close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AC-Vordiplomprüfung Prof. Plenio (Okt. 2007) Prüfling 1: Was ist

EinbettenHerunterladen
AC-Vordiplomprüfung Prof. Plenio (Okt. 2007)
Prüfling 1:
Was ist Allotropie? Am Beispiel des Sauerstoff?
Lewis-Formeln von O2 und O3?
- beim O3 – Mesomerie
- beim O2 meinte er,die Doppelbindung entspräche nicht der Realität, er hat mir ein Doppel-Radikal mit einer Einfachbindung hingezeichnet, ich weiß aber nicht, worauf er hinauswollte
Ozon? Wie entsteht Ozon? (Unter Licht-/Energieeinwirkung entsteht O3 aus O2) (Reaktionsgleichungen)
Wie entsteht Ozon durch Stickstoffoxide? Reaktionsgleichungen?
Weitere allotrope Elemente?
- Genannt + Erläutert: Schwefel (rhombischer +monokliner),
- Kohlenstoff: Diamant, Graphit, (jeweils Strukturen, Eigenschaften und Anwendungen erläutert).
Dann kamen noch so ein paar Anwendungsfragen wie z.B. Diamantherstellung etc.
Prüfling 2:
Weitere Allotrope Elemente?
- Phosphor (weiß, rot, violett und schwarz, ohne weitere Erläuterung)
Wie sieht es mit Stickstoff aus?
- kommt als Dimer vor.
Warum? (starke Bindungsenergie, ca. 1000kJ/mol)
Weitere Allotrope Elemente? (Bor, ohne weitere Erläuterung)
Kohlenstoffoxide? (CO, CO2)
Physikalische, toxikologische Eigenschaften?
- CO giftig, CO2 relativ ungiftif
- stehen im Gleichgewicht zueinander
- CO2 als Trockeneis
Trockeneis? Was ist das? warum? (weil sublimiert)
Zur Toxikologie des CO2: Wie entsteht CO2 (absichtich) (wollte auf die Gärung hinaus), daraufhin die Frage nach der Gefährlichkeit von CO2 im Weinkeller (Erstickungsgefahr, die man z.B.
mit einer Kerze feststellen kann)
Vergleich CO2 und SiO2: Gemeinsamkeiten, Unterschiede?
Daraufhin die Frage nach Glas: Ist das wirklich ein Festkörper?
- Nein, sondern unterkühlte Schmelze
Woran kann man das erkennen?
- isotrope Eigenschaften
- bei Röntgendiffraktometrie keine Reflexe
- keine Nahordnung
- kein definierter Schmelzpunkt
Eigenschaften von Silizium?
- Halbleiter mit kleiner Bandlücke
Was gibt es noch für „Leiter-“Arten?
- Leiter und Isolatoren
Aufgabe: Temperatur-Leitfähigkeits-Diagramm von Halbleiter und Leiter zeichnen (Leiter leiten
sehr viel besser als Halbleiter, das hat er noch mal extra betont)
Prüfling 1:
Was kann man machen, um die Leitfähigkeit eines Halbleiters zu beeinflussen?
- Energie zuführen
- dotieren (daraufhin p+n Dotierungen erklärt)(wollte noch hören, dass dadurch die Bandlücke verringert wird)
Bändermodell? (volles Valenzband, leeres Leitungsband, Bandlücke etc.)
Ist das dotieren relevant? (ich wusste nicht, was er da wissen wollte, bin dann auf die Anwendung gegangen und hab angefangen, die LED zu erläutern, bis er mich unterbrochen hat…)
Themenwechsel: chemische Verbindungen von Edelgasen?
He, Ne, Ar: keine Verbindungen bekannt
Kr: nur KrF2
Xe: XeF2, XeF4, XeF6, XeO3, XeO4
Allgemeine Eigenschaften der Edelgase? Warum so reaktionsträge?
- abgeschlossene Valenzschale,
- Ionisationsenergie nimmt nach unten hin ab, daher bei unteren Elementen doch Verbindungen möglich
Was erwarten Sie für chemische Eigenschaften des Elements At?
- ist bestrebt, ein Elektron aufzunehmen
- Schwaches Oxidationsmittel
Was erwarten Sie von der Verbindung HAt?
- starke Säure
- instabil (zerfällt gerne)
Die Prüfung war, wie schon öfter betont, fair, wenn man etwas nicht weiß ist es nicht so tragisch, ein allgemeines Verständnis der Prinzipien (Tendenzen etc.) der Chemie ist hilfreich.
Viel Erfolg allen, die das noch vor sich haben.
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
3
Dateigröße
8 KB
Tags
1/--Seiten
melden