close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

31.07.2008 - Freiamt

EinbettenHerunterladen
Herausgeber:
Bürgermeisteramt Freiamt, Sägplatz 1
79348 Freiamt, Telefon 07645/9102-0
Telefax 07645/9102-40
E-Mail: Gemeinde@Freiamt.de
http://www.freiamt.de
Sprechstunden: Mo/Di/Do/Fr 8-12 Uhr
Do 16.30-18.30 Uhr
Konten: Sparkasse Freiburg - Nördl. Breisgau
BLZ 680 501 01 Konto 20 021 605
Volksbank Breisgau Nord eG
BLZ 680 920 00 Konto 4 6370 03
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench
Für den übrigen Inhalt: Anton Stähle
Primo-Verlagsdruck, Postfach 12 54
78333 Stockach, Messkircher Str. 45
Donnerstag, den 31. Juli 2008
Nummer 31
38. Jahrgang
Sanierung Friedhof
Mußbach
Ferienzeit - Urlaubszeit
Wie überall, macht sich auch bei uns in
den nächsten Wochen die Urlaubszeit bemerkbar, das heißt, Ihre Gemeindeverwaltung ist während dieser Zeit zum Teil
„sehr dünn“ besetzt.
Da in einer Gemeinde unserer Größe die
verschiedenen Ressorts nur mit jeweils einem/r Sachgebietsleiter/in bzw. Sachbearbeiter/in besetzt sind, können im Rahmen der Vertretung durch die Kollegen
nicht immer alle Angelegenheiten umfassend bearbeitet werden.
Darum am besten vorher anrufen, um sich
einen eventuell unnötigen Weg zu ersparen. Dringende, unaufschiebbare Angelegenheiten sind selbstverständlich hiervon
ausgenommen.
Wir wünschen auch Ihnen einen schönen
und erholsamen Urlaub und sind nach den
Sommerferien alle wieder gerne für Sie da.
In diesen Tagen wird mit den Arbeiten zur
Sanierung des Friedhofes in Mußbach begonnen. Die Arbeiten sollen bis Anfang
November abgeschlossen sein.
Die beteiligten Firmen werden bemüht
sein, den Friedhofsbetrieb so wenig als
möglich zu beeinträchtigen. Das Sanierungsfeld wird entsprechend abgesperrt
werden. Baulärm kann nicht vollständig
ausgeschlossen werden. Für Ihr Verständnis bedanken sich die Baufirmen
und die Gemeindeverwaltung.
Sanierung Grubweg
In der kommenden Woche wird voraussichtlich mit der Sanierung des Grubweges begonnen. In dieser Zeit muss mit
zum Teil erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden. Die Anwohner werden um Verständnis gebeten.
Was gehört in
gelbe Säcke?
Vollsperrung Ortsdurchfahrt Keppenbach
Ab dem 18.08.08 wird die Ortsdurchfahrt
Keppenbach im Bereich des Gasthauses
„Grüner Baum“ für voraussichtlich zwei
Wochen gesperrt.
Gscheidstraße, Lützelbachweg und Gasthaus „Grüner Baum“ sind nur vom Sonnenziel her aus Richtung Sexau und Emmendingen erreichbar, ebenso die Straße
Am Fischweiher.
Ab Sägewerk Birkle ist die Erreichbarkeit
nur aus Richtung Reichenbach gegeben.
Das Regierungspräsidium Freiburg bittet
um Beachtung.
Öffnungszeiten des
Grünschnittsammelplatzes Gschächtrig
am Samstag, 02. August 2008, von
10.00 - 12.00 Uhr
Tel. 07771/9317-11, Telefax 07771/9317-40
e-Mail: info@primo-stockach.de
Internet: http://www.primo-stockach.de
Redaktionsschluss: Montag, 16.00 Uhr
ratsamt Emmendingen, Abfallwirtschaft,
Telefon: 07641/4 51-4 56 wenden. Sie finden auch einige Informationen auf der Homepage des Landratsamtes (www.landkreis-emmendingen.de).
Vor allem im Ortsteil Brettental ist festzustellen, dass die Befüllungsregeln nicht
beachtet werden.
Freilaufende Hunde
In den letzten Tagen und Wochen sind
vermehrt freilaufende Hunde festzustellen, insbesondere im Bereich der Hauptstraße. Dabei kommt es immer wieder zu
Belästigungen und Gefährdungen von Anwohnern, Fußgängern, Radfahrern oder
im Freien Arbeitenden.
Jeder Hundehalter ist für sein Tier verantwortlich. Kommt es zu Personen- oder
Sachschäden durch freilaufende Hunde
ist der Versicherungsschutz für den Halter
gefährdet und dieser muss gegebenenfalls alle Kosten (Sachschaden, Schmerzensgeld, Krankenhausaufenthalt usw.)
selbst bezahlen. Hinzu können Straf- und
Bußgeldverfahren kommen.
Alle Hundehalter werden dringend aufgefordert, ihre Hunde so zu halten, dass sie
Personen nicht belästigen oder gefährden.
Die Bundesfinanzverwaltung bietet zum 1. August
2009 Ausbildungsplätze für
Beamtinnen und Beamte
im mittleren und gehobenen Zolldienst
in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland
In letzter Zeit würden öfter gelbe Säcke
nicht mitgenommen weil sie falsch befüllt
waren. In die gelben Säcke gehört nur
Verpackungsmaterial. Das heißt zum Beispiel, dass Plastikspielzeug nicht in den
gelben Sack gehört. Auch bei Styropor
gibt es immer wieder Probleme. Nur Styropor aus Verpackungen gehört in den gelben Sack. Isoliermaterial oder sonstiges
aus Styropor gehört nicht in den gelben
Sack. Was in die gelben Säcke gehört und
was nicht steht auf den gelben Säcken.
Bei Fragen können Sie sich an das Land-
Die Zollverwaltung ist eine moderne und vielfältige Wirtschaftsverwaltung des Bundes. Ihr
Tätigkeitsspektrum reicht von der reinen
Dienstleistung bis zum hoheitlichen Handeln.
Neben den klassischen Aufgaben des Zolls
wie der Erhebung von Zöllen und Verbrauchsteuern sowie Warenkontrollen beim
Im- und Export gehören heute die Gewährleistung eines reibungslosen internationalen
Warenverkehrs und eines fairen Wettbewerbs sowie der Kampf gegen Schwarzarbeit, Produktpiraterie und Kriminalität sowie
der Einsatz für den Artenschutz zu den zentralen Aufgaben des Zolls.
Seite 2
Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung mit attraktiver Bezahlung und einen
sicheren, zukunftsorientierten Arbeitsplatz. Eine Übernahme nach bestandener
Laufbahnprüfung ist bei uns die Regel.
Wir erwarten von Ihnen, dass Sie
u teamfähig, mobil, flexibel, verantwortungsbewusst und engagiert sind,
u sich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren,
u sportlich sind (Sporttest nur für den
mittleren Dienst),
u für den gehobenen Dienst das Abitur
oder die Fachhochschulreife bzw. für
den mittleren Dienst die Fachoberschulreife/mittlere Reife oder den
Hauptschulabschluss mit abgeschlossener förderlicher Berufsausbildung mit
gutem Ergebnis abgeschlossen haben
oder bis zum Einstellungstermin abgeschlossen haben werden,
u zum Einstellungstermin nicht älter als
31 Jahre (schwer behinderte Menschen nicht älter als 39 Jahre) alt sind,
u Staatsangehörige/r eines EU-Mitgliedstaates sind,
u Ihren Hauptwohnsitz in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz
oder im Saarland haben.
Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben bis zum
26. September 2008 (Eingang)
mit folgenden vollständigen Unterlagen
auf dem Postwege:
u tabellarischer Lebenslauf, möglichst
mit Lichtbild,
u Kopie sämtlicher Schulabgangs- und
Prüfungszeugnisse, bei noch nicht erworbenem Schulabschluss Kopie der
beiden letzten Schulzeugnisse sowie ggf.
Zeugnisse/Nachweise über eine Berufsausbildung/berufliche Tätigkeiten,
u bei Minderjährigen eine Einverständniserklärung des/r gesetzlichen Vertreter/s,
u ggf. Kopie des Schwerbehindertenausweises oder Bescheid über die Gleichstellung als schwer behinderter Mensch,
u vollständig ausgefüllter Bewerberbogen (download über www.zoll.de im
Abschnitt „Beruf und Karriere“).
Wir sind bestrebt den Frauenanteil zu erhöhen und daher besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bewerbungen von schwer behinderten Menschen sind uns besonders willkommen.
Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; hierbei ist ein Mindestmaß an körperlicher Eignung ausreichend.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die
Bundesfinanzdirektion Südwest
Wiesenstraße 32 - 67433 Neustadt an
der Weinstraße
Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.zoll.de oder telefonisch beim Haupt-
Donnerstag, den 31. Juli 2008
zollamt Lörrach (Ausbildungsbehörde für die
hiesige Region) unter 07621/1 70-1 30 (Ausbildungsleiter Herr Plohmann) oder unter
06321/8 94-0 (Bundesfinanzdirektion Südwest in Neustadt an der Weinstraße).
„Sie haben gewonnen“?!
Immer wieder werden Bürger angeschrieben, sie hätten gewonnen – ohne je an einem Wettbewerb teilgenommen zu haben. Tolle Schreiben und beigefügte Meldekarten sollen den „Gewinner“ bewegen,
sich zu melden, anzumelden o.ä.
Meist ist nur ein Postfach als Adresse erkennbar, es werden aber Daten von Ihnen
angefragt.
Hier ist gesundes Misstrauen und Vorsicht
angebracht!
Denn: Wer hat schon wirklich etwas zu
verschenken?
AOK-Info
Wer ist für Sie da?
Sprechstunde im Rathaus Freiamt:
Donnerstag, 07. August 2008, 17.00 bis
18.00 Uhr
Haben Sie Fragen?
Kommen Sie vorbei!
Außerdem steht Ihnen auch unser Vertrauensmann, Stefan Böcherer, Lärchenweg 5, 79348 Freiamt, Tel. 88 72, zur Verfügung.
Sprechtag der Deutschen
Rentenversicherung
Rathaus Emmendingen: Dienstag,
12.08.2008, 8.30 - 12.00 u. 13.30 - 15.00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung unter
07641/4 52-3 58, e-mail: regio.fr@drv-bw.de
Sollten Sie eine Beratung im Regionalzentrum in Freiburg, Heinrich-von-StephanStr. 3 wünschen, stehen Ihnen dort die
Rentenberater
Freiamt
Ein besonderer Dank gilt allen denjenigen,
die mit tatkräftiger Unterstützung selbst,
durch Leihgaben von Gerätschaften und
Kuchenspenden dazu beigetragen haben,
dieses Fest in diesem Umfang erst zu ermöglichen. Diese Unterstützung ist nicht
immer selbstverständlich, doch für ein gutes Gelingen unverzichtbar.
Eure Jugendfeuerwehr Freiamt
Fünf Hospizbegleiterinnen
für die Gemeinde Freiamt
Anfang Juli endete der Ausbildungskurs
zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter in
Emmendingen. Die Teilnehmerinnen haben den Kurs erfolgreich abgeschlossen.
Sie wurden im letzten halben Jahr intensiv
auf die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen, sowie deren Angehörigen vorbereitet. In der Hospizgruppe Emmendingen wurden sie herzlich willkommen geheißen.
Vier neue Mitarbeiterinnen leben in der Gemeinde Freiamt: Annemarie Herbst, Sylvia
Hofstetter, Tina Hauber und Ingrid Witte.
Durch Bernadette Hauber, die schon in der
Gruppe mitwirkt kann das Angebot des Hospizdienstes künftig mit fünf Begleiterinnen
in Freiamt beginnen.
Die meisten Menschen möchten in ihrer
letzten Lebenszeit zu Hause bleiben und
dort auch sterben. Für die Angehörigen ist
es oft nicht einfach, diesen Wunsch zu erfüllen.
Frauen und Männer der Hospizgruppe begleiten Schwerkranke und Sterbende sowie ihre Angehörigen in dieser oft sehr
schweren Zeit. Die HospizbegleiterInnen
bieten diesen Dienst ehrenamtlich an.
Wenn Sie Fragen haben können Sie gerne über die Einsatzleitung der Hospizgruppe Emmendingen Kontakt aufnehmen. Sie erreichen uns über die Telefonnummer 07641/4 40 01.
Montag und Donnerstag
von 8.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch
von 8.00 bis 16.00 Uhr
Freitag
von 8.00 bis 12.00 Uhr
zur Verfügung.
Terminvereinbarungen sind hier nicht erforderlich.
Jugendfeuerwehr Freiamt
Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der
Jugendfeuerwehr bedanken wir uns bei
den zahlreichen Besucher und für das
rege Interesse an unserer Jugendarbeit.
Die Summe der Kollekte und Geldspenden freut uns sehr und ermöglicht uns anstehende Neuanschaffungen selbst zu tätigen.
Führung im Park des
Zentrums für Psychiatrie
Bei der Aktion „Tag der offenen Gartentür“
wird am Mittwoch, 13. August 2008 eine
Abend-Führung im sehenswerten Park des
Zentrums für Psychiatrie in Emmendingen
angeboten. Die Führung beginn um 16 Uhr
(Treffpunkt ist an der Pforte am Haupteingang in der Neubronnstraße 25) durch Torsten Decker, Leiter Bau und Technik und Gärtnermeister Andreas Krause-Trimpin. Die gesamte Anlage entstand Ende des 19. Jahrhunderts nach „Großherzoglichem Wunsch“
auf einem ehemaligen Sumpfgelände um
das ehemalige „Weiherschloss“. Der Park
Freiamt
wurde ursprünglich in Anlehnung an französische Gärten geplant, dann jedoch nach
dem Vorbild eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Trotz verschiedener Eingriffe sind die Grundzüge des Parks nach wie
vor zu erkennen, einzelne charaktervolle
Bäume (auch Raritäten) wie auch ganze
Baumgruppen haben sich zu stattlichen
Exemplaren entwickelt. In der Führung werden historische und gärtnerische Aspekte
gleichermaßen erläutert. Wegweisung: Das
Zentrum für Psychiatrie ist in Emmendingen
gut ausgeschildert.
Kreismedienzentrum
macht Sommerferien
Das Kreismedienzentrum des Landratsamtes Emmendingen ist in den Sommerferien vom 04. bis 29. August 2008 geschlossen. In der letzten Ferienwoche
können somit bereits wieder Materialien
ausgeliehen werden.
Familiennachmittag für
Adoptivfamilien
Die Adoptionsvermittlungsstelle des
Landratsamtes Emmendingen lädt schon
heute alle Adoptivfamilien zur Begegnung
und zum Informationsaustausch für
Samstag, 13. September 2008 ein. Das
Treffen richtet sich an Familien, die ein
Kind aus dem In- oder Ausland bereits
adoptiert haben und sich bei der Begegnung mit anderen Familien austauschen
wollen. Dies erfolgt im Rahmen eines Grillfest bei der Rollberghütte in Freiamt-Ottoschwanden von 14.30 bis ca. 190
Uhr. Grillgut, Getränke, Kuchen usw. sollte mitgebracht werden.
Um entsprechend planen zu können, bittet
die Adoptivvermittlungsstelle des Landratsamtes um eine kurze Anmeldung per Telefon
07641/45 14 12 oder E-Mail (c.hartmann@
landkreis-emmendingen.de)
Offene Ausbildungsplätze
2008
Die Wirtschaftförderungsgesellschaft
des Landkreises Emmendingen informiert
Im Rahmen der Ausbildungsoffensive
Landkreis Emmendingen sind aktuell
folgende
offene Ausbildungsplätze für 2008 zu besetzen.
1 Gärtner/in Fachrichtung Baumschule
1 Gärtner/in Fachrichtung Zierpflanzenbau
1 Verkäuferin
1 Elektroniker Fachrichtung Energie- und
Gebäudetechnik
Interessierte Bewerber/innen melden sich
bitte bei Frau Di Giusto, WFG Landkreis
Emmendingen, Telefon 07641/4 51-4 48
Donnerstag, den 31. Juli 2008
...natürlich
Erholungsort im Schwarzwald
Tourist-Information Freiamt
Badstraße 1, D-79348 Freiamt
Telefon 07645/91 03-0
Telefax 07645/91 03 99
e-mail info@freiamt.de
Internet www.freiamt.de
Hallenbad und Sauna im Kurhaus Freiamt
Telefon 07645/91 03 91 oder 9 10 30
Öffnungszeiten der Tourist-Information im Kurhaus Freiamt
Montag bis Freitag: 09:00 bis 12:00 Uhr
und 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen.
Samstag: 09:00 bis 12:00 Uhr
Redaktionelle Veröffentlichungen im
Gästeblättli
Mitteilung an alle Vereine, Organisationen und Institutionen
Das nächste Gästeblättli erscheint am 15.
August 2008. Redaktionsschluss für den
Zeitraum 15. August 2008 bis 05. September 2008 ist am Montag, 11. August 2008,
10:00 Uhr. Meldungen per e-mail an
klausmann@freiamt.de oder Telefax
07645/91 03 99.
Wirtestammtisch am Mittwoch, 06. August 2008, Gasthaus „Engel“, Tennenbach
Zu diesem Wirtestammtisch ladet die Tourist-Information Freiamt alle Freiämter
Wirtinnen und Wirte ein. Wichtig: Es wird
um vollzählige Teilnahme gebeten.
Vernissage: Rheingold-Fotoausstellung im Kurhaus Freiamt
Goldwäscher bei der Arbeit
Die Vernissage zur Rheingold-Fotoausstellung im Kurhaus Freiamt ist am Sonntag, 03. August 2008, um 15:00 Uhr.
Franz-Josef H. Andorf zeigt unter dem Titel „Goldwäscher bei der Arbeit“ wie „Freizeitdigger“ das Waschen nach dem legendären Rheingold entdecken. Die einführenden Worte bei der Vernissage spricht
Robert Klausmann, Leiter der Tourist-Information und des Kurhauses Freiamt.
Diese Ausstellung ist bis zum Freitag, 05.
September 2008, täglich von 09:00 bis
18:00 Uhr geöffnet.
Geführte Wanderung in Freiamt „Fohreneckrunde“
Am Dienstag, 05. August 2008, ist eine geführte Nachmittagswanderung unter dem
Titel „Fohreneckrunde” mit Wanderführer
Richard Bührer. Treffpunkt ist um 14:00
Uhr beim Kurhaus Freiamt. Anschließend
ist gemütliches Beisammensein. Gutes
Schuhwerk und witterungsentsprechende
Kleidung werden empfohlen.
Anmeldung erbeten bei der Tourist-Information Freiamt, Telefon 07645/9 10 30,
Telefax 07645/91 03 99, e-mail: info@freiamt.de
Seite 3
Kräuterwanderung mit Uta Zimmermann wieder im September
Die im Gästeblättli angekündigte Kräuterwanderung für Mittwoch, 06. August 2008,
findet nicht statt. Die nächste Kräuterwanderung wird im September sein.
Trockenzeit – Sommerpause – Hallenbad im Kurhaus Freiamt
bis einschließlich Samstag, 09. August
2008
Hallenbad und Sauna im Kurhaus Freiamt
haben zur Zeit bis einschließlich Samstag,
09. August 2008, eine Sommerpause.
Diese „Trockenzeit“ wird für Reparatur-,
Wartungs- und Reinigungsarbeiten genutzt. Ab Sonntag, 10. August 2008, ist
von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr wieder Wasserspaß im Hallenbad Freiamt angesagt.
Ebenfalls ist dann wieder zu den allgemeinen Öffnungszeiten Gelegenheit zum gesunden Schwitzen in der Kurhaus-Sauna.
Europa-Park: Karten bei der Tourist-Information im Kurhaus Freiamt vorrätig
Ein Tag voller Erlebnisse und Attraktionen
im Familienpark in Rust
Bei der Tourist-Information Freiamt erhalten Sie die Eintrittskarten für den Europa-Park.
Erwachsene
31,50 Euro
Kinder (4 bis 11 Jahre)
28,00 Euro
sowie Senioren ab 60 Jahre
2-Tages-Karte - Erwachsene 58,00 Euro
2-Tages-Karte - Kinder
(4 bis 11 Jahre)
51,50 Euro
Notruf Polizei
1 10
Notruf Feuerwehr, Notarzt,
Rettungsdienst
1 12
Rufnummer Krankentransport 1 92 22
Rufnummer Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
(wenn Ihr Hausarzt (ggf. auch außerhalb
von Freiamt) nicht erreichbar sein sollte)
werktags 19.00 bis 07.00 Uhr
samstags, sonntags, feiertags rund um
die Uhr
01805/1 92 92-3 20
Rufnummer Zahnärztlicher Notfalldienst
(an Wochenenden und Feiertagen
01803/22 25 55-70
Apotheken-Notdienst
Dienstbereit von 8.30 - 8.30 Uhr des folgenden Tages
Sonntag, 03.08.2008
Apotheke am Heidacker
Hauptstraße 57, Tel. 91 78 77
Notdienstnummer der Apothekenkammer
Tel. 1 18 80 (falls keine örtliche Apotheke
Dienst hat)
Seite 4
Pflegedienste:
Ambulanter Pflegedienst Moser, Tannenweg 2, Tel. 91 33 83
Diakoniestation Emmendingen + Freiamt, Metzger-Gutjahr-Str. 8, 79312 Emmendingen, Tel. 07641/93 29 72 und Freiamt 91 34 36
Dorfhelferin - Einsatzleiterin Luise Schillinger, Schillingerbergstr. 20, Tel. 3 16
Nachbarschaftshilfe - Einsatzleiterin
Bärbel Blust, Lindenweg 4, Tel. 15 24
Tagesbetreuung Sexau, Ernst-BühlerWeg 1, montags 9.00 - 16.00 Uhr, dienstags u. donnerstags ab 9.00 - 17.00 Uhr,
Tel. 07641/91 30 24
Donnerstag, den 31. Juli 2008
gendorganisation Adonia und die evangelische Kirchengemeinde. 70 Sängerinnen
und Sänger bieten ein packendes Musicalerlebnis für Jung und Alt. In 14 frischfrechen Songs wird die Geschichte des
alttestamentlichen Propheten erzählt.
Adonia ist ein Projektchor. In nur fünf Tagen haben die Kinder im Alter von neun bis
zwölf Jahren das ganze Konzertprogramm erarbeitet und inszenieren das
Stück nun an zwei Aufführungen. Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden werden zur
Kostendeckung verwendet.
Freiamt
Kinder- und Jugendarbeit (EC)
Freitag, 01.08.08
19.30 Uhr Jugendkreis im Gemeindehaus
Mußbach
Diakonieverbund Freiamt–Sexau e.V.
siehe auch Informationen unter „Notdienste/Notrufe/Pflegedienste“ zu
Dorfhelferin, Nachbarschaftshilfe und
Tagesbetreuung
Termine und Informationen
Ottoschwanden und
Brettental
Evangelische
Kirchengemeinden
www.evangelische-kirchengemeinden-freiamt.de
Gottesdienste
Sonntag, den 03. August 2008
11. Sonntag nach Trinitatis
(Kollekte für die eigenen Gemeinden)
09.30 Uhr Reichenbach
Gottesdienst mit Heiliger Taufe von Lara
Bredel, Im Vorhof 6/1 (Prädikantin Dagmar Buderer)
09.30 Uhr Brettental
Gottesdienst (Pfr. Toball)
Wir informieren und laden gemeinsam ein
Kirchplatzfest Mußbach – Herzlichen
Dank
u an alle Besucherinnen und Besucher –
auch für die Unterstützung des ECSponsorenlaufs
u dem Girls-Club für die erfrischenden
Lieder
u Judith Bührer für die Leitung des offenen Liedersingens
u der EC-Jugend für die Organisation
des Sponsorenlaufs
u an alle, die die köstlichen Salate und
Kuchen gespendet haben
u dem Racing-Team für das Festzelt
u sowie allen Helferinnen und Helfern
rund um das Fest
Musical Jona
Die Adonia-Juniorgruppe führt am Freitag,
1. August, um 19 Uhr in der Kirche das Musical „Jona“ auf. Veranstalter sind die Ju-
Mittwoch, 06.08.2008
20.00 Uhr Gemeindefestvorbereitung in
Brettental
Krabbelgruppe macht Ferien
Nach der Sommerpause treffen wir uns
dann wieder regelmäßig ab 8. September
immer montags von 9:30 Uhr bis 11:00
Uhr im Gemeindehaus in Ottoschwanden.
Und wir freuen uns über Verstärkung
durch Kinder im Alter von 5 bis 12 Monaten. Der Einstieg ist auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Gemeinsam verbringen wir die Zeit mit Spielen, Singen
und zum Austausch. Bei Interesse oder
Fragen geben wir gerne Auskunft:
Martina Böcherer, Tel. 91 76 68
Tanja Wöhrlin, Tel. 91 68 58
Wussten Sie schon...
… dass in der Ottoschwandener Kirche
ein großer (Papp-)Blumenstrauß steht,
der die Fotos aller in den letzten Monaten
getauften Kinder zeigt?
… dass im Foyer der Brettentäler Kirche in
anschaulicher Weise die Jahreslosung
2008 modelliert ist? (Jesus Christus
spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben.
Joh. 14,19)
Neuapostolische Kirche
Am Herrwald 1
Gottesdienste
Sonntag 9.30 Uhr und Mittwoch 20.00 Uhr
Katholische Kirche St. Bonifatius, Emmendingen
Samstag, 2. August
18.00 Uhr Vorabendmesse, mitgestaltet
vom Werkschor Glückauf e.V., Erkelenz
Sonntag, 3. August
09.30 Uhr Hl. Messe
Montag, 4. August
19.00 Uhr Hl. Messe in der Tennenbacher
Kapelle
SVO AH
Am Freitag den 01. August ´08 findet kein
Training statt. Wir beteiligen uns am Aufbau für´s Sportfest ab 17:00 Uhr.
Frieder Roser
Mußbach und
Keppenbach/Reichenbach
Urlaub
Pfarrer Förschler ist vom 28. Juli bis 24.
August 08 in Urlaub. Die Vertretung vom
28. Juli – 16. August hat Pfarrer Toball
(Tel. 2 48) und vom 17. – 24. August Pfr.
Jenne (Tel. 07641/83 51). Unsere Sekretärin Frau Bühler ist vom 18. August bis 7.
September 08
in Urlaub.
Danke
- für eine Spende in Höhe von 20,00 Euro
für die Kirche Mußbach
SG FreiamtOttoschwanden
Montag, 04.08.2008
19.00 Uhr AH SV Ottoschwanden - Köndringen/Riegel
Dienstag, 05.08.08
19.15 Uhr
SGFO I - SG March-Neuershausen I
Weitere Infos finden Sie unter:
www.scfreiamt.de
www.sv-ottoschwanden.de
Freiamt
Donnerstag, den 31. Juli 2008
SV Ottoschwanden 1960 e.V.
www.sv-ottoschwanden.de
Termin: 02. – 04. August 2008
Samstag, 02. August 2008
17.00 Uhr Ortsteile- und Straßenturnier mit Beachvolleyball
(Wanderpokal gestiftet von der Gemeinde und Geldpreise)
20.00 Uhr Kölschfete
Sonntag, 03. August 2008
11.00 Uhr Frühschoppenkonzert mit den „Rollberg Musikanten“
11.30 Uhr Mittagessen - Nudelsuppe und Rindfleisch (vom heimischen Rind)
14.00 Uhr Treffen beim SVO (hocke, schwätze, trinken in gemütlicher
Atmosphäre)
14.30 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Alt Freiämter Tanzmusik“
16.30 Uhr SVO-Sportstar
19.00 Uhr Bezirkspokal SGFO I – FC Wolfenweiler-Schallstadt I
Montag, 04. August 2008
11.30 Uhr Mittagessen (Geschnetzeltes mit Teigwaren und Salat)
14.00 Uhr
16.00 Uhr
17.00 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr
für alle Handwerker, Büroangestellte, Hausfrauen und alle zu Hause gebliebenen
Freiämter Kindersommer „Sternenland in Kinderhand“
„Knall bum Knall wir fliegen jetzt ins All“
- Anmeldung über Tourist Info Freiamt (Alter: 4 bis 8 Jahre, Unkostenbeitrag: 2,50 €)
- Startzeit der Weltraumrakete: 14.00 Uhr, Rückankunft auf der Erde: 17.00 Uhr
Firoweschoppen
E-Junioren, SGFO – Eltern
D-Junioren, SGFO – Eltern
AH SVO – AH Köndringen/Riegel
Hauptpreis ein Reisegutschein im Wert von 500,- € (Volksbank Reisebüro)
Hauptpreis (Reisegutschein) wird am Montag Abend verlost
Seite 5
Seite 6
Donnerstag, den 31. Juli 2008
Da die nächste Zunft-Hochzeit ansteht,
wird dringend der Filz benötigt, der noch
im Umlauf ist, damit Moni Bürklin die Puppe anfertigen kann.
SV Ottoschwanden e.V.
Ortsteile und Straßenturnier
Am Samstag, 02.08. 17.00 Uhr ist es wieder soweit. Wir führen ein Ortsteile/Straßenturnier durch. Gespielt wird dieses Mal
Fußball und Beach-Volleyball. Die Mannschaften treten sowohl im Fußball als
auch im Beachvolleyball gegeneinander
an. Die Gesamtplatzierung ergibt sich aus
den Platzierungen im Fußball- und im Beach-Volleyballturnier.
Melden könne sich Mannschaften aus den
einzelnen Ortsteilen oder auch aus einzelnen Straßen. Hier die Teilnahmebedingungen: Mindestalter 16 Jahre, eine Fußballmannschaft besteht aus fünf Feldspielern
und einem Torwart. Beim Beach-Volleyball
treten 2 Spieler gegeneinander an. Teilnehmen können Männer und Frauen, gemischte Mannschaften sind möglich. Ein
Startgeld wird nicht erhoben. Für den 1.
Platz gibt es 40 Euro, für den 2. Platz 25
Euro und für den 3. Platz 15 Euro.
Anmeldungen nimmt Achim Reinbold, Telefon: 86 34 oder 0171/9 97 94 07 entgegen.
Wer wird Sportstar 2008?
An 10 Stationen könnt Ihr Eure Geschicklichkeit und Fitness beweisen. Messt die
Geschwindigkeit des Balles wenn Ihr auf’s
Tor schießt, testet Eurer Zeitgefühl und
noch vieles mehr.
Dienstabend
Am heutigen Donnerstag, den 31.07.2008.
Wir treffen uns bereits um 19.30 Uhr im
DRK-Heim zum Schnitzelessen.
Voranzeige
Do. 14.08.2008, Dienstabend
Do. 28.08.2008, Dienstabend
DRK-Ortsverein
Ihr erreicht uns im Internet unter
www.drk-freiamt.de
Landfrauen Freiamt
Unsere nächsten Nordic Walking Termine
sind folgende:
Donnerstag, 7. August, Treffpunkt Wassertretstelle im Brettental 20 Uhr Donnerstag, 14. August, Treffpunkt Sägplatz 20
Uhr Donnerstag, 21. August, Treffpunkt
Freihof 19:45 Uhr Donnerstag, 28. August, Treffpunkt Schillingerberg 19:45 Uhr
Voranzeige: Am Sonntag, den 17. August
findet unser Grillen auf dem Buckhof statt.
Hierzu sind auch unsere Männer recht
herzlich eingeladen.
Das Vorstandsteam
Neugierig geworden? Dann melde Euch
bis Freitag 01.08. bei:
Petra Vetter, Telefon 87 56, oder bei
Rainer Heß, Telefon 86 99 oder
per E-Mail an sportstar@sv-ottoschwanden.de
Teilnahmebedingungen:
u eine Mannschaft besteht aus drei Personen, egal ob männlich, weiblich oder
gemischt
u die Mannschaften starten in folgenden
Altersgruppen: 6 – 10 Jahre, 11 – 15
Jahre und 16 Jahre und älter
u es können beliebig viele Mannschaften gemeldet werden
u je nach Leistung und Altersklasse werden Punkte vergeben
Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.
Gebt bitte eure Altersgruppe und Eure Namen an.
Das Schwimmbad hat ab dem 21. Juli bis 9.
August geschlossen, aber wir haben uns
ein kleines Alternativprogramm überlegt.
Am Freitag, dem 01.08.2008 treffen wir uns
alle zusammen um 18:00 Uhr beim Minigolfplatz am Kurhaus. Hinterher wollen wir
noch gemeinsam am Kurhaus grillen.
Bitte bringt alle Teller und Besteck mit. Für
den Rest ist gesorgt. Die Kinder können so
gegen 20:30 Uhr wieder abgeholt werden.
Für alle diesjährigen Helfer bei unserem
Schwimmkurs findet am 8. August eine
kleine Einführung im Kurhaus statt. Wir
treffen uns um 19:00 Uhr am Schwimmbadeingang.
Eure Vorstandschaft
Turnier der örtlichen Vereine!
Vom Freitag, den 25.07.08 bis Montag,
den 28.07.08 fand auf der Tennisanlage
des TC GR Freiamt das diesjährige Turnier der örtlichen Vereine statt.
Insgesamt nahmen 16 Mannschaften an
dem Turnier teil.
Es wurden folgende Platzierungen erreicht:
Damen:
1. Platz Wurzelgeister: K. Zimmermann;
S. Blum
2. Platz SC Damen III: S. Schneider;
C. Bitsch
3. Platz SC Damen II: G. Reinbold; K. Engler
4. Platz SC Damen I: A. Huber; B. Bühler
Herren:
1. Platz SC/Landjugend: S. Engler;
R. Kölnlin-Bühler
2. Platz SC I: D. Reinbold; U. Hildebrand
3. Platz TT I: J. Schemies; D. Huster
4. Platz Wurzelgeister I: B. Ringwald;
O. Pomorin
Den 5. Platz belegten die Mannschaften:
SVO; SVO AH; TT II und TT III
Den 9. Tabellenplatz belegten die Mannschaften:
SVO ST; SG I; SG II; TT IV; TT V; TT VI;
MVF und Wurzelgeister II.
Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals bei allen Teilnehmenden Mannschaften recht herzlich bedanken.
Es waren alles schöne und faire Spiele
und zum Teil recht interessante Begegnungen. Wir hoffen, dass es allen Spaß
gemacht hat.
Einen besonderen Dank gilt unseren Aktiven Spieler Wolfgang Hagen für die Pokalstiftung und Reinhard Reinbold für die
Stiftung der Spielbälle.
Einen herzlichen Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, ebenso wie allen Besuchern und Gästen dieses Turniers.
TC GR Freiamt
B. Müller Sport- und Pressewart
Jugendrotkreuz
FERIENZEIT!!!
Nach den Ferien sehen wir uns dann
wieder:
Am Do. 11.09.2008, Gruppenstunde für
die Älteren von 18.30 – 20.00 Uhr.
Am Fr. 12.09.2008, Gruppenstunde für die
Jüngeren von 15.00 – 16.00 Uhr.
Freiamt
Wer möchte sich mit einem Stand an der
Stroßefasnet beteiligen? Vereine, Gruppen oder Privatpersonen können auch
nächstes Jahr wieder mitwirken. Der Besprechungstermin ist dem Gemeindeboten zu entnehmen.
Anja möchte Anfang August die T-Shirts
etc. bestellen. Sollte jemand noch etwas
benötigen, kann er sich bei Anja melden.
Landjugendgruppe Freiamt
31.07.:
Tanzprobe. Bitte alle Mädels ihre Trachten vorbeibringen!
07.08.:
Vorbereitung für die Fahrradralley
Freiamt
10.08.:
Fahrradralley
14.08.:
Vorbereitung Sport und Spiel
15.08. bis 17.08.:
Sport und Spiel Wochenende in Stetten!
Anmelden bei Franzi
21.08.:
Kickertunier - anmelden bei Christian
23.08.:
Fässle trinken für alle Fußballer bei Dirk
Waldkindergarten
Freiamt
Kurhausfest am 20. Juli 2008
Beim Kurhausfest am 20. Juli wirkte der
Waldkindergarten im Bereich der Kinderbetreuung mit.
Dabei gab es eine Holzwerkstatt in der
verschiedene Hölzer, Werkzeuge & Mate-
Donnerstag, den 31. Juli 2008
rial wie Gummis & Korken zu finden waren.
Die Kinder nutzten diese Möglichkeit der
freien Gestaltung sehr aus und es entstanden Segelboote, Flugzeuge und Katapulte
mit beeindruckend schwierigen Konstruktionen.
Wer sich mehr im künstlerischen Bereich
ausleben wollte, hatte die Möglichkeit am
Maltisch Naturfarben aus Erde, Kohle,
Beeren, ... selbst anzumischen & Bauwerke aus der Holzwerkstatt oder einfache
Hölzer zu gestalten.
An alle Helfer die mit ihrem Einsatz diese
Aktion ermöglicht haben an dieser Stelle,
Vielen Dank
Kindergarten Ferien
Der Waldkindergarten hat vom Sa. 09. August 2008 bis So. 31. August 2008 Ferien.
Seite 7
Am Mo. 01. September 2008 ist Planungstag so das der erste Kindergartentag am
Di. 02. September ist.
Wir wünschen allen Kindern schöne Ferien, und unseren Erziehern Verena & Endrik einen erholsamen Urlaub.
Motorsport Racing-Team
Freiamt e.V.
Wandern...
02./03.08.08 Ühlingen-Birkendorf-Hürrlingen
09./10.08.08 Glottertal
Wandern in Frankreich...
10.08.08 Thannenkirch
Mit sportlichen Grüßen
MSRT Freiamt
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
21
Dateigröße
696 KB
Tags
1/--Seiten
melden