close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Besser sein ist alles, was zählt

EinbettenHerunterladen
HNA.de
Video: Erste
Hilfe zum
Nachahmen
ASB-Helfer geben
Tipps für Notfälle
HANN. MÜNDEN. Einen Verband anlegen, eine Unfallstelle absichern, den Notruf 112
absetzen und den Verletzten
in die stabile Seitenlage bringen: In Notsituationen, in denen Erste Hilfe gefordert ist,
sollte man wissen, was zu tun
ist. Grundkenntnisse für Notfälle geben Lehrrettungsassistenten des Arbeiter-SamariterBunds in Hann. Münden immer dienstags und donnerstags in unserer HNA-Serie „So
leiste ich Erste Hilfe“.
Nützlich sind die Tipps gerade jetzt im Sommer, wo es
häufig
zu
Badeunfällen
kommt, zu Stürzen beim
Sport, Insektenstichen, Sonnenstich, Herz-Kreislauf-Problemen, Schnittwunden oder
Verbrennungen beim Grillen.
Wie man die stabile Seitenlage und die Herz-LungenWiederbelebung korrekt anwendet, zeigen die ASB-Mitarbeiter in unseren Videos auf
HNA-online. (ric)
Mehr auf
www.hna.de
Die Videos zu unserer ErsteHilfe-Serie finden Sie im Internet unter www.hna.de/video
Besser sein ist alles, was zählt
Lars Hinrichs hat das Netzwerk Xing gegründet und will jetzt den Internetmarkt wieder umkrempeln
VON JUDITH STRECKER
E
s kommt nicht sehr häufig vor, dass Unternehmer Lars Hinrichs seine
Mundwinkel zu einem Lächeln
verzieht. Sagen seine Kollegen.
Eigentlich hätte der 32-Jährige
aber allen Grund dazu. Vor
sechs Jahren gründete er das
Online-Netzwerk Xing, führte
es zu wirtschaftlichem Erfolg
und brachte es 2006 an die Börse. Zu Beginn des Jahres gab er
seinen Chefposten ab und
sucht seitdem nach einer neuen Herausforderung. Wie
schon als Teenager.
„Man muss entweder
einen bestehenden
Markt revolutionieren
oder einen neuen
Markt schaffen.“
LARS HINRICHS,
GRÜNDER VON XING
1990, als Hinrichs 14 Jahre
alt ist, wählt er sich mit dem
selbstgebauten Vorgänger eines Modems (Akustikkoppler)
ins Internet ein. Da gab es das
World Wide Web, das heute
übliche Netz aus Webseiten,
noch gar nicht. Mit 20 bringt er
die Bundeswehr ans Netz und
zeigt den Generälen in Bonn,
was Surfen eigentlich heißt.
Sein BWL-Studium schmeißt er
nach einem Tag Uni wieder
hin. Er beschließt, doch gleich
praktisch einzusteigen.
Das Streben nach Erfolg
Gewusst wie: Erste-Hilfe-Tipps
zum Nachmachen gibt es jetzt
auch als Video.
Archivoto: Siebert
Hinrichs Motto ist bezeichnend für sein Streben nach Erfolg. „Wer aufhört besser zu
werden, hört irgendwann auf,
gut zu sein“, sagt der Familienvater. Daher ruht er sich auch
nicht auf seiner ersten Auszeichnung aus, dem Grimme
Online Award. Den kassierte er
1998 für eine Internetseite mit
politischen Inhalten. Stattdes-
Großes Bild: Lars Hinrichs ist Gründer von Xing.
Fotos. dpa
Kleines Bild: Ein Mann hält sinnbildlich das Internet in den Händen.
sen treibt er 2003 mit Xing seinen Mitarbeiterkreis, der bis
auf 240 Angestellte wächst, zu
immer neuen Höchstleistungen an. Jede Woche muss die
Plattform besser werden, jede
Woche ein neues Produkt. Wer
mit dem Tempo des Chefs
nicht mithält, muss gehen.
Insolvenz der PR-Agentur
Und dass es nur einen Chef
geben sollte, lernte Lars Hinrichs schon vorher, als er 2000
mit Arne Böttcher seine erste
Firma, eine PR-Agentur, aufmacht. Ein Jahr später ist das
Unternehmen insolvent, und
die Ex-Partner treffen sich nur
noch vor Gericht.
Hinrichs steht dazu, dass er
nicht derjenige sei, der alles
wisse, sondern jemand, der die
schlauen Köpfe für sein Unternehmen begeistern kann. Und
jetzt will er ein neues Unternehmen gründen, während er
weiterhin der größte Einzelaktionär von Xing ist und ihm
knapp ein Drittel der Firma
gehört.
Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, hat
Lars Hinrichs ebenso ein ana-
Samtgemeinde Dransfeld
SPEZIAL I THEMA
Künstler und Kunsthandwerker stellen aus
V
on Freitag, 7. August, bis
Sonntag, 9. August, stellen
Dransfelder Künstler und
Kunsthandwerker in der Alten
Schule in Dransfeld ihre Werke aus. Die Eröffnung findet
am Freitag um 17 Uhr statt.
Samstag und Sonntag ist jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. (zpy)
Folgende Künstler sind dabei:
̈ Malerei:
Uta Maria Müller, Edith Rohlmann, Edith Schuchardt,
Bernhard Ruschinski, Monika
Breithaupt, Christa PaetschMönkeberg, Ulrike von Werder
̈ Malerei und Collagen:
Helga Reimann
̈ Malerei und Skulpturen:
Elke Walther
̈ Skulpturen:
Elke Wiegmann
̈ Fotografie: Marco Bühl
̈ Fotodesign und Grafik:
Heidi Wanke
̈ Papierarbeiten:
Erika und Gerd Utecht
̈ Webwerkstatt:
Petra Lambach
̈ Holzintarsien: Stefan Riemer
̈ Patchwork und Quilts:
Sabine Wentrup
loges Leben. Seine Frau lernte
er nicht übers Internet, sondern beim Segeln kennen.
Doch privat geht es auch nicht
ganz ohne Technik bei Hinrichs. Wenn er mit seiner
Tochter spielt, dann hat er
meistens keinen Teddy in der
Hand, sondern einen Laserpointer (Lichtzeiger). Und
wenn sie nach einer halben
Stunde die Lust daran verliert,
könnte er eigentlich noch weitermachen, sagt er in einem Interview mit dem „Stern“.
Hinrichs ist ein Technikfreak, der jedes neue Spielzeug
kauft und jede Neuerung ausprobiert.
So wundert es nicht, dass er
fleißig twittert, beispielsweise
über die Suche nach einer
neuen Herausforderung: „Ich
starte mit Sicherheit eine
neue Firma. Habe mehrere
Ideen und bin noch nicht sicher, welche gewinnen wird“,
schrieb er Mitte Juni. Wie
hoch seine Ziele gesteckt sind,
verriet er in einem Interview:
„Man muss entweder einen
bestehenden Markt revolutionieren oder einen neuen
Markt schaffen.“
Hier lebe ich – hier kaufe ich ein
29. Juli 2009
Alte Schule
Mittwoch, 29. Juli 2009
www.hna.de/magazin
Anzeige
Sich wie neugeboren fühlen
Gesundheit durch Entschlackung
V
or einigen Tagen war eine Referentin vom Verlag Jentschura Gast auf
dem Campingplatz in Dransfeld und sprach vor einem interessierten Publikum über
Jentschuras Regenata. Diese
Kur vermittelt einen wertvollen Leitfaden für lang anhaltende Schönheit und Gesundheit und bietet den Ansatz für
ein harmonisches und ganzheitliches Zusammenspiel von
Körper, Geist und Seele.
Ganzheitlicher Ansatz
Der Campingplatz Dransfeld ist der erste Campingplatz
in Deutschland, der Jentschuras Regenata anbietet. Diese
findet man sonst nur in ausgesuchten Kur- und Wellnesshotels. Dieses Kurprogramm
spricht gesundheitsbewusste
und stressgeplagte Menschen
an. Es handelt sich um ein
ganzheitliches Gesundheitsund Wohlfühlprogramm.
Reinhaltung, Regenerierung,
Reinigung
Jentschuras Regenata ist eine Kur der basischen Körperreinigung und der basenbil-
denden Körperregenerierung.
Während Jentschuras Regenata wird versucht, weitgehend
auf verbreitete Genüsse wie
Süßigkeiten und Bohnenkaffee zu verzichten. Dies dient
der Reinhaltung des Körpers.
Der Regenerierung dient
der Leitsatz: Iss, trink, tue
Nützliches. Es soll überwiegend
vollwertig-vegetarisch
gegessen werden, denn dies
wirkt basenbildend, basischer
Kräutertee spült und vitalisiert den Körper zusätzlich –
Schädliches wird ausgeschieden.
Das dritte Gebot lautet Reinigung. Die basischen Anwendungen zur wirkungsvollen
Körperreinigung sind eines
der großen Erlebnisse und Ergebnisse der Regenata. (zpy)
Regenerieren: Wer abschalten,
und etwas für seine Fitness tun
möchte, ist in der kleinen Wellness-Oase auf dem Campingplatz Am Hohen Hagen bei Jutta Lesser in den richtigen Händen.
Foto: Siebert
Hallo liebe
Campingfreunde,
wir müssen uns kennen lernen
und hierfür machen wir Ihnen ein
Campingplatz
Am Hohen Hagen
★★★★★
Dransfeld
Mehr wissen.
Klar im Vorteil.
www.hna.de/magazin
Pdf downloaded from http://www.thepdfportal.com/29jul1248850826.hnamulo11s_195191.pdf
SUPER ANGEBOT FÜR
NEUE DAUERCAMPER
Ab sofort können Sie Mobilheimplätze für die
nächste Saison buchen. Dauerstellplätze in verschiedenen Größen und Lagen ganz nach Ihren Wünschen.
Neu in unserem Serviceangebot:
Mountainbike im Verleih
Familie Lesser
Am Hohen Hagen 12
D 37127 Dransfeld
Fon: + 49 (0) 55 02 / 21 47
Fax: + 49 (0) 55 02 / 4 72 39
camping.lesser@t-online.de
www.campingplatz-dransfeld.de
Genießen Sie alle Vorzüge auf unserem 5-SternePlatz, in idyllischer Waldrandumgebung.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich in unserer
gepflegten Wellnessanlage verwöhnen zu lassen,
um den Alltag einmal zu vergessen.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie.
Jutta und Bernd Lesser mit Team
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
5
Dateigröße
764 KB
Tags
1/--Seiten
melden