close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Angebote finden Sie hier! - Landwirtschaftsbetrieb Nestler

EinbettenHerunterladen
28
I N D U ST R I E L L E KO M M U N I KAT I O N
PA N E L- P C / D I S P L AY S
www.polyscope.ch
A lle E insatzb e re ic he abg edeckt
Panel-PCs und Displays für POS/POIVisualisierung und Aussenanwendungen
Dem klassischen Panel-PC eilte oft der Ruf voraus, preislich eher in der oberen Liga
angesiedelt zu sein, ausser man verzichtete auf Features und ging Kompromisse
ein. Sie mussten für die verschiedensten Anwendungsbereiche herhalten, selbst wenn
nicht immer ein Metallgehäuse mit Aluminiumfront gefordert war.
» François Strasser
Mit der Afolux-Serie hat sich in dieser Hinsicht einiges geändert: die verwendeten Materialien, das Design, die Funktionalität, die
Typenvielfalt, die Ausstattung und vor allem
der Preis. Die Displays sind in sieben verschiedenen Grössen in den gängigen Diagonalen von 7“ bis 19“ erhältlich, wahlweise
mit oder ohne Touch (Bild 1). Bei den PanelPCs sind es zwei mehr, nämlich einer mit
einem 5,6“- und einer mit einem 5,7“-Display,
Letzterer mit einer Auflösung von 640ϫ480
Pixel und 400 cd/m². Aus der Displaygrösse
lässt sich somit die Bezeichnung ableiten. Ein
15“-Afolux-Panel-PC hat beispielsweise die
Bezeichnung «AFL-15A». Die Folgebezeichnung «CX-05GZ» weist auf die lüfterlose
Variante mit der VIA-Eden-500-MHz-CPU, die
Bezeichnung «CX-1,5GZ» auf jene mit der VIAC7-1,5-GHz hin.
Reichhaltige Ausstattung
Sämtliche Afolux-Panel-PCs sind mit reichhaltigen Features ausgestattet wie zwei COMPorts, 2ϫRJ 45-LAN-Ports (10/100), 2ϫUSB
2.0 (ab 15“ mit 4ϫUSB 2.0), integriertem
Wireless-LAN, Bluetooth, Compact-FlashType-II-Sockel, Lautsprecher, Netzteil und
Touchscreen (Bild 2).
Die Modelle 5,6“ bis 10,4“ arbeiten ausschliesslich mit einem Compact-Flash als
Datenträger, die Modelle 12,1“ bis 19“ kön-
Autor
François Strasser, Product-Manager IPC
Spectra (Schweiz) AG
Bild 1: Modellvielfalt der AFL-Serie
für jeden Einsatz
nen mit einer 2,5“-Harddisk ausgestattet
werden. Optional kann ab dem Modell 10,4“
ein GPRS-Modul geordert werden. Ausserdem weisen sämtliche Modelle den Schutzgrad IP 64 (Spritzwasserschutz) frontseitig
auf (Bild 3), was den Einsatz in Nasszonen
ermöglicht.
Variable Anwendungs- und
Einsatzbereiche
Trotz eines Kunststoffgehäuses sind die Afolux-Modelle äusserst robust gebaut und hart
im Nehmen. Eines muss jedoch vorausgeschickt werden: Für den knüppelharten und
extrem rauen Einsatz in der Industrie sind sie
nur eingeschränkt die richtige Wahl. Mit der
Modellvielfalt, der reichhaltigen Ausstattung
und vor allem dem äusserst interessanten
Preis haben sich jedoch auch weitere An-
wendungsbereiche und Märkte erschlossen.
Besonders für Firmen, die in der Gebäudeautomation tätig sind, spielen die Afolux-Modelle eine zentrale Rolle. Aber auch für POS/POIVisualisierung sowie Aussenanwendungen
sind die Afolux-Modelle die ideale Lösung
(Bild 4).
Mit Lüfter oder ohne Lüfter
Die Afolux-Panel-PCs müssen grundsätzlich
in zwei unterschiedliche Familien aufgeteilt
werden, und zwar in lüfterlose PCs (fanless)
und in solche mit Kühlungslüfter. Sämtliche
Modellgrössen sind in einer lüfterlosen Variante erhältlich. Bei den lüfterlosen Modellen
von 5,6“ bis 12,1“ arbeitet eine AMD-Geode-LX800-CPU (500 MHz), von den Modellen 15“ bis
19“ ein VIA-Eden (500 MHz). Bei den Modellen mit Kühlungslüfter ist der 12,1“ sowohl
Polyscope 17/08
PA N E L- P C / D I S P L AY S
I N D U ST R I E L L E KO M M U N I KAT I O N
lüfterlos als auch mit Kühlungslüfter erhältlich. In diesen Modellen (12,1“ bis 19“) verrichtet ein VIA-C7-1,5-GHz seine Arbeit.
Ready to Run
Bild 2: Afolux-Panel-PCs sind mit reichhaltigen
Features ausgestattet
Die Spectra (Schweiz) AG bietet die AfoluxPanel-PCs von 12,1“ bis 19“ als Komplettsystem mit vorinstalliertem Windows XP Professional betriebsbereit an (Bild 5). Sämtliche
Modelle sind sowohl als Barebone (inkl.
512 MB RAM, ohne Laufwerk) als auch spezifisch nach Kundenwunsch zusammenstellbar
erhältlich. Für sämtliche Modelle sind zudem
die Betriebssysteme Windows CE.NET und
Windows XPembedded auf Compact-FlashModulen erhältlich.
Firmenlogo und Wunschfarbe
ist kein Problem
Bild 3: Schutzgrad IP 64 frontseitig für den
Einsatz in Nasszonen
Gegen einen geringen Aufpreis bietet Spectra
die Afolux-Panel-PCs in einer Version mit
kundenspezifischer Front an. Diesen Service
bietet Spectra schon ab zwanzig Geräten zu
sehr günstigen Konditionen an. Damit eröffnet sich für den Anwender eine äusserst
preisgünstige Möglichkeit, die Geräte im eigenen Corporate-Design einzusetzen. Ab fünfzig
Stück können die Panel-PCs in einer komplett
kundenspezifischen Version, d.h. mit modifizierter Front, kundenspezifischem Handbuch,
kundenspezifischer CD, Produktbezeichnung
und Verpackung, geliefert werden (Bild 6).
Vielfältige Einbaumöglichkeiten
Für die Afolux-Serie sind je nach Einsatzzweck eine Vielzahl von Einbau- und Befestigungsmöglichkeiten verfügbar. Diese reichen
über einen formschönen Standfuss, einen
Panelmount-Kit, einen Wallmount-Kit sowie
Bild 6: Panel-PCs in einer komplett kundenspezifischen Version
einen Rackmount-Kit für den Einbau in
ein 19“-Rack (Bild 7). Alle Modelle weisen
eine Standard-VESA-Montage auf, entweder
75ϫ75 mm (5,6“- bis 12,1“-Modelle) oder
100ϫ100 mm (12,1“- bis 19“-Modelle).
Künftige weitere, leistungsfähigere
Varianten
In Kürze werden für die Displaygrössen 15“bis 19“-Varianten mit Intel-Celeron-M1.0-GHz
(lüfterlos) und Pentium-M2.0-GHz (max.) verfügbar sein. Da diese den Intel-915GM-Express-Chipsatz aufweisen, lassen sich wiederum die Bezeichnungen davon ableiten:
AFL-XXA-915G (Celeron-M-Variante), AFLXXB-915G (Pentium-M-Variante). Auch eine
Core-2-Duo-Variante (AFL-XXC-9652) mit Intel-965GME-Chipsatz ist bereits in Planung
und bald zu kaufen.
«
Infoservice
Spectra (Schweiz) AG
Gewerbestrasse 12a, 8132 Egg
Tel. 043 277 10 50, Fax 043 277 10 51
info@spectra.ch, www.spectra.ch
Bild 4: Für POS/POI-Visualisierung und
Aussenanwendungen die ideale Lösung
Bild 5: Komplettsystem mit vorinstalliertem
Windows XP Professional
Polyscope 17/08
Bild 7: Viele Einbau- und Befestigungsmöglichkeiten: Standfuss, Panelmount-Kit, Rackmount-Kit
und Wallmount-Kit
29
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
346 KB
Tags
1/--Seiten
melden