close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GROSSE KLAPPE UND VIEL DAHINTER WAS DIE WELT - bei Kruft

EinbettenHerunterladen
Kruft
OURNAL
AUSGABE 2 – JULI 2014
GROSSE KLAPPE
UND VIEL DAHINTER
EIN DUISBURGER
IN OBERHAUSEN
WAS DIE WELT
ZUSAMMENHÄLT
Das BMW 4er Gran Coupé mit
durchdachter Funktionalität.
Serviceberater Markus Büttner
mit der Liebe zu Motoren.
Kunde Christoph Bergforth mit
Geschichten über das Heben,
Sichern, Fördern und Verpacken.
SEITE 4
SEITE 6
SEITE 10
Kruft
OURNAL
Liebe Kundin, lieber Kunde,
Liebe Kundin, lieber Kunde,
durch unsere Aufgaben rund um
jeden Tag, wie enorm wichtig gut aus-
den Alltag eines Autohauses sind
gebildete Fachkräfte sind. Handwerk
wir von den Leistungen und den
hat nicht nur immer noch goldenen
Veränderungen der handwerklichen
Boden, sondern es ist auch Hüter
Berufe umgeben. Und wir spüren
unersetzlichen Fachwissens und tragkräftiger Pfeiler eines gesunden Wirtschaftssystems.
Sichtbar sind in einem Autohaus meist
die kaufmännischen Bereiche, die
Werkstatt arbeitet weitesgehend im
„Verborgenen“. Für uns ein Grund, die
handwerklichen Berufe im eigenen
Betrieb in diesem Heft ein wenig in
den Vordergrund zu rücken. Immer
auch mit dem Wunsch, sie dadurch
für eine neue Generation bekannter
und interessanter zu machen.
Interessant sind ganz sicherlich auch
die beiden neuen Modelle der BMW
4er Serie, die in den nächsten Monaten auf den Straßen zu sehen sein
werden. Wagen Sie auf den nächsten
Seiten in aller Ruhe einen Blick auf
den ungewöhnlichen X4 und das dy-
Lauter gute Nachrichten und son-
namische 4er Gran Coupé.
nige Tage in diesem Sommer wün-
Ansonsten haben wir in diesem Früh-
schen wir auch Ihnen. Viel Vergnü-
jahr gleich zweimal Nachwuchs inner-
gen mit dem neuen Kruft Journal!
halb der „Kruft Familie“ willkommen
heißen dürfen, und es gab eine Hoch-
Ihre Jutta Kruft-Lohrengel
zeit zu feiern.
und Ihr Gerret Hagemeier
Impressum
Herausgeber: Autohaus Kruft GmbH
Werthfeldstraße 1 · 46117 Oberhausen
Telefon +49 208 6907-0
kunden.anfrage@bmw-kruft.de
www.bmw-kruft.de
Redaktion, Layout
und Satz:
ZIELGRUPPE.NET GmbH
Wasserburg · Haus zum Haus 10
40878 Ratingen
Druck:
SET POINT Medien
Schiff & Kamp GmbH
Moerser Straße 70
47475 Kamp-Lintfort
Seite 2 3
Lauter gute
Nachrichten!
Karosseriebaumeister Jan Weyen und
Ganze 11 Tage jünger ist Max Slanina,
seine Frau Christiane freuen sich über
der Sohn von Kruft Mitarbeiterin Sina
die Geburt von Till.
Slanina und ihres Mannes André. Der
kleine Max brachte bei seiner Geburt
Der junge Mann erblickte am 09.04.2014
4.150 Gramm auf die Waage und war
das Licht der Welt, war 3.300 Gramm
54 Zentimeter groß. Auf Frau Slaninas
schwer und 52 Zentimeter groß.
Anwesenheit am Kruft Counter wer-
Dass er von Anfang an gut durch-
den Kunden jetzt ein Jahr lang verzich-
schläft, freut die beiden Eltern übri-
ten müssen, denn das will sie ganz mit
gens auch sehr.
dem kleinen Sohn verbringen.
Hochzeitsglocken gefolgt vom Dröhnen großer Flugzeugtriebwerke gab
es am 30.05.2014, als Geschäftsführer Gerret Hagemeier seine langjährige Lebensgefährtin Magdalena ehelichte.
Nach einer kirchlichen und standesamtlichen Trauung, bei der die beiden drei und sechs Jahre alten Kinder des Paares ihren Aufgaben als
Blumenkinder gerne nachkamen,
wurde das frischgebackene Ehepaar
auf der Feier im Landhotel Voshövel
von der Familie mit einer Hochzeitsreise nach New York überrascht.
Und so ging es schon 24 Stunden
später über den großen Teich und zu
einer Reise mit unvergesslichen Eindrücken.
Wir gratulieren den jungen Eltern
und den frisch gebackenen Eheleuten ganz herzlich!
Kruft
OURNAL
Große Klappe und viel dahinter!
Das BMW 4er Gran Coupé verbindet edles Design und dynamische
Leistung mit durchdachter Funktionalität. Hier trifft die Freude am
Fahren das sichere Gefühl für anspruchsvolle Ästhetik.
Das gleiche Raunen, das die 6er Reihe
Auf den ersten Blick fallen dem Be-
wie bei den anderen Modellen über-
auslöste, als sie ihr Gran Coupé ins
trachter zwei Begriffe ein: dynamisch
sichtlich und leicht zu erschließen.
Rennen schickte, ist in diesen Tagen
und flexibel. Und der erste Eindruck
Damit Fahrer und alle Passagiere den
auch wieder überall unter Fans und
bleibt auch beim näheren Kennen-
gleichen guten Einstieg haben, gibt es
Fachleuten zu hören. Das 4er Gran
lernen erhalten.
hinten zwei Türen, die praktisch sind,
Coupé entfacht reges Interesse und
Hinter dem Lenkrad sitzt man gleich-
ohne das Design zu verraten, denn
bietet sich in diesem Jahr als weitere
zeitig sportlich und bequem. Das Cock-
sie sind natürlich mit rahmenlosen
interessante Alternative an.
pit ist natürlich wertig verarbeitet und
Scheiben bestückt. Zwar müssen sich
Seite 4 5
Drei Benziner und zwei Diesel von 143
aggressiven Sound sofort mit der ent-
bis 306 PS stehen beim BMW 4er
sprechenden Leistung. Da sind nach
Gran Coupé zur Auswahl, um den
sechs Sekunden die 100 Stundenkilo-
unterschiedlichen Fahrertypen per-
meter erreicht, und erst bei 250 km/h
fekte Angebote machen zu können.
wird abgeregelt.
So wie bei anderen Modellen erlau-
sehr groß gewachsene Menschen
sicher ein wenig mehr bemühen, aber
sind Beine und Rücken einmal platziert, lässt es sich hinten durchaus akzeptabel reisen.
Feststeht: Die rundum rahmenlosen
Türen und die flache Dachlinie lassen
das Auto edel und schnittig zugleich
aussehen.
Wenn sich die Heckklappe automatisch öffnet, dann wird sofort klar,
dass die zukünftigen Fahrer für den
nächsten Ausflug etwas großzügiger
packen können. Im Kofferraum lassen
sich ohne Mühe bis zu 480 Liter und
damit 35 Liter mehr verstauen als im
Coupé. Und wenn es einmal noch etwas mehr sein darf, dann sorgt eine
geteilte, umlegbare Rückbank für Variabilität und für bis zu 1.300 Liter Stauraum.
ben die verschiedenen Fahrmodi da-
Wer ökologisch denkt, hat im ECO
zu noch, das BMW 4er Gran Coupé
PRO-Modus den idealen Partner ge-
während der Fahrt an die eigenen Vor-
funden. Nach einigen Proberunden
lieben anzupassen. Im Sport Modus
wird klar: Die Fahrfreude hat ab jetzt
hinterlegt der Wagen den sportlich
noch eine zusätzliche, gelungene Form.
Kruft
OURNAL
Ein Duisburger in
Oberhausen.
Auf genau 40 Lebensjahre blickt Serviceberater Markus Büttner 2014
zurück, und soweit er sich erinnern kann, haben Autos für ihn immer
eine große Rolle gespielt ...
Schon als Junge hat er gerne an Au-
Es war also wohl von Anfang an klar,
1990 begann Markus Büttner seine
tos gebastelt. Mit gerade einmal 14
in welche Richtung seine berufliche
Ausbildung zum Kraftfahrzeugelek-
Jahren hat er das erste Praktikum in
Laufbahn gehen würde. Als sein Vater
triker bei dem kleinen Duisburger
einer Werkstatt gemacht, und selber
ihm dann am Ende der Schule vor-
Betrieb und hat diese Entscheidung
gefahren ist er auch schon sehr früh.
schlug, doch in der Werkstatt, in der
nie bereut. „So eine kleine Werkstatt
„Natürlich nur auf dem Hof und nicht
er sein Auto reparieren ließ, eine Aus-
hat schon auch Vorteile.“, erklärt er.
auf der Straße.“, lacht Markus Büttner
bildung zu beginnen, war der Grund-
„Man kommt mit allen Bereichen in
und zwinkert.
stein gelegt.
Berührung, muss viele verschiedene
Seite 6 7
Dinge erledigen und lernt von daher
der fünf mobilen Serviceberater, die er
toren, und so wundert es nicht, dass
sehr umfassend. Da wir zudem nicht
abwechselnd einsetzen muss, ein-
er und seine Frau gerne mit den eige-
auf eine Marke festgelegt waren,
schließen. Da er sich in der Zeit der
nen Motorrädern unterwegs sind. Bei
lernte ich dort viele unterschiedliche
technischen Leitung auch um die Aus-
gutem Wetter geht es dann für Touren
Fabrikate kennen, was natürlich auch
zubildenden zu kümmern hatte, ge-
an den linken Niederrhein, und der
praktisch ist.“
hört er auch heute noch zu dem Team,
Sohn ist als Sozius natürlich auch da-
das in die Schulen und auf Ausbil-
bei. Wenn Urlaub ansteht, dann gibt
1996 hat er berufsbegleitend die Aus-
dungsmessen fährt, um die beruf-
es für Markus Büttner und seine Fami-
bildung zum Techniker begonnen und
lichen Möglichkeiten innerhalb eines
lie eigentlich nur ein Ziel. „Wir fahren
sie zwei Jahre später abgeschlossen.
Autohauses vorzustellen.
einmal im Jahr nach Gran Canaria.
Für das kleine Familienunternehmen
Das ist eine ideale Insel, und ich mag
mit fünf Mitarbeitern wurden die Zeiten
Privat spielt die Familie für ihn eine
dort alles. Die Menschen, das Klima,
aber nicht leichter, und im Jahr 2005
große Rolle, und er verbringt so viel
die ganze Atmosphäre. Da ich dort
war die Schließung nicht mehr zu ver-
Zeit wie möglich mit seiner Frau und
meine Frau kennengelernt habe, bleibt
hindern. So wurde das Jahr, in dem
seinem Sohn. Natürlich geht es auch
das für uns zudem immer ein ganz be-
Markus Büttner seine 15-jährige Be-
in der Freizeit nicht ganz ohne Mo-
sonderer Ort.“
triebszugehörigkeit feiern konnte,
auch das Jahr, in dem er sich nach
einem neuen Betätigungsfeld umsehen musste. Eigentlich hatte er geplant, diesen Wechsel ganz ruhig anzugehen und sich eine kleine Denkpause
zu gönnen, aber es kam anders.
Nachdem er eine Annonce des Autohauses Kruft gesehen, sich beworben
hatte und angenommen worden war,
begann er sofort in der Werkstatt.
Wenn er heute an diese Zeit denkt,
muss er schmunzeln. „Das war am
Anfang schon eine ziemliche Umstellung von einem ganz kleinen Betrieb
hierhin, da habe ich schon ein paar
Wochen gebraucht, bis ich mich an
die neuen Abläufe gewöhnt hatte.“
Hier konnte er dann auch die nächsten
Schritte in seiner Karriere machen. Er
übernahm die technische Leitung der
Werkstatt, absolvierte die Ausbildung
zum Serviceleiter und übernahm nach
erfolgreichem Abschluss die Serviceleitung Technik.
Mittlerweile arbeitet er als Serviceberater, dessen Aufgabenbereiche die
Koordination des Servicemobils und
Kruft
OURNAL
Sportlich.
Aktiv.
Coupé.
Das zweite SUV-Coupé von BMW, der X4,
eröffnet in der Mittelklasse einen Weg, den
es bisher nicht gab.
Ja, er fällt auf und zwar sofort. Cross-
Ab jetzt vereint der X4 die X-typische
over SUV, der Kunstbegriff, der den
Kraft mit der Ästhetik eines klas-
neuen X4 begleitet, klingt zwar etwas
sischen Coupés.
sperrig, der Wagen, den das Wort be-
Das Design des SUV-Coupé ist so
zeichnet, ist aber alles andere als das.
leicht an den X3 angelehnt, dass es
Das extrovertierte Design vermittelt
wie ein freundliches Zitat wirkt. Die
sofort die gelungene Mischung aus
Front weist Ähnlichkeiten auf, und
Lifestyle und Performance. Und so
doch sind die Frontscheinwerfer und
findet hier zusammen, was bisher in
die Nieren unverwechselbar anders.
diesem Segment nicht zusammen ge-
Die deutlich größeren Lufteinlässe
dacht wurde.
sorgen dafür, dass die gesamte
Fronteinheit breiter und sportlicher
wirkt. Für eine sportliche und dynamische Optik sorgen zudem die
zweigeteilten Sicken und die L-förmigen LED-Rückfahrleuchten. Wer
sich für Zahlen interessiert, wird
notieren, dass die Karosserie im Vergleich zum X3 um 36 Millimeter tiefergelegt und um 14 Millimeter verlängert wurde.
BMW Designer Karim Habib fasst den
X4 Look perfekt zusammen, wenn er
sagt: „Der höchste Punkt des Daches
ist über dem Kopf des Fahrers, dann
fällt die Linie bis zur Heckklappe sanft
Seite 8 9
ab. Das ist Coupé-Gefühl in einem
Der BMW X4 bietet mit drei Dieselmo-
und 225 kW (306 PS). Alle BMW X4
SUV für Menschen, die durchaus Sinn
toren und drei Benzinmotoren sechs
sind serienmäßig mit dem Allradan-
für Extravaganz haben“.
verschiedene Motorvarianten an. Das
trieb xDrive ausgestattet, und natür-
Serienmäßig an Bord sind im X4 das
Basismodell ist der X4 mit einem
lich verfügt der X4 über einen Fahrer-
Radio Professional mit iDrive Controller,
2,0-Liter-Turbo-Benzinmotor, der 135
lebnisschalter, über den der Fahrer je
ein Zentraldisplay, eine Sportlenkung,
kW (184 PS) leistet. Wer es kräftiger
nach Anforderung zwischen den
LED-Nebelscheinwerfer, Xenon-Schein-
mag, fährt den leistungsstärksten
Standardeinstellungen für Motor und
werfer sowie ein Park-Warnsystem.
Benzinmotor, einen Reihensechszylin-
Getriebe sowie den Einstellungen
Die Basisausstattung kann durch die
der mit einem Hubraum von 3,0 Litern
ECO PRO und Sport wählen kann.
Sonderausstattung xLine ergänzt
werden, die mit optischen Stilelementen wie dem Unterfahrschutz und
den Seitenschwellern den Offroad-
Am 12.07.2014 in der Zeit von 10:00
charakter des Crossover SUV in den
können Sie erstmals den neuen
Vordergrund stellt.
aus der Nähe betrachten.
bis 14:00 Uhr
X4 in unserem Autohaus
Kruft
OURNAL
Was die Welt
zusammenhält.
Kruft Kunde Christoph Bergforth, geschäftsführender Gesellschafter
der Evers GmbH, erklärt, wie aus einem Bindfaden-Großhandel ein
modernes, innovatives Unternehmen rund um die Schwerpunkte
Heben, Sichern, Fördern und Verpacken wurde.
Dass die Evers GmbH zu den Ober-
mit Verpacken“, dürfte bei einer Um-
stoph Bergforth im firmeneigenen Aus-
hausener Traditionsunternehmen ge-
frage wahrscheinlich die häufigste
stellungsraum und lächelt. „Allein das
hört, ist keine Frage. Die meisten
Antwort sein und von Bildern großer
Thema Verpacken ist ein sehr weites
Oberhausener kennen die Firma, und
Rollen Packpapier und Klebeband be-
Feld, und es ist nicht unser einziges.“
das Firmenlogo ist ein vertrauter An-
gleitet sein.
blick für alle, die regelmäßig auf der
Dem 44-jährigen Kaufmann und stu-
A42 unterwegs sind. Aber was genau
„Da gehen die Vorstellungen und die
dierten Betriebswirt, der den Beruf in-
macht Evers eigentlich? „Irgendetwas
Realität weit auseinander.“, erklärt Chri-
nerhalb der Firma erlernt hat, ist die
Seite 10 11
Begeisterung für seinen Beruf deutlich
anzumerken. Dabei ist er selber eigentlich nur durch Zufall in diesem
Unternehmen gelandet. Nach dem
Abitur und während des Zivildienstes
wusste er 1990 nicht recht, in welche
Richtung er sich begeben sollte, fand
aber den Rat der Eltern, etwas Kaufmännisches zu lernen, nicht verkehrt.
Beworben hat er sich damals vor
allem bei großen, bekannten Firmen,
bekam aber auch ein Gespräch bei
Evers und die Chance, dort sofort einzusteigen. „Und die habe ich dann
wahrgenommen und damit Möglichkeiten erhalten, die mir ein großes Unternehmen nicht hätte bieten können.
Hier bei uns ist man von Anfang an Teil
des Betriebs, das ist uns wichtig und
für die Auszubildenden auch heute
noch ein großer Vorteil.“
Während wir gemeinsam an farbenfrohen, schweren Ketten, riesigen Ha-
oder Sisalfasern zu decken. Haupt-
Anschlag- und Hebetechnik, Höhen-
ken und Hebesystemen vorbeilaufen,
abnehmer der Produkte waren zu
sicherung und Rettung sowie Ver-
erzählt er spannend von der abwechs-
dieser Zeit der Bergbau und die Hüt-
packung. Auch Christoph Bergforth
lungsreichen Firmengeschichte.
tenbetriebe.
selbst ist seit über 20 Jahren als Dozent
für die Hebetechnik und Ladungs-
1930 gründete Rudolf Evers einen
Heute versteht die Evers GmbH sich
Bindfaden-Großhandel, der es sich
als Komplettanbieter für Produkte
zur Aufgabe gemacht hatte, den Be-
zum Heben von schweren Lasten,
Aus dem Ein-Mann-Betrieb mit den
darf der hiesigen Stahl- und Lederwa-
dem Sichern von Ladungen bei Trans-
Bindfäden in den 30ern ist mit den
renindustrie an unterschiedlichsten
porten, der Absturzsicherung von
Jahren ein 65-Personen-Unterneh-
Seilen, Nähmaterialien und Hanf-
Personen bei Arbeiten in der Höhe,
men geworden, das nicht nur im Ruhr-
dem Fördern von Paketen und Ver-
gebiet und Deutschland, sondern auch
packen von Kartons und Paletten.
im Ausland höchste Lösungskom-
sicherung aktiv.
petenz anbietet, und in seiner GeNeben den innovativen Produkten
schichte durchaus schon einmal ande-
bietet das Handelsunternehmen um-
ren Oberhausener Unternehmungen
fangreiche Serviceleistungen, z. B.
mit eigenen Lösungen aus kleineren
Prüf- und Reparaturservice und Fach-
und größeren Schwierigkeiten gehol-
seminare für die Anwender in ca. 50
fen hat. Wer einmal genau wissen
unterschiedlichen Branchen an. Das
möchte, wie und von wem das Pira-
seit Dezember 2013 ISO-zertifizierte
tenschiff, das lange im Centro Park
Seminarwesen umfasst die Themen-
lag, eigentlich an diese Stelle gehoben
bereiche Ladungssicherung,
worden ist, auf den wartet eine fast
Kruft
OURNAL
unglaubliche Geschichte, die auch
aber bei Weitem nicht nur mit BMW
der die beiden Oberhausener Traditi-
zeigt, wie schnell und fl exibel Evers
zusammen.
onsbetriebe verbindet.
reagieren kann.
„Ich bin ein Fan der Marke Kruft, das
„Wir möchten unsere Fachleute von
ist für mich der entscheidende Faktor.
morgen selber ausbilden. Unsere
Wenn man Christoph Bergforth fragt,
Natürlich sind das tolle Autos, aber
Fachgebiete verlangen unterschied-
worauf er in seinem Berufsalltag be-
wenn man ehrlich ist, haben andere
liche technische und kaufmännische
sonders achtet, dann ist die Antwort
Hersteller auch den ein oder anderen
Kompetenzen, die man am besten
klar: Innovative, kreative, freundliche
guten Wagen. Was mich an BMW bin-
von der Pike auf lernt.“, erklärt er.
Beratung und nachhaltige Zuverläs-
det, ist die Art, wie Kruft seine Kunden
So werden in der Regel fünf Auszubil-
sigkeit sind die Pfeiler der firmeneige-
berät, begleitet und betreut. Da finde
dende gleichzeitig zu Kaufleuten im
nen Philosophie.
ich den Service und die Ansprache,
Groß- und Außenhandel ausgebildet,
überwiegend mit ausbildungsbegleitendem Studium zum Bachelor of Arts
an der Fachhochschule für Oekonomie & Management in Essen oder
Duisburg. Die betriebliche Ausbildung
ist bei Evers von hoher Qualität. Die
Auszubildenden durchlaufen die Abteilungen Auftragsbearbeitung, Verkauf, Versand und Buchhaltung. Nach
dem Motto „Learning by Doing“ wirken
sie an Arbeits- und Geschäftsvorgängen mit beziehungsweise erledigen
diese selbstständig. In regelmäßigen
internen Schulungen werden die Auszubildenden intensiv mit dem umfangreichen Produktsortiment vertraut
gemacht. Weitere Fertigkeiten und
Kenntnisse erlangen die Auszubildenden in externen Seminaren.
Für Christoph Bergforth ist der Job
mehr Berufung als nur Beruf, und so
bleibt auch nicht viel Freizeit. Die wird
aber dann vor allem mit der Frau und
den beiden Söhnen verbracht und bei
verschiedenen sportlichen Aktivitäten,
die er als Gegenpol für den Berufsalltag
braucht.
Und hier ist auch der Punkt, an dem
die ich selber in meinem Unterneh-
der Vater zweier Söhne eine Verbin-
men anbiete, und das ist für mich das
dung zwischen seinem Unternehmen
Wichtigste.“
und dem Autohaus Kruft sieht. Er ist
seit 1998 Kunde und hat Spaß an den
Großen Wert legt die Evers GmbH
Wagen, das steht außer Frage. Seine
auch auf die Ausbildung der eigenen
Entscheidung für diese Autos hängt
Nachwuchskräfte, ein weiterer Punkt,
Schlank und schnell.
Die nächste Generation des M3 und der erste M4 gehen ins Rennen.
Die neuen Schnellen bieten zwar nur noch sechs Zylinder, dafür aber
mehr Leistung und weniger Gewicht.
Der Turbo-Trend hat auch die M GmbH
schmiedetem Aluminium sowie die
aufgesetzt. Ein kleines Carbon-Ge-
erreicht, und Spritsparen ist selbst bei
serienmäßigen 18-Zoll-Schmiederä-
heimnis findet sich unter den Motor-
supersportlichen Modellen wie dem
der mit 255/40er Reifen vorn und
hauben, wo ein ums Triebwerk laufen-
M3 ein wichtiges Thema. „Schließt
275/40er Reifen an der Hinterachse.
der Carbon-Bogen für mehr Steifigkeit
sich das nicht aus?“, mögen Zweifler
sorgt.
fragen. Nein, das neue Konzept geht
Optisch zeigen der BMW M3 und M4
auf. 25 Prozent Minderverbauch ste-
deutlich, wofür sie gebaut wurden. Die
Ein Vergleich der Leistungskurven
hen auf der Habenseite, und unter
Frontschürzen tragen ausgeklügelte
zeigt sofort, dass der neue Motor bei
200 Gramm CO2 pro Kilometer sol-
Luftleitelemente, die die Anströmung
niedrigen Drehzahlen erheblich über
len es nach Norm sein. Mindestens
zu diversen Kühlern für Wasser, Öl
dem größeren Vorgänger-Aggregat
430 PS und über 500 Nm sind die
und Ladeluft sowie zu den Bremsen
liegt. Geschaltet wird serienmäßig per
vorläufigen Daten für den Sieg im
optimieren. Das Heck ist am M3 und
manuellem Sechsganggetriebe mit
Autoquartett.
M4 gleichermaßen von einer Diffusor-
automatisierter Zwischengasfunktion.
Beim Gewicht des neuen BMW M3
schürze mit integrierter Vierrohr-
Immer an Bord ist ein aktives Sperrdif-
und BMW M4 wurde genau auf eine
sportauspuffanlage bestimmt. Der M4
ferenzial. Handgeschaltet sollen die
schlanke Linie geachtet. Insgesamt
hat seine Spoilerlippe in den Heck-
neuen M Modelle in 4,3 Sekunden von
83 Kilogramm beim fahrfertigen Leer-
deckel integriert, der M3 bekam sie
Null auf 100 km/h spurten.
gewicht wurden abgespeckt, um unter 1.500 Kilogramm auf die Waage zu
bringen. Erreicht wurde das, indem
die Dächer und die Kardanwellen aus
Kohlefaserlaminat geformt wurden.
Beim M4 ist zudem auch die Heckklappe aus CFK. Dazu kommen zahlreiche Fahrwerkbauteile aus ge-
Kruft
OURNAL
Immer noch
goldener Boden?
Dass wir in einer Welt leben, die dem Haptischen immer weniger Raum
lässt, ist kein Geheimnis. Auch und gerade im Berufsleben ist die
Elektronik so weit in den Vordergrund gerückt, dass es sich manchmal
anfühlt, als ob selbst klassische Handwerksberufe ihren Namen gar
nicht mehr verdienen.
Thomas Koscielski
Aber schaut man genau hin, dann
schraubt, gehämmert, da werden
sieht man gleich. Dreizehn ausge-
sieht man neben dem nötigen Wandel
Räder gewechselt und Motoren auf
bildete Handwerke, (zehn Mecha-
ein lebendiges Handwerk, das diesen
störende Geräusche überprüft.
troniker und drei Karosseriebauer)
Namen stolz tragen darf.
Da tauscht man sich immer wieder
sind denn auch einer der Gründe, die
Im Inneren der Kruft Werkstatt herrscht
aus und vergleicht Diagnosen. Hier
den guten Ruf des Autohauses aus-
immer reges Treiben: Da wird ge-
sind Fachleute bei der Arbeit, das
machen.
Norbert Keiser
Denn auch wenn die innovative Elek-
stätten weitergegeben und von der
on junger Handwerker die nächsten
tronik der Wagen es fast vergessen
Theorie in den Berufsschulen beglei-
Schritte in die Zukunft ihrer Berufe
lässt, einen Fachmann (oder eine
tet werden, kann eine neue Generati-
gehen.
Fachfrau) kann sie nicht ersetzen. Da
ist und bleibt die sorgfältige Ausbildung eines Handwerkers die Garantie
Karosserie- und Fahrzeug-
Und was heißt das genau?
für perfekte Wartung und schnelle
baumechaniker/-innen sind
Kraftfahrzeugmechatroniker sind eine
Problemlösung. Auf das geschulte
P fit in Hydraulik, Pneumatik, Elek-
Kombination aus Mechaniker und
Ohr eines erfahrenen Mechatronikers
trik und Elektronik
Elektroniker. Sie kennen sich aus mit
und seine Ideen kann eine wirklich
P zuständig für die digitale Scha-
den mechanischen und elektro-
gute Werkstatt trotz aller Diagnose-
densdiagnose, für die Auftrags-
nischen Teilen eines Autos, mit der
systeme nie verzichten.
planung und -kalkulation mit
Lenkung, den Bremssystemen und
moderner Bürosoftware
Fahrwerksystemen, den Motoren,
Dass die Ausbildung deshalb immer
P zuständig für das rechnerge-
ein wichtiger Teil des Werkstattlebens
stützte Design sowie die Ent-
sein wird, versteht sich von selbst. Er-
wicklung neuer Fahrzeuge
aber auch mit Klimaanlagen, Navigationssystemen und CD-Playern.
staunlich ist, dass heute selbst inte-
P ausgebildet im Umgang mit Stahl,
Kraftfahrzeug-
ressierte Schulabgänger bei einem
Aluminium, Kunststoff, Textilien,
mechatroniker/-innen
Praktikum überrascht sind, von wie
Holz, Farben, Lacken, Glas, Leder,
P stellen mit Hilfe von Diagnosesys-
viel echtem „Handwerk“ so ein hand-
Dicht- und Isolierstoffen.
temen Fehler und Störungen fest
werklicher Beruf nach wie vor geprägt
Darüber hinaus besitzen sie kauf-
und beheben sie
ist.
männisches Grundwissen, um Auf-
P prüfen, messen und beurteilen das
Wer sich allerdings für einen der bei-
träge zu kalkulieren sowie den ge-
Motorensystem sowie das Antriebs-,
den Berufe entscheidet, den erwartet
samten Ablauf im Betrieb planen
Brems- und Informationssystem
eine Ausbildung, die über Fort- und
und organisieren zu können.
Weiterbildungen viel Platz für persön-
Die Dauer der Ausbildung beträgt
zeugsysteme und Motorbaugrup-
liche Karrieren lässt.
3,5 Jahre. Im ersten Jahr erfolgt ei-
pen und stellen sie richtig ein.
P montieren und demontieren Fahr-
ne fundierte Grundausbildung. Im
Die 3,5-jährige Ausbildung wird in
Im Autohaus Kruft sind derzeit acht
zweiten Jahr werden im Rahmen
der Industrie und im Handwerk in fol-
Auszubildende der unterschiedlichen
der Fachausbildung spezifischere
genden Schwerpunkten angeboten:
Lehrjahre auf dem Weg, die Fachleute
Kenntnisse vermittelt. Anschließend
P Personenkraftwagentechnik
von morgen zu werden. Denn eines
erfolgt ab dem dritten Ausbildungs-
P Fahrzeugkommunikationstechnik
steht ganz fest:Nur wenn die hand-
jahr eine Vertiefung in einer von zwei
P Motorradtechnik
werklichen Fähigkeiten in den Werk-
Fachrichtungen.
P Nutzfahrzeugtechnik
INFOPOST
Ab in den Sommer.
BMW COLLECTION SOMMERSCHAL, UNISEX
F E R N G E S T E U E R T E R M I N I AT U R B M W Z 4 E R
Sommerlicher, trendiger
Schal in DunkelblauWeiß-Purple, der zu jedem Anlass getragen
und vielseitig kombiniert
werden kann.
Luftig-leichte Qualität
und klassisch modernes
Design.
Material:
95 % Leinen, 5 % Viskose
Mit hochwertig gefertigtem BMW Logo in Metall
29,– €
19,90 €
UPE:
Sonderpreis:
DSEOLNLN
EE
NN
EB
NR
TF
I LELRENM
UO
NG
T OORHSN
PE
OR
L T,
A CM
KE
I ETA
R EL N
L
Filigrane Sonnenbrill e i m Pi l o te n d e s i g n.
Perfekter Schutz beim
Autofahren dank hochwer tigen Gläsern mit
grauem Farbverlauf sowie 100 % UV-A-, UVB- und UV-C-Schutz bis
zu 400 nm.
Im schwarzen Etui mit Brillenbeutel und Reinigungstuch
Material:
UPE:
Aktionspreis:
Metall
90,– €
69,– €
Fahrfreude trifft Spielfreude. Der BMW Z4
R o a d s t e r m i t F a h rfunktion überzeugt auf
der ganzen Linie. Die
Sicke-Linie modelliert
das kraftvolle Design und
versprüht Sportsgeist.
Und der lässt sich dank
Elektromotor voll ausleben.
UPE:
Sonderpreis:
39,90 €
29,90 €
Alle unsere Produkte finden Sie auch hier: w w w.bmw-shop-kruf t.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
2 520 KB
Tags
1/--Seiten
melden