close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alles sauber oder was - DGSV

EinbettenHerunterladen
DGSV – Kongress 2010
„Alles sauber oder was“
Aufbereitung von
Medizinprodukten in der Arztpraxis
12.10.2010
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Arztstruktur
An der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmende Ärzte
n= 151.398 (Stand 31.12.2008)
Orthopäden; 5087
Urologen; 2616
Neurochirurgen; 491
MKG; 1016
praktische Ärzte;
7175
Chirurgen; 3837
Dermatologen; 3257
Gynäkologen; 9687
HNO; 3910
Internisten
Gastroenterologie;
975
Allgemeinmediziner
33.523
2
Quelle: Qualitätsbericht der KBV 2009
Augen; 5120
Anästhesisten; 2752
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Problemfelder
Rahmenbedingungen
Handlungsabläufe
Resultate
Strukturqualität
Prozessqualität
Ergebnisqualität
Baul. Voraussetzungen
Technische Ausstattung
Mitarbeiterqualifikation
Abläufe
Planung
Dokumentation
…
Mikrobiologische
Überwachung o.k.
Kundenzufriedenheit
Mitarbeiterzufriedenheit
...
3
...
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Problemfelder
bauliche Strukturen lassen kaum Spielraum für separate
Aufbereitungsräume oder Lagermöglichkeiten
4
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Problemfelder
Themen der Hygiene und Aufbereitung von
Medizinprodukten in der ärztlichen Praxis
spielen in der Ausbildung zur
Med. Fachangestellten und in folgenden Fort- und
Weiterbildungen nur eine untergeordnete Rolle
5
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Problemfelder
Lernfeld 3 der Ausbildung zur Med. Fachangestellte
Praxishygiene und Schutz
vor Infektionskrankheiten organisieren
Ausbildungsjahr 1; Zeitrichtwert: 80 Stunden
Inhalt:
Persönliche Hygiene
Selbstschutz durch Immunisierungen
Postexpositionsprophylaxe
Hygienekette
Hygieneplan
Infektionskrankheiten
Meldepflicht
6
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Problemfelder
Rahmenbedingungen
Strukturqualität
Baul. Voraussetzungen
Technische Ausstattung
Mitarbeiterqualifikation
Infrastruktur
Schulung
...
12.10.2010
Handlungsabläufe
Resultate
Prozessqualität
Ergebnisqualität
Abläufe
Planung
Dokumentation
…
Mikrobiologische
Überwachung o.k.
Kundenzufriedenheit
Mitarbeiterzufriedenheit
...
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Problemfelder
• mangelhafte Aufbereitungshinweise der Hersteller
• Lieferanten (Medizintechniker, Praxisversand,…) verfügen oft nicht über
das notwendigen Wissen
• fehlende Kenntnisse der Praxisbetreiber und Mitarbeiter bei der
Umsetzung aktueller Gesetze, Richtlinien und Normen
• unterschiedliche Unterstützung und Entscheidungspraxis seitens der
Aufsichtsbehörden führt zu Ungerechtigkeiten
(Länderregelung, Wissenstand, … )
8
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Problemfelder
Rahmenbedingungen
Strukturqualität
Baul. Voraussetzungen
Technische Ausstattung
Mitarbeiterqualifikation
Infrastruktur
Schulung
...
12.10.2010
Handlungsabläufe
Resultate
Prozessqualität
Ergebnisqualität
Abläufe
Planung
Dokumentation
…
Mikrobiologische
Überwachung
Kundenzufriedenheit
Mitarbeiterzufriedenheit
...
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Problemfelder
Validierer erheben oft zu hohen Kosten und / oder haben zu wenig
Wissen
daraus entstehende Kosten sind für die Praxisbetreiber schlecht
kalkulierbar
unterschiedliche fachliche Kompetenzen in den Aufsichtsbehörden
(Regierungspräsidien, Bezirksregierungen,...)
10
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Probleme sind Gelegenheiten
zu zeigen, was man kann.
Duke Ellington
11
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
Wer arbeitet mit ?
KV Baden-Württemberg
Kassenärztliche Bundesvereinigung
KV Bayern
KV Berlin
KV Brandenburg
KV Sachsen
KV Hamburg
KV Saarland
KV Westfalen-Lippe
12
KV Niedersachsen
KV Nordrhein
KV Rheinland-Pfalz
KV Schleswig-Holstein
KV Sachsen-Anhalt
KV Thüringen
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
Aufgabenschwerpunkte des
Kompetenzzentrums
Hygiene
Aufbereitung von
Medizinprodukten
Hygieneplan
Umgang mit übertragbaren Krankheiten
Nosokomialen Infektionen und
Multiresistenzen
Risikoeinstufung von Medizinprodukten
Reinigung, Desinfektion
Pflege und Funktionsprüfung
Verpackung
Sterilisation
Überwachung des Aufbereitungsprozesses
Validierung
Schaffung von bundeseinheitlichen Überprüfungsstandards
13
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte
Interessenvertretung der
Niedergelassenen
• Mitarbeit in Normenausschüssen und
Gremien
• Stellungnahmen für KBV und KVen
• Einbringen des Sachverstands in
Gremien der Selbstverwaltung,
Berufsverbände, Patientenvertretungen
14
Unterstützung und
Beratung der KVen
• Qualifizierung + Fortbildung der
Mitarbeiter
• Informationsplattform für Berater
• Spezialfragen
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
Schnittstellen
bundesweit arbeitende Kompetenzzentren
Patientensicherheit
Ergebnisse der Arbeitsgruppe
Hygiene und MP
15
Hygiene und
Medizinprodukte
fliessen in die Arbeit des
CoC Hygiene und MedizinProdukte ein
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
Sachkundelehrgang zum Erwerb der Sachkenntnis
gem. § 4(3) der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) für die
Instandhaltung von Medizinprodukten in der ärztlichen Praxis
Schulung der Berater in den
jeweiligen KV‘en
16
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
BWL-Tool zur
Berechnung der Aufbereitung in der eigenen Praxis
17
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
• Handreichungen für Arztpraxen (Checklisten,
Musterhygienepläne, …)
• Standardisierung von Prozessen in den Praxen
• Erstellen von Informationsmaterialien und
Schulungskonzepten für Praxen
• Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von QEP
18
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
Handreichungen für Arztpraxen (Checklisten,
Musterhygienepläne, …)
Beispiel:
• Arbeitsanweisung zur manuellen Aufbereitung
• Sterilgutlagerzeiten
19
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Kompetenzzentrum Hygiene
und Medizinprodukte
Standardisierung von Prozessen in den Praxen
Beispiel:
• Risikobewertung der Instrumente
• Sieblisten/ Sieboptimierung
20
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit !
21
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
693 KB
Tags
1/--Seiten
melden