close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

JDF 1.5 Was ist neu und was kommt danach? - CIP4

EinbettenHerunterladen
JDF 1.5
Was ist neu und was
kommt danach?
Was Sie nicht wirklich über JDF
wissen müssen1
<JDF ID="n1" Status="Waiting" Type=“Product" Version="1.2"/>
<ResourcePool>
<Layout Class="Parameter" ID="r112" Status="Unavailable">
<Signature>
<Sheet SurfaceContentsBox="0 0 1842.5197 1417.3228">
<Surface Side="Front">
<MarkObject CTM="1 0 0 1 42 66" Ord="0"/>
%PDF-1.3
%âãÏÓ
1 0 obj <</Type /Page /Parent 9 0 R /Resources 3 0 R /Contents 2 0 R
/BleedBox [ 0 0 635 881 ] /TrimBox [ 0 0 627 873 ] /Thumb 37 0 R >>
endobj
2 0 obj<</Length 698 /Filter /FlateDecode>>
stream
H‰ìSMk1ýþ:¦‡q,Ëöxzk6H¡ì„B(aºùêîB³¡ÿ¾’噝
@sï!büÞÓ³4úmžÀx‚œ=
1 – außer wenn sie ein JDF Entwickler sind
JDF auf einer Seite
• JDF ist ein “Job Ticket” für die grafische Industrie.
Spezifikation für ein Datenaustauschformat
JDF ist keine Software und kein System
• JDF ist in XML kodiert
• Grafischer Inhalt wird referenziert, nicht eingebettet
• JDF ist erweiterbar
JDF Ziele und Hintergründe
• Automatisierung erhöht die Effizienz
• Digitale Information verringern Fehlerquellen im Vergleich
zur Auftragstasche aus Papier
• Information erlauben wohl-informierte Management
Entscheidungen
• Wir haben einen digitalen Content Workflow und einen
Papier-basierten Management Workflow – Es besteht
Optimierungspotential
• Herstellerunabhängiger Standard
JDF Anforderungen
• Beschreiben eines Auftrages in der
grafischen Industrie aus Sicht von:
– Kunden
– Management Informations Systemen
– Technischen Applikationen / Maschinen
JDF Technische Anforderungen
• Sammeln von auftragsrelevanten Daten von
Anfang bis Abschluss eines Auftrages
– Technische Daten
– Betriebswirtschaftliche Daten
• Zeitnahe Auftragsverfolgung
• Zeitnahe Maschinenstatusverfolgung
• Beschreibung möglichst vieler Bereiche der
grafischen Industrie
Kundenanforderungen an JDF
Der Kunde kann sowohl Endkunde als auch Geschäftspartner
sein!
• Beschreibung des Endproduktes oder der gewünschten
Dienstleistung
• Skala von sehr grober bis sehr feiner Spezifikation des
Auftrages ist möglich
• Preis und Vertragsverhandlungen
• Jobstatus verfolgen
• Proof abzeichnen (Digital oder Papier)
• Aufträge verändern
JMF Nachrichten
• (Fast) Echtzeit Datenaustauschformat
• Kleine XML Strukturen
• Anwendung:
• Echtzeit Auftrags/ Maschinen Status
• Dynamische Auftragsveränderung
• Job Übertragung und
Warteschlangenverwaltung
• Plug + Play (In der Zukunft)
Kunden-Integration
mit PrintTalk
PrintTalk ist ein „Umschlag“, der den Kontext beschreibt, in
dem das JDF genutzt wird:
- Preisanfrage
- Angebot
- Auftrag
- Rechnung
- Änderungsauftrag
- Aufforderung, einen Proof abzuzeichnen
Kunden-Integration
mit PrintTalk
PrintTalk enthält Preis Informationen
- Einzelposten
- Steuer
- Skonto
- ...
JDF beschreibt das zu produzierende
Produkt aus Sicht des Kunden
- keine Produktionsanweisungen
JDF 1.5:
SammelFormen
Digitale Nachverarbeitung
Weitere Details
JDF 1.5 - Evolution, nicht Revolution
• JDF 1.5 wurde veröffentlicht am 31.12.2013
• Detailverbesserungen
•
•
•
•
•
•
•
•
Sammelformen
Automatisiertes Layout für variable Daten
Unterstützung für Barcodes in der Nachverarbeitung variabler Daten
Wide Format (Inkjet)
Rolle-Rolle Druck
Allgemeine Bildbearbeitung
Mitarbeiter Arbeitsgänge
...
• Nur geringfügiges „Abraten zu nutzen“ Deprecation
• Keine Grundlegenden Veränderungen
Fragestellung zu Sammelformen
• Wer definiert die Sammelform?
– MIS
• Wie detailliert?
– Vorstufe
• Welche Informationen werden benötigt,
um Sammelformen optimal zu erstellen?
– Papier
– Farbigkeit
• Welche Farben
• Bedeckung

Termin
Sammelformen
•
Welche Schritte gehören zum Einzelauftrag?
– Seitenbearbeitung
– Nachverarbeitung
•
Welche Schritte gehören zum Sammelauftrag?
– Plattenerstellung
– Drucken
– Schneiden
Sammelformen
• Verfolgen von Einzelaufträgen
– Wie werden Kosten auf Einzelaufträge verteilt?
•
Wie hängen die Aufträge zusammen?
– Ein Auftrag auf mehreren Sammelbögen:
• Umschlag
• Innenteil(e)
– Mehrerer Aufträge auf einer
Sammelform
• Sonst wäre es keine Sammelform!
•
Was tun bei Änderungsanforderung?
Sammelformen in JDF 1.5
• Neuer JDF Prozess “SheetOptimizing”
• Liegt logisch vor dem Ausschiessen
• Dynamische Erstellung unter Berücksichtigung von
Terminen
• Rückmeldung der Nutzenverteilung und Bogenauflagen
Sammelformen in JDF 1.5
– Neuer JDF Prozess “SheetOptimizing”
– Eingangsparameter:
• Auftragsdetails der Einzelaufträge oder Falzbögen
• Von sehr grob
PDF + Auflage)
• Bis sehr spezifiziert
Diese 4 Umschläge mit je 5mm
Rand und dem JobID Barcode
darunter...
– Ausgangsparameter:
– Bogenlayout (StrippingParams)
– Auflage
Digitaldruck - Nachverarbeitung

Erhalt der Metadaten für

Nachkontrolle

Nearline finishing

Wo JDF, wo JMF, wo Barcode?

Nachdruck von Einzelexemplaren
Digitaldruck – JMF “Pipes”
•
•
Metadaten des gesamten Auftrages im JDF
Beschreibung einzelner
Rasterbilder

Seiten

Produkte
Sowohl als auch:

JMF Nachricht (Push und Pull)

Barcode (nur Push)

•
Variable Daten / Digitaldruck
• Automatisertes Layout bereits seit JDF 1.4 Bestandteil
von JDF
• Detailverbesserungen
• Zuordnung von JDF Arbeitsanweisungen zu Barcodes
für Offline Nachverarbeitung
• Detailverbesserungen für Wide Format
• Verbesserte Beschreibung von Ausschnitten
• Neue Ösen für Gebäudedruck
• ...
Rollendruck auf Rolle
• Neuer Prozess “Winding”
• Beschreibung der Rolle
• Beschreibung der Orientierung
• Hauptanwendung: Etikettendruck
Bildbearbeitung
• Neuer Prozess “ImageEnhancement”
• Erweiterbare Liste von Aktionen
• Rote Augen Entfernen
• Bild Schärfen
• Bild Verwischen
• Bild „Verbessern“
•…
• Kann sowohl auf Raster als auch Vektor Bildern und
Texten angewandt werden.
Aufträge / Aktivitäten
• Beschreibung von Tätigkeiten von
• Mitarbeitern
• Maschinen
• Zuordnung zu Maschinen und Modulen
• Zuordnung zu Aufträgen
• Arbeitsgänge ohne Auftrag (z.B Reinigung, Wartung)
• In JMF
• Auftragsgebunden auch als Audit im JDF
JDF 1.5 Zeitschiene
• Spezifikation veröffentlicht 31.12.2013
• Tools in Arbeit
• JDFLib Programmbibliothek
• JDF Editor
• XML Schema
• Simulatoren
• Versionskonverter
• JDF Applikationen auf dem Markt
• Fragt die Hersteller!
• Erste Teilaspekte 2014 verfügbar
Die Zukunft
• Implementierung einer JDF
Version (1.x) braucht ca. 5 Jahre bis zur
Marktdurchdringung
• Umstellung besteht nur aus hochsetzen der
Version im XML, falls keine neue Funktionalität
benötigt wird.
• Was kommt danach?
Die Zukunft von JDF
• Implementierung einer JDF
Version (1.x) braucht ca. 5 Jahre bis zur
Marktdurchdringung
• Umstellung besteht nur aus hochsetzen der
Version im XML, falls keine neue Funktionalität
benötigt wird.
• Was kommt danach?
• JDF 1.6?
• JDF 2.0?
Was kommt als nächstes?
Ein Teil von jener Kraft,
Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.
Was ist mit diesem Rätselwort gemeint?
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, dass es zugrunde geht;
Drum besser wär’s, dass nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.
© Goethe
JDF
Web To Print
SammelFormen
Variable Daten
JDF 1.5
Dr. Rainer Prosi
Rainer.Prosi@Heidelberg.com
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
2
Dateigröße
884 KB
Tags
1/--Seiten
melden