close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frankfurter Allgemeine Zeitung (21.03.2015)

EinbettenHerunterladen
12
Kirchgemeinden
Kirchenbote
November 2014
www.kirchenbote-online.ch
Oltingen | Wenslingen | Anwil
RÜCKBLICK
Seniorenferien in Adelboden
Die Seniorengruppe mit
Pfarrerin Astrid Grob und
den Kirchenpflegerinnen
Elisabeth
Lüthy und
Therese
Weitnauer.
Nach einem zweijährigen Unterbruch durften unter der Leitung von unserer Pfarrerin
Astrid Grob, unterstützt von den beiden Kirchenpflegerinnen Elisabeth Lüthy und Therese Weitnauer, 18 Frauen und Männer nach
Adelboden in die Ferien fahren.
Im Hotel Hari im Schlegeli wurden wir
herzlich empfangen und untergebracht. Es
stand uns ein abwechslungsreiches Programm bevor. Nach dem Frühstück begann
der Tag jeweils mit einer Andacht von unserer Pfarrerin.
Das Wetter schien uns von Anfang an
gut gesinnt zu sein. So konnten wir schon
am Nachmittag des ersten Tages mit der
Gondel auf das 1974 m hoch gelegene Sillerenbühl gelangen. Diejenigen, die noch gut
zu Fuss waren, wanderten auf dem Blüemliweg auf das Hahnenmoos. Die restlichen
unserer Gruppe verweilten oben und bewunderten die so naheliegenden, zum Teil noch
mit Schnee bedeckten Gipfel des Wildstrubel, Steg-, Rinder- und Balmhorns. Auch an
den folgenden Tagen erlaubte uns das Wetter, jeweils mit einer Gondel auf die Tschentenalp und Engstligenalp hochzusteigen und
für einige Zeit oben zu verweilen. Beim Besuch des Tropenhauses in Frutigen erfuhren wir unter kundiger Führung viel Interessantes über dessen Entstehung. Ein weiterer Höhepunkt im Wochenprogramm war
die Schifffahrt auf dem Thunersee mit dem
Raddampfer Blüemlisalp von Spiez nach
Interlaken-West.
Auch der gemütliche Teil nach dem
Abendessen sorgte für Abwechslung. Anhand einer Präsentation führte uns Pfarrerin Astrid Grob in ihre Heimat in die Pfalz
nach Deutschland und gab dazu interessante
Informationen. Es wurde viel gesungen aus
den mitgebrachten Liederbüchlein, Gedichte
auswendig aufgesagt, unbekannte Geschichten vom «Metzgerhans» vorgelesen. Die Jasserinnen und Jasser kamen ebenfalls auf ihre Rechnung. Unsere Pfarrerin führte uns in
den meditativen Tanz ein und Therese Weitnauer bewegte uns mit Yoga-Übungen.
Während dieser Woche konnten viele Gespräche untereinander geführt und die zwischenmenschlichen Beziehungen gepflegt
werden. Die Verpflegung war abwechslungsreich und gut abgestimmt auf unser Alter.
Am Freitag nach dem Mittagessen im Hotel holte uns Hansjörg Gysin mit seinem neuen Car der A.N.K. Tours, Muttenz, zur Heimreise ab.
Es bleibt mir am Schluss im Namen aller
noch ein herzliches Dankschön an Pfarrerin Astrid Grob und an die beiden Helferinnen Elisabeth und Theres für die gute Leitung und Betreuung. Max Wirz
GOTTESDIENSTE
Sonntag, 2. November
9.30 Uhr, Gottesdienst zum
Reformationstag, mit Abendmahl, Pfarrerin Astrid Grob
unter Mitwirkung des
Gemischten Chors Anwil
Sonntag, 9. November
9.30 Uhr, Gottesdienst, Pfarrerin Astrid Grob, anschliessend Kirchgemeindeversammlung
Sonntag, 16. November
9.30 Uhr, Gottesdienst, Pfarrer Stephan Degen-Ballmer,
Kanzeltausch
Sonntag, 23. November
9.30 Uhr, Gottesdienst zum
Ewigkeitssonntag, mit Taufe,
Pfarrerin Astrid Grob
Sonntag, 30. November
9.30 Uhr, Gottesdienst zum
1. Advent, mit Abendmahl,
Pfarrerin Astrid Grob
Sonntagsschule. Findet an
allen Sonntagen statt, zeitgleich zum Gottesdienst,
ausser am 23. November
Ökumenische Chinderträff. Mittwoch, 19. November, 14–16 Uhr im alten Schulhaus in Wenslingen. Thema:
«Eine Bootsfahrt mit Jesus»
(Markus 4, 35-41)
Konfsamstag. 22. November,
10–13 Uhr in der Niklausstube. Die Konfgruppe
besucht am 28. November den
Jugendgottesdienst «Nachtlichter» in der Margarethenkirche in Binningen
WEITERE ANLÄSSE
Konzert. Freitag, 31. Oktober, 20.15 Uhr und Sonntag,
2. November, 17.15 Uhr. Der
Gemischte Chor Oltingen gibt
ein geistliches Konzert mit
barocker Abendmusik in der
Kirche in Oltingen
Meditativer Tanz. Dienstag,
4. November, 20 Uhr in der
Niklausstube in Oltingen. Alle
sind herzlich willkommen,
die Teilnahme ist kostenlos
Adventsfeier für die Senioren. Am Mittwoch,
26. November, 14 Uhr,
Gemeindesaal Wenslingen.
Die Feier wird musikalisch
begleitet von Mirjam Rüfenacht und Stefanie Jehle
Projektchor Weihnachten.
Proben: Sonntags,10.30 in der
Niklausstube, am 23. und
30. November und am 14. und
21. Dezember. Anmeldung:
Barbara Frey, Tel: 061 991 03
53. Alle die gerne Weihnachtslieder singen, sind
herzlich eingeladen! Wir singen am 25. Dezember im
Weihnachtsgottesdienst.
ABWESENHEIT
Pfarrerin Astrid Grob ist vom
10.–14. November in Weiterbildung. Vertretung: Pfarrehepaar Regina und Stephan
Degen-Ballmer aus Kilchberg-Rünenberg-Zeglingen,
Tel. 061 981 21 20
KONTAKT
Pfarrerin Astrid Grob, Tel.
061 991 03 07, pfarramtoltingen@bluewin.ch
Kirchenpflegepräsident
Jürg Gysin, Tel. 061 991 94 16,
kirchgemeinde.o-w-a @
bluewin.ch
| Rünenberg | Zeglingen
Kilchberg
www.ref.ch/kilchberg
KIRCHENPFLEGE
Dankeschön-Anlass
Freitag, 14. November, 19 Uhr in der Pfarrscheune
An diesem Abend wollen wir mit allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, Ehrenamtlichen und Angestellten einen gemütlichen Abend bei Speis und Trank verbringen
und damit allen herzlichen Dank sagen. Einladungen dazu sind verschickt worden.
GOTTESDIENSTE
Donnerstag, 30. Oktober
10 Uhr, Gottesdienst mit Pfarrerin Regina Degen-Ballmer
im Zentrum Ergolz,
Ormalingen
Reformationssonntag,
2. November, 9.30 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl,
Pfarrer Stephan
Degen-Ballmer
Kantonale Kollekte: Reformationskollekte Schweiz
Sonntag, 9. November
> 9.30 Uhr, Gottesdienst mit
Pfarrerin Regina DegenBallmer. Kollekte: Rütihaus
> 10.20 Uhr, Kirchgemeindeversammlung in der
Pfarrscheune
Sonntag, 16. November
9.30 Uhr, Gottesdienst mit
Pfarrerin Astrid Grob, Oltingen, Kanzeltausch
Kollekte: Rütihaus
Ewigkeitssonntag,
23. November
9.30 Uhr, Gottesdienst mit
Gedenken der Verstorbenen,
Pfarrerin em. Margrit Balscheit, besondere Musik,
anschliessend an den Gottesdienst Kirchencafé in der
Pfarrscheune
Kollekte: AIDS & Kind
Sonntag, 30. November,
1. Advent
9.30 Uhr, Gottesdienst mit
Theologe Rainer Jecker,
Sissach, Kantonale Kollekte:
Mission 21
JUGENDGOTTESDIENST
Sonntag, 2. November
10.30 Uhr, Pfarrer Stephan
Degen-Ballmer
UNTERRICHT
Konf 1. Samstag, 1. November, Exkursion zum Ökumenischen Seelsorgedienst für
Asylsuchende in Basel. Die
Vorbereitungsstunde dazu
findet am Mittwoch, 29. Oktober, 17 Uhr in der Pfarrscheune statt
Konf 2. Samstag, 15. November, 9–12 Uhr in der
Pfarrscheune
PERSÖNLICH
Die Reformatoren
Seit Ende des 19. Jahrhunderts feiern wir immer am ersten Sonntag im
November den Reformationssonntag.
Wir erinnern uns dabei sowohl an den
Thesenanschlag Martin Luthers am
31. Oktober 1517 als auch an die anderen Reformatoren wie Huldrych
Zwingli, Johannes Calvin oder Heinrich Bullinger. Sie alle veränderten
die damalige Kirche grundlegend.
Ein wichtiger reformatorischer
Aspekt war und ist, dass wir Christenmenschen alle eine direkte Beziehung zu Gott haben können, ohne dabei die Hilfe von Heiligen oder Geistlichen in Anspruch nehmen zu müssen.
Diese Beziehung aber will gepflegt
sein, so, wie dies auch in einer Beziehung zwischen Menschen der Fall ist.
Martin Luther formulierte es so:
«Das Leben ist nicht ein Frommsein, sondern ein Frommwerden,
nicht eine Gesundheit, sondern ein
Gesundwerden, nicht ein Sein, sondern ein Werden, nicht eine Ruhe,
sondern eine Übung.
Wir sind’s noch nicht, wir werden’s
aber. Es ist noch nicht getan oder geschehen, es ist aber im Gang und im
Schwang. Es ist nicht das Ende, aber
es ist der Weg. Es glüht und glänzt
noch nicht alles, es reinigt sich aber
alles.»
P farrer S tephan Degen -B a l l mer
Kleines Kino in der
Pfarrscheune
Mittwoch, 5. November, 14 Uhr. Film: «Das grosse Rennen». Die elfjährige sommersprossige Mary lebt auf einem
Bauernhof in Irland. Sie muss täglich bei der Arbeit mithelfen, um den ärmlichen Betrieb der Eltern über die Runden zu bringen. Auch in der Schule läuft vieles nicht nach
Wunsch. Doch sie hat einen Traum: Sie will Rennfahrerin
werden. Gegen den Wunsch der Eltern meldet sie sich zu
einem Seifenkistenrennen. Nicht nur in der Schule, auch
im ganzen Dorf macht man sich über das verrückte Vorhaben des Mädchens lustig. Doch alle unterschätzen die
pfiffige Mary.
In der Pause gibt es ein Zvieri. Eltern, die ihre Kinder begleiten wollen, sind herzlich willkommen. Unkostenbeitrag: 2 Franken.
KALENDER
«Täglich mit Gott»
Wir bieten den beliebten Kalender nach den Sonntagsgottesdiensten und am Mittagstisch vom 4. November zum
Kauf an. Er kostet 18 Franken – «es het solangs het!»
Spitalseelsorge
KANTONSSPITAL
LIESTAL
Sonntag, 2. November
10.30 Uhr, Rolf Schlatter
Sonntag, 9. November
10.30 Uhr, Christoph
Schneider
Sonntag, 16. November
10.30 Uhr, Regine Munz
Sonntag, 23. November
10.30 Uhr, Elisabeth Hischier
Sonntag, 30. November
10.30 Uhr, Rolf Schlatter
STELLVERTRETUNG
Vom 21. November bis
2. Dezember sind wir abwesend. Die Amtswochenvertretung macht Pfarrerin Astrid
Grob, Oltingen, Tel. 061 991
03 07
KONTAKT
Pfarrehepaar Regina und
Stephan Degen-Ballmer, Tel.
061 981 21 20
FÜR ERST- BIS FÜNFTKLÄSSLER
Die Genfer Reformatoren Guillaume Farel, Johannes Calvin, Theodor Beza
und John Knox.
Klinik für Psychiatrie
und Psychotherapie
Liestal
Samstags, 10 Uhr, Kirchensaal
Sonntag s, 9.30 Uhr im Haus
D, Mehrzwecksaal
KANTONSSPITAL
BRUDERHOLZ
Sonntag, 2. November
10 Uhr, Pfr. Richard Baumann
Sonntag, 9. November
10 Uhr, Pfr. Hans Rapp
Sonntag, 16. November
10 Uhr, Regina Rossbach
Sonntag, 23. November
10 Uhr, Pfr. Hans Rapp
Sonntag, 30. November,
1. Advent
10 Uhr, Pfr. Richard Baumann
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
684 KB
Tags
1/--Seiten
melden