close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AUSGABE 02 | 2014 WAS WIR IHNEN IM FEBRUAR BIETEN

EinbettenHerunterladen
Inh a lt | Editor i a l
AUSGABE 02 | 2014
WAS WIR IHNEN IM FEBRUAR BIETEN
Lust auf gut
Im «Gambero Rosso» werden bekanntlicherweise die besten Weine mit drei Gläsern
dekoriert. Eine andere Auszeichnung gebührt jenem Wein mit dem besten Preis-GenussVerhältnis. Die hat sich im «Gambero Rosso 2014» ein Weisser aus Sizilien verdient,
ein reinsortiger Grillo, der Bianco Maggiore 2012 von Rallo. Wir haben den Wein aus
Marsala schon für Fr. 19.90 beim Weinhändler gesehen, auch mal für Fr. 48.– auf
einer Weinkarte im Restaurant.
Die Frage, was ein Wein wirklich wert sei, stellt sich, seit es Flaschen gibt.
Jeder kennt den geheimnisvoll einschenkenden, sich bedeckt gebenden Gastgeber, der
nach den ersten Ahs und Ohs voller Stolz verkündet, ihn habe die Flasche gerade
mal Fr. 9.90 gekostet. Bei A, D oder L.
Auf der Suche nach der magischen Relation von Genuss und Preis hat eine deutsche
Sonntagszeitung kürzlich zwölf schwere Rotweine gegeneinander antreten lassen,
sechs günstigere gegen sechs teurere. Wie sinnvoll resp. sinnlos eine solche Übung sein
kann, zeigte sich beim Batuta 2009 von Dirk van der Niepoort (€ 66,–). Als die drei
Verkoster – ein Weinlaie, ein Sommelier und der in der Weinwelt bekannte Autor
Stuart Pigott – angaben, was sie für den Portugieser ausgeben würden: einmal 10 Euro,
einmal 60 Euro. Und Pigott notierte: «Duftet nach brasilianischem Bananenkonzentrat.
Ein Donnerschlag! Die Wände wackeln, aber ich möchte ihn nicht trinken – 6 Euro.»
Wir haben immer Lust auf gut. Manchmal steht uns der Sinn nach einer Riesling
Spätlese von der Mosel, manchmal nach einem Pinot aus der Herrschaft, manchmal
nach einem reifen Pomerol. In diesem Augenblick gerade nach einem Salzberg 2006
vom Weingut Heinrich in Gols. Auf Seite 50 sehen Sie, weshalb.
Wolfram Meister, Herausgeber
Impressum
Herausgeber | Wolfram Meister
Verlag Schweizerische Weinzeitung
Grubenstrasse 11, 8045 Zürich
www.schweizerische-weinzeitung.ch
www.facebook.com/weinzeitung
Abonnements | Christine Piontek Meister, Fon: 055 264 11 26
Mail: abo@schweizerische-weinzeitung.ch
Preise | Jahresabonnement Fr. 111.–/€ 99,– (10 Ausgaben)
Zweijahresabonnement Fr. 200.–/€ 180,– (20 Ausgaben)
Anzeigen | Brigitte Minder, Fon: 044 450 44 12
Mail: verlag@schweizerische-weinzeitung.ch
Redaktion Schweizerische Weinzeitung
Chefredaktor | Wolfram Meister
wolfram.meister@schweizerische-weinzeitung.ch
Mitarbeiter dieser Ausgabe | Patrick Bernard (Foto), Patrick Bruchet (Foto), Julie Bruhier (Foto), Hanspeter
Eggenberger, Wolfgang Fassbender, Mehdi Fedouach (Foto); Thomas Humm (Lithografie), Helge Jepsen (Illustration),
Anja Kappes (Layout), Susanne Katzenberg (Bildrecherche), Stefan Keller (Journal), André Kunz, Cesare Moroni (Foto),
Carsten Raffel (Infografiken), Marianne Sievert (Korrektorat), Clemens Zahn (Foto), René Zimmermann
Gestaltung | Bettina Rosenow, Jürgen Kaffer
Sibylle Kammerer (Reinzeichnung)
Druck und Versand Schweizerische Weinzeitung
Südostschweiz Presse und Print AG, Postfach 508, 7007 Chur
Titelillustration | Helge Jepsen
3 —
S c h w e i z e r i s c h e We i n z e i t u n g
04 Neue Weine Emmerich und Emmerich Knoll:
Arrivage der 2012er. Ottoberger und Ottenberger von Michael Broger. Olivier Pittet, der
Schatzsucher von Fully. Walliser Verrücktheit:
Diego Mathiers «Folissimo»
08 Neue Destillate Die lupenreinen MarderEdelbrände aus dem Schwarzwald
10 Gambero Rosso 2014 Italiens Weine auf
Weltreise. Wenn die rote Weinbibel frisch
gedruckt in die Buchhandlungen kommt,
wenn bekannt wird, welche Weine mit einem
Glas, zwei oder drei Bicchieri ausgezeichnet
worden sind, gehen die Vini Italia on Tour.
Jüngster Halt: Zürich
24 Tre Bicchieri Die Liste mit den
415 Tre-Bicchieri-Weinen
28 Swiss Made Von der Toskana in die EmiliaRomagna, vom Weingut Livernano in Radda
zur Villa Liverzano in Brisighella. Ein Besuch
beim Schweizer Zahnarzt Marco Montanari,
der die bezaubernde Weinregion vor zwölf
Jahren entdeckte. Und eine Verkostung seiner
Weine «Ficcanaso», «Rebello», «Don» und
«Donna»
das journal
35 Weinkonsum und Kaufverhalten Kein anderes
alkoholisches Getränk findet in der Schweiz
breiteren Zuspruch als Wein. 83 Prozent aller
Männer und 80 Prozent aller Frauen gaben 2013
an, grundsätzlich Wein zu trinken. Das zeigt die
Marktforschung von «Swiss Wine Promotion»,
die den Konsum und das Kaufverhalten der
Schweizer Bevölkerung regelmässig überprüft
42 Der Fluch auf Château de la Rivière Am Tag
nach der Vertragsunterzeichnung sind der
französische Verkäufer und der chinesische
Käufer von Château de la Rivière mit dem
Helikopter abgestürzt. Schon der vorherige
Besitzer des Fronsac-Weingutes ist bei
einem Flugzeugabsturz in der Umgebung
ums Leben gekommen
49 Index Who’s who im Februar-Heft.
Alle Weine, alle Personen auf einen Blick
50 Furioser Abgang Der Grand Cru des
Weinguts Heinrich. Der aus (mehrheitlich)
Merlot, Blau fränkisch und Zweigelt
bestehende Salzberg. Alle 9 Jahrgänge
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
41 KB
Tags
1/--Seiten
melden