close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Extended DISC Grundlagen hdv consulting Was bedeutet Extended

EinbettenHerunterladen
Extended DISC
Grundlagen
hdv consulting
Was bedeutet Extended DISC ?
Umfangreiche Studien zeigten, dass Effizienz und Erfolg bei beruflichen Aktivitäten
nur zu 20 - 25 % durch Ausbildung und Berufserfahrung bestimmt werden.
75 – 80 % werden durch interpersonelle bzw. soziale Fähigkeiten, wie zum Beispiel
Motivation, Einstellung und Verhaltensweisen im Umgang mit anderen festgestellt. Im
heutigen Zeitalter der Kommunikation erhalten diese Fähigkeiten immer größere
Wichtigkeit.
Erziehung
Erfahrung
Motivation
Einstellung
Kooperation
Soziale
Fertigkeiten
Der Name DISC besteht aus den Anfangsbuchstaben von 4 Grundtypen, denen
jeder Mensch zuzuordnen ist. In der Realität mischen sich diese Grundtypen, so dass
eine sehr differenzierte Einschätzung einer Person möglich ist.
Die Extended DISC – Theorie klassifiziert Menschen nicht nach gut oder schlecht,
noch versucht sie, das Potential einer Person einzuschränken. Der Schlüssel zur
optimalen Personalentwicklung liegt vielmehr darin, die Anforderungen einer Position
genau zu definieren und dann Stärken und Schwächen der betroffenen Person dazu
gegenüberzustellen.
Notwendige Fördermaßnahmen können dann anhand von Abweichungen zwischen
Soll und Ist eindeutig und zielgenau erkannt, geplant und durchgeführt werden.
Seite 1
© 2006
hdv consulting Albrecht Hartmann-de Vries, Weimarer Str. 36, 64372 Ober-Ramstadt
Extended DISC
hdv consulting
Grundlagen
Welchen Hintergrund hat Extended DISC ?
Das Extended DISC System basiert auf
einer Verhaltenstheorie, die C. G. Jung in
seinem Buch „Psychologische Typen“
1921 publizierte mit dem Grundgerüst der
4-Feld-Verhaltenskarte. Diese wurde von
Marston in seinem Buch „Emotion
normaler Menschen“ weiterentwickelt.
1951 wurde das System auf den Einsatz
im Geschäftsbereich angewandt und 1994
im Extended DISC System auf seine
bisher am weitesten entwickelte Form
gebracht. Zahlreiche Studien und
Validierungen in allen Teilen der Welt
belegen inzwischen die hohe
Zuverlässigkeit des Systems.
Extended DISC® Persönlichkeitsanalyse
Geschichtlicher Hintergrund
1921
C.G.Jung: “Psychologische Typen”
1928
William M. Marston:”Emotionen
normaler Menschen”
1951
Erstes DISC-System
-Konzept
1994
Extended DISC System
© MADERTHANER KUNDEN-MANAGER-AKADEMIE Wolfgang A. Maderthaner, Neuss 2003
Hilft gewinnen im Verdrängungs-Wettbewerb
5
Extended DISC® Persönlichkeitsanalyse
Extended DISC® Persönlichkeitsanalyse
Schlüsselbegriffe für Verhaltensstile
Sachorientiert
C
Denken
Compliance
Dominance
Konformität
Dominanz
Introvertiert Sinne
Intuition
Submission
C
Regeln
Genauigkeit
Extrovertiert
D/C
Themen/Sach
verhalte
Logik
S/C
Routinen
Sorgfältigkeit
D
D
Ziele
Resultate
D/I
Einfluss
Aktivität
Influence
Stabilität
Einfluss
S
Das eigene
Team
Sicherheit
Fühlen
S
Menschenorientiert
© MADERTHANER KUNDEN-MANAGER-AKADEMIE Wolfgang A. Maderthaner, Neuss 2003
Hilft gewinnen im Verdrängungs-Wettbewerb
8
I/S
Hilfe
Freundlichkeit
© MADERTHANER KUNDEN-MANAGER-AKADEMIE Wolfgang A. Maderthaner, Neuss 2003
I
Menschen
Atmosphäre
I
Hilft gewinnen im Verdrängungs-Wettbewerb
Welche Extended DISC – Analyseformen stehen zur Verfügung ?
Bei Extended DISC handelt es sich um ein
modulares Analysensystem, dessen
Anwendungsgebiete kontinuierlich
erweitert werden. Viele Einzelinformationen bzw. Module lassen sich miteinander verknüpfen. Im Moment befinden
sich nebenstehende Module im Einsatz,
die persönliche Analyse zusätzlich mit
grafischen Teilen für Verkauf,
Kundendienst, Administration, Projekt,
Führung, Manage-ment, Führung, Team,
Schulung, IT sowie Unternehmer.
Extended DISC Software
• Unbewusstes
Verhalten
• Persönliche Analyse
• Bewusstes
Verhalten
Stellenanalyse
• Arbeitspaaranalyse
360 Grad Analysen
• Team Analyse
TeamTeam-Ausrichtung
Untersuchungen
Seite 2
© 2006
hdv consulting Albrecht Hartmann-de Vries, Weimarer Str. 36, 64372 Ober-Ramstadt
13
Extended DISC
Grundlagen
hdv consulting
Wie funktioniert das Extended DISC – System in der Praxis ?
Extended DISC ist vollständig EDV-basiert und lässt sich über unsere Homepage
auch online nutzen. Der Anwender füllt mit einem Zeitaufwand von ca. 10 Minuten
einen Fragebogen aus. Dieser wird von dem Extended DISC – Partner weiter
verarbeitet. Über EDV wird ein umfangreiches Reportsystem generiert. Die
Informationsgewinnung dauert also nur wenige Minuten.
Als Extended DISC – Partner führen wir ein umfangreiches feedback – Gespräch
durch und vertiefen die gewonnenen Erkenntnisse in einem persönlichen Coaching.
So werden zum Nutzen des Anwenders der Einsatz seiner individuellen Stärken
herausgearbeitet, eine Verbesserung der Kommunikation und Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie eine zielgerichtete Motivation aufgebaut.
Dies führt zu besseren Verkaufsergebnissen bei gleichzeitig höherer Produktivität.
Warum sollten Sie Extended DISC nutzen ?
Extended DISC bietet die unkomplizierteste Möglichkeit, die eigene Personalsituation
zu analysieren und Defizite der Mitarbeiter zu erkennen, um zielgenau reagieren zu
können. Namhafte Firmen aus aller Welt haben die Vorzüge dieser Möglichkeiten
bereits erkannt, u.a.:
Bayer, BMW, KFC, Marriott, Mc. Donald, Microsoft, Nissan, Nokia, Pfizer....
Eigene Referenzen, u.a.:
Sysmex Deutschland, ANS Deutschland, Maderthaner Kunden-Manager-Akademie,
Neuss; Morphisto GmbH, Frankfurt; Boston Scientific GmbH, Ratingen..
Seite 3
© 2006
hdv consulting Albrecht Hartmann-de Vries, Weimarer Str. 36, 64372 Ober-Ramstadt
Extended DISC
hdv consulting
Grundlagen
“Extended DISC” Theorie
(Persönlichkeit)
H
VF
W
KE
F
UV
PK
MK
W
E
BV
E
VF Verhaltensfilter
Haltungen Werte
Fähigkeiten Wissen
Erfahrung
Erwartungen
Physik. Kondition
Mentale Kondition
KE Kulturelles Erbgut
UV Unbewusstes Verhalten
BV Bewusstes Verhalten
Extended DISC Software
• Unbewusstes
• Bewusstes
Verhalten
Verhalten
• Persönliche Analyse
Stellenanalyse
• Arbeitspaaranalyse
360 Grad Analysen
• Team Analyse
Team-Ausrichtung
Untersuchungen
Seite 4
© 2006
hdv consulting Albrecht Hartmann-de Vries, Weimarer Str. 36, 64372 Ober-Ramstadt
Extended DISC
hdv consulting
Grundlagen
Das 4-Quadranten-Modell
D
Denken
C
Logik
Systeme
Analysen
Fakten
Harte Werte
Resultate
Prüfen von
Instruktionen
Veränderung
Erneuerung
Sinne
Intuition
5 Sinne
6. Sinn
Traditionsbewusst
S
Einflussnahme
Generierung von Ideen
Freundlichkeit
Andere beachten
Emotionen
Menschen
Kommunikation
Offenheit
I
Fühlen
“Extended DISC” - Theorie
Sachorientiert
Denken
Compliance
Dominance
Konformität
Dominanz
Introvertiert Sinne
Intuition
Submission
Influence
Stabilität
Einfluss
Extrovertiert
Fühlen
Menschenorientiert
Seite 5
© 2006
hdv consulting Albrecht Hartmann-de Vries, Weimarer Str. 36, 64372 Ober-Ramstadt
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
2
Dateigröße
110 KB
Tags
1/--Seiten
melden