close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erbrecht Haus ΠWas man wissen sollte bevor - Firmenpresse.de

EinbettenHerunterladen
firmenpresse.de | 29.06.2012 - 12:56 | ID: 670434
Erbrecht Haus – Was man wissen sollte bevor man
das Erbe antritt
Ein Haus zu erben, ist nicht immer ein finanzieller Vorteil. Bevor jemand ein Erbe in Form einer Immobilie
antritt, sollte er sich erkundigen, ob Hypotheken oder Grundschulden vorliegen, das Haus irgendwo als
Sicherheit angegeben wurde und überschuldet ist oder sonstige Verbindlichkeiten und Verpflichtungen an
das Erben des Hauses geknüpft sind.
Der Erbe eines verschuldeten Hauses ist verpflichtet, mit seinem privaten Vermögen für die Schulden
aufzukommen. Dr. h. c. H. Foth aus Düsseldorf, Fachanwalt für Erbrecht (Haus), erklärt auf seiner
Homepage, dass ein Erbe ein sogenannter Gesamtrechtsnachfolger wird, er also alle Aktiva (Vermögen) und
Passiva (Schulden) erwirbt. In der Fachsprache wird diese Regelung auch Universalsukzession genannt.
Um geerbten Schulden zu entkommen, gibt es eine sechswöchige Frist, in der ein Betroffener das Erbe
ausschlagen kann. Nach Ablauf der Frist, besteht zudem die Möglichkeit ein umständliches
Nachlassinsolvenzverfahren zu veranlassen. Bei so einem Verfahren wird nur der Nachlass verwertet, um die
Schulden zu begleichen.
Wie informiert man sich über eine mögliche Überschuldung?
Erbt man ein Haus, ist es gestattet im Grundbuchamt einen Grundbuchauszug zu beantragen.
In dem Buch kann man einsehen, ob noch Grundschulden vorliegen oder Hypotheken auf das Haus
aufgenommen wurden.
Als nächstes sollte der Erbe sich mit der Bank des Erblassers in Verbindung setzen, um zu erfragen, ob das
Haus irgendwo als Sicherheit angegeben wurde. Auch sollte der Kontostand des Verstorbenen in Erfahrung
gebracht werden.
Für die Auseinandersetzung mit dem Erbrecht für Haus Erbschaften empfiehlt es sich immer, einen
Fachanwalt hinzuzuziehen.
Leseranfragen:
Bütehorn & Foth
Rechtsanwälte in Praxisgemeinschaft
Die Praxisgemeinschaft gehört der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf an.
Sitz der Praxisgemeinschaft ist:
Luegallee 108
D-40545 Düsseldorf
Telefon: +49 211/557171-0
Telefax: +49 211/557 00 66
E-Mail: Info@foth.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.foth.de/cof/deutsch/foth/erbrecht-haus/index.html
Diese Seite kommt von
1/2
http://www.firmenpresse.de
Die URL für diese Seite ist:
http://www.firmenpresse.de/pressinfo670434.html
2/2
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
2
Dateigröße
4 KB
Tags
1/--Seiten
melden