close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

02.03. Kzh J G+5 IIIHH

EinbettenHerunterladen
Vorsitzender Jugendausschuss
Spielwart Handballfachausschuss Ost
Steffen Sindulka
Uhlandstraße 2
07629 Hermsdorf
Tel: 036601/552528
Mobil: 0157/36910599
Mail: steffensindulka@gmx.de
Hermsdorf, 22.10.2014
Liebe Sportfreunde,
der TSV Eisenberg hat am 08.09.2014 an den Bezirk Thüringen Ost den Antrag
gestellt, mit 2 überalterten Spielerinnen in der weiblichen Jugend D starten zu dürfen.
Dieser Antrag wurde an den Spielausschuss des Thüringer Handball-Verbandes zur
Beratung und Entscheidungsfindung weitergegeben.
Auf seiner Beratung am 19.09.2014 entschied der Spielausschuss wie folgt:
A. Grundsätzliches
1. Der Einsatz von überalterten Spieler(inne)n bleibt auch weiterhin für den
gesamten Spielbetrieb des THV ausgeschlossen. Die verschiedenen
Förderinstrumente für Nachwuchsspieler in Thüringen zielen auf die
individuelle Weiterentwicklung der Spielerinnen und Spieler. Diese
Weiterentwicklung wird auch bei den Herausforderungen an die Vereine
aufgrund der aktuellen demographischen Bedingungen durch den Einsatz
jüngerer Spieler in älteren Altersklassen realisiert.
2. Dennoch musste festgestellt werden, dass zum Zeitpunkt der
Entscheidungsfindung eine nachträgliche Eingliederung in den Spielbetrieb
der weiblichen Jugend C zu Beginn der Saison nicht erfolgen konnte. Dies
sowohl aus terminlichen aber auch aus territorialen und wirtschaftlichen
Gesichtspunkten, denn die einzig in Frage kommende Staffel hatte bereits die
festgelegte Mannschaftsstärke erreicht.
B. Einzelfall
• Ohne die überalterten Spielerinnen wäre die Mannschaft aus Eisenberg nicht
spielfähig und dem Spielbetrieb würde wahrscheinlich eine weitere
Mannschaft verloren gehen. Dies hätte dann aber auch deutliche
Auswirkungen für die weiteren Mannschaften in der Staffel der weiblichen
Jugend D, denn es würden für jeden zwei Spiele entfallen.
• Oberste Prämisse ist es auch und besonders für den Spielausschuss, alle
Mannschaften in den geregelten Spielbetrieb zu integrieren und zu halten!
• Deshalb soll den Spielerinnen der weiblichen Jugend D die Möglichkeit
gegeben werden am Spielbetrieb teilzunehmen.
Daher wurden folgende Festlegungen getroffen:
• Der TSV Eisenberg spielt weiter in der weiblichen Jugend D.
• Pro Spiel darf EINE Spielerin vom TSV Eisenberg des nächst höheren
Jahrgangs eingesetzt werden. Als Einsatz zählt die erteilte
Teilnahmeberechtigung!
• Am Ende der Saison werden alle Spiele, in denen eine überalterte Spielerin
mitgewirkt hat als verloren gewertet, wenn sie nicht bereits verloren wurden
(siehe Spielordnung)
• Der TSV Eisenberg wird beauftragt für die Saison 2015/2016 eine
spielordnungskonforme (gemäß den Vorgaben des THV)
Nachwuchsmannschaft aufzustellen.
• Diese Regelung gilt NUR für die Saison 2014/2015!
Vorsitzender Jugendausschuss
Spielwart HFA Ost
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
9
Dateigröße
447 KB
Tags
1/--Seiten
melden