close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1,9 MB - Läufer Reiseservice

EinbettenHerunterladen
Burgund
Bonneau du Martray, Damoy
Dujac, Ente
Jobard
Méo-Camuzet
Noëllat, Prieur
Rousseau, Vogüé
Rhônetal
Barroche, Beaucastel
Clape, Paris
Rostaing
Usseglio
Südtirol
Nössing
Piemont
Altare, Mascarello
Sandrone
Scavino, Veglio
Österreich
Knoll, Krutzler
Rioja, Toro
Artadi, Rodriguez
Kalifornien
Blankiet, Colgin
Kongsgaard
Morlet, Sandhi
Shafer, Ridge
Neuerscheinungen
Obrecht
Oktober 2014
Graubünden
Vorgehensweise beim Neuerscheinungsangebot
• Sie bestellen die Weine mit Ihren gewünschten Mengen.
• Wir sammeln alle Bestellungen und werden erst nach Ablauf des Angebots
am 28. Oktober 2014 die Zuteilung vornehmen.
• Mit der Rechnung bestätigen wir Ihnen die zugeteilte Menge.
• Die Weine können, soweit sie importiert sind ( siehe jeweiligen Hinweis
beim Produzenten ) , nach Bezahlung der Rechnung bei uns abgeholt
werden bzw. ­liefern wir sie gerne aus. Bei Lieferung werden die Besteller
vorab angefragt, wann die Weine geliefert werden können.
Texte
• Stephan Ritter ( Vorwort, Burgund, Rhônetal Nord, Piemont, Österreich / Burgenland )
• Michael Gätzi ( Graubünden, Rhônetal Süd, Südtirol, Österreich / Wachau, Rioja, Toro,
Kalifornien )
Bewertungen von Ritter Weine
20 Punkte: Perfekter Wein. Ein sehr seltenes Weinerlebnis.
19 Punkte: Grandioser Wein. Weltklasse.
18 Punkte: Hervorragender Wein.
17 Punkte: Sehr guter Wein.
16 Punkte: Guter Wein.
15 Punkte: Ein korrekt gemachter Wein. Kommt nicht ins Sortiment von Ritter Weine.
Ein + hinter dem Punkt, z. B. 17+, ist gleichbedeutend mit der Annahme, dass der Wein in
einigen Jahren noch besser ist. In diesem Fall dann 17.5 oder 18 Punkte erreicht.
Bewertungen und Zitate von Weinkritikern
• Antonio Galloni: www.vinousmedia.com. Von 2006 bis 2012 wichtiger Mitarbeiter von
Robert Parker. Experte für die Gebiete Italien, Kalifornien, Burgund und Champagne.
• Robert Parker: Wine Advocate. Weltweit einflussreichster Weinkritiker.
• Stephen Tanzer: Stephen Tanzer’s International Wine Cellar. Kritiker, Redakteur und
Herausgeber des unabhängigen International Wine Cellar. Hohe Bedeutung
auf dem US-Amerikanischen Markt.
• Allen Meadows: www.burghound.com. Eine der wichtigsten Referenzen für Weine
aus dem Burgund.
Sehr geehrte
Damen und Herren,
Liebe Weinfreunde
Ihn Ihren Händen halten Sie unsere aktuellen Neuerscheinungen. Mit insgesamt 34 Produzenten ist dieses Angebot so umfangreich wie noch nie. Dies auch aufgrund der Aufnahme von
sechs neuen Produzenten in unser Sortiment. Auf diese möchten wir Sie besonders aufmerksam machen: Noëllat aus dem Burgund, Barroche aus dem Châteauneuf, Paris aus Cornas,
Nössing aus Südtirol sowie Morlet und Sandhi aus Kalifornien. Die Weine von Morlet und Sandhi können am Freitag, 24. und Samstag, 25. Oktober kostenlos in unserem Geschäftslokal
degustiert werden. Die Weine der Domaine Roulot werden wir im Jahrgang 2012 leider nicht
anbieten. Die Ernte war mengenmässig sehr klein und unsere Zuteilung nur ein paar einzelne
Flaschen, welche demzufolge ausschliesslich in unseren Privatkeller wandern.
Unsere nächsten Neuerscheinungen werden Sie ca. im März 2015 erhalten. Darin enthalten
sein werden unter anderem: Graubünden 2013 ( u. a. Gantenbein, Studach ), Burgund 2012
( u. a. Lafon, Lignier, Ramonet, Raveneau, Tremblay ) und Rhônetal 2012 ( u. a. Chave ).
Bei einigen Weinen wird die Nachfrage das Angebot übersteigen. Wir bitten Sie daher um
Verständnis, wenn wir nicht alle Wünsche erfüllen können und gewisse Weine flaschenweise
zuteilen müssen. Bitte lesen Sie hierfür auch unsere Verkaufs­bedingungen auf der letzten
Seite. Während der Laufzeit unseres Angebotes profitieren Sie von einem Rabatt von 10 %
( m it Ausnahme von Obrecht ).
Freundliche Grüsse
Stephan Ritter
Schaan, im Oktober 2014
Michael Gätzi
Graubünden
Obrecht Christian und Francisca –
Neue Etiketten, gleichbleibend hohe Qualität
Erst kürzlich haben wir den neuen Jahrgang der Obrechts aus Jenins verkostet. Der Chardonnay zeigte sich offen, fruchtig und auch etwas mineralisch. Das Holz bleibt sehr dezent
im Hintergrund und der Wein präsentiert sich mit seiner schön eingebundenen Säure sehr
frisch. Für die Pinots war 2012 ein klassisches Jahr, eleganter als z. B. 2009. Die Weine sind
strukturiert und werden schon früh zugänglich sein. Der Trocla Nera, welcher unserer Meinung nach eines der besten Preisleistungsverhältnisse in der Herrschaft bietet, war bei der
Verkostung schon sehr offen und fruchtig. Der Barriqueeinsatz ( 10 – 20 % neue Barriques )
ist sehr gekonnt und verleiht dem Wein zusätzliche Struktur. Der Monolith wird in ca. 50 %
neuen Barriques ausgebaut. Der Wein ist kräftiger und strukturierter als der Trocla Nera,
das Fruchtbild ist dunkelbeeriger. Ca. 20 % der Trauben wurden mit Stielen vergoren, dies
verleiht dem Wein eine zusätzliche Dimension. Der Monolith profitiert sicherlich von ein
paar Jahren Flaschenreife, kann aber in diesem Jahrgang auch schon sehr gut jung genossen
werden. Die Weine präsentieren sich mit dem Jahrgang 2013 in einem neuen Gewand.
Weisswein
Chardonnay
75 cl
Rotweine
Trocla Nera – Pinot Noir
75 cl Monolith – Pinot Noir
75 cl
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
2012
CHF
31.–
netto Preise
2012 CHF
31.–
2012 CHF
49.–
netto Preise
Burgund
10 %
Rabatt auf
alle Weine
Der Jahrgang 2012 – Rotweine sehr gut, teilweise gross. Weissweine sehr gut.
2012 war ein anstrengendes und mit einigen Problemen behaftetes Jahr für die Winzer der
Côte d’Or. Umso erstaunlicher erscheint es, was für gute, ja teilweise sogar grosse Rotweine
entstanden sind. Durch die natürlichen Ertragsreduktionen wie Frost, Verrieselung, Hagel
und Mehltau sind konzentrierte, vollmundige und dennoch geschmeidige Weine entstanden.
Stilistisch eine Mischung aus 2009 und 2010, mit mehr Charme und früherer Trinkreife als
2010. Jedoch mit weniger Spannung und Terroirtypizität. Die besten Resultate wurden unserer
Meinung nach in den Gemeinden Morey Saint Denis und speziell in Gevrey-Chambertin erzielt.
Der Jahrgang 2012 erbrachte vorwiegend sehr gute Weissweine an der Côte de Beaune. Die
Qualität ist aufgrund des schwierigen Wetters nicht so homogen wie in einem grossen Jahr.
Winzer mit viel Fingerspitzengefühl produzierten äusserst vollmundige, reichhaltige und
konzentrierte, jedoch nicht überreife Weine mit einer balancierten Säure. Qualitativ nicht
ganz auf der Höhe des Spitzenjahrgangs 2010, dafür mit früherem Trinkgenuss.
Leider sind die zur Verfügung stehenden Mengen aufgrund der Wetterkapriolen bei den Rotsowie den Weissweinen sehr klein. Die Ertragseinbussen bewegen sich zwischen 30 und 80 %.
Die weltweite Nachfrage nach Burgunder Weinen, vor allem von Spitzenproduzenten, war
noch nie so gross wie heute. Aufgrund dessen und den mengenmässig kleinen Jahrgängen
sind auch die Preise dementsprechend gestiegen.
Domaine Bonneau du Martray – Kein Corton und
nur ein Viertel Ertrag beim Corton-Charlemagne
Die Domaine Bonneau du Martray ist das einzige Weingut im Burgund, das ausschliesslich
Grand cru Weine auf den Markt bringt. Seit jeher wurden auf diesem Weingut gute Weine
produziert. In der Vergangenheit gab es, wie auf beinahe jeder anderen Domäne auch, jedoch
Höhen und Tiefen. Die Weissweine der Jahrgänge 2005 bis 2012 sind jedoch alle hervorragend. Nicht zuletzt dank dieser grossen Konstanz zählt Bonneau du Martray heute zur
Crème de la Crème der Burgunder Winzer. Ein so geringer Ertrag wie beim 2012-er gab
es seit 40 Jahren nicht. Nur ein Viertel einer Normalernte betrug die Menge beim CortonCharlemagne. Die Mengen des roten Corton war gar so klein, dass er gar nicht angeboten
wurde. Er verbleibt im Keller der Domäne. Der Corton Charlemagne präsentierte sich im
Februar wie folgt: kräftig, intensiv und konzentriert, zugleich jedoch finessenreich, mineralisch und vielschichtig. Im Vergleich zum 2011-er mit mehr Volumen. 18.5+ Ritter Punkte.
93 – 95 Parker Punkte.
Weisswein
Corton-Charlemagne Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Grand cru 75 cl
2012 CHF 155.–
Domaine Pierre Damoy – Komplexe, mächtige,
langlebige und grosse 2012-er
Nachdem wir Ihnen im Frühjahr erstmalig die 2011-er von Damoy angeboten haben, folgen
nun die hervorragenden 2012-er. Damoy ist ein Mann der klaren Worte. Dabei aber mit
Witz und kompromisslos in Bezug auf die Qualität seiner Weine. Mit 5.36 Hektar ist Damoy
der grösste Besitzer des Clos de Bèze. Wir degustierten anlässlich unseres Besuchs auf der
Domäne sämtliche 2012-er und einige gereifte Weine. Es sind strukturierte, komplexe, mächtige und sehr langlebige Weine. Die Weine benötigen Geduld. Einmal gereift überzeugen sie
zudem mit Eleganz, Bekömmlichkeit und Schmelz. Die ganze 2012-er Palette vom Bourgogne
bis zum Chambertin Clos de Bèze begeisterte uns und gehört zu den qualitativ Besten aus der
Côte de Nuits. Auch Galloni ist begeistert von den 2012-ern Damoys und erteilte die folgenden Bewertungen: Chambertin Clos de Bèze 95 – 97 Punkte, Chambertin 94 – 97 Punkte,
Chapelle-Chambertin 93 – 95 Punkte, Gevrey Clos Tamisot 91 – 93 Punkte und den Justice
mit 90 – 92 Punkten.
Rotweine
Bourgogne rouge
Gevrey-Chambertin La Justice
Villages
Gevrey-Chambertin Clos Tamisot
Villages
Chapelle-Chambertin
Grand cru
Chambertin Clos de Bèze
Grand cru
Chambertin
Grand cru
75 cl 75 cl
75 cl 75 cl
75 cl
75 cl
2012 2012
2012 2012
2012
2012
CHF 36.–
CHF 75.–
CHF 98.–
CHF 210.–
CHF 280.–
CHF 280.–
Weine abholbereit bzw. lieferbar ab Mitte November 2014.
Domaine Dujac – Charmant, konzentriert
und strukturiert
Alex Seysses beschreibt seine 2012-er als charmant, konzentriert, strukturiert und frisch.
Unsere Zuteilungen dieser weltweit sehr gefragten Weine sind in den letzten Jahren stetig
geringer ausgefallen. 2012 ist ein neuer Tiefpunkt erreicht. Aus diesem Grund können wir
Ihnen nur noch wenige Weine der Domaine Dujac anbieten. Wir bitten Sie um Verständnis,
dass wir die Weine flaschenweise zuteilen müssen.
Rotweine
Morey St. Denis
Charmes Chambertin
Clos de la Roche
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Villages Grand cru
Grand cru
75 cl 75 cl
75 cl
2012 2012
2012
CHF 75.–
CHF 230.–
CHF 320.–
Domaine Arnaud Ente – Grosse, eindrückliche
und spannende Weissweine
Die Domaine Ente steht bis anhin im Schatten von Meursault-Winzern wie Coche-Dury,
Lafon oder Roulot. Nach der Degustation auf der Domäne sowie der Verkostung einiger
gereifter Weine war klar, dass sich dies in Zukunft ändern wird und man hier zuschlagen
muss, solange die Weine noch erhältlich sind. Die Preise sind nicht tief, die Weine jedoch
meistens gross. Obwohl Ente keine Grand cru Lagen besitzt, gehören diese Weine zu den eindrücklichsten und spannendsten Weissweinen der Welt. Sie bestechen mit innerer Spannung,
wunderbar reifer Säure, Substanz, Mineralität und ungemeiner Bekömmlichkeit. Mich haben
die Weine mit ihrer teilweise fast puristischer Art an grosse Chablis erinnert. Nach unserem
Einstieg im Frühjahr mit den Jahrgängen 2007 und 2008 können wir Ihnen nun den Jahrgang 2009 anbieten. Unsere zugeteilten Mengen sind allerdings nach wie vor bescheiden.
Weissweine
Meursault
Meursault Clos des Ambres
Meursault Les Petits Charrons
Meursault La Sève du Clos V.V.
Meursault La Goutte d’Or
Pulingy-Montrachet Les Referts
Rotwein
Volnay Santenots-du-Milieu
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Villages
Villages
Villages
Villages
1er cru
1er cru
75 cl 75 cl
75 cl 75 cl
75 cl
75 cl
2009 2009
2009
2009
2009
2009
CHF
CHF
CHF
CHF
CHF
CHF
1er cru
75 cl
2009
CHF 120.–
10 %
Rabatt auf
alle Weine
98.–
120.–
130.–
160.–
160.–
160.–
10 %
Rabatt auf
alle Weine
Domaine Antoine Jobard – Stetig steigende Nachfrage
Nach den grandiosen 2010-ern und guten 2011-ern folgt mit 2012 ein wiederum hervor­
ragender Jahrgang. Die Weine präsentieren sich mit exotischer Aromatik, reichhaltig, konzentriert, fleischig, mit der typischen Jobard Eleganz und bereits offen. Da die weltweite
Nachfrage nach Weinen von sehr guten Burgunder-Produzenten stetig steigt, müssen wir
inzwischen auch hier um unsere Zuteilung kämpfen. Trotzdem können wir Ihnen erstmalig
ein paar einzelne Flaschen Meursault-Charmes anbieten.
Weissweine
Meursault En la Barre
Meursault-Poruzots
Meursault-Genevrières
Meursault-Charmes
Villages
1er cru
1er cru
1er cru
75 cl 75 cl
75 cl
75 cl
2012 2012
2012
2012
CHF
CHF
CHF
CHF
59.50
88.–
98.–
98.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Domaine Méo-Camuzet / Méo-Camuzet Frère & Soeurs –
Eindrücklich, delikat, gross
Die Serie von Jean-Nicolas war eine der eindrücklichsten anlässlich unserer Weinreise im
Burgund: « Intensiv, delikat, elegant, charmant, etwas weniger dicht als 2010, insgesamt ein
grosser Jahrgang auf dieser Domäne». Wie immer erhalten wir von diesen sehr gefragten
Weinen nur Kleinstmengen zugeteilt, weshalb wir bei der Zuteilung um Ihr Verständnis für
allfällige Kürzungen bitten müssen.
Weisswein
Méo-Camuzet Frère & Soeurs
Corton Charlemagne
Rotweine
Méo-Camuzet Frère & Soeurs
Chambolle-Musigny Les Feusselottes
Nuits St. Georges Les Perrières Domaine Méo-Camuzet
Nuits St. Georges Aux Murgers Corton Perrières Clos de Vougeot Weine abholbereit bzw. lieferbar ab Mitte November 2014.
Grand cru 75 cl 2012 CHF 220.–
1er cru 1er cru
75 cl 75 cl 2012 2012 CHF 140.–
CHF 140.–
1er cru Grand cru Grand cru 75 cl
75 cl 75 cl 2012 2012
2012 CHF 140.–
CHF 240.–
CHF 280.–
NEU
Domaine Georges Noëllat – Riesiges Talent
«Wow, fantastisch, Burgunder wie aus dem Bilderbuch» waren die Gedanken, welche mir
bei der erstmaligen Degustation durch den Kopf schossen. Maxime Cheurlin ist 23-jährig,
der Neffe von Georges Noëllat und verwandt mit der Jayer und Rouget Familie. Seine Eltern
führen ein Weingut in der Champagne. Ihn persönlich interessierten jedoch mehr die Weine
aus dem Burgund. Bis 2010 wurden die Weine der Domaine Georges Noëllat mehrheitlich
an grosse Handelshäuser wie Drouhin und Jadot verkauft. Dann endeten die Verträge und
Maxime übernahm die Domäne von seiner Grossmutter. Selten war so schnell klar, dass wir
diese Weine unbedingt haben müssen. Wir dachten, dass wir hier früh dran sind und haben
uns insgeheim schon auf eine grössere Zuteilung gefreut. Anscheinend wurde das riesige
Talent von Maxime Cheurlin aber bereits von einigen Gastronomen und Händlern, vor allem
aus Frankreich, erkannt. Folglich ist er bereits ausverkauft und wir können uns glücklich
schätzen, wenigstens ein paar Flaschen ergattert zu haben. Die Weine sind ungemein finessenreich, schmelzig, mit seidiger Tanninstruktur und reintöniger Frucht, perfekt balanciert,
mit innerer Spannung und besitzen einen enormen Trinkfluss.
Rotweine
Bourgogne rouge
Nuits Saint Georges
Vosne-Romanée
Nuits Saint Georges Aux Boudots
Vosne-Romanée Les Chaumes
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Villages
Villages
1er cru
1er cru
75 cl 75 cl
75 cl
75 cl
75 cl
2012 2012
2012
2012
2012
CHF
CHF
CHF
CHF
CHF
22.–
52.–
69.–
98.–
98.–
Domaine Jacques Prieur – Grossartiges Lagenportfolio
Die Domaine Prieur verfügt über eines der besten Lagenportfolios im Burgund. Wiederum
beeindruckend, dank seines hervorragenden Preisleistungsverhältnisses, war der aus einer
unbekannten Lage stammende Beaune Champs-Pimont. Ein toller und würdiger Einstieg ins
Burgund. Bei den Rotweinen waren es der Echezeaux und Musigny, wie schon in den Jahren zuvor, welche uns am meisten überzeugten. Insbesondere für die Rotweine ist 2012 ein
grosser Jahrgang auf dieser Domäne. 94 – 96 Parker Punkte für den Musigny belegen dies.
Weissweine
Beaune Champs-Pimont Meursault-Perrières Montrachet 1er cru 1er cru Grand cru 75 cl 75 cl 75 cl
2012 2012 2012 CHF 48.–
CHF 130.–
CHF 550.–
Rotweine
Echezeaux Musigny Grand cru Grand cru 75 cl 75 cl 2012 2012 CHF 280.–
CHF 460.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Domaine Armand Rousseau –
Zusammenarbeit seit 25 Jahren
10 %
Rabatt auf
alle Weine
Wir arbeiten mit der Domaine Rousseau schon beinahe 25 Jahre zusammen. Trotz dem heutigen Status dieser Domäne ist die Zusammenarbeit mit der Familie Rousseau nach wie vor
sehr angenehm, unkompliziert und mit grosser Freude verbunden. Auch deshalb konnten wir
mit Eric Rousseau im vergangenen März eine Degustation hier in Liechtenstein veranstalten.
Diese zeigte auf eindrückliche Art und Weise, weshalb diese Weine zu den besten und gefragtesten der Welt zählen. Burgunder wie aus dem Bilderbuch. Wir bitten Sie um Verständnis,
dass wir die Weine flaschenweise zuteilen müssen.
Rotwein
Gevrey-Chambertin Clos St. Jacques
Clos de la Roche
Chambertin Clos de Bèze
Chambertin
1er cru Grand cru Grand cru Grand cru 75 cl
75 cl
75 cl
75 cl
2012
2012
2012
2012
CHF 380.–
CHF 270.–
CHF 595.–
CHF 660.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Domaine Comte Georges de Vogüé – Spitze des Burgunds
Diese berühmte Domäne kann ihre Wurzeln bis ins Mittelalter zurückverfolgen und ist somit
die älteste Familiendomäne im Burgund. Die Degustation mit dem philosophischen Winemaker Francois Millet war beeindruckend und wie immer interessant und amüsant. Ich notierte
zum Jahrgang 2012: « Feingliedrig, präzise und terroirtypisch, mineralisch, dezente feine
Extraktsüsse, balanciert und komplex . Bonnes Mares: kräftig, konzentriert und mächtig.
Musigny: finessenreich, intensiv, lang». Die Weine von Vogüé gehören qualitativ und preislich
zur absoluten Spitze im Burgund.
Rotweine
Chambolle-Musigny
Chambolle-Musigny
Bonnes-Mares
Musigny Vieilles Vignes
Weine abholbereit bzw. lieferbar ab Mitte November 2014.
Villages 1er cru Grand cru
Grand cru
75 cl 75 cl 75 cl
75 cl
2012 2012
2012
2012
CHF 135.–
CHF 230.–
CHF 540.–
CHF 660.–
Rhônetal
Domaine La Barroche – Jung, talentiert
und voller Tatendrang
NEU
Wir wurden Anfang Juli sehr herzlich von den Geschwistern Laetitia und Julien Barrot empfangen. Eine Führung durch ihren kleinen Weinkeller inmitten von Châteauneuf-du-Pape
sowie die anschliessende Degustation waren sehr aufschlussreich. Qualität steht hier an
erster Stelle. Julien Barrot stieg 2002 in den elterlichen Betrieb ein, wo bis dahin praktisch
der gesamte Wein an Handelshäuser verkauft wurde. Er produzierte mit dem 2003-er seinen
ersten Jahrgang der auf dem Weingut abgefüllt und selber vermarktet wurde. Heute werden
zwei Weine erzeugt. Der Signature aus 65 % Grenache, 16 % Mourvedre, 13 % Syrah und 1 %
anderen zugelassenen Sorten aus verschiedenen Bereichen der Appelation. Und der Pure
aus 100 % Grenache aus dem lieu-dit Grand Pierre direkt neben Rayas. Die Reben für den
Pure wurden um 1900 gepflanzt und wachsen auf einem tiefen, sandigen Terroir. Der Stil der
Domaine La Barroche ist unverwechselbar, vollmundig, strukturiert, mit einer glasklaren
Frucht, einer schönen Würzigkeit, sehr feinen Tanninen und einem intensiven Abgang. Die
beiden hier angebotenen Jahrgänge des Signature sind sich qualitativ ebenbürtig. Der 2011-er
zeigt sich etwas eleganter und würziger und der 2012 etwas exotischer und fruchtiger. Der Stil
der Domaine prägt jedoch beide Weine und schlussendlich ist es Geschmackssache, welchen
Jahrgang man bevorzugt. Beide Jahrgänge bereiten jetzt schon viel Vergnügen und werden
dieses Niveau auch sicher für mindestens 10 Jahre halten. Der Pure aus dem Jahrgang 2012
ist konzentriert, vollmundig und gleichzeitig elegant, mineralisch und finessenreich. Die Aromatik ist geprägt von schwarzen Kirschen, Pfeffer und Süssholz. Ein grosser Wein, leider ist
die Produktion sehr beschränkt.
Rotweine
Châteauneuf-du-Pape Signature
Châteauneuf-du-Pape Pure
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
75 cl 75 cl 75 cl
2011 2012 2012
CHF 45.–
CHF 45.–
CHF 88.–
Château de Beaucastel –
Familienbetrieb seit fünf Generationen
10 %
Rabatt auf
alle Weine
Die Geschicke auf Château de Beaucastel werden mittlerweile von der fünften Generation
der Familie Perrin geleitet. Bei unserem Besuch Anfang Juli hatten wir das Vergnügen von
Matthieu Perrin begrüsst zu werden. Eine Führung durch die Rebberge und den Keller dieses Vorzeigeweinguts verdeutlichten, mit welcher Detailversessenheit und Hingabe hier
gearbeitet wird. 2012 entstanden grosse, klassische und langlebige Weine auf Beaucastel.
Der Côtes-du-Rhône Coudoulet de Beaucastel bietet wie jedes Jahr ein unübertreffliches
Preisleistungsverhältnis. Der Châteauneuf-du-Pape ist wohl ein Langstreckenläufer und die
Hommage à Jacques Perrin wahrscheinlich einer der Besten je gekelterten.
Rotweine
Côtes-du-Rhône Coudoulet de Beaucastel
75 cl Châteauneuf-du-Pape
75 cl 150 cl
Châteauneuf-du-Pape Hommage à Jacques Perrin
75 cl 2012 2012 2012
2012 CHF 29.–
CHF 85.–
CHF 178.–
CHF 450.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Domaine Auguste Clape – König von Cornas
Spätestens seit Clape 99 und 100 Parker Punkte für seine 2009-er und 2010-er Cornas erhalten hat, gilt er als König von Cornas und steht nicht mehr im Schatten anderer berühmter
Produzenten aus dem nördlichen Rhônetal wie z. B. Chave, Chapoutier, Guigal und Rostaing.
Meiner Meinung nach gehören diese Weine zu den weltbesten Vertretern der Rebsorte Syrah.
Sowohl der Cornas Renaissance, aus den « jüngeren Rebbeständen » ( d . h. hier zwischen
ca. 30 – 45 Jahren ) , als auch der Cornas vermögen ihre wahre Grösse und Pracht allerdings
erst nach ca. 6 – 8 Jahren zu zeigen. Einmal gereift, überzeugen sie durch Mineralität, Frische,
Bekömmlichkeit, Struktur, Saftigkeit und Reichhaltigkeit. Die Degustation mit dem bescheidenen und stets freundlichen Pierre Clape gehörte zu den Highlights unserer Rhône-Reise.
Der Weinkeller schlicht und nur mit dem Nötigsten ausgestattet, befindet sich direkt an der
Route National. Aus den grossen alten Fässern degustierten wir verschiedene 2013-er, 2012-er
und anschliessend noch ältere Jahrgänge aus der Flasche. Die 2012-er präsentierten sich
überraschend offen, geschmeidig, kraftvoll und fleischig. Zu den grossen Jahrgängen zählend.
Rotweine
Cornas Renaissance
Cornas
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
75 cl 75 cl
2012 2012
CHF 55.–
CHF 98.–
NEU
Domaine Vincent Paris –
«An up and coming superstar of Cornas»
Stetig mehr Weinliebhaber auf der ganzen Welt erkennen die grosse Klasse der Weine von
Clape. Demzufolge steigt die Nachfrage Jahr für Jahr und die Weine sind mehrheitlich ausverkauft. Da wir selbst grosse Liebhaber von Syrah aus der nördlichen Rhône sind, hielten wir
unsere Augen seit 2 bis 3 Jahren stetig offen, um evtl. eine zumindest Ansatzweise qualitativ
adäquate Alternative für Clape zu finden. Nun sind wir bei Vincent Paris fündig geworden.
Wie bei Clape ist der Auftritt sehr bescheiden und es sind die Weine welche im Mittelpunkt
stehen. Paris bewirtschaftet ca. 8 Hektar und produziert neben einem Weisswein und SaintJoseph drei verschiedene Cornas. Der Granit 30 stammt aus jüngeren Reben. Der Granit 60
stammt aus älteren Reben und höher gelegenen, steileren Lagen. Die Einzellage La Geynale
verfügt über 100-jährige Reben. Die Weine sind stoffig, dicht, komplex, mineralisch, mit reifer feiner Tanninstruktur und erstaunlicher Balance. Weiters besitzen sie für die Appellation
Cornas typische Frische, Würzigkeit, Rustikalität im positiven Sinne und Bekömmlichkeit.
Im Vergleich zu Clape verwendet der junge Paris hauptsächlich Barriques. Obwohl der Holzeinsatz in keinem Fall spürbar ist, fallen die Weine im Gegensatz zu Clape insgesamt etwas
stoffiger und moderner aus. Auch die Fachpresse lobt die Weine. Parker schwärmt und bewertet hoch: «An up and coming superstar of Cornas», Granit 30: 92 – 95 Punkte, Granit 60:
94 – 97 Punkte, La Geynale: 94 – 96 Punkte. Und die Weine sind zu einem für diese Klasse
höchst attraktiven Preis zu erhalten. Deswegen würde es uns nicht wundern, wenn auch bei
diesen die Nachfrage das Angebot in einigen Jahren übersteigt.
Rotweine
Cornas Granit 30
Cornas Granit 60
Cornas La Geynale
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
75 cl 75 cl
75 cl
2012 2012
2012
CHF 29.80
CHF 39.50
CHF 49.–
Domaine René Rostaing – Feinste Syrah vom Altmeister
René Rostaing ist international bekannt für seine grossartigen Syrah-Weine. Von der Fachpresse erhält er beste Kritiken. So auch im Jahrgang 2012. Parker: Ampodium 91 – 93 Punkte,
La Landonne 94 – 97 und Côte Blonde 95 – 98 Punkte.
Rotweine
Côte-Rôtie Ampodium
Côte-Rotie La Landonne
Côte-Rotie Côte Blonde
75 cl 75 cl 75 cl
2012 2012 2012
CHF 59.50
CHF 120.–
CHF 130.–
Weine abholbereit bzw. lieferbar ab Mitte November 2014.
Domaine Pierre Usseglio & Fils –
Eindrückliche Konstanz auf hohem Niveau
2012 produzierten die Usseglio Brüder zwei Châteauneuf-du-Pape, den «normalen» Châteauneuf-du-Pape sowie die Spezialcuvée «Cuvée de Mon Aïeul». Die «Réserve des deux frères»
wurde 2012, wie schon im Jahr 2011, nicht gekeltert. Wir haben die Weine Anfang Juli auf
dem Weingut verkostet, wo uns wieder auf eindrückliche Art und Weise gezeigt wurde, wie
konstant hier Jahr für Jahr Spitzenweine erzeugt werden. Der Châteauneuf-du-Pape ist schon
sehr zugänglich und verspricht mit seiner fruchtigen, würzigen und offenen Art viel Trink­
spass für die nächsten 10 Jahre. Einer der Topweine des Jahrgangs ist die Cuvée de Mon Aïeul
aus 100 % Grenache. Mit seiner intensiven Kirsch- und Beerenfrucht, seiner Würzigkeit und
seinem vollen Körper ist der Mon Aïeul schon jetzt sehr verführerisch und entwickelt sich
für mindestens 15 bis 20 Jahre.
Rotweine
Châteauneuf-du-Pape
Châteauneuf-du-Pape Cuvée de Mon Aïeul
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
75 cl 150 cl 300 cl 75 cl 150 cl 300 cl 2012
2012 2012 2012
2012 2012 10 %
Rabatt auf
alle Weine
CHF 36.–
CHF 80.–
CHF 210.–
CHF 75.–
CHF 160.–
CHF 360.–
Südtirol
NEU
Manni Nössing – Mister Kerner
Den meisten von Ihnen wird der Name Manni Nössing vermutlich nicht viel sagen. Er keltert
seine Weine im nördlichsten Weinbaugebiet Italiens, dem Eisacktal im Südtirol. Seit einiger
Zeit beobachten wir die Weine des Brixener Winzers und haben sie mehrfach im Südtirol
getrunken. Ohne Übertreibung, wir waren von jeder einzelnen Flasche begeistert. Nössing
macht ausschliesslich Weissweine, wobei der Kerner sein Aushängeschild ist. Dies hat ihm
auch den Spitznamen Mister Kerner eingebracht. Kerner ist eine Kreuzung aus Trollinger
und Riesling. Bis wir die Weine von Manni Nössing kennengelernt haben, war uns nicht
bewusst, dass aus dieser Rebsorte so hervorragende und charaktervolle Weine gekeltert werden können. Sein Kerner ist ausgesprochen mineralisch, mit einer glasklaren Frucht und
einer erfrischenden Säure. Zudem haben wir den Müller Thurgau «Sass Rigais» in unser
Sortiment aufgenommen, welcher etwas leichter und beschwingter daherkommt. Beides sind
absolute Spitzenprodukte und wenn man den Preis betrachtet, fast geschenkt. Antonio Galloni bewertet Nössings Weine regelmässig mit hohen Punkten und findet nur lobende Worte
für den Winzer. Der aktuelle Jahrgang wurde leider noch nicht bewertet. Die Jahre davor
erhielten die beiden Weine zwischen 91 und 94 Punkten. Wir können jedem Liebhaber von
mineralischen, charaktervollen Weissweinen empfehlen, diese Weine einmal zu versuchen.
Weissweine
Müller Thurgau Sass Rigais
Kerner
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
75 cl 75 cl 2013 2013 CHF 22.–
CHF 22.–
Piemont
Der Jahrgang 2010 – Der beste Barolo Jahrgang in der Geschichte?
Nach der Degustation zahlreicher 2010-er Baroli behaupte ich, dass dieser Jahrgang als
einer der grössten Jahrgänge in die Geschichte eingehen wird. Die Weine besitzen alles was
grandiose Baroli ausmacht: ausdrucksstarke, komplexe Aromatik, kräftige aber perfekt reife
Tannine, enorme Struktur und Spannung. Trotz der Mächtigkeit und Kraft präsentieren sich
die Weine elegant, frisch, geschmeidig und terroirtypisch. Am ehesten mit 2004 zu vergleichen, vielleicht mit etwas mehr Tiefe, Dichte und feineren Tanninen. Antonio Galloni, der
renommierteste Weinkritiker für das Piemont, meinte: «2010 is the greatest young Barolo
vintage I have tasted in 18 years of visiting the region».
Elio Altare – Renommierter Pionier und Revoluzzer
Altare gilt als Pionier und Revoluzzer betreffend Ertragsbeschränkung, Barrique Einsatz
und moderner Stilistik im Piemont. Heute gilt er als einer der renommiertesten Winzer Italiens und zusammen mit Scavino, Voerzio, Sandrone und Clerico zu den besten modernen
Barolo Erzeugern. Anlässlich der ProWein ( Weinmesse ) in Düsseldorf degustierten wir mit
Silvia Altare ( Tochter von Elio und heute die treibende Kraft auf dem Weingut ) die neuesten
Weine. Der Barolo Arborina präsentierte sich wie folgt: kraftvoll, delikat, fein, saftig, mit
innerer Spannung und grossem Lagerpotential. Der Cerretta 2008 zeigte sich dunkelbeerig,
geschmeidig, muskulär und mit viel Druck am Gaumen. Den Brunate 2010 konnten wir leider
nicht probieren. 98 Punkte von Galloni sprechen jedoch für sich.
Rotweine
Barolo Arborina
Barolo Brunate
Barolo Cerretta Vigna Bricco
75 cl 75 cl 75 cl 2010 2010 2008 CHF 95.–
CHF 150.–
CHF 105.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Giuseppe Mascarello – Traditionell,
unverwechselbar, grossartig
Das Weingut Giuseppe Mascarello zählt zusammen mit Giacomo Conterno, Giuseppe Rinaldi
sowie Bartolo Mascarello zu den grossen Traditionalisten des Barolo. Leider war es uns aus
diversen Gründen noch nicht möglich, die 2010-er zu degustieren.
Rotweine
Barbera d’Alba Santo Stefano di Perno
Barolo Monprivato
Weine abholbereit bzw. lieferbar ab Ende November.
75 cl 75 cl 2010 2010 CHF 38.–
CHF 130.–
10 %
Rabatt auf
alle Weine
Luciano Sandrone – Le Vigne 100 Punkte
Wir degustierten die neuesten Jahrgänge Sandrones anlässlich der ProWein in Düsseldorf
Mitte März 2014. Meine Eindrücke: Valmaggiore 2012: fein, charmant, geschliffen mit erfrischender Säure. Ein toller, seriöser und normalpreisiger Einstieg in die Welt der Nebbiolo
Weine. Barolo Le Vigne 2010: samtiger Auftakt, von enormer Dichte und Länge, ein Kraftpaket, mein bisher bester und höchstbewerteter «Jungwein» aus Italien. 19.5+ Ritter und
100 Galloni Punkte. Cannubi Boschis: momentan verschlossener als Le Vigne, reichhaltig,
präzise, extrem fein, an einen grossen Burgunder erinnernd, in den Keller legen und einige
Jahre vergessen. 19+ Ritter Punkte.
Rotweine
Nebbiolo d’Alba Valmaggiore
Barolo Le Vigne
Barolo Cannubi Boschis
75 cl
75 cl
75 cl 2012
2010 2010 CHF 36.–
CHF 125.–
CHF 130.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Paolo Scavino – Bric del Fiasc 19+ Punkte
Auch im Hause Scavino wurden 2010, wie bei vielen Topwinzern, grosse Baroli produziert.
Das Flagschiff Bric del Fiasc: geschliffen, balsamisch, vollmundig und mit enormer Länge.
19+ Ritter Punkte. Der Cannubi zeigt sich kompakt, gehaltvoll und mit dezenter, angenehmer
Extraktsüsse. Qualitativ knapp unter Bric del Fiasc liegend.
Rotweine
Barolo Cannubi
Barolo Bric del Fiasc Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar. 75 cl 75 cl 150 cl
2010 2010 2010
CHF 89.–
CHF 95.–
CHF 200.–
Mauro Veglio – Viel Wein für relativ wenig Geld
Die Zusammenarbeit mit Daniela und Mauro Veglio könnte aus unserer Sicht nicht besser sein. Sehr gute Weine für relativ wenig Geld, konstant hohe Qualität, unkomplizierte
Abläufe und sehr gastfreundliches sowie sympathisches Auftreten zeichnen dieses Weingut
aus. Daniela und Mauro Veglio machen seit 1992 Weine. Für mich gehören sie Jahr für Jahr
zu den Preisleistungssiegern des Piemonts. Der Barbera d’Alba Cascina Nuova ist saftig,
intensiv, elegant und kräftig. Veglios produzieren insgesamt fünf Baroli aus diversen Lagen.
Der Arborina ist wie in den vergangenen Jahren, so auch beim Jahrgang 2010, unser Favorit:
Tabak, Minze und von dunklen Beeren geprägte attraktive Nase, am Gaumen von kräftiger
Statur, saftig und gehaltvoll, im Vergleich zu den grossen Baroli mit etwas weniger Komplexität und Länge, dafür harmonisch und mit charmanter Textur. 18.25+ Ritter Punkte.
Rotweine
Barbera d’Alba Cascina Nuova
75 cl
Barolo Vigneto Arborina
75 cl
150 cl
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
2012
2010
2010
CHF 35.–
CHF 49.–
CHF 110.–
Österreich
10 %
Rabatt auf
alle Weine
Emmerich Knoll – Die Klassiker aus der Wachau
Die Familie Knoll produziert seit Jahrzehnten Kultweine, welche mit zum Besten gehören,
was in Österreich produziert wird. Die Weine sind nie üppig und zeigen ihr Terroir bestens
wieder. Durch die jahrgangsbedingt etwas höheren Säurewerte sowie die Stilistik des Weinguts sind 2013 Weine entstanden die als Klassiker bezeichnet werden können, ein sehr langes
Leben vor sich haben und vielleicht erst in 10 oder 15 Jahren ihren Höhepunkt erreichen.
Die qualitative Spitze des Angebots bilden, wie fast jedes Jahr, der Riesling und Grüne Veltliner der Lage Schütt sowie die beiden Vinothekfüllungen, welche jedoch eine gewisse Reife
verlangen. Früher zugänglich sein werden die Weine der Lagen Loibenberg und Kreutles.
Weissweine
Grüner Veltliner Ried Kreutles Smaragd
Grüner Veltliner Ried Loibenberg Smaragd
Grüner Veltliner Ried Schütt Smaragd
Grüner Veltliner Vinothekfüllung Smaragd
Riesling Ried Loibenberg Smaragd
Riesling Ried Kellerberg Smaragd
Riesling Ried Schütt Smaragd
Riesling Vinothekfüllung Smaragd
75 cl 75 cl
75 cl
75 cl
75 cl 75 cl
75 cl
75 cl
2013
2013
2013
2013
2013 2013
2013
2013
CHF
CHF
CHF
CHF
CHF
CHF
CHF
CHF
32.–
39.–
39.–
56.–
42.–
46.–
52.–
67.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Weingut Krutzler – Begeisternde Blaufränkische
Die interessantesten und besten Rotweine Österreichs werden aus Blaufränkisch produziert.
Weine wie z. B. der Reihburg von Schiefer, die Alten Reben von Moric, der Ungerberg von
Paul Achs können international für Furore sorgen. In Punkto Eleganz, Bekömmlichkeit,
Vielschichtigkeit, Komplexität und Feinheit bilden sie die Speerspitze des österreichischen
Weinschaffens. Auch Reinhold Krutzler vermag es wie kaum ein anderer die Vorzüge dieser
Traubensorte in die Flasche zu transportieren. Der Blaufränkisch Reserve überzeugt mit seinem Schmelz und der typischen Südburgenland-Mineralität. Der Perwolff ist würzig, dicht,
mit mehr Spannung als der Reserve, saftig und konzentriert.
Rotweine
Blaufränkisch Eisenberg Reserve
Perwolff
Weine abholbereit bzw. lieferbar ab Mitte November.
75 cl 75 cl 37 cl
150 cl
2012 2012 2012
2012
CHF 29.80
CHF 58.–
CHF 29.–
CHF 120.–
Rioja, Toro
Bodegas Artadi – Terroirweine aus Rioja
2012 war in Rioja ein sehr trockenes und eher kühles Jahr. Die Vegetationsperiode wurde
dadurch länger als gewöhnlich. Daraus resultieren sehr komplexe Weine mit feinen Tanninen, einer eleganten Frucht und relativ tiefen Alkoholwerten. Speziell der El Pison spiegelt
sein aussergewöhnliches Terroir bestens wieder. Gibt es wirklich etwas Besseres aus Rioja
als die Weine von Artadi? Wir glauben nicht, eine Klasse für sich.
Rotweine
Rioja Pagos Viejos 75 cl 300 cl
Rioja El Pison
75 cl 2012 2012
2012
CHF 69.–
CHF 310.–
CHF 220.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Telmo Rodriguez – Pionier und Visionär
Dieses Jahr bieten wir Ihnen zwei rare Weine von Telmo Rodriguez an. Der Pago la Jara 2010,
100 % Tempranillo aus Toro, gewohnt vollmundig, fruchtig mit sehr schön integriertem Holz
und einem Potential von sicherlich 10 Jahren. Und den Altos Lanzaga, für uns ein «Grand
Cru» aus Rioja, gekeltert aus Tempranillo, Garnacha und Graciano. Sehr mineralisch, dunkelbeerig, würzig und lang. Ein charaktervoller Wein mit grossem Lagerpotential.
Rotweine
Pago la Jara
Rioja Altos de Lanzaga
75 cl 75 cl 2010 2010 Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
10 %
Rabatt auf
alle Weine
CHF 46.–
CHF 69.–
Kalifornien
Blankiet Estate –
Perfektionismus in allen Belangen
10 %
Rabatt auf
alle Weine
Claude und Katherine Blankiet haben wirklich das Beste aus dem schwierigen Jahrgang 2011
herausgeholt. In so einem Jahrgang zahlt es sich eben aus, wenn im Weinberg, bei der Lese,
der Sortierung und im Keller absolut perfektionistisch gearbeitet wird. Der Blankiet Estate
überzeugt durch seine dunkelbeerige Frucht, seine Würzigkeit und seine cremige Struktur.
Der Wein ist nicht so komplex, strukturiert und langlebig wie in den grossen Jahrgängen 2010
oder 2012, jedoch überzeugt er durch seine delikate Art. Antonio Galloni vergibt 95 Punkte.
Rotwein
Blankiet Estate Paradise Hills Vineyard
75 cl 2011 CHF 240.–
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Colgin Cellars – Top of Napa Valley
Die Erträge im schwierigen Napa Jahrgang 2011 waren bei Colgin sehr klein und so ist es auch
unsere Zuteilung. Der hier angebotene IX Estate 2011 ist ein eindrücklicher Wein, speziell
wenn man den Jahrgang betrachtet. Dunkelbeerig ( schwarze Johannisbeeren ) mit Anklängen von Kaffee und Tabak, eine seidige Textur und ein langes Finale kennzeichnen diesen
Wein. Winemaker Allison Tauziet sieht viele Parallelen zum grossen 2006-er IX Estate. Aufgrund der kleinen Mengen wurden uns noch ein paar Flaschen des 2009-er und 2006-er
IX Estate angeboten, welche wir Ihnen hier gerne offerieren. Beides von den wichtigsten
Kritikern sehr hoch bewertete Weine. Der 2009 bekommt von Parker 97 und von Galloni
98 Punkte, den 2006-er zeichnet Parker gar mit der Höchstnote von 100 Punkten aus!
Colgin Weine dürfen nur in Liechtenstein verkauft werden.
Rotweine
IX Estate
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
75 cl 75 cl 75 cl 2011 2009 2006 CHF 450.–
CHF 450.–
CHF 580.–
Kongsgaard Winery – Rare Spitzenchardonnays
Die Chardonnays von John Kongsgaard gehören jährlich, zusammen mit denen von Aubert,
Marcassin, Peter Michael und Morlet, zu den Besten in Northern California. Der Jahrgang
2012 ist besonders gut gelungen und erhält Spitzennoten von Robert Parker, der Chardonnay
96 – 98 Punkte und der Chardonnay The Judge sogar 98 – 100 Punkte.
Weissweine
Chardonnay
Chardonnay The Judge
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
75 cl 75 cl 2012 2012 CHF 120.–
CHF 250.–
Morlet Family Vineyards –
Eine neue Perle in unserem Sortiment
NEU
Wir freuen uns sehr, die Weine von Jodie und Luc Morlet in unserem Sortiment führen zu
dürfen! Robert Parker bezeichnet Luc Morlet als «one of the up-and-coming superstar producers in Northern California» und wir sehen dies auch so. 2006 begannen die Morlets Weine
von besonderen Weinbergen in kleinen Mengen zu erzeugen und unter dem Label Morlet
Family Vineyards abzufüllen. Dies war allerdings nicht der Beginn von Luc Morlets Karriere.
Dieser entstammt dem Champagnerhause Pierre Morlet. Er absolvierte ein Önologie- und
ein Wirtschaftsstudium in Reims und Dijon. Anschliessend arbeitete er unter anderem als
Winemaker für Newton Vineyards, Peter Michael und Staglin. Luc ist nach wie vor Berater
bei Peter Michael. Folgende Weine haben ihren Weg zu uns gefunden: La Proportion Dorée,
eine weisse Cuvée nach bordelaiser Vorbild aus Sonoma Coast ( 65 % Sémillon, 33 % Sauvignon Blanc und 3 % Muscadelle ). Die zwei Chardonnays Ma Douce aus Sonoma Coast und
Ma Princesse aus dem Russian River Valley. Der Pinot Noir En Famille aus Sonoma Coast.
Sowie drei Cabernet Sauvignons / -Blends, als die wären der Mon Chevalier aus dem Knights
Valley ( 85 % Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und anderen Bordeauxsorten ), der Coeur
de Vallée, gewachsen auf dem historischen Beckstoffer To Kalon Vineyard in Oakville, Napa
Valley ( 55 % Cabernet Sauvignon, 45 % Cabernet Franc ) und der Passionnément aus Oakville,
Napa Valley ( 100 % Cabernet Sauvignon ).
Weissweine
La Proportion Dorée
Chardonnay Ma Douce
Chardonnay Ma Princesse
75 cl 75 cl
75 cl
2012 2012
2012
CHF 69.–
CHF 85.–
CHF 92.–
Rotweine
Pinot Noir En Famille
Cabernet Sauvignon Mon Chevalier
Cabernet Sauvignon Cœur de Valée
Cabernet Sauvignon Passionnément
75 cl 75 cl
75 cl
75 cl
75 cl
75 cl
2012 2011
2009
2011
2011
2009
CHF 99.–
CHF 160.–
CHF 160.–
CHF 170.–
CHF 220.–
CHF 220.–
Machen Sie sich selbst ein Bild. Die Weine von Morlet können am Freitag, 24. und
Samstag, 25. Oktober kostenlos in unserem Geschäftslokal degustiert werden!
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
NEU
Sandhi Wines – Santa Barbara County Chardonnay
Sandhi Wines wurde 2010 von Charles Banks, dem ehemaligen Besitzer von Screaming Eagle
und Jonata sowie Rajat Parr, dem Weindirektor der Michael Mina Restaurant Group gegründet. Sie haben sich auf die Fahnen geschrieben, Weine von Finesse, Mineralität, Säure, Struktur und Balance zu keltern. Unserer Meinung nach gelingt dies hervorragend. Alle Weine sind
mit wilden Hefen vergoren und es wird nur wenig neues Holz verwendet. Es sind wahrlich
Terroirweine nach burgundischem Vorbild und passen deshalb bestens in unser Sortiment.
Wir können Ihnen drei Chardonnays aus dem Jahrgang 2012 anbieten, wobei die beiden
Lagenchardonnays «Rita’s Crown» und «Bentrock» nur sehr beschränkt verfügbar sind. Vom
Santa Barbara County Chardonnay steht uns glücklicherweise eine etwas grössere Menge zur
Verfügung. Schon dieser zeigt sehr schön die Handschrift des Weinguts. Der Jahrgang 2012
kann allgemein als sehr gut und unproblematisch in Santa Barbara bezeichnet werden. Wohl
das wichtigste in diesem Jahrgang war eine rigorose Ertragsbeschränkung.
Weissweine
Santa Barbara County Chardonnay
Rita’s Crown Chardonnay
Bentrock Chardonnay
75 cl 75 cl 75 cl 2012 2012 2012 CHF 48.–
CHF 68.–
CHF 89.–
Die Weine von Sandhi können am Freitag, 24. und Samstag, 25. Oktober kostenlos in unserem Geschäftslokal degustiert werden!
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
Shafer Vineyards – 100 Punkte Hillside Select
Shafer Vineyards gehört seit 1978 zu den festen Grössen im Napa Valley. Wir führen drei Rotweine in unserem Sortiment. Der Merlot aus dem grossen Jahrgang 2012 ist reichhaltig und
fruchtig mit geschmeidigen Tanninen, 92 – 95 Parker Punkte. Einer der besten von Shafer
je produzierten Merlots. Der Cabernet Sauvignon One Point Five aus dem etwas schwierigen
und kühlen Jahrgang 2011 ist eleganter und würziger als in wärmeren Jahren. Der Hillside
Select Cabernet Sauvignon 2010 wurde von Parker mit 100 Punkten geadelt, diesen werden
wir leider zuteilen müssen.
Rotweine
Merlot
Cabernet Sauvignon One Point Five
Cabernet Sauvignon Hillside Select
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
75 cl 75 cl
75 cl
2012 2011
2010
CHF 62.–
CHF 78.–
CHF 298.–
Ridge Vineyards – Exceptional single-vineyard
wines since 1962
Ridge ist eine Legende im Kalifornischen Weinbau über die nicht mehr viel gesagt werden
muss. Der 2011-er Monte Bello, den wir Ihnen normalerweise in dieser Broschüre angeboten
hätten, war schon nach der Subskription vor 2 Jahren ausverkauft. Falls Sie einen künftigen
Jahrgang kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen deshalb, sich den Monte Bello jeweils schon
bei der alljährlichen Subskription zu sichern. Dieses Jahr befinden sich zwei Chardonnays,
der 2012-er Estate Chardonnay sowie der 2011 Monte Bello Chardonnay in unserem Angebot.
Beide kalifornische Chardonnays wie aus dem Bilderbuch. Der 2012-er Lytton Springs ist
besonders gut gelungen und einer der Besten der letzten Dekade. Den Zinfandel East Bench
führen wir neu in unserem Sortiment. Der 2012-er ist sehr saftig, fruchtig und würzig. Ein
toller Wein zu einem fairen Preis. Der Estate Cabernet präsentiert sich auch im Jahrgang
2011 wieder als «kleiner Monte Bello».
Weissweine
Estate Chardonnay
Monte Bello Chardonnay
75 cl 75 cl 2012 2011 CHF 55.–
CHF 72.–
Rotweine
East Bench Zinfandel
Lytton Springs
Estate Cabernet Sauvignon
75 cl 75 cl
75 cl
37 cl
2012 2012
2011
2011
CHF
CHF
CHF
CHF
Weine bereits abholbereit bzw. lieferbar.
35.–
43.–
52.–
28.–
Unsere Verkaufsbedingungen
Preise
Die vorliegenden Preise verstehen sich pro
Flasche inkl. 8 % MWSt, exkl. Versandspesen.
Gültigkeit
Das Angebot gilt bis 28. Oktober 2014. Bestellungen können telefonisch, per Fax, per Post
oder per E-mail erfolgen.
Zuteilung
Da gewisse Weine nur beschränkt verfügbar
sind, sammeln wir die Bestellungen bis zum
28. Oktober 2014 und werden anschliessend
die Zuteilung vornehmen. Mit der Rechnung
bestätigen wir Ihnen die zugeteilte Menge.
Als Kriterien für die Zuteilung werden folgende Parameter verwendet : Die Kundenbeziehung als Ganzes, Kunden die auch Weine
von « schwächeren » Jahrgängen beziehen
und Kunden, die auch weniger gefragte Weine
bei uns kaufen.
Rabatt
Mit Ausnahme von Obrecht gewähren wir auf
Bestellungen, die im Rahmen dieses Angebotes gemacht werden, bei Bezahlung innerhalb
von 30 Tagen einen Rabatt von 10 %.
Die in den Verkaufsbedingungen unserer
Jahrespreisliste enthaltenen Rabatte sind
nicht anwendbar.
Zahlung
Nach Ablauf des Angebots am 28. Oktober
2014 erhalten Sie eine Rechnung. Wir bitten Sie, die Rechnung innert 30 Tagen zu
begleichen.
Abholung / L ieferung
Die Weine können, soweit sie importiert sind,
nach Bezahlung der Rechnung bei uns abgeholt bzw. geliefert werden.
Bei Lieferung werden Sie vorab von uns kontaktiert, wann die Weine geliefert werden
können. Die genaue Lieferzeit kann weder
im Voraus terminiert noch avisiert werden.
Sendungen in die Schweiz bis zu einem
Betrag von CHF 1000.– werden durch Post
oder Kurierdienst ausgeführt. Kurierdienst
Kosten : CHF 12.– ( pro 1 – 3 fl ) und CHF 17.–
( 4 – 12 fl ) .
Sendungen mit einem Rechnungsbetrag über
CHF 1000.– liefern wir frei Haus. Sendungen ins Ausland werden durch die Post unter
Berechnung von Versandspesen und Porto
ausgeführt.
Rücknahme
Aufgrund der Spezialkonditionen besteht
keine Rücknahmegarantie für allfällige fehlerhafte Flaschen.
Max Mustermann
Musterstrasse 99
0000 Musterdorf
Musterland
Ritter Weine AG, Poststrasse 23, 9494 Schaan, Liechtenstein
T + 423 232 17 03, F + 423 232 33 28, weine@ritter-weine.li, www.ritter-weine.li
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
16
Dateigröße
521 KB
Tags
1/--Seiten
melden