close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ehrenamt: Was macht: Bilderseiten: Baden-Württemberg

EinbettenHerunterladen
Mittwoch, 15. Juni 2011
Ausgabe Nr. 119
Ravensburg - Weingarten
✦ ANZEIGEN-SERVICE
0751-366 32 88
✆
Werbung im StadtKurier
bringt Erfolg!
Einfach anrufen. Wir beraten
Sie gerne!
✦ ANZEIGE
Ferientermin!
Bitte nicht
Ver(g)riechen
Familienpreis 2 Erw., 2 Kinder
2786
EUR
Rhodos Faliraki, Bluee Se
Seaa Be
Beac
Beach
achh 4*
44*,, ab
Friedrichshafen am 04.08.11 für 7 Tage,
Fam.-Zimmer Meerblick, HP
✦ IM STADTKURIER
Ehrenamt:
Sponsorenschwimmen S. 06
Was macht ...:
Ottokar Seifert S. 08
Bilderseiten:
Blutfreitag in Weingarten S. 14 & 15
Baden-Württemberg verzaubert - Schlosserlebnistag: S. 11 & 12
EIN FRANZOSE ZUM FÜRCHTEN.
Keine Angst, der macht nur Spaß – und das auf unglaublich
hohem Niveau. Mit tiefergelegtem Sportfahrwerk, Carbonverkleidungen und Elementen aus dem Rallyesport. In Zahlen bedeutet
das: 1,6-Liter-Turbomotor mit 152 kW (207 PS) und einer Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Wem das jetzt zu schnell ist – der
CITROËN DS3 mit weniger PS macht auch viel Spaß.
DER NEUE
CITROËN DS3
RACING.
MIT 152 KW
(207 PS).
CITROËN DS3 Racing
ab
299,– € mtl. Rate
1
1
Ein Leasingangebot der CITROËN BANK für den CITROËN DS3 THP 200 Racing bei 7.900,- € Sonderzahlung, 10.000 km/Jahr Laufleistung, 36 Monate Laufzeit. gültig bis 30.06.2011 Abbildungen zeigen evtl.
Sonderausstattung.
Kraftstoffverbrauch innerorts 8,7 l/100 km, außerorts 4,9 l/100 km, kombiniert 6,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 149 g/km (RL 80/1268/EWG).
Autohaus Knoblauch e.K. (H) • Wangener Str. 161 • 88212 Ravensburg • Telefon 0751 / 363370 • Fax 0751 / 3633777 info@auto-knoblauch.de • www.auto-knoblauch.de
(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle
Mittwoch, 15. Juni 2011
02
INTRO
Aus- und Einblicke
Urlaubszeit im
sonnigen Süden
Endlich! Sommerferien im Juni
wir uns da im Süden freuen! Doch in den anderen Bundesländern gibt es auch keinen
Grund zur Trauer. Bereits am 24. Juni, also
noch bevor unsere Pfingstferien vorbei sind,
beginnen im Saarland die Sommerferien, gefolgt von Hessen und Rheinland-Pfalz am 27.
Es ist schon eine besondere Situation für un- Juni.
sere Schüler und Lehrer: Endlich mal Ferien
im vorsommerlichen Juni! Das muss natürlich Ausflugs- und Ferientipps
ausgenutzt werden. Noch sind die Preise für
Hotels und Pensionen weitaus günstiger als Kein Wunder also nutzen viele Familien im
im Juli und August und an vielen Orten kann Süden die Chance und fahren schon jetzt in
man dennoch mit herrlichem Sommerwetter den Urlaub. Für alle, die zu Hause bleiben,
rechnen. Und zwei Wochen sind schließlich gibt es auch in Oberschwaben und am Bovollkommen ausreichend für einen ent- densee sehr viel zu entdecken.
spannten Urlaub.
Die Freibäder haben bereits geöffnet, überall
werden Feste gefeiert und Veranstaltungen
Nur in BaWü und Bayern
geplant.
In dieser Ausgabe des StadtKuriers finden Sie
Hinzu kommt, dass nur die beiden Bundes- sicherlich einige gute Tipps, was Sie mit Ihrer
länder Baden-Württemberg und Bayern die Freizeit anfangen können. So stellen wir Ihzweiwöchige Freiheit genießen dürfen. Alle nen beispielsweise auf Seite 4 das Gasthaus
anderen haben entweder gar keine Pfingstfe- zur Kiesgrube vor, das mit dem naheliegenrien oder höchstens eine Woche. Was können den Kleintierzoo, dem Kletterturm und dem
Ist Ihnen eigentlich auch schon aufgefallen, dass in diesem Jahr extrem viele Familien ihren Sommerurlaub in die Pfingsferien verlegt haben? So spät beginnen die
Ferien an Pfingsten nur ganz selten.
Selten waren die Pfingstferien so spät und damit herrschen auch gute Chancen auf
Sommerwetter, um wie hier im Freibad Nessenreben zu plantschen. Bild: SK-Archiv
großen Kinderspielplatz ein wunderbares
Ausflugsziel für die ganze Familie ist. Im Museum Humpis-Quartier können Sie Mäuschen spielen und live bei den Proben der Rutentrommler dabei sein. Mehr auf Seite 7.
Am Pfänder wird ein großes Sonnwendfest
gefeiert, die Reservisten begehen auf dem
Marienplatz ihre Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen und in Mühlhofen am Bodensee finden die Country- und Westerntage
statt. Zudem berichten wir über Orgelkonzerte bei Kerzenschein in der ehemaligen
Klosterkirche Weißenau, über eine Ausstellung von Ute Schraag im Kulturzentrum Linse
und selbstverständlich über den Schlosser-
Impressum
Rathauskonzert
in Ravensburg
Unter der musikalischen Leitung von Daniel Graf spielt am Donnerstag, 16. Juni,
um 19.30 Uhr die Big Band Ravensburg e.
V. auf dem Marienplatz im Rahmen der Ravensburger Rathauskonzerte auf.
Zu diesem unterhaltsamen Rathauskonzertabend sind wiederum Jung und Alt herzlich
eingeladen.
Informationen über alle stattfindenden Konzerte gibt es im Veranstaltungskalender der
Stadt Ravensburg unter:
www.ravensburg.de.
Weitere Auskünfte erteilt die Ravensburger
Tourist Information, Kirchstraße 16, Telefon
(07 51) 82-800, E-Mail: beate.jacobs@ravensburg.de. •
Mit dem „StadtKurier“ bietet die INFO Wochenzeitung OHG, ein Unternehmen
von Schwäbisch Media, das serviceorientierte City- und Freizeitmagazin
für Ravensburg und Weingarten. Wir erscheinen zweiwöchentlich mit einer
Praktikant/in
(Redaktion)
gesucht
ab September 2011
Zur Mitarbeit in unserer Redaktion in Ravensburg suchen wir eine/n
engagierte/n Praktikant/in für die Dauer von mindesten 6 Monaten.
Sie erwartet eine abwechslungsreiche Tätigkeit, flexible Arbeitszeiten und
nette Arbeitskollegen.
Sie haben idealerweise bereits erste journalistische Erfahrungen sammeln
terprogrammen wie Microsoft Office und Adobe Photoshop und bringen
ein hohes Maß an Kreativität und Selbstständigkeit mit? Dann sollten wir
uns unbedingt kennenlernen.
Bewerbungen gern mit Arbeitsproben, schicken Sie bitte an Herrn Karl
Bachhofer, k.bachhofer@stadtkurier-info.de,
Vorabinformationen unter: Tel. 0751/36632-88.
Ein Produkt der
INFO Wochenzeitung OHG
Obere Breite Straße 46
88212 Ravensburg
Gesamtverantwortung:
Marc Haselbach
Auflage von über 40.000 Exemplaren.
können oder lieben es, zu schreiben, sind sicher im Umgang mit Compu-
Die Big Band Ravensburg e.V.
Bild: Stadtorchester Ravensburg
lebnistag, der in ganz Baden-Württemberg
stattfinden wird. Und für Cineasten haben
wir drei Kino-Highlights ausgesucht, die im
Cineparc Ravensburg zu sehen sein werden.
Genauere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten 10 bis 12.
Für all jene, die sich doch noch spontan entscheiden sollten, mit Bus, Bahn oder Fahrrad
zu verreisen, haben wir in unserer beliebten
Rubrik „Freizeit und Reisen“ einige Vorschläge zusammengestellt. Auf Seite 17 erfahren Sie mehr darüber.
Wir wünschen Ihnen schöne Pfingstferien, erholsame Urlaubstage und eine erlebnisreiche Zeit. •
(we)
Redaktion:
Linda Weber (we)
Tel. 0751 – 366 32 70
redaktion@stadtkurier-info.de
Rosa Laner (rl)
Tel. 0751 – 366 32 82
redaktion@stadtkurier-info.de
Objekt- und Verkaufsleitung:
Karl J. Bachhofer
Tel. 0751 – 366 32 88
k.bachhofer@stadtkurier-info.de
Anzeigen- und PR-Beratung:
Nadine Asad
Tel. 0751 – 366 32 65
anzeigen@stadtkurier-info.de
Fragen zur Zustellung:
Tel.: 0751 – 56 91-570
Auflage: 42.000 Exemplare
Druck:
Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co.
Herknerstr. 15
88250 Weingarten
Mittwoch, 15. Juni 2011
Raetselspass
GEWINNSPIEL
Das StadtKurier Bilderrätsel
Raten und 100 Euro gewinnen!
Ein Gewinn für
Zwillinge
Das Rätsel wurde erneut gelöst. Unsere
Kollegin Rosa Laner hatte ein wunderschönes Foto von der Kleinen Meerjungfrau aus Kopenhagen mitgebracht.
Viele Leser haben auf Anhieb erkannt,
dass es sich bei unserem Bilderrätsel um
die weltberühmte Skulptur handelte.
Wer erkennt, was auf diesem Foto zu sehen ist?
(Bitte nicht nur den Ausschnitt beschreiben, sondern das gesamte Foto!)
Ihre Lösung teilen Sie uns bitte bis 21. Juni 2011 mit unter:
Tel.: 0137-82 600 13
(0,50 EUR / Anruf aus dem deutschen Festnetz, abweichender Mobilfunktarif)
Email: gewinnspiel@stadtkurier-info.de
Nennen Sie uns Ihren Lösungsvorschlag, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer. Bitte nur ein Lösungsvorschlag pro Person.
Bei mehreren richtig eingegangenen Antworten entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Sollte die richtige Lösung nicht bei uns eingehen, kommen 100 Euro in den Jackpot und der Ausschnitt des Bildes wird in
der nächsten Ausgabe nochmals vergrößert.
Das Glückslos traf Julia Irmler. Sie war zwar
noch nie in Kopenhagen, aber sie hat bereits
das bekannte Wahrzeichen gezeichnet. „Die
filigrane Hand habe ich sofort erkannt“, so
die Mutter von den beiden 16 Monate alten
Zwillingen Marius und Erik. Der Gewinn von
100 Euro soll nun auch den beiden Wonneproppen zugute kommen. •
(we)
Gesucht hatten wir die „Kleine
Meerjungfrau“. Julia Irmler (li.) freute
sich über die 100 Euro, die ihr Kerstin
Holzinger überreichte.
Bilder: rl/we
s7INTERGËRTEN
s-ARKISEN
s4àREN
s&ALTWËNDE s2OLLLADEN
s4ERRASSENDËCHER s&ENSTER
03
s$ACHFENSTER
s6ORDËCHER
Mittwoch, 15. Juni 2011
04
KULINARISCHE REGION
Promotion
Ein Tag für die ganze Familie
Das Gasthaus zur Kiesgrube verwöhnt kleine und große Gäste
Die Pfingstferien bieten genügend Zeit,
um mal mit der ganzen Familie einen erlebnisreichen Ausflug zu machen. Wer
dafür nicht weit fahren möchte, kann
ganz in der Nähe der Ravensburger Innenstadt, im Gasthaus zur Kiesgrube,
wunderbare und unvergessliche Stunden verbringen.
Erholung für Jung und Alt bietet der
gemütliche Biergartgen des
Gasthauses zur Kiesgrube.
Das Gasthaus zur Kiesgrube befindet sich in
der Schlierer Straße, idyllisch eingebettet
zwischen dem Kleintierzoo und der Kletteranlage des Deutschen Alpenverein der Sektion Ravensburg. Im Kleintierzoo kann man
stundenlang schnatterndes Federvieh, seltene Vogelarten, niedliche Waschbären und
viele andere Tiere beobachten. So kann der
interessierte Besucher Zebrafinken, Wellensittiche, Nymphensittiche, aber auch Zwergpapageien wie Rosenköpfchen und Alexandersittiche aus nächster Nähe erleben.
Kleintierzoo & Kletterturm
Die kleinen Gäste können sich auf
dem schön angelegten Kinderspielplatz vor dem Gasthaus austoben.
Bilder: Gasthaus zur Kiesgrube
Die Kletteranlage mit dem Kletterturm hat
sich in den vielen Jahren ihres Bestehens zu
einer der meistbesuchten Sportstätten in Ravensburg entwickelt. Hier kann man Klettersport betreiben, ohne gleich ins Gebirge fah-
ren zu müssen. Sektionsmitglieder des Alpenvereins dürfen kostenlos klettern. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet
unter www.dav-ravensburg.de.
Für die ganz kleinen Besucher steht ein schön
angelegter und großer Spielplatz zur Verfügung.
Feiern im Nebenzimmer
•
•
•
•
•
•
•
Räumlichkeiten für bis zu 120 Personen
Ideal für Familienfeiern wie Geburtstage, Hochzeiten, Taufen...
Schwäbische Spezialitäten
Partyservice und Catering
Seminare & Tagungen
Ruhige, idyllische Lage
Kostenlose Parkplätze
Öffnungszeiten:
Den Auflug abrunden kann man dann mit einem guten Essen im herrlichen Biergarten
des Gasthauses zur Kiesgrube. Hier bietet die
Karte schwäbische Köstlichkeiten für die
ganze Familie. Ob mit einem „Schweinchen
Dick Schnitzel“, Spätzle mit Soß’, kleinen
Kässpätzle, Pommes oder Fischstäbchen die kleinen Gäste werden hier ebenso verwöhnt wie die Erwachsenen. Und wer gleich
für die ganze Familie bestellen möchte, für
den bietet sich die Hähnchenplatte mit
Pommes, Kartoffelsalat und zwei verschiedenen Dipps an. Für eine Abkühlung zwischendurch sorgen die leckeren Stileissorten
und Eisbecher. Und wer gleich mit der ganzen Familie ein Fest feiern möchte, der kann
dies im großen Nebenraum der Gaststätte
tun. Das Team vom Gasthaus zur Kiesgrube
freut sich auf Ihren Besuch.•
(we)
Montag bis Freitag ab 15 Uhr,
Samstag ab 11.30 Uhr,
Sonn- und Feiertage ab 10.30 Uhr
beim Kleintierzoo, Schlierer Str. 31,
88212 Ravensburg
Tel. 07 51 / 26 722
www.gasthaus-kiesgrube.de
Die Verführküche der Kräuter
Kulinarisch, heilkräftig und gärtnerisch durch das Jahr
Ob in der Küchenkunst oder in der Heilkunde, Kräuter bereivchern unser Leben in vielfältiger Weise. Sie bringen natürliche Würze und kulinarische Vielfalt, heilen mit Wirkstoffen und beleben
vom Garten bis zur Fensterbank die grünen Oasen unserer Umgebung.
Die über 100 Kochrezepte von Maiga Werner
sowie von vielen versierten Küchenchefs, die
ihre persönlichen Kräuterrezepte beigesteuert haben, machen „Die Verführküche der
Kräuter“ zu einem Mut- und Lustmacher auf
unvergleichliche Gaumenfreuden.
350 Farbfotos
In der wieder entdeckten heimischen Jahreszeitenküche sind Kräuter heute unverzichtbar. Neben dem Einsatz beim Kochen gehören Kräuter zu den ältesten und erfolgreichsten Heilmitteln überhaupt. Wer ganzheitlich
denkt, weiß die Kraft der Heilkräuter zu
schätzen.
Über 350 wunderschöne Farbfotos verdeutlichen zusätzlich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer heimischen Kräuter.
Und wer bei der Lektüre Lust bekommen hat,
die verschiedensten Kräuter selbst zu züchten,
für den hat Maiga Werner zahlreiche praktische
Tipps aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz als Bio-Kräutergärtnerin parat.•
Mit über 100 Kochrezepten
Mit ihrem liebevollen, sehr persönlichen und
nach Jahreszeiten geordneten Koch- und
Kräutergarten-Bildband „Die Verführküche
der Kräuter“ führt die erfahrene Kräuterexpertin Maiga Werner auf sehr anschauliche
Weise durch das gärtnerische und kulinarische Kräuterwesen. Ergänzt wird ihr Buch
durch das heilkundliche Wissen der Naturheilexpertin Charlotte Berlandi.
Erschienen ist „Die Verführküche
der Kräuter“ im Dort-Hagenhausen
Verlag als Hardcover mit
Schutzumschlag.
Die Ausgabe kostet 24,95 Euro und
ist direkt über den Verlag erhältlich
unter:
www.aus-liebe-zum-landleben.de
ISBN 978-3-9813104-6-7
Beispielrezept aus „Die Verführküche der
Kräuter“ (von Ikaf Faber):
Wild- & Gartenkräuterquiche
Zutaten:
für den Mürbteig:
200 g Dinkelmehl, 100 g kalte Butter, 1 Prise
Salz, 50 ml Mineralwasser
für den Belag:
300 g gemischte Wild- und Gartenkräuter
wie Brennessel, Knoblauchsrauke, Wiesen-
kerbel, Petersilie, Majoran, Salbei...
1 Bund Frühlingszwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 200 g Feta, 2 Eier, 250 ml Sahne, Meersalz, Salbeiblüten zum Verzieren
Zubereitung:
Mehl, Butter, Salz und Mineralwasser rasch
zu einem glatten Teig verkneten, ausrollen
und in die gefettete Quicheform geben, dabei den Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und 1
Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Inzwischen die Kräuter waschen, trocknen
und grob hacken. Die Frühlingszwiebel in
Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch
kurz in der Pfanne anschmoren. Eier, Sahne
und Salz verrühren. Den Feta in kleine Würfel schneiden oder zerkrümeln. Die Kräutermasse und die Fetawürfel auf dem
Quicheboden verteilen. Die Eiersahne darübergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C für ca. 35 Minuten backen,
bis die Eimasse gestockt ist.
Mit Salbeiblüten bestreut servieren.
Die Quiche schmeckt warm oder kalt.
Mittwoch, 15. Juni 2011
Promotion
ARBEIT & WIRTSCHAFT
05
agento Personal Management für
faire Zeitarbeit ausgezeichnet
Qualitätssiegel Zeitarbeit für das Ravensburger Unternehmen
Die agento Personal Management
GmbH wurde auf Grund vorbildlicher
Arbeits- und Entlohnungsbedingungen
als erster Personaldienstleister der Region Bodensee-Oberschwaben-Allgäu
mit dem Qualitätssiegel Zeitarbeit der
Initiative Qualitätssiegel Zeitarbeit
(I.Q.Z.) ausgezeichnet.
"Viele Zeitarbeitsunternehmen bieten ihren
Kunden Dumpingpreise an, die sie nur auf Kosten ihrer Mitarbeiter realisieren können", weiß
Achim Zintgraf, Geschäftsführer der agento
GmbH. "agento hält sich nicht nur an die geltenden DGB Tarifverträge sondern gewährt allen
seinen Mitarbeitern darüber hinaus eine Vielzahl zusätzlicher Leistungen", so Zintgraf.
Vorbildliche Arbeits- und
Entlohnungsbedingungen
Neben der korrekten und übertariflichen Entlohnung legen die unabhängigen Prüfer der
I.Q.Z. besonderes Augenmerk darauf, dass weiter übertarifliche Leistungen wie beispielsweise
Spesen oder Fahrtkosten gewährt, Weiterbil-
Freuen sich über das Qualitätssiegel:
agento Geschäftsführer Markus Stotz
(li.) und Achim Zintgraf.
Bild: agento
dungsmöglichkeiten angeboten und mögliche
Übernahmen des Mitarbeiters durch einen Kundenbetrieb nicht behindert werden. "Wir freuen
uns sehr, mit agento den ersten Personaldienstleister in der Region Bodensee-OberschwabenAllgäu mit dem Qualitätssiegel Zeitarbeit auszeichnen zu können. Die Geschäftsführer Markus Stotz und Achim Zintgraf bieten mit ihrem
Team ihren Mitarbeitern vorbildliche Arbeitsund Entlohnungsbedingungen, wie sie im Kriterienkatalog Zeitarbeit der I.Q.Z. festgelegt
sind", bestätigt Norbert Fuhrmann, Geschäftsführer der Initiative Qualitätssiegel Zeitarbeit.
Nicht nur die rund 230 Mitarbeiter von
agento, die über Arbeitnehmerüberlassung
bei den agento Kunden im Einsatz sind, profitieren von den fairen Entlohnungs- und Arbeitsbedingungen ihres Arbeitgebers: "Kunden, die sich des Preises wegen für ein Zeitarbeitsunternehmen entscheiden, das niedrige Löhne gewährt, können keine engagierten Mitarbeiter erwarten. Da wird die vermeintlich günstige Unterstützung schnell
zur Belastung", warnt Markus Stotz. agento
setzt mit dem Qualitätssiegel ein Zeichen für
faire Zeitarbeit, von der neben den Mitarbeitern vor allem die Kunden profitieren.
Michael Sommer, Vorsitzender des Deutschen
Gewerkschaftsbundes (DGB) begrüßt den Ansatz durch die Vergabe eines Qualitätssiegels
die "Spreu vom Weizen" zu trennen und damit
eine faire Ausgestaltung der Arbeitnehmerüberlassung zu fördern. Das Qualitätssiegel
Zeitarbeit wird agento zunächst für die
Dauer eines Jahres verliehen. Durch eine Zertifizierungsnachschau wird die Verleihung
jährlich um weitere 12 Monate erneuert.
agento bietet seit 2006 Unternehmen, Institutionen und Handwerksbetrieben in der Re-
„Fachkräfte aus Europa
werden nicht reichen“
Starthilfe und Unternehmensförderung der IHK
Weingarten – Der bevorstehende Fachkräftemangel stellt unsere regionale
Wirtschaft vor eine große Herausforderung. Und auch die seit 1. Mai 2011 geltende Arbeitnehmerfreizügigkeit für
die zuletzt beigetretenen EU-Staaten
kann nur einen kleinen Beitrag leisten
zur Entspannung der Fachkräfteproblematik, so die Meinung der Industrie- und
Handelskammer Bodensee-Oberschwaben (IHK).
Fachkräftemangel wird
akutes Problem darstellen
Mit der Zuwanderung aus Europa allein ist
der künftige Fachkräftebedarf in der Region
Bodensee-Oberschwaben nicht zu sichern.
Das ist der Tenor einer aktuellen Umfrage der
IHK Bodensee-Oberschwaben. "Der Fachkräftemangel wird in den nächsten Jahren für
die Unternehmen aller Branchen ein akutes
Problem darstellen. Die seit Anfang Mai gül-
tige uneingeschränkte Freizügigkeit für europäische Arbeitnehmer war überfällig, ist
aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein",
erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Professor
Dr.-Ing. Peter Jany. "Politik, Wirtschaft und
Gesellschaft sind gefordert, geeignete Maßnahmen zu ergreifen und beim Fachkräftemangel gegenzusteuern.“
Laut IHK-Umfrage nutzen nur etwa zehn Prozent der Betriebe aktuell das Arbeitskräftepotenzial aus den EU-Beitrittsländern oder
planen dies.
Auch glauben nur sehr wenige Unternehmen, den Fachkräftemangel mit der Einstellung von Arbeitskräften aus den neuen EUMitgliedern spürbar reduzieren zu können.
Am ehesten könnte das noch bei der Einstellung von Gering- oder Mittelqualifizierten gelingen, womit knapp acht Prozent der Betriebe rechnen.
Die meisten Unternehmen sehen das neue Instrument weniger zuversichtlich und teilen
sich je zur Hälfte auf: Für die einen bedeuten
die Möglichkeiten der neuen Regelung nur ei-
nen Tropfen auf den heißen Stein, die anderen hoffen zumindest auf ein wenig Entspannung im Wettlauf um die Fachkräfte.
Von den Unternehmen, die das Arbeitskräfteangebot aus Osteuropa nutzen, tun dies 65
Prozent deshalb, weil ihnen geeignete Fachkräfte vor Ort fehlen, und nicht vordergründig, um die Löhne zu senken.
Arbeitnehmerfreizügigkeit
ruft auch Unsicherheit
hervor
Die meisten Unternehmen sehen die neue Regelung zwar gelassen und rechnen nicht mit
Konsequenzen für das eigene Unternehmen.
Doch die Arbeitnehmerfreizügigkeit ruft
auch Unsicherheit bei Unternehmen hervor:
Etwa 24 Prozent der Betriebe rechnen mit
Konkurrenz durch Dumpingpreise und 13
Prozent sehen das Lohnniveau unter Druck
geraten.
Knapp die Hälfte der Betriebe, für die Konkurrenz ein Thema ist, wünscht sich deshalb
gion
Bodensee,
Oberschwaben und
Allgäu eine breite
Dienstleistungspalette im Personalmanagement an.
Diese umfasst hauptsächlich die Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit) und die Personalvermittlung bzw. -rekrutierung aber auch
Angebote zur Personalberatung und zum
Outplacement. Derzeit verlassen sich rund
230 Fach- und Führungskräfte auf die professionelle Zusammenarbeit sowie zahlreiche über Personalvermittlung betreute Fachund Führungskräfte. agento vermittelt oder
überlässt an Unternehmen technische und kaufmännische Fachkräfte, Techniker und Akademiker. Über 90 % der Mitarbeiter kommen direkt
aus der Region.
Weitere Informationen zum Unternehmen
sowie rund 200 Stellenangebote finden Sie
unter www.agento.eu .•
gesetzlichen Mindestlohn oder die Aufnahme ins Arbeitnehmer-Entsendegesetz für
die eigene Branche. Für die andere Hälfte der
Unternehmen ist Konkurrenz eher ein Anreiz
für Wettbewerb. Sie hält politische Maßnahmen nicht für notwendig.
IHK-Hauptgeschäftsführer Jany: "Wir müssen
das gesamte Fachkräftepotenzial mobilisieren, das in unserer Gesellschaft schlummert:
Jugendliche ohne Schulabschluss, ältere Mitarbeiter, die zu früh in den Ruhestand gehen,
Eltern, die aufgrund fehlender Kinderbetreuungsmöglichkeiten nicht in dem Umfang arbeiten, wie sie es gerne täten, und qualifizierte Zuwanderer aus aller Welt."
An die Adresse der Bundesregierung richtet
IHK-Hauptgeschäftsführer Jany die Forderung, Zuwanderung qualifikationsorientiert
und gezielt zur Gewinnung ausländischer
Fachkräfte zu steuern: "Die Hürden für eine
dauerhafte Arbeitserlaubnis von Zuwanderern von außerhalb Europas müssen durch
Absenkung der Mindestverdienstgrenzen,
Verzicht auf Vorrangprüfung und Erleichterung des Nachzugs von Ehepartnern und Kindern abgebaut werden." Auch sollten ausländische Hochschulabsolventen von deutschen Hochschulen ohne bürokratische Hürden Zugang in den deutschen Arbeitsmarkt
finden, so die Meinung Janys. Das Land
müsse zudem attraktiver für ausländische
Fachkräfte werden. "Der deutsche Südwesten hat viel zu bieten, aber die klugen Köpfe
aus aller Welt zieht es häufig anderswohin.
Wir müssen aufpassen, dass wir beim Wettbewerb um Talente nicht zu den Verlierern
gehören."•
(red)
Mittwoch, 15. Juni 2011
06
EHRENAMT
Sponsorenschwimmen
Knapp 85 Kilometer
schwimmen für gute Taten
Sponsorenschwimmen des SSV Weingarten
Das Sponsorenschwimmen des SSV
Weingarten erbrachte 2.113,50 Euro.
Sie schwimmen mit großem Eifer, werden dabei unterstützt durch Sponsoren,
um am Ende anderen helfen zu können:
Das siebte Sponsorenschwimmen des
Schwimmsportvereins Weingarten e.V.
(SSV) war wieder ein voller Erfolg. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
haben insgesamt stolze 3.390 Bahnen,
das sind exakt 84,750 Kilometer, erschwommen für gute Zwecke. Dabei kamen 2.113,50 Euro zusammen!
Schwimmsportverein
Weingarten e.V.
43 Schwimmer und Schwimmerinnen haben
sich am 1. März im Hallenbad Weingarten abgestrampelt, als das diesjährige Sponsorenschwimmen auf dem Plan stand. Die Jüngste
ist acht Jahre und die Älteste 17 Jahre. Das
Ganze erfreut sich inzwischen eines festen
Stammes von rund 40 Kindern, mit von der
Partie sind jedes Mal zudem einige Neue.
Diesmal schwamm auch ein Gastschwimmer
des TSV Bad Saulgau mit. Dort wird derzeit
das Bad saniert, so trainiert er in Weingarten.
Als er vom Sponsorenschwimmen hörte, erklärte er sich spontan bereit, mitzumachen.
Iris Halder organisiert das Sponsorenschwimmen. Sie erklärt den Ablauf: "Die
Schwimmer und Schwimmerinnen suchen
ihre Sponsoren selbst. Meist sind es Familienangehörige. Inzwischen begeben sich die
Kinder auch auf die Suche nach weiteren
Sponsoren und gehen verschiedene Firmen
an, die bereit sind, sie zu unterstützen. Hier
zeigen die Mädchen und Jungs den Ehrgeiz,
möglichst viele Sponsoren zu gewinnen. Es
steht jedem frei, wie viel Geld pro Bahn gesponsert wird, das können zwanzig Cent
sein oder auch zwei Euro. Nach dem Schwimmen erhält jeder eine Bescheinigung über die
zurückgelegten Bahnen. Damit gehen sie
Zur Übergabe der Spende für die Kinderklinik in Mombasa kam Gerhard
Junginger vom Jugendclub Weingarten gerne ins Hallenbad. Zu der
aufmerksamen Gruppe sagte er: „Seit über 25 Jahren helfen wir in Kenia in
der Kinderklinik. Die ganze Klinik wird nur mit Spenden finanziert. Zwei
Operationen bei Kindern, die nicht laufen können, sind seit Weihnachten noch
offen. Mit dem Geld, das ihr erschwommen habt, können sie nun operiert
werden, wieder gehen und dann vielleicht die Schule besuchen. Da ist die Hilfe
von euch schon wahnsinnig wichtig, herzlichen Dank." Er überreichte ein Spendenzertifikat als Dankeschön, das nun im Hallenbad Weingarten in den Schaukasten kommt.
Bilder (4): Laner
dann zu ihren Sponsoren, um das Geld zu holen. 75 Prozent liefern sie beim Schwimmsportverein ab, als Anreiz dürfen sie 25 Prozent für sich selbst behalten."
Dabei können die Schwimmer/innen auf einem Vordruck auswählen, ob sie die Klinikclowns, die SZ-Nothilfe, den Jugendclub
Weingarten mit dem Kenia-Kinder-Projekt,
die Radio-7 Drachenkinder oder die Jugendkasse des SSV Weingarten unterstützen
möchten. In diesem Jahr werden die erschwommenen 2.113,50 Euro aufgeteilt
zwischen Klinikclowns, Jugendclub und Jugendkasse des Vereins.
"Sie dürfen eine Stunde schwimmen, es gibt
einen Start- und Schlusspfiff. Natürlich dürfen sie zwischendurch das Wasser verlassen", so Iris Halder. Die Eltern oder die ju-
all diese Dinge sind hierbei gar nicht berücksichtigt. "Auch unsere Trainer Rolf Spiwoks
und Harald Schlichte sind mit großem Zeitaufwand dabei", sagt sie anerkennend. Befragt auf die eigene Motivation für so viel Engagement sagt Iris Halder: "Mit elf Jahren bin
ich in den Verein gegangen, ich habe dort viel
gelernt und jetzt kann ich davon wieder etwas zurückgeben. Die Arbeit mit Kindern
liegt mir am Herzen. Meine eigenen Kinder
(12 Jahre und 8 Jahre) sind ebenfalls am und
im Becken groß geworden. Dass die beiden
dabei sind und auch mit Freude und Eifer
schwimmen, ist einfach schön und natürlich
auch motivierend für mich. Und ohne die Unterstützung von daheim könnte ich das nicht
machen."
Auf einen Blick:
Gerhard Junginger zeigte den
Kindern eine geschnitzte "Hand- inHand" , die der Jugendclub von den
Kenianern als Dankeschön für die
vielen Spenden erhalten hat.
gendlichen Übungsleiter des SSV sitzen am
Beckenrand und zählen die Bahnen.
Sportliche Leiterin mit
großem Engagement
Die Schwimmer und Schwimmerinnen überreichten die Spende persönlich
an die Klinikclowns in der Kinderklinik Ravensburg.
Bild: privat
Iris Halder (vorne im Bild) anerkennend zu ihrer Truppe: "Ich kann heute
705 Euro an Herrn Junginger übergeben, weil ihr so super geschwommen
seid."
Iris Halder ist sportliche Leiterin des
Schwimmsportvereins. Nicht nur bei dieser
Veranstaltung des SSV laufen die Fäden bei
ihr zusammen. Sie gibt verschiedenste
Kurse, organisiert den Welfencup, der gesamte organisatorische Trainingsbetrieb
liegt schlichtweg in ihrer Verantwortung.
Auch dies alles geschieht ehrenamtlich, da
kommen pro Jahr locker 200 Stunden zusammen. Telefonate, Termine außerhalb des
Hallenbades, Stellungnahmen schreiben wie
aktuell zum Problem mit der Wassertiefe und
7. Sponsorenschwimmen SSV Weingarten e.V.
Erschwommen: 2.113,50 Euro
43 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
3.390 Bahnen (84,750 Kilometer)
Neue Streckenrekorde von Rebecca Reichhardt mit 180 Bahnen und Vincent Kübler mit
178 Bahnen.
Und hier alle Namen der SponsorenSchwimmer und Sponsoren-Schwimmerinnen:
Nina Baumgärtner, Lena Beck, Laura Dammann, Sarah Dammann, Lorena Denzel, Isabel Dortenmann, Maximilian Dortenmann,
Sascha Eyth, Vanessa Eyth, Philip Flach, Daniela Gleichauf, Gian Luca Golinelli, Lina Halder, Philip Halder, Inga Hämmerle, Annika
Häusler, Julian Jundt, Odin Kübler, Vincent
Kübler, Lorena Lang, Finn Lehnen, Fabio
Leone, Rebecca Moosmaier, Teresa Moosmaier, Moritz Mücke, Janika Müller, Leon
Muss, Marcel Muss, Ole Pijl, Sanne Pijl, Rebecca Reichardt, Julia Rude, Domminik Ruppert, Marc Ruppert, Chiara Schlichte, Jan
Schweizer, Annalena Sieß, Marc Thuma, Stephanie Thuma, Antonia Vöhringer, David
Wieland und Ralf Winkler•
(rl)
Mittwoch, 15. Juni 2011
100 Tage bis zum Rutenfest
Noch 37 Tage - 15.06.
„Unseren Zwillingen Cordula und Martina herzliche Glückwünsche, alles Liebe
und Gute, vor allem Gesundheit und Gottes Segen zum gemeinsamen Geburtstag.“
von Euren Eltern Arthur und Brigitte Zwick
aus Ravensburg-Federburgstraße
Noch 36 Tage - 16.06.
„Am heutigen Donnerstag findet das
dritte Rathaus-Konzert auf dem Ravensburger Marienplatz statt. Wir freuen uns
alle auf das Ravensburger HARMONIKAORCHESTER BRUNO GROSS e.V.“
Alle Freunde des Harmonika-Orchesters
Trommeln aus
Tradition
Öffentliche Probe im Museum
Humpis-Quartier
Noch 33 Tage - 19.06.
„Meinen Kindern Soli und Johannes
Gratulation und die allerbesten
Glückwünsche zu Euren tollen Schulabschlüssen am ‘Klösterle’ und
‘Spohn’. Ich freue mich sehr mit Euch!“
Euer Papa Joachim Heim aus RavensburgBreitenenweg
Noch 32 Tage - 20.06.
„Allen Rutenfestfreunden und Ravensburger Gästen ein frohes Willkommen
zum Fest der Feste - verbunden mit einer
herzlichen Einladung zu unseren Ravensburger Stadtführungen!“
grüßt Stadtführerin Gabi Wendeborn
Noch 31 Tage - 21.06.
„Unserer Christa Schnetz wünschen
wir viel Glück, alles Liebe und Gute
zum Geburtstag und einen wunderschönen Tag im Kreise Deiner Familie
und Freunde - bleib so patent wie Du
bist!“
Deine Ratsstuben-Runde mit Sepp, Ferdi,
Sarah, Petzi, H.P., Barbara, Nelly, Ferdi,
Mimmi, Karin, Ulrike, Wolfgang, Claudia+August
Noch 30 Tage - 22.06.
„Lieber Timo, HAPPY BIRTHDAY wünschen Dir von Herzen!“
Godi und Andi
07
Noch 29 Tage - 23.06.
„Zum Rutenfest gibt es wieder die Edelstahl-Rutengeschenke wie den Mehlsack
als Feuerturm oder die RavensburgerSkyline-Haustürschilder und vieles
mehr! Besuchen Sie uns auf dem Ravensburger Wochenmarkt hinter der Kreissparkasse oder unter www.KW-Design.eu oder rufen Sie uns an: Mobil-Tel.
0171-4784483!“
KW-Design, Walter Kink, Ravensburg-Bachstraße
Noch 28 Tage - 24.06.
„Liebe Elisabeth, wir senden Dir nachträglich herzliche Glückwünsche zum
Geburtstag und freuen uns auf gemeinsame sportliche Stunden! “
Deine Gymnastik-Frauen St.Christina sowie Josef,
Markus und Pamela.
Noch 35 Tage - 17.06.
„Unserem Sohn Dr. Michael Müller,
Chefarzt und Ärztlicher Direktor am
Stuttgarter Klinikum gratulieren wir
herzlichst zum 45. Geburtstag und
wünschen ihm viel Glück und Freude
an der täglichen Arbeit!“
Deine Eltern Willy und Angelita Müller aus
Ravensburg-Weidenstraße
Noch 34 Tage - 18.06.
„Hallo Ihr Buaba Marco und Jonas, engagiert Euch weiter so aktiv bei den
Troko- und Landsknecht-Proben - dann
wird es ein Super-Rutenfest 2011!“
wünchst Euch Euer Opa Peter Wagner aus
Ravensburg-Mozartstraße
RAVENSBURG
Die Rutentrommler mit ihrem Trommlerbeauftragten Kurt Schlachter.
Bilder: Kurt Schlachter
Am 16. Juni, 17 Uhr, zeigen die Trommler bei
einer öffentlichen Probe im Museum HumpisQuartier unter Leitung des Trommlerbeauftragten Kurt Schlachter ihr Können. Für die
Besucher wird anschaulich gemacht, wie
vom anfänglichen Üben auf Holzbänken das
Antrommeln perfektioniert wird. Der Eintritt
Bereits seit dem 17. Jh. werden ehrenwerte ist frei!
Bürger beim Rutenfest angetrommelt.
Die Rutentrommler der Ravensburger Haupt- Jubiläumsausstellung
schulen halten diese Tradition aufrecht, wie
die zahlreichen Trommlerkorps und Fanfa- Wer noch mehr über das Rutenfest erfahren
renzüge.
möchte, hat um 18 Uhr die Möglichkeit an einer öffentlichen Führung durch die aktuelle
Am 16. Juni um 17 Uhr
Jubiläumsausstellung "Die Rutenmacher"
teilzunehmen. Erstaunliche, ungewöhnliche
Unter diesen sind die Rutentrommler die äl- Blicke hinter die Kulissen des Ravensburger
teste Trommlergruppe des Rutenfestes. Wie Heimatfestes, wie ein Kino mit Rutenfestfilbei allen Trommlern erfordern das Rutenfest men seit den 1930er Jahren, erwarten die Beund das Üben von den noch sehr jungen Ak- sucher. Weitere Informationen:
teuren große Anstrengungen, viel Disziplin Museum Humpis-Quartier, Marktstraße 45
und ein gutes Verständnis innerhalb der 88212 Ravensburg
www.museum-humpis-quartier.de•
Gruppe.
Kein Rutenfest ohne Trommeln. Die
Trommlerkorps gehören inzwischen zu
der langen Tradition des Heimatfestes
in Ravensburg und wer einmal live bei
den Proben dabei sein möchte, hat am
16. Juni die Chance dazu.
Noch 27 Tage - 25.06.
„Am heutigen Samstag findet ab 14.30
- 20.00 Uhr das traditionelle BURGHALDEN-TORKELFEST am Veitsburghang
statt. Besichtigen Sie den historischen
Torkel, den Rebhang, das Traubenhüterhäuschen - für Speis und Trank, Musik und Miteinander ist gesorgt! Alle
sind herzlich willkommen!“
Auf viele fröhliche Besucher und Gäste freut
sich der Vorstand des Burghaldentorkel-Verein
Noch 26 Tage - 26.06.
„Die Ravensburger MEHLSÄCKE freuen
sich über Ihren Mädchen-Nachwuchs und
die Geburt von Carla und Amata. Gratultion und herzliche Glückwünsche an die
frohen Eltern!“
Eure Trommler- und Pfeifer-Kameraden
von der Dudelsackgruppe MEHLSÄCKE
e.V.
Noch 25 Tage - 27.06.
„Lieber Sese, mit einem RUTENKUSS
fing alles an! Vielen lieben Dank für die
gemeinsame Zeit! Auf ein weiteres
Jahr!“
Deine Valentina
Noch 24 Tage - 28.06.
„Lieber Daniel! Herzlichen Glückwunsch
und die allerbesten Rutengrüße zu Deinem Geburtstag!
Deine Mama und Dein Papa mit Fabia
Sie wollen auch Rutengrüße
verfassen?
In der Ratstube am Marienplatz 19
in Ravensburg kann man sich für
einen Einsatz von nur 10 Euro ein
freies Datum aussuchen und einen Gruß schreiben, der dann im
StadtKurier veröffentlicht wird.
Anfangs wird auf Holzbänken das
Antrommeln geübt.
Proben schon fleißig für das
kommende Rutenfest: die
Rutentrommler
Das Geld kommt direkt dem Rutenfest zugute. Mit dem Einsatz
nimmt man auch gleichzeitig an
der Verlosung für ein Fahrrad teil.
Mittwoch, 15. Juni 2011
08
WAS MACHT DENN..?
Persoenlichkeiten
Ottokar
Seifert
Der Puppenspieler mit viel Herz Zur
für große und kleine Kinder Person
Im Gespräch mit August Schuler
Exklusiv-Porträt-Serie im Stadtkurier
•„Ich bin zusammen mit vier Brüdern in Prag
aufgewachsen. Nach dem frühen Tod unseres Vaters Walter Seifert hat unsere Mutter
Theresia ihre fünf Buben alleinstehend aufgezogen. Sie hat uns eine glückliche, freiheitliche Kindheit geschenkt, sie hat ununterbrochen gearbeitet und sich nicht von den
kommunistischen Behörden einschüchtern
lassen. Sie hat uns den Rat mitgegeben: Im Leben gibt es immer eine Chance!“
•„Es gab Zeiten, da gab es in fast jeder Familie ein Puppen- oder Kasperletheater. Kinder,
Familien, Freunde, Nachbarn spielten damit
zu verschiedenen Anlässen. Von den lustigen
Streichen der Kasperle-Abenteuer, von selbsterfundenen Stücken bis zu klassischen Dramen kam alles auf die Puppenbühne. Ich
möchte an diese alte Tradition des Familienpuppentheaters anknüpfen und in unserer totalen Medienwelt die Phantasie und Kreativi- Ottokar’s Puppentheater Ravensburg - Prag in der Vehrengasse 4 gegenüber dem
Konzerthaus gelegen ist seit 1978 das erste feste Puppentheater in Oberschwaben.
tät unserer Kinder wecken und stärken.“
Das “kleinste Puppentheater der Welt“ bietet Platz für 50 Kinder und ihre Eltern
•„Mein Puppenspiel ist nicht nur als Vorfüh- und hat eine einmalige Theateratmosphäre mit emotionalem Erlebnis. Auf den wunrung mit Unterhaltungswert gedacht. Vom derbaren Kulissenbildern sind natürlich auch der Ravensburger Mehlsack und die
klassischen Marionettenspiel bis zu offenen Veitsburg zu sehen. Ottokar Seifert: “Bei mir ist das Puppenspiel eine GeschichtenPuppenspielformen biete ich den Kindern eine erzählung, die das kleine Publikum mitgestalten kann!“ Bilder (5): Siegfried Heiss
verkleinerte Welt zu sehen und zu erleben. Die
pädagogen mit einem Schwerpunkt des “Puppenspiels als
Kinder können sich aber auch selbst am SpielMedium und Therapie“ haben bei ihm den Wechsel zum
geschehen aktiv beteiligen, sie können selber
Künstlerberuf beschleunigt. Puppenbau und Gestaltung
gestalten, nachspielen und sich neue Gehat er etwa bei Bernhard Morgenstern am damaligen Soschichten ausdenken.“
zialpädagogischen Institut (heute IfsB) von Grund auf gelernt. Fortbildungen in Dramaturgie und Regie an Pup•„Das Krankenbett ist als Theaterbühne ein
pentheatern, sowieTheaterpädagogik bei Lehrern aus
Ort des emotionalen Erlebens. Für die kranDeutschland, Ungarn, Tschechien und den USA folgen.
ken Kinder ist das Zuwendung, Trost, BeruhiDazu kommen küntlerische Praktika am “Schwarzen
gung und eine kleine Ablenkung von ihrer akTheater“ in Zürich (Leitung Jiri Prochazka) und am “Puptuellen Situation. Ebenso wie die Möglichkeit,
sich spielerisch mit ihrem Empfinden, Fühlen
pentheater Minor“ in Prag (Leitung Marka Mikova und
und ihren Sorgen auseinander zu setzen. “Das Puppenspiel gibt es seit Anbeginn der
Spieler, Dramaturg, Regisseur
Durch Nachspielen - Rollentausch -Fantasie- Menschheit, seit unsere Vorfahren sich mit
Felszeichnungen, Kleinplastiken, mit Kunst
ren kann man spontan ihren Ist-Zustand er- identifiziert haben. Das Puppentheater ist
leichtern und erklären.“ Ottokar Seifert über für mich ein künstlerisches Medium, ein ver- Karel Makoni). Es bleiben in über 30 Jahren des Puppentheasein Puppenspiel in Kinderkrankenhäusern. kleinertes Theaterspiel . Mit meiner Dramaters auch “Höhen und Tiefen mit dem Verein und den Mitspielern“ nicht aus. Die künstlerische Vielfalt ist erstaunlich. OttoOttokar Seifert trägt zwei Heimatstädte in seinem Her- turgie erwecke ich die Puppen zum Leben.“
zen. Da gibt es seine Geburts- und Kulturstadt Prag, die 1989/90 wieder intensive, auch künstlerische Verbin- kar Seifert bietet das klassische Marionettenspiel ebenso an
ihn die bis heute geprägt hat und zu der er nach dem Fall dungen hält. Da gibt es seine zweite Heimatstadt Ra- wie das Spiel mit Hand- und Stabpuppen, Tischmarionetten,
des Eisernen Vorhanges und der friedlichen Revolution vensburg, die er während seiner Ausbildung am sozial- Offenes Puppenspiel, Schwarzes Theater und Laterna Magika,
pädagogischen Institut 1971 kennengelernt hat. In Ra- Lesungen und Poesieabende. In fast 60 Premieren, Koprovensburg hat er 1978 das erste, fest eingerichtete Pup- duktionen und Tourneen als Spieler, Dramaturg und Regispentheater in der Herrenstraße gegründet. In der Pup- seur. Mit Leidenschaft und Kreativität für Kinder und Erpenspielkiste e.V. haben Ottokar und bis zu zwölf wei- wachsene. In Zukunft soll das Theater durch ein kleines
tere Mitspieler klassisches und offenes Puppenspiel
dem großen und kleinen Publikum begeisternd dargeboten.
Erstes Puppentheater in Oberschwaben
Seit 1998 tritt Ottokar Seifert - finanziell unterstützt von Sponsoren - in
vielen Kinderkrankenhäusern in
Deutschland und Tschechien auf. Mit
seinem Puppenspiel will er den oft
chronisch kranken Kindern Zuwendung, Trost und Freude bringen. Das
hilft ihnen spielerisch gesund zu
werden, ihren Heilungsprozess zu
verkürzen, dazu ihr Selbstvertrauen
und ihre Lebensfreude zu aktivieren.
Weitere feste Puppentheater in der Brotlaube am Gespinstmarkt (bis heute gibt es diese Spielstätte als Figurentheater Ravensburg) und in der Vehrengasse folgen. Und immer
hat Ottokar mit seinen Mitspielern oder allein die Spielstätten baulich verändert und gestaltet. Dafür hat er in seinen
Prager Ausbildungsjahren das nötige bauhandwerkliche
Rüstzeug erworben als Maurer, Gipser, Stuckateur und Sanierer in der historischen Weltstadt. Seine Umschulungen
in Deutschland zum Jugend- und Heimerzieher, zum Heil-
Ottokars Puppentheater Ravensburg/Prag
wird seit vielen Jahren vom städtischen
Kulturamt gefördert. Dazu kommen engagierte Sponsoren von Firmen, Vereinen und Privatpersonen, die das Puppentheater vor Ort, als Wanderbühne und
vor allem das Projekt Kinderkrankenhäuser ideell und finanziell begleiten.
Ottokar Seifert wird am 7. 10. 1944 in Prag geboren. Seine Eltern sind der Flugzeug-Ingenieur Walter Seifert (1912 - 1958)
und die Dolmetscherin Theresia Seifert, geb. Kieczkowa (1910
- 1975). Vater Walter Seifert ist im 2.Weltkrieg als Ingenieur bei den
Messerschmitt-Flugzeugwerken in Dresden dienstverpflichtet, wird im letzten Kriegsjahr Soldat, gerät in amerikanische Gefangenschaft, kehrt nicht ins kommunistisch gewordene Prag zurück und verstirbt früh in Bayern. Mutter Theresia Seifert bleibt im
heimatlichen Prag, wird durch die kommunistische Stadtregierung drangsaliert (Wohnungsausweisung, Arbeit, Schulbildung
der Söhne), kann die Verbindung zu ihrem Mann nach Bayern aufrechterhalten, arbeitet ganztägig und erzieht alleinstehend ihre
fünf Söhne. Sohn Ottokar überlebt (“Ich zappele bis heute!“) das
geringe Geburtsgewicht und als Dreijähriger eine Tbc-Erkrankung. Trotz schwerer Nachkriegsbedingungen erleben Ottokar
und seine vier Brüder Waldemar (geb. 1938, verh. in Prag, zwei
Kinder), Jaromir (geb. 1945, verh. in Augsburg, ein Kind), Jan
(1946 - 1993) und Richard (geb. 1949, verh. in Biberach, drei Kinder) eine glückliche Kindheit zwischen Freiheit und Natur im Prager Stadtteil Pankrac. 1950 - 1958 Besuch der Volksschule(drei
Schulen, fünf km Schulweg). 1959 - 1962 Maurer- und GipserLehre, Besuch der Abendschule, Abschluß mit Auszeichnung,
gleichzeitig Gruppenleiter bei Kinderfreizeiten. 1962 - 1964 Soldat in der CSSR-Armee (als Fernspäher bei den Spezialtruppen).
1962 - 1968 Spezialisierung als Stuckateur für die Sanierung
historischer Fassaden im Prager Stadtteil Zizkov-Vinokrady.
Mit klassischen Drahtmarionetten aus Prag
(hier in der Inszenierung ‘Die neugierige
Prinzessin’ nach Max Jakob), aber auch
mit Hand- und Stabpuppen und mit Tischmarionetten verzaubert Ottokar Seifert
als Puppenspiel-Künstler große und kleine
Kinder und schenkt ihnen frohe Stunden.
Nach dem Prager Frühling 1968Ausreise über die Schweiz nach
Singen/Hohentwiel, sein Wohnungsbesitz in Prag wird konfisziert. 1968 - 1970 Bauarbeiter in Singen, Abendarbeit in einem
tschechischen Lokal. 1970 - 1974 Umschulung zumJugend- und
Heimerzieheram SPI (heute IfsB) in Ravensburg, bis 1978 an der
Bodensee-Schule in FN. 1978/79 Weiterbildung als Heilpädagoge am SPI-Ravensburg (“Puppenspiel als Medium und Therapie
in soz.päd.Einrichtungen“). 1980 - 1987 erster RV-Streetworker
im Kinder-und Jugendtreff der Schussen-/Grünland-Siedlung
(Hausaufgaben-Betreuung/Freizeitangebote/Familiengespräche)
1982 - 1992 Gastdozent an der Hochschule RV-Weingarten/FB
Sozialwesen/VHS-Ravensburg für Puppenspiel und Puppenbau.
1990 - 2009 nebenamtlicher Mitarbeiter an der städt.Galerie/Kulturamt Ravensburg. PUPPENTHEATER: Umbau von drei Spielstätten, ab 1978 Ottokar’s Puppenspielkiste in der Herrenstraße 25, ab 1986 - 1997 am Gespinstmarkt/Brotlaube, ab 1992
Zusammenarbeit mit Prag, 1997 Trennung vom e.V., Fortbestand als Wanderbühne Ottokars Puppentheater Ravensburg - Prag, 1998 - 2004 wieder in der Herrenstraße 25, seit
2006 in der Vehrengasse 4 (Puppenspiel, Lesungen, Poesieabende)
Seit 1998 in Kinderkrankenhäusern, seit 2002 Projekt“Das Krankenbett als Theaterbühne“.INFO: www.ottokars-Puppentheater.de
Mittwoch, 15. Juni 2011
Nachrichten
Ravensburg liest
RAVENSBURG
Dienstag, 05. Juli
An vier Abenden im Juni und Juli wird Musikalisch wird der Abend von den Schülern
der Marktfrauenbrunnen hinter dem der Musikschule Ravensburg umrahmt.•
Rathaus zum literarischen Ort: Dann lesen Ravensburger aus ihren LieblingsDienstag, 28. Juni
büchern.
Marc Schröder liest aus:
„Das Geschenk“
von Isaac B. Singer
Die Bandbreite ist enorm; gelesen werden
Kinderbücher, Klassiker, Neuerscheinungeneine schier unerschöpfliche literarische Vielfalt. Die sommerliche Atmosphäre und die
Spannung, wer was liest, machen den besonderen Reiz der Veranstaltung aus.
Dienstag, 19. Juli
Dilek Pfeiffer liest aus:
„In meiner Not rief ich die Eule“
von Betül Licht.
Der Oberbürgermeister
beginnt am 28. Juni
Dienstag um 18.30 Uhr
Dienstag, 12. Juli
Dieter Götz liest
aus:
„Was ich liebte“
von Siri
Hustvedt
Literatur bei sommerlicher
Atmosphäre unter freiem Himmel
Pro Abend stellen zwei Vorleser "ihr" Buch
vor, und erläutern die Auswahl. Nicht zulässig sind eigene Bücher oder Manuskripte. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr.
09
Dr. Daniel Rapp liest aus:
„Seegrund - Kluftingers dritter Fall“
von Volker Klüpfel und Michael
Kobr.
Ravensburg liest ist eine Zusammenarbeit Klara Engl-Rezbach liest aus:
der Stadtbücherei Ravensburg, der Buch- „Die Erfindung des Lebens“
handlung RavensBuch und der Schwäbi- von Hanns-Josef Ortheil
schen Zeitung.
Manfred Kohrs liest aus:
„Ich bekenne, ich habe gelebt“
von Pablo Neruda
Stefan Salger liest aus:
Anita Müller liest „Würdest du bitte endlich still sein,
bitte“
aus:
„Die Schneiderin von Raymond Carver •
von Pernambuco“
von Frances des
Pontes Peebles
Mittwoch, 15. Juni 2011
10
DA SOLLTEN SIE HIN
Ausgeh-Tipps / Promotion
50 Jahre in Sonnwende Schloss
Ravensburg am Pfänder Konzerte
Country- &
Westerntage
Jubiläumsfeier der
Reservisten
Großes Sonnwendfest Klassische Musik in
mit Feuerwerk
Sigmaringen
Country meets Rock ‘n
Roll am Bodensee
Ravensburg - Zur Jubiläumsfeier des 50jährigen Bestehens der Reservistenkameradschaft Ravensburg und zum
deutschlandweiten Tag der Reservisten
2011 sind am 18. Juni alle recht herzlich
auf den Ravensburger Marienplatz eingeladen.
Bregenz - Am Samstag, 18. Juni wird mit
Musik, Bewirtung, Sonnwendfunken und
einem farbenprächtigen Feuerwerk die
Sonnenwende am Pfänder in Bregenz gefeiert.
Uhldingen/Mühlhofen - Am 17. und 18.
Juni finden in Mühlhofen die Bodensee
Country- und Westerntage 2011 statt.
Insgesamt sechs Bands bringen an diesen Tagen die Mehrzweckhalle in Mühlhofen zum rocken.
1961, also vor genau 50 Jahren, wurde von
15 Kameraden die Reservistenkameradschaft Ravensburg gegründet. In ihrem satzungsmäßigen Auftrag ist vor allem der „Beitrag zur Sicherung des Friedens und der Erhaltung der Freiheit“ von großer Bedeutung.
Gegenwärtig zählt die Kameradschaft, die
dem Verband der Reservisten der Deutschen
Bundeswehr e.V. angeschlossen ist, 70 Mitglieder. Von 10 bis 14 Uhr wird in der Innenstadt das große Jubiläum gefeiert. Dabei wird
der Reservisten-Musikzug Bodensee-Oberschwaben ein Benefizkonzert geben. Spenden kommen der „Kinderstiftung Ravensburg“ zu Gute. Als Gastredner hat sich unter
anderem Dr. Andreas Schockenhoff MdB angekündigt. Für das leibliche Wohl wird bestens durch die umliegende Gastronomie auf
dem Marienplatz gesorgt. •
… auch als
Geschenkgutschein.
Sigmaringen - Unter den vielen klassischen Konzerten in Sigmaringen der
letzten Jahre gab es immer wieder einzelne Glanzlichter, die besonders in Erinnerung blieben und das Publikum begeisterten. Auch 2011 werden wieder
Mit der Pfänderbahn geht es von 19.30 bis herausragende Ensembles und Künstler
21.30 Uhr bequem auf den Pfänder. Nach ca. im Schloss Sigmaringen auftreten.
20 Gehminuten erreicht man die Festwiese
am Maldonahang. Für das leibliche Wohl So wird das Klarinettentrio mit Ralph Manno,
sorgt der Skiclub Bregenz. Die musikalische Klarintette und Guido Schiefen, Violoncello,
Unterhaltung liegt in Händen der spritzigen wieder in der portugiesischen Galerie konzerBregenzer Musikanten. Ein regionales Alp- tieren. Ein perfekter abgestimmtes und musikahornbläserensemble kündigt bei Sonnenun- lisch lebendigeres Spiel war bisher in Sigmarintergang die Entzündung des 6 Meter hohen gen kaum zu hören. Nur den Pianisten hat das
Sonnwendfunkens der Funkenzunft Berg an. Trio ausgetauscht: so wird am 19. Juni der inGegen 22.15 Uhr veranstalten Gerhard Bal- ternational renommierte österreichische Pianist
dauf und Dietmar Heiß, beide geprüfte Pyro- Gottlieb Wallisch den Klavierpart übernehmen.
techniker und Mitglieder der Feuerwehr Lo- Im zweiten Schlosskonzert am 23. Juni tritt
chau, ein farbenprächtiges Feuerwerk.
Mona Asuka Ott auf. Die erst 19jährige Pianistin
Bei einer gemeinsamen ca. 45minütigen Tal- spielte bereits vor 2 Jahren mit dem Sigmaringer
wanderung klingt das Sonnwendfest aus. Für Cellisten Hans-Hinrich Renner im Hofgarten.
die Nichtwanderer stehen ab dem Gasthaus Heute gehört sie ohne Zweifel zu den aufsteiSeibl (ca. 25 Gehminuten) Gratisshuttlebusse genden Sternen am Klavierhimmel. Karten gibt
zur Talstation der Pfänderbahn zur Verfü- es bei der Hofbuchhandlung Liehner, Tel.
gung. Weitere Informationen finden Sie im In- 07571/74780 und an der Abendkasse. Infos
ternet unter www.pfaenderbahn.at.•
unter www.hohenzollern.com•
Los geht es am Freitag, 17. Juni um 19 Uhr mit
der Band „Knapp ein Jahr“. Zum Repertoire
der Gruppe gehört Old -Time Fiddle ebenso
wie Country Rock und Rock ‘n Roll.
Um 21 Uhr werden die „Slow Horses“ Countrygeschichte schreiben, gefolgt von den
„Lennerockers“, die eine gute Mischung aus
Country-Style, Skiffle, Boogie, Blues und
Rockabilly präsentieren.
Am Samstag, 18. Juni legt die Country Band
vom See „Southern Railway“ schon um 17 Uhr
los. Um 19 Uhr treten wieder die „Lennerockers“
und um 21 Uhr die „Slow Horses“ auf. Gegen 23
Uhr werden dann noch Sandy Ford und Jean Vincent eine energiegeladene Bühnenshow abliefern. Der Eintritt (nur Abendkasse) kostet an jedem Abend jeweils 15 Euro, das Kombiticket für
beide Abende kostet 25 Euro. Einlass ist ab 18
Jahre. Die Country- und Westerntage finden bei
jedem Wetter statt.•
Mittwoch, 15. Juni 2011
Ausgeh-Tipps / Promotion
Orgelkonzerte
Bei Kerzenschein
Weißenau - Ein schöner Raum mit hervorragender Akustik, ein überragendes Instrument und international renommierte
Organisten zeichnen die Orgelkonzerte
bei Kerzenschein in der ehemaligen Klosterkirche Weißenau aus.
Das Instrument von Johann Nepomuk Holzhey
aus dem Jahr 1787 gehört zu den bedeutendsten Denkmalorgeln Süddeutschlands.
Die Konzerte finden freitags, 22.00 Uhr statt.
Die Kirche ist mit Kerzen erleuchtet. In diesem
Jahr sind zu Gast: Freitag, 17. Juni, 22.00 Uhr:
Thomas Lennartz, Hofkirche Dresden; Freitag,
24. Juni, 22.00 Uhr: Markus Karas, Münster
Bonn; Freitag, 1. Juli, 22.00 Uhr: Jürgen Wolf, Nikolaikirche Leipzig. Karten zu 7 Euro sind ab
21.30 Uhr am Kirchenportal erhältlich.•
DA SOLLTEN SIE HIN
11
Kunstival
Erlebnistag
Künstlermarkt
Schlösser
Ravensburg - An einem anderen Ort,
aber in gewohnter Qualität findet vom
1. bis 3. Juli das siebte Ravensburger
Kunstival statt.
Weingarten – Im Rahmen des Schlosserlebnistages am 19. Juni öffnet auch das Schlössle
Weingarten seine Pforten. Erleben Sie mit der
ganzen Familie einen unvergesslichen Tag
und lassen Sie sich verzaubern.
Teile des Hirschgrabens müssen saniert werden, daher haben sich die Veranstalter dieses
Jahr nach einem anderen Platz umgesehen. Den
fanden sie in der Ravensburger Unterstadt um
die Kirche St. Jodok. Der Markt findet in und um
die Kirche St. Jodok statt. Wieder bieten Künstler
und Kunsthandwerker aus den verschiedensten
Bereichen ihre Produkte, allesamt Unikate, an.
Wie in den Jahren zuvor, treffen die Marktbesucher auf bekannte Gesichter, es werden aber
auch Künstlerinnen und Künstler zu sehen sein,
die ihre Werke zum ersten Mal in Ravensburg
zeigen. Das breitgefächerte Spektrum an Rohstoffen (Holz,Leder, Stein,Textil.......) zeigt den
Gästen, wie unterschiedlich Kunst aussehen
kann. Einige Künstler lassen sich vor Ort bei
der Bearbeitung und Herstellung ihrer Produkte
über die Schulter schauen. Für das leibliche
Wohl ist bestens gesorgt. Öffnungszeiten: Freitag, 01.07.2011: 19:00 Uhr Vernissage in St.
Jodok, Werke von Ilsa Knoll, 20:00 Uhr Konzert
„Klangkunst“ mit Jochen Fassbender. Samstag,
02.07.2011: 10:00 bis 22:00 Uhr und Sonntag,
03.07.2011: 11:00 bis 17:00 Uhr.•
Ausstellung
Ute Schraag
Weingarten - Das Kulturzentrum Linse in
Weingarten präsentiert Bilder und Objekte der Künstlerin Ute Schraag vom
17.06. bis 31.07.2011. Zur Vernissage sind
alle Kunst-Interessierten am Freitag, 17.
Juni, 19.00 Uhr eingeladen.
Bei den großformatigen Bildern der Bad Wurzacherin Ute B. Schraag geht es in erster Linie darum,
Räumlichkeit erfahrbar zu machen. Eine Räumlichkeit, die durch Vielschichtigkeit entsteht - durch ein
"sich Ablagern und Überlagern" von Farbe ebenso,
wie durch den Zugriff auf das große Spektrum der
Kontraste. Die Verflechtung von opaken, pastosen
Farbaufträgen und durchscheinende Lasurschichten gibt den Bildern ihren typischen Charakter. Das
eingesetzte Material basiert auf Acryldispersionen,
Farbpigmenten und Bitumen.•
Die märchenhaften Schlösser in Oberschwaben
laden zum Schlosserlebnistag ein. Mit dabei ist
das Schloss Achberg mit einem Schlossfest, das
Neue Schloss Kißlegg mit alter Handwerkskunst, das Schloss Meßkirch sowie das Schloss
Mochental. Das Schloss Salem präsentiert ein
Open-Air-Konzert der Popakademie mit dem Titel „Rock meets Classic“, im Schloss Sigmaringen spielt ein Klarinettentrio auf, im Neuen
Schloss Tettnang sorgt eine märchenhafte
Schatzsuche für Spaß und Kurzweil und das
Schloss Waldburg präsentiert einen „großen Tag
für kleine Ritter“. Das Thema im Schlössle Weingarten: „Ein Meisterwerk des Rokoko: Die Stuckdecken
im Schlössle“. Dabei erklären Experten die Stuckdecken aus der Zeit des Rokoko von Franz Schmuzer, Kinder können Stuckblumen nachgießen und
barocke Kleidung anziehen und eine Sonderausstellung zeigt Kostbarkeiten aus dem Benediktinerkloster Weingarten. Öffnungszeiten sind von
10 - 17 Uhr, Erwachsene zahlen 2 Euro, Kinder ab
12 Jahren 1 Euro. Weitere Informationen im Internet unter www.oberschwaben-tourismus.de•
Kino-Highlights
Filme im CineParc Ravensburg
Source Code
Eine Eilmeldung im Fernsehen: Kurz vor Chicago explodierte ein Personenzug – es gab
keine Überlebenden. Wenig später erwacht Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) in genau diesem
Zug – im Körper eines anderen Mannes und an
der Seite der jungen Christina (Michelle Monaghan). Nach und nach begreift der Kampfpilot: Er
ist im „Source Code“. Dank dieser Technologie
kann Stevens den Körper eines anderen Menschen übernehmen – für acht Minuten vor dessen Tod. Sein Auftrag: Finde die Bombe und
schalte den Bombenleger aus. Wieder und wieder durchlebt Stevens die Katastrophe und setzt
das Puzzle mit Christinas Hilfe zusammen
...Frei ab 12 Jahren
Kusswechsel - Kein Vorspiel
ohne Nachspiel
Männer sind häufig nicht so, wie Frauen es
sich wünschen würden. Das muss auch Anna
in der italienischen Liebeskomödie „Kusswechsel - Kein Vorspiel ohne Nachspiel“ feststellen, die es sogleich mit einer Neupro-
grammierung bei ihrem Piero versucht,
nachdem dieser sein Gedächtnis verloren
hat. Das würden auch die Freundinnen von
Rocco und Michele gerne tun, da sich für die
beiden Freunde alles um ihre gemeinsame
Beatles Coverband dreht. Frei ab 0 Jahren
Pirates of the Caribbean 4 - 2D
Captain Jack Sparrow ist wieder da – und kommt
nicht los von der See, den Frauen, dem Rum und
natürlich der Jagd nach geheimnisvollen Schätzen! Als sich seine Wege mit einer mysteriösen
Frau aus seiner Vergangenheit kreuzen, hat ihn
die attraktive Angelica (Penélope Cruz) schnell
am Haken – und treibt ihn auf das Schiff des
ebenso legendären wie gefürchteten Piraten
Blackbeard. Ist die Verführerin vielleicht eine
Verräterin und gar nicht hinter ihm, sondern
hinter etwas anderem her? Auf der Suche nach
der sagenhaften Quelle der Jugend nimmt Captain Jack Sparrow erneut Kurs auf ein atemberaubendes Abenteuer. Es wird eine Reise ins Ungewisse, auf der Jack nicht einschätzen kann,
wen er mehr fürchten soll – Captain Blackbeard
oder Angelica......Frei ab 12 Jahren
Infos und Karten-Reservierungen: www.cineparc.de
Wir verlosen
2 x 1 Kinogästekarte*
Beantworten Sie folgende Frage:
Wie heißt der Regisseur vom Film
"Kusswechsel"?
Die richtige Lösung senden Sie per Post an:
StadtKurier
Stichwort „Kino“
Obere Breite Straße 46
88212 Ravensburg
oder rufen Sie an:
01 37 - 8 26 00 13
0,50 EUR/Anruf aus d. dt. Festnetz, abweichender Mobilfunktarif
per Mail:
gewinnspiel@stadtkurier-info.de
Einsendeschluss ist der
22. Juni 2011
Gewinner des letzten Gewinnspiels sind:
- Sabrina Franjic aus Ravensburg
- Monika Mack aus Bad Waldsee
*Sonderpreis ab 3,50 Euro
Mittwoch, 15. Juni 2011
12
DA SOLLTEN SIE HIN
Schlosserlebnistag
„Ein sehr schöner Ausflug
in die Vergangenheit“
Ausstellung im Schlössle Weingarten bis 11. Juli
"Ein schöner Ausflug in die Vergangenheit" – So schrieb ein Besucher aus Stuttgart in das Gästebuch des Stadtmuseums im Schlössle Weingarten. Denn hier
findet noch bis zum 11. Juli die Ausstellung ‚Kostbarkeiten aus der Sammlung
des Benediktinerklosters Weingarten‘
statt.
Uwe Lohmann und Rolf Schaubode vom
Stadtmuseum Schlössle konnten seit der Eröffnung Ende Mai schon viele Besucher in der
Ausstellung begrüßen. "Sehr gut, aufschlussreich, ganz erstaunt, was es alles gibt", lau-
sich aufschlussreiche Symbole zu verschiedenen Themen. Gegenüber blicken einen
von einer Äbtetafel 46 portraitierte Äbte an,
als Pendant dazu hängt nebenan die Stiftertafel mit Welfen und Kaisern. Im ersten Stock
der Bauherr der Basilika, Abt Sebastian Hyller
mit seinem persönlichen Wappen und gegenüber Abt Willibald Kobold, ein Herr wohl
mit Humor, wie seine veröffentlichten Geschichten erahnen lassen.
Im Museumsraum wirken als Blickfang drei
Motiv-Tafeln; diese erzählen die Geschichte
des Heiligen Blutes, von der Lanze des Longinus über das vergrabene Kästchen mit dem
19. Juni Schlosserlebnistag
SCHLOSSERLEBNISTAG
BADEN-WÜRTTEMBERG VERZAUBERT
In seiner ganzen Lebendigkeit genießen
kann man das Schlösserland beim
"Schlosserlebnistag" am 19. Juni. An
diesem Sonntag öffnen an die hundert
Schlösser und Klöster, Burgen und historische Gärten ihre Tore. Und es finden
jede Menge außergewöhnliche Veranstaltungen statt. Die meisten wenden
sich an Familien. Auch im Schlössle Weingarten ist einiges geboten.
Uwe Lohmann (li) und Rolf Schaubode vom Stadtmuseum Schlössle bereichern
die Ausstellung mit ihrem großem Wissensschatz.
Bilder (2) : Laner
ten die anerkennenden Kommentare im Gästebuch.
So sind die Exponate an sich schon höchst interessant. Wenn dann noch die beiden
‚Schlössle-Herren‘ ihr spannendes Wissen
dazu geben, ist man als Besucher ganz und
gar gefangen. Seien es die großen Werke im
Erdgeschoss, Leihgaben des Landes, oder
die kleineren Objekte in den oberen Etagen,
Leihgaben des Klosters. Allein auf dem Emblembild zum Heiligen Blut, entstanden im
zweiten Drittel des 18. Jahrhunderts, finden
Die Motiv-Tafeln erzählen die
Geschichte des Heiligen Blutes.
Heiligen Blut bis zur Aufteilung des Blutes
zwischen dem Kaiser, dem Papst und dem
Fürsten von Mantua. "Wir vermuten, dass es
noch mehrere Tafeln gab", so Rolf Schaubode. Im Schaukasten Devotionalien der Heilig-Blut-Verehrung, kostbare Abts-Medaillen,
ein Pferdestirnschild aus Messing, Springerlesmodel und vieles mehr, und stets kurzweiliges Hintergrund-Wissen dazu. So zum
Beispiel, dass der Abt einst gewählt wurde
mit schwarzen und weißen Bohnen oder dass
ein so genanntes Ubile, das an jeder Zellentür
des Klosters hing, Auskunft gab über den jeweiligen Aufenthalt der Mönche.
"Sehr gerne schauen die Besucher unsere Fotodokumentation an, wir haben 80 Fotos ab
1922 eingescannt", so Uwe Lohmann.
"Ebenso findet der Stummfilm aus dem Jahr
1924 über den Blutritt in Weingarten großes
Interesse." Es ist ein wahrlich schöner Ausflug in die Vergangenheit! Und dank moderner Klimaanlage ist obendrein die Luft im Museum schön frisch!
(rl)
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 14-17 Uhr
Donnerstag 14-18 Uhr
jeden 1. Donnerstag im Monat 14-20 Uhr
Stadtmuseum im Schlössle Scherzachstraße 1, Weingarten, Tel. 0751/405-255
Schloss Achberg
Schlossfest: 10 Uhr: Ökum. Gottesdienst zur
Eröffnung des Schlossfestes, Konzerte
versch. Musikgruppen in Schlossgarten und
Rittersaal, laufend Führungen durch Schloss
und Ausstellung, Kinderprogramm im
Schlosshof, Eintritt: Open-Air und Kinderprogramm frei, Erw.: 5 Euro Kinder: 4 Euro, Öffnungszeiten: 10 - 18 Uhr, Achberg 2, 88147
Achberg, Tel. 0751/859520 www.schlossachberg.de
Neues Schloss Kißlegg
Handwerkskunst in alten Schlössern, Führungen: Vom Rohbau zum Prunkbau, vom
Ziegel bis zum Schnörkel, Führungen: Heimatmuseum mit malerischen Ostereiern
Eintritt: Erwachsene: 4 Euro, Kinder: 2,50
Euro, Familien: 9 Euro, Öffnungszeiten: 13 17 Uhr, Schlossstr. 5, 88353 Kißlegg, Tel.
07563/936142 www.kisslegg.de
Schloss Meßkirch
Anfassen, Mitmachen, Dabei sein – Schloss
erleben! Familienschlossführung: Hier werden alle Fragen rund um das Schloss beantwortet. Bastelaktion, jedes Kind erhält ein
Andenken, Eintritt: Erwachsene: 2 Euro, Kinder: 1 Euro, Familien: 5 Euro, Öffnungszeiten: 13 - 17 Uhr, Kirchstraße 7, 88605 Meßkirch, Tel. 07575/20646, www.schlossmesskirch.de
Schloss Mochental
Schlossführung und Führung durch die Ausstellung "Dietrich Klinge – Großplastiken" um
13 und 15 Uhr, Möglichkeit zur Besichtigung
des weltweit ersten Besenmuseums, Eintritt:
Erwachsene: 4 Euro, Senioren: 3 Euro, Kinder: 1 Euro, Öffnungszeiten: 11 - 17 Uhr,
89584 Schloß Mochental, Tel. 07375/418,
www.galerie-schrade.de
Schloss Salem
Rock meets Classic Open-Air-Konzert der
Popakademie, Eintritt: frei, Beginn: 20 Uhr
88682 Salem, Tel. 07553/9165336,
www.salem.de
Schloss Sigmaringen
Schlosskonzert, Klarinettentrio mit Ralf
Manno, Guido Schiefen und Gottlieb Wallisch
in der Portugiesischen Galerie Eintritt: 18
Euro, erm. 17 Euro, Beginn: 20 Uhr, Karl Anton Platz 8, 72488 Sigmaringen, Tel.
07571/13081,
www.hohenzollern.com/schloss-sigmaringen
Neues Schloss Tettnang
Märchenhafte Schatzsuche und Schlossführungen, Märchenhafte Schatzsuche durch
das Schloss um 14.30 & 16 Uhr, Stadt- und
Schlossführungen um 10.30, 14.30 & 16 Uhr
Schlossführungen um 14.30 & 16 Uhr, Eintritt: Erwachsene: 4 Euro/ 4,50 Euro, Kinder:
2 Euro, Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr, Montfortplatz 1, 88069 Tettnang, Tel.
07542/510500, www.schloss-tettnang.de
Schloss Waldburg
Großer Tag für kleine Ritter, Kindgerechte
Führungen durch die Waldburg, Unterweisung in die Kunst des Stock- / Schwertkampfes, Bogenschießen, Hufeisenwerfen, Eintritt: Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder: 2 Euro,
Öffnungszeiten: 10 - 18 Uhr, Schloß 1, 88289
Waldburg, Tel. 07529/911120, www.gemeinde-waldburg.de
Schlössle Weingarten
Ein Meisterwerk des Rokoko: Die Stuckdecken im Schlössle! Experten erklären die
Stuckdecken aus der Zeit des Rokoko von
Franz Schmuzer. Kinder können Stuckblumen nachgießen und barocke Kleidung anziehen. Sonderausstellung: Kostbarkeiten
aus der Sammlung des Benediktinerklosters
Weingarten Eintritt: Erwachsene: 2 Euro, Kinder: 1 Euro, bis 12 Jahre frei
Öffnung am 19. Juni: 10 - 17 Uhr
Infos zum Schlosserlebnistag auch unter
www.oberschwaben-tourismus.de•
Am Schlosserlebnistag erklären im
Schlössle Weingarten Experten die
Stuckdecken.
Bild: privat
Mittwoch, 15. Juni 2011
Ordensverleihung
MENSCHEN & MOMENTE
13
Ehrung für
Gerd Gerber
General Jean-Luis Brette führte die Ordensverleihung
durch.
Bilder: Laner
Ein sichtlich entspannter
Gerd Gerber nach seiner Ernennung zum „Chevalier
dans I `Ordre National du
Mérite" .
Marion Erne, Weingartens
Partnerschaftsbeauftragte,
mit den Orden.
Weingartens ehemaliger Oberbürgermeister Gerd Gerber und
Jean-Pierre Wittorski, der Präsident des Deutsch-Französischen
Freundeskreises Garnison, wurden im Rahmen eines feierlichen
Festaktes auf dem Löwenplatz
zum "Chevalier dans I `Ordre National du Mérite" (Ritter im Nationalverdienstorden) ernannt.
Einen weiteren Orden, den "Chevalier de la Légion d `Honneur" erhielt
Jacques Mirlier.
Gerd Gerber wurde ausgezeichnet
für sein intensives Engagement für
die deutsch-französische Freundschaft während seiner Amtszeit von
1992 bis 2008. Das Rahmenprogramm wurde gestaltet durch das
Heeresmusikkorps 10 aus Ulm, einen Ehrenzug der Deutsch-Französischen Brigade aus Donaueschingen sowie Weingartens Stadtgarde
zu Pferd.•
(rl)
Oberbürgermeister a.D.
Gerd Gerber, Jean-Pierre
Wittorski und Jacques
Mirlier (v.li) nach der
Ordensverleihung.
Freundschaften und gute Beziehungen: Ute Bauer, Pierre
Valin und Georges Marchand
Eindrucksvoll: Weingartens
Stadtgarde zu Pferd.
Dicht umlagert wie nur
selten war der
Löwenbrunnen.
Auch die Gäste aus den Partnerstädten Bron und Mantua
waren bei der Ordensverleihung dabei. Gerd Gerber ließ
sich nicht lange bitten für ein Gruppenbild mit den Mantuanern und deren Gastgebern.
OB Markus Ewald, Isolde Neu, Landeskommandant Harald
Neu, Generalinspekteur a.D. Wolfgang Schneiderhan und
Elke Schneiderhan.
Weingartener und Gäste
vereint auf dem neu gestalteten Löwenplatz.
Beindruckend: Das Heeresmusikkorps 10 aus Ulm und dahinter der Ehrenzug der DeutschFranzösischen Brigade aus Donaueschingen sowie die Stadtgarde zu Pferd.
Mittwoch, 15. Juni 2011
14
MENSCHEN & MOMENTE
Blutritt Weingarten
Blutritt in
Weingarten
Zum erstenmal in der Geschichte trug ein Pfarrer das
Heilige Blut.
3000 Reiter
Dieses Jahr wurde Pfarrer Ekkehard
Schmid die Freude zuteil, die Reliquie durch Stadt und Flure zu tragen.
An vier Altären wurde der Heilig Blut
Reiter von den jeweiligen Pfarrern
empfangen, um das Heilig Blut am
Altar abzulegen und die vier Evangelien zu predigen.
Schon bei der Lichterprozession
schien sich besseres Wetter als letztes Jahr abzuzeichnen. So erfreuten
sich Reiter und Besucher dieses Jahr
bei dem schönsten Bilderbuchwetter am Blutritt und seiner einmaligen Bedeutung und Stimmung.•
Dieses Jahr empfing Pfarrer Ekkehard Schmid das Heilige Blut, welches das ganze Jahr über im Altar in der Basilika
aufbewahrt wird und die Basilika zum weltbekannten Wallfahrtsort macht
Bilder: Wynrich Zlomke
Pfarrer Ekkehard Schmid
trug die Reliquie mit Würde
und viel Freude.
Der Heiligblutreiter steigt viermal während des Ritts vom Pferd, um an den Altären unter freiem Himmel die vier Evangelien nach Matthäus, Markus, Lukas
und Johannes zu verlesen. Das Heilig Blut liegt derweil auf dem roten Kissen auf dem Altar. Nach der Predigt segnet der Prediger die Mitreiter und die versammelten Gläubigen. Die vier Altäre beim Hähnlehof am Öschweg, beim Galgenkreuz nach Berg, in Hofs am Weg nach Mochenwangen und beim Missionskreuz an der Baienfurterstrasse werden jeweils von Familien, welche in der direkten Nachbarschaft wohnen, gepflegt und geschmückt.
In der überfüllten Basilika wird das Heilig Blut wieder in den
Altar gelegt und es findet das feierliche Bonifikalamt statt.
Mittwoch, 15. Juni 2011
Blutritt Weingarten
MENSCHEN & MOMENTE
15
Lichter und
Blutfreitag
Die Reiterprozession in Weingarten ist eine weit über die
Stadt hinaus bekannte Männerwallfahrt zu Ehren des Heiligen
Blutes.
Tausende Pilger
Zum Blutfreitag kamen auch in diesem Jahr Ehrengäste. Sie verfolgten auf dem Rathausbalkon den Blutritt. Kirchliche Ehrengäste
waren der Erzbischof von Santiago de Compostela, Dr. Julián Barrio Barrio. Aus San Pietro di Sorres (Sardinien) nahm Abt Marco
Musi an den Feierlichkeiten teil, desweiteren Weihbischof Dr. Johannes Kreidler und Weihbischof Franz Josef Kuhnle. Auch Bundestagsabgeordnete Agnieszka Malcak und Vize-Ministerpräsident Nils Schmid waren zu Gast. Das Wetter war perfekt mit frischem
Wind und Sonnenschein.
Bilder: Laner
Die Heilig-Blut-Reliquie wurde in
diesem Jahr von Blutreiter Pfarrer
Ekkehard Schmid getragen. 101
Gruppen mit rund 3000 Reitern
nahmen an der Prozession teil. Die
Blutreiter erbitten den Segen für
Haus, Hof und Felder.
Am Abend vor dem Blutfreitag nahmen wieder tausende von Menschen an der Lichterprozession auf
den Kreuzberg teil.•
(rl)
Am ersten Altar in der
Thumbstraße.
Blutreitergruppe Bavendorf.
Blutreitergruppe Ravensburg.
Blutreitergruppe Berg.
Blutreitergruppe Baindt
Im Öschweg
In der Gruppe Bavendorf
ritt der Ehrengast Pater Andrea aus San Pietro di
Sorres mit an der Seite von
Stadtpfarrer Kurt Susak.
Am Morgen von Christi Himmelfahrt bei dem sehr stimmungsvollen Gottesdienst
auf dem Kreuzberg.
Niklas (re) und Felix,
Ministranten von St. Martin,
beim Kerzenverkauf vor
der Lichterprozession, hier
an Michaela Hertnagel.
Die Menschen in betender Andacht bei der
Lichterprozession.
Musiker der Musikkapelle Berg
Mittwoch, 15. Juni 2011
16
WEINGARTEN
Nachrichten
Preise für
Kreative Werke
58. Europäischer Wettbewerb
Es ist jedes Jahr aufs Neue schön, die Gewinner-Arbeiten des Europäischen Schülerwettbewerbs zu sehen. Der 58. Wettbewerb stand unter dem Motto "Europäisches Jahr der Freiwilligkeit". Dreizehn Ortspreise und ein Landespreis
wurden an Schülerinnen von Talschule
und Realschule Weingarten vergeben.
schützen, dass man bessere Luft hat." „Wenn
man Fahrgemeinschaften bildet, kann man
Feinstaub in der Welt reduzieren." „Zu Umweltschutz ist mir sofort der Regenwald eingefallen, weil er Sauerstoff liefert."
Motto: Europäisches Jahr
der Freiwilligkeit
In der letzten Woche kamen die jungen Leute
mit den Eltern zur Preisverleihung in den großen Sitzungssaal ins Amtshaus. Dabei stellten sie ihre Arbeiten vor.
Einige Zitate zu den Arbeiten
Hier einige Zitate der Jugendlichen: "Stoppt
die Verschmutzung, wir wollen den Gegensatz zeigen, wie die Welt aussehen kann
wenn sie schön ist und wenn sie verschmutzt
ist." „Ich habe dargestellt, wie geholfen wird,
Leute aus Erdbebengebieten heraus zu helfen." „Allein schon wenn wir Produkte mit
dem blauen Engel kaufen, ist es gut für die
Umwelt." „Es ist wichtig, den Regenwald zu
Den Landespreis erhielt Diana
Lytvynenko aus Klasse 5 für ihre
Rettungsaktion nach einem
Vulkanausbruch.
Teilgenommen haben am diesjährigen europäischen Wettbewerb die
Talschule Klasse 5 bis 8 sowie die Realschule Klasse 9. Die betreuenden Lehrerinnen waren Susanne Gaulinger, Bettina Wolf und Sandra Jann (re). Mit
auf dem Bild ist zudem der Rektor der Talschule Thomas Pätzold.
Die Schülerinnen, die Ortspreise erhielten: Nicole Machura, Vanessa
Hauber, Diana Bajramov, Diana Obenauer, Vanessa Pfund, Melissa
Hassani, Jasmin Kroll, Maria Mokadad, Anna-Lena Baur, Franziska Raake,
Rebecca Hermann, Rabea Stoll, Tamara Gnatzy
Bilder: Laner
Vorausgegangen war in der Schule eine Ideensammlung, was alles zu den Themen Katastrophen und Umwelt gehört. Wie das
Thema künstlerisch darstellt wird, hat jeder
für sich entschieden. Die Altersklasse 10 bis
13 wählte die Themen "Europa hilft", die Altersklasse 14 bis 16 "Eine lebenswerte Umwelt".Die Mitarbeiterinnen der Stadt Nadine
Gerlach und Barbara Pfeiffer beglückwünschten die Jugendlichen zu ihrem Erfolg
und übergaben jedem einen Preis.•
(rl)
Der Europäische Wettbewerb ist der älteste
Schülerwettbewerb in Deutschland. Auch
zählt er zu den ältesten und traditionsreichsten transnationalen Initiativen zur
politischen Bildung in Europa. Ziel ist, viele
Schüler/innen zu erreichen und ihnen bewusst zu machen, dass sich nicht nur in
Deutschland, sondern in ganz Europa
junge Leute den gleichen Themen und Herausforderungen stellen müssen.
Proben für die
Welfensage laufen
Am 1. Juli um 19 Uhr ist Premiere
In den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts waren die Heimatspiele weit über
die Grenzen Weingartens hinaus bekannt.
Der Münsterplatz wurde dazu sehr kostenintensiv und aufwändig umgestaltet, wie
Bilder des Stadtarchivs belegen. Schon
damals wurde die beeindruckende Kulisse mit der Basilika im Hintergrund für
imposante Freiluft-Aufführungen wie die
Welfensage genutzt.
Nach über 90 Jahren kommt diese Veranstaltung an ihren heimatlichen Ort, den Münsterplatz, zurück. Das Weingartener Schüler- und
Heimatfest hat im vergangenen Jahr einen Namen bekommen, und so wird dieses nun erstmals als Welfenfest gefeiert. Mit der Namensänderung gibt es auch inhaltliche Veränderungen. Schüler und Schülerinnen werden stärker
mit einbezogen und eine fast vergessene Tradition ist wieder zum Leben erweckt. In den
1950ern wurden von Schülerinnen und Schülern immer wieder Märchen dargeboten, von
"Rumpelstilzchen" (1951) über "Die Gänsehirtin
am Brunnen" (1952) bis zu "Schneewittchen"
(1953) und "Der gestiefelte Kater" (1954). Standesgemäßer Auftakt wird in diesem Jahr somit
die Welfensage sein. Für die Idee, die Geschichte
rund um den Ursprung des Namens "Welfen" zu
neuem Leben zu erwecken, konnte unter ande-
Die Proben für die Welfensage laufen auf Hochtouren! Auf dem Bild Ronja ,
sie spielt die Gräfin Irmentrud, Charlotte (links) spielt die Zofe Laura,
Lehrer Klaus Müller, der das Projekt betreut und Regisseurin Jutta
Klawuhn, Schauspielerin am Theater Ravensburg.
Bilder: Laner
Von der Pädagogischen Hochschule
begleiten das Projekt u.a. Philipp
Bohnacker und Yvonne Reiß. Zu sehen sind die beiden beim Stück als
Graf Isenbart und Bettlerin Martha.
„Es läuft voll gut und macht total
Spaß“, so deren Kommentar.
rem die weit über die Region hinaus bekannte
Theaterpädagogin und Schauspielerin Jutta Klawuhn gewonnen werden. Gemeinsam mit Klaus
Müller, nicht nur bekannt durch die Plätzlerzunft, hat sie in historisch zeitgemäßer Form die
Sage inszeniert.
Die textliche Vorlage für dieses szenische Spiel,
stilecht und trotzdem schülergerecht ausgearbeitet, liefert Elke Osswald. Etwa 40 Kinder und
Jugendliche sind bei der Darstellung der Geschichte um Gräfin Judith und ihre zwölf Welflinge beteiligt. Man darf sehr gespannt sein!•
(red/rl)
Die Welfensage
Vorführungen auf dem Münsterplatz
Premiere am Freitag, 1. Juli 19 Uhr
Weitere Aufführungen: 2. Juli (Supersamstag) 17 Uhr, Sonntag, 3. Juli 19
Uhr, Donnerstag 7. Juli 19 Uhr, Sonntag 10. Juli 19 Uhr
Karten 7.50 Euro - erhältlich bei Lederwaren Brumme, Schreibwaren 18-er,
Raumausstatter Wiest
Mittwoch, 15. Juni 2011
Promotion
FREIZEIT & REISEN
17
Mit bodo in die
Pfingstferien
Mit bodo in die Freizeit
bodo-GruppenTageskarte
Die Broschüren sind in allen KundenCentern,
bei vielen Städten, Gemeinden und Tourist
Infos kostenlos erhältlich. Preislich interessant in der Beförderungswahl ist die Anwendung der beliebten bodo-GruppenTageskarte für bis zu 5 Personen, die Montag bis
Freitag ab 8.30 Uhr und an Wochenenden
ganztags entweder als 3-Zonenkarte für 8,00
Die beiden neu aufgelegten kostenlosen Frei- Euro oder für das gesamte Netz für 14,00
zeitbroschüren "Schön- und Schlechtwetter- Euro erhältlich ist.
Tipps" für Oberschwaben und den Bodensee
zeigen eine Fülle von Ausflugs- und Einkehr- Einschränkungen im
möglichkeiten mit ÖPNV-Anschluss. So lässt Busverkehr
sich das bodo-Freizeitland ganz ohne Auto
umweltschonend entdecken und erleben.
In den Pfingstferien von Dienstag 14. Juni bis
Erlebnisreiche Pfingstferien mit bodo!
Freitag 24. Juni verkehren die im Fahrplan als
"S" gekennzeichneten Kurse nicht.
bodo bittet daher die Fahrgäste, dies bei ihrer Reiseplanung zu beachten. Detaillierte Informationen sind telefonisch beim jeweiligen Omnibusunternehmen erhältlich. Deren
Rufnummern sind im Internet unter
www.bodo.de aufgeführt.
Schülermonatskarte und
JuniorTicket
Die Schüler und Auszubildenden kennen und
nutzen die Regelung zur flexiblen Mobilität.
Denn die Schülermonatskarte gilt in dieser
Ferienzeit den ganzen Tag, verbundweit, in
Bus und Bahn, außer im DB-Fernverkehr (z.B.
IC). Ebenso ganztägig gültig ist in diesem
Bild: bodo
Zeitraum das JuniorTicket, die Freizeit-Fahrkarte für alle unter 18 Jahren. Ein Alters- oder
Schülerausweis sollte allerdings immer mitgeführt werden. •
Informationen
Telefonische Fahrplan- und Tarifauskünfte:
Ravensburg:
0751/ 2766
Weingarten:
0751/ 50922-0
Fahrplanauskünfte im Internet:
www.bahn.de oder www.3-loewen-takt.de
Fahrplanauskünfte für unterwegs direkt
aufs Handy: www.bodo-mobil.de
Telefonische Fahrplanauskunft rund um
die Uhr: Landesweite Fahrplanauskunft:
01805/ 77 99 66 (14 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk max. 42Ct/Min)
S
Wer im bodo-Freizeitland mobil ohne
Auto unterwegs sein will, für den gibt es
während der Pfingstfeiertage zahlreiche Ausflugsziele, bequem und günstig
mit Bus und Bahn erreichbar. Wer als Berufspendler in den Pfingstferien unterwegs ist, sollte bitte das veränderte Busfahrangebot beachten, vermeldet zudem die Verbundgeschäftsstelle.
üle Reisen
ch
50
Jahre
Bundesgartenschau Koblenz 22.-24.07./23.-25.09.
Musical „Die Päpstin“ in Fulda 06.-07.08.
Eurodisney und Paris 11.-14.08.
Lüneburger Heide 11.-15.08.
Heidelberg 20.-21.08.
Starlight Express Bochum 06.-07.08.
Zermatt mit oder ohne Glacier Express 16.-18.09.
Wanderreise Cinque Terre 02.-07.10.
Leserreise:
Kreuzfahrt Östl. Mittelmeer 24.09.-01.10.
Tagesfahrten:
Mailand 02.07./06.08
Cannobio 26.06./31.07./28.08.
Bozen 18.06./20.08.
Como 23.07.
Luino 06.07./10.08.
Europapark Rust 02.08./09.08./16.08.
Fußball:
Audi-Cup:
FCB, Barca, Milan, Porto Alegre 26./27.07.
249,- 5
119,- 5
259,- 5
449,- 5
149,- 5
199,- 5
248,- 5
639,- 5
ab 699,- 5
39,- 5
36,- 5
36,- 5
36,- 5
36,- 5
56,- 5
ab 49,- 5
SCHÜLE REISEN Bahnhofstraße 50 · 88316 ISNY/Allgäu
Tel. 0 75 62/70 99-0 · Fax 0 75 62/52 91 · www.schuele-reisen.de
Mittwoch, 15. Juni 2011
RAVENSBURG
Bild: pixelio/Simone Hainz
18
Standesamtliche Nachrichten
Geburten
April
Nachmeldungen
30.03.: Lilly Appolonia Schulze. E.: Heidi Elisabeth Petra Schulze und Andreas Norbert Ibele, Niggel 1, Waldburg.
28.03.: Jazlyn Margherita Scarnato. E.: Katiuscia Paolucci, Brühlstr. 23/1, Berg und Vito Scarnato, Am Pfeifferhölzle 17, Konstanz.
April:
H
arr
y’s Oldie - B
us
03.04.: Felix Luis Rupflin. E.: Martina Rupflin geb. Pöppel und Stefan Christian Rupflin, Wolfegger Str. 19/1, Weingarten.
04.04.: Lucas Alexander Vetter. E.: Nina Katrin Vetter und Matthias Keckeisen, Kolpingstr. 1, Wolpertswende.
06.04.: Jonas Maximilian Frank. E.: Mandy Frank geb. Fähse und Jochen Frank, Gustav-Werner-Str. 11, Ravensburg.
06.04.: Oskar Bo Kösling. E.: Katrin Christine Esther Kösling geb. Hauser und Christoph Kösling, Altdorfstr. 29, Weingarten.
06.04.: Janina Jelena Möhwald. E.: Olga Lauer geb. Herzog und André Alexej Möhwald, Drosselweg 26, Bad Waldsee.
07.04.: Matthias Amann. E.: Christine Amann und Marcus Claus Hübsch, Rebstr. 3/4, Ravensburg.
08.04.: Johanna Magdalena Eyrich. E.: Cornelia Sabine Eyrich geb. Schöllhorn und Andreas Josef Eyrich, Schaufel 1, Ravensburg.
08.04.: Caroline Katharina Eyrich. E.: Cornelia Sabine Eyrich geb. Schöllhorn und Andreas Josef Eyrich, Schaufel 1, Ravensburg.
08.04.: Klara Noemi Pfeifer. E.: Susanne Pfeifer geb. Böhm und Michael Imanuel Friedrich Pfeifer, Hirschstr. 10, Weingarten.
08.04.: Jannik Wagner. E.: Nadine Sibinovic und Bernd Antonius Wagner, Am Schloßberg 30, Waldburg.
08.04.: Ilias Zacharias Grigoriadis. E.: Bianca Grigoriadis geb. Maucher und Matheos Grigoriadis, Hubertusstr. 5, Bad Waldsee.
08.04.: Amelie Warneck. E.: Tamara Warneck, Im Ländle 9, Wilhelmsdorf und Manuel Artur Rudolf Lanz, Wirtsbühl 8, Schlier.
08.04.: Laura Dermaku. E.: Tanja Dermaku geb. Humpl und Afrim Dermaku, Dreiländerring 18, Ravensburg.
11.04.: Isabella Maria Mütz. E.: Nicole Ulrike Mütz geb. Senn und Peter Mütz, Haldenstr. 33, Altshausen.
11.04.: Frieda Josefine Wiebel. E.: Eva Christina Wiebel geb. Kiesel und Johann Georg Heinrich Wiebel, Kettelerstr. 10, Wolpertswende.
12.04.: Adrian Buck. E.: Carolina Salas Garcia und Fernando Rudi Buck, Schießplatzstr. 17, Weingarten.
12.04.: Linus Reich. E.: Kathrin Reich geb. Niederberger und Wolfgang Reich, Eschstr. 4, Bad Wurzach.
12.04.: Eray Uludag. E.: Fatma Uludag geb. Yüksel und Yasin Uludag, Gartenstr. 1, Bad Wurzach.
14.04.: Noah Leiprecht. E.: Ursula Schnörr und Simon Leiprecht, Lindenweg 15, Bad Waldsee.
14.04.: Ina Leiprecht. E.: Ursula Schnörr und Simon Leiprecht, Lindenweg 15, Bad Waldsee.
15.04.: Daniela Lupoli. E.: Katja Lupoli geb. Scheck und Adriano Damiano Lupoli, Mittelöschstr. 4, Ravensburg.
18.04.: Klara Martha Besler. E.: Tanja Besler geb. Stickel und Wolfgang Besler, Taubenäcker 6, Fronreute.
18.04.: Mercan Turan. E.: Canan Turan geb. Hazer und Erdem Turan, Greisingstr. 25, Weingarten.
19.04.: Johann Alexander Wild. E.: Nadine Wild geb. Rötzsch und Alexander Wild, Musbacher Str. 19/1, Ebersbach-Musbach.
20.04.: Ishall Ijaz. E.: Adeela Ijaz und Ejaz Hussain, Öschweg 5, Baienfurt.
20.04.: Isha Ijaz. E.: Adeela Ijaz und Ejaz Hussain, Öschweg 5, Baienfurt.
21.04.: Isabell Storm. E.: Christina Storm geb. Eirich und Anton Storm, Imterstr. 19, Aulendorf.
22.04.: Simon Höß. E.: Sabrina Höß geb. Martini und Dennis Höß, Konrad-Miller-Str. 8, Ravensburg.
23.04.: Isabella Laura Brüchle. E.: Claudia Brüchle geb. Prinz und Thomas Alois Brüchle, Reute 1, Markdorf.
24.04.: Ana Sofia Andrade Moita. E.: Ana Christina Duarte Andrade Moita geb. Duarte Andrade und António Maria Parreira Moita, Lerchenweg 29, Ravensburg.
24.04.: Marius Bloching. E.: Carmen Hildegard Bloching geb. Arndt und Markus Bloching, Oberer Kirchberg 22, Fronreute.
24.04.: Leonie Giada Casciato. E.: Francesca Casciato geb. Paolucci und Fabrizio Casciato, Federburgstr. 87, Ravensburg.
24.04.: Sophia Münzer. E.: Isabel Münzer geb. Ganal und Marcel Münzer, Im Dorf 2, Fronreute.
26.04.: Madina Mie Mayer. E.: Monika Mayer geb. Grether und Markus Mayer, Reschenstr. 15/1, Weingarten.
26.04.: Salomon De Luz Collazo Rodriguez. E.: Yvonne Collazo Rodriguez geb. Schlee und Jorge Felix Collazo Rodriguez, Neuwiesenstr. 10, Ravensburg
27.04.: Maili Felicia Dogan. E.: Alexandra Dogan geb. Gadek und Irfan Dogan, Linzgaustr. 29, Ravensburg.
30.04.: Elija Lukas Denda. E.: Felicitas Eva Denda geb. Schlessmann und Michael Denda, Sperlingweg 46, Ravensburg.
Mai
Harry´ s Oldie-Bus
88281 Schlier
Tel. 07529/3121
und 29 weitere Geburten, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
<RJDIU(LQVWHLJHU.XU]NXUV[7HUPLQHi0LQ¼
0LWWZRFK-XQL±-XOL±8KU
<RJD$XIEDXNXUV.XU]NXUV[7HUPLQHi0LQ¼
'LHQVWDJ -XQL±-XOL ±8KU
<RJDIU(LQVWHLJHU.XU]NXUV,,[i0LQ¼
0RQWDJ-XOL±$XJ±8KU
%DXFKZHJ,QWHQVLY:RFKHQMH [7HUPLQHi0LQ
0RQWDJ-XOL±)UHLWDJ-XOL±8KU
0RQWDJ-XOL±)UHLWDJ-XOL±8KU
5XQGHOSDVVDJH0DULHQSODW]LQIR#\YUYGH
7HOKWWSZZZ\YUYGH
ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ
NADJA FISCHER FlorisƟn
88214 Ravensburg · PfannensƟel 39
Tel. (07 51) 18 05 67 07 · Fax 18 05 67 08
Handy 01 73 - 5 45 78 27
Ļ
Ļ
Ļ
Ļ
Ļ
Fachberatung
Lieferservice
HochzeiatsflorisƟk
DekoraƟonen
TrauerflorisƟk
Öffnungszeiten:
Montag–Freitag:
MiƩwoch MiƩag:
9.00 bis 18.00 Uhr
ab 13.00 Uhr
geschlossen
Samstag:
8.00 Uhr -12.30 Uhr
Individuelle Beratung auch außerhalb der
Öffnungszeiten.
ķķķķķķķķķķ
6RPPHU<RJDNXUVH
ķķķķķķķķķķ
Anlässe.
01.05.: Vincent Mattes Roman Ulmer. E.: Katharina Johanna Ulmer geb. Bernhard und Klaus Dieter Ulmer, Liebenhofen 59, Grünkraut.
02.05.: Benjamin Charlie Braun. E.: Sonja Braun geb. Harscher und Karsten Braun, Am Sonnenbühl 46, Aulendorf.
04.05.: Emil Schmidtke. E.: Sarah Kirchmann und Christian Schmidtke, Straubinger Weg 8, Wilhelmsdorf.
04.05.: Alica Rimmele. E.: Anja Rimmele und Michael Koscher, Rosenstr. 30, Baindt.
05.05.: Priscilla Nanthini Hemakumar. E.: Kamalashany Hemakumar und Suthagaran Ganeshalingam, Gebhard-Fugel-Weg 30, Ravensburg.
08.05.: Onur Ibis. E.: Fatma Ibis geb. Telli und Osman Ibis, Leutkircher Str. 20, Bad Wurzach.
08.05.: Lilly Brauchle. E.: Tatjana Brauchle, Steinacher Str. 105, Bad Waldsee und Alexander Esau, Jahnstr. 20/1, Biberach an der Riß.
09.05.: Marcel Harald Veil. E.: Daniela Veil und Harald Veil geb. Schien, Friedberger Str. 28, Bad Saulgau.
09.05.: Julian Leon Herb. E.: Stephanie Herb geb. Franz und Johannes Herb, An der Eisenbahn 12, Wolpertswende.
10.05.: Marlon Michel. E.: Emanuela Michel geb. Gabler und Volker Rainer Michel, Abt-Unold-Str. 1, Ravensburg.
11.05.: Romy Leni Schuwerk. E.: Anja Schuwerk geb. Schattmaier und Rüdiger Gebhard Schuwerk, Eggbadestr. 6, Baienfurt.
11.05.: Marvin Kilian Weber. E.: Martina Weber geb. Hausch und Kai Jens Weber, Jordanstr. 6/3, Bad Wurzach.
11.05.: Charlotta Sophie Lucia Maucher. E.: Lucia Maria Maucher und Raphael Rühfel, St.-Gabriel-Weg 1/6, Wolfegg.
ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ ķ
Der besondere Gag
fürDer
Hochzeiten,
Jubiläen,
besondere
Gag
Geburtstage,
Vereinsfür
ausflüge und
viele
Hochzeiten,
Jubiläen,
andere Anlässe.
Geburtstage,
BusseVereinsausflüge
und
andere
von 9 bis 44 viele
Sitzplätzen.
Mittwoch, 15. Juni 2011
Standesamtliche Nachrichten
Ehen
RAVENSBURG
19
April
April
16.04.: Melanie Sonja Ramsperger, Laizer Öschle 36, Sigmaringendorf, und Joachim Richard Rößner, Nelkenstr. 1, Baindt.
21.04.: Tuba Bagci, Angerstr. 113, Ravensburg und Volkan Yertürk, Weingartener Str. 13, Wolpertswende.
29.04.: Mehtap Tekyildirim, Grillparzerstr. 3 B, Senden, und Aytekin Cakir, Krummäcker 2, Ravensburg.
29.04.: Christina Ulrike Schrode und Michael Christian Kautt, Kanalstr. 23, Ravensburg.
30.04.: Sünje Fischer und Christoph Groß, Banneggstr. 8/1, Ravensburg.
30.04.: Sylvia Laur und Roland Alexander Amann, Imbisbühlsteig 8, Zürich, Schweiz.
30.04.: Kathrin Anna Wirth, Deisenhofener Str. 10, München und Ingo Wedemeyer, Königsberger Str. 18, Ravensburg.
30.04.: Christiane Barbara Lunz und Stefan Alois Klaus Hopf, Zeppelinstr. 12, Ravensburg.
Mai
13.05.: Gabriela Maria Pietmar, Lortzingstr. 2, Ravensburg und Peter Artur Wagner, Berliner Str. 16, Rottenburg a. Neckar.
14.05.: Ricarda Maria Reck und Michael Alexander Schlegat, Trottengasse 10, Riniken, Schweiz.
14.05.: Ulrike Wagner und Sven Richard Boger, Josef-Strobel-Str. 20, Ravensburg.
14.05.: Tanja Moser und Björn Kühle, Gartenstr. 25, Ravensburg.
14.05.: Susanne Raphaela Fütterling und Jürgen Maier, Mozartstr. 2, Ravensburg.
18.05.: Karin Ramona Gebert und Daniel Erens, Saumweg 30, Ravensburg.
20.05.: Ana Maria Mihu und Stefan Ogger, Möttelinstr. 16, Ravensburg.
und 23 weitere Eheschließungen, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
Sterbefälle
April
April
12.04.: Pia Rist geb. Bentele, Bahnhofstr. 40, Weingarten.
12.04.: Rosalia Renz, Galgenhalde 23, Ravensburg.
17.04.: Horst Budweg, Benzstr. 14, Weingarten.
22.04.: Alexander Schell, Wehrstr. 3, Ravensburg.
22.04.: Pietro Alfredo Tanello, Albert-Schweitzer-Str. 18, Ravensburg.
26.04.: Agatha Hedwig Nachbaur geb. Scheike, Hauptstr. 6, Guggenhausen.
28.04.: Josef Gittinger, Ahornweg 3, Ostrach.
Mai
02.05.: Leonore Gutjahr geb. Kapphan, Oppeltshofer Weg 2, Ravensburg.
06.05.: Kurt Max Betzler, Finkenweg 8, Weingarten.
07.05.: Berta Egger geb. Kaplan, Seestr. 26, Ravensburg.
08.05.: Franz Josef Witzigmann, Möwenweg 51, Weingarten.
10.05.: Albert Löhle, Eberhardstr. 6, Berg.
10.05.: Gabriel Gierich, Gebhard-Fugel-Weg 2, Ravensburg.
13.05.: Hubert Hartmann, Schmidstr. 6, Bergatreute.
16.05.: Antonie Sofie Failer geb. Siebmacher, Junkersstr. 44, Weingarten.
und 83 weitere Sterbefälle, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
Jetzt anmelden…
Mittwoch, 15. Juni 2011
20
AUTO AKTUELL
Promotion
Volvo S60 und Volvo V60
Besonders sparsame DRIVe Versionen jetzt im Handel
Für umweltbewusste Autofahrer stehen ab sofort zwei neue
besonders sparsame Volvo Modelle bei den Volvo Vertragshändlern: der Volvo S60 DRIVe
und der Volvo V60 DRIVe. Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von lediglich 4,4 bzw.
4,5 Litern auf 100 Kilometern
und CO2-Werten von 114 bzw.
119 Gramm pro Kilometer zählen die beiden MittelklasseFahrzeuge zu den sparsamsten
und emissionsärmsten Modellen ihrer Segmente. Die Preise
(unverbindliche Preisempfeh- Der Volvo V60 DRIVe verbraucht lediglich 4,5 Liter auf 100
Bilder: Volvo
lung inkl. gesetzlicher Mehr- Kilometer.
wertsteuer) für die DRIVe Versionen beginnen bei 27.950,- gewöhnliches Design, bemerkens- besonders sparsamen DRIVe VariEuro (Volvo S60) bzw. 29.150,- werten Komfort und nun auch für anten erreichen einen zunehmend
die Freude am Sparen. Mit der größeren Anteil an unseren VerkäuEuro (Volvo V60).
Markteinführung der besonders fen in Deutschland. Speziell im BeAußerordentlich dynamisch, ele- wirtschaftlichen DRIVe Versionen reich der Gewerbekunden stoßen
gant und innovativ - so präsentie- unterstreicht der schwedische Pre- wir mit diesen umweltfreundlichen
ren sich die faszinierende Sport-Li- mium-Hersteller seine Kompetenz Fahrzeugen auf großes Interesse
mousine Volvo S60 und der attrak- in der Produktion leistungsstarker und erwarten deshalb bei den
tive Sportkombi Volvo V60. Beide und besonders effizienter Motoren. neuen Modellen Volvo S60 und
Volvo Modelle stehen für Sportlich- Bernhard Bauer, Geschäftsführer Volvo V60 einen Verkaufsanteil von
keit, vorbildliche Sicherheit, außer- der Volvo Car Germany GmbH: "Die 25 Prozent. Das unterstreicht die
große Bedeutung dieser Markteinführung, aber auch unsere Erwartungen an die beiden Modelle."
Mit Turbodiesel
Volvo S60 DRIVe und Volvo V60
DRIVe sind mit einem 1,6-LiterCommon-Rail-Turbodiesel ausgerüstet, der aus vier Zylindern eine
Leistung von 115 PS (84 KW) und
ein maximales Drehmoment von
270 Nm generiert.
Günstige Abgaswerte
Die günstigen Verbrauchs- und Abgaswerte werden durch zahlreiche
Modifikationen des Motors, ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe,
ein serienmäßiges Start-Stop-System sowie eine intelligente Bremsenergie-Rückgewinnung erzielt.
Inklusive der beiden neuen, sofort
verfügbaren DRIVe Versionen von
Volvo S60 und Volvo V60 bietet der
schwedische Premium-Hersteller
insgesamt bereits sieben Modelle
mit CO2-Werten von weniger als als
Bei der DRIVe Technologie
ermöglicht die regenerative
Batterieaufladung eine
zusätzliche Kraftstoffeinsparung von zwei bis drei
Prozent. Diese Funktion der
BremsenergieRückgewinnung wird aktiv,
sobald der Fahrer das Gaspedal freigibt oder bei eingelegtem Gang die Bremse
betätigt.
120 g/km an.
Die DRIVe Varianten der Modelle
Volvo C30, Volvo S40 und Volvo
V50 unterschreiten mit einem CO2Wert von jeweils nur 99 g/km sogar
die 100 g/km-Marke.•
Mittwoch, 15. Juni 2011
Promotion
AUTO AKTUELL
21
Eine völlig neue und selbstbewusste
Generation des Ford Fiesta
Der Ford Fiesta bietet Ihnen die einmalige Kombination aus Lifestyle,
Komfort, Qualität und serienmäßiger Sicherheit
Erleben Sie eine völlig neue, individuelle und selbstbewusste
Generation des Ford Fiesta,
denn die innovative Neuauflage
des Klassikers zeigt sich im dynamischen Ford kinetic Design.
• Nebelscheinwerfer mit ChromDekor-Umrandung
• Türgriffe in Wagenfarbe lackiert
• 15"-Stahlräder (14"-Räder und
Leichtlaufreifen bei Wahl des ECOnetic)
Sein modisch inspirierter Innenraum bietet erfrischende Farbkombinationen und hochmoderne
Technologien, zum Beispiel die Anschlussmöglichkeiten für Ihren
iPOD oder MP3-Player. Und die
Fahreigenschaften? Einfach genial.
Ob sportlicher 3-Türer oder eleganter 5-Türer: Der Ford Fiesta bietet
Ihnen die einmalige Kombination
aus Lifestyle, Komfort und Qualität!
Sicherheit serienmäßig
Vier Varianten
Der Ford Fiesta ist in insgesamt vier
Ausstattungsvarianten erhältlich:
Ambiente, Trend, Titanium und im
S-Design.
Der Ford Fiesta Trend bietet eine
große Auswahl an Farben und Polstern ganz nach Ihrem Geschmack.
Sie haben die Wahl! Dabei bietet er
folgende Ausstattungsmerkmale:
• Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert
• Bordcomputer mit Verbrauchsund Kilometerangaben und Außentemperaturanzeige
• Fahrersitz, höhenverstellbar
• Fensterheber vorn, elektrisch
• Fernbedienung für Zentralverriegelung mit zwei klappbaren Schlüsseln
• Kartentasche an Fahrer- und Beifahrersitzrücklehne
• Lederlenkrad
Dank seiner umfassenden Sicherheitsausstattung ist der Ford Fiesta
auf Überraschungen vorbereitet –
zum Schutz der Insassen und damit
Sie stets blitzschnell reagieren können. Selbstverständlich ist dieser
innovative Kleinwagen serienmäßig auch hervorragend vor Diebstahl geschützt!
Zur Serienausstattung gehören das
Intelligente Sicherheits-System (IPS
– Intelligent Protection System), das
Antiblockier-Bremssystem (ABS)
mit elektronsicher Bremskraftverteilung (EBD), das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) und der SicherheitsBremsassistent (EBA) sowie das
Notbremslicht, das die Warnblinkleuchten bei einer Vollbremsung
automatisch aktiviert. Und auf
Wunsch gibt es Kopf- und Schulterairbags vorn und hinten – für ein
zusätzliches Plus an Sicherheit!
Jetzt im Autohaus
Zwerger
Das Autohaus Zwerger bietet Ihnen
den Ford Fiesta Trend zu einem Aktionspreis von nur 11.490 Euro an.
Da nur noch 11 Fahrzeuge sofort
verfügbar sind, sollten Sie schnell
zugreifen. •
WILLKOMMEN IM
(S)PARADIES!
FORD FIESTATREND
z.B. 3-Türer, 1,25 l Duratec-Motor, 44 kW
(60 PS), Tageszulassung 05/2011 mit
Audiosytem Radio/CD, Klimaanlage,
Sitzheizung, ABS, ESP, 5 Airbags, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Servolenkung, beheizb. Frontscheibe u.v.m.
Aktionspreis ab
11.490,-
NUR NOCH 11 FAHRZEUGE
SOFORT VERFÜGBAR!
Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): 8,9-4,6 (innerorts), 5,2-3,2 (außerorts), 6,6-3,7
(kombiniert); CO2-Emissionen: 154-98 g/km (kombiniert).
Autohaus Zwerger
GmbH & Co. KG
Ravensburg Weststadt • Meersburger Str. 146 • Tel. 0751/909-0
Friedrichshafen • Meistershofener Str. 9 • Tel. 07541/9212-12
E-Mail: info@zwerger.de • Internet: www.zwerger.de
Auch das Interieur des neuen Ford Fiesta überzeugt.
Bild: Ford
1) Vorteil gegenüber der Summe der Einzeloptionen inkl. kostenlosem SELECTpaket und TREND-Paket I gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells der jeweiligen Modellreihe. Kostenloses SELECTpaket: Ein
Angebot für Privatkunden, gültig bei Kaufvertrag und Erstzulassung bis auf Widerruf. Abbildung kann Sonderausstattung zeigen.
Mittwoch, 15. Juni 2011
22
PERSPEKTIVEN
Partner suchen:
Inge, 34 J., led., humorvoll, kinderlieb, praktisch begabt, möchte mit liebem Mann eine Familie gründen.
Monika, 43 J., schlk., gesch., flexibel, m. gt.
Job, weltoffen, etwas sportlich, wünscht sich
einen natürlichen Mann.
Maria, 65 J., schlank, vital, gutauss., wieder
allein, mit gt. Allgemeinbildung, sucht einen
passenden, netten Mann, gerne mobil.
Lebensfroher Er, 24 J., led., gepflegt, in gt.
position, mit Herzensbildung, liebt alles
Schöne, sucht passende Sie.
Rolf, 42 J., led., gesellig, begeisterungsfähig,
intelligent, liebt Musik, schätzt gute Gespräche, sucht treue Lebenspartnerin.
Klaus, 50 J., groß, kräftig, sympathisch,
eheerfahren, selbstständig, mit toleranter offener Art, sucht natürliche Partnerin.
Telefon 0751 - 41050
Institut Helga Weingarten
Promotion
Zusammen sitzen
in froher Runde
Jetzt kommt die Zeit der Feste
Rutenfest, Welfenfest, Seehasenfest,
Schützenfest und wie sie alle heißen –
jetzt geht es wieder von einem schönen
Fest zum andern und überall findet man
tausende von Menschen an.
Sie sitzen zusammen in fröhlicher Runde und
oft bekommt man kaum einen Platz auf der
Bank. Gedränge auf den Rummelplätzen, an
den Straßen säumen die Besucher die Festzugswege. Alle Welt scheint mit der Familie
oder mit dem Partner unterwegs zu sein. Alle
Welt scheint gute Laune zu haben. Und alle
Welt scheint glücklich zu sein. Nur, der
Schein trügt oft. Es gibt auch viele Menschen,
die alleine unterwegs sind, die entweder
noch gar keinen Partner gefunden oder die
sich getrennt haben. Sehnsüchtig betrachten
Sie dabei das gemeinschaftliche Miteinander
in der Hoffnung auf einen lieben Partner oder
eine liebe Partnerin. Oder aber Sie gehen
schon gar nicht auf diese Feste, weil es alleine
keinen Spaß macht. Und weil Sie sich den Anblick all der Paare und Familien ersparen wollen.
So oder so, beides ist nicht gut. Wenn die
Wer? Wie? Wo? Was?
Auf einen Blick:
agento Personal Management GmbH
Zwergerstr. 3, Ravensburg, Tel. 0751/3590190
Autohaus Knoblauch
Wangener Str. 161, Ravensburg, Tel. 0751/363370
Autohaus Weishaupt
Lindauerstr. 34, Liebenau, Tel. 07542/40940
Bauchtechnik Barth
Alte Schulstraße 1, Biberach, Tel. 07351/34060
Blütentrends
Pfannenstiel 39, Ravensburg, Tel. 0751/18056707
Busreisen Gmeinder
Starenweg 22, Schlier, Tel. 07529/3121
CineParC
Marienplatz 4, Ravensburg, Tel. 0751/ 3614436
decowerk
Lützelbachweg 2, Freiamt Keppenbach, Tel. 07645/1037
Gasthaus zur Kiesgrube
Schlierer Str. 31, Ravensburg, Tel. 0751/26722
Institut Helga
Abt-Hyller-Str. 1, Weingarten, Tel. 0751/ 41050
Kali Sikaran
Sontheimerstr. 4, Weingarten, Tel. 07529/634315
Kirchberg Ritteressen
Kirchberg, Tel. 07354/827988486
Optik Blandfort
Löwenplatz 7, Weingarten, Tel. 0751/45050
Parfümerie Bittel
Alderstr. 18 / Bachstr. 56, Ravensburg
Pro Optik
Adlerstr. 5, Ravensburg, Tel. 0751/3524891
Reischmann
Kirchstr./ Ravensburg, Tel. 0751/361470
Schüle Reisen
Bahnhofstr. 50, Isny, Tel. 07562/70990
Tanzschule Desweemèr
Marienplatz 27-31, Ravensburg, Tel. 0751/33280
Yoga Vidya
Rosenstr. 10, Ravensburg, Tel. 0751/2023011
INSTITUT
Tel. 07 51 / 4 10 50
PARTNERVERMITTLUNG
Mitglied u. geprüft
vom Berufsverband GDE
88250 Weingarten · Abt-Hyller-Straße 1
www.institut-helga.de
Kurzmeldungen
Zensus 2011
Stadtführung
Ravensburg - Drei Wochen nach dem
Stichtag des Zensus 2011, dem 9. Mai
2011, haben bereits annähernd zwei
Millionen Bürgerinnen und Bürger
ihre Meldungen zur Gebäude- und
Wohnungszählung abgegeben.
Ravensburg - Am Mittwoch, 22. Juni findet eine weitere Stadtführung Ravensburger Stadtgeschichte statt.
Weingarten - Die Stadt Weingarten bietet erstmals dieses Jahr in den HerbstfeTreffpunkt zur Führung ist um 14 Uhr an der rien (31.10. bis 04.11.) eine FerienbeTourist Information, Kirchstraße 16. Teilnah- treuungsmaßnahme für Grundschulkinmegebühr Erwachsene 5 Euro, Kinder 12-18 der an. Es gibt noch freie Plätze, Eltern
Jahre 2,50 Euro. Die Öffnungszeiten der Ra- werden gebeten, ihre Kinder bis spätesvensburger Türme laden zu einer anschlie- tens 15.07.11 anzumelden.
ßenden Besteigung ein: Blaserturm Montag
bis Freitag von 14 – 17 Uhr, Samstag von 10 In der Zeit vom 31.Oktober 2011 bis 04. No– 15 Uhr. Mehlsack Samstag und Sonntag von vember 2011 – ausgenommen ist der Feier10 bis 15 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwach- tag am 01 November - findet im Hort an der
sene 1,50 Euro, für Jugendliche von 12 bis 18 Oberstadtschule eine FerienbetreuungsJahren 1,00 Euro, Kinder unter 12 Jahren ha- maßnahme für Grundschulkinder statt.
ben freien Eintritt. Inhaber der Ravensbur- Diese wird als Ganztagesbetreuung (von
ger Familienkarte erhalten ein kleines Me- 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr) oder Halbtagesbemory, freien Eintritt gibt´s mit der bodo-Ta- treuung (von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr) inklugeskarte und BodenseeErlebniskarte.•
sive Mittagessen angeboten. In dieser Zeit
werden die Kinder betreut, verpflegt und mit
vielerlei Aktivitäten – wenn das Wetter mit
macht, auch mit Außenaktivitäten – beschäftigt. Mit dieser Aktion sollen berufstätige Eltern entlastet werden. Die Stadt kommt sonach dem Wunsch vieler Eltern nach und
Ravensburg - SprachBar, Networking, hofft auf eine rege Teilnahme. Die Kosten beAusflüge, uvm. Das aha-Tipps & Infos laufen sich ganztags auf 12,00
für junge Leute organisiert zweimal Euro/Tag/Kind und halbtags auf 8,00
Euro/Tag/Kind inklusive Verpflegung und
pro Monat die "Happy Hour".
Spiel- und Bastelmaterial. Das GeschwisterDazu eingeladen sind junge Leute aus dem kind zahlt insgesamt 10,00 Euro weniger.
Ausland, welche als Au Pair, Freiwilliger, Stu- Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder bis
dent, Austauschschüler, usw. in Ravensburg zum 15. Juli 2011 beim Amt für Familie und
und Umgebung sind und auch die lokalen Ju- Soziales anzumelden, damit die weitere Planung vorgenommen werden kann. Sollten
gendlichen, die das Fernweh plagt.
Kulturelle Aktivitäten wie zum Beispiel Filme, weniger als 15 Kinder angemeldet werden,
Musik, Essen oder auch einfach nur quat- muss dieses Betreuungsangebot leider abgeschen in verschiedenen Sprachen werden sagt werden.
wichtiger Bestandteil der Abenden sein. Die Anmeldungen nimmt das Amt für Familie
Abende sind offen für alle jungen Leute. Die und Soziales, Zeppelinstr. 3-5, 88250 WeinTreffen finden im Jugendhaus Ravensburg garten, entgegen.
statt. Das nächste Treffen findet am Mitt- Telefonische Auskünfte werden unter Telewoch den 22.06.2011, um 19 Uhr statt. Wei- fon-Nr. 405-177, Frau Konya bzw. 405-178
tere Infos unter www.aha-ravensburg.de • Frau Bugl, erteilt. •
Autohaus Zwerger
Meersburger Str. 146, Ravensburg, Tel. 0751/9090
Fahnen übergeben und die Trommeln geschlagen werden, sollte auch das Herz schlagen. Am besten so stark wie es nur bei Verliebten klopft. Das kann durchaus Realität
werden. Suchen Sie einen Menschen, mit
dem Sie losziehen können, dann sind Sie
auch mittendrin und haben jemanden an der
Seite, der die Festfreude mit Ihnen teilt. Vielleicht kann Ihnen eine Partnervermittlung behilflich sein. Wie das Institut Helga in Weingarten. Rufen Sie Bruno Oberdorfer vom Institut Helga einfach an. Passieren kann dabei
eigentlich nichts, außer vielleicht, dass Sie
die anstehenden Feste Hand in Hand genießen können. Mit einem richtigen Trommelwirbel im Herzen.
(rl)
Das sind etwa zwei Drittel der Befragten. Die
Präsidentin des Statistischen Landesamtes,
Frau Dr. Carmina Brenner, zeigte sich erfreut
über das gute Ergebnis und appellierte an
diejenigen Eigentümerinnen und Eigentümer von Gebäuden und Eigentumswohnungen im Land, die bisher noch nicht reagiert
und den Ihnen vorliegenden Fragebogen bearbeitet haben, dies nun schnellstmöglich
nachzuholen. Dadurch lassen sich Erinnerungsschreiben vermeiden.
Die Fragebogen können selbstverständlich
nicht nur mit der Post zurückgeschickt, sondern auch bequem und kostengünstig online
ausgefüllt werden.
Unter https://www.zensus2011-gwz.de/idev
ist für die Befragten bereits alles vorbereitet.
Benötigt werden für die Online-Meldung die Fragebogennummer und der Aktivierungscode,
die beide auf der ersten Seite des Papierfragebogens in der Rubrik "Online" zu finden sind.
Angesichts etlicher bei den kommunalen Erhebungsstellen abgegebener Fragebogen wurde
nochmals darauf hingewiesen, dass für die
Durchführung der Gebäude- und Wohnungszählung das Statistische Landesamt zuständig
ist und nicht die kommunalen Erhebungsstellen. Diese sind für die parallel stattfindenden
Haushaltebefragungen sowie die Erhebungen
in Gemeinschafts- und Anstaltsunterkünften
verantwortlich. Für alle Fragen rund um den
Zensus steht auch weiterhin die kostenlose Hotline des Statistischen Landesamtes unter der
Nummer 0800 58 87 854 mit den zwischenzeitlich geänderten Servicezeiten von Montag
bis Freitag zwischen 8.00 und 18.00 Uhr sowie
Samstag von 9.30 bis 15.00 Uhr zur Verfügung.•
Interkulturelle Abende
für junge Leute
Betreuung in den
Herbstferien
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
186
Dateigröße
6 995 KB
Tags
1/--Seiten
melden