close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Niederseilgarten der Hauptschule Buchloe Was ist ein - KS:Aug

EinbettenHerunterladen
Der Niederseilgarten der Hauptschule Buchloe
Was ist ein Niederseilgarten?
Ein Niederseilgarten ist eine „Balancierstrecke“ aus Seilen, Spanngurten, Netzen, ... .
Die Schüler befinden sich i. d. R. in einer Höhe von 30 – 100 Zentimetern. Eine
Verletzungsgefahr besteht so, bei richtigem Umgang, kaum. Der Parcours kann
üblicherweise nur in der Gruppe bewältigt werden.
Warum?
Um den Niederseilgarten erfolgreich zu durchklettern, müssen die Schüler verschieden
Fähigkeiten besitzen bzw. entwickeln und dort für den Erfolg der Gruppe einsetzen.
• Kooperationsfähigkeit
• Gesprächsverhalten
Sozialtraining
• Selbstvertrauen entwickeln
• Vertrauen zueinander entwickeln
• Problemlösendes Denken
• Körperkraft
• Motorik
• Ausdauer
Station 1
Balancierseil mit Halteseil
Station 2
Balancierseil ohne Halteseil
Station 3
Hängeseil mit Schwingseilen
Station 4
Hängeseil mit Trittschlaufen
Station 5
Doppelbalancierseil ohne Halteseil
Station 6
Balancierseil mit gekreuzten Halteseilen (locker)
Die Stationen sind i.d.R. als Rundkurs in Gruppen zu bewältigen
Wann kann der Niederseilgarten benutzt werden?
• Der Niederseilgarten steht Schulklassen anderer Schulen in den Zeiten, in denen er
nicht durch die HS Buchloe benutzt wird, zur Verfügung.
• Eine Anmeldung bzw. Rücksprache ist vor jeder externen Benutzung nötig.
Anmeldung jeweils bis zum Freitag der Vorwoche per E-Mail an
hsbuchloe@gmx.de mit Betreff „Niederseilgarten“. Bitte verwenden Sie eine EMail-Adresse, die Sie regenmäßig kontrollieren, da die Antwort per E-Mail versandt
wird.
• Schulklassen ohne betreuende Lehrkraft dürfen den Niederseilgarten nicht
benutzen.
• Durch den Betrieb des Niederseilgartens darf der Unterrichtsbetrieb der HS Buchloe
nicht gestört werden
Lautstärke!
• Bei Benutzung durch Schulklassen am Nachmittag ist auf die Anwohner Rücksicht
zu nehmen
Lautstärke!
• An den Wochenenden, während der Ferien und in den Wintermonaten ist eine
Benutzung nicht möglich.
Bevor der Niederseilgarten benutzt wird!
Sichtkontrolle aller Seile und Spanngurte durch den Lehrer. Sperrung der Stationen, die
offensichtlich beschädigt sind. Beschädigte Elemente des Niederseilgartens sofort im
Sekretariat der HS Buchloe melden.
Beschädigung während der Benutzung!
Die Beschädigung wurde vorsätzlich durch einen Benutzer verursacht
Station sperren
Namen notieren und im Sekretariat der HS Buchloe melden
Reparatur muss durch
den Verursacher bezahlt werden.
Die Beschädigung erfolgte trotz ordnungsgemäßem Gebrauch
Station sperren
Beschädigung im Sekretariat der HS Buchloe melden.
Sicherheitshinweise
Alle Stationen:
Vernünftige Selbsteinschätzung und Rücksichtnahme auf Mitschüler
sind nötig, um Verletzungen zu vermeiden.
Station 1, 3, 4, 6: Die oberen Halte- bzw. Spannseile dürfen nicht zum Klettern
(Umfassen mit den Beinen) benutzt werden, da die Fallhöhe sonst 1 m
überschreitet und ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht.
Erhöhung der Schwierigkeit
1. Einführung von Handicaps: Ein Schüler pro Gruppe bekommt ein Handicap, z. B.
ein Arm darf nicht benutzt werden (Arm in T-Shirt stecken) oder ein Schüler
bekommt eine Augenklappe
Handicaps setzen besonders hohe Anforderung an
die sozialen Kompetenzen der Schüler
besondere Verantwortung der Lehrer bei
der Gruppenzusammensetzung bzw. Auswahl der Handicap-Schüler
2. Verringerung der Seilspannung (Achtung! Bodenberührung der Seile vermeiden,
Spanngurte dürfen nicht an den Stämmen abrutschen!). Derzeitig nicht möglich!
Belegungsplan
Der Niederseilgarten der Hauptschule Buchloe steht während der Schulzeiten täglich von
8.00 Uhr bis 16.30 Uhr zur Verfügung. An den Wochenenden, während der Ferien und in
den Wintermonaten ist eine Benutzung verboten.
Die Anmeldung/Rückfrage ist mindestens bis zum Freitag der Vorwoche, vor der
gewünschten Benutzung, nötig.
Zeit/Tag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
8.00 – 9.30
9.30 – 9.50
Bewegte Pause - HS Buchloe
9.50 – 11.20
11.20 – 11.30
Bewegte Pause - HS Buchloe
11.30 – 13.00
13.00 – 13.30
13.30 – 15.00
15.00 – 16.30
Bewegte Pause - HS Buchloe
Freitag
Sicherheitshinweise / Regeln zur Benutzung des
Niederseilgartens der Hauptschule Buchloe
Der Niederseilgarten der Hauptschule Buchloe wurde mit großem
Aufwand errichtet und wird sorgsam gepflegt. Bitte halten Sie sich an
die Regeln zur Benutzung unseres Niederseilgartens, damit wir den
Pflegezustand lange halten können und niemand verletzt wird.
Der Niederseilgarten der Hauptschule wird jeden Tag von ca. 7.30 Uhr bis 7.50 Uhr
von Schülern der AG Bewegte Pause nach folgenden Kriterien überprüft:
•
•
•
•
Sind alle Schutzpolster angebracht und mit Kabelbindern befestigt?
Liegen offensichtliche Beschädigungen vor?
Befinden sich Scherben auf dem Boden?
Erlaubt das Wetter die Benutzung des Niederseilgartens?
Wird der Niederseilgarten gesperrt (rot-weiße Absperrbänder), ist die Benutzung
verboten.
Schulklassen ohne betreuende Lehrkraft dürfen den Niederseilgarten nicht benutzen.
Die betreuende Lehrkraft hat vor Benutzung durch die Klasse eine Sichtkontrolle
durchzuführen: Sind alle Schutzpolster angebracht und mit Kabelbindern befestigt?
Liegen offensichtliche Beschädigungen vor? Befinden sich Scherben auf dem Boden?
Durch den Betrieb des Niederseilgartens darf der Unterrichtsbetrieb der HS Buchloe
nicht gestört werden. Bitte auf die Lautstärke achten.
Bei Benutzung durch Schulklassen am Nachmittag ist auf die Anwohner Rücksicht zu
nehmen. Bitte auf die Lautstärke achten.
Vernünftige Selbsteinschätzung und Rücksichtnahme auf Mitschüler sind nötig, um
Verletzungen zu vermeiden.
Das Hangeln (Einhängen der Beine) an den oberen Halte- bzw. Tragseilen ist verboten.
Nicht auf die Spannschlösser bzw. Polsterungen treten.
Das Schnalzen der langen Leinen und Schleudern der Schwingseile ist verboten.
Bei Beschädigungen während der Benutzung:
• Vorsätzlich: Station sperren. Namen des Verursachers im Sekretariat melden.
• Normale Benutzung: Station sperren. Beschädigung im Sekretariat melden.
An den Wochenenden, während der Ferien und in den Wintermonaten ist eine
Benutzung nicht möglich.
Bitte nehmen Sie an einer SCHILF der HS Buchloe teil, wenn Sie den Niederseilgarten
benutzen wollen (Termine nach Bedarf).
Die Hauptschule Buchloe haftet nicht für Schäden die durch die Benutzung des
Niederseilgartens entstehen.
Möglichkeiten zur Benutzung des Niederseilgartens
der Hauptschule Buchloe
Zuerst: Es gibt keine richtige Lösung zur Bewältigung des
Niederseilgartens. Jeder, der eine oder alle Stationen schafft, hat
alles richtig gemacht!
Mit dem Niederseilgarten können verschiedene Fähigkeiten gefördert werden:
•
•
•
•
•
•
•
•
Körperkraft
Motorik
Ausdauer
Kooperationsfähigkeit
Gesprächsverhalten
Selbstvertrauen entwickeln
Vertrauen zueinander entwickeln
Problemlösendes Denken
Folgende Einsatzmöglichkeiten sind Vorschläge:
Kennenlernen: Die Schüler versuchen alleine oder in kleinen Gruppen die
Stationen einzeln, in beliebiger Reihenfolge, zu bewältigen.
Single – User – Semi: Die Schüler versuchen einzeln alle Stationen
hintereinander, mit Auf- und Abstieg an jeder Station, zu bewältigen.
Single – User – Profi: Die Schüler versuchen einzeln alle Stationen
hintereinander, ohne Bodenberührung zu bewältigen.
Single – User – Contest: Die Schüler versuchen einzeln alle Stationen
hintereinander, ohne Bodenberührung, möglichst schnell zu bewältigen.
Paar: Wie oben mit den Varianten Semi/Profi/Contest paarweises Bewältigen der
Stationen
Gruppe: Bewältigen der Stationen in der Gruppe mit den Varianten wie oben
Semi/Profi/Contest.
Gruppe – Handicap: Bewältigen der Stationen in der Gruppe mit den Varianten
wie oben Semi/Profi/Contest. Erschwernis: Ein Schüler jeder Gruppe bekommt
ein Handicap z. B. Augenbinde oder einen Arm am Körper fixieren. Achtung!
Besondere Verantwortung der Lehrer bei der Gruppenzusammensetzung bzw.
Auswahl der Handicap-Schüler.
Die Hauptschule Buchloe haftet nicht für Schäden die durch die Benutzung des
Niederseilgartens entstehen.
Niederseilgarten – Sichtkontrolle – Protokoll von 5.Okt. 2009 bis 9.Okt. 2009
Aufgabe:
Tägliche Sichtkontrolle der Stationen und des Bodens.
Tägliche Aufsicht und Ausgabe von Sportgeräten in der bewegten Pause.
Schüler : xxxxxxxxxx yyyyyyyy
Klasse: 9 a
Schüler : xxxxxxxxxx yyyyyyyy
Klasse: 7 M
Schüler : xxxxxxxxxx yyyyyyyy
Klasse: 7 b
Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass die Station jeweils überprüft wurde und
sichtbare Gefährdungen am Boden entfernt wurden.
Tag
Station 1
Station 2
Station 3
Station 4
Station 5
Station 6
Montag
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
................
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Kontrolle
Lehrer
.................
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
2
Dateigröße
418 KB
Tags
1/--Seiten
melden