close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Bundesregierung, so nicht!

EinbettenHerunterladen
155/2014 - 16. Oktober 2014
August 2014
Überschuss des Euroraums im internationalen
Warenverkehr in Höhe von 9,2 Mrd. Euro
Defizit von 8,9 Mrd. Euro für die EU28
1
Nach ersten Schätzungen ergab sich für den Euroraum (ER18) im August 2014 ein Überschuss von 9,2
2
Milliarden Euro im Warenverkehr mit der restlichen Welt, gegenüber +7,3 Mrd. im August 2013. Im Juli 2014 hatte
der Saldo +21,6 Mrd. betragen, gegenüber +18,0 Mrd. im Juli 2013. Im August 2014 gegenüber Juli 2014
verringerten sich die Ausfuhren (saisonbereinigt) um 0,9% und die Einfuhren um 3,1%.
3
Diese Daten werden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht.
1
Die EU28 wies nach ersten Schätzungen im August 2014 ein Defizit von 8,9 Mrd. Euro im Warenverkehr mit der
2
restlichen Welt auf, gegenüber -2,3 Mrd. im August 2013. Im Juli 2014 hatte der Saldo +1,6 Mrd. betragen,
gegenüber +10,7 Mrd. im Juli 2013. Im August 2014 gegenüber Juli 2014 fielen die Ausfuhren (saisonbereinigt) um
2,1% und die Einfuhren um 4,0%.
EU28 - ausführliche Ergebnisse für Januar bis Juli 2014
Das Defizit der EU28 beim Handel mit Energie ging zurück (-201,9 Mrd. Euro im Januar-Juli 2014 gegenüber
-219,4 Mrd. im Januar-Juli 2013) ebenso wie der Überschuss für Maschinen und Fahrzeuge (+149,3 Mrd.,
gegenüber +162,4 Mrd.).
Die höchsten Anstiege der EU28 Ausfuhren wurden mit China (+11% im Januar-Juli 2014 gegenüber Januar-Juli
2013), Südkorea (+10%) und den Vereinigten Staaten (+5%) registriert und die höchsten Anstiege der EU28
Einfuhren mit Südkorea (+12%), der Türkei (+7%), China (+6%) und der Schweiz (+5%). Die deutlichsten
Rückgänge der EU28 Ausfuhren wurden mit der Schweiz (-22%), Russland (-12%) und Indien (-10%) verzeichnet
und die deutlichsten Rückgänge der EU28 Einfuhren mit Russland und Norwegen (je -7%) sowie Brasilien
(-5%).
Der Handelsüberschuss der EU28 mit den USA erhöhte sich (+59,4 Mrd. Euro im Januar-Juli 2014 gegenüber
+52,9 Mrd. im Januar-Juli 2013), ging aber mit der Schweiz (+24,2 Mrd. gegenüber +50,5 Mrd.) und der Türkei
(+11,0 Mrd. gegenüber +17,1 Mrd.) zurück. Das Handelsdefizit der EU28 verringerte sich mit Norwegen (-21,2
Mrd. gegenüber -24,3 Mrd.) und blieb mit China (-72,5 Mrd. gegenüber -73,1 Mrd.) und Russland (-50,6 Mrd.
gegenüber -50,5 Mrd.) nahezu stabil.
Bezüglich des Handels der einzelnen Mitgliedstaaten erzielte Deutschland den höchsten Überschuss (+124,5
Mrd. Euro im Januar-Juli 2014), gefolgt von den Niederlanden (+34,6 Mrd.), Italien (+24,3 Mrd.), Irland (+20,1
Mrd.) und der Tschechischen Republik (+10,0 Mrd.). Das Vereinigte Königreich (-76,2 Mrd.) verbuchte das
größte Defizit, gefolgt von Frankreich (-43,2 Mrd.), Spanien (-13,6 Mrd.) und Griechenland (-12,4 Mrd.).
Mrd. €
Handel des ER18 - nicht saisonbereinigte Daten
Handelsströme
Aug 13 Aug 14 Zuwachs Jul 13
Jul 14
Zuwachs Jan-Aug 13 Jan-Aug 14 Zuwachs
Extra-ER18 Ausfuhren
144,6
140,5
-3%
168,0
172,9 r
3%
1 252,7
1 262,3
1%
Extra-ER18 Einfuhren
137,3
131,3
-4%
150,1 r
151,4 r
1%
1 156,2
1 153,7
0%
18,0
21,6 r
96,5
108,6
-1%
137,3 r
139,4 r
2% r
1 061,3
1 067,8
Extra-ER18 Saldo
Intra-ER18 Versendungen
4
7,3
9,2
112,1
111,1
Mrd. €
Handel der EU28 - nicht saisonbereinigte Daten
Handelsströme
Aug 13
1%
Aug 14 Zuwachs Jul 13
Jul 14
Zuwachs Jan-Aug 13 Jan-Aug 14 Zuwachs
Extra-EU28 Ausfuhren
134,0
123,1
-8%
155,7
151,5 r
-3%
1 161,5
1 105,7
-5%
Extra-EU28 Einfuhren
136,3
131,9
-3%
145,0 r
149,9 r
3%
1 121,7
1 114,5
-1%
10,7 r
1,6 r
39,8
-8,7
0%
241,4 r
250,8 r
4% r
1 871,2
1 922,1
Extra-EU28 Saldo
Intra-EU28 Versendungen
4
-2,3
-8,9
207,0
206,3
3%
r: revidiert
1. Zum Euroraum (ER18) gehören Belgien, Deutschland, Estland, Irland, Lettland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien,
Zypern, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Portugal, Slowenien, die Slowakei und Finnland.
Zur Europäischen Union (EU28) gehören Belgien, Bulgarien, die Tschechische Republik, Dänemark, Deutschland, Estland,
Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Kroatien, Italien, Zypern, Lettland, Litauen, Luxemburg, Ungarn, Malta, die
Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, die Slowakei, Finnland, Schweden und das Vereinigte
Königreich.
2. Gegenüber der Pressemitteilung 137/2014 vom 15. September 2014 wurde die Handelsbilanz für Juli 2014 für den ER18
von +21,2 Mrd. Euro auf +21,6 Mrd. und für die EU28 von +1,7 Mrd. auf +1,6 Mrd. revidiert.
3. Diese Pressemitteilung basiert auf Daten, die am 13. Oktober 2014 verfügbar waren. Hierbei handelt es sich um vorläufige
Zahlen auf der Grundlage der von den Mitgliedstaaten übermittelten Informationen. Mit regelmäßigen Revisionen dieser
Angaben bis zu zwei Jahre nach Ablauf des Berichtsmonats ist zu rechnen. Darüber hinaus können die nationalen Konzepte
von der von Eurostat verwendeten harmonisierten Methodik abweichen, was zu Unterschieden zwischen den in dieser
Pressemitteilung und den auf nationaler Ebene veröffentlichten Daten führen kann, und zwar sowohl bei den Rohdaten als
auch bei den saisonbereinigten Daten.
4. Seit der Einführung von Intrastat für den Intra-EU-Handel am 1. Januar 1993 lag der Wert der Versendungen stets über dem
der Eingänge. Theoretisch sollte der Wert der Eingänge geringfügig über dem der Versendungen liegen, da die
Versendungen FOB und die Eingänge CIF angegeben werden. Eurostat zieht die Versendungen als das zuverlässigere
Maß des gesamten Intra-EU-Handels heran, da die Erfassung auf aggregierter Ebene bei den „Versendungen insgesamt“
besser funktioniert als bei den „Eingängen insgesamt“. Wegen dieser Divergenz im Intra-EU-Handel und der
Schwierigkeiten, absolute Zahlen auf der Ebene der Mitgliedstaaten zu interpretieren, ist bei der Betrachtung der
Handelsbilanzen der einzelnen Mitgliedstaaten Vorsicht geboten. Gleiches gilt für die Interpretation der Handelsbilanz der
Eurozone, die Teile des Intra-EU-Handels beinhaltet.
Herausgeber: Eurostat Pressestelle
Weitere Auskünfte zu den Daten erteilt:
Tim ALLEN
Tel: +352-4301-33 444
eurostat-pressoffice@ec.europa.eu
Gilberto GAMBINI
Tel: +352-4301-35 806
estat-etfree@ec.europa.eu
Eurostat Pressemitteilungen im Internet: http://ec.europa.eu/eurostat
Ausgewählte Wichtigste Europäische Wirtschaftsindikatoren: http://ec.europa.eu/eurostat/euroindicators
Folgen Sie Eurostat auf Twitter: http://twitter.com/EU_Eurostat
Mrd. €
Handel des ER18 - vergangene 6 Monate - nicht saisonbereinigte Daten
Jan 14
Feb 14
Extra-ER18 Ausfuhren
Handelsströme
148,5
154,1
164,3 r
159,5
160,0
162,4 r
Extra-ER18 Einfuhren
148,0 r
139,6
148,5 r
144,4 r
144,7 r
145,8 r
0,5 r
14,5
15,8
15,1
15,3 r
16,5 r
136,1 r
133,4
140,9 r
136,5 r
Extra-ER18
Handelsbilanzsaldo
Intra-ER18 Versendungen
Mär 14
Apr 14
Mai 14
Jun 14
134,1
136,3 r
Mrd. €
Handel der EU28 - vergangene 6 Monate - nicht saisonbereinigte Daten
Handelsströme
Jan 14
Feb 14
Mär 14
Apr 14
Mai 14
Jun 14
Extra-EU28 Ausfuhren
130,5 r
136,2
142,8 r
139,0
141,0
141,7
Extra-EU28 Einfuhren
144,3 r
131,3 r
139,3
138,1
140,5
139,2 r
Extra-EU28
Handelsbilanzsaldo
-13,9 r
4,9
3,4 r
0,9
0,6
2,6 r
Intra-EU28 Versendungen
241,7 r
238,0
253,8 r
241,9
245,4 r
244,2 r
r: revidiert
Mrd. €
Wichtigste Produktgruppen - ER18 - nicht saisonbereinigte Daten
ER18 Ausfuhren
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
Primärerzeugnisse:
ER18 Einfuhren
Zuwachs
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
Handelsbilanzsaldo
Zuwachs
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
178,0
173,2
-3%
369,4
346,5
-6%
-191,5
-173,3
Nahrungsmittel
78,9
81,5
3%
64,3
66,1
3%
14,6
15,4
Grundstoffe
27,6
26,7
-3%
48,2
46,0
-5%
-20,6
-19,4
Energie
71,5
65,1
-9%
256,9
234,4
-9%
-185,4
-169,4
Industrieerzeugnisse:
897,9
919,1
2%
629,7
657,5
4%
268,2
261,6
Chem. Erzeugnisse
184,1
191,7
4%
110,8
115,4
4%
73,3
76,3
Maschinen& Fahrzeuge
451,3
458,0
1%
282,9
292,6
3%
168,4
165,4
Andere Erzeugnisse
262,5
269,4
3%
236,0
249,5
6%
26,5
19,9
32,2
29,5
-8%
19,7
18,4
-7%
12,5
11,1
1 108,1
1 121,8
1%
1 018,9
1 022,5
0%
89,2
99,4
Sonstige
Gesamt
Mrd. €
Wichtigste Produktgruppen - EU28 - nicht saisonbereinigte Daten
EU28 Ausfuhren
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
Primärerzeugnisse:
EU28 Einfuhren
Zuwachs
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
Handelsbilanzsaldo
Zuwachs
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
159,0
152,6
-4%
393,9
368,4
-6%
-234,8
-215,8
Nahrungsmittel
58,5
60,8
4%
55,3
56,7
3%
3,2
4,1
Grundstoffe
27,6
25,5
-7%
46,2
43,5
-6%
-18,6
-18,0
Energie
73,0
66,3
-9%
292,4
268,2
-8%
-219,4
-201,9
Industrieerzeugnisse:
799,3
792,4
-1%
566,5
588,4
4%
232,8
204,0
Chem. Erzeugnisse
161,1
161,7
0%
94,0
97,4
4%
67,1
64,3
Maschinen& Fahrzeuge
412,7
406,8
-1%
250,4
257,5
3%
162,4
149,3
Andere Erzeugnisse
225,4
223,8
-1%
222,1
233,4
5%
3,4
-9,6
69,1
37,7
-45%
25,1
25,7
3%
44,0
12,0
1 027,4
982,7
-4%
985,4
982,5
0%
42,1
0,1
Sonstige
Gesamt
Mrd. €
Wichtigste Handelspartner - ER18 - nicht saisonbereinigte Daten
ER18 Ausfuhren nach
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14 Zuwachs
Ver. Königreich
USA
China
Russland
Schweiz
Polen
Tschech. Rep.
Schweden
Türkei
Ungarn
138,1
128,9
70,2
52,7
65,5
53,4
37,0
34,2
36,6
23,5
149,0
137,4
76,0
45,4
63,8
58,1
40,1
35,1
33,7
25,6
8%
7%
8%
-14%
-3%
9%
8%
3%
-8%
9%
ER18 Einfuhren aus
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14 Zuwachs
96,6
87,1
116,1
85,9
48,1
43,8
42,8
31,4
21,6
23,9
94,5
88,9
121,5
80,3
50,7
47,9
46,8
31,2
22,7
26,1
Handelsbilanzsaldo
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
-2%
2%
5%
-7%
5%
9%
9%
-1%
5%
9%
41,5
41,7
-45,8
-33,2
17,4
9,7
-5,8
2,8
15,0
-0,3
Mrd. €
Wichtigste Handelspartner - EU28 - nicht saisonbereinigte Daten
EU28 Ausfuhren nach
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14 Zuwachs
USA
China
Russland
Schweiz
Norwegen
Türkei
Japan
Südkorea
Indien
Brasilien
168,1
85,1
70,5
106,1
29,5
46,9
31,2
22,2
22,2
23,9
176,8
94,6
62,1
82,3
28,9
43,0
30,9
24,4
20,1
22,2
5%
11%
-12%
-22%
-2%
-8%
-1%
10%
-10%
-7%
EU28 Einfuhren aus
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14 Zuwachs
115,1
158,2
121,0
55,5
53,8
29,8
33,3
20,5
21,9
19,5
117,4
167,1
112,7
58,2
50,1
31,9
31,8
23,0
21,7
18,4
Handelsbilanzsaldo
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
2%
6%
-7%
5%
-7%
7%
-4%
12%
-1%
-5%
52,9
-73,1
-50,5
50,5
-24,3
17,1
-2,1
1,7
0,3
4,4
Belgien
Bulgarien
Tschech. Rep.
Dänemark
Deutschland
Estland
Irland
Griechenland
Spanien
Frankreich
Kroatien
Italien
Zypern
Lettland
Litauen
Luxemburg
Ungarn
Malta
Niederlande
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Slowenien
Slowakei
Finnland
Schweden
Ver. Königreich
208,4
12,7
69,7
47,7
638,1
7,2
50,5
16,3
143,4
259,5
5,3
232,6
0,9
6,0
13,9
7,8
46,8
1,7
295,6
77,0
88,2
28,1
28,2
15,1
36,8
32,5
74,4
247,4
207,9
12,3
75,7
48,4
660,0
6,9
50,6
15,6
143,8
256,6
5,8
235,5
0,9
6,1
13,6
8,3
48,6
1,2
293,0
77,9
94,2
28,3
30,3
15,8
37,8
32,1
72,3
218,7
0%
-3%
9%
1%
3%
-5%
0%
-4%
0%
-1%
10%
1%
-6%
1%
-2%
6%
4%
-27%
-1%
1%
7%
1%
7%
5%
3%
-1%
-3%
-12%
Einfuhren insgesamt
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14 Zuwachs
202,0
14,9
61,2
41,9
523,6
8,1
28,5
27,4
150,4
303,9
9,7
214,8
2,7
7,6
14,8
11,6
43,6
2,8
258,7
80,1
89,3
33,0
31,3
14,7
34,5
33,6
70,2
285,3
199,6
14,7
65,7
43,4
535,5
7,8
30,5
28,0
157,5
299,8
9,9
211,3
2,8
7,4
14,8
11,4
45,8
2,6
258,4
80,2
95,0
34,3
33,7
14,9
35,6
33,5
69,5
294,9
-1%
-1%
7%
4%
2%
-3%
7%
2%
5%
-1%
1%
-2%
4%
-3%
0%
-1%
5%
-10%
0%
0%
6%
4%
8%
1%
3%
0%
-1%
3%
59,4
-72,5
-50,6
24,2
-21,2
11,0
-0,9
1,4
-1,6
3,8
Mrd. €
Handel der Mitgliedstaaten insgesamt (Intra-EU + Extra-EU) - nicht saisonbereinigte Daten
Ausfuhren insgesamt
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14 Zuwachs
54,5
48,5
-45,5
-34,9
13,1
10,3
-6,7
3,9
11,0
-0,5
Handelsbilanzsaldo
Jan-Jul 13 Jan-Jul 14
6,4
-2,2
8,5
5,8
114,5
-0,9
22,0
-11,1
-7,0
-44,4
-4,5
17,7
-1,8
-1,6
-0,9
-3,8
3,2
-1,2
36,8
-3,1
-1,0
-4,9
-3,1
0,4
2,3
-1,1
4,2
-37,9
8,3
-2,3
10,0
4,9
124,5
-0,9
20,1
-12,4
-13,6
-43,2
-4,1
24,3
-2,0
-1,4
-1,2
-3,2
2,9
-1,3
34,6
-2,3
-0,8
-5,9
-3,4
1,0
2,2
-1,4
2,8
-76,2
Anhang - Saisonbereinigte Daten
Die saisonbereinigten Reihen wurden auf der Grundlage einer einheitlichen Methodik berechnet. Sie liefern einen
ergänzenden Überblick über die monatliche Entwicklung des Handels. Die Daten stimmen nicht zwingend mit den
3
von den Mitgliedstaaten veröffentlichten Daten überein; dies ist auf die Unterschiede bei den Rohdaten , die
Auswahl des Modells zur Saisonbereinigung und die Verwendung von Zeitreihen in Landeswährung oder in Euro
zurückzuführen.
Mrd. €
Handel des ER18 - saisonbereinigte Daten
Handelsströme
Mär 14 Apr 14 Mai 14 Jun 14 Jul 14 Aug 14
Extra-ER18 Ausfuhren
Extra-ER18 Einfuhren
Extra-ER18
Handelsbilanzsaldo
Intra-ER18 Versendungen
160,1
145,4
159,3
144,6
160,6
145,3
159,9
146,2
159,7
147,0
158,3
142,5
14,7
14,7
15,3
13,8
12,7
15,8
131,9
135,9
135,0
133,4
135,7
136,4
Wachstum:
Apr/Mär Mai/Apr Jun/Mai Jul/Jun Aug/Jul
-0,5%
-0,5%
0,8%
0,5%
-0,4%
0,6%
-0,1%
0,6%
-0,9%
-3,1%
3,1%
-0,6%
-1,2%
1,7%
0,5%
Mrd. €
Handel der EU28 - saisonbereinigte Daten
Handelsströme
Mär 14 Apr 14 Mai 14 Jun 14 Jul 14 Aug 14
Extra-EU28 Ausfuhren
Extra-EU28 Einfuhren
Extra-EU28
Handelsbilanzsaldo
Intra-EU28 Versendungen
140,8
139,4
139,4
138,4
140,4
140,6
139,6
140,4
138,9
143,6
136,1
137,9
1,4
1,0
-0,2
-0,8
-4,7
-1,8
239,2
244,2
243,1
241,1
245,2
244,2
Wachstum:
Apr/Mär Mai/Apr Jun/Mai Jul/Jun Aug/Jul
-1,0%
-0,7%
0,7%
1,5%
-0,6%
-0,1%
-0,4%
2,3%
-2,1%
-4,0%
2,1%
-0,4%
-0,8%
1,7%
-0,4%
Mrd. €
Beitrag der EU28 Mitgliedstaaten zum Extra-EU28-Handel - saisonbereinigte Daten
Ausfuhren insgesamt
Jul 14
Aug 14
Zuwachs
EU28
Belgien
Bulgarien
Tschech. Rep.
Dänemark
Deutschland
Estland
Irland
Griechenland
Spanien
Frankreich
Kroatien
Italien
Zypern
Lettland
Litauen
Luxemburg
Ungarn
Malta
Niederlande
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Slowenien
Slowakei
Finnland
Schweden
Ver. Königreich
138,9
8,3
0,6
2,0
2,5
40,7
0,3
2,6
1,2
7,0
14,0
0,3
14,8
0,0
0,3
1,0
0,2
1,5
0,1
9,8
3,2
3,2
1,1
1,2
0,5
0,8
2,0
4,3
15,2
136,1
8,3
0,7
1,9
2,5
39,0
0,3
3,7
1,3
7,0
13,7
0,3
14,6
0,0
0,3
1,0
0,2
1,3
0,1
9,8
3,4
2,7
1,2
1,3
0,5
0,9
1,9
4,1
14,2
-2,1%
-0,5%
10,5%
-4,8%
-1,5%
-4,3%
-5,4%
41,3%
8,9%
-1,0%
-2,5%
0,3%
-1,9%
0,9%
2,6%
-1,6%
-12,1%
-11,2%
-28,5%
-0,4%
7,0%
-14,2%
4,8%
6,1%
-1,8%
6,8%
-3,3%
-3,0%
-6,6%
Einfuhren insgesamt
Jul 14
Aug 14
Zuwachs
143,6
9,7
0,8
2,3
2,1
26,3
0,2
1,3
2,3
9,8
14,1
0,4
12,6
0,1
0,2
0,8
0,5
1,7
0,2
20,6
2,7
4,2
1,4
1,4
0,6
1,2
1,6
3,3
21,1
137,9
10,2
0,9
2,1
1,8
25,9
0,2
1,3
2,0
9,7
13,2
0,4
12,0
0,1
0,2
0,7
0,3
1,6
0,2
19,5
2,5
4,3
1,2
1,2
0,7
1,2
1,5
3,1
20,0
-4,0%
4,3%
15,9%
-8,2%
-18,1%
-1,7%
-10,6%
2,3%
-13,1%
-1,9%
-5,9%
-0,7%
-5,2%
15,3%
-5,5%
-8,4%
-47,9%
-8,8%
8,5%
-5,0%
-5,9%
1,5%
-12,0%
-15,4%
10,2%
4,7%
-3,9%
-7,0%
-5,3%
Handelsbilanzsaldo
Jul 14
Aug 14
-4,7
-1,4
-0,2
-0,3
0,4
14,4
0,1
1,3
-1,1
-2,8
-0,1
0,0
2,2
-0,1
0,1
0,2
-0,3
-0,3
-0,1
-10,7
0,5
-1,0
-0,3
-0,1
-0,1
-0,4
0,4
0,9
-5,9
-1,8
-1,9
-0,2
-0,2
0,7
13,1
0,1
2,4
-0,7
-2,7
0,4
0,0
2,6
-0,1
0,1
0,2
-0,1
-0,3
-0,1
-9,7
0,9
-1,6
0,0
0,1
-0,2
-0,4
0,4
1,1
-5,7
01-06
04-06
07-06
10-06
01-07
04-07
07-07
10-07
01-08
04-08
07-08
10-08
01-09
04-09
07-09
10-09
01-10
04-10
07-10
10-10
01-11
04-11
07-11
10-11
01-12
04-12
07-12
10-12
01-13
04-13
07-13
10-13
01-14
04-14
07-14
165
01-06
04-06
07-06
10-06
01-07
04-07
07-07
10-07
01-08
04-08
07-08
10-08
01-09
04-09
07-09
10-09
01-10
04-10
07-10
10-10
01-11
04-11
07-11
10-11
01-12
04-12
07-12
10-12
01-13
04-13
07-13
10-13
01-14
04-14
07-14
Saisonbereinigte Daten
mrd Euro
Extra-ER18-Handel
145
125
105
85
65
45
25
5
-15
-35
Handelsbilanz
Handelsbilanz
Einfuhren
Einfuhren
Ausfuhren
mrd Euro
Extra-EU28-Handel
165
145
125
105
85
65
45
25
5
-15
-35
Ausfuhren
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
376 KB
Tags
1/--Seiten
melden