close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

14. SOPHIA-Fachtagung IcH SEHE wAS, wAS du NIcHt SIEHSt

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Informationen
Veranstaltungsort
Kreishaus Landkreis Hildesheim
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim
Anreise
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vom Hauptbahnhof/ZOB in
Hildesheim sind es nur ca. 5 min. Fußweg bis zum Kreishaus.
Mit dem Auto gelangen Sie über die A7 und die B1, Ausfahrt
Hildesheim-Mitte geradeaus in die Innenstadt. Am Kreisel fahren Sie
weiter geradeaus und folgen der Ausschilderung zum Hallenbad,
welches sich direkt gegenüber des Kreishauses befindet. Aus Richtung
Hannover können Sie auch über die B6 zum Kreishaus gelangen,
folgen Sie auch hier der Ausschilderung (Symbol Hallenbad).
14. SOPHIA-Fachtagung
An die
Landesvereinigung für Gesundheit
und Akademie für Sozialmedizin
Niedersachsen e. V.
Fenskeweg 2
30165 Hannover
Anmeldeschluss ist der 25. Oktober 2013. Anmeldungen nehmen wir
nur schriftlich per Post, per Fax, per E-Mail an info@gesundheit-nds.de
oder mit dem Onlineformular unter www.gesundheit-nds.de entgegen.
Sie erfolgen unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen sowie der
Angabe des Gesundheitsamtes und sind verbindlich. Eine gesonderte
Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Bei Stornierung der Teilnahme bis
zum 25.10.2013 erstatten wir die Teilnahmegebühr abzüglich 10,- Euro
Verwaltungskosten. Bei späteren Absagen oder Nichterscheinen
berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Da die Workshopplätze
begrenzt sind, werden die Anmeldungen nach Eingangsdatum
berücksichtigt.
Die Teilnahmegebühr wird gestaffelt und beträgt pro Amt für
1 bis 5 Personen: 65,00 Euro
6 bis 10 Personen: 100,00 Euro
ab 11 Personen: 150,00 Euro
sowie Privatpersonen, die nicht in einem Gesundheitsamt beschäftigt
sind: 30,00 Euro.
Der Tagungsplatz kann an eine Kollegin oder einen Kollegen weitergegeben werden. Nach der Veranstaltung wird jedem Gesundheitsamt
bzw. jeder Privatperson eine Rechnung zugesandt.
© contrastwerkstatt - Fotolia.com
Per Fax an: 0511 350 55 95
Per E-Mail an: info@gesundheit-nds.de
(Betreff: »Anmeldung Fachtagung 14. SOPHIA«)
Teilnahmebedingungen
Ich sehe was,
was du nicht siehst
Getränke- und Verpflegungspauschale
Die Tagungsverpflegung ist in dem Teilnahmebeitrag nicht enthalten.
Vor Ort wird eine verpflichtende Verzehrpauschale von 10 Euro für
den gesamten Veranstaltungstag erhoben. Darin enthalten sind alle
Tagungsgetränke sowie der Mittagsimbiss. Um den Ablauf reibungslos gestalten zu können, möchten wir Sie bitten, den Betrag vor Ort
passend bereit zu halten.
Organisation
Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
Tel.: 05 11 / 3 88 11 89 - 8, Fax: 0511/ 3 50 55 95
Email: info@gesundheit-nds.de; Internet: www.gesundheit-nds.de
08. November 2013
Kreishaus Hildesheim
Thema
Programm
Ich sehe was, was du nicht siehst
11:15
Kaffeepause
Jede und jeder von uns kennt das beliebte Kinderspiel „Ich
sehe was, was du nicht siehst und das ist…“ bei dem die
Kinder einen Hinweis erhalten und raten, welches Objekt die
oder der Fragestellende ins Auge gefasst hat.
Mit der 14. SOPHIA-Fachtagung widmen wir uns dem Thema
„Sehen“. Wie nehmen wir die Umwelt wahr? Was beeinflusst
unsere visuelle Sichtweise? Wovon hängt die Sehleistung ab?
Eine Antwort auf diese und weitere Fragen geben uns erfahrene
Referentinnen und Referenten, die wir für unsere Fachtagung
gewinnen konnten.
11:45
Die Orthoptistin und ihr Versorgungsspektrum
Petra Kunkel-Freitag, Orthoptistin, Hildesheimer
Augenzentrum
12:30
Mittagspause
13:30
Parallele Workshops
WS 1 Augenärztliche Diagnostik in der Praxis
Dr. med. Sebastian Weiß, Dietrich Bonhoeffer Klinikum,
Neubrandenburg
So werden uns die Augen geöffnet, wenn es um das Sehen
und die Sehtestung geht. Wichtige Aspekte der Beschulung
seh- und visuell wahrnehmungsbeeinträchtigter Kinder
werden uns vor Augen geführt. Die Tätigkeiten einer Orthoptistin werden differenziert dargestellt. Die cerebrale visuelle
Wahrnehmungsstörung wird als nosologische Entität vorgestellt.
In Workshops geht es um die praktische Durchführung der
Sehtestung bei Schulanfängerinnen und Schulanfängern.
Hier besteht die Gelegenheit zum kollegialen Austausch
und zur Diskussion auch mit den externen Fachkräften. Zum
Abschluss der Tagung werden wir in die Geheimnisse der
neurobiologischen Wahrnehmungsprozesse und der kulturellen
Einflüsse auf das Sehen entführt.
WS 2
Programm
08:30
09:30
09:45
10:30
Anmeldung und Stehkaffee
Eröffnung und Grußwort
Reiner Wegner, Landrat Landkreis Hildesheim
Dr. med. Bettina Langenbruch, Fachdienst Gesundheit
Landkreis Hildesheim
Sehen und Sehen lernen
Dr. med. Sebastian Weiß, Dietrich Bonhoeffer
Klinikum, Neubrandenburg
Sehen und Schule
Mechthild Backsmann, Landesbildungszentrum für
Blinde, Hannover
CVI - Cerebral Visual Impairment
Harald Jöhrens, Landesbildungszentrum für Blinde,
Hannover
WS 3 WS 4 Durchführung von Sehtests bei der SEU und
Überprüfung des Sehvermögens
Petra Kunkel-Freitag, Orthoptistin, Hildesheimer
Augenzentrum
Gabriele Geyer, Fachdienst Gesundheit, Landkreis
Hildesheim
Durchführung von Sehtests bei der SEU und
Überprüfung des Sehvermögens
Bettina Keller, Gesundheitsdienst für Landkreis und
Stadt Osnabrück
Karina Stelter, Abteilung Gesundheit, Landkreis Harburg
14:45
Kaffeepause
15:15
Die Bedeutung von neurobiologischen
Wahrnehmungsprozessen für das kulturelle Lernen
Prof. Dr. rer. nat. Kristian Folta-Schoofs, Universität
Hildesheim
16:00
Ende der Veranstaltung
Die Zertifizierung mit Fortbildungspunkten wurde bei der
Ärztekammer Niedersachsen beantragt. Bitte bringen Sie Ihre
Barcode-Aufkleber zur Veranstaltung mit.
Ich melde mich für die Veranstaltung
am 08. November 2013
»14. SOPHIA-Fachtagung« an.
Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen.
Workshop (bitte ankreuzen)
1 
2 
q Frau
q Herr
3  4 
Name: Vorname: Gesundheitsamt: Funktion: Straße: PLZ / Ort: Telefon: Fax: E-Mail: Unterschrift: Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und melde
mich hiermit verbindlich an. Die Teilnahmegebühr werde ich
umgehend zur Zahlung anweisen.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
130 KB
Tags
1/--Seiten
melden