close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Burn out & Co: Teil 3 - Annehmen was ist - openPR

EinbettenHerunterladen
Burn out & Co: Teil 3 - Annehmen was ist
Datum: 17.03.2011 11:20
Kategorie: Gesundheit & Medizin
Pressemitteilung von: ABE-Andrew Blake Enterprises LLC
Einerseits ist es völlig offensichtlich und nur gesunder
Menschenverstand wenn ich sage, dass ich nur das ändern
kann was mir bewusst ist. Aber andererseits ist es leider eine
ebenso offensichtliche Realität, dass viele Ursachen für
Missstände unbemerkt geschehen und so überhaupt erst die
Chance bekommen sich zu entwickeln.
Andrew Blake www.andrewblake.de
Ein klassisches Beispiel für Mangel an Achtsamkeit ist die
Volkskrankheit Candidose (siehe
http://de.wikipedia.org/wiki/Kandidose), welche laut
Expertenschätzungen rund 70% der Bevölkerung betrifft,
wobei nur ganz wenige überhaupt je von dieser Krankheit
gehört haben. Ich erwähne Candidose deshalb an dieser
Stelle, weil es zum einen demonstriert, wie wir individuell und
kollektiv als Gesellschaft durch nicht achtsam sein, durch
ignorieren von Symptomen, in eine missliche Lage kommen
und zum anderen, weil Candidose in vielen Fällen eine grosse
Rolle in der Entwicklung von Burn out spielt. (Mehr hierzu in
meinem nächsten Artikel)
Achtsamkeit ist einzig und allein unsere eigene Verantwortung und leider kann uns
niemand diesen ersten Schritt der Erfolgsformel abnehmen, aber es ist den Aufwand wert.
Erstens fühlen wir uns wesentlich besser, vitaler und Energiegeladen, wenn wir achtsam
durchs Leben gehen und zweitens befähigt sie uns bewusste Entscheidungen zu treffen,
was uns zum nächsten Schritt in der Erfolgsformel führt.
Annehmen was ist, ist eine bewusste Wahl die auf einer Einstellung basiert. Wir müssen
uns erst mal grundlegend klar machen, dass Konfrontation oder Flucht nicht zum
gewünschten Ergebnis führen, denn in beiden Vorgehensweisen bleiben wir mit der
Situation verbandelt, da wir sie verurteilen. Nur indem wir die Situation neutral betrachten,
lösen wir uns aus der Verstrickung damit und haben dann die Möglichkeit eine freie Wahl
zu treffen, wie wir mit der Sache umgehen wollen. So wie ein Aikido Meister, der weder
Angst vor seinem Angreifer hat, noch aggressiv gegen ihn ist, sondern vielmehr den
Angriff akzeptiert und somit die Freiheit hat die Wucht des Angreifers dorthin zu lenken wo
er es wünscht.
Aus diesem bewussten Annehmen heraus entsteht also der Freiraum, in dem wir wählen
können die Situation aufzulösen. Dies mag auf unterschiedliche Arten geschehen und mit
verschiedenen Mitteln. Mein Lieblingsmittel der Transformation ist die Zwei Punkt
Methode, weil sie so einfach und schnell einsetzbar und dabei auch noch so effektiv ist.
Bezogen auf Burn out heisst das, wir anerkennen erst mal die Situation, ohne sie zu
beschönigen oder abzulehnen. Wir fühlen die Symptome, ohne etwas ändern zu wollen.
Wir erlauben uns in diesem Zustand von Burn out zu sein. Erst dann treffen wir die
bewusste Wahl diese Emotion, diesen Zustand den wir jetzt gerade empfinden, mit der
Seite 1
Zwei Punkt Methode aufzulösen. Dann lassen wir den Transformationsprozess geschehen.
Für den kompletten Artikel besuchen Sie bitte:
http://www.qct-seminar.com/de/andrew-blake/zwei-punkt-methode/selbstbewusstsein/coac
hing/burnout/stress/depressive-symtome/SERVICE/Aktuelle_Themen.html
Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.
ABE-Andrew Blake Enterprises LLC
Langenlebarner Strasse 86
A-3430 Tulln an der Donau
Österreich
office@qct-seminar.com
www.qct-seminar.com
Tel. +43(0)2272-20258
Andrew Blake, internationaler Autor und Seminarleiter, hat mit QCT ein kraftvolles und
effektives Konzept erschaffen, welches den Anwender befähigt sein größtmögliches
Potenzial zu entfalten, um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen. Die Zwei Punkt
Methode, eine klare philosophische Struktur und professionelle Projektplanung, liefern die
Werkzeuge für eine erfolgreiche Alltagsintegration.
Seite 2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
380 KB
Tags
1/--Seiten
melden