close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ein Tag mit Prof. Manfred Spitzer: Was sich das Gehirn so denkt

EinbettenHerunterladen
www.zfu.ch
Wie Sie Ihre geistigen Potenziale zur vollen Entfaltung bringen
TF8 05/14
Ein Tag mit Prof. Manfred Spitzer:
Was sich das Gehirn so denkt
Themenschwerpunkte
Seminarprogramm
· Denk-, Gefühls- und Handlungs-Muster
Session 1
erkennen und durchbrechen
Verstehen, was in den Köpfen von Mitmenschen und
Mitarbeitern wirklich vorgeht
· Veränderungs-Kompetenz: Was Angst und
Stress im Hirn bewirken und auslösen
Die Bedienungsanleitung für das menschliche Gehirn
in Veränderungsprozessen kennen
· Soziale Neurowissenschaft:
Empathie, Fairness, Vertrauensbildung
Wie man Motivations- und Verhaltensmuster erkennt
und nachhaltig verändert
· Digitale Demenz:
Wie wir uns um den Verstand bringen
Wenn wir unsere Hirnarbeit auslagern, sterben
Nevenzellen ab, die Lernfähigkeit wird vermindert
Ihr Nutzen
· Sie lernen, wie Sie Ihre eigenen Fähigkeiten erwei-
tern und somit bessere Ergebnisse erzielen.
· Sie erkennen, wie Sie Kreativität und Innovation fördern.
· Sie erfahren, wie Sie Haltungen und Einstellungen
ändern können.
· Sie wissen, wie Sie Empathie, Fairness und Vertrauensbildung erreichen.
· Sie lernen, was Angst und Stress im Hirn bewirken.
Teilnehmer
Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte sowie
weitere Mitarbeiter aus allen Branchen und Unternehmensbereichen.
Am Seminar profitieren Sie nicht nur von den Inputs der
ZfU Referenten, sondern auch von den Erfahrungen der
anderen Teilnehmer und erweitern so Ihr berufliches Beziehungsnetz.
Melden Sie sich provisorisch und unverbindlich für Ihren Wunschtermin an. Wir
überwachen die Teilnehmerzahl und melden
uns bei Ihnen, wenn die Plätze knapp werden.
Wie unser Gehirn funktioniert und
unser Wahrnehmen und Denken beeinflusst
· Wie kommt Wissen in unseren Kopf hinein? Wie wird
es dort gespeichert? Und wie gehen Gehirnforscher vor,
um Antwort auf diese Fragen zu finden?
· Positives Lernen: Wie lernt man am besten? Welchen
Einfluss haben unsere Emotionen auf das Lernergebnis?
· Veränderung: Wieviel Veränderung verträgt und
braucht der Mensch?
Session 2
Modulatoren von Lernprozessen:
Was Angst und Stress im Hirn bewirken & auslösen
· Auf Reize reagieren wir alle – das macht es aus, dass
wir lebendig sind. Doch es gibt Unterschiede: Manche
Menschen sind völlig gelassen, andere regen sich schon
über Kleinigkeiten auf. Woran liegt das?
· Jeder von uns ist neugierig - mehr oder weniger. Wie
stark die Neugier beim Einzelnen ausgeprägt ist, ist
genetisch festgelegt. Wie untersucht man Neugierde im
Gehirn? Das ist kompliziert, ist aber möglich!
· Emotionen: Gut und schlecht. Wir brauchen nicht
immer Wiederholungen, um zu lernen. Es gibt auch
positive oder negative Erfahrungen, die uns sehr schnell
lernen lassen.
· Flow im Gehirn: Kennen Sie das Gefühl, völlig in einer
Tätigkeit aufzugehen und mit viel Spass voll bei der
Sache zu sein? Das nennt man Flow. Was passiert dabei
im Gehirn?
· Positiv denken: Das was wir über andere denken und
was wir für sie tun, kann unser eigenes Leben positiv
beeinflussen.
Referent / ZfU Core Faculty
Session 3
Soziale Neurowissenschaft:
Empathie, Fairness, Vertrauensbildung
· Wie schafft es das Gehirn, Einfühlungsvermögen oder
Schadenfreude zu empfinden? Wissenschaftler können
diese Gefühle sogar experimentell im Gehirn feststellen.
Manfred Spitzer stellt die Tricks vor, mit denen das den
Forschern gelingt.
· Wie arbeitet unser Gehirn, wenn wir mit anderen Menschen interagieren? Gibt es bestimmte Voraussetzungen
im Gehirn, die dafür sorgen, dass wir mehr oder weniger
fair mit unseren Mitmenschen umgehen?
· Nicht nur bewusste Motive, sondern auch unbewusste
Motive haben ganz klare Effekte in unserem Handeln zur
Folge. Lassen sich unbewusste Stimuli messen? Kann
man nachvollziehen, was dabei im Gehirn passiert?
· Soziale Phänomene wie Vertrauensbildung sind zentraler Gegenstand der Gehirnforschung. Soziale Prozesse können besser verstanden werden, wenn wir das
Gehirn besser verstehen.
Professor Dr. Manfred Spitzer;
Jahrgang 1958, ist ein deutscher Psychiater, Psychologe und Hochschullehrer.
1997 wurde er zum jüngsten Professor
einer Psychiatrie in Deutschland berufen. Seit 1998 ist er ärztlicher Direktor
der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. Ihm
obliegt die Gesamtleitung des 2004 dort eröffneten
Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen
(ZNL), das sich vor allem mit Neurodidaktik beschäftigt.
Er war von 1990 bis 1997 als Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg tätig. Zwei Gastprofessuren an der Harvard-Universität und ein weiterer
Forschungsaufenthalt am Institut for Cognitive and Decision Sciences der Universität Oregon prägten seinen
Forschungsschwerpunkt im Grenzbereich der kognitiven
Neurowissenschaft und Psychiatrie.
Arbeitsmethodik
Session 4
Die Themen werden jeweils aus neurowissenschaftlicher und psychologischer Sicht behandelt; anhand von
Beispielen aus dem Alltag wird klar, wie Einsichten aus
der Grundlagenforschung in die konkrete Praxis eingebracht werden können.
Inspiration und Kreativität:
Wo und warum Genialität entstehen kann
Arbeitszeiten
· Kreativität im Unbewussten: Was passiert wohl in
Ihrem Gehirn, wenn Sie kreative Einfälle haben? Kann
man kreative Prozesse messen? Und wie läuft Kreativität ab? Welche Rolle spielt dabei das Unbewusste? Wie
kann man sich dazu bringen, kreativ zu sein? Die moderne Gehirnforschung hat Antworten
· Wie machen wir das: Entscheidungen aus dem Bauch
fällen? Macht das Sinn? Ist das gut? Oder ist es eher
ungeschickt, unbewusst Entscheidungen zu treffen?
Es war mit Abstand meine beste Weiterbildung in den letzten Jahren.
Dirk Kleemann, Leiter Finanzen und IT,
Ross Europa GmbH
Erstklassig! In allen Facetten wertvoll
für‘s Leben.
Cathleen Wenning, Leitung Portfoliomanagement,
Siemens Betriebskrankenkasse
09.00 – 17.30 Uhr
Zum Thema
Neue Impulse und Chancen aus der Gehirnforschung:
Für nahezu jedes technische Gerät wird eine Bedienungsanleitung beigefügt. Ausgerechnet für das komplexeste
Organ und die komplizierteste „Technologie“, die die
Natur je „erfunden“ hat – unser Gehirn – fehlt diese.
Dabei sind die Erkenntnisse der Neurowissenschaften
in der letzten Dekade faszinierend und atemberaubend.
Diese Erkenntnisse müssen besser früher als später
auch zu unmittelbaren Konsequenzen für die Menschen
und ihre Organisation führen. Sie sind ein wichtiger
Impuls, um die Zukunft erfolgreich zu gestalten.
Preise
Termine
ZfU-Mitglieder CHF 1180.- / EUR 980.Standardpreis CHF 1480.- / EUR 1230.-
03. Dezember 2014
Im Seminarpreis inbegriffen ist das Mittagessen, Pausenverpflegungen, sowie ein Buch.
Weiterbildungs-Credits: An dieser Veranstaltung werden bis zu 100 Weiterbildungs-Credits angerechnet
(1 Credit = 1 CHF). Ihren Weiterbildungscredit-Saldo finden Sie auf www.myzfu.ch!
Besuchen mehrere Personen des gleichen Unternehmens denselben Seminartermin, erhält jeder weitere
Teilnehmer 15% Ermässigung.
Annullationsbedingungen: 30 Tage vor Termin 50%; 15
Tage vor Termin 100% (www.zfu.ch/agb). Änderungen
von Preis, Umrechnungskurs und Seminarinhalten vorbehalten.
Veranstaltungsort Schweiz
Hotel Belvoir ****
Säumerstrasse 37, CH-8803 Rüschlikon am Zürichsee
Tel. +41 44 723 83 83; www.belvoirhotel.ch
Transfer: PW: 5min. ab Zürich / ÖV: 45min. ab Zürich Airport
Zimmerpreise: ab CHF 225.–/EUR 200.–
Gerne reservieren wir für Sie ein Zimmer
zu unseren Spezialkonditionen.
Beratung / Kontakt
Manuela Palla
Program Manager
Leadership Academy
Tel: +41 44 722 85 71
E-Mail: manuela.palla@zfu.ch
Ich melde mich definitiv an.
Ich melde mich provisorisch und unverbindlich für meinen unten angekreuzten Wunschtermin an. Das ZfU
Customer Care Center überwacht die Teilnehmerzahl und meldet sich bei mir, wenn die Plätze knapp werden.
Fax: Talon ausfüllen oder Visitenkarte anheften & faxen an +41 44 722 85 86
Telefon: Customer Care Center +41 44 722 85 00 Internet: www.zfu.ch/tf8.htm
Anmeldung
Herr
Frau
Name/Vorname
Firma
Firmenadresse
Privatadresse
Telefon/Mobile/Fax
E-Mail
Funktion/Abteilung
03. Dezember 2014
Ja, ich möchte ein Hotelzimmer reservieren:
Einzelzimmer
Doppelzimmer
von
bis
ZfU International Business School . Im Park 4 . CH-8800 Thalwil . Tel +41 44 722 85 85 . Fax +41 44 722 85 86 . www.zfu.ch . info@zfu.ch
6592
Datum
TF8 05/14 mp
Strasse/Postfach/Ort
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
780 KB
Tags
1/--Seiten
melden