close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Besatzungskinder und Wehrmachtskinder – Auf der Suche nach

EinbettenHerunterladen
www.dialyse-kinder-berlin.de
Erich Kästner
Es gibt nichts Gutes
außer man tut es.
Dialyse-Kinder Berlin e.V.
Kontakt
Dialyse-Kinder Berlin e.V.
Isabelle Jordans
Mörchinger Straße 18
14169 Berlin
Telefon: 030 526 654 10
Fax: 030 5858 1601
info@dialyse-kinder-berlin.de
Elternverein
nierenkranker Kinder
und Jugendlicher
Dialyse-Kinder Berlin e.V.
Isabelle Jordans
Mörchinger Straße 18
14169 Berlin
Ihre Beitrittserklärung
schicken Sie bitte an:
Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE77 1002 0500 0003 2732 00
BIC: BFSWDE33BER
Der Verein und seine Aktivitäten finanzieren sich
ausschließlich über Spenden und Fördergelder.
Spenden helfen uns, die Kinder und Ihre Familien zu
unterstützen. Jede Spende ist uns willkommen. Wir stellen
unseren Spendern auf Wunsch gerne
eine Spendenbescheinigung aus.
Dialyse-Kinder Berlin e.V.
www.dialyse-kinder-berlin.de
WIR SIND
WAS WIR TUN
... eine Selbsthilfegruppe für Familien mit nierenkranken Kindern
und Jugendlichen, die vor allem in der Berliner Charité und dem
KfH ambulant und stationär betreut werden. Wir versuchen, den
Kindern und ihren Eltern zu helfen und die Belastungen, die eine
Nierenerkrankung mit sich bringen zu verringern.
Wir besuchen einmal im Monat die Patienten und Ihre Eltern auf der
Station und laden zum Elterncafé ein. Hier gibt es Raum für persönliche Gespräche zusammen mit psychologischem Rat.
Wir sind Träger des jährlichen Sommerferienlagers für nierenkranke
Kinder und deren Geschwistern. Dabei werden wir organisatorisch
und personell maßgeblich von der Charité und dem Berliner Kindernierenzentrum des KfH unterstützt. Hämo- und Peritonealdialyse sowie die medizinische Betreuung wird am Zielort von den stets
mitreisenden bekannten Ärzten, Ärztinnen und dem vertrauten Pflegepersonal gesichert. Viele freiwillige Betreuerinnen und Betreuer
gestalten ein fröhliches, erlebnis- und abwechslungsreiches mehrtägiges Freizeitprogramm.
Wir arrangieren jährlich das Jugendwochenende für Jugendliche ab 16
Jahren und für junge Erwachsene. Sie übernehmen hier ihre eigene
Verantwortung für den Alltag mit ihrer Krankheit. In lockerer Atmosphäre werden Erkenntnisse weitergegeben, die den Jüngeren den
Übergang in die nephrologische Erwachsenenbehandlung (Transition) erleichtern.
Wir organisieren und finanzieren für die gesamte Familie einmal im
Jahr ein Familienwochenende. Wir laden uns, passend zu dem jeweiligen Motto, kompetente Gäste ein. Genügend Zeit bleibt für individuelle Gespräche, attraktive Ausflüge, Spiel und Spaß. Unter oftmals
ärztlicher und psychologischer Mitwirkung resultiert daraus stets
wachsende Akzeptanz und zunehmendes Verständnis und schafft
schneller Vertrauen und vor allem Zuversicht für das Familienleben
mit dem nierenkranken Kind.
Wir laden einmal im Jahr zu einem Familienpicknick auf dem Gelände des Campus Virchow-Klinikum zum gegenseitigen Kennenlernen
und zum Erfahrungsaustausch zwischen den Familien sowie mit den
behandelnden Ärzten und Ärztinnen und dem Pflegepersonal ein.
Wir richten für die gesamte Familie einmal im Jahr das Ferienlagernachtreffen aus. Hier wird stimmungsvoll das Wiedersehen gefeiert
und den Familienangehörigen rückblickend ein Eindruck vom Ferienlager im Sommer gegeben.
Wir beraten Familien und geben unsere Erfahrungen in Fragen rund
um den Alltag mit einem chronisch kranken Kind weiter.
Wir erneuern und verbessern regelmäßig die materielle und technische Ausstattung für unsere Kinder im Krankenhaus und in der Ambulanz.
Wir arbeiten eng mit den Ärztinnen, Ärzten und dem Pflegepersonal zusammen und legen Wert auf enges Zusammenwirken mit der
Charité und dem KfH.
Wir bringen uns aktiv in die Arbeit des Bundesverbandes Niere e.V.
ein und vertreten dort die Interessen unserer Kinder und ihrer Familien. Überdies engagieren wir uns in der Öffentlichkeit, z.B. zum Tag
der Organspende.
Unserem 1999 gegründeten Verein, Dialyse-Kinder Berlin e.V., gehören rund 100 Familien sowie Einzel- und Fördermitglieder aus
den Regionen Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern,
Sachsen-Anhalt und Sachsen an.
Der Vereinsvorstand arbeitet ausschließlich ehrenamtlich.
Seit seinem Bestehen erhielt der Verein für seine Aktivitäten und
sein gemeinnütziges Engagement zahlreiche Preise und Anerkennungen, den Förderpreis der Renniere e.V. und den HanseMerkur
Preis für Kinderschutz (Anerkennungspreis).
Wir sind Mitglied im Bundesverband Niere e.V. und im Kindernetzwerk e.V. Deutschlandweit stehen wir in regelmäßigem Kontakt zu
anderen Selbsthilfegruppen für Familien mit nierenkranken Kindern.
WIR WOLLEN
»
eine Steigerung der Lebensqualität bei stationären
Aufenthalten und im Alltag erreichen
»
die stationäre, pädagogische Betreuung der Kinder
mitgestalten
»
den Kontakt zwischen den Eltern für Informationsaustausch
und zur gegenseitigen Unterstützung herstellen
»
die psychosoziale Betreuung der Familien unterstützen und
verbessern
»
Familien mit chronisch nierenkranken Kindern in
Notsituationen beistehen
»
die Öffentlichkeit auf den Verein, die Krankheit und die
Organspende aufmerksam machen
BEITRITTSERKLÄRUNG
Ja, ich möchte unter Anerkennung der Satzung Mitglied
der „Dialyse-Kinder Berlin e.V.“ werden.
Vorname, Name
Geburtstag
Straße
PLZ, Wohnort
Telefon
Telefax
E-Mail
Ich bin
Betroffene/r und bereits volljährig
Angehörige/r
Fördermitglied
Ich überweise den Beitrag auf das Vereinskonto
Bank für Sozialwirtschaft, BIC: BFSWDE33BER
IBAN: DE77 1002 0500 0003 2732 00
Ich bin mit dem Bankeinzugsverfahren einverstanden
Kontoinhaber
Bank
Konto-Nr.
BLZ
Datum
Unterschrift
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 378 KB
Tags
1/--Seiten
melden