close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Angebot öffnen (PDF)

EinbettenHerunterladen
GEMEINDE PUSTERWALD
8764 Pusterwald, Stmk. Tel.: (03574) 2205 Fax: (03574) 2205
Homepage: www.pusterwald.at E-Mail: gemeinde@pusterwald.at
Amtliche Mitteilung
Zahl: 010/2014-15
Pusterwald, 2014-10-07
 „Pusterwalder Polo – T-Shirt“
Die Gemeinde Pusterwald bietet „Pusterwalder Polo-T-Shirts“ in verschiedenen Größen und Farben an.
Auf das Polo-T-Shirt werden das Pusterwald-Wappen (im Brustbereich) und der Steiermark-Panther (am
Ärmel) gestickt. Ein Polo-T-Shirt inkl. den Stickereien kostet € 26,00.
Man kann im Gemeindeamt die Polos anschauen und auch probieren, damit man die richtige Größe bzw.
die passende Farbe aussuchen kann. Bei Interesse einfach im Gemeindeamt melden. Danke!
 Revision Gefahrenzonenplan
Der Forsttechnische Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung erstellt gemäß §11 des Forstgesetzes
1975 für das Gemeindegebiet von Pusterwald eine 1. Revision des Gefahrenzonenplanes. Der Entwurf
des Gefahrenzonenplanes liegt vom 13.10.2014 bis einschließlich 10.11.2014 am Gemeindeamt von
Pusterwald zur allgemeinen Einsichtnahme während der Amtsstunden auf. Jedermann, der ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann, ist berechtigt, innerhalb der Auflegungsfrist zum Entwurf des Gefahrenzonenplanes schriftlich Stellung zu nehmen.
Während dieser Auflagefrist wird seitens der Gebietsbauleitung eine
Bürgerinformationsveranstaltung
am 4.11.2014 um 19:00 Uhr im GH Jagawirt
zur Vorstellung des Gefahrenzonenplanes und zur Information der betroffenen Bevölkerung abgehalten.
Nach Ablauf der Auflagefrist ist die kommissionelle Überprüfung des Gefahrenzonenplanes gem. §11(5)
FG 1975 anberaumt, bei der die schriftlichen Stellungnahmen behandelt werden.
 Heizkostenzuschuss
Von 6.10. bis 5.12.2014 können Steirer um einen Heizkostenzuschuss in der Höhe von EUR 120,00 für Ölheizungen bzw. EUR 100,00 für Heizungen mit sonstigen Brennstoffen im Gemeindeamt während dem
Parteienverkehr ansuchen. Pro Haushalt kann EIN Ansuchen gestellt werden. Anspruchsberechtigt sind Personen, die keinen Anspruch auf die Wohnbeihilfe NEU haben und deren Haushaltseinkommen folgende
Grenzen nicht übersteigt:
(Achtung, bei 14 Gehältern/Pensionen auf Netto-Jahreseinkommen umrechnen und durch 12 dividieren!)
 Alleinstehende Personen
 Ehepaare bzw. Haushaltsgemeinschaften
Bitte wenden!!!
EUR 1.001,00
EUR 1.500,50
 Alleinerzieher
 Erhöhungsbeitrag pro familienbeihilfebeziehendem Kind
EUR 1.001,00
EUR 154,50
Seite 1 von 2
Denken Sie bitte daran, bei der Antragstellung zusätzlich zur Meldebestätigung aller im Haushalt lebenden Personen folgende Unterlagen mitzubringen:
 Einkommensnachweis aller im Haushalt lebenden Personen,
 IBAN und BIC-Code
das sind:
(Kontonummer und BLZ)
 Monatslohnzettel, der nicht älter als 6 Monate ist (lfd. Lohnsteuerbemessungsgrundlage minus Lohnsteuer des aktuellen Lohn Brennstoffrechnung oder Heizkoszettels mal 14 dividiert durch 12)
tenrechnung
 Pensionsnachweis des laufenden Jahres (lfd. Lohnsteuerbe Nachweis der Heizungsart (baubehördlicher Bewilligungsbescheid oder Bestätigung des Öllieferanten,
Hausverwalters) sowie Brennstoffrechnungen oder Heizkostenrechnung
 bei minderjährigen Kindern Nachweis über den Bezug der Familienbeihilfe








messungsgrundlage minus Lohnsteuer des aktuellen Lohnzettels
mal 14 dividiert durch 12)
Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft: bei einem Einheitswert bis EUR 100.000,00 werden 39 % des Einheitswertes
als Jahresnettoeinkommen herangezogen (Monatsnettoeinkommen = 1/12 des Jahresnettoeinkommen) – EU Förderungen
zählen auch hinzu (Jahresförderung : 12)
Lehrlingsentschädigung
Kinderbetreuungsgeld
Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, Sozialhilfe
Einkommen aus geringfügiger Beschäftigung
Bedarfsorientierter Mindestsicherung,
Teilzeitbeihilfe für unselbstständige Erwerbstätige der SVB
und SV der gewerbl. Wirtschaft
erhaltene Unterhaltszahlungen für geschiedene Ehegatten und
Kinder
Die Wohnbeihilfe NEU umfasst auch die Betriebskosten und fördert viel weitgehender als der Heizkostenzuschuss. Wer Anspruch auf die Wohnbeihilfe NEU hat, sollte im eigenen Interesse um diese Förderung ansuchen.
 Nahversorgung – Einkaufsbus nach Möderbrugg
Wir machen nochmals darauf aufmerksam, dass die Gemeinde Pusterwald einen Einkaufsbus nach
Möderbrugg organisiert hat. Dieser fährt alle 14 Tage mittwochs. Abfahrt ist um 8:00 Uhr im Hinterwinkel.
Wer mitfahren will, soll sich bitte bei Uli Poier, 0664/50 35 185, melden.
 Freie Wohnung
Pfarrhof – Geförderte Mietwohnung mit ca. 42 m² - sofort bezugsfertig
Miete pro Monat ca. EUR 280,00 (inkl. Heizung und Betriebskosten)
Interessenten mögen sich bitte im Gemeindeamt Pusterwald, 03574/2205, melden.
Mit freundlichen Grüßen
Euer Bürgermeister
Julius Koini
Bitte wenden!!!
Seite 2 von 2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
274 KB
Tags
1/--Seiten
melden