close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kleinanzeige: Generieren

EinbettenHerunterladen
v
50 %
Energie sparen
Energie sparen bedeutet nicht nur, dass weniger Energie
50-80-90
Die Erfolgszahlen für Baden-Württemberg.
LASSEN SIE UNS GEMEINSAM DIE ENERGIEWENDE SCHAFFEN.
verbraucht werden soll. Strom und Wärme müssen auch effizienter
„Energieerzeugung heute und morgen – politische Rahmen­
verwendet werden – also da, wo sie wirklich benötigt ­werden
bedingungen und Herausforderungen“ am 11 . November 2014 in
und nicht verloren gehen. Nur dann ist eine zukunftsfähige
der Stadtbücherei Bad Waldsee für Interessierte und Entscheider
Energieversorgung möglich.
aus Kommunen, Handwerk, Gewerbe, Forschung und Beratung
80 %
Erneuerbare Energien
Der Atomausstieg ist ein großer Schritt in Richtung
und dem privaten Bereich.
ORT
Stadtbücherei Bad Waldsee
Spitalhof 2
88339 Bad Waldsee
zukunftsfähige Energieversorgung. Wir gehen noch ein Stück
weiter und möchten 80 Prozent der Energie in Baden-Württem­
ANMELDUNG
berg im Jahr 2050 aus erneuerbaren Energien gewinnen. Für die
ressourcenmangel stuttgart GmbH
Stromerzeugung werden Wind und Sonne, für die Wärmeversor-
Ansprechpartner: Alicia Abruscia, Tel: 0711/888 886-75
gung werden Solarkollektoren, Umweltwärme und Geothermie
E-Mail: alicia.abruscia@ressourcenmangel.de
Energiewende im Dialog –
Energieerzeugung heute
und morgen
am 11. November 2014 um 19.30 Uhr
in Bad Waldsee
die Hauptträger sein. Dadurch sinken auch die Rohstoffimporte
und Baden-Württemberg wird unabhängiger von deren Preis­
anstieg auf dem Weltmarkt.
90 %
weniger Treibhausgase
Treibhausgase belasten das Klima und tragen zu
VERANSTALTER
Ministerium für Umwelt, Klima und
Je t z t a nm
elden
Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Ansprechpartner: Claus Selbmann, Tel.: 0711 / 126 - 12 08
E-Mail: claus.selbmann@um.bwl.de
IN KOOPERATION
mit BUND Bad Waldsee
dessen Wandel bei. Unser Ziel ist es, die energiebedingten
Treibhausgas­emissionen in Baden-Württemberg bis zum Jahr
2050 um 90 Prozent zu reduzieren. Schon bis 2020 wollen wir
eine Reduktion um 25 Prozent.
20141016_FL_RegioSymposium_Bad_Waldsee_04.indd 1
24.10.14 13:23
Wie sieht Ihre
Energiezukunft aus?
Das Thema Energiewende wird kontrovers diskutiert. Dabei geht
es nicht immer nur um die Energieerzeugung von heute, sondern
auch um die von morgen. Kann ich als privater Verbraucher meine
Energiekosten auch in Zukunft noch bezahlen? Mit welchen Vorgaben aus der Politik muss ich mich auseinandersetzen? Auch die
Frage nach der Infrastruktur muss beantwortet werden. Wo ­können
z.B. Hochspannungsleitungen gebaut werden, die den Strom
von den Produzenten im Norden Deutschlands in den Süden der
­Republik bringen? Wie die Energieerzeugung von heute und
morgen aussehen sollte, möchte dieser Abend mit Impulsvorträgen
von verschiedenen Seiten beleuchten.
Hochkarätige Referenten aus Politik und Beratung informieren
Sie über Herausforderungen und Ziele der Energieerzeugung
in ­Baden-Württemberg.
Programm Dialogveranstaltung in
Bad Waldsee am 11. November 2014
Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog!
Einlass
ab 19.00 Uhr
Erfahrungen zu neuen Ideen für die Energie­
erzeugung aus der Region: Die Rolle der
Veranstalter ist das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in Kooperation mit dem BUND
Begrüßung durch BUND Bad Waldsee
Bad Waldsee.
Roland Umbrecht
Walter Göppel, Energieagentur Ravensburg
Energieerzeugung heute und morgen –
Fragen und Diskussion
Politische Rahmenbedingungen und
Abschließend Get-together
Herausforderungen 20141016_FL_RegioSymposium_Bad_Waldsee_04.indd 2
19:30 Uhr
Gemeinden und Privathaushalte 20.00 Uhr
20.30 Uhr
19.35 Uhr
Helmfried Meinel, Ministerialdirektor des Ministeriums für
Moderation:
Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Hubert Romer, Agentur KMR
24.10.14 13:24
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
2 445 KB
Tags
1/--Seiten
melden