close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kommunikation Gewaltfreie Kommunikation nach M

EinbettenHerunterladen
Kindergarten Verkehrssicherheitsprogramm
(learning by doing)

Zielgruppe
5-6jährige Kindergartenkinder (letztes Kindergartenjahr, Vorschulkinder)

Zeiteinteilung
(Durchführung von 1 Grp.)
Aufbau:
Teil 1
Pause
Teil 2
08:30 Uhr
09:00 – 09:45 Uhr
09:45 – 10:00 Uhr
10:00 – 10:45 Uhr
Zeiteinteilungen
(Durchführung von 2 Grp.)
Aufbau:
08:00 Uhr
1. Gruppe:
Teil 1
Pause
Teil 2

08:30 – 09:15 Uhr
09:15 – 09:30 Uhr
09:30 – 10:15 Uhr
2. Gruppe:
Teil 1
Pause
Teil 2
10:15 – 11:00 Uhr
11:00 – 11:15 Uhr
11:15 – 12:00 Uhr
Lernziel
Kindergartenkinder spielerisch richtige Verhaltensweisen im Straßenverkehr, als
Fußgänger, sowie als Mitfahrer im Auto zu erklären und durch learning by doing,
verständlich zu machen.

Inhalte des Kindergarten Verkehrssicherheitsprogramms
Programminhalte wurden von Verkehrssicherheitsfachleuten des ÖAMTC
und Kindergartenpädagoginnen erstellt.
Mit Spaß und Bewegung sollen die Kinder Verkehrssicherheit trainieren.
Altersgerecht, informativ, praxisbezogen, ohne sie zu verängstigen.
o
„Erlebnisweltabfrage“
Wie und womit kommst du in den Kindergarten?
Was weißt du über den Straßenverkehr?
Wo überquert man sicherer eine Fahrbahn?
o
Praktische Verhaltensübungen:
Richtiges Verhalten als Fußgänger am Gehsteig.
Sicheres Überqueren einer Fahrbahn am Zebrastreifen
und bei einer Ampel.
o
Verhalten und Sicherung im Auto
(Gurt u. Kindersitz)
Warum ist der Gurt wichtig und wie wird er richtig angelegt?
Warum müssen Kinder Kindersitz verwenden und wie lange?
o
Sichtbarmachung als Fußgänger
(reflektierende Materialien, Warnwesten, Reflektoren)
Warum ist das Tragen von heller Kleidung und Reflektoren von Vorteil?
o
Verkehrssicherheitsquiz
Fragen über das Erlernte
o
Ampel Lied
singen des Ampelliedes

Ablauf / Inhalte
TEIL 1 (45 Minuten)

Begrüßung

Fußgängerregeln, Verhalten am Gehsteig u. Überqueren einer Fahrbahn
Richtiges Überqueren einer Fahrbahn mit und ohne Zebrastreifen bzw. Ampel.

Praktisches Verkehr spielen/üben (Rutschauto, Zebrastreifen u. Ampel).
Mittels Rutschauto wird Kindern die Verhaltensweise bei herannahenden
Fahrzeugen näher gebracht u. von ihnen selbst geübt.

Gurt u. Kindersitz
an Hand einer in einem Puppensitz (mit Gurt) sitzender Puppe wird die Wichtigkeit
des Gurtes und der Kindersitz erklärt und demonstriert.
Mittels einer Messlatte wird auf die Körpergröße (1,50 cm) hingewiesen.

Gefahren im Verkehr
Worauf musst du achten?
Ampel, Zebrastreifen, Gurt und Kindersitz werden besprochen, vorgezeigt und im
Anschluss von jedem Kind, mit entsprechendem Equipment, geübt. (learning by doing)
PAUSE: (15 Minuten)
TEIL 2 (45 Minuten)

Glühwürmchen-Sichtbarkeitstest - Wahrnehmungsunterschied
(helle/dunkle Kleidung – mit und ohne Warnweste)
In einem abgedunkelten Raum wird den Kindern mittels Warnwesten und
Taschenlampen der Vorteil, die Verwendung von Reflektoren erklärt und aufgezeigt.

Glühwürmchen-Suchspiel
mit Taschenlampen sollen reflektierende Materialien, welche in der Pause vom
Instruktor im Raum angebracht („versteckt“) wurden, gesucht und gefunden
werden. Anschließend wird die Bedeutung und Verwendung derer erklärt.
Abschluss:
 Was hast du heute gelernt?
 Wiederholungen, kurze Zusammenfassung.
 Verkehrserziehungs-Quiz.
 Gemeinsam wird das „Ampel Lied“ gesungen.
 Organisation:
KINDERGARTEN
Vorbereitungen auf den gemeinsamen Verkehrserziehungstag




Bewegungsraum (abdunkelbar)
CD Player
Einüben des Ampel Liedes
Text u. Noten werden im Begleitschreiben zur Anmeldung übermittelt
Einstimmungsgespräch über Erlebniswelt der Kinder.
Wie wird der Weg zum Kindergarten üblicherweise zurückgelegt und was fällt den
Kindern zum Thema Straßenverkehr ein, bzw. besonders auf.
ÖAMTC Fahrtechnik



Durchführung des Programms durch geschulte InstruktorInnen
der ÖAMTC Fahrtechnik / Abt. Verkehrserziehung
Equipment und Materialien
Ampel
Zebrastreifen
Gehsteigbegrenzungen
Rutschauto
Puppe
Kindersitz
Messlatte
rotes - grünes – gelbes Tuch
Warnwesten
reflektierende Materialien
Taschenlampen
Verkehrserziehungslieder (CD)
Quizkarten
Terminvereinbarung:
ÖAMTC Fahrtechnik GesmbH
Triester Str. 120
2524 Teesdorf
Tel. (02253) 817 00 32065
Herr Walter Stern
Leitung Verkehrserziehung
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
170 KB
Tags
1/--Seiten
melden