close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

CRB INDEX - Was machen die Rohstoffe ? - GodmodeTrader

EinbettenHerunterladen
CRB INDEX - Was machen die Rohstoffe ?
Autor: André Tiedje, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader | 21.02.2008 18:55 | Copyright BörseGo AG 2000-2014
Commodities Research Bureau - CRB Index - Kürzel: CR A0 / ISIN: PSEUDO000181
Börse: NYBOT / Kursstand: 398,16 Punkte
Dieser Index gilt als Benchmark für die Entwicklung der Rohstoffmärkte. In ihm sind die wichtigen Rohstoffsorten
zusammengefaßt. Energie: Crude Oil, Heating Oil, Natural Gas, Edelmetalle: Gold, Silver, Platin, Industriegüter:
Copper, Cotton, Fleischsorten: Lean Hogs, Live Cattle, Getreidesorten: Soybeans, Wheat, Corn, Weichwaren:
Coffee, Orange Juice, Sugar, Cocoa.
Rückblick: Der CRB Futures Index befindet sich in einem umfassenden Rallyemodus. Der starke Kaufdruck läßt
kaum nennenswerte Kursrücksetzer zu. Hier wird Aufwärtsmomentum erzeugt.
Im Januar 2008 setzte der Kurs auf einer Trendkanalunterkante auf und geht seitdem in eine beschleunigte
Aufwärtsbewegung über. Das starke Kaufinteresse schleudert den CRB Index direkt über die Oberkante des
Trendkanals. Dieser war bis zu diesem Zeitpunkt kursbestimmend und zeigte eine moderate Aufwärtsbewegung.
Mit dem Ausbruch darüber wird seit einigen Handelstagen der "Rallyemodus" aktiviert.
Charttechnischer Ausblick: Weiterhin halten wir an unserem Kursziel bei 400,00 Punkten fest, welches in Kürze
erreicht werden dürfte.
Einsetzende Konsolidierungsphasen könnten jetzt bereits im Bereich der Kanaloberkante bei 385,00 Punkten
abgefangen werden. Es ist jetzt nicht mehr zwingend erforderlich, dass der Index eine obligatorische
Pullbackbewegung an das Ausbruchslevel bei 370,96 Punkten absolviert. Im Gegenteil aktuell werden diese
Nachkaufgelegenheiten mit einem guten Chance Risiko Verhältnis rar gesät sein.
Unter 370,00 Punkten würde das längerfristig bullische Chartbild eine nachhaltige Korrekturausdehnung bis
358,00 Punkten erwarten lassen.
Kursverlauf vom 19.09.2007 bis 21.02.2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 1 / 24
Von Öl, Gas, Kaffee, Kupfer und von vielen vielen Rohstoff Indizes
Datum 18.02.2008 - Uhrzeit 01:00
Für neue Leserinnen und Leser sei angemerkt, dass es sich es um charttechnische Erörterungen handelt. Im
Rahmen der charttechnischen Analyse wird nicht die Angebots- und Nachfragesituation der fundamentalen
Basis, also des Basiswerts beispeilsweise eines Unternehmens oder einer Volkswirtschaft ausgewertet, sondern
die Angebots- und Nachfragesituation direkt an der Börse.
Es wird also die Angebots- und Nachfragesituation bei Aktien, Devisen, Futures odere Anleihen ausgewertet.
Liegt Kaufinteresse, Kaufdruck vor? Oder aber Verkaufsinteresse und Verkaufsdruck? Wenn ja, wie stark und wie
weit und wie schnell könnte es einen Kursanstieg bzw. einen Kursverfall tragen?
Wenn Sie an den Finanzmärkten agieren, müssen Sie wissen, dass gerade im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster
oftmals keine positive Korrelation oder wie auch immer geartete Korrelation zwischen Kursverläufen und der
Nachrichtenlage vorliegt.
Selbst verstehen, selbst anwenden, selbst handeln.
Lesen Sie sich ein bzw. bilden Sie sich fort mit dem Wissensbereich "Charttechnische Analyse und Trading" :
http://www.godmode-trader.de/wissen/chartlehrgang/
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 2 / 24
Den vollständigen technischen Finanzmarktreport von GodmodeTrader.de können Sie übrigens hier
herunterladen :Bitte hier klicken.
Ölpreisprognose - Druckaufbau intakt, 120 $ Kursziel steht!Im Folgenden eine aktuelle charttechnische
Auswertung von Öl (US Leichtöl) und Heizöl. Beide bauen weiter Druck nach oben auf. Beide bewegen sich in
intakten Aufwärtsbewegungen. Beide dürften in Bälde auf neue Hochs ausbrechen können.
Lesen Sie mehr ...
Wenn in den Medien vom Ölpreis die Rede ist, dann ist damit das Leichtöl, man sagt auch Rohöl (Crude Oil)
gemeint.
Öl wird an den Terminmärkten über Futures gehandelt.
Die wichtigsten Rohöl-Kontrakte sind:
1.) Brent Crude Oil: Rohöl aus der Nordsee (Brent Ölfeld). Wichtigste Rohölsorte für Europa und so genannte
„Benchmark“ für den Ölhandel. Die Nordseesorte wird weltweit an folgenden Börsen gehandelt: Intercontinetal
Exchange (ICE, ehemalige IPE), New York Mercantile Exchange (NYMEX) und an Spotmärkten wie New York und
Rotterdam.
Light Sweet Crude Oil: Oberbegriff für eine Reihe von Ölsorten mit einem Schwefelgehalt von maximal 0,42
Prozent. Sorten sind unter anderem: West Texas Intermediate, Oklahoma Sweet und New Mexican Sweet.
2.) WTI Light Sweet Crude Oil: West Texas Intermediate (WTI) ist auch bekannt als Texas Sweet Light. Diese
Sorte wird als Basiswert für Rohölkontrakte an der New York Mercantile Exchange verwandt und fungiert als USÖl-Benchmark. WTI hat eine höhere Qualität, enthält zirka 0,24 Prozent Schwefel und ist somit „süßer“ als Brent.
Gewonnen wird WTI im Mittleren Westen der USA und in der Golf-Region.
Professionelle Marktteilnehmer handeln Öl direkt an den Terminbörsen mit Futures. Im Retailmarkt
(Privatanleger) werden Zertifikate oder CFDs für den Handel von Öl eingesetzt. Sowohl auf Brent Öl als auch WTI
Light Sweet Crude Oil (US Leichtöl) gibt es eine wohlsortierte Palette an Zertifikaten.
Auf GodmodeTrader.de werten wir sowohl das europäische Brent Öl als auch das US-amerikanische WTI Light
Sweet Crude Oil charttechnisch aus.
US Leichtöl (Light Sweet Crude Oil Future) - Kürzel: CL
Börse: NYMEX in USD / Kursstand: 95,50 $ pro Barrel
Anbei Informationen zur Kontraktspezifikation : Bitte hier klicken.
Seit November läuft Öl in einer Range zwischen 85,80 und 100,00 $ seitwärts. Nach unten ist Öl durch eine
Kreuzunterstützung bei 85,50-85,80 $ gut abgesichert. Dort verläuft u.a. auch die Aufwärtstrendlinie seit Anfang
2007.
Ein neues solides Kaufsignal entsteht bei Öl, wenn der Anstieg über 100 $ auf Tagesschlußkursbasis gelingt. Über
100 $ ergibt sich ein Kaufsignal in Richtung des nächsten Kursziels von ca. 120 $ pro Barrel.
Steigt der Ölpreis also über 100 $ an, kann man Öl kaufen. Öl können Sie kaufen über Zertifikate, als ETC
(Exchange Traded Commodity), als CFD oder am effektivsten direkt über den Future.
Alternativscanario : Gelingt der Anstieg über 100 $ nicht und Öl gibt wieder deutlich ab, ist die Reaktion im 85 $
Bereich zu beachten. Fällt Öl merklich unter 85 $ ab, würde dies für eine Korrektur bis 78 $ sprechen. Bei 78 $
könnte man Öl dann kaufen, weil dort eine relevante Unterstützung liegt. (S. grauer alternativer Tendenzpfeil.)
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 3 / 24
Man darf wirklich gespannt sein. Fundamentals und Charttechnik gehen seit mittlerweile über einem halben Jahr
deutlich auseinander. Seitens der fundamental zugrundeliegenden Situation wird immer wieder darauf verwiesen,
dass der Ölpreis eigentlich deutlich zurückkommen müßte.
Fakt ist aber, dass die Charttechnik auf weiter ansteigende Notierungen hinweist. Und zwar deutlich weiter
steigende Notierungen. Und die Charttechnik fragt nicht danach, was der Grund für einen solchen Anstieg sein
könnte. Spekulation? Falsche Einschätzung der fundamentalen Angbot-/nachfragesituation? Interessen
wichtiger Marktteilnehmer? Es ist verständlich, dass die OPEC für das in US-Dollar notierende Öl adäquat bezahlt
werden will. Und wenn der US-Dollar im Wert immer weiter fällt, muß der Preis für Öl nun einmal hochgehalten
werden.
Unser Kursziel für Öl in den kommenden 2-3 Jahren liegt übrigens bei 180 $ pro Barrel.
Preisentwicklung seit 1997 (oben).
Preisentwicklung seit März 2006 (1 Kerze = 1 Tag)
Ölpreis in der PROFICHARTS Funktion zum eigenständigen Auswerten - Bitte klicken
Über das neue Rohstoff Tool können Sie den Ölpreis im Realpush beobachten : http://tools.boersego.de/rohstoffe/
Jeden Tag wird in der Rohstoff-Trackbox ein Ölpreis Tagesausblick veröffentlicht. Wobei Brent Öl ausgewertet
wird.
http://www.godmode-trader.de/rohstoffe
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 4 / 24
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 5 / 24
Future auf Heizöl (HO) im Endloskontrakt
Börse: NYMEX / Kursstand: 2,64 $
Schöne bullische Flaggenkonsolidierung seit Oktober 2007.
In Bälde dürfte Heizöl nach oben ausbrechen können. Kursziel mittelfristig 3,40 $.
Wichtig! Ab jetzt sollte Heizöl nicht mehr unter 2,40 $ abfallen. Wenn doch, wäre der Ausbruch in Richtung 3,40 $
erstmal vom Tisch und eine Konsolidierug bis ca. 2,10 $ würde anlaufen. Bei 2,10 $ wäre Heizöl wieder ein Kauf,
da dort eine wichtige Unterstützung liegt.
Preisentwicklung seit 1996 (oben).
Preisentwicklung seit Januar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 6 / 24
4.) Rohstoffindizes allesamt mit Kaufsignalen!
Ich möchte einen Schnelldurchgang durch eine Reihe von Rohstoff-Indizes machen.
Warum ?
Weil sich da einiges tut! Während die Aktienindizes weltweit deutlich Federn lassen müssen, insbesondere den
Bankaktien sei dank, deuten sich bei den Rohstoffindizes neue starke Kaufsignale an.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 7 / 24
Bei einigen Indizes sehen wir neue Ausbrüche nach oben auf neue Hochs, bei einigen Indizes ist aufffällig, die sie
allesamt im Bereich relevanter Unterstützungen nach oben abgeprallt sind.
Commodities Research Bureau - CRB Index - Kürzel: CR A0Der CRB Index ist ein Benchmark Index für den
Rohstoffsektor.
Börse: NYBOT / Kursstand: 384 Punkte
Dieser Index gilt als Benchmark für die Entwicklung der Rohstoffmärkte. In ihm sind die wichtigen Rohstoffsorten
zusammengefaßt. Energie: Crude Oil, Heating Oil, Natural Gas, Edelmetalle: Gold, Silver, Platin, Industriegüter:
Copper, Cotton, Fleischsorten: Lean Hogs, Live Cattle, Getreidesorten: Soybeans, Wheat, Corn, Weichwaren:
Coffee, Orange Juice, Sugar, Cocoa.
Signifikanter Ausbruch in den vergangenen Wochen über einen ganz harten Widerstand bei 365 Punkten.
Damit liegt ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielbereich 450 Punkte vor.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 8 / 24
Goldman Sachs Commodity Index aktuell 638 Punkte.
Ebenfalls ein Benchmark Index für den Rohstoffsektor. In diesem Index ist das meiste Volumen.
Seit Oktober 2007 Ausbruch über 2 sehr wichtige Pullback-Widerstandslinien. Direkt darüber RangeKonsilidierung, aus der der Index seit vergangener Woche beginnt, nach oben auszubrechen.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 9 / 24
Zielmarken liegen bei 650 und 800 Punkten.
Sollte der Index jetzt doch wider Erwarten nochmals unter 575 Punkte abfallen, würde dies eine schnelle
Korrekturausdehnung bis 550 Punkte mit sich bringen. Bei 550 Punkten liegt wieder eine schöne
Kreuzunterstützung, die eine Gegenbewegung nach oben einleiten sollte. Insofern wäre die 550 aus
charttechnischer Sicht ein Trading BUY.
Unter 550 Punkten bietet sich eine unbedingte Stoplossabsicherung an. Sollte diese Marke aufgegeben werden,
würde dies für den Beginn einer echten Korrektur sprechen.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 10 / 24
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 11 / 24
Amex Natural Gas Index aktuell 574 Punkte
Nur soviel zu diesem Rohstoff-Index. Seit 2002 läuft der Index in einem Aufwärtstrend, der wie mit dem Lineal
gezogen ist.
Im Rahmen dieses Aufwärtstrends könnte der Index durchaus nochmals bis 500-520 Punkte zurückkommen.
Dort wäre er ein charttechnischer Kauf. Dort wäre die Möglichkeit gegeben, sich in den langfristigen
Aufwärtstrend long einzuklinken.
Sollte wider Erwarten das Kursniveau von 435 Punkten nochmals erreicht werden, wäre der Index auch dort ein
charttechnisches Trading BUY. Bei 435 Punkten liegt eine etwa einjährig wirksame horizontale
Unterstützungslinie.
Auf den Index gibt es meines Wissens Zertifikate.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 12 / 24
Folgende Aktien sind im Amex Gas Index gelistet.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 13 / 24
Amex Oil Index aktuell 1.376 Punkte.
In den vergangenen Wochen ist der Kurs von diesem Index auf eine aus dem Jahr 2006 herrührende horizontale
Unterstützungslinie bei 1.230 Punkten aufgesetzt und nach oben abgeprallt.
4 Wochen in Folge steht der Index nun direkt unterhalb der exp. GDL 50 (EMA50). Steigt der Index über 1.400
Punkte an, dürften Stop BUY Orders getriggert werden. Das würde ein Kaufsignal bis 1.600 Punkte bedeuten.
Ab jetzt sollte der Amex Oil Index nicht mehr merklich unter 1.200 Punkte abfallen. Wenn doch, würde dies eine
echte Korrektur bis 1.000 Punkte zunächst einleiten.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 14 / 24
Folgende Aktien sind im Amex Oil Index gelistet.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 15 / 24
Oil Service Sector Index aktuell 207,53 Punkte
In den vergangenen Wochen ist dieser Index auf einer Kreuzunterstützung, die sich u.a. über eine seit Anfang
2004 bestehende Aufwärtstrendlinie definiert, bei ca. 240 Punkten nach oben abgeprallt.
In den kommenden Wochen ist die Bahn frei bis 350 Punkte. Bei 350 Punkten kreuzen 2 wichtige PullbackWiderstandslinien. Deshalb ist bei 350 Punkten mit einem Abprallen nach unten zu rechnen.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 16 / 24
Die folgenden Aktien sind im Oil Service Sector Index gelistet.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 17 / 24
5.) Das sind meine 3 Top-Picks aus dem Rohstoffsektor
KAFFEE, KUPFER und NATURAL GAS gefallen mir im Rohstoffsektor besonders gut. KAFFEE ist bereits nach
oben ausgebrochen, KUPFER und NATURAL GAS stehen kurz davor. Auf alle 3 Basiswerte gibt es ein
umfangreiches Sortiment an Zertifikaten / Hebelzertifikaten. Beachten Sie die Besonderheiten beim
Rohstoffhandel. Stichwort Contango und Backwardation.
Im Rohstoff-Report gab es dazu eine ausführliche Erläuterung. Der Rohstoff-Report ist der
reichweitenstärkste Börsenbrief im deutschsprachigen Internet mit Fokus auf Rohstoffen und erneuerbaren
Energien.
Melden Sie sich kostenlos an : http://www.godmode-trader.de/newsletter/b2c/#rohstoff_report
Future auf Kaffee im Endloskontrakt - Kürzel: KC - ISIN: XC0002272232
Börse: CME in US-Cent/pound / Kursstand: 149,50 US-Cent/pound
Seit Anfang 2005 hat sich bei KAFFEE eine symmetrische Dreiecksformation ausgebildet. Und seit Ende 2007
bricht der Kaffeepreis regelkonform aus diesem Dreieck nach oben aus. Ein neues mittelfristiges Kaufsignal mit
Kurszielbereich 270-300 US-Cents liegt vor.
Aus charttechnischer Sicht ist KAFFEE insofern ein Kauf.
KAFFEE können Sie kaufen über Zertifikate, als ETC (Exchange Traded Commodity), als CFD oder am effektivsten
direkt über den Future.
Sichern Sie sich mit einem Stoploss unterhalb von 120 US-Cents ab. Sollte KAFFEE nämlich unter 120 US-Cents
abfallen, würde das für einen mißlungenen Ausbruch sprechen. Unter 120 US-Cents sollte man also die Reißleine
ziehen.
Über das neue Rohstoff Tool können Sie den Kaffeepreis im Realpush beobachten : http://tools.boersego.de/rohstoffe/
Preisentwicklung seit 1997 (oben).
Preisentwicklung seit Juli 2004 (1 Kerze = 1 Woche)
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 18 / 24
Kupfer - Kürzel: HG - ISIN: XC0007203216
Kursstand: 7.710 $ pro Tonne an der LME (London Metal Exchange)
Kursstand: 3,52 an der NYMEX.
KUPFER gilt als vorauslaufender Konjunkturindikator, so wie Gold als Inflationsindikator gilt.
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 19 / 24
Anbei zunächst eine Kommentierung des NYMEX KUPFERS.
Seit April 2006 korrigiert KUPFER innerhalb des seit 2001 bestehenden Aufwärtstrends. Speziell der Kursverlauf
seit April 2007 zeigt eine schöne bullische Flaggenkonsolidierung.
Steigt NYMEX KUPFER auf Wochenschlußkursbasis über 3,80 an, liegt ein neues mittel- bis langfristiges
Kaufsignal vor. Das charttechnische Kursziel liegt dann bei 6,00 - 6,50. Die Bedingung für das Kaufsignal ist aber
jene, dass der Preis erst über 3,80 ansteigen muß!
KUPFER können Sie kaufen über Zertifikate, als ETC (Exchange Traded Commodity), als CFD oder am effektivsten
direkt über den Future.
Zertifikate auf KUPFER haben in der Regel LME KUPFER als Basiswert.
Insofern nun ein paar Worte zu LME KUFPER. Es notiert derzeit bei 7.713 $. Bis 8.200 $ kann es in den
kommenden Wochen noch ansteigen. Dort wird sich dann die weitere Verlaufsrichtung entscheiden. Auffällig ist
die Diskrepanz zwischen NYMEX KUPFER, das sich bereits sehr nahe an seinem 3,80er BUY Trigger bewegt und
LME KUPFER, das noch deutlich Platz bis zu seinem BUY Trigger bei 8.200 hat.
Wie dem auch sei. Für LME KUPFER gilt.
Gelingt dem Kupferpreis ein nachhaltiger Anstieg über 8.200 $ pro Tonne (und zwar auf
Wochenschlußkursbasis), bedeutet dies ein neues großes Kaufsignal zunächst bis 10.000 $.
Behalten Sie KUPFER genau im Blickfeld. Ich kann mir vorstellen, dass wenn erst einmal die BUY Trigger ausgelöst
sind (also überwunden worden sind) ähnlich explosive Preissteigerungen drinnen sind wie bei PLATIN.
KUPFER vor einer Fortsetzung der großen Aufwärtsbewegung mit neuen Hochs. Das spricht dafür, dass die
konjunkturelle Situation weltweit wieder deutlich anspringen dürfte. Möglicherweise kommen die Impulse
weiterhin aus dem asiatischen Raum.
Preisentwicklung seit 1997 (oben).
Preisentwicklung seit Oktober 2005 (1 Kerze = 1 Woche)
Über das neue Rohstoff Tool können Sie den Kupferpreis im Realpush beobachten : http://tools.boersego.de/rohstoffe/
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 20 / 24
Mein dritter Favorit aus dem Rohstoff-Sektor ist Natural Gas.
Future auf Erdgas (Natural Gas) im Endloskontrakt - Kürzel: NG
Börse: NYMEX in USD / Kursstand: 8,66 $
Bei ca. 8,66 $ hat NATURAL GAS seit 2006 eine kursführende horizontale Widerstandslinie. Genau in diesem
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 21 / 24
Bereich notiert dieser Energie-Basiswert.
Ein Anstieg über 8,66 $ auf Wochenschlußkursbasis, also ein Kurs am Ende einer Woche über 8,66 $, generiert
ein mittelfristiges Kaufsignal mit Kurszielen von 11,00 und 15,00 $. Ein Ausbruch über den 8,66er BUY Trigger
zeichnet sich ab. In der kommenden Woche dürfte es bereits soweit sein!
Behalten Sie NATURAL GAS genau im Blick. Auch wenn dieser Basiswert für Leser etwas exotisch klingen mag,
man kann ihn handeln. Und es dürfte sich lohnen.
NATURAL GAS können Sie kaufen über Zertifikate, als ETC (Exchange Traded Commodity), als CFD oder am
effektivsten direkt über den Future.
Beachten Sie. Unter 7,00 $ sollte der NATURAL GAS Preis ab jetzt nicht mehr abfallen. Wenn doch, dann würde
dies eine Korrektur in Richtung 5,00 $ einleiten.
Preisentwicklung seit 1996 (oben).
Preisentwicklung seit Juli 2005 (1 Kerze = 1 Woche)
Über das neue Rohstoff Tool können Sie den Kupferpreis im Realpush beobachten : http://tools.boersego.de/rohstoffe/
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 22 / 24
Im Artikel besprochene Instrumente
Stand: 10.12.2014 22:52:36
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Seite 23 / 24
Risikohinweis & Haftungsausschluss gemäß § 14 AGB BörseGo AG
§ 14a Haftung für Informationen
BörseGo übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen. Diese stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder
allgemeinen Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung
zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der
veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen.
Die Redaktion bzw. Leitung des Seminars/Webinars bezieht Informationen aus Quellen, die sie als vertrauenswürdig erachtet. Eine Gewähr
hinsichtlich Qualität und Wahrheitsgehalt dieser Informationen kann nicht übernommen werden.
Leser sowie Seminar-/Webinarteilnehmer, die aufgrund der veröffentlichten Inhalte Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen
durchführen, handeln in vollem Umfang auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. BörseGo übernimmt keine Haftung für die erteilten
Informationen. Insbesondere weist BörseGo hierbei auf die bei Geschäften mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen
Finanzinstrumenten besonders hohen Risiken hin. Der Handel mit Optionsscheinen bzw. Derivaten ist ein Finanztermingeschäft. Den
erheblichen Chancen stehen entsprechende Risiken gegenüber, die nicht nur einen Totalverlust des eingesetzten Kapitals, sondern darüber
hinausgehende Verluste nach sich ziehen können. Aus diesem Grund setzt diese Art von Geschäften vertiefte Kenntnisse im Bezug auf diese
Finanzprodukte, die Wertpapiermärkte, Wertpapierhandelstechniken und -strategien voraus.
Nur Verbraucher, die die gem. § 37d WpHG bei Banken und Sparkassen ausliegende Broschüre "Basisinformationen über
Finanztermingeschäfte" gelesen und verstanden sowie das Formular "Wichtige Information über die Verlustrisiken bei
Finanztermingeschäften" gelesen und unterschrieben haben, sind berechtigt, am Handel mit Optionsscheinen und sonstigen
Finanztermingeschäften teilzunehmen. Der Kunde handelt gleichwohl auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.
§ 14b Haftung für Erfüllungsgehilfen
BörseGo haftet bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen für Verschulden ihrer Mitarbeiter und der Personen, die sie zur Erfüllung ihrer
Verpflichtungen hinzuzieht, in dem sich aus § 14 ergebenden Umfang.
§ 14c Haftung für höhere Gewalt
BörseGo haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse oder durch sonstige von ihr nicht zu
vertretende Vorkommnisse (z.B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Verfügungen von hoher Hand im In- oder Ausland) oder auf nicht
schuldhaft verursachte, technische Störungen (wie z.B. das EDV-System) zurückzuführen sind. Als höhere Gewalt gelten auch Computerviren
oder vorsätzliche Angriffe auf EDV-Systeme durch "Hacker", sofern jeweils angemessene Schutzvorkehrungen hiergegen getroffen wurden.
§ 14d Haftungsbeschränkungen
BörseGo haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht
fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch BörseGo oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
BörseGo haftet nicht für sonstige Fälle leicht fahrlässigen Verhaltens.
Die verschuldensunabhängige Haftung von BörseGo für bereits bei Vertragsschluss vorhandene Mängel wird ausgeschlossen.
Die vorstehenden Bestimmungen gelten sinngemäß auch für die Haftung im Hinblick auf den Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
Hat der Kunde durch ein schuldhaftes Verhalten zu der Entstehung eines Schadens beigetragen, bestimmt sich nach den Grundsätzen des
Mitverschuldens, in welchem Umfang BörseGo und der Kunde den Schaden zu tragen haben.
Das Dokument mit Abbildungen ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere des Nachdrucks, der
Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen sowie das Darstellen auf einer Website liegen, auch nur bei auszugsweiser Verwertung, bei der
BörseGo AG. Alle Rechte vorbehalten.
www.boerse-go.ag © BörseGo AG
Aktiengesellschaft mit Sitz in München - Registergericht: Amtsgericht München - Register-Nr: HRB 169607 - Vorstand: Robert Abend,
Christian Ehmig, Thomas Waibel - Aufsichtsratsvorsitzender: Theodor Petersen - Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27a UStG:
DE207240211
München, 2014
© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de
Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)
Seite 24 / 24
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
308 KB
Tags
1/--Seiten
melden