close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Familienbetrieb seit 50 Jahren Es tut sich was in der Bensheimer

EinbettenHerunterladen
April 2013
Seite 5
Volksbank Südhessen-Darmstadt eG bilanziert ihr erstes Jahr
Fusion gemeistert – Kundenvolumen gesteigert
Die Bündelung der Kräfte
zum richtigen Zeitpunkt mit
dem richtigen Partner – so
beschreiben die Vorstandsmitglieder Walter Konrad und
Hans-Jürgen Mehl (Foto) die
Fusion der Volksbank eG Darmstadt • Kreis Bergstraße mit der
Groß-Gerauer Volksbank eG im
Jahr 2012.
Für kleine Banken wird es
immer schwerer, die vom Gesetzgeber auferlegten Regularien umzusetzen. Die Bürokratie
nimmt zu und für eine große
Bank ist das vergleichsweise
leichter zu Händeln. Das ist
mit ein Grund für die Fusionen
der Volksbanken in den letzten
Jahren. Natürlich werden auch
Synergieeffekte genutzt um weiterhin wirtschaftlich arbeiten zu
können. Die Volksbank ist auf
einem guten Kurs, die vorläufigen
Bilanzzahlen belegen ein solides
organisches Wachstum im Kundengeschäft. Trotz der niedrigen
Zinsen, die die Zinsmarge massiv unter Druck setzen, war die
Bank auch im Fusionsjahr sehr
erfolgreich. Das beweist ein Blick
auf die Eigenkapitalquote, die bei
13,5 % liegt. Damit erfüllt die
Bank die neuen Eigenkapitalanforderungen, die in den nächsten
Jahren kommen werden, schon
heute. Außerdem befindet sich
die Volksbank mittlerweile in der
Es tut sich was in der Bensheimer
Volksbank-Filiale „Am Rinnentor“
komfortablen Situation, ihre Kundenausleihungen vollständig über
Kundeneinlagen zu finanzieren,
also ohne Interbankrefinanzierungen in Anspruch nehmen zu müssen. Das ist Genossenschaft pur.
Die Neukredite an der Bergstraße
konnten mit 84 Millionen Euro
erneut gesteigert werden, wobei
der überwiegende Teil davon (67
Mio.) den privaten Baufinanzierungen zuzuordnen sind. Bei dem
derzeitigen Zinsniveau investieren
viele ihr Geld in Immobilien. Bei
Wertpapierkäufen sind die Kunden zurückhaltender geworden.
Unterm Strich war es für die
Volksbank ein solides Jahr und
so wird man den Mitgliedern eine
Dividende von 5 % vorschlagen.
Nicht nur für die Mitglieder ist
die Volksbank wahrlich eine solide
Bank, sondern auch bei der Berufswahl. Da die geburtenschwachen Jahrgänge kommen müssen
selbst so attraktive Arbeitgeber
wie die Volksbank mittlerweile
Marketing betreiben, um gute
Azubis zu bekommen, die im Normalfall dann auch nach der Lehre
übernommen werden.
Jemand, der der Volksbank
27 Jahre die Treue gehalten hat,
ist Volksbank-Vorstand Ludwig
Claus. Er ist seit dem 1. Januar
Vorstand im Ruhestand. Claus
hat die Entwicklung der Volksbank erfolgreich mitgestaltet und
-geleitet. Im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung dankte ihm
Vorstandssprecher Walter Konrad
für die gute Zusammenarbeit und
hob die besonderen Stärken von
Clauß, die Nähe zu seinen Mitarbeitern und den hervorragenden
Kundenkontakt, hervor. Für seine
langjährige genossenschaftliche
Tätigkeit wurde Ludwig Clauß mit
der Ehrennadel in Silber durch
den Genossenschaftsverband
besonders geehrt.
Im Regionalmarkt Bergstraße
mit der Hauptstelle in Heppenheim und den KompetenzCentern in Bensheim und Viernheim
betreut die Volksbank unter der
Leitung ihres Prokuristen Michael
Schweitzer 47.000 Kunden,
18.000 davon sind Teilhaber der
Genossenschaft. Für die Beratung
und Betreuung ihrer Kunden beschäftigt die Bank in 9 Filialen
110 Mitarbeiter aus der Region.
VR-ImmobilienFinanzierung
Ihr Schlüssel für die eigenen vier Wände.
J et z t
rige
nied
n
Zi n s e
n!
r
s ic he
Die Filiale der Volksbank Südhessen-Darmstadt in Bensheim
„Am Rinnentor“ wird seit Mitte
2012 umfassend modernisiert.
Im Vordergrund steht hierbei die
Energetische Modernisierung des
Bankgebäudes. Die umfassenden
Arbeiten gehen nunmehr in die
letzten Bauabschnitte. Erneuert wurden die Fenster und die
Dachdämmung. Zudem wird die
Fassade inklusive das Anbringen
einer Fassadendämmung zeitgemäß modernisiert.
Der Haupteingang wird so umgestaltet, dass ein barrierefreier
Zugang für Rollstuhlfahrer und
gehbehinderte Menschen möglich
wird. Der Höhenunterschied der
beiden Erdgeschossniveaus Kundenhalle und Beraterbereich wird
durch den Umbau der Aufzugsanlage dahingehend verbessert,
dass der bisherige Treppenlift in
der Kundenhalle entfällt. Im Erdgeschoss wird zudem eine behindertengerechte Kunden-Toilette
eingerichtet.
Nach Abschluss der Modernisierungsarbeiten wird sich die
Filiale so mit neuer Technik, einem barrierefreien Zugang und
hellen, freundlichen Räumen
präsentieren.
Bei allen Arbeiten bleibt die
persönliche Beratung der Kunden
vor Ort während der gesamten
Umbauphase in gewohntem
Maße erhalten.
Die Bensheimer VolksbankMitarbeiterinnen und Mitarbeiter
freuen sich bereits heute auf das
rundum erneuerte Gebäude.
Die Nutzung des Gebäudes
gliedert sich nach Fertigstellung
wie folgt:
Im Erdgeschoss befinden sich
die barrierefreie erreichbare Kundenhalle und die Automatenzone
(24 Stunden SB-Zone) sowie vier
Beraterbüros.
Im 1. Obergeschoss befinden
sich insgesamt 8 Büros der Abteilungen Vermögensmanagement,
Firmen- und Geschäftskunden,
Immobilienfinanzierung sowie der
Sozialraum der Mitarbeiter.
Im 2. OG präsentieren sich insgesamt 3 Büros der Immobilien
GmbH und eine fremd vermietete
Gewerbeeinheit mit eigenem Zugang über eine Aufzugsanlage im
Hof. Die Nutzfläche der vermieteten Gewerbeeinheit umfasst eine
Fläche von ca. 145 m².
Die gesamt Nutzfläche der
Bank beläuft sich auf ca. 675m²
ohne Lager und Kellerräume.
Im Dachgeschoss wird eine
Wohneinheit mit Dachterrasse
und eigenem Zugang über die
Aufzugsanlage im Hof realisiert.
Die Wohnfläche der Wohneinheit
inklusive Dachterrasse umfasst
eine Fläche von ca. 185 m².
Weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen
Beratungsgespräch oder unter www.volksbanking.de
Malerbetrieb Täubel in Bensheim
Familienbetrieb seit 50 Jahren
Bereits 1963 gründete Matthias Täubel mit seiner Frau
Renate den Malerbetrieb Täubel
in Bensheim, den heute Sohn
Hansjörg führt. Seit dieser Zeit
hat sich vieles verändert, doch
die Firmenphilosophie ist noch
immer die gleiche: Die Zufriedenheit der Kunden steht sowohl
bei der Beratung als auch bei der
Ausführung der Arbeiten an oberster Stelle. Auch die bestmögliche
Aus- und Weiterbildung seiner
Mitarbeiter liegt Hansjörg Täubel
sehr am Herzen. Dank dieser
Einstellung konnte sich der Malerbetrieb im Laufe der Jahre viele
zufriedenen Stammkunden erarbeiten. Mittlerweile arbeitet mit
Hansjörgs Sohn Erik und seinem
Neffen Mark Ramsauer die dritte
Generation im Familienbetrieb.
Im Laufe der Jahre blieb der
Malerbetrieb Täubel stets auf
dem neusten Stand der Technik,
auch wenn die Aufgaben sich
grundlegend änderten. Während
das Dämmen von Häusern früher
nur einen kleinen Teil des Arbeitsvolumens ausmachte, zählen
diese Arbeiten heute mit zu den
Hauptaufgaben des Betriebs.
Durch die Vorschriften der EnEV
(Energieeinsparverordnung) und
dem zunehmenden Wunsch der
Verbraucher nach Energieersparnis wird die Wärmedämmung
auch in Zukunft noch an Wichtigkeit gewinnen. Mark Ramsauer,
der schon seine Ausbildung im
Betrieb absolvierte und im letzten
Jahr die Meisterprüfung ablegte,
unterstützt das Team deshalb
u.a. als Spezialist für Wärmedämmverbundsysteme. Dass eine
Wärmedämmung am Haus nicht
nur energetische, sondern auch
optische Vorteile mit sich bringen kann, ist bisher nur den Wenigsten bekannt. So ist es leicht
möglich, das gedämmte Haus
zusätzlich mit Stuckakzenten
oder Ornamenten zu verzieren.
Auch auf diesem Gebiet werden
Sie im Malerbetrieb Täubel ideal
beraten.
Auch die Gestaltung von Innenräumen zählt zu den Aufgabengebieten des Betriebs. Vom
Trockenbau und der geeigneten
Untergrundbeschichtung bis hin
zur perfekten Tapete stehen Hansjörg Täubel und sein Team Ihnen
mit kompetenter Beratung stets
zur Seite. Auch hochwertige Ober-
flächenbeschichtungen wie z.B.
Glättetechniken gehören hierbei
zum Angebot des Fachbetriebs.
Gerne präsentiert Hansjörg Täubel Ihnen auch Beispiele seiner
Arbeiten in den betriebseigenen
Räumen und berät Sie bezüglich
Ihrer eigenen Wünsche.
Mehr Infos: Malerbetrieb Täubel, Zeppelinstr. 8a, Bensheim,
Tel. 43 55 www.taeubel.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
13 963 KB
Tags
1/--Seiten
melden