close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Grenzgänger 4/2014 - Landkreis St. Wendel

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Ihre Anmeldung zur Veranstaltung.
Dieses ist möglich per
E-Mail
gesundheitsamt@stadt-hagen.de
(bitte Name, Anschrift und Telefonnummer angeben!)
Telefon
02331 / 207-3689 bzw. 207-3191
Fax
02331 / 207-2453
Antwort
An der Veranstaltung am 22.10.2014 nehme ich mit
HYGIENE
... auf den Punkt gebracht
Person(en) teil.
Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz
der Stadt Hagen
in Kooperation mit
den Hagener Krankenhäusern
und HYBETA GmbH Münster
Name, Vorname:
Einrichtung:
Straße/ Hausnummer:
PLZ/ Ort:
Telefon/ ggf. Fax:
/
Tagungsort
Haus der Kreishandwerkerschaft Hagen
(im Gewerbepark Kückelhausen)
Handwerkerstraße 11; 58135 Hagen
Hinweis: Die o.g. Straße wird von älteren Routenplanern und Navigationssystemen nicht
erkannt. Bei Problemen tragen Sie daher bitte „Eugen-Richter-Straße 114“ ein.
Telefon: 0 23 31- 6 24 68 -0
Einladung
zum
Anreise
Mit dem PKW aus Richtung
a) Bahnhof / Hagen-Zentrum: Über den Bergischen Ring Richtung Allgemeines
Krankenhaus fahren. Vor dem Krankenhaus rechts abbiegen und dem Straßenverlauf von Buschey- u. Eugen-Richter-Straße folgen. An deren Ende nach einer
Rechtskurve sofort wieder rechts in die Handwerkerstraße einbiegen.
b) Gevelsberg / Hagen-Haspe: Gegenüber der Rundturnhalle in die Haenelstraße
einbiegen. Dem Verlauf von Leimstraße und Konrad-Adenauer-Ring folgen, bis
auf der rechten Seite ein hohes Haus mit Glasfassade auftaucht. Dort rechts und
sofort wieder links in die Handwerkerstraße abbiegen.
(Hinweis bei Anreise mit dem PKW: Die Anzahl der Parkplätze ist begrenzt.)
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Sie erreichen die naheliegende Bushaltestelle „Gewerbepark Kückelhausen“ ab
Zentrum mit den Linien 525 u. 528, ab Hauptbahnhof mit den Linien 521 u. 528.
6. Hagener Forum
für angewandte Hygiene
22. Oktober 2014
Programm
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
nach einjähriger Pause dürfen wir Sie in diesem Jahr wieder ganz herzlich zu einem
Hagener Hygieneforum einladen. Wie immer geht es darum, Ihnen in Vorträgen kompetenter Referenten und in der kollegialen Diskussion zu wichtigen Hygienethemen
aktuelle und praxisbezogene Informationen zu vermitteln.
Dies beginnt beim bedeutsamen, doch scheinbar allzu bekannten Themenkomplex
Händehygiene. Doch was ist wirklich bekannt, was notwendig oder zumindest sinnvoll, was vielleicht auch nur Ritual? Wir gehen ferner der Frage nach, wie und wo die
zunehmende Bewältigung hygienischer Herausforderungen in medizinischen Einrichtungen durch andere Berufsgruppen unterstützt werden kann. Zu diesen Herausforderungen gehören auch der Umgang mit multiresistenten gramnegativen Keimen
(MRGN) sowie der vielfach zu verzeichnende Anstieg an Patienten mit Clostridium
difficile-Infektionen. Hier schließt sich dann der Themenkreis unserer Veranstaltung
mit dem Blick auf das zunehmend wichtiger werdende strategische Bemühen einer
guten und rationalen Antibiotikaverordnungspraxis in medizinischen Einrichtungen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme in Hagen!
Moderation:
Hr. Ges.-Ing. K. Böhm
09:30
Begrüßung
Fr. Dr. C. Sommer
09:45
Handschuhtragen aus Sicht des Arbeitsschutzes
Handschuhtragen aus Sicht der Hygiene
Hr. Prof. Dr. N. Kralj
10:15
10:45
11:15
11:45
12:15
Unsere Referenten sind:
• Herr Dr. med. Christof Alefelder
HELIOS Kliniken, Wuppertal
• Herr Ges.-Ing. Karlheinz Böhm
Gesundheitsamt der Stadt Hagen
• Frau Nicole Demuth-Werner
Kath. Krankenhaus Hagen gem. GmbH, Hagen
• Herr Matthias Frensch
Schülke & Mayr GmbH, Norderstedt
• Herr Prof. Dr. med. Nenad Kralj
Bergische Universität Wuppertal
• Herr Bernhard Külpmann
HYBETA GmbH, Münster
• Herr Dieter Morawitz
HYGIENE Beratung & Fortbildung
• Herr Dr. med. Wolfgang Pfeiffer
Agaplesion Bethesda Krankenhaus, Wuppertal
• Frau Dr. med. Claudia Sommer
Gesundheitsamt der Stadt Hagen
• Frau PD Dr. med. Maria Vehreschild
Medizinische Klinik I der Universität Köln
• Frau Jutta Weiland
Agaplesion Bethesda Krankenhaus, Wuppertal
13:15
Hr. D. Morawitz
Pause
Compliance in der Händehygiene – meinen
wir wirklich alle das Gleiche?
Hygienebeauftragte in der Pflege
Hr. M. Frensch
Hr. B. Külpmann
Pause
Fr. N. Demuth-Werner
Fr. J. Weiland
Fr. PD Dr. M. Vehreschild
14:15
Infektionen oder Besiedlung mit MRGN –
Umsetzung der KRINKO-Empfehlung
Clostridium difficile – Aktuelle Entwicklung,
Therapie und Ausblick
Pause/ Diskussion
14:45
Clostridium difficile – Hygienemanagement
Hr. Dr. C. Alefelder
15:15
Antibiotic Stewardship
Hr. Dr. W. Pfeiffer
13:45
15:45
Abschlussdiskussion
16:00
Ende der Veranstaltung
Teilnehmerinformationen:
Die Veranstaltung ist für alle interessierten Berufsgruppen stationärer, ambulanter und niedergelassener medizinischer Einrichtungen.
Für Ärzte und Pflegende wurden Fortbildungspunkte beantragt.
Die Teilnahmegebühr (Fortbildung) beträgt 30 Euro. Sie ist an der Tageskasse zu entrichten und beinhaltet alle Getränke und Speisen.
Die Veranstaltung wird begleitet und unterstützt durch eine Industrieausstellung.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
13
Dateigröße
36 KB
Tags
1/--Seiten
melden