close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

In Kürze Was liegt an? „Störende Begleiterscheinungen“

EinbettenHerunterladen
Mittwoch 19.11.2008
Jan
Weer meent:
In Kürze
„Störende Begleiterscheinungen“
Jugendherberge und
Umwelt
(vel) - Die Jugendherberge
Norderney hat ein Programm
zur „Umwelt-Jugendherberge“
entwickelt, das in Kooperation
mit dem Norderneyer Nationalparkhaus (NPH) umgesetzt
werden soll. Das Konzept wird
heute in Mönchengladbach
im Rahmen eines Treffens
von Umweltjugendherbergen
einer Zertifizierungskommission vorgestellt, wie NPH-Leiter Jürgen Rahmel berichtet.
Rahmel ist mit DJH-Mitarbeiter Ralf Scheumann bei dem
Treffen. Die DJH Norderney
will das Zertifikat als „Umwelt-Jugendherberge“ erhalten. Ausgezeichnet werden
Programme, die das Umweltbewusstsein fördern.
Zum Nachlesen auch auf
www.norderneyer-morgen.de
Unten links
Ein Fahrrad mit elektrischem Rückenwind ist
eine prima Angelegenheit.
Vor allem, bei Gegenwind.
Noch toller und vor allem
preiswerter sind aber Zeitgenossen mit Elektrofahrrad, die bei Gegenwind zufällig in die gleiche Richtung
sausen. Also liebe E-Radler:
Nicht erschrecken, wenn es
hinten schnauft und keucht.
Es handelt sich um einen
Radfahrer, der schnell von
A nach B möchte.
Ein Grad wärmer als gestern und weniger Regen:
Das ist doch mal was. 7 bis
10 Grad warm wird es heute.
Dazu bläst eine ordentliche
Brise aus dem Westen mit
Böen bis zu 70 Stundenkilometern. Gut für alle, die
mit dem Rad in den Inselosten fahren.
Hochwasser ist heute um
15.46 Uhr, das Niedrigwasser um 9.40 und 21.52 Uhr.
Was liegt an?
Mittwoch, 19. November
14.45 Uhr, Kindertreff 5 - 9-Jährige,
Gemeindehaus Gartenstraße 20
15.00 - 17.00 Uhr Schreibwerkstatt
im Inselfrieden
16.00 - 18.00 Uhr, Lesetreff, Bücherstube Martin-Luther-Haus
Die Fahrräder vor dem Badehaus sollen ordnungsgemäß geparkt sein.
Schwimmunterricht im Badehaus führt zu Diskussionen.
(vel) – In einem Brief hat der
Vorstand der DLRG-Ortsgruppe die Eltern der Kinder
der Anfängerschwimmkurse
um Mithilfe gebeten.
Darin wird eine Bitte der Geschäftsführung der Staatsbad
Norderney GmbH weiterge-
geben. Grund sind „störende
Begleiterscheinungen“ der
Schwimmausbildung, die an
Montagabenden im Bewegungsbecken in der Wasserebene stattfindet. Die Eltern
werden gebeten, auf die Einhaltung von Regeln zu achten.
>> Mehr dazu auf Seite 3
Ruhe auf den Rängen
Grundschüler fahren zur Aufführung von „Momo“ nach
Norden
(vel) – Rund 400 Kinder ruhig zu bekommen, ist gar
nicht einfach. Dem Ensemble der Landesbühne Nord
ist dieses Kunststück gestern
geglückt. Bei der Aufführung
von „Momo“ nach dem Buch
von Michael Ende in Norden
waren die kleinen Zuschauer so gespannt und gefesselt,
dass sie ganz konzentriert der
Handlung folgten.
Darunter auch mehr als 200
Kinder der Grundschule
Norderney, die mit Eltern
und Lehrern nach Norden gefahren waren. Als die Fähre in
Norddeich anlegte, warteten
bereits vier Busse an der Mole,
die sie nach Norden fuhren.
Ermöglicht hatten dies die
Awo Norderney und der Förderkreis Norderneyer Schulen. In der Aula der Norder
Realschule ging um 11 Uhr
der Vorhang hoch. Und die
Geschichte von dem Mädchen Momo begann.
>> Mehr dazu auf Seite 4
18.00 Uhr Gottesdienst Ev. luth.
Inselkirche zum Buß und Bettag mit
Abendmahl, Pastor Heiko gerdes
Janssen
19.45 Uhr, Sonderprobe Kantorei,
Gemeindehaus, Gartenstraße 20,
Ansonsten
Badehaus am Kurplatz, 9.30 bis
21.30 Uhr
Bademuseum, 11-16 Uhr
Bibliothek im Conversationshaus, 16
bis 19 Uhr
Unser Mittagsmenü
12 Uhr – 14.30 Uhr
Kohlroulade an
Rahmsauce,
SalzkartofUnser Mittagsmenü
feln und Gurkensalat
inkl. 1 Getränk
€
7,50
Bülowallee
Am
Kurplatz
Bülowallee 88/ /
Am
Kurplatz
DEN
NORDERNEYER MORGEN
BEKOMMEN SIE ÜBERALL,
WO ES BRÖTCHEN UND
ZEITUNGEN GIBT !
SEITE 2
NORDERNEYER MORGEN
Nr. 1
19.11.2008
Tag der offenen Kirchentür
Kirchenführungen am Sonntag
um 11.30 und um 15.00 Uhr –
Bistum lädt zur Tagung
(der) - Am kommenden Sonntag veranstaltet die katholische Kirchengemeinde St.
Ludgerus ab 11.00 Uhr einen
Tag der offenen Kirchentür,
um die beiden umgestalteten
Kirchen vorzustellen.
In der großen Kirche, der Stella Maris, wurde die Charakteristik des Baudenkmals durch
verschiedene Eingriffe wieder
hergestellt, was die Gemeinde
präsentieren möchte.
Der Bau stammt von Dominikus Böhm, einem berühmten
Kirchenbaumeister des vergangenen Jahrhunderts und
ist eine architektonische Be-
sonderheit.
Die neu strukturierten Gemeinderäume bieten Platz
für Jugendarbeit und andere
Aktivitäten der Kirchengemeinde.
Bei einer Tasse Tee oder Kaffee wollen sich Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand
Zeit nehmen, um den Besuchern die Neugestaltung und
Veränderungen der Räume zu
zeigen.
Um 11.30 findet eine Kirchenführung in der Stella Maris,
Goebenstraße statt und um
15.00 Uhr gibt es eine weitere
Führung in der Pfarrkirche
am Denkmal. Dechant Jörg
Buß erläutert die so genannte
Communio-Anordnung. Die
Landesbühne Niedersachsen
Nord führt am Donnerstag die
Komödie von Gerhart Hauptmann auf.
nerstag, 20. November, mit
dem Stück im Kur-Theater.
Einen Rehbock hat Frau Wolff
Sorgt für Diskussionsstroff: Umgestaltete Pfarrkirche am Denkmal.
neue Sitzordnung in der Pfarrkirche, stellt ein Symbol der
Gemeinschaft dar. Der damit
verbundene Verzicht auf die
Ausrichtung der Gemeinde
in eine Richtung sorgt immer
wieder für Diskussionsstoff,
was nicht ungewollt ist.
Am 5. und 6. Dezember veranstaltet das Bistum Osnabrück
eine Tagung auf Norderney,
die das Thema „Innovative
Kirchenräume auf Norderney“.
Krüger geschmissen, weil
sie sich weigerte, am späten
Abend noch Brennholz wegzubringen. Mut(vel) – Mutter Wolff wittert
ter Wolffen
sofort die gute
Beute,
denn
schlägt sich
das Brennholz
mit kleinen
Gaunereien
kann sie gut gedurchs Lebrauchen. Als
sie dann noch
ben. Sie lebt
erfährt, dass
im Berlin
Frau
Krüger
des späten
ihrem Mann
19. Jahrhunderts
einen Biberpelz
mit Mann
geschenkt hat,
und zwei
steht der Plan
Töchtern.
fest. Sie bringt
Holz und BiIn der naturalistischen
berpelz an sich.
DiebesDenn irgendwie
komödie
muss sie ja ihre
„Der Biber- V.l.n.r.: Heike Clauss (Frau Wolff ), Johannes Simons (Julius Wolff )
Familie durchpelz“ erzählt
bringen und „mit
Gerhart Hauptmann die Ge- gewildert. In ihrer Wohnung dem bissel Arbeit kann man
schichte der energischen will sie ihn ausweiden. Dort nicht weit kommen“. Krüger
Waschfrau. Die Landesbühne wartet bereits ihre Tochter setzt den Amtsvorsteher von
Niedersachsen Nord aus Wil- Leontine auf sie. Leontine hat Wehrhahn auf den Fall an.
helmshaven gastiert am Don- ihren Job beim wohlhabenden Doch der hat viel mehr In-
teresse an dem vermeintlich
subversiven Doktor Fleischer
und an anderen feindlichen
Elementen im wilhelminischen Preußen. Der Bestohlene bleibt am Ende verdächtig, und die Diebin ist eine
sympathische ehrliche Haut.
Michael Blumenthal hat Gerhart Hauptmanns (1862-1946)
erfolgreichstes Theaterstück
inszeniert. Für die Ausstattung ist Diana Pähler verantwortlich.
Beginn ist am Donnerstag um
19.30 Uhr. Karten gibt es im
Vorverkauf imService-Center
Conversationshaus und an der
Abendkasse.
Biberpelz im Kur-Theater
IMPRESSUM
Verlag: Fischpresse GbR
Herausgeber:
Dirk Kähler (v.i.S.d.P.), Anja Pape
Poststr. 1, 26548 Norderney
T.: 04932-99 18 99, Fax: 04932-99 18 79
Redaktion: Dirk Kähler, Verena Leidig
E-Mail: info@fischpresse.de
Internet: norderneyer-morgen.de.
Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Gewähr
übernommen.
Druck und Verlag: Fischpresse GbR
Auflage: 2.000 Exemplare.
19.11.2008
NORDERNEYER MORGEN
Nr. 1
SEITE 3
„Störende Begleiterscheinungen“
Fortsetzung von Seite 1
Die Fahrräder sollen in Ständern abgestellt werden, in der
Vorhalle des Badehauses soll
Unruhe begrenzt und lautes
Rufen und Spielen an den
Drehtüren unterlassen werden. Im Becken sollen sich
keine Eltern aufhalten und
Autos sollen in angemessener
Entfernung geparkt werden.
Die Geschäftsführung, so
der Brief weiter, mache die
„Zurverfügungstellung“ des
Bewegungsbeckens unter anderem von der Einhaltung der
Regeln abhängig. Die DLRGOrtsgruppe betont, dass sie
auf „keinen Fall die Möglichkeit einbüßen“ möchte und
appelliert daher an Eltern
und Kinder. Die DLRG bietet
Schwimmkurse in der Regel
im Erlebnisbad an, wenn dies
nach 18 Uhr für die Öffentlichkeit geschlossen ist. Nur
die Nichtschwimmer trainieren montags für 40 Minuten
im sogenannten Bewegungsbecken in der Wasserebene.
„Wir würden uns freuen,
wenn Rücksicht genommen
werden könnte“, sagt Kurdirektor Wilhelm Loth und
verweist auf die zahlenden
Gäste. Loth bittet darum, dass
Eltern und Kinder „sich etwas
zurück nehmen“ und sich „in
die Philosophie des Hauses
einbringen“.
Auch die Grundschulkinder
erhalten im Erlebnisbereich
ihren Schwimmunterricht.
Zwar würden viele Norderneyer Kinder das Schwimmen
durch die DLRG-Kurse lernen,
sagt Grundschullehrerin Ute
Lücke, doch es gäbe noch einige, die auf den Schulunterricht
angewiesen seien. Das Becken
im Erlebnisbereich sei für den
Schwimmunterricht nicht optimal, sagt Lücke.
Schulgesetz
Nach den Rahmenplänen des
Niedersächsischen Schulgesetzes sollen „Kinder mindestens fünf Minuten sicher in
tiefem Wasser schwimmen“
sowie „zwei unterschiedliche
Sprünge vom Startblock oder
Einmeterbrett präsentieren“.
Das sieht das Rahmenlehrplan für die Schuljahrgänge
1 bis 4 vor. Die Leistungen
entsprechen dem Bronze-Jugendschwimmabzeichen. Im
Oktober 2007 hat der Landtag
der Landesregierung eine Entschließung vorgelegt, nach der
der Landtag gebeten wird, zur
„Optimierung des Schwimmunterrichts Gespräche mit den
Im Badehaus lernen Norderneyer Kinder schwimmen.
kommunale Spitzenverbänden zu führen wegen der flächendeckend erforderlichen
Bereithaltung von Wasserflächen für den Schwimmunterricht“. Der Schulträger ist laut
Paragraf 108 des Niedersächsischen Schulgesetzes dazu
verpflichtet, die „Benutzung
eigener oder benachbart gelegener Schwimmbäder kostenfrei“ sicherzustellen. Und
der Träger soll gewährleisten,
dass der Unterricht ordnungsgemäß durchgeführt werden
kann. Im Aktionsplan „Lernen braucht Bewegung - Niedersachsen setzt Akzente“
werden Maßnahmen für die
Spielplanänderung bei der Jugend
Im Jugendbereich der TuSFußballabteilung wurden bei
der letzten Spielausschusssitzung einige Änderungen für
den Plan zum Wochenende
vorgenommen. Die C-Juniorinnen unter Trainerin Angelika Ohm empfangen am
Samstag um 11 Uhr Eintracht
Ihlow zum Punktspiel. Zwar
belegte sie den letzten Platz,
sie kämpfen jedoch aufopferungsvoll und werden in ein
oder zwei Jahren die Früchte
ernten.
Die C-Junioren unter Trainer
Jürgen Birnbaum haben kurzfristig umdisponiert und wer-
den den TuS Großheide II auf
der Insel empfangen.
Die C-Jugendlichen belegen
wie die weiblichen Kolleginnen den letzten Platz in
ihrer Klasse und warten weiterhin auf ein Erfolgserlebnis.
wschlitt
www.norderneyer-morgen.de
verstärkte Förderung von
Nichtschwimmergruppen
entwickelt. Nach Dr. Joachim
Heuser vom Bundesfachverband öffentliche Bäder muss
eine Kommune „vernünftiges
Schul- und Vereinsschwimmen“ gewährleisten. Der
Schulträger der Grundschule
ist die Stadt Norderney.
Die DLRG-Ortsgruppe hat ein
Informationsblatt verfasst, das
jeden Montag im Vorraum
des Badehauses ausgehängt
werden soll. Darin werden
die Gäste darüber informiert,
dass montags ab 18 Uhr die
Kinder im Bewegungsbecken
geschult werden.
Anzeige
SEITE 4
NORDERNEYER MORGEN
Nr. 1
19.11.2008
Ruhe auf den Rängen
Fortsetzung von Seite 1
Im Amphitheater treffen sich
Momo und ihre Freunde.
Momo ist ein ganz besonderes Kind, denn sie kann gut
zuhören und Streit schlichten.
Plötzlich wird es in der ganzen
Stadt ganz kalt: Die grauen
Herren sind da, sie nehmen
den Menschen die Lebenszeit
und verarbeiten sie zu Zigarren. Mit Hilfe der Schildkröte
Kassiopeia gelingt es Momo,
die gefangene Lebenszeit
zu befreien. Regisseur Olaf
Strieb hat es geschafft, die
Geschichte straff, verständlich
und spannend zu inszenieren
und die Kinder durch die doch
auch gruselige Geschichte zu
führen.
Nach einer guten Stunde war
die Aufführung vorbei und die
Schüler kehrten nach einem
besonderen Schultag zufrieden auf die Insel zurück.
Der traditionelle Weihnachtsgruß von Norderney
.RŽ!USGABE
Ž3OMMER
.R
E
ŽWWWHENORDERNEYD
7INTER
Ž!USGABEŽ(ERBST
(ERBST
.R
ŽWW
Ž!WHE
USGANORD
BEERNEY
Ž&DE
RÓHJAHR
€ 2,40
3OM
MER
€ 2,40 DE
ŽWWW
HENOR
RNEYDE
€ 2,40
Kaiserliche Sandburgen
Verbindung zwischen
Insulanern
Erinnerungen:
Der 9. November 1938
M
Tröstlebeer und Trauerzug
Wettersta
tion Nor
derney:
„Wetter
ist pure
Physik“
SV Werde
r
Der Traum vom Film
wieder im Bremen
:
Training
Yunus Cumertpay
slager
Zum Kind
er
2. Frisia-Piratentag
nach Nor kriegen
derney
Ole West: Frische im
usrufer fü
HimmelAund
r
verschobene Perspek
tiven einen Somm
er
Musical Käpt‘n Hak
Er
inrt
enhand keh
nerungen
zurück auf die Inse
an die
lbühne Strandkond
itorei Co
rnelius
Anzeigenschluss ist am
26. November 2008
Jetzt inserieren!
Auflage 15.000 Stück
I
TI T S
DE TA
NK D
AL TP
EN LA
DE N
R +
Norderney liegt in Berlin
„Mit Peerd und Wag
en“:
Drei Generationen
Fuhrunternehmen
Carls
Am 10. Dezember erscheint
die große Weihnachtsausgabe
von He Norderney!
+
N
LA ER
P
D
T
N
AD LE
ST NKA
T
I DE
M TI
+
N
LA ER
P
T D
AD LEN
ST NKA
T
I E
M TID
Oder verschenken Sie doch einmal ein Abo:
Ein Jahr – vier Ausgaben für
9,90
Fischpresse GbR
Poststraße 1
Tel. 04932 / 99 18 99
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
688 KB
Tags
1/--Seiten
melden