close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

18/4351 (PDF) - DIP - Deutscher Bundestag

EinbettenHerunterladen
Kinder- und Jugendakademie am FSG Marbach am 08./09. November 2014
Liebe Eltern, liebe Erzieherinnen und Erzieher, liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir freuen uns, Ihnen das Kursprogramm für die Kinder- und Jugendakademie (KiJu) für
besonders begabte und motivierte Kinder und Jugendliche vorstellen zu können, die
am Freitag, 07. November 2014 (14.00 – 18.00 Uhr) und
am Samstag, 08. November 2014 (9.00 – 13.00 Uhr)
stattfindet. Sie werden bewährte und neue Kursangebote entdecken, bei denen Kinder und
Jugendliche aus dem Kindergarten, der Grundschule, der Förderschule, den Haupt- und Realschulen sowie den Gymnasien in Marbach und Umgebung ihre Begabungen entfalten können.
Mit den Kursangeboten aus ganz unterschiedlichen Bereichen wollen wir besonders befähigten und interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit eröffnen, ihr Potenzial
auszuschöpfen und über die schulischen Unterrichtsinhalte hinaus neue Themenbereiche zu
erkunden und zu erforschen.
Die Gruppen sind bewusst klein gehalten, um genug Raum für die Eigenarbeit zu ermöglichen. Die Kosten für die Teilnahme an der KiJu betragen 35,- Euro pro Teilnehmer. Für
soziale Härtefälle sind Ausnahmeregelungen möglich. Mitglieder des Vereins Pfiffikus e.V.
zahlen pro Akademie 30,- Euro. Nähere Informationen zum Verein Pfiffikus können Sie der
Website www.fsg-marbach.de (Link „Schulprojekte und AGs/Begabtenförderung“) sowie der
Website www.ingvelde-scholz.de (Link „Verein Pfiffikus“) entnehmen.
Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Eltern, die ihre Kinder für einen Kurs bei der Kinderund Jugendakademie angemeldet haben, im Falle eines Rücktritts oder einer Absage die
Kosten nicht zurückerstatten können.
Bei Kindern und Jugendlichen, die zum ersten Mal an der Akademie teilnehmen möchten,
kann die Bewerbung auf Vorschlag der Eltern oder des Erziehers/der Erzieherin bzw. des
Klassenlehrers/der Klassenlehrerin erfolgen.
Um eine optimale Förderung der Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten, bitten wir die
Eltern, den im Anhang befindlichen Fragebogen vom Erzieher oder Klassenlehrer ausfüllen
und bis spätestens 2. Oktober 2014 an Pfiffikus, Ingvelde Scholz, Friedrich-SchillerGymnasium Marbach, Schulstraße 34, 71672 Marbach am Neckar schicken zu lassen.
Kinder, die bereits an einer vergangenen KiJu teilgenommen haben, brauchen das Auswahlverfahren selbstverständlich nicht noch einmal zu durchlaufen, sondern können sich per EMail (kinderakademie@fsg-marbach.de) bis spätestens 2. Oktober 2014 für die Teilnahme
bewerben.
Die Kinder und Jugendlichen müssen bereits mit der Bewerbung drei Wunschkurse angeben, wobei sie dann einem der drei Kurse zugeteilt werden. Die Auswahlkommission benötigt
einen gewissen Spielraum für die Kurszuteilung.
Sobald das Auswahlverfahren abgeschlossen ist, werden die Bewerber/-innen umgehend
per E-Mail, spätestens bis zum 16. Oktober 2014, benachrichtigt. Die E-Mail-Anschrift
der Eltern muss auf dem Fragebogen unbedingt angegeben werden, damit wir die Bewerber/-innen benachrichtigen und über das weitere Verfahren informieren können.
Schon jetzt ist abzusehen, dass es für einzelne Kurse mehr Bewerber als Plätze gibt. Daher
müssen wir gegebenenfalls durch Losverfahren eine Auswahl vornehmen. Für Rückfragen
können Sie sich gerne per E-Mail an das Organisationsteam wenden:
kinderakademie@fsg-marbach.de
Im Rahmen der KiJu sind interessierte Eltern am Freitagnachmittag, 7. November 2014 von
16.30 bis 18.00 Uhr zu einem kostenfreien Vortrag mit anschließendem Austausch von
dem Sozialpädagogen Kevin Koldewey zum Thema „Jungen im Mittelpunkt“ eingeladen. Der Referent gehört zum Team der Stuttgarter Einrichtung „Jungen im Blick“, die sich
den Themen Gesundheitsförderung, Sexualerziehung sowie Sucht- und Gewaltprävention bei
Jungen widmet. Der Blick und die Angebote dieser Institution richten sich vor allem an Jungen zwischen 8 und 20 Jahren. Der Referent möchte in seinem Vortrag zeigen, wie es gelingen kann, die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Jungen in den Mittelpunkt zu stellen, ihnen
Raum für ihre geschlechtstypischen Themen zu geben, ihnen eine konstruktive Auseinandersetzung mit sich selbst zu ermöglichen und ihnen den Zugang zu ihren eigenen Gefühlen zu
vermitteln. Damit sollen die Handlungsspielräume der Jungen erweitert und ihre Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden.
Am Samstag, 8. November 2014 findet von 10.30 bis 11.30 Uhr unter der Leitung von Frau
Lauer und Frau Leuchtenberg der Elterngesprächskreis von Eltern für Eltern statt, zu dem
Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind. Die Teilnehmer/-innen können Erfahrungen und Ideen
einbringen und Anregungen mitnehmen.
Während der KiJu findet außerdem am Samstagvormittag, 8. November 2014 von 12.00 bis
13.30 Uhr das Elterncafé unter der Leitung von Ulrike Schlucke statt. Hier können Sie sich
bei einer Tasse Kaffee oder Tee sowie Kuchen und eventuell heißen Würstchen in einer angenehmen Atmosphäre rund ums Thema Begabtenförderung austauschen und sich informieren.
Zu Ihrer Information möchten wir Ihnen außerdem die nächsten KiJu-Termine mitteilen:
23./24. Januar 2015, 17./18. April 2015, 26./27. Juni 2015.
Mit freundlichen Grüßen
Ingvelde Scholz
(Projektleiterin)
Alexandra Leuchtenberg
(Projektassistentin)
Anlagen
Kursangebote und Fragebogen
2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
336 KB
Tags
1/--Seiten
melden