close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

180. Klassenlotterie in den Startlöchern

EinbettenHerunterladen
SSC 95/98 e.V. Bogenschützen: Geschlossene Mannschaftsleistung beim Saisonstart in der
2. Bundesliga Bogen nicht belohnt
Am 08.11.2014 fand der erste Spieltag in der 2. Bundesliga Bogen Nord statt. Die
1. Mannschaft des Solinger SC 95/98 e.V. schloss diesen Spieltag mit 3:11 Punkten zwar auf dem
letzten (8.) Tabellenplatz ab, schöpft aus der geschlossenen Mannschaftsleistung aber viel Motivation
für den nächsten Spieltag. "Das waren meist knappe Spiele. Insbesondere die letzten beiden Spiele
gegen die Absteiger aus der 1. Bundesliga, den SV Zierenberg und den Döbelner SV haben wir lange
offen gehalten und erst unglücklich im fünften Satz verloren." berichtet Mannschaftsführerin Sabine
Gahlow und ergänzt mit dem Blick auf die Tabelle: "Die Liga ist auch in diesem Jahr sehr
ausgeglichen. Zwischen dem dritten und dem achten Platz liegen nur 4 Punkte, mit dem notwendigen
Quäntchen Glück im jeweils fünften Satz wären wir an der Spitzengruppe dran."
Während die Klingenstädter kurzfristig noch den Ausfall ihres etatmäßigen Startschützen Dirk
Rosenberg kompensieren mussten, erwischte der gastgebende Verein MASA Mülheim einen
Traumstart. Mit 5 Siegen und zwei Unentschieden ist MASA Mülheim unangefochtener
Tabellenführer.
Die SSC-Schützen verloren das Spiel gegen MASA unter durchaus kuriosen Umständen. Bedingt durch
eine reparaturbedürftige Jalousie in der Sporthalle schien die Herbstsonne ungehindert durch eines
der großen Fenster. Die Reflexion des Sonnenlichts auf dem Hallenboden nahm den SSC-Schützen die
Sicht auf die Zielscheiben, während die Mülheimer auf Ihrer Scheibe keine Beeinträchtigung durch die
Sonne hatten. "Licht von unten - man sieht nichts! Der Kampfrichter hat nach unserem Hinweis
allerdings sehr pragmatisch reagiert. Nach dem zweiten Satz konnten wir eine der im Schatten
liegenden Trainingsscheiben nutzen. Leider waren die ersten beiden Sätze jedoch schon verloren und
das Spiel vorentschieden." erläutert Teammitglied Michael Schröder die ungewöhnliche Situation.
Die 1. Mannschaft in der Besetzung Thorsten Gahlow, Felix Krüger, Dirk Rosenberg, Michael Schröder
und Christoph Speckamp freut sich nun schon auf den nächsten Spieltag Anfang Dezember in Döbeln
bei Dresden. "Wenn wir unser bereits hohes Niveau im Laufe der nächsten Wochen noch ein wenig
steigern, haben wir beste Chancen den Spieltag mit einem ausgeglichenen Punktekonto
abzuschließen." ist sich Felix Krüger sicher.
Dann wären die Ligaschützen bestens für den Heimspieltag in Solingen am 10. Januar 2015
aufgestellt. In der Sporthalle des Gymnasiums Schwertstraße heißt der SSC 95/98 e.V. an diesem
Januar-Wochenende nicht nur die 2. Bundesliga Nord des Deutschen Schützenbundes sondern am
Sonntag, 11. Januar 2015 auch die Mannschaften der Landes- und die Rheinlandliga des Rheinischen
Schützenbundes im Bergischen Land willkommen.
Homepage der SSC-Bogenschützen:
DSB 2. Bundesliga Nord im Internet:
RSB Rheinlandliga im Internet:
(Thomas Hinz)
http://www.solinger-bogenschuetzen.de/cms3/?page_id=528
http://www.dsb.de/bundesliga/bogen/2.-bl-nord/?page=3
http://www.rheinischer-schuetzenbund.de/index.php?id=117
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
189 KB
Tags
1/--Seiten
melden