close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Konventionelle und innovative Marker beim Mammakarzinom Was

EinbettenHerunterladen
GY N ÄKO LO GIE U N D GE BU RT SHIL FE
Anmeldung
Für die optimale Planung senden Sie uns bitte bis 28.1.13
folgende Anmeldung per Fax an die Nummer:
0931/791-2616
Name/Vorname: ...............................................................
Straße: ...............................................................................
Ansprechpartner
Dr. med. Andreas Cramer
Oberarzt Gynäkologie und Geburtshilfe
Tel.: 0931/791-2610
E-Mail: andreas.cramer@missioklinik.de
PLZ/Ort: ............................................................................
Telefon: ..............................................................................
Fax: ....................................................................................
E-Mail: ................................................................................
Mittwoch, 30. Januar 2013
16:00 - 19:00 Uhr
Wo
Missionsärztliche Klinik Würzburg
Konferenzraum im 4. Stock
Salvatorstraße 7
97074 Würzburg
CME-Fortbildungspunkte sind bei der Bayerischen
Landesärztekammer beantragt.
Die Veranstaltung wird freundlicherweise
unterstützt von:
evtl. weitere Person
Name/Vorname: ...............................................................
Straße: ...............................................................................
PLZ/Ort: ............................................................................
Telefon: ..............................................................................
Fax: ....................................................................................
Einladung · Mittwoch 30.1.2013 · 16:00 Uhr
E-Mail: ................................................................................
7. Fortbildungs-Veranstaltung für Ärzte
oder per Mail an gynaekologie@missioklinik.de.
3120003/10.12
Wann
Konventionelle und innovative
Marker beim Mammakarzinom
Was leisten die Gen-Signaturen?
G YNÄ KO LO GIE U ND GE BU RT S HILF E
G Y NÄKO LO GIE UND GEBU RT S HIL F E
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
hiermit möchten wir Sie zur 7. Fortbildungsveranstaltung des Brustzentrums Main-Tauber am Standort Missionsärztliche Klinik in Würzburg einladen.
Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, mit Herrn
Prof. Dr. med. Jens Blohmer aus Berlin einen bundesweit anerkannten und sympathischen Spezialisten in seinem Fachgebieten für unsere Fortbildung
gewonnen zu haben.
Heute steht bei der Behandlung von Patientinnen
mit Brustkrebs insbesondere im frühen hormonsensiblen Stadium die Überlegung im Vordergrund,
welche Patientin tatsächlich von einer bestimmten
Therapie profitiert und welche Patientin man z. B.
eine Chemotherapie und die damit verbundenen
Nebenwirkungen und Langzeitrisiken ersparen kann.
Dieser schmale und schwierige Grad der Therapiefindung hat in der Vergangenheit zum Wohle der
Patientinnen oftmals zu kontroversen Diskussionen
aller am interdisziplinären Tumorboard beteiligten
Kollegen geführt.
Konventionelle und neue innovative Marker
können Ärzte und Patientinnen bei diesem
Entscheidungsprozess unterstützen.
So wird die seit Jahren geforderte individualisierte
Brustkrebstherapie durch die Fortschritte in Therapie
und Diagnostik immer mehr zur Realität. Genomische Marker halten als Hilfsinstrumente Einzug in die
Therapie-Entscheidungsprozesse beim frühen Mammakarzinom.
Diese aus unserer Sicht wichtigen Themen möchten wir gemeinsam mit Ihnen besprechen und Ihre Erfahrungen und
Meinungen in fallbezogenen Diskussionen mit einbeziehen.
Wir freuen uns auf einen regen Informationsaustausch und
auf Ihre Teilnahme.
Programm
16:00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. med. Dieter Kranzfelder
Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe,
Missionsärztliche Klinik Würzburg
16:05 Uhr
Die Rolle von Genomischen Markern
als Entscheidungshilfen oder
Individualisierung der Brustkrebstherapie beim frühen Mammakarzinom
Prof. Dr. med. Dieter Kranzfelder
Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe
Prof. Dr. med. Jens Blohmer
Chefarzt Frauenheilkunde/Gynäkologie,
Sankt Getrauden-Krankenhaus Berlin,
Leiter des zertifizierten Brustzentrums City Berlin
17:30 Uhr
Klassische prognostische und prädiktive
Faktoren aus Sicht des Pathologen
Dr. med. Andreas Cramer
Oberarzt Gynäkologie und Geburtshilfe
Dr. med. Annette Strehl
Pathologin, Pathologisches Institut der Universität
Würzburg
18:00 Uhr
Adjuvant!Online als weitere Entscheidungshilfe und Falldiskussionen
Dr. med. Andreas Cramer
Dr. med. Christoph Großmann
Senologische Oberärzte, Gynäkologie und Geburtshilfe, Missionsärztliche Klinik Würzburg
18:30 Uhr
Diskussion
19:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
mit anschließendem Imbiss
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
913 KB
Tags
1/--Seiten
melden