close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

dB(A) Lärmquelle Wirkung Wer beziehungsweise was macht wieviel

EinbettenHerunterladen
Wer beziehungsweise was macht wieviel Lärm?
dB(A)
Lärmquelle
Wirkung
140
110
Presslufthammer
Kreis-/Kettensäge
100
Autohupe
MP3-Player
Diskotek
schwerer LKW
Gewitter
ab hier muss bei dauernder
Belastung Höhrschutz getragen
werden (SUVA)
80
Auto mit 100km/h
Rasenmäher
Kirchenglocken (auf Bodenhöhe)
Häufig aber wesentlich lauter als 85
dB(A) während des Tages
70
Auto mit 50km/h
60
normale Unterhaltung
Froschquaken
Windböen
"Zimmerlautstärke" von Radio und TV
Im Körper verändern sich Blutdruck,
Herzfrequenz, Muskelspannung,
Atemfrequenz, Stoffwechsel. 60
Dezibel werden schon bei Bürolärm
erreicht
50
Regen
40
Vogelgezwitscher
üblicher Hintergrundschall im Haus
30
flüstern
leichter Wind
20
Ticken einer Uhr (Stand-/Armand-)
10
Blätterrascheln
Computer
fliegende Mücke
1
Hörschwelle. Der Mensch kann
Geräusche wahrnehmen
Stundenschlag
Wiesendangen
Kommunikationsstörungen
85
Frühgeläut
Wiesendangen
Schlafstörungen
90
Schmerzgrenze
Gehörschädigung auch bei Kurzzeitbelastung
Probelauf von Düsenflugzeugen
Rockkonzert
Wasserfall
am Sonntag vor der Kirche, wenn der
Gottesdienst mit allen Glocken
eingeläutet wird
Schwerhörigkeit bei Langzeitbelastung
120
Zunahme des Hypertonierisikos bei Dauerbelastung
Düsenjäger
Vulkanausbruch
Risikoerhöhung für Herz-/Kreislauferkrankungen
130
Tabelle mit Wiesendanger
Lärmwerten ergänzt
© by IG Stiller
www.nachtruhe.info
nachtruhe@bluewin.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
17
Dateigröße
34 KB
Tags
1/--Seiten
melden