close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HPV Impfung Was bringt sie und ist sie kosteneffizient?

EinbettenHerunterladen
HPV Impfung
Was bringt sie und ist sie kosteneffizient? Michael Kundi
Das Grundproblem der Prävention
• Verhütete Krankheitsfälle können nicht so vorgewiesen werden wie Fälle, die geheilt wurden
• Daher muss die Präventivmedizin andere Methoden anwenden, um ihren Erfolg darzustellen als die kurative Medizin
• Vielfach sind dazu mathematische Modelle und Simulationen des Krankheitsgeschehens mit dem Computer erforderlich
Gesundheitsökonomische Methoden
Bezeichnung Kosten‐Minimierungsanalyse
Cost‐Minimization Analysis Kosten‐Nutzen‐Analyse
Cost‐Benefit Analysis Kosten‐Effektivitäts‐Analyse
Cost‐Effektiveness Analysis Kosten‐Nutzwert‐Analyse
Cost‐Utility Analysis Kostenmaß
Nutzenmaß Geld keines Geld Geld Geld verhütete Fälle Geld QALYs Synopsis bisheriger Untersuchungen
Studie Land Methode Sanders & Taira 2003 USA
USA
USA
USA
USA
Australia
Belgium
Denmark Canada
Germany
Norway
UK Taiwan
France
UK
Ireland Switzerland
Austria
Markov
Markov
Markov
Hybrid
Dynamic
Markov
Markov
Dynamic Markov
Cohort
Dynamic
Markov Dynamic
Markov
Dynamic
Dynamic Markov
Dynamic
Kulasingam & Myers 2003 Goldie et al. 2004
Taira et al. 2004 Elbasha et al. 2007 Kulasingam et al. 2007 Thiry et al. 2007
National Board of Health 2007 Brisson et al. 2007 Schneider et al. 2007 Neilson et al. 2007 Kulasingam et al. 2008 Dasbach et al. 2008b Bergeron et al. 2008 Dasbach et al. 2008a Usher et al. 2008 Szucs et al. 2008 Zechmeister et al. 2009 Szenario Vacc. 100% 12 y Mädchen
Vacc. 100% 12 y Mädchen
Vacc. 100% 12 y Mädchen
Vacc. 70% 12 y Mädchen
Vacc. 70% 12 y Mädchen
Vacc. 80% 12 y Mädchen
Vacc. 100% 12 y Mädchen
Vacc. 70% 12 y Mädchen Vacc. 100% 12 y Mädchen
Vacc. 12‐25 y Mädchen
Vacc. 90% 12 y Mädchen
Vacc. 85% 12 y Mädchen Vacc. 12 y + catch‐up
Vacc. 80% 14 y Mädchen
Vacc. 80% 12 y Mädchen
Vacc. 80% 12 y Mädchen Vacc. 80% 11 y Mädchen
Vacc. 65% 12 y Mädchen
Ergebnis $ 22,755/QALY
$ 44,889/LYG
$ 24,300/QALY
$ 14,583/QALY
$ 4,664/QALY
$ 16,000/QALY
$ 47,190/QALY
$ 16,300/LYG $ 28,500/QALY
~ $ 6,000/LYG
$ 57,600/QALY
$ 34,500/QALY $ 12,500/QALY
$ 19,700/QALY
$ 9,650/QALY
$ 25,000/LYG $ 24,500/QALY
$ 91,520/LYG
Infektion mit HPV
CIN 1
12 20 30 CIN 2
CIN 3
40 50 Cervix‐Ca
60
Modell
Impfung von 85% der 12‐jährigen Mädchen, Vorsorgeuntersuchung wie bisher Vergleich mit einer Bevölkerung ohne Impfung, aber mit Vorsorgeuntersuchung wie bisher
Kalibrierung
Hysterektomie
Remission
Infizierbar
HPV‐16
Infektion
HPV‐16
Persist.Inf.
HPV‐16
CIN1‐>2‐>3
HPV‐16
Infizierbar
HPV‐18
Infektion
HPV‐18
Persist.Inf.
HPV‐18
CIN1‐>2‐>3
HPV‐18
Infizierbar
Other HR
Infektion
Other HR
Persist.Inf.
Other HR
CIN1‐>2‐>3
Other HR
Infizierbar
HPV‐6
Infektion
HPV‐6
Persist.Inf.
HPV‐6
CIN1‐>2
HPV‐6
Infizierbar
HPV‐11
Infektion
HPV‐11
Persist.Inf.
HPV‐11
CIN1‐>2
HPV‐11
Infizierbar
Other LR
Infektion
Other LR
Persist.Inf.
Other LR
CIN1‐>2
Other LR
ICC
Tod
Fälle in einer Kohorte von 40000 Frauen (12 Jahre bis 100. Lj)
Strategie
Screening
Impfung 85% 12y Todesfälle
128
46
ICC
432
164
CIN3
3220
1642
CIN2
2370
1280
CIN1
7622
5564
Kostenvergleich
Nur Vorsorgeunters.
Screening
Follow‐up ICC Diagnostik
Konisation etc.
Lokales CC
Regionales CC
Diseminiertes CC
Impfung
Total
Impfung 85% 12‐y ♀
€ 20.775.537,50
€ 20.610.897,50
€ 333.360,00
€ 157.920,00
€ 103.680,00
€ 39.360,00
€ 12.908.500,00
€ 7.994.250,00
€ 1.930.500,00
€ 726.000,00
€ 4.134.000,00
€ 1.563.500,00
€ 4.480.000,00
€ 1.708.000,00
€ 10.873.800,00
€ 44.665.577,50
€ 43.673.727,50
Schlussfolgerungen
• Ohne Berücksichtigung von Diskontierung ist die HPV‐Impfung kostensparend
• Da die Wirkung erst Jahrzehnte nach Impfung eintritt, sind Einsparungen für das Gesundheitssystem bzgl. Cervix‐Ca erst zu diesem Zeitpunkt möglich
• Für andere Wirkungen (z.B. Genitalwarzen) kann es schon früher zu Einsparungen kommen
Ausblick
• Die ökonomische Analyse zeigt eine langfristige Einsparung für das Gesundheits‐
system bei eine Massenimpfung gegen HPV
• Welche Entscheidung soll der Einzelne treffen?
– In Österreich beträgt das Risiko für eine Frau im Laufe ihres Lebens mit einem Cervixkarzinom diagnostiziert zu werden ca. 1:100
– Durch die Impfung wird dieses Risiko erheblich reduziert
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
2
Dateigröße
213 KB
Tags
1/--Seiten
melden