close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inhaltsverzeichnis „Was, schon Advent“ - Kinderliedersänger Rainer

EinbettenHerunterladen
Inhaltsverzeichnis
„Was, schon Advent“
Vorbereitung auf die Weihnachtszeit:
1. Was, schon Advent? – Rainer Niersmann
2. Advent, ist warten – Christina Riemen/Larissa Deckers
Zum 6. Dezember:
3. Weil Kinder nunmal Kinder sind – Maren Looschelders/Lena Gillmeister
4. Heut bin ich der Nikolaus - Praveen Smeyts/Rainer Niersmann
Wunschzettel schreiben:
5. ...und was wünscht Du – Anne Jansen/Christian Hendrix/Maren
Looschelders/Christina Riemen
Letzte Vorbereitungen:
6. Ich brauch nen Weihnachtsbaum – Rainer Niersmann
7. Wie bau ich mir nen Weihnachtsbaum – Rainer Niersmann
8. Mein Geschenk in diesem Jahr – Rainer Niersmann
Jetzt ist es bald so weit:
9. Oh, du mein Weihnachtsbaum – Rainer Niersmann
10. Bald schon kommt der Weihnachtsmann – Rainer Niersmann
Ein großer Wunsch für Kinder im Flachland:
11. Endlich wieder Schnee – Rainer Niersmann
Was sonst noch so zu Weihnachten passieren kann:
12. Die Weihnachtsmaus – Rainer Niersmann
13. Neulich im Winter – Rainer Niersmann
Das Weihnachtsmenü:
14. Was mach ich bloß zu essen – Rainer Niersmann
15. Pommes Ketchup, Mayonaise – Rainer Niersmann
Außerdem gibt es von Rainer Niersmann noch Tonträger:
"Zirkus Katastrofale"
„Der größte Schatz der Welt“
"Im Straßenverkehr-und noch viel mehr"
„Urlaub in der Badewanne“
„Polizeihund Paul präsentiert Schulweg-Hits“
„Geldinos Drachenhit“ Maxisingel zur Drachensage Gelderns
Weitere Infos unter www.rainer-niersmann.de
©2005 by Rainer Niersmann
Was, schon Advent ?
Text und Musik: Rainer Niersmann
G
D
G
D
Refr.: Was, schon Advent ? Wie schnell die Zeit doch rennt G
C
D
D7
ich hab‘ mich nur kurz hingelegt und jetzt hab‘ ich verpennt.
G
D
G
D
Was, schon so weit ? Bald ist schon Weihnachtszeit –
G
C
D
G
nur noch ein paar Stunden und ich bin noch nicht bereit.
D
A
D
A
Ich muss mir noch was wünschen und backen muss ich auch
D
A
E
A
und dann noch der Weihnachtsbaum; das ist nun mal so Brauch.
D
A
D
A
Das Haus soll dekoriert sein, am Fenster und im Raum.
D
A
E
A
Noch so viel muss passieren, ich glaub; das schaff‘ ich kaum.
A
A7
glaub, das schaff‘ ich kaum.
G
D
G
D
Refr.: Was, schon Advent ? Wie schnell die Zeit doch rennt G
C
D
D7
ich hab‘ mich nur kurz hingelegt und jetzt hab‘ ich verpennt.
G
D
G
D
Was, schon so weit ? Bald ist schon Weihnachtszeit –
G
C
D
G
nur noch ein paar Stunden und ich bin noch nicht bereit.
1.
2.
D
A
D
A
Mir fehlt der Weihnachtsbraten, den hab ich nicht bestellt.
D
A
E
A
Wem schreib ich Weihnachtskarten, wer gibt mir Weichnachtsgeld ?
D
A
D
A
Noch alle Türchen öffnen am Kalender an der Wand !
D
A
E
A
Das ist fast nicht zu schaffen, das raubt mir den Verstand;
A
A7
raubt mir den Verstand.
G
D
G
D
Refr.: Was, schon Advent ? Wie schnell die Zeit doch rennt G
C
D
D7
ich hab‘ mich nur kurz hingelegt und jetzt hab‘ ich verpennt.
G
D
G
D
Was, schon so weit ? Bald ist schon Weihnachtszeit –
G
C
D
G
nur noch ein paar Stunden und ich bin noch nicht bereit.
G
D
G
D
Refr.: Was, schon Advent ? Wie schnell die Zeit doch rennt G
C
D
D7
ich hab‘ mich nur kurz hingelegt und jetzt hab‘ ich verpennt.
G
D
G
D
Was, schon so weit ? Bald ist schon Weihnachtszeit –
G
C
D
G
nur noch ein paar Stunden und ich bin noch nicht bereit.
Advent ist warten
Text und Musik: Rainer Niersmann
D
G
A
1. Advent ist Warten, auf die schönste Zeit im Jahr.
D
G
A
Advent ist Warten, bald schon werden Wünsche wahr.
D
G
A
Jeden Tag mache ich ein Türchen auf
D
G
.
A
und schon am Abend freu ich mich darauf.
G
A
D
G
Jedes Türchen versüßt die Wartezeit,
D
A
D
bald ist es soweit.
D
G
A
2. Advent ist Warten, doch das Warten fällt mir schwer.
D
G
A
Advent ist Warten, denn ich freu mich viel zu sehr.
G
A
Manchmal abends lieg ich wach und schlaf nicht ein,
D
G
A
dann fällt mir wieder der Adventskalender ein.
G
A
D
G
Jedes Türchen versüßt die Wartezeit,
D
A
D
bald ist es soweit .
D
G
A
3. Advent heißt Ankunft, doch wer kommt scheint fast verlor´n.
D
G
A
Advent heißt Ankunft, Jesus Christus ist gebor´n.
G
A
Schon fast vergessen, doch für mich ist das noch klar.
D
G
A
und deshalb feiern wir Weihnacht jedes Jahr.
G
A
D
G
Jedes Türchen versüßt die Wartezeit,
D
A
D
A
D
bald ist es soweit, bald schon ist es soweit.
Weil Kinder nun mal Kinder sind
Text: Alexandra Wessler/Rainer Niersmann Musik: Rainer Niersmann
G
C
D
G
1. Aus dem Fenster schau' ich heut in die kalte Winternacht
C
D
G
und die größte Frage ist, was der Nikolaus wohl macht.
e
a
D
G
Dicker Schnee liegt auf den Tannen, helle Lichter wo man schaut.
e
a
D
G
Kinderträume in den Herzen, große Wünsche werden laut.
G
C
D
G
Refr.: Sankt Nikolaus, ich war bestimmt nicht immer nur ein braves Kind,
C
D
G
doch sind nicht alle Kinder so, weil Kinder nun mal Kinder sind.
C
D
G
Manche Sachen waren blöde, das ist mir nun auch schon klar,
C
D
G
doch ich werd' mich ernsthaft bessern, du wirst seh'n im nächsten Jahr.
G
C
D
G
2. Meine Mama hat gesagt, dass man immer brav sein muss,
C
D
G
denn Sankt Nikolaus schreibt Sünden alle in sein goldnes Buch.
e
a
D
G
Schickt Knecht Ruprecht mit der Rute, wenn ich frech gewesen bin
e
a
D
G
und St. Niklaus legt Geschenke nur bei braven Kindern hin.
G
C
D
G
Refr.: Sankt Nikolaus, ich war bestimmt nicht immer nur ein braves Kind,
C
D
G
doch sind nicht alle Kinder so, weil Kinder nun mal Kinder sind.
C
D
G
Manche Sachen waren blöde, das ist mir nun auch schon klar,
C
D
G
doch ich werd' mich ernsthaft bessern, du wirst seh'n im nächsten Jahr.
G
C
D
G
3. Meine Stiefel strahlen heute fast in nagelneuer Pracht
C
..
D
G
und St. Nikolaus hat sicher etwas Schönes mitgebracht.
e
a
D
G
Dicker Schnee liegt auf den Tannen und der Mond scheint hell und klar,
e
a
D
G
Freude lacht aus Kinderaugen viele Wünsche wurden wahr.
G
C
D
G
Refr.: Sankt Nikolaus, ich war bestimmt nicht immer nur ein braves Kind,
C
D
G
doch sind nicht alle Kinder so, weil Kinder nun mal Kinder sind.
C
D
G
Manche Sachen waren blöde, das ist mir nun auch schon klar,
C
D
G
doch ich werd' mich ernsthaft bessern, du wirst seh'n im nächsten Jahr.
G
C
D
G
Refr.: Sankt Nikolaus, ich war bestimmt nicht immer nur ein braves Kind,
C
D
G
doch sind nicht alle Kinder so, weil Kinder nun mal Kinder sind.
C
D
G
Manche Sachen waren blöde, das ist mir nun auch schon klar,
C
D
G
doch ich werd' mich ernsthaft bessern, du wirst seh'n im nächsten Jahr.
Heut' bin ich der Nikolaus
Text und Musik: Rainer Niersmann
D
A7
D
1. Es ist morgens kurz nach acht, als mein Sohn die Tür aufmacht.
A7
D
Auf den Schultern einen Sack, er ist richtig voll bepackt.
A7
D
A7
D
Er tritt an mein Bett heran, mit einem roten Mantel an.
D
G
A7
D
Plötzlich fängt er an zu schrei‘n: "Ich will heut der Nikolaus sein!"
D
A7
D
Refr.: Heut bin ich der Nikolaus und ich komm in Euer Haus,
G
A7
D
pack die große Tasche aus, denn heut' bin ich der Nikolaus.
D
A7
D
2. Dieses war so schnell gescheh’n, nichts mehr ist von ihm zu sehen.
A7
D
Man hört nur den lauten Krach, den er in der Stube macht.
A7
D
A7
D
Möbel rücken hin und her, plötzlich hört man gar nichts mehr.
D
G
A7
D
Was ist denn jetzt bloß gescheh‘n ? Ich muss nach dem Rechten seh‘n.
D
A7
D
Refr.: Heut bin ich der Nikolaus und ich komm in Euer Haus,
G
A7
D
pack die große Tasche aus, denn heut' bin ich der Nikolaus.
D
A7
D
3. Noch bevor ich nachseh' n kann, sagt meine Frau: " Mein lieber Mann.
A7
D
Du kannst da jetzt nicht rein geh' n, sicher ist ihm nichts gescheh' n.“
A7
D
A7
D
Kurz darauf kommt er dann raus, unser kleiner Nikolaus,
D
G
A7
D
und voll Freude sagt er dann, dass man jetzt eintreten kann.
D
A7
D
Refr.: Heut bin ich der Nikolaus und ich komm in Euer Haus,
G
D
A7
D
pack die große Tasche aus, denn heut' bin ich der Nikolaus.
A7
D
4: Doch die Freude ist nicht groß, das Zimmer ist ein Chaos bloß.
A7
D
Alles liegt hier kreuz und quer, finden kann man gar nichts mehr.
A7
D
A7
D
Plötzlich sagt der kleine Mann: "Fangt mal mit dem Suchen an."
D
G
A7
D
Da nehme ich ihn auf den Schoß und sage zu ihm bloß:
D
A
D
"Ich glaub mein kleiner Sohn, da hast Du Dich vertan,
G
D
A
D
Geschenke zu verstecken ist doch erst Ostern dran.“
A
D
A
D
Da steht der Kleine auf und sagt: „Was macht das aus?!
G
D
A7
D
Wie ich schenke ist doch egal, denn ich bestimm in diesem Fall“.
Denn:
D
A7
D
Refr.: Heut bin ich der Nikolaus und ich komm in Euer Haus,
G
A7
pack die große Tasche aus, denn heut' bin ich der Nikolaus.
D
...und was wünscht Du?
Text und Musik: Rainer Niersmann
D
A
1. Ich wünsch mir einen Swimmingpool und über dreißig Grad im Schatten,
D
A
dann schwimmen wir ganz super cool, wie die Wasserratten.
G
A
D
Die Hitze ist uns ganz egal und uns drückt kein Schuh und was wünscht du
A
D
Refr.: dip dap di dap dip dip dap di dap di, und was wünscht du ?
D
A
dip dap di dap dip di dap di dap di
D
A
2 Ich wünsch mir einen Hifi- Turm mit allem Drum und Dran,
D
A
dann hör' ich mir den ganzen Tag die neusten Chart-Hits an
G
A
D
und einen neuen Gameboy wünsche ich mir noch dazu und was wünscht Du?
A
D
Refr.: dip dap di dap dip dip dap di dap di, und was wünscht du ?
D
A
dip dap di dap dip di dap di dap di
D
A
3. Ich wünsch mir ein paar Inline-Skater, damit fahr ich durch die Stadt.
D
A
Dann lauf ich nie mehr einen Meter, wenn ich diese Dinger hab.
G
A
D
Ellenbogen- und Knieschoner wünsche ich mir noch dazu und was wünscht Du?
A
D
Refr.: dip dap di dap dip dip dap di dap di, und was wünscht du ?
D
A
dip dap di dap dip di dap di dap di
D
A
D
A
4. Ich wünsch mir einen Tag ohne Tod, ohne Hunger, ohne Elend, ohne Not,
D
A
G
A
D
eine Nacht, in der keine Bombe fällt, ich wünsch mir Frieden für die Welt.
D
A
D
A
Ich wünsch mir einen Tag ohne Tod, ohne Hunger, ohne Elend, ohne Not,
D
A
G
A
D
eine Nacht, in der keine Bombe fällt, ich wünsch mir Frieden für die Welt.
G
A
D
G
A
D
Ich wünsch mir Frieden für die Welt. Ich wünsch mir Frieden für die Welt.
Ich brauch nen Weihnachtsbaum
Text und Musik: Rainer Niersmann
E
Ich brauch nen Weihnachtsbaum, ich brauch nen Weihnachtsbaum,
B
ein Weihnachtsbaum muss her,
B7
denn so ein Weihnachtsbaum verzaubert jeden Raum,
E
ein Weihnachtsbaum muss her.
Ich brauch nen Weihnachtsbaum, ich brauch nen Weihnachtsbaum,
B
wo krieg ich den bloß her ?
B7
E
Den Richtigen zu finden, das ist unheimlich schwer.
E
B
1.
Stellt Euch vor ein Weihnachtsfest ohne Weihnachtsbaum,
E
das wär für mich auf jeden Fall ein ganz, ganz schlimmer Traum.
A
Na klar, ich weiß, dass Jesus Christ das Wichtigste heut ist,
E
B
E
doch ohne einen Weihnachtsbaum ist Weihnachten echt Mist.
E
Ich brauch nen Weihnachtsbaum, ich brauch nen Weihnachtsbaum,
B
ein Weihnachtsbaum muss her,
B7
denn so ein Weihnachtsbaum verzaubert jeden Raum,
E
ein Weihnachtsbaum muss her.
Ich brauch nen Weihnachtsbaum, ich brauch nen Weihnachtsbaum,
B
wo krieg ich den bloß her ?
B7
E
Den Richtigen zu finden, das ist unheimlich schwer.
2.
E
B
Für alle muss der Weihnachtsbaum was ganz Besonderes sein,
E
so groß bis hin zur Decke, alles andere wär zu klein.
A
Die Nadeln müssen halten, bis übers neue Jahr,
E
B
E
und dass er gut aussehen muss, das ist wohl jedem klar.
E
Ich brauch nen Weihnachtsbaum, ich brauch nen Weihnachtsbaum,
B
ein Weihnachtsbaum muss her,
B7
denn so ein Weihnachtsbaum verzaubert jeden Raum,
E
ein Weihnachtsbaum muss her.
Ich brauch nen Weihnachtsbaum, ich brauch nen Weihnachtsbaum,
B
wo krieg ich den bloß her ?
B7
E
Den Richtigen zu finden, das ist unheimlich schwer.
3.
E
B
Na klar, in andren Länder geht’s auch ohne Weihnachtsbaum,
E
für mich wär das undenkbar, für mich da ging das kaum.
A
Darunter steht die Krippe, mit dem Jesuskind.
F
B
E
Doch wichtig ist auch, dass darunter die Geschenke sind.
E
Ich brauch nen Weihnachtsbaum, ich brauch nen Weihnachtsbaum,
B
ein Weihnachtsbaum muss her,
B7
denn so ein Weihnachtsbaum verzaubert jeden Raum,
E
ein Weihnachtsbaum muss her.
Wie bau ich mir nen Weihnachtsbaum
Text und Musik: Rainer Niersmann
D
1 . Wie bau ich mir nen Weihnachtsbaum,
G
D
das ist doch gar nicht schwer.
A
D
G
A
D
Am Tannenbaum sind Nadeln dran, die müssen erst mal her.
Dafür nehm ich den Vorhang ab,
G
D
der ist schon mal nicht schlecht,
A
D
G
A
D
er ist schön grün, drum schneid ich ihn und näh ihn schön zurecht.
D
2. Am Weihnachtsbaum sind Kugeln dran,
G
D
und Lichter hundertfach.
A
D
G
A
D
Drum hab ich in `nem Gurkenglas ein Teelicht angemacht.
Der Weihnachtsbaum soll funkeln
G
D
im hellen Kerzenschein.
A
D
G A
D
Drum häng ich in den Tannenbaum noch Alufolie rein.
D
3. Das ist in diesem Jahr für mich
G
D
der schönste Weihnachtsbaum.
A
D
A
D
Auch wenn er nicht der Norm entspricht, für mich ist er ein Traum.
Wenn einer sagt: „Das ist doch nichts,
G
D
für eine Heilige Nacht.“
A
G
A
D
Dann sag ich ihm nur: „Mir gefällt`s, denn er ist selbstgemacht.“
Mein Geschenk in diesem Jahr
Text und Musik: Rainer Niersmann
D
A
1. Kinder, ich als Weihnachtsmann, steh jedes Jahr vor dem Problem:
D
A
„Was schaff ich an Geschenken ran, was findet ihr, so richtig schön.“
G
D
G
D
G
A
Ich schaue mich um, ich schaue her, doch weiß ich nicht so recht Bescheid,
G
D
G
D
G
A
D
Das Schenken fällt unsagbar schwer, was soll es sein in dieser Zeit.
D
A
2. Als ich noch Kind gewesen bin, gab’s Pfeffernuss und Mandelkern,
D
A
damit ist man heut nicht mehr „IN“, das haben Kids heut nicht mehr gern.
G
D
G
D
G
A
Echt toll hingegen, das ist klar, sind Handy, Gameboy und Pc,
G
D
G
D
G
A
D
das neuste Teil in jedem Jahr, doch dazu sag ich diesmal „Nee“.
D
G
A
Nur immer schön und groß und teuer, das wird mir langsam ungeheuer,
G
A
G
A
D
das wird bald nicht zu toppen, das find ich blöd, das lass ich sein.
D
A
3. Nicht das Schenken selbst ist Mist, ich find das hat schon seinen Sinn.
D
A
Man denkt daran das Weihnacht ist, drum schenk ich was mit Liebe drin.
G
D
G
D
G
A
Mal einen Tag, ganz ohne Streit, wenn man mich braucht, dann bin ich da.
G
D
G
D
G
A
D
Ein liebes Wort zur rechten Zeit, ist mein Geschenk in diesem Jahr.
D
G
A
Nur immer schön und groß und teuer, das wird mir langsam ungeheuer,
G
A
G
A
D
das wird bald nicht zu toppen, das find ich blöd, das lass ich sein.
Oh, Du mein Weihnachtsbaum
Text: Alexandra Wessler und Rainer Niersmann Musik: Rainer Niersmann
E
A
B
E
1. Schneebedeckte Tannenwipfel, weiße Flöckchen ohne Zahl
A
B
E
und hoch überm Bergesgipfel, strahlt die Sonne auf das Tal
B
E
A
B
Aufgewacht am späten Morgen, hat den Mond vom Platz verdrängt,
E
A
B
E
schaut ganz frei von allen Sorgen auf den Baum der Freude schenkt.
E
A
B
E
Refr.: In weihnachtlicher Pracht, schmückst Du in dieser Nacht,
A
B
E
den Frieden für die Welt, denn Du bist auserwählt.
A
B
E
Oh, Du mein Weihnachtsbaum, verzauber diesen Raum,
A
B
E
Dein Glanz und Kerzenschein, dringt in die Herzen ein.
E
A
B
E
2. Aus dem Haus am Waldesrand, klingen schöne Weihnachtslieder.
A
B
E
Alle Kinder sind gespannt, bald schon kommt das Christkind wieder.
B
E
A
B
Endlich ist es nun soweit, Kerzenlicht erfüllt den Raum.
E
A
B
E
Die Geschenke steh‘n bereit unter unserem Weihnachtsbaum.
E
A
B
E
Refr.: In weihnachtlicher Pracht, schmückst Du in dieser Nacht,
A
B
E
den Frieden für die Welt, denn Du bist auserwählt.
A
B
E
Oh, Du mein Weihnachtsbaum, verzauber diesen Raum,
.
A
B
E
Dein Glanz und Kerzenschein, dringt in die Herzen ein.
E
B
E
3. Schneebedeckte Tannenwipfel, weiße Flöckchen ohne Zahl
A
B
E
und hoch überm Bergesgipfel scheint der Mond hell auf das Tal.
B
E
A
B
Kinderaugen so wie Sterne, tausendfach am Himmelszelt,
E
A
B
E
leuchten uns aus weiter Ferne, wünschen Frieden für die Welt.
Bald schon kommt der Weihnachtsmann
Text und Musik: Rainer Niersmann
E
A
B
E
Hört ihr dieses Läuten, ding, dong, ding,
A
B
da kommt der Weihnachtsmann.
E
A
B
E
Was hat das zu bedeuten, ding, dong, ding,
A
B
der Schlitten fährt voran.
A
E
A
B
Bis obenhin bepackt, Geschenke sind im Sack.
A
B
E
Refr.: Bald schon kommt der liebe gute Weihnachtsmann
2mal
A
B
E
zu jedem Kind auf dieser Welt mit seinem Schlitten an.
A
B
E
Bald schon steht er sicher auch vor eurer Tür,
A
B
dann kommt er zu dir.
E
A B
E
Hört ihr dieses Schnaufen, phu, phu, phu,
A
B
der Schlitten fährt geschwind.
E
A B
E
Die Rentiere sie laufen, phu, phu, phu,
A
B
er muss zu jedem Kind.
A
E
A
B
egal ob groß ob klein, jeder will beschenkt heut sein.
A
B
E
Refr.: Bald schon kommt der liebe gute Weihnachtsmann
2mal
A
B
E
zu jedem Kind auf dieser Welt mit seinem Schlitten an.
A
B
E
Bald schon steht er sicher auch vor eurer Tür,
A
B
dann kommt er zu dir.
E
A B E
Hört ihr dieses rufen, ho, ho, ho
A
B
Nun ist er endlich da
E
A
B E
Gleich kommt er uns besuchen, ho, ho, ho
A
B
mit Geschenken wunderbar.
A
E
A
B
Die Spannung ist sehr groß, wie lang dauert das denn bloß.
A
B
E
Refr.: Bald schon kommt der liebe gute Weihnachtsmann
2mal
A
B
E
zu jedem Kind auf dieser Welt mit seinem Schlitten an.
A
B
E
Bald schon steht er sicher auch vor eurer Tür,
A
.
B
dann kommt er zu dir., dann kommt er zu dir.
Bald schon kommt der Nikolaus
Text und Musik: Rainer Niersmann
Hört ihr dieses Läuten, ding, dong, ding,
da kommt der Nikolaus,
Was hat das zu bedeuten, ding, dong, ding,
wie ein Bischof sieht er aus.
Bis obenhin bepackt, Geschenke sind im Sack.
Refr.: Bald schon kommt der liebe gute Nikolaus
2mal
mit den Geschenken geht er dann von Haus, zu Haus,
Bald schon klopft er sicher auch an eurer Tür.
dann kommt er zu dir.
Hört ihr dieses Schnaufen, phu, phu, phu,
bei Regen, Schnee und Wind,
muss er noch lange laufen, phu, phu, phu,
er will zu jedem Kind.
egal ob groß ob klein, jeder will beschenkt heut sein.
Refr.: Bald schon kommt der liebe gute Nikolaus
2mal
mit den Geschenken geht er dann von Haus, zu Haus,
Bald schon klopft er sicher auch an eurer Tür.
dann kommt er zu dir.
Hört ihr ihn laut rufen: Guten Tag
Jetzt ist er endlich da
Jetzt kommt er uns besuchen: Guten Tag
mit Geschenken wunderbar.
Die Spannung ist sehr groß, wie lang dauert das denn bloß.
Refr.: Bald schon kommt der liebe gute Nikolaus
2mal
bei jedem Kind was an ihm glaubt steht er bald vor dem Haus
Bald schon klopft er sicher auch an eure Tür.
dann kommt er zu dir./dann kommt er zu dir.
Endlich wieder Schnee
Text und Musik: Rainer Niersmann
C
F
1. Ganz, ganz leise in der Nacht, hat der Schnee die Erde weiß gemacht;
G
F
G
nur weiße Flöckchen um uns her, so schön war es schon lang nicht mehr.
C
F
Kinder kommt es hat geschneit, wir gehen raus, macht euch bereit,
G
F
G
G7
zieht die warmen Sachen an und zeigt was man mit Schnee so machen kann.
C
F
C
F
Refr.: Heee heeee, endlich wieder Schneehehe,
C
G
C
F
C
den haben wir lang nicht mehr gesehhehen, das ist schön, das ist schön.
und alle singen
C
G
C
F
Heee heeee, endlich wieder Schneehehe,
C
G
C
FC
wir wollen rodeln gehehehen das ist schön,
C
F
2. Wir holen unseren Schlitten raus und gehen auf den Hügel rauf
G
F
G
G7
und ist die Abfahrt auch nur knapp, wichtig ist doch nur, es geht bergab.
C
F
C
F
Refr.: Heee heeee, endlich wieder Schneehehe,
C
G
C
F
C
den haben wir lang nicht mehr gesehhehen, das ist schön, das ist schön.
und alle singen
C
G
C
F
Heee heeee, endlich wieder Schneehehe,
C
G
C
F
C
wir wollen rodeln gehehehen, das ist schön, das ist schön
C
F
3. Der Lucas fängt laut an zu lachen, er steckt dem Tim Schnee in die Sachen
G
F
G
G7
und dann beginnt ne Schneeballschlacht, so lang bis irgendwo ne Scheibe kracht.
C
F
C
F
Refr.: Heee heeee, endlich wieder Schneehehe,
C
G
C
F
C
den haben wir lang nicht mehr gesehhehen, das ist schön, das ist schön.
und alle singen
C
G
C
F
Heee heeee, endlich wieder Schneehehe,
C
G
C
wir wollen rodeln gehhehen, ist wird schön.
F
C
das ist schön.
Die Weihnachtsmaus
Text und Musik: Rainer Niersmann
1.
D
A
D
Es ist Weihnacht kurz vor Mitternacht,
A
D
da hat sich die kleine Maus gedacht,
G
D
„Ich kann noch ein bisschen Naschen gehen,
A
A7
ich werde mal zum Weihnachtsbaum hin geh’n.
D
A
D
Unterm Weihnachtsbaum steh’n Leckereien
A
D
und die kleine Maus haut kräftig rein.
G
D
Sie frisst sich den Bauch so richtig voll,
A
A7
und dann quietscht die Maus vergnüglich „Toll !“
G
D
Refr.: Pass gut auf, du kleine Maus, bald schon kommt der Kater raus
2mal
A
A7
(D)
und dann wird er nach dir schnappen, er will dich als Weihnachtshappen
D
A
D
2. Kater Julius kommt zur Türe rein,
A
D
und er schleicht sich an im Kerzenschein.
G
D
Doch die kleine Maus bemerkt ihn nicht,
A
A7
weil die Nascherei so köstlich riecht.
D
A
D
Kater Julius zielt auf ihr Genick,
A
D
doch zum Glück noch im letzten Augenblick,
G
D
schaut die Maus sich schnell nach hinten um
A
A7
und rennt los, denn die Maus, sie ist nicht dumm.
G
D
Refr.: Pass gut auf, du kleine Maus, bald schon kommt der Kater raus
2mal
A
A7
(D)
und dann wird er nach dir schnappen, er will dich als Weihnachtshappen
D
A
D
3. Kater Julius - rast gleich hinterher
A
D
und die Maus sie kann schon bald nicht mehr
G
D
darum bleibt sie einfach plötzlich stehen,
A
A7
doch der Kater hat‘s zu spät gesehen.
D
A
D
Kater Julius rutscht beim Bremsen aus,
A
D
saust vorbei an der kleinen Weihnachtsmaus,
G
D
schnappt nach ihr, doch er kriegt sie wieder nicht,
A
A7
und dann spürt er nur noch, wie die Tanne sticht.
G
D
Refr.: Pass gut auf, du kleine Maus, bald schon kommt der Kater raus
2mal
A
A7
(D)
und dann wird er nach dir schnappen, er will dich als Weihnachtshappen
4.
D
A
D
Der Weihnachtsbaum – schlug das Küchenfenster ein.
A
D
Und ein Mensch kommt laut ins Zimmer rein,
G
D
packt den Kater und setzt ihn vor die Tür.
A
A7
Julius denkt: „Ich kann doch nichts dafür“
D
A
D
Kater Julius hört man draußen schrein.
A
D
und er denkt „Bald schon komm ich wieder rein.
G
D
Kleine Maus dann nehm dich gut in Acht,
A
A7
wenn ich dich krieg, dann wirst du gleich vernascht.“
G
D
Refr.: Pass gut auf, du kleine Maus, bald schon kommt der Kater raus
2mal
A
A7
(D)
und dann wird er nach dir schnappen, er will dich als Weihnachtshappen
Was mach ich bloß zu essen
Text und Musik: Rainer Niersmann
E
B
Was mach ich bloß zu essen, frag ich mich jeden Tag.
A
E
B
B7
Da gibt es soviel Sachen, die irgendwer nicht mag.
A
E
B
Wenn jeder alles essen würde, das wäre wirklich gut,
A
E
B
E
doch weil es leider nicht so ist, koch ich jetzt vor Wut. /2x
E
A
Die Lisa isst zum Beispiel nicht gerne Gänsebraten
B
E
Der Niklas isst nur Pizza ohne Käse und Tomaten.
B
A
Die Nele kanns nicht leiden, gibts Rührei mit Spinat.
B
B7
und Simon isst gern Pommes, doch niemals mit Salat.
E
B
Was mach ich bloß zu essen, frag ich mich jeden Tag.
A
E
B
B7
Da gibt es soviel Sachen, die irgendwer nicht mag.
A
E
B
Wenn jeder alles essen würde, das wäre wirklich gut,
A
E
B
E
doch weil es leider nicht so ist, koch ich jetzt vor Wut. /2x
E
A
Der Mike kriegt rote Flecken bei Kartoffelbrei mit Möhren.
B
E
Koch ich etwas mit Zwiebeln, würde das den Tommy stören.
A
Bei Porree rennt der Opa mit Bauchweh schnell aufs Klo.
B
B7
Bei Weißkohl, Rotkohl und Rosenkohl, da gilt das ebenso.
E
B
Was mach ich bloß zu essen, frag ich mich jeden Tag.
A
E
B
B7
Da gibt es soviel Sachen, die irgendwer nicht mag.
A
E
B
Wenn jeder alles essen würde, das wäre wirklich gut,
A
E
B
E
doch weil es leider nicht so ist, koch ich jetzt vor Wut. /2x
Pommes, Ketchup, Mayonnaise
Text und Musik: Rainer Niersmann
D
. G D
G
D A A7
Refr.: Ich ess gern Pommes, Ketchup, Mayonnaise, das ist mein Leibgericht.
D
G D
A
D
Pommes, Ketchup, Mayonnaise, etwas andres will ich nicht.
A
G
D
1. Kalorien zählen, nein, das mag ich nicht.
A
G
D
Denn heute schau ich einmal, nicht auf mein Gewicht.
G
D
A
D
Heute ist ein Feiertag, da ess ich was ich will,
G
D
A
D
und wenn mich mein Gewissen plagt, dann sag ich nur: „Sei still.
G
D
D A A7
Refr.: Heut ess ich Pommes, Ketchup, Mayonnaise, das ist mein Leibgericht.
D
G
D
D
G
A D
Pommes, Ketchup, Mayonnaise, etwas andres will ich nicht.
.
A
G
D
2. Spinat und grüne Bohnen, möcht ich heut nicht sehn.
A
G
D
Mal nicht zu Hause essen, mal in die Pommesbude gehen.
G
D
A
D
Dazu noch eine Cola, das ist zwar ungesund
G
D
A
D
und wenn mich mein Gewissen plagt, dann sag ich nur: „Na und.
D
G
D
G
D A A7
Refr.: Heut ess ich Pommes, Ketchup, Mayonnaise, das ist mein Leibgericht.
D
G D
A
D
Pommes, Ketchup, Mayonnaise, etwas andres will ich nicht.
G
A
G
A
Intro Na klar, das geht nicht jeden Tag, doch manchmal muss das sein,
G
A
G
A
und weil ich das so gerne mag, hau ich heut kräftig rein.
D
G
D
G
D
A A7
Refr.: Ich ess gern Pommes, Ketchup, Mayonnaise, das ist mein Leibgericht.
D
G
D
A
D
Pommes, Ketchup, Mayonnaise, etwas andres will ich nicht.
D
G D
Ich ess gern Pommes, Ketchup, Mayonnaise, am liebsten jeden Tag
Pommes, Ketchup, Mayonnaise, weil ich das so gern mag.
D
G
D
G
D
A A7
Refr.: Ich ess gern Pommes, Ketchup, Mayonnaise, das ist mein Leibgericht.
D
G
D
A
D
Pommes, Ketchup, Mayonnaise, etwas andres will ich nicht.
A
D
nein etwas anderes will ich heut nicht,
D
A
D
nein etwas anderes will ich heut nicht.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 064 KB
Tags
1/--Seiten
melden