt_215x315_H
89.-
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
3 871 KB
Tags
1/--Seiten
melden