close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Komplettes PDF

EinbettenHerunterladen
STADT BIBERACH
Mettenberg
Amtliches Mitteilungsblatt
Jahrgang 49
Datum 16. Oktober 2014
Nr. 36
Amtlicher Teil
Ortsverwaltung Mettenberg
Mehrzweckhalle Mettenberg – Die Würfel sind gefallen
Eigentlich ja schon in der Sitzung am 3. Februar 2014, als der Gemeinderat die Umsetzung des Entwurfs vom Architekturbüro Prinz beschlossen hat, damals allerdings mit einer Kostenprognose i. H.
v. rd. 3 Mio. Euro und einer Bruttogeschossfläche von 1238 m². Im Laufe der Detailplanung hat sich
da doch noch Einiges verändert. In einer Vielzahl von Besprechungsterminen entstand der jetzt
endgültig vom Gemeinderat (mit leichten Bauchschmerzen, s. Bericht der SZ vom 08.10.2014) genehmigte Entwurf mit Kosten i. H. v. rd. 4,3 Mio. Euro und 1475 m²Bruttogeschossfläche. Die Erhöhung um 237 m² kommt der Sportgemeinschaft nur bedingt zu Gute, eine gewünschte Vergrößerung der Spielfläche war nicht umzusetzen. Die „gewonnenen“ Quadratmeter sind den größeren
Dusch- und Umkleideräumen im Obergeschoss (vom Amt für Bildung, Betreuung und Sport gewünscht) und dem nochmals vergrößerten Foyerbereich geschuldet. Hier ist nun auch Platz für die
Mensabetreuung der Grundschule.
Allen, die sich im Vorfeld in vielen Besprechungs- und Sitzungsterminen so großartig eingebracht
haben, den Vertretern der Nutzer (einschließlich Grundschule) und des Ortschaftsrates, den Verantwortlichen des Hochbauamtes und der Fachämter gilt mein herzliches Dankeschön, und dazu
gehören auch die Mitglieder des Gemeinderates, die letztlich dieses Vorhaben auf den Weg gebracht haben.
Laupertshauser Straße 2
88400 Biberach
Telefon 07351 72021
Telefax 07351 802390
E-Mail OVMettenberg@Biberach-Riss.de
Öffnungszeiten
Mo, Do, Fr 8:30 - 11:30 Uhr
Di
15:00 - 19:00 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Di 18:00 - 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Abgabeschluss für Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt Di 14:00 Uhr
-2Wir bekommen eine Mehrzweckhalle für sportliche Nutzung, für Mensabetrieb und ausgelegt als
großartige Festhalle, das lag mir immer sehr am Herzen. Da erinnere ich gerne an die Worte von
Oberbürgermeister Zeidler in der Sitzung am 3. Februar 2014: „Die Mehrfachbeauftragung hat sich
gelohnt, mit dieser Umsetzung erreichen wir nun einenTop-Hallenstandort in allen Ortsteilen“.
Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, Mettenberg ist auf dem Weg in die Zukunft, freuen Sie
sich mit mir auf das Ergebnis.
Ihr Ortsvorsteher
Lothar Krause
Räum- und Streupflicht
Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
noch sieht es ja nicht so aus, als müssten wir schon bald unsere Räumgeräte zum Einsatz bringen.
Auf Wunsch des Ordnungsamtes veröffentlichen wir aber schon heute den Hinweis auf die Räumund Streupflicht der Straßenanlieger auf der letzten Seite. Wie jedes Jahr bitte ich in diesem Zusammenhang um größtmögliche Rücksichtnahme, ganz besonders beim Parken und Abstellen von
Fahrzeugen in engen Straßen. Sollte dem Räumfahrzeug die Durchfahrt erschwert oder nicht möglich sein, ist der Fahrer verpflichtet, den Räumvorgang abzubrechen.
Der Ortsvorsteher
Kommunale Fortschreibung der Wohnbevölkerung Stand 30.09.2014
STADT BIBERACH
Stadtteil
Geburten
Tod
Zuzug
Wegzug Umzug
WBV-Stand
Stt Zugang
30.09.2014 01.01.2014
/ Abgang
Mitte
36
53
630
511
-64
5515
5477
West
56
60
329
302
47
6949
6879
70
Ost
37
45
346
289
70
5826
5707
119
Süd
44
84
342
341
-35
7460
7534
-74
Stafflangen
12
3
45
52
-8
1304
1310
-6
Ringschnait
11
8
64
74
-9
1499
1515
-16
Rißegg
12
8
87
89
-8
2362
2368
-6
Mettenberg
9
4
41
47
7
1276
1270
6
217
265
1884
1705
0
32191
32060
131
Gesamt
weiblich insgesamt
16610
männlich insgesamt
15581
davon Ausländer
3464
männl. 1785
w eibl. 1679
38
-3-
Energetische Schwachstellen an Gebäuden aufdecken
Die kühlere Jahreszeit steht bevor. Hausbesitzer ärgern sich oft über hohe Energiekosten. Die e.wa
riss bietet vom 12. bis 16. Januar 2015 ein Thermografieangebot mit dessen Hilfe energetische
Schwachstellen aufgedeckt und dadurch Abhilfe geschafft werden können.
Was sind Infrarotbilder?
Jedes Objekt gibt eine Wärmestrahlung ab, die mittels Infrarotbilder - auch Infrarotthermografie
genannt - dargestellt werden kann. Die verschiedenen Farben eines Infrarotbildes zeigen die Intensität der Strahlung entsprechend der örtlichen Oberflächentemperatur. Die Infrarotthermografie ist
damit ein zuverlässiges Verfahren, Gebäude auf ihre energetische Verfassung zu überprüfen. Wärmeverluste oder Kältebrücken infolge Konstruktionsfehler bzw. baulicher Mängel werden durch die
Infrarotthermografie aufgedeckt. Mit Infrarotbildern können Maßnahmen zur Energieeinsparung
effektiv geplant werden.
Anmeldung bis Dezember
Für diese Aktion können sich alle Hausbesitzer bis 19. Dezember 2014 anmelden. Mieter sollten
jedoch Rücksprache mit ihrem Hauseigentümer halten. Die e.wa riss hat eine separate TelefonHotline 07351 3000-777 eingerichtet. Nach Eingang der Anmeldungen werden Termine in den
Morgen- oder Abendstunden vereinbart. Das Gebäude sollte im Vorfeld aufgeheizt sein, um eine
bessere Analyse zu ermöglichen. Rund drei Wochen nach dem Fototermin erhält der Interessent
eine Auswertung mit mindestens sechs Infrarotbildern sowie Tipps und Handlungsempfehlungen.
Kunden bzw. Neukunden der e.wa riss erhalten dieses Angebot für 99 Euro, alle anderen Interessenten bezahlen 149 Euro. Weitere Informationen sind unter www.ewa-riss.de – Privatkunden –
Thermografie einsehbar. Michael Kummer beantwortet unter Telefon 07351 3000-351 Fragen zum
Ablauf und zum Angebot.
-4-
Nichtamtlicher Teil
Kirchliche Mitteilungen
Katholische Kirchengemeinde
Pastoral-Team:
Pfarrer:
Kaspar Baumgärtner
Pfarrer:
Dr. Paul Odoeme
Pastoralreferentin:
Stefanie Brüggemann
Gemeindereferentin:
Renate Fuchs
Diakon:
Damian Walosczyk
Tel. 07351 – 18 14 12
Tel. 07351 – 18 14 14
Tel. 07351 – 528 06 54
Tel. 07351 – 528 06 55
Tel. 07351 – 18 14 13
Pfarrbüro St. Josef / St. Alban
Pfarramtssekretärin
Andrea Keck
Tel. 07351 – 94 67 Fax 07351 – 92 20
E-Mail stjosef.biberach@drs.de
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr
9.00-11.30 Uhr
Do.
16.00-19.00 Uhr
Freitag
17.10.2014
Samstag
18.10.2014
Sonntag
19.10.2014
8.30 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr
Schülergottesdienst
Rosenkranz
entfällt
(die bestellten Messen werden am 24.10. gehalten)
18.00 Uhr
Rosenkranz
9.30 Uhr
9.30 Uhr
18.00 Uhr
Messfeier
Kinderkirche
Rosenkranz
Montag – Donnerstag
20.10. – 23.10.2014 18.00 Uhr
Freitag
24.10.2014
18.30 Uhr
19.00 Uhr
Rosenkranz
Rosenkranz
Messfeier (+ Franziska Huchler)
Weitere Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Biberach
Sonntag, 19.10.2014
8.00 Uhr
Messfeier
9.30 Uhr
Familiengottesdienst
9.30 Uhr
Messfeier – Patrozinium
11.00 Uhr
Wortgottesfeier
11.00 Uhr
Messfeier
11.00 Uhr
Kinderkirche
17.00 Uhr
Evensong der Kirchenchöre St. Josef und Warthausen
19.00 Uhr
Messfeier
19.00 Uhr
Andacht in Rindenmoos (zum Patrozinium)
St. Martin
Hl. Dreifaltigkeit
St. Gallus
St. Martin
St. Josef
St. Josef
St. Josef
St. Martin
Rindenmoos
-5Rosenkranzandachten
an den Sonntagen im Oktober
Datum
So. 19.10.14
So. 26.10.14
Uhrzeit
18.00 Uhr
18.00 Uhr
Liebe Mitchristen,
im Monat Oktober wollen wir uns in besonderer Weise Maria zuwenden und sie im Gebet und Liedern ehren. Dazu sind Sie alle, liebe Mitchristen, herzlichst eingeladen.
Der Liturgieausschuss
Informationsabend und Anmeldung zur Erstkommunion 2015
Am Mittwoch, 22. Oktober 2014 um 20.00 Uhr findet im Gemeindehaus St. Martin für alle Eltern
aus der neuen Seelsorgeeinheit Biberach Stadt ein Informationsabend zur Erstkommunion 2015
statt. Zur neuen Seelsorgeeinheit Biberach Stadt gehören folgende Kirchengemeinden:
St. Alban - Mettenberg, Hl. Dreifaltigkeit - Mittelberg, St. Gallus - Rissegg, St. Martin – Stadtmitte
und St. Josef - Birkendorf.
An diesem Abend wird der neue Weg der Erstkommunion in der neuen Seelsorgeeinheit Biberach
Stadt vorgestellt. Die schriftlichen Anmeldungen zur Erstkommunion nehmen die jeweiligen Pfarrbüros vom 23. Oktober bis 07. November 2014 entgegen. Anmeldeformulare werden am Informationsabend ausgeteilt. Wer an diesem Abend verhindert ist, kann das Anmeldformular ab 23. Oktober im jeweiligen Pfarrbüro anfordern.
Pfarrbüro St. Martin, Tel. 18140, Pfarrbüro St. Josef und Alban, Tel. 9467
und Pfarrbüro Hl. Dreifaltigkeit und St. Gallus, Tel. 22122.
Messintentionen – bestellte Messen
Bereits bestellte Messen werden – sofern die Bestellung auf einen Freitag fällt, an dem der Gottesdienst in St. Alban entfällt – eine Woche später gehalten. Sollten Sie bezüglich Ihrer Messen eine
Änderung wünschen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Geänderte Öffnungszeiten im Pfarrbüro
Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr
9.00 – 11.30 Uhr
Do
16.00 – 19.00 Uhr
Evensong der Kirchenchöre Warthausen und St. Josef
Am Sonntag, 19. Oktober um 17 Uhr in der Kirche St. Josef in Biberach.
Liebe Kommunionkinder 2014
Der Termin für die Ministrantenschnupperstunde muss verschoben werden.
Neuer Termin : Freitag, der 17.10 2014 um 14.00 Uhr in der Kirche St. Alban.
Ich freue mich.
Liebe Grüße Martina Kohler (Tel: 14008)
Sternsinger-Aktion 2015 – Wir suchen Verantwortliche!
„Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“
Das ist das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen.
Im vergangenen Jahr haben Kinder und Jugendliche aus unserer Gemeinde mit großem Engagement rund 2.300 € für diese jährlich stattfindende Aktion gesammelt. Auch in diesem Jahr ist es uns
als Kirchengemeinde ein Anliegen, diese Aktion zu unterstützen. Für die kommende Sternsingeraktion suchen wir bereits heute motivierte Erwachsene / gerne auch ehemalige Sternsinger, die sich
vorstellen können, die nächste Aktion zusammen mit dem Pastoralteam vorzubereiten, mit den
Kindern zu proben, sie einzukleiden und mitzugehen auf ihrem Weg. Lassen sie sich anstecken von
so viel Freude der Kinder und bringen auch sie sich ein für eine gute Sache.
-6Ein Vorbereitungsworkshop des Dekanats Biberach für Verantwortliche der Sternsinger wird am
Donnerstag, den 23.10.2014 um 18 Uhr in Biberach angeboten. In diesem Workshop geht es um die
konkrete Praxis in der Gemeinde. Gestaltungsideen, Informationen, Anregungen und das Erproben
der neuen Aktionsmaterialien zur Vorbereitung und Begleitung der Sternsinger werden an diesem
Abend besprochen. Weitere Informationen und Unterlagen aus den letzten Jahren stellt Ihnen gerne unser KGR-Mitglied Monika Volz (Tel.: 07351 – 828 535) zur Verfügung. Sie werden in der Vorbereitung nicht allein gelassen. Gut wären 3 - 4 Erwachsene (Eltern der Sternsinger o.ä.), die sich vorstellen könnten, diese Aktion gemeinsam in unserer Gemeinde zu unterstützen.
Wer Interesse hat, melde sich doch bitte im Pfarrbüro St. Josef (Tel.: 07351 – 9467), bei einem pastoralen Mitarbeiter oder spreche einfach die Kirchengemeinderatsmitglieder vor Ort an. Es wäre
schade, wenn diese schöne Tradition in unserem Dorf nicht mehr fortgeführt werden könnte - dabei fehlt es nicht an Sternsingern!
Ihr Kirchengemeinderat
Vorankündigung St. Martinsumzug 2014
Dieses Jahr findet der St. Martinsumzug in Mettenberg wieder wie gewohnt am 11.11.2014 statt.
Wir beginnen wieder in der Kirche St. Alban und ziehen dann mit dem Hl. Martin von der Kirche –
über die Höfener Straße - zum Gemeindehaus. Dort findet dann das Martinsspiel statt. Liebe Eltern,
bitte tragen Sie sich wie gewohnt in die Helferlisten ein oder melden Sie sich bei Frau Volz (07351 –
828535 oder monika-volz@gmx.de), damit der Umzugsweg abgesichert werden kann und der anschließende Martinsumtrunk auch dieses Jahr wieder stattfinden kann.
Ihr Kirchengemeinderat
Vorankündigung Krippenspiel 2014
…nur noch gute 10 Wochen … dann ist Heilig Abend… und in
den Läden gibt´s schon Lebkuchen…
Alle Kinder und Jugendlichen ab der 1. Klasse sind daher
schon jetzt herzlich eingeladen, beim diesjährigen Krippenspiel mitzuwirken.
Wer mitmachen will, kommt einfach zur Rollenverteilung.
Vielen Dank gilt an dieser Stelle ganz besonders der Grundschule Mettenberg für die warme Herberge während unseren Proben.
Proben:
Do. 20.11. – 17 Uhr – Grundschule Mettenberg - Rollenverteilung
Sa. 29.11. – 10 Uhr – Grundschule
Sa. 06.12. – 10 Uhr – Grundschule
Sa. 13.12. – 10 Uhr – Grundschule
Do. 18.12. – 16 Uhr – Kirche St. Josef - Stellprobe
Mo. 22.12. – 16 Uhr – Kirche St. Josef - Hauptprobe
Mi. 24.12. – 16 Uhr – Krippenspiel
Dauer der Proben jeweils ca. 1,5 Stunden. Die Proben in der Kirche können etwas länger dauern.
Weiteren Infos erscheinen im Mitteilungsblatt Anfang November. Die Kinder erhalten über die
Grundschule nach den Herbstferien ebenfalls eine gesonderte Einladung mit Anmeldezettel. Herzlich willkommen sind uns aber auch Kinder aus den weiterführenden Schulen.
Ihr Familiengottesdienst-Team St. Alban
-7-
Evangelische Kirchengemeinden Stadtpfarrkirche und Heilig-Geist-Kirche
Dekan Heller Koepff, Tel. 07351-9401
Pfarrer Ulrich Heinzelmann, Tel. 07351-31893
Pfarrerin Daniela Bleher, Tel. 07351-9404
Samstag 18. Oktober 2014
14.00 Uhr
Gottesdienst zum Ehejubiläum
Pfarrerin Daniela Bleher
Stadtpfarrkirche
Sonntag 19. Oktober 2014
9.30 Uhr
Gottesdienst zum Weltmissionstag
Dekan Hellger Koepff
Stadtpfarrkirche
18.00 Uhr
Konzert-Gottesdienst
„Church meets Synagogue“
Heilig-Geist-Kirche
Konzertgottesdienst „Church meets Synagogue“
Irith Gabriely an der Klarinette und Hans Joachim Dumeier an
der Kirchenorgel bieten eine interreligiöse Begegnung auf einem höchsten musikalischen Niveau. Sie geben einen Einblick
in einen Musikstil, der alle Lebenslagen vertont. Von schwermutiger Melancholie und Trauerbis hin zu euphorischer Freude
ist alles hörbar, was Menschen bewegt.
Am Montag, den 20. Oktober findet 19.00 Uhr in der Ev. Spitalkirche das nächste Meditative Tanzen
mit Choon-Sil Christian statt. Ein Jeder, der Freude am Tanzen hat, ist willkommen, Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich.
Vereine / Organisationen
Katholische Erwachsenenbildung Mettenberg
Tanzen wie eine orientalische Prinzessin (für Kindergartenkinder)
Kurs mit Sabine Nosse
Hier werden die Kinder mit viel Spaß und schöner Musik spielerisch an den orientalischen Tanz herangeführt. Der Kurs findet immer vormittags statt. Nach dem Kurs können die Kinder abgeholt und
in den Kindergarten gebracht werden.
Termine:
Dienstags, 21.10., 18.11., 16.12.2014, 21.1. und 18.2.2015
Zeit:
8 – 9 Uhr
Gebühr:
25 €
Anmeldung: Ute Brintzinger, Tel. 19 99 10 oder info@ute-brintzinger.de
Liebe Mettenberger,
nun wohl wirklich zum letzten Mal, konnten wir mit Ihnen zusammen in der alten Halle noch einmal eine tolle Sichelhenke feiern. Bei Allen, die zum Gelingen beigetragen haben, möchten wir uns
an dieser Stelle ganz herzlich bedanken!
Danke den vielen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen.
Danke an den Gartenbauverein für die tolle Hallendekoration. Ihr habt euch wieder einmal selbst
übertroffen!
Danke der Feuerwehr für die Essensausgabe.
-8Danke an die Jugendkapelle, die Ortsbauern, den Akkordeon-Spielring, den Gartenbauverein und
die Akteure aus den Reihen des Musikvereins, die zum Gelingen des Programms beigetragen haben.
Danke allen, die den schönen Erntedankgottesdienst vorbereitet und gestaltet haben.
Danke dem Akkordeon-Spielring und dem Schulchor für die musikalische Unterhaltung.
Aber was wäre ein Fest ohne Besucher? Darum auch ein herzliches Dankeschön an alle Gäste!
Im nächsten Jahr wird es wegen des Hallenneubaus keine Sichelhenke in der gewohnten Form geben. Über eine Alternative denken wir nach.
Ihr Musikverein Mettenberg e.V.
SG Mettenberg Tischtennis
Herren-Teams:
Erste: 8:8 Unentschieden gegen TSV Ertingen
Am vergangenen Samstag spielte unsere erste Herrenmannschaft in Ertingen. Nach den
Eingangsdoppeln führte man mit 2:1. Im Anschluss gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Im
weiteren Verlauf konnte sich unser Team einen 8:5 Vorsprung erspielen. Leider konnte dieser
Vorsprung nicht in einen Sieg umgewandelt werden. Die Ertinger konnten die drei letzten
spannenden Spiele für sich entscheiden, so dass es am Ende ein Unentschieden gab. Für
Mettenberg punkteten in den Doppeln Baier/Gauß und Steiner/Schuster. In den Einzeln punkteten
Baier 2X, Gauß, Steiner, Schuster und Steuer. Die Erste liegt nun mit einem Punktestand von 3:3
Punkten im Mittelfeld der Tabelle.
Zweite: spielfrei
Dritte: spielfrei
Jugend-Teams:
Jungen I: spielfrei
Jungen II: spielfrei
Die nächsten Spiele:
Samstag 18.10.2014
18:30 Uhr
SG Mettenberg Herren I
SF Schwendi II
18:30 Uhr
SG Mettenberg Herren II
SV Birkenhard
16:00 Uhr
TSV Ummendorf
SG Mettenberg Jungen I
Sonntag 19.10.2014
10:30 Uhr
SG Mettenberg Jungen II
SV Steinhausen-Rottum III
SG-Mettenberg
Abt. Fußball
Aktive Mannschaft SG Mettenberg
1.Mannschaft
1:1 SV Ingerkingen vs.SG Mettenberg vom Samstag, den 11.10.14
Bereits am Samstag war die SG Mettenberg zu Gast in Ingerkingen. Beim Anpfiff des guten Schiedsrichters legte der Gastgeber sofort los. Mit sehr viel Tempo, Kampfgeist und vor allem hoher Laufintensität stellte der SVI unsere Defensive vor große Aufgaben. Trotzdem war meistens Endstation
bei Torhüter Florian Math. Die SGM stand tief und versuchte schnell zu Kontern. Einer dieser führte,
nach Fehler eines Defensivspielers des SV Ingerkingen, zum Führungstreffer. Yannick Wahl erkämpfte sich an der Mittellinie den Ball und schickte Bilal Yüksel auf die Reise. Dieser schob sicher
zur glücklichen 0:1 Führung ein(15.min.). Nur 2 Minuten später glich der Gastgeber aus. Nach einem Eckball konnten unsere Jungs nicht klären und ein Flachschuss aus 16 m fand den Weg ins
Gehäuse der SGM. Nach diesem Ausgleich hatte der SVI weitere Möglichkeiten die Führung zu erzielen. Diese wurden aber nicht genutzt und es ging mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Nach der
Pause drehte sich die Partie. Der Gastgeber musste dem hohen Tempo aus der ersten Halbzeit Tribut zollen und unsere Mannschaft war klar besser. Immer wieder wurden Chancen herausgearbeitet, entweder durch gut gespielte Spielzüge oder aber auch bei Standardsituationen wurde es ge-
-9fährlich für den SVI. Allein Philipp Schmid hatte 3 gute Möglichkeiten (54./60./71.min) die Führung
zu erzielen, aber am Ende fehlte das nötige Glück, dass der Ball über die Linie ging. Der SV
Ingerkingen hatte in der zweiten Hälfte nur eine dicke Chance (78.min.), die aber nicht verwertet
wurde. So blieb es am Ende bei einem gerechten 1:1.
Mit dieser Einstellung sind für beide Mannschaften nächsten Sonntag auf jeden Fall Punkte drin.
Die 2te Mannschaft hat das Topspiel an diesem Sonntag. Zu Gast ist der SV Orsenhausen, der noch
ungeschlagen ist. Die 1.Mannschaft spielt gegen den Tabellen 5ten, was ein gutes Spiel verspricht.
Nächstes Spiel:
Sonntag,19.10.14 in Mettenberg
2.Mannschaft SG Mettenberg vs. SV Orsenhausen
Spielbeginn: 13.15 Uhr
1.Mannschaft SG Mettenberg vs. SV Orsenhausen
Spielbeginn: 15.00 Uhr
A-Jugend Kreisleistungsstaffel
SGM Stafflangen – SGM 0:1
Durch eine starke mannschaftliche Leistung und einem in dieser Form starken Torsteher, Luca Binder, konnte man diesen Gegner bezwingen und den 4. Platz in der Staffel verteidigen. Das Tor erzielte (10') Eduard Ruf.
Bezirkspokal
SGM Stafflangen – SGM 1 : 0
Hat man noch in der Meisterschaft gegen diesen Gegner gewonnen, so hat man im Pokal leider
verloren. Diesmal erzielte der Gegner in der ersten Halbzeit den entscheidenden Treffer, und obwohl unsere Jungs in der zweiten Halbzeit alles versuchten, sollte kein Tor mehr fallen. Durch einige
Ausfälle in der Mannschaft spielten aus der B- Jugend Florian Neziri und Oliver Steuer mit, die sich
gut in die Mannschaft mit einbrachten; auf diesem Wege vielen Dank.
Bezirksstaffel B-Jugend
SGM – SGM Berkheim 0:4
Am 4. Spieltag war der Tabellenführer aus Berkheim bei uns zu Gast. Unsere Mannschaft konnte
leider nicht an die gezeigte Leistung gegen Schemmerhofen anknüpfen, so dass man das Spiel klar
Verlor, obwohl dieser Gegner machbar gewesen wäre. Trotz dieser Niederlage liegen wir noch auf
Platz 3. Deshalb Jungs Kopf hoch, denn der nächste Gegner heißt Ummendorf und die Aufgabe wird
gewiss nicht leichter.
Nächstes Spiel SGM Ummendorf- SGM Laupertshausen Sa.18.10.14 15.30 Uhr
D-Jugend Jg. 02-03
Rückblick QualiSpiel vom 11.10.14 SGM1 – SV Baustetten 5 – 1
Nach anfänglich zögerndem Abtasten eroberte sich die SG Mettenberg eine klare Feldüberlegenheit. Aus einer stabilen Abwehr heraus erfolgte ein schnelles Umschalten zwischen Mittelfeld und
Angriff, schon zur Halbzeit führte die SG Mettenberg dann 3:1. Auch in der zweiten Halbzeit kam
Baustetten nicht ins Spiel zurück, die SG Mettenberg kam zu einer Vielzahl von Torchancen,
schlussendlich führte dies dann zu dem Endstand von 5:1 für die SG Mettenberg.
E-Jugend-Spieltag vom 10.10.2014 in Mettenberg
2 interessante und tolle Spiele gab es am 4. E-Jugend-Spieltag unserer Kids in Mettenberg zu sehen.
Zunächst spielte die E2 gegen das Team Äpfingen 2. Was sich zunächst als kleines Problem herausstellte - nämlich diverse krankheits- und anderweitig bedingte Absagen - entwickelte sich im Spiel
dann zu einem echten Knaller: Die sehr kurzfristige Nachnominierung von 2 Spielern aus der FJugend, erwies sich als Volltreffer, da sich Leo Braun und Mats Engelhart ansatzlos in die Mannschaft integriert und auch ihren Anteil am Spiel beigetragen haben. Zunächst waren sich beide
Teams ebenbürtig und tasteten sich gegenseitig ab, aber unsere Jungs kamen immer besser ins
Spiel. Mit der Zeit wurden immer wieder Torgelegenheiten erspielt und es kam wie es kommen
musste. Unsere Kids spielten sich in einen Rausch und gingen verdient mit 3:0 in Führung. Da die
Abwehr um Florian, Benedict, Linus und Torwart Elias zu diesem Zeitpunkt auch eine sehr solide
Arbeit leistete, schien das Ergebnis dann eine absolut klare Angelegenheit zu sein. Doch plötzlich
wurde man zu Beginn der 2. Halbzeit nervös und Äpfingen schaffte mit 2 schnellen Toren dann den
Anschluss zum 3:2. Auch wenn es dann in der einen oder anderen Situation nochmals brenzlig
wurde, gelangen uns dann aber doch noch schlussendlich die entscheidenden Treffer zum 7:4Endstand. Auch wenn Äpfingen dann noch 2 Mal zwischendurch verkürzen konnte, schien der Sieg
nie in Gefahr.
Aufstellung: Julian Denz (1), Marius Diesch, Jakob Staudenrausch, Florian Meier, Benedict Rüter, Leo
Braun, Elias Kis, Linus Koenen (3), Mats Engelhart (3).
- 10 Im zweiten Match des Abends spielte dann unsere E1 gegen Äpfingen 1. Die Äpfinger waren bis zu
diesem Zeitpunkt souveräner Tabellenführer der Staffel 5 und wollten dies auch bleiben, allerdings
hatten wir als Tabellenzweiter hier was dagegen. Da unser Team jedoch fast vollständig antreten
konnte, waren wir sehr zuversichtlich für das Spiel. Ohne großes hin und her entwickelte sich dann
auch gleich ein gutes Spiel - von beiden Mannschaften, obwohl noch nicht alles ganz nach Plan
klappte. Diverse Zuspiele blieben am Gegner hängen oder gingen ins Leere. So kam dann der Gegner immer wieder in Ballbesitz. Nach einem gut vorgetragenen Angriff lag uns dann der Torjubel
schon auf den Lippen, der Schiedsrichter erkannte den Treffer aber wegen angeblichen Foulspiels
nicht an. Im Gegenzug fiel dann das 0:1 für Äpfingen. Dies ließen sich unsere Jungs aber nicht gefallen. Mit viel Schwung und Dynamik bauten sie immer mehr Druck auf die Äpfinger Abwehr auf und
es kam wie es kommen musste. Nach einem Foul im Strafraum, konnte Dominik mit einem eiskalt
verwandelten 9-m das 1:1 erzielen. Mit 2 weiteren blitzsauberen Toren von Leon konnten wir das
Spiel vor der Halbzeitpause zu unseren Gunsten drehen. In der Folge ließen dann einerseits die
Kräfte der Äpfinger nach und andererseits kamen unsere Kids wirklich immer besser in Tritt, zumal
auch die Abwehr um Sebastian, Conny und Nico ein klasse Spiel machte. Spannend wurde es dann
noch einmal, als der Schiri beim Stand von 3:1 einen Hand-9m gegen uns pfiff. Aber hier konnten
wir uns auf unseren Keeper Luis verlassen, der den Torschuss und den Nachschuss glänzend parierte. Nachdem dann Nico mit einem Traumtor Marke Hammer nach einem Eckball das 4:1 erzielen
konnte, hatten die Äpfinger schlussendlich nicht mehr viel dagegenzusetzen, obwohl sie bis zum
Schluss wirklich kämpften. Nach weiteren 2 Toren von Noah fiel das Spiel mit 6:1 ziemlich deutlich
zu unseren Gunsten aus, mit der Folge, dass sich die E1 mit diesem Sieg ebenfalls auf Tabellenplatz
1 vorschieben konnte.
Aufstellung: Luis Zimmermann, Conny Peters, Sebastian Peters, Noah Göbel (2), Leon Petkovic (2),
Dominik Allerdinks (1), Leo Habrik, Nico Christ (1).
Männer singen anders – Frauen sowieso
Gemeinsames Herbst Konzert
Frauen Chor FiS und Männer Gesang Verein Frohsinn
Samstag den 15. November 2014 um 20 Uhr in der Festhalle Rißegg
Die Liedauswahl der beiden Chorleiter, Monika Lessmeister und Simon Föhr, setzt sich auf unterhaltsame Weise, mit dem Thema Frauen und Männer auseinander. Der MGV Frohsinn, begleitet
von Christoph Schlanser: Klavier und Simon Rauch: Schlagzeug, macht mit „Wir wandern heut ins
Schwabenland“, „Bierlied“, und „Die kleine Kneipe“, schon zu Beginn des Konzertes deutlich, was
Männer gerne tun. „Eleni“ und „Ei du Mädel von Lande“ bringt nun die Frauen ins Spiel. Aber auch
sie müssen erkennen, „Du kannst nicht immer siebzehn sein“. Den Schlusspunkt setzen die munteren Herren mit dem musikalischen Ratschlag von Otto Reuter: „Nehm`n sen Alten“. „Sing ein Lied
wenn du mal traurig bist“. Diese kostenlose Medizin zur Stimmungs-Aufhellung, geben der Frauenchor FiS ihrem Publikum mit auf den Weg. Die Finger-Schnipper und Fuß-Wackler im Publikum
kommen bei den Ohrwürmern: „Ich will keine Schokolade“ und „Mr. Sandman“ voll auf ihre Kosten.
Auch „Wochenend` und Sonnenschein“, „Der alte Wolf“, „Für Frauen ist das kein Problem“ dürfen
nicht fehlen. Die musikalische Begleitung übernehmen Erwin Schmitt: Bass, Johannes Lessmeister:
Gitarre und Lorenz Lessmeister: Klavier, der bei „Männer“ auch ein Wort mitzureden hat. Die gelungene Kombination der beiden Chöre verspricht ein Konzert auf das man sich freuen darf.
Saalöffnung: 19 Uhr, Eintritt 8,-€. Es werden Getränke und Brezeln angeboten.
Kartenvorverkauf ab 20.10. bei: Vom Fass am Marktplatz und der KSK Rißegg
Spanferkelessen in Ringschnait
Der Schützenverein Ringschnait e.V. lädt am Sonntag, 19. Oktober, ab 11 Uhr ins Schützenhaus,
Felsenrain 10 zum Spanferkelessen ein. Die Hauptspeise wird klassisch mit Sauerkraut serviert. Alternativ bietet der Schützenverein auch Chicken Nuggets und Pommes an. Bereits ab 2 Euro ist eine
Portion Pommes erhältlich, Chicken Nuggets mit Beilage für 5 Euro und die Portion Spanferkel mit
Beilage für 7,90 Euro. Im Anschluss an das Mittagessen werden Kaffee und köstliche Kuchen und
Torten angeboten. Die hausgemachten Kuchen gibt es für 1,50 Euro und können auch gerne mitgenommen werden.
- 11 Der SV Ringschnait präsentiert am Fr. 21.11.2014 in der Dürnachhalle
Schwäbische Comedy mit der Saubachkome.de
Tief in oberschwäbischen Gefilden tummeln sich mit den Brüdern Alwin, Edgar und Egon Hagel,
Markus Burkhardt und Michael Ogger 5 prächtige Mannsbilder, die sich ganz und gar der schwäbischen Mundart verschrieben haben. Eingebunden im Dorfleben und verwurzelt in ihrer Region richten die Komödianten vom Saubach den Blick auf Eigenarten ihrer Mitschwaben, um diese dann zu
karikieren. Dabei kommen dann Sketche und Lieder heraus, die liebevoll und mit viel Sinn fürs Detail vom schwäbischen Leben handeln. Mit dieser Mischung kommt die Saubachkome.de in ganz
Oberschwaben und auf der schwäbischen Alb bestens an. So verspricht ein Abend mit der
Saubachkome.de kurzweilige Unterhaltung mit Szenen voller Sympathie für den Volksstamm der
Schwaben, aufgelockert durch originelle Lieder über dies und das.
Einlass ab 19 Uhr I Beginn 20 Uhr I freie Platzwahl!
Vorverkauf 12 € I Abendkasse 14 €
Karten erhältlich bei den Raiffeisenbanken Mittelbuch, Ringschnait und Reinstetten oder
unter Telefon 07352/2425 und 07352/91870
Willkommen zum Tanzen in der Tanzabteilung des SV Rißegg
Neuer Anfängerkurs ab Dienstag, 18. 11.2014, 20.00 Uhr in der Turnhalle Rißegg
Tanzen ist Bewegung, gibt Freude und hält fit! In der Tanzabteilung des SV Rißegg haben Sie unter
qualifizierter Leitung von Irmgard und Reiner Scherotzki an zehn Dienstagabenden von 20.00 bis
21.30 Uhr die Möglichkeit, Tanzen neu zu erlernen, Bekanntes aufzufrischen und Gelerntes auszubauen. Kurzgebühr für Mitglieder des SV Rißegg 75,00 € pro Paar, für Nichtmitglieder 95,00 € pro
Paar. Anmeldung und weitere Informationen bei Gunter Engelberg, Telefon 07351-24276/e-mail
gengelberg@t-online.de und Lisa Lennartz-Wienen, Telefon 07351-24792. Sollten Sie nur den Anrufbeantworter erwischen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, wir rufen Sie gerne zurück.
Allgemeine Mitteilungen
Liebe Spielebegeisterte von Nah und Fern!
das Evangelische Jugendwerk Biberach und der Rollenspielverein Biberach "Palaver" stellen dieses
Jahr in Kooperation ein Spieleevent auf die Beine: BIBERACH SPIELT! Am 29. und 30.11.2014 laden
wir täglich von 14 bis 22 Uhr ins Martin-Luther-Gemeindehaus in Biberach zu Spiel, Spaß und
Spannung ein! Angeboten wird alles, was das Spielerherz nur begehren kann! Von Brettspielen über
Pen&Paper-Rollenspiel bis hin zu Tabletop ist alles geboten!
Wir warten auf mit:
* Brettspieleverlagen, die ihre Neuheiten von der Spielemesse in Essen präsentieren!
* Einem großen Spieleverleih voller Klassiker und aktueller Spiele!
* Einem Spieleflohmarkt, auf dem den alten Staubfängern aus dem eigenen Regal ein neues Heim
gegeben werden kann!
* Eine Tombola mit vielen, tollen Priesen!
* Zur Entlastung für spielfreudige Eltern und gegen die Langeweile der Kleinen: Kinderbetreuung ab
3 Jahren
* Essen und Getränke zu fairen Preisen!
- 12 * Turniere:
Sa. 15:30 Uhr: Heckmeck am Bratwurmeck
Sa. 18:00 Uhr: Die Siedler von Catan
So. 15:30 Uhr: Uno
So. 18:00 Uhr: Rummikub
Wir freuen uns auf Euch!
Harte Fakten:
Was? Biberach spielt!
Wann? 29. und 30.11.2014 jeweils von 14-22 Uhr
Wo? Martin Luther-Gemeindehaus (Waldseer-Straße 20in 88400 Biberach)
Kinderkleider- und Spielzeugbasar in Laupertshausen am 18.10.2014
Das Basar-Team Laupertshausen veranstaltet am Samstag, 18.10.2014 den 12. Kinderkleider- und
Spielzeugbasar in der Mehrzweckhalle in Laupertshausen. Der Verkauf erfolgt von 9.30 Uhr bis
12.00 Uhr. Neben Herbst- und Winterkinderbekleidung von Größe 44 – 176, Babyzubehör, Spielwaren, Büchern, Kinderwagen, Kinderfahrzeugen, ... wird wieder Kuchen zur Mitnahme angeboten.
Die Nummern für den Basar werden ab dem 26.09.2014 von 18.00 bis 19.00 Uhr unter der Rufnummer 07351/827950 vergeben. Es werden 50 Artikel und 1 Paar Schuhe pro Verkäufernummer
angenommen. Die Annahme der Waren erfolgt am Freitag, 17.10.2014, zwischen 18.00 Uhr und
19.00 Uhr. Der Erlös geht an den Mukoviszidose e. V. Landesverband Baden-Württemberg. Infos
zum Mukoviszidose e. V. finden Sie im Internet unter www.mukobw.de.
CHORISMA lädt ein zum Konzert unter dem Titel:
„Großes Kino“
Herbstzeit-Konzertzeit: Auch in diesem Herbst veranstaltet CHORISMA, der Chor aus Warthausen
wieder zwei Konzerte: Im „traditionellen Rahmen“ das Jahreskonzert in der Festhalle in Warthausen am Samstag, den 18.10. sowie eine Woche später das zweite Konzert am 25.10. im Martin Luther Haus in Biberach. Gemeinsam mit unserer diesjährigen Gästegruppe, den Talking Drums (Jessica Porter und Dominik Keller), bieten wir Ihnen wieder ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm vom Feinsten… so wie Sie es von CHORISMA gewohnt sind. Schon seit Jahren fester Bestandteil bei den Aufführungen ist die Begleitband des Chores. Beide Konzerte stehen unter
der professionellen Leitung von Simon Föhr aus Hochdorf. In diesem Jahr präsentiert sich der Chor
mit bekannten Musikstücken aus den Filmen Dirty Dancing, Forrest Gump, Frühstück bei Tiffany
sowie verschiedenen James Bond Movies. Ebenso interpretieren die Sängerinnen und Sänger Songs
wie Rosanna von Toto, Just give me a Reason von Pink, sowie weiter Hits von Sportfreunde Stiller,
Coldplay u.a.m. Neugierig geworden?
Karten zu 9.00 Euro im Vorverkauf gibt es ab 8.Oktober in den Kreissparkassen Warthausen und in
der Hauptstelle Biberach.
18.10.2014 in Warthausen
25.10.2014 in Biberach
Beginn jeweils um 19.30; Einlass ab 18.30 mit freier Platzwahl.
Weitere Informationen: www.chorisma-warthausen.de
- 13 -
Anzeigen / Werbung
Vermisst
Dreifarbige Katze, rotes Dreieck ü. li. Auge, 1 ½
Jahre alt m. Tätowierung in den Ohren, wird seit
ca. 2 Wochen in Mettenberg schmerzlich vermisst. Wer sie gesehen hat wird gebeten sich unter Tel. 07351-4290476 zu melden.
- 14 -
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
24
Dateigröße
1 124 KB
Tags
1/--Seiten
melden