close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fortbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2014 Fortbildungen: Was

EinbettenHerunterladen
Fortbildungen:
Was?...Für wen?...Wozu?
Die Fachstelle im Förderprogramm IQ
Die IQ-Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch bietet
im Rahmen ihres Auftrags zur Qualitätssicherung
praxisbegleitende Fortbildungen an.
Unsere Fortbildungen richten sich an Kursleiter_innen,
die in berufsbezogenen Deutschkursen unterrichten
oder unterrichten wollen, sowie andere Interessierte,
wie z.B. Bildungs- und Maßnahmeplaner_innen und an
pädagogische Mitarbeitende in der beruflichen Fort- und
Weiterbildung.
Im bundesweiten Förderprogramm IQ – Integration durch
Qualifizierung – arbeiten fünf Fachstellen zu den
Themenfeldern Berufsbezogenes Deutsch, Qualifizierung,
Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Existenzgründung
und Diversity Management. Dies geschieht in enger
fachlicher Kooperation mit den 16 Landesnetzwerken in den
Bundesländern.
Ziel ist eine nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund.
Die Fortbildungen sind kostenlos.
Zum Bedarf und zum Fortbildungsangebot
Berufsbezogene Sprachkenntnisse sind für einen
Einstieg in die Arbeitswelt und den Arbeitsplatzerhalt
sowie für die Teilnahme an Qualifizierungs- und
Weiterbildungsangeboten notwendig. Um die Teilhabe
von Erwachsenen mit Deutsch als Zweitsprache an
Qualifizierung und Arbeitsmarkt zu erhöhen, sollten
berufsbezogene Deutschkenntnisse gezielt gefördert
und erweitert werden. Für viele Lehrende ergeben
sich neue Fortbildungsbedarfe rund um das Thema
„Berufsbezogenes Deutsch / Deutsch am Arbeitsplatz“.
Unsere Fortbildungsangebote greifen die speziellen
Bedarfe auf, die sich in der berufsbezogenen
Sprachförderung ergeben, und gehen auf didaktischmethodische Fragen zur Unterrichtsgestaltung und
Materialentwicklung ein.
Ziel ist es, fachliche Impulse zu geben und somit die
Fach- und Methodenkompetenz sowie die Selbstund Sozialkompetenz von Lehrenden und anderen
pädagogischen Mitarbeitenden in der berufsbezogenen
Sprachbildung zu stärken und zu erweitern.
Fortbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2014:
27. September 2014
Fach- und Sprachlehrende im Team
15. November 2014
1:1 = Einzeltraining Deutsch am Arbeitsplatz
06. Dezember 2014
Im richtigen Film Videos im berufsbezogenen DaZ-Unterricht
Kontakt & Anmeldung unter:
passage gGmbH
IQ-Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch
Nagelsweg 14, 20097 Hamburg
dialog@deutsch-am-arbeitsplatz.de
Tel: 040 - 63 67 53 -81
Fax: 040 - 24 19 27 87
www.dialog-am-arbeitsplatz.de
IQ-Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch
Fortbildungsprogramm
für das 2. Halbjahr 2014
Das Förderprogramm IQ wird finanziert durch:
www.deutsch-am-arbeitsplatz.de
Workshop am 27. September 2014
Workshop am 15. November 2014
Workshop am 06. Dezember 2014
Fach- und Sprachlehrende im Team
1:1 = Einzeltraining
Deutsch am Arbeitsplatz
Im richtigen Film Videos im berufsbezogenen DaZ-Unterricht
Das klingt spannend: Nicht eine heterogene Gruppe,
sondern die Chance, einzelne Teilnehmende gezielt fördern
und ganz konkret auf deren individuelle Bedürfnisse
eingehen zu können. Als Kursleitende für berufsbezogenes
Deutsch kennen Sie zahlreiche Materialien, Methoden
und Arbeitsweisen, die auf Partner- oder Gruppenarbeit
abgestimmt, jedoch für das Einzeltraining weniger geeignet
sind.
Auf Websites wie berufe.tv oder planet-beruf.de finden
sich zahlreiche Clips zu beruflichen Themen. Doch wie
lassen sich diese medialen Ressourcen sinnvoll für den
berufsbezogenen DaZ-Unterricht nutzen?
In diesem Workshop betrachten wir anhand von konkreten
Fallbeispielen die Herausforderungen des Einzeltrainings
für berufsbezogenes Deutsch:
Der Workshop orientiert sich an folgenden Fragen:
Team-Teaching als Baustein von integriertem Fachund Sprachlernen wird vielerorts als „Zaubermittel“
eingesetzt. Doch fördert der Einsatz je eines Fach- und
eines Sprachlehrenden automatisch das Lernen in beiden
Bereichen? Auch Team-Teaching will gelernt sein!
Einführende Tutorials oder Teambegleitung für
die Partner_innen im Team-Teaching werden auf
bildungsplanerischer Ebene selten mitgedacht. Auch
Ressourcen und Rahmenbedingungen werden meist nicht
in den Blick gerückt.
Wie kann diese spezielle Art von Team-Teaching so
funktionieren, dass Lernende und Lehrende davon
profitieren? Wie können sich DaZ-Lehrende an diese
anspruchsvolle Aufgabe herantasten?
In der Fortbildung werden entlang folgender Bereiche
die Möglichkeiten und Grenzen einer Teamarbeit für
integriertes Fach- und Sprachlernen aus der Perspektive
der DaZ-Lehrenden ausgelotet.
• Wunsch und Wirklichkeit: Team-Teaching von Fach- und
Sprachlehrenden
• Teambildung und -begleitung
• Formen der Zusammenarbeit von DaZ- und Fachlehrkräften in und außerhalb des Unterrichts
• Rolle der DaZ-Lehrkraft im Team
• Sprachintensive Kommunikation im Fachunterricht
• Sprachsensible Lernmaterialien: Erstellung, Auswahl und
Einsatz
•
•
•
•
•
•
Objektive und subjektive Sprachbedarfsermittlung
Kursplanung und –durchführung
Szenario-Methode
Feedback und Auswertung
Rolle der Lehrkraft
Sprachtraining oder Sprachcoaching?
Neben dem Erfahrungsaustauch mit Kolleg_innen
bekommen Sie Tipps und Tricks für die eigene
Unterrichtsgestaltung und können Szenarien für Ihre
Einzeltrainings entwickeln.
Ziel dieses Workshops ist es, Videos so zu didaktisieren
und in den Unterricht einzubetten, dass sie dem
Erreichen sprachlicher und fachlicher Ziele dienen
können.
• Wo finde ich geeignete Videoclips?
• Welche Videos eignen sich für welche Teilnehmergruppen?
• In welchen Unterrichtsphasen bietet sich die Arbeit
mit Videos an?
• Wie kann ich Videoclips für den Unterrichtseinsatz
aufbereiten?
• Welche sprachlichen und fachlichen Ziele lassen sich
wie erreichen?
Neben kurzen Einführungen zu Einsatz- und Didaktisierungsmöglichkeiten von Videos soll der Workshop
Möglichkeiten zum kreativen Austausch zwischen
Lehrenden bieten. Bitte bringen Sie – falls vorhanden
– eigene Materialien mit. Das können z.B. didaktisierte Videoclips sein, die Sie bereits selbst einsetzen und
die Sie KollegInnen und Kollegen empfehlen möchten,
aber auch Videos, die Sie gerne in Zukunft in Ihrem
Unterricht verwenden möchten. Bitte bringen Sie die
Videos als Dateien (im Format VLC) oder Weblinks
mit.
Johanna Scheerer-Papp
Trainerin, IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deusch
Jana Laxczkowiak
Fachtrainerin und Autorin
Anne Sass
Trainerin, Supervisorin und Coach
Anne Wernicke
Wiss. Mitarbeiterin Universität Bielefeld
Datum: Samstag, 27. September 2014
Zeit: von 10 bis 17 Uhr
Ort: verikom e.V., Hospitalstr. 109, 22767 Hamburg
Datum: Samstag, 15. November 2014
Zeit: von 10 bis 17 Uhr
Ort: verikom e.V., Hospitalstr. 109, 22767 Hamburg
Datum: Samstag, 06. Dezember 2014
Zeit: von 10 bis 17 Uhr
Ort: passage, Nagelsweg 14 (3. Stk.), 20097 Hamburg
Ihre verbindliche Anmeldung schicken Sie bitte an dialog@deutsch-am-arbeitsplatz.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
986 KB
Tags
1/--Seiten
melden