close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Endgültige Angebotsbedingungen

EinbettenHerunterladen
Engagiert
im DRK=
Kinder + Bildung
Zukunft
Preis für soziales Ehrenamt
in allen Gemeinschaften im
Deutschen Roten Kreuz
Die Preisjury
Über die Vergabe des Preises entscheidet eine
unabhän­gige und fachlich kompetente Jury:
•• Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg
Vizepräsidentin des Deutschen Roten Kreuzes
•• Dr. Christiane Staudte
Bundesleiterin Wohlfahrts- und Sozialarbeit
•• Marianne Pohl
ehem. stellvertretende Bundesleiterin Bereitschaften
•• Frank Kühnel
stellvertretender Bundesleiter Bergwacht
•• Mathias Rimane
stellvertretender Bundesleiter Jugendrotkreuz
•• Markus Ostermeier
stellvertretender Bundesleiter Wasserwacht
•• Oliver Reifenhäuser
beratergruppe ehrenamt – Kompetenznetz Freiwilligen­
management
•• Katarina Perani
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung
Bürgermut
•• Matthias Betz
Teamleiter Wohlfahrtspflege und soziales Engagement,
DRK-Generalsekretariat
Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Die Nominierten
werden unmittelbar nach der Jury-Entscheidung durch das
Generalsekretariat des DRK benachrichtigt. Der Rechts­
weg ist ausgeschlossen.
„Tischlein deck Dich“
„Ferienfreizeit“
DRK kreisverband Ludwigslust
Das Ehrenamt
Anerkennung und Wertschätzung des ehrenamtlichen Enga­
gements gehören zu den elementaren Voraussetzungen gelin­
gender Ehrenamtskoordination. Viele Menschen im DRK, die
ehrenamtlich Zeit, Wissen und Erfahrungen einbringen, um die
Lebenssituation hilfebedürftiger, benachteiligter oder ausge­
grenzter Menschen zu verbessern, tun dies im Stillen. Sie und
ihre Arbeit zu würdigen, ist eine der Intentionen dieser Preis­
ausschreibung.
Mit dem Preis „Engagiert im DRK“ fördert das DRK-General­
sekretariat die Anerkennung und Achtung des ehrenamtlichen
sozialen Engagements in allen Gemeinschaften des Verban­
des. Die Berichterstattung in den Medien würdigt die vielfälti­
gen Leistungen der Engagierten in der Öffentlichkeit.
DRK Ortsverein Goch
Rette sich wer‘s kann
Schwimmen lernen im Kindergarten
DRK Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Schulaufgabenhilfe für Kinder mit
Migrationshintergrund
Integrative Ferienfreizeit
‚JRK KinderSommer‘
DRK Kreisverband Kiel
„13+ für 60+“
DRK Kreisverband Lichtenfels
Fit für den Job
Das Mentorenprojekt
DRK Kreisverband Münster
DRK Landesverband Sachsen-Anhalt
Schiffstour für Menschen
mit Behinderung
DRK Kreisverband Rhein-Sieg
Kultursensible
Eltern-Kind-Gruppen
DRK Kreisverband Offenbach
Kinder- und Jugendtrauerbegleitung
DRK Landesverband Westfalen-Lippe & DRK Kreisverband Münster
Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf:
DRK-Generalsekretariat
Hannes Jähnert
Team Wohlfahrtspflege und soziales Ehrenamt
Carstennstraße 58
12205 Berlin
Telefon: 030 85404-820
E-Mail: jaehnerh@drk.de
Rollstuhlinitiative
im Kreis Böblingen
DRK Kreisverband Böblingen
Schulsanitätsdienst
Ausbau und Intensivierung
DRK Kreisverband Offenbach
Integratives Förderkonzept
für Flüchtlingskinder
DRK Kreisverband Freiburg
Engagiert im DRK.
Wer kann teilnehmen?
Machen Sie mit!
Das Generalsekretariat des DRK lobt auch 2015 den Preis
„Engagiert im Deutschen Roten Kreuz“ für herausra­
gendes ehrenamtliches soziales Engagement in allen Ge­
meinschaften im DRK aus. Mit dem Preis werden Projekte
und Angebote des DRK in sozialen Aufgabenfeldern aus­
gezeichnet, die wesentlich von ehrenamtlich und freiwillig
engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen
werden oder in Zusammenarbeit mit hauptamtlichen aus­
geübt werden.
Alle Ehrenamtlichen und freiwillig Engagierten im DRK sind auf­
gerufen, sich mit ihren ehrenamtlichen Aktivitäten und Projekten
an der Preisausschreibung zu beteiligen. Ob für oder mit Kin­
dern und Jugendlichen, älteren, kranken oder einsamen Men­
schen, Menschen mit Migrationshintergrund oder Menschen mit
Behinderungen: Im Mittelpunkt stehen ehrenamtliche Aktivitä­
ten, die die Lebenssituation benachteiligter oder hilfebedürftiger
Menschen verbessern. Dabei kann es sich um bereits bestehen­
de oder neu entwickelte Projekte in Deutschland handeln. Neue
Angebote müssen allerdings zirka ein Jahr in der Praxis erprobt
worden sein. In den Projekten müssen mindestens fünf Ehren­
amtliche regelmäßig – z.B. einmal pro Monat – anderen Men­
schen ein Angebot machen, das ihre Lebensqualität verbessert
und ihr Wohlbefinden erhöht. Die Projekte sollen zukunftswei­
send sein und zur Nachahmung anregen.
Die vollständigen Teilnahmeunterlagen – bestehend aus
einem Leitfaden und einem Einsendebogen – können Sie
­
unter www.DRK.de/preis herunter laden. Sie können die
Unter­lagen aber auch per E-Mail oder per Telefon anfordern.
Kontakt: jaehnerh@drk.de, Telefon: 030 85404-820
Die Ziele des Preises
Mit dem Preis „Engagiert im DRK“ möchten wir:
•• Ehrenamtliche für ihre Leistungen unsere Anerkennung
vermitteln
•• sie für ihren Einsatz öffentlich würdigen
•• die ehrenamtlich geleistete soziale Arbeit gesellschaft­
lich aufwerten
•• Freude daran wecken, sich ehrenamtlich zu engagieren
•• die vielfältigen Mitwirkungsmöglichkeiten im DRK für
freiwillig Engagierte darstellen
•• die ehrenamtlichen Angebote aufzeigen und sie inner­
halb wie außerhalb des DRK zur Nachahmung empfehlen
Die Schirmherrschaft über den Preis „Engagiert im DRK“
übernimmt die DRK-Vizepräsidentin Donata Freifrau
Schenck zu Schweinsberg.
Preisgelder und Würdigung
Aus allen Einsendungen nominiert die Jury zehn Projekte, die im
Sommer 2015 jeweils von einem Jury-Vertreter oder einer JuryVertreterin besucht werden. Ziel ist es einen Eindruck des Enga­
gements vor Ort zu bekommen. Im Herbst 2015 wählt die Jury
drei Preisträger aus, die im Rahmen der Fachtagung Ehrenamt
im November vorgestellt und von der DRK-Vizepräsidentin ge­
ehrt werden. Die Preise für die ausgewählten Projekte werden wie
folgt dotiert:
•• Erster Preisträger: 2.000 Euro.
•• Zweiter Preisträger:1.000 Euro.
•• Dritter Preisträger: 500 Euro.
Die Preisgelder sind zweckgebunden!
Den ausgefüllten Einsendebogen mit den ergänzten Unter­
lagen reichen Sie bitte bis zum 01. April 2015 beim DRK-­
Generalsekretariat ein – die Adresse finden Sie am Ende die­
ses Prospektes. Es gilt das Datum des Poststempels.
Als Projektträger stimmen Sie der Veröffentlichung und Ver­
wendung Ihres Projektes durch das DRK zu. Ihre Bewer­
bungsunterlagen werden natürlich vertraulich behandelt. Als
Nominierter erklären Sie sich bereit, Ihr Projekt anlässlich
der Preisverleihung Anfang November 2015 zu präsentieren.
­Weiterhin stimmen Sie zu, das Preisgeld ausschließlich für
­ehrenamtlich getragene soziale Projekte und Angebote bzw.
die freiwillig Engagierten zu verwenden.
Preisverleihung
Die Bekanntgabe der
drei Preisträger und die
Preisverleihung finden
im Rahmen der DRK
Ehrenamtstagung Anfang
November 2015 in Kassel
statt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
190 KB
Tags
1/--Seiten
melden