close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infoblatt ECDL New – Neue Struktur ECDL/ICDL™ September 2014

EinbettenHerunterladen
Infoblatt ECDL New – Neue Struktur ECDL/ICDL™ September 2014
Der Europäische Computer Führerschein (ECDL™) – Was ist das?
PC-Anwenderkenntnisse sind inzwischen unverzichtbare Voraussetzung für den erfolgreichen Start in
das Berufsleben. Fast jede Stellenausschreibung legt Wert auf „Computerkenntnisse gängiger Software-Anwendungen“. In den seltensten Fällen wissen aber Arbeitgeber, welche Fertigkeiten ein Bewerber wirklich hat und verlangen einen konkreten Nachweis. Für alle in der Ausbildung und für alle Berufstätigen bietet der ECDL™ einen vergleichbaren Lernstandard, der sich in der Praxis bewährt hat und in
148 Ländern in allen Branchen übergreifend weltweit anerkannt wird. Schülerinnen, die den ECDL™
erworben haben, verfügen über konkurrenzfähige, nachprüfbare und vergleichbare Grund- und Anwenderkenntnisse in der Informationstechnik, was im Wettbewerb um einen Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz häufig über den Erfolg der Bewerbung entscheidet.
Die derzeit (Stand September 2014) wählbaren Prüfungsmodule des ECDL:
Computer-Grundlagen (Pflicht)
Online-Grundlagen (Pflicht)
Textverarbeitung (Pflicht)
wählbar:
Tabellenkalkulation
Datenbanken
Präsentation
Bildbearbeitung
IT-Sicherheit
Neu seit September 2013
Online-Zusammenarbeit
Projektplanung
E-Health
Zertifikat für 7 Module
Neu. Wer aus diesen Lernfeldern vier Modulprüfungen ablegt, erhält den ECDL-Base™. Die begrenzte Gültigkeitsdauer der Skills Card (lebenslange „ID“) wurde aufgehoben. Auch nach Absolvierung aller sieben Prüfungen können evtl. weitere Module zu Schülerkonditionen abgelegt werden,
solange sich der Schüler in Berufsausbildung oder schulischer Weiterbildung (FOS) befindet. Es gibt
vier Pflichtmodule (ECDL-Base) Computer-Grundlagen, Online-Grundlagen, Textverarbeitung und
Tabellenkalkulation. Der ECDL-Standard (Base plus weitere 3 Module) wurde durch weitere Wahlmöglichkeiten bei den Modulen erweitert (Bildbearbeitung, Online-Zusammenarbeit, Projektplanung).
Können unsere Schülerinnen das?
Die Grundlagen werden in den Fächern TV bzw. DV vermittelt. Das erforderliche Zusatzwissen und die
Prüfungsvorbereitung erarbeiten die Schüler am Nachmittag (ab 13:15 Uhr) in einem kostenlosen
Wahlkurs („Angewandte Datenverarbeitung-Übungen“ ab der 9. Jahrgangsstufe).
Wir möchten unseren Schülerinnen den Erwerb dieses international anerkannten Zertifikats zu
günstigen Schülerkonditionen ermöglichen! Leider ist der Erwerb dieses Zertifikats nicht kostenfrei,
da die Prüfungen „online“ von der DLGI, Bonn gestellt werden und dafür Gebühren anfallen. Wir erhielten
im September 2008 – als erste Schule im Großraum Landshut - die Zertifizierung von der DLGI als anerkanntes Prüfungsinstitut. Die erforderlichen strengen Auflagen (qualifiziertes Fachpersonal, Kursleiterprüfungen, IT-Ausstattung, Begleichung der Lizenzgebühr, abgeleistete Seminare des Prüfungsamtleiters
etc.) konnte unsere Schule in allen Punkten erfüllen! D i e S c h u l e v e r l a n g t f ü r d i e s e S e r viceleistung und den großen Verwaltungsaufwand nichts!
Voraussetzung für den Erwerb des ECDL und die Teilnahme am Vorbereitungskurs ist derzeit:

Die sog. Prüflingsregistrierung (Identifikationsnummer)
als „Zugangscode“ (einmalig derzeit 37 EUR) und lebenslang gültig!

Für jede Modulprüfung erhebt die DLGI derzeit jeweils 15 EUR.
Zum Vergleich: Die Preise bei außerschulischen Anbietern liegen – ohne Vorbereitungskurs und
Lernmaterial - meist mehr als 50 % über unseren, nur für unsere Schüler geltenden Konditionen!
Den ECDL™ vertritt in Deutschland die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH. Wer sich gerne
über vorab informieren möchte: http://www.wirtschaftsschule.seligenthal.de oder http://www.ecdl.de
Fragen beantwortet gerne das Prüfungsamt ecdl@wirtschaftsschule.seligenthal.de
Lehner_ECDL-Prüfungszentrum
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
254 KB
Tags
1/--Seiten
melden