close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

fitwie tiger, panther & co. oder was man von den - Bider & Tanner

EinbettenHerunterladen
fit
wie tiger,
panther & co.
oder was man von den tieren lernen kann
dr. med. ulrich
strunz
fit
wie tiger,
r,
panther & co.
+++ oder wa
n tieren lern
s man von de
en kann +++
Verlagsgruppe Random House
FSC C021783
Das für dieses Buch verwendete FSC-zertifizierte Papier
Hello Fat matt 1.1 Vol. liefert Condat, Le Lardin Saint-Lazare,
Frankreich.
Originalausgabe © 2011 by Wilhelm Heyne Verlag in der Verlagsgruppe
Random House GmbH, München
www.heyne.de
Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne Zustimmung des Verlages urheberrechtswidrig und strafbar. Das gilt auch für
Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Verbreitung
mit elektronischen Systemen.
Redaktion: Marion Grillparzer, Ernst Dahlke
Layout, Satz: Katharina Schweissguth, München
Illustrationen: Geert Schless, London
Umschlag: Martina Eisele, München
Druck und Bindung: RMO, München
Printed in Germany
ISBN 978-3-453-19897-5
Haftungsausschluss: Die Ratschläge in diesem Buch sind sorgfältig erwogen
und geprüft. Sie bieten jedoch keinen Ersatz für kompetenten medizinischen
Rat. Alle Angaben in diesem Buch erfolgen daher ohne jegliche Gewährleistung oder Garantie seitens des Autors und des Verlages. Eine Haftung des
Autors bzw. des Verlages und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und
Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Warum der
Hai keinen
Krebs kriegt
in
hen niemals e
und Eichhörnc
e Wampe hab
en
KK
Inhalt
8 Achtung! Gleich zappeln Sie an der Angel
12 Ameisen glauben, im Leben alles selbst tun
K
zu müssen
16 Junge Adler hören auf ihren Opa
20 Schon mal ’ne Giraffe am Stock gesehen?
24 Warum der Panther nicht mit Hanteln
trainiert
28 Elefanten haben Angst vor Mäusen
30 Warum der Schwan keine grauen Federn
kriegt
34 Was unterscheidet die Ente vom Jaguar?
38 Schon mal ein Eichhörnchen mit Wampe
gesehen?
44 Leidet der Regenwurm vielleicht unter
Verstopfung?
48
52
56
60
Das Reh läuft auch auf krummen Beinen
Der Säbelzahntiger macht blöd
Das Wisent und die Erfindung des Feuers
Das Karnickel und der Zen-Buddhismus
K
K
66
70
72
74
78
82
86
88
Tote Ratte nach Hausfrauen-Art
Die Hirschkuh und die handfeste Kost
Das Rührei und das Gedächtnis vom Rind
Der Wolfsbarsch und das Glück
Tigerfeeling für alle
Affen lieben verpacktes Wasser
Von Meerschweinchen und Menschen
Meerschweinchen kennen die
Gebrauchsanleitung
92 Die deutsche Hausratte kann nicht lesen
96 Von dicken Hühnern kann man lernen
100 Woher der Sandstrandläufer seine
Ausdauer nimmt
103
106
110
114
118
122
Das Geheimnis der Auster
Hund müsste man sein
Albatros mit Rückenwind
Wo hat der Stier seine Muskeln her ?
Wie man den Berglöwen wegpusten kann
Warum der Hai keinen Krebs bekommt
Achtung!
Gleich
zappeln
Sie an der
Angel
Dies ist ein anderes Büchlein, es will Sie nicht nur
klüger machen. Es will Ihnen nich
t bloß Information
vermitteln. Nein – dieses Büchlein will Ihr
n
Leben verändern. Und es wird Ihr Leb
en verändern.
atürlich besteht das Büchlein aus
Buchstaben, aus Wörtern, aus Sätzen.
Spricht also Ihr linkes Gehirn an,
Ihre Vernunft, Ihren Verstand. Nur – das nützt
nichts. Das ändert Ihr Leben nicht. In Wahrheit
will dieses Büchlein etwas ganz anderes:
Es will Ihr rechtes Gehirn erreichen. Ihr
Gefühl, Ihre Intuition. Nur so gelingt eine Lebensänderung. Und das funktioniert nach einem
ganz anderen Prinzip. Nach dem Aha-Prinzip.
Hier geht es um eine Sekunde, die eine lebensverändernde Sekunde, in der man die inneren Ohren
aufsperrt und sagt: „Moment – was war das? Noch
mal! Ja, das ist es. Ja, das will ich auch …”
Das ganze Büchlein versucht, Ihr rechtes Gehirn eine einzige Sekunde zu fesseln. Das
funktioniert wie beim Angeln: Der Angler sitzt
9
Se
ku
nd
e,
in
de
rd
er
Fi
sc
h
an
be
iß
t.
stundenlang am See, am Bach und hat die Angel
ausgeworfen. Wartet, tut nichts. Bis dann, in
einer Sekunde, der Fisch anbeißt. Dann hat das
Warten sich gelohnt. Zu dem einen Fisch gehört
eben stundenlanges Warten. Das Spiel in sich ist
schlüssig. Das ist nicht vergeudete Zeit. Die eine
Sekunde – und dann zappeln Sie an der Angel.
Ändern Ihr Leben. Und werden forever young.
Noch einmal:
Büchlein
mal: Dieses B
üchlein ist also keiner der
üblichen Fitnessratgeber,
itnessratg
tgeb
ber,, von denen
d
S
Sie
n
hne e
I
durch die unzählig
unzähligen
Rat-Schläge
gen Rat
t-Schläge
h
ein
e ic
h
c
e
i
s
geradezu erschlagen
rschlagen
n
d
ün
ew
nd
n
u
n
werden. Ich
h
–
Si
lg
em
s
o
e
f
i
erzähle
Er
In d
ß,
a
Ihnen statt-p
lS
e
i
v
dessen Geschichten. Geschichten, die
Ihre rechte Gehirnhälfte
ansprechen, Ihre
Phantasie kitzeln, Ihnen SSpaß
ß machen,
h
SSie
i zum
Lächeln bringen, Sie amüsieren, inspirieren
und hoffentlich zum Nachdenken anregen.
Geschichten von Tieren, die irgendetwas anders machen als wir Menschen. Wussten Sie,
10
dass 99 Prozent der Lebewesen auf dieser Erde so
viel essen können, wie sie wollen und so oft sie
wollen, ohne Übergewicht zu bekommen?
Machen die vielleicht etwas anders als
wir? Machen die vielleicht etwas
richtig? Können wir von denen
vielleicht etwas lernen?
UNVERKÄUFLICHE LESEPROBE
Ulrich Strunz
Fit wie Tiger, Panther & Co.
oder Was man von den Tieren lernen kann
ORIGINALAUSGABE
Gebundenes Buch, Pappband, 128 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-19897-5
Heyne
Erscheinungstermin: August 2011
Schon mal eine Giraffe am Stock gesehen?
Weshalb bekommt die Giraffe keinen Bandscheibenschaden? Warum kriegt der Hai keinen
Krebs? Und wieso verfügt der Stier über eindrucksvolle Muskelpakete, obwohl er nur Gras und
Heu frisst und nie ein Steak? Bestsellerautor Dr. med. Ulrich Strunz ist überzeugt: Die Natur
weiß mehr über das gesunde Leben als wir! Wir alle können von der Lebenskunst der Tiere
profitieren. Wie das geht, das erzählt er in kleinen fröhlichen Geschichten – und vermittelt dabei
ganz nebenbei viel wertvolles Wissen für unsere Gesundheit und für ein langes Leben!
Kein schlechtes Gewissen, keine drögen Belehrungen, kein Zwang: Diese 33 charmant
erzählten Geschichten entfalten eine motivierende Kraft, die jeden konventionellen Ratgeber
und jedes noch so ausgefeilte Trainingsprogramm bei weitem übertrifft. Mit leichter Hand
verführt Ulrich Strunz uns mit seinen Gleichnissen über das Wissen der Tiere zu einem
gesünderen Lebensstil. Ein vergnügliches und doch ganz ernsthaftes Plädoyer für eine
natürliche Lebensweise, frei von Ängsten, negativem Stress und Bewegungsarmut – ein
Geschenk für andere wie für sich selbst, liebevoll illustriert von dem Londoner Zeichner Geert
Schless.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
497 KB
Tags
1/--Seiten
melden