close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der neue Lieferantenrahmenvertrag Strom und seine Folgen – was

EinbettenHerunterladen
Blücherstr. 20a
79539 Lörrach
Telefon: 0160 908 11802
Telefax: 0321 21281462
E-Mail: info@ibe-international.de
www.ibe-international.de
Seminar:
Der neue Lieferantenrahmenvertrag Strom
und seine Folgen – was müssen sie tun?
 Donnerstag, 12. März 2015, 9.30 Uhr – ca. 16.30 Uhr
 InterCity Hotel Freiburg, Bismarckallee 3, 79098 Freiburg
 Mit dem ifed. Referenten Dipl.-Ing. Heinrich Lang
Standards statt Wildwuchs
Sehr geehrte Damen und Herren,
nachdem die Bundesnetzagentur lange auf die Vereinheitlichung der Verträge zwischen den
über 1000 Netzbetreibern und den 1000 Lieferanten verzichtet hatte, wurde 2012 im Nachgang
zur Teldafax-Pleite entschieden, hier doch regelnd einzugreifen. Auf Basis einer Konsultation
im Dezember 2013 und einer ausführlichen Diskussion mit allen Beteiligten, wurde nun ein
einheitlicher also standardisierter Lieferantenrahmenvertrag auf den
Weg gebracht. Ergebnis dieses Vertrages wird aber nicht nur eine
Vereinheitlichung von Grundlagen für die Netznutzung sein. Mit der
zählpunktscharfen Netznutzungsabrechnung wird ein neuer
EDIFACT-Prozess gestaltet. Gleichzeitig werden einheitliche Vorgaben
für die Sperrung deutschlandweit gemacht. Letztlich werden neue Regeln
für die Verschlüsselung von Mails im Rahmen der Geschäftsprozesse
Einzug halten. Die Anwendung dieser Regeln in die Praxis wird im
kommenden Jahr für viele Unternehmen zu einer sehr großen Herausforderung.
Wer hier den Überblick behalten und gleichzeitig Detailfragen klären möchte, sollte dieses
Seminar nutzen, um sich auf den neuesten Stand der gesetzlichen Regelungen und der
Umsetzungsempfehlungen zu bringen. Basis des Seminars sind neben den Detailregelungen
der BNetzA auch die Empfehlungen der verschiedenen Verbände.
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter: www.ibe-international.de
Blücherstr. 20a
79539 Lörrach
Telefon: 0160 908 11802
Telefax: 0321 21281462
E-Mail: info@ibe-international.de
www.ibe-international.de
Ziel/Zielgruppe des Seminars:
Das Seminar informiert über die neuen gesetzlichen Grundlagen des Netzzuganges für die
Belieferung von Strom- und von Gasverbrauchsstellen. Anhand des aktuellen
Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und der zugehörigen Verordnung (NZV) und den
Technischen Regeln der BNetzA (GPKE, MPES usw.) werden die verschiedenen Praxisfälle
diskutiert. Gleichzeitig werden die neuen Entwicklungen im Bereich der Marktprozesse
erläutert.
Das Seminar richtet sich sowohl an die Fach- und Führungskräfte, welche diese neuen Regeln
für eine rechtssichere Abrechnung berücksichtigen müssen als auch an Techniker, die einen
umfassenden Überblick über die praxisrelevanten gesetzlichen Grundlagen und die
technischen Möglichkeiten benötigen. Die erworbenen Kenntnisse unterstützen die
Teilnehmer im beruflichen Alltag, die neuen Aufgabenstellungen im liberalisierten
Messstellenbetrieb effizient zu lösen.
Methoden und Voraussetzungen:
Die Seminarinhalte werden praxisnah erläutert und durch Beispiele veranschaulicht. Auf die
korrekte Rollenverteilung entsprechend den Entflechtungsanforderungen aus dem EnWG wird
bei der Erläuterung der Prozessketten Wert gelegt. Die Teilnehmer unterstützen mit ihren
Diskussionsbeiträgen den Praxisbezug und den Erfahrungsaustausch. Vorwissen zu den
Prozessen und zur Technik ist aber für ein vertieftes Verständnis der Seminarinhalte von
Vorteil.
Inhalte:
Rechtliches Umfeld zum Lieferantenrahmenvertrag
-
Energiewirtschaftsgesetz, Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2.0), Kraft-Wärme-KopplungsGesetz (KWK-G)
Einschlägige zugehörige Verordnungen (NZV, GVV, MessZV, NDAV, NAV)
Festlegungen der BNetzA (GPKE, WiM, MPES und die zugehörigen Verträge)
Marktrollen
Turnusmäßiges Änderungsmanagement
Festlegungen der Schlichtungsstelle Energie e.V.
Anwendung des Herkunftsnachweisregisters
BNetzA-Lieferantenrahmenvertrag
-
BNetzA-Festlegungsverfahren
Inhalte des einheitlichen Netznutzungs- bzw. Lieferantenrahmenvertrages
Wirkung auf die Mehr-/Mindermengenabrechnung
Neue Regeln zur Sperrung
Neue Regeln zur Zugangsverweigerung zum Netz
Wirkung auf die Geschäftsprozesse
Einheitliche EDI-Vereinbarung
EDIFACT-Prozess zur Mehr- Mehrmindermengenabrechnung (MMMA)
Umstellung der alten Lieferantenrahmenverträge
Empfehlungen der Verbände
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter: www.ibe-international.de
Blücherstr. 20a
79539 Lörrach
Telefon: 0160 908 11802
Telefax: 0321 21281462
E-Mail: info@ibe-international.de
www.ibe-international.de
Anwendung auf die Lieferantenwechselprozesse (GPKE 2.0)
-
Veränderung in der Umsetzung
Voraussetzung für den Anmeldeprozess
Konfliktsituationen (z.B. bei Insolvenzen)
Mehr-/Mindermengen-Regeln
Sperrung in der Praxis
Anwendung auf die Einspeiseprozesse (MPES 2.0)
-
Veränderung in der Umsetzung
Direktvermarktungspflichten aus den EEG 2.0
Einspeisevergütung in Ausnahmefällen
Sperrung bei Anlagen ohne Anspruch auf Vergütung in der Praxis
Unterschiede der MPES zur GPKE
Umgang mit Tranchen
Konfliktsituationen (z.B. bei Insolvenzen)
Ausblick
-
Datenformate und Allgemeine Ergänzung
Aktuelle Entwicklungen zum Verordnungspaket zur Messung,
Änderungen bei den Geschäftsprozessen
Abschlussdiskussion
Ihr Referent: Dipl. Ing. Heinrich Lang, ifed.
Der Referent verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der
Geschäftsprozesse Gas und Strom mit allen damit verbundenen Themen
beim Energieversorgungsunternehmen.
Nutzen Sie die Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaustausch mit
Referent und Kollegen.
Die Teilnahmegebühr für dieses Seminar beträgt für VfEW-Mitglieder € 380,00 zzgl. MwSt. (für
Nichtmitglieder € 460,00 zzgl. MwSt.). Dies beinhaltet die Pausenverpflegung, Mittagsessen
& Getränke sowie die Tagungsunterlage.
Ihre Anmeldung erbitten wir bis spätestens zum 9. März 2015.
Mit freundlichen Grüßen
Suzanne Winkler
Geschäftsführerin Institut für Bildung und Event UG (haftungsbeschränkt)
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter: www.ibe-international.de
Blücherstr. 20a
79539 Lörrach
Telefon: 0160 908 11802
Telefax: 0321 21281462
E-Mail: info@ibe-international.de
www.ibe-international.de
Anmeldeformular bitte per FAX an IBE UG: 0321 21281462
Seminar: Der neue Lieferantenrahmenvertrag Strom – was müssen sie tun?
Datum & Zeit: Donnerstag, 12. März 2015, 9.30 Uhr – ca. 16.30 Uhr
Ort & Adresse: InterCity Hotel Freiburg, Bismarckallee 3, 79098 Freiburg

Teilnahmegebühr pro Person für VfEW-Mitglieder, € 380,00 zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühr pro Person für Nicht-VfEW-Mitglieder: € 460,00 zzgl. MwSt.
Vorname:
Nachname:
Position / Abteilung:
Firma:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail:
Rechnung an:
Datum:
Unterschrift:
Leistungen: In der Teilnahmegebühr inbegriffen ist die Tagungspauschale inkl. Pausenverpflegung, Mittagessen und Getränke
sowie die Schulungsunterlagen; ohne Übernachtung.
Teilnahmebedingungen: Der Teilnahmebetrag für diese Veranstaltung ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Die Bestätigung
erfolgt nach Eingang Ihrer Anmeldung. Die Anmeldung kann kostenfrei innerhalb von 14 Tagen und bis spätestens 4 Wochen
vor Seminartermin schriftlich widerrufen werden. Es gelten die AGB der IBE UG (siehe homepage: www.ibe-international.de).
Datenschutzinformation: Die IBE UG, Institut für Bildung und Event, verwendet die im Rahmen der Bestellung und Nutzung
unseres Angebotes erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen
und um Ihnen Informationen über weitere Angebote von uns zukommen zu lassen. Wenn Sie bei uns Kunde sind, informieren
wir Sie außerdem in den geltenden rechtlichen Grenzen per E-Mail über unsere Angebote, die den bereits von Ihnen genutzten
Leistungen ähnlich sind. Sie können der Nutzung Ihrer Daten per E-Mail jederzeit gegenüber IBE UG widersprechen.
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter: www.ibe-international.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
369 KB
Tags
1/--Seiten
melden