close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ehrenamt: Was macht: Bilderseiten: 40 Jahre Schwarze Veri Zunft

EinbettenHerunterladen
Mittwoch, 27. Januar 2010
Ausgabe Nr. 83
Ravensburg - Weingarten
✦ ANZEIGEN-SERVICE
0751-5691592
✆
Werbung im StadtKurier
bringt Erfolg!
Einfach anrufen. Wir beraten
Sie gerne!
✦ ANZEIGE
Günstiger als
Sie denken!
Ihre neue
Brille von
RAVENSBURG, Adlerstr. 5, Tel. 07 51 / 3 52 48 91
✦ IM STADTKURIER
Ehrenamt:
Sepp Grimm S. 06
Was macht ...:
Die Sonja Reischmann
Stiftung Ravensburg S. 08
40 Jahre Schwarze Veri Zunft S. 4
Bilderseiten:
Fasnet in der Region S. 14/15
Der günstige City-Flitzer.
Die Spacebox.
Das Leben ist schön.
Privatkundenangebot gültig bis 15.02.2010 Abbildungen zeigen evtl. Sonderausstattung.
Kraftstoffverbrauch kombiniert von 6,9 bis 4,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert von 159 bis 106 g/km (RL 80/1268/EWG).
Autohaus Knoblauch e.K. (H) • Wangener Str. 161 • 88212 Ravensburg • Telefon 07 51/3 63 37-0 • Fax 07 51/3 63 37-77
(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle
info@auto-knoblauch.de • www.auto-knoblauch.de
Mittwoch, 27. Januar 2010
02
INTRO
Aus- und Einblicke
Stars aus und in der Region
ten Sinne auch die Prinzenrolle von GriessonDeBeukelaer, die in Ravensburg im ehemaligen Tekrum-Werk hergestellt wird. Auch hier
gibt es Grund zum feiern: Vor fünf Jahren
übernahm die Firma Griesson - de Beukelaer
das Ravensburger Tekrum-Werk und sicherte damit dessen Fortbestand. Zur Feier
gab es ein ganz besonderes Angebot im Fabrikverkauf und in dessen Info-Center, wo
man die Produktion der Prinzenrolle verfoldie Jubiläumsveranstaltung.
Doch nicht nur „Schwarze Veri“, sondern gen konnten und noch bis 29. Januar kann.
auch die Weingartener Plätzlerzunft macht Wir haben eine schöne Bilderseite für Sie zuneuerdings kulinarisch auf sich aufmerksam: sammengestellt. Mehr auf Seite 13.
die erste „Plätzler-Stadtwurst“ ist da. Und wo?
Ravensburg auf dem
Das können Sie auf Seite 16 lesen.
Deutschlandweit in aller Munde ist im wahrs- Wiener Opernball vertreten
Wir sind nicht nur in Deutschland in aller Munde
burtstag: Der Räuber Schwarzer Veri mit seiner gleichnamigen Zunft. Das wird natürlich
groß gefeiert. Als Vorab-Geburtstagsgeschenk gab es schon eine ganz besondere
Überraschung: der erste OMIRA Räuberkäse
mit dem Namen „Schwarzer Veri“. Auf Seite 4
Sie war nur einige Minuten im ZDF bei „Wet- erfahren Sie alles über die neue Leckerei und
ten dass..?“ zu sehen und schon begannen
sich die Nachrichten über sie wie ein Lauffeuer zu verbreiten. Ein Name, den bis vergangenen Samstag eigentlich niemand
kannte ist inzwischen in aller Munde: Pauline
Afaja, 19-jährige Schülerin aus Friedrichshafen, hat von Thomas Gottschalk eine „Wild
Card“ erhalten und darf nun in Heidi Klums
Show „Germany’s Next Topmodel“ antreten.
Pauline besucht das EG (Ernährungswissenschaftliche Gymnasium) in Friedrichshafen
und wird erst nächstes Jahr Abitur machen.
Genügend Zeit also, um bis dahin etwas Modelluft zu schnuppern. Und vielleicht wird sie
ja das nächste Topmodel. Feststeht, dass ihr
eine ganze Region die Daumen drückt und
gespannt auf den Ausgang der Show warten
wird.
Ein weiterer regionaler Star mit einer, sagen Sie kann es gar nicht fassen: Pauline Afaja (2. v. re.) aus Friedrichshafen
wir mal eingeschränkten Attraktivität, aber wurde bei „Wetten dass..?“ ausgewählt und darf nun bei Heidi Klum (re.)
und ihrer Show „Germany’s Next Topmodel“ antreten.
Bild: lb
mit sehr viel Charme feiert in diesem Jahr GeDie Region Bodensee-Oberschwaben hat
viel zu bieten. Momentan gibt es auch
besonders viele „Botschafter“, die diese
Nachricht deutschlandweit bekannt machen. Wir sind in aller Munde.
Impressionen
einer Show
Vergangenen Samstag lockte die Sendung „Wetten dass...?“ mit Thomas Gottschalk zahlreiche Besucher nach Friedrichshafen in die Rothaushalle.
Vor allem die Musikacts, unter anderem mit
Weltstar John Bon Jovi, begeisterten das Publikum. Doch der Aufruf an alle hübschen
Mädels in der Region, zu der Show nach FN zu
kommen, löste besonders viel Interesse aus.
Ein kurzes „Minicasting“ war im Messefoyer
anberaumt und die Schönste ist nun eine von
Heidi Klums Models in „Germany’s Next Topmodel.“•
(lb)
Ganz unerwartet werden noch zwei weitere
Personen demnächst als Botschafter für unsere Region auftreten. Diesmal aber im Ausland. Genauer gesagt in Wien, beim weltberühmten Opernball. Regina und Andreas
Rommel tanzen schon länger bei der Tanzschule Desweemèr in Ravensburg und wurden nun zur feierlichen Eröffnung des großen
Opernballs am 11. Februar eingeladen. Für
das Geschwisterpaar geht mit ihrem Auftritt
als Debütanten ein Traum in Erfüllung. Erfahren Sie mehr auf Seite 9.
Aus der Region starten auch regelmäßig
Flüge von Intersky und bringen viele weitere
„Botschafter“ nach ganz Europa. Wohin es im
Rahmen des neuen Sommerflugplans geht,
können Sie auf Seite 27 lesen.
Wir wünschen viel Spaß mit dem neuen StadtKurier und viele vergnügliche Stunden in dieser schönen Region.•
(lb)
Impressum
Nicht ganz ungefährlich für das Publikum: Die erste Wette wurde auf
zwei Rädern in einem Auto
absolviert.
Bilder: lb
Thomas Gottschalk empfing die
Musikgröße John Bon Jovi in seiner
Sendung „Wetten dass...?“. Allerdings
konnte dieser nur kurz bleiben.
Ein Produkt der
INFO Wochenzeitung OHG
Ettishoferstraße 12
88250 Weingarten
Gesamtverantwortung:
Kersten Köhler
Redaktion:
Linda Bächler (lb)
Tel. 0751 – 5691-590
redaktion@stadtkurier-info.de
Rosa Laner (rl)
Dr. Claudia Lembach (cl)
Tel. 0751 – 5691-594
pr@stadtkurier-info.de
Objekt- und Verkaufsleitung:
Karl J. Bachhofer
Tel. 0751 – 5691-591
k.bachhofer@stadtkurier-info.de
Anzeigen- und PR-Beratung:
Nathalie Schupp
Tel. 0751 – 5691-592
anzeigen@stadtkurier-info.de
Viele Mädchen aus der gesamten
Umgebung waren angreist, um
eventuell die Wild-Card für Heidi
Klums Show „Germany’s Next
Topmodel“ zu ergattern. Am Ende
gewann Pauline Afaja aus
Friedrichshafen.
Fragen zur Zustellung:
Tel.: 0751 – 56 91-570
Auflage: 42.000 Exemplare
Eros Ramazzotti on Stage. Seine ExFrau Michelle Hunziker sang bei
den Songs begeistert mit.
Ich+Ich-Sänger Adel Tawil
präsentierte seinen neuen Song mit
viel Gefühl.
Druck:
Presse-, Druck- und Verlags GmbH
Curt-Frenzel-Straße 2
86167 Augsburg
Mittwoch, 27. Januar 2010
Raetselspass
GEWINNSPIEL
03
Zuschuss zur
Waschmaschine
Das letzte Bilderrätsel im StadtKurier
ist erneut in der ersten Runde gelöst
worden. Martin Zauser aus Ravensburg
hatte richtig erkannt, dass es sich bei
dem Bild um ein Starthilfekabel handeln
musste und wurde unter allen Einsendern und Anrufern mit dem richtigen Lösungsvorschlag als Gewinner ausgelost.
Martin Zauser freute sich über den Gewinn
von 100 Euro und kündigte schon an, das
Geld für eine neue Waschmaschine zu verwenden. Rätselfreunde haben nun eine neue
Chance auf einen Gewinn!•
(lb)
StadtKurier-Mitarbeiterin Nathalie
Schupp überreichte dem Gewinner
Martin Zauser aus Ravensburg 100
Euro. Gesucht war ein Starthilfekabel.
Bilder: lb
am Freitag, 29. Januar 2010
am Samstag, 30. Januar 2010
MIT+INDERSCHMINKENs&OTOSTUDIO
&ANTAs+AFFEE"ERLINER
von 13–18 Uhr
von 10–16 Uhr
CA3CHULRANZENn
-ODELLEVON
An den Aktionstagen
15%
auf alle Schulartikel
RAVE NSBURG s MA RI E N P L AT Z 6 7 – 6 9
TE LE FON 07 51 - 2 5 9 5 0
WWW. LE DE R-SC H WA RT Z.DE
Mittwoch, 27. Januar 2010
04
ARBEIT & WIRTSCHAFT
Nachrichten
Agentur für Arbeit
hat Jobs gerettet
Prognose für 2010 eher verhalten
Die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Ravensburg zog bei der Jahrespressekonferenz Bilanz zur Arbeitsmarkt- und
Ausbildungsstellensituation Oberschwabens. Fazit: Trotz Wirtschaftskrise zeigte
sich der regionale Arbeitsmarkt robust.
Die Prognose für 2010 verheißt jedoch
eine steigende Arbeitslosigkeit.
Die Arbeitslosenquote lag mit 3,8 Prozent (Vorjahr 2,8 Prozent) deutlich unter dem Landesund Bundesdurchschnitt von 5,1 Prozent beziehungsweise 8,2 Prozent.
Gabriele Kreiß, die Leiterin der Ravensburger
Agentur für Arbeit, sagte: "Es war ein arbeitsintensives Jahr mit sehr viel Bewegung auf dem
Arbeitsmarkt, was ich so noch nie erlebt habe.
Innerhalb weniger Wochen stieg die Zahl von 40
auf 700 Betriebe in Kurzarbeit, aktuell sind es
500 Betriebe. Gezielte Beratung leistete die Arbeitsagentur hierbei vor allem bei Arbeitgebern, da viele seit Mitte der 90-er Jahre die Kurzarbeit nicht mehr kannten. Mindestens 5 000
Jobs konnten nach Schätzung der Arbeitsagentur so gerettet werden. Durch "Job to Job-Ver-
mittlung" wurde 1450 Arbeitnehmern der direkte Übergang in eine andere Beschäftigung ermöglicht, somit wurden rund 4,5 Millionen Euro
Arbeitslosengeld gespart. "Mit Stolz verkünde
ich, wir haben auch 2009 geschafft, die niedrigste Quote in Baden Württemberg zu halten",
so Gabriele Kreiß. Dies liege auch an dem großen Mix an unterschiedlichen Branchen der Region.
Auf dem Ausbildungsstellenmarkt waren 3 540
Jugendliche vorgemerkt, zum Jahresende gab
es noch 280 offene Ausbildungsplätze und
mehr als einhundert Stellen in der Einstiegsqualifizierung.
Bei vielen Arbeitnehmern entstünden Ängste
wegen der Arbeitslosigkeit, doch auch im letzten Jahr hätten über 14 340 Menschen wieder
eine Stelle aufgenommen, was ein Beweis dafür
sei, dass sich etwas bewege. Einen Ausblick betreffend sagte sie: "Ich erwarte eindeutig eine
Steigerung der Arbeitslosigkeit. Wenn wir 2010
mit einer Quote unter 5 Prozent abschließen
würden, wäre es für mich positiv." Weder die Arbeitsagentur noch die Betriebe und Arbeitnehmer dürften sich ausruhen, die Konkurrenz im
Gabriele Kreiß, die Leiterin der Ravensburger Agentur für Arbeit und Volker
Frede, für den Operativen Bereich zuständiger Geschäftsführer der Ravensburger Agentur für Arbeit, zogen Arbeitsmarkt-Bilanz.
Bild: rl
Ausland schlafe nicht. "Für die Zukunft brauchen wir Qualifizierung."
Volker Frede, der für den Operativen Bereich
zuständige Geschäftsführer der Ravensburger
Agentur für Arbeit, wies auf Studien hin, die einen deutlichen Fachkräftemangel prognostizierten. Bis zum Jahr 2015 könnten dem Arbeitsmarkt fast 3 Millionen Arbeitskräfte fehlen,
bis 2030 sogar 5 Millionen Arbeitskräfte.
Qualifizierung gerade in dieser Zeit mache Sinn,
so Gabriele Kreiß und Volker Frede. Dem Fachkräftemangel wird die Arbeitsagentur mit verschiedenen Maßnahmen begegnen. In den
nächsten Wochen nehmen Qualifizierungsberater in Ravensburg, Biberach, Wangen und Friedrichshafen ihren Dienst auf. Vor allem kleinen
und mittleren Betrieben helfen diese Experten
der Agentur für Arbeit, geeignete Qualifizierungskonzepte zu erstellen. Ferner werden Jugendliche an Förderschulen durch Berufseinstiegsbegleiter unterstützt. Ein weiterer
Bessere Aussichten für 2010
Personalmanagement spürt leichte Konjunkturerholung
"In einigen Bereichen ist eine leichte
Konjunkturerholung spürbar. Viele unserer Kunden beenden aktuell bzw. in
naher Zukunft die Kurzarbeit", vermelden die Geschäftsführer von agento Personal Management aus Ravensburg,
Markus Stotz und Achim Zintgraf.
Über 100 offene Stellen bei
agento ausgeschrieben
agento vermittelt Fach- und Führungskräfte
über Personalvermittlung oder Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit), berät Unternehmen in Personalfragen und realisiert Outplacement- sowie Outsourcing-Projekte. Besonders ausgebildete Fachkräfte aus den Bereichen Elektronik und Automatisierungstechnik, Mechanik und Schweißtechnik, dem
IT-Bereich sowie Fachkräfte aus dem Controlling und der Finanzbuchhaltung werden
wieder verstärkt angefragt. Über 100 offene
Stellen hat agento aktuell ausgeschrieben,
die teils über Zeitarbeit, teils über Personalbzw. Arbeitsvermittlung (Direktanstellung
bei den jeweiligen Kundenunternehmen) zu
besetzen sind. Ärgerlich ist für die Geschäftsführer des Personalmanagement-Un-
ternehmens die derzeitige Stimmungsmache von Teilen der Politik und von den Gewerkschaften gegen die Zeitarbeit. "Die Zeitarbeit ist ein sinnvolles und erfolgreiches arbeitsmarktpolitisches Instrument, das in den
vergangenen Jahren tausende Arbeitsplätze
geschaffen hat und auch viele Langzeitarbeitslose und ältere Menschen wieder in Beschäftigung gebracht hat“, erklärt Zintgraf.
nen Unternehmen sammeln zu können. Unternehmen nutzten natürlich die Flexibilität, die
die Zeitarbeit bei Auftragsschwankungen
bringt“, betont Zintgraf. „Zahlreiche Unternehmen wären gar nicht in der Lage, innerhalb
von wenigen Tagen mehrere Fachkräfte auf
dem Arbeitsmarkt zu finden, auszuwählen
und einzustellen. Somit könnten diese Unternehmen einige Aufträge gar nicht annehmen
bzw. erfolgreich abarbeiten, wenn sie nicht
Flexibilität ist wichtig
auf die Hilfe von Personaldienstleistern zurückgreifen könnten. Aufträge, die nicht zu„Leider wird sehr schnell vergessen, dass wir letzt auch die Arbeitsplätze des Stammpervor rund vier Jahren in Deutschland noch sonals in Deutschland sichern.“
mehr als fünf Millionen Arbeitslose zu beklagen hatten. In diesem Monat waren es rund Als Chance begreifen
3,3 Millionen – trotz der starken Wirtschaftskrise. Vor der Krise sank die Arbeitslosenzahl „Wenn sich eine erhöhte Auftragssteigerung
sogar unter die Marke von drei Millionen. Wir langfristig stabilisiert, steigt auch die Bereithatten hier in unserer Region zeitweise eine schaft der Unternehmen, Festanstellungen
Arbeitslosigkeit von 2,8 %, was fast einer vorzunehmen. Unsere Erfahrung zeigt, dass
Vollbeschäftigung entspricht. Dazu hat auch zu allererst die bewährten Zeitarbeitskräfte
maßgeblich die Professionalisierung der eingestellt werden, die sich im Unternehmen
Zeitarbeit beigetragen. Das zeigt nicht zu- bereits bewährt haben. So werden durch
letzt die starke Zunahme von hochqualifi- Zeitarbeit neue Stellen geschaffen, die anzierten Fachkräften, die teilweise bewusst sonsten nie entstanden wären. agento verdas Instrument der Zeitarbeit für ihre berufli- mittelt über Zeitarbeit vor allem Fachkräfte.
che Entwicklung nutzen, um in kurzer Zeit Über 40 Prozent unserer Zeitarbeiter wurden
vielseitige Berufserfahrung bei verschiede- zwischen 2007 und 2009 auch in eine Fes-
Schwerpunkt liegt in der frühzeitigen Beratung
von Arbeitnehmern, die befürchten müssen,
ihre Arbeit zu verlieren. Außerdem wurde in der
Agentur für Arbeit personell aufgestockt, um
genügend Zeit für eine individuelle Beratung zu
haben.
Sonderschau auf der IBO im März
Erstmals wird es auf der IBO Friedrichshafen die
"Berufs- und Weiterbildungsoffensive" geben.
An dieser Sonderschau ist die Arbeitsagentur
maßgeblich beteiligt. Kammern, Verbände und
zahlreiche Bildungseinrichtungen informieren
rund um den Berufseinstieg nach der Elternzeit,
Beschäftigungssicherung, Fortbildung und Umschulung. Die neue Plattform für berufliche Weiterbildung sollten Beschäftigte und arbeitslose
Menschen gleichermaßen nutzen, wünscht sich
Volker Frede, denn "man weiß, wie wichtig Bilden und Lernen sind." •
(rl)
tanstellung bei einem unserer Kunden übernommen. Für Arbeitssuchende bietet ein Einsatz über Zeitarbeit die Chance, sich in einem
Unternehmen zu beweisen, sich für eine Festanstellung anzubieten und die eigene Qualifikationen und Kenntnisse zu erweitern. Dass
Zeitarbeiter dabei viel schlechter bezahlt werden als die Festangestellten, muss nicht sein.
Viele Personaldienstleister entlohnen ihre
Fachkräfte weit höher, als dies die Tarifverträge vorgeben, und das gilt besonders in unserer Region." erklärt Markus Stotz und ergänzt: "Natürlich verurteilen auch wir, wenn
unter dem Deckmantel der Zeitarbeit versucht wird, Tarifverträge zu umgehen und
Menschen über Haustarife zu Niedrigstlöhnen beschäftigt werden. Das schadet uns als
Unternehmen ebenso wie der ganzen Branche. Aber aufgrund einiger weniger kann
nicht die gesamte Zeitarbeitsbranche in
Misskredit gebracht werden. Im Aufschwung
hat die Zeitarbeit unbestritten viele Menschen in Arbeit gebracht. Wir können Arbeitssuchenden nur raten, sich über den
künftigen Arbeitgeber genau zu informieren
und schon im Vorstellungsgespräch konkret
die Arbeitsbedingungen und das Lohngefüge anzusprechen."
Aktuelle Stellenangebote für Fach- und
Führungskräfte für die Region Bodensee,
Oberschwaben und das Allgäu finden Sie
unter www.agento.eu.•
Mittwoch, 27. Januar 2010
Promotion
RAVENSBURG
05
Große Jubiläumsfeier in Ravensburg
Die Schwarze Veri Zunft e.V. ist seit 40 Jahren in Aktion
1970, also genau vor 40 Jahren, wurde
die Schwarze Veri Zunft in Ravensburg
gegründet. Anlässlich des Jubiläums
wird groß gefeiert. Im Ravensburger
Rathaus wurde zudem eine Ausstellung
eröffnet, die noch bis zum 17. Februar
zu sehen sein wird.
Der Wert der Ausstellung liegt bei mehr als
100 000 Euro. Die Ausstellung ist bis zum 17.
Februar zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.
Am Samstag, 13. Februar wird in der gesamten Ravensburger Innenstadt das Jubiläum
begangen und närrisch gefeiert.
Befreundete Zünfte der Schwarzen Veri wer-
den zusammen mit der Jubiläumszunft in
Form eines Sternmarsches aus vier Richtungen den Marienplatz ansteuern. Hier werden
dann auf einer Veranstaltungsbühne zahlreiche Brauchtumsveranstaltungen abgehalten. In der ganzen Stadt wird dann die Post
abgehen. In Zelten und den Ravensburger
Gaststätten wird gefeiert werden.•
Die Ausstellung zeigt insgesamt 34 Puppen,
mit Häs und Maske, außerdem über 500 Exponate aus 40 Jahren Fasnetsgeschichte der
Schwarzen Veri Zunft.
Bei der Eröffnung der Ausstellung begrüßte
Zunftmeister Rolf Fischer die befreundeten
Zünfte, darunter auch Otto Lutz, Ehrenzunftmeister und Gründungsmitglied der Zunft.
Auch Oberbürgermeister Hermann Vogler
war vor Ort, was Zunftmeister Fischer besonders freute: „Ihr könnt euch nicht vorstellen,
wie stolz ich bin, dass der OB hier ein paar
Worte spricht!”
Über 500 Exponate
OB Vogler wiederum zeigte sich geehrt, dass
die Schwarze Veri Zunft das Rathaus für die
Ausstellung ausgesucht hat.
Der Zunftmeister der Schwarzen Veri Zunft Rolf Fischer (li. neben Rednerpult)
freut sich über das große Interesse bei der Eröffnung der Ausstellung im Ravensburger Rathaus.
Bild: M. Ritthaler
TERMINE 2010
der Schwarzen Veri Zunft
5. Februar, 14 Uhr Kinderball im
Gasthaus Mohren in Ravensburg
10. Februar, 19 Uhr Maskenbefreien
und Narrenbaumstellen am
Gespinstmarkt Ravensburg
11. Februar, 20 Uhr Weiberball in der
Schussentalhalle in Oberzell
12. Februar, 14 Uhr Räuberbeutesammeln
in der Ravensburger Innenstadt; 18.30
Uhr Hemdglonkerumzug mit den Ravensburger Kindergärten und der Bevölkerung
in der Ravensburger Innenstadt
13. Februar, 8 Uhr, Seelenmesse in der
Zehntscheuer; 10Uhr Narrenverbrüderung
vor dem Ravensburger Rathaus; ab 19 Uhr
Jubiläumsabend in der Ravensburger Innenstadt
14. Februar, 9 Uhr, Narrenmesse in der St.
Jodok Kirche in Ravensburg
15. Februar, 10 Uhr großer Narrensprung
in der Ravensburger Innenstadt; 19 Uhr Hästrägerball im Konzerthaus RV
16. Februar, 20 Uhr Fasnetsverbrennen
OMIRA präsentiert Räuberspezialität
Ein feuriger Räuberkäse krönt die närrischen Tage
Fasnetsfreunde und Liebhaber kulinarischer Köstlichkeiten können sich nun
doppelt auf die närrische Zeit freuen.
Zum 40 jährigen Jubiläum der Ravensburger Schwarze Veri Zunft stellt
OMIRA einen scharfen Leckerbissen vor:
den Schwarzer Veri Räuberkäse .
„Eine Hommage an die
Schwarze Veri Zunft“
Die OMIRA (Oberland-Milchverwertung Ravensburg) ist seit über 80 Jahren ein fester Bestandteil des Ravensburger Wirtschaftslebens und im Besitz von rund 4500 regionalen
Milcherzeugern. Die große Verbundenheit
des erfolgreichen Unternehmens mit der Region spiegelt sich daher auch häufig in dessen Produkten wider. So steht beispielsweise
die Marke „Bodensee“ für qualitativ hochwertige Milchprodukte, über deren Verkauf auch
die Milcherzeuger einen fairen Milchpreis bekommen.
„Wenn die Verbraucher den Bauern in unserer
Region etwas gutes tun möchten, dann können sie die Markenprodukte aus dem Hause
OMIRA kaufen“, so Dr. Wolfgang Nuber, Geschäftsführer von OMIRA.
Den Bezug zur Region verdeutlicht OMIRA
nun mit einer Marktneuheit, die vor allem bei
Käseliebhabern sehr gut ankommen wird.
Der Schwarze Veri Räuberkäse ist ein halbfester
Schnittkäse mit einem feinwürzigen Aroma. Die Kombination des rahmig-herzhaften Käseteiges mit einer interessanten
Paprika-Chili-Note sorgt für einen
feurig-scharfen Käsegenuss. Der
ideale Snack bei jeder Fasnetsparty.
Der Käse ist ab sofort im Werksverkauf der Metzgerei Walser +
Schwaderer im Ravensburger
Gewerbegebiet Mariatal erhältlich, in dem auch ein
Werksverkauf von OMIRA
Milchprodukten integriert ist. Hier kann
übrigens
auch
das Sortiment
von OMIRA erworben werden.
Außerdem ist der
Käse als 1,2 Kilo-Laib, aber
auch abgepackt in 300
Gramm-Portionen in allen städtischen Filialen
der Metzgerei Walser +
Schwaderer und der Metzgerei Wellhäuser
erhältlich. Sollte der Räuberkäse nicht mehr
vorrätig sein, kann dieser auch gerne in den
jeweiligen Metzgereien bestellt werden. Zudem kann man den scharfen Laib auch bei
„Marché Fromage“ in der Ravensburger Bauernmarkt-Halle kaufen.
Scharfes für die Party
Da können sich die Gäste Ihrer Fasnetsparty auf einen
feurigen Räuberkäse mit
dem Flair des Schwarzen Veri freuen.
Falls auf Ihrer
Gästeliste auch
Personen
mit
Laktose-Intoleranz stehen sollten, so werden
diese den begehrten Räuberkäse vermutlich
nicht
genießen
können.
Doch dies ist kein
Grund zum Verzagen.
In diesem Fall gibt es
Beim Probieren der neuen Köstlichkeit aus dem Hause OMIRA waren
Geschäfts- und Zunftleitung
gleichermaßen begeistert: OMIRA
Geschäftsführer Dr. Wolfgang
Nuber (li.) und Zunftmeister der
Schwarzen Veri Rolf Fischer mit
den einzelnen Masken der Zunft,
Hexe, Räuber, Krattler und Räuberbraut.
Bilder: Sigi Heiss
ebenfalls von OMIRA eine sehr gute Alternative: Käse der Marke MinusL. Bereits vor neun
Jahren wurde diese Marke für laktosefreie
Milchprodukte entwickelt und ist inzwischen
nationaler Marktführer in diesem Bereich. Ein
umfangreiches Sortiment angefangen bei
Milch, über Eiscreme und Joghurt bis hin zu
verschiedenen Käsesorten ermöglicht vielen
Menschen wieder ein beschwerdefreies Leben.
OMIRA wünscht daher allen eine gesunde,
genussreiche und glückselige Fasnet. •
Mittwoch, 27. Januar 2010
06
EHRENAMT
Sepp Grimm
Sepp Grimm geehrt für
sein großes Engagement
Ein Leben für die Stadt Weingarten
Sepp Grimm, "Ur-Weingärtler", durfte
die erste Weingartener Bürgermedaille
entgegen nehmen. Im Rahmen des Neujahrsempfangs Anfang Januar wurde
ihm diese besondere Auszeichnung von
Oberbürgermeister Markus Ewald verliehen. Die Bürgermedaille soll Bürger
und Bürgerinnen ehren, die sich auf
ganz besondere Weise um das Wohl der
Stadt verdient gemacht haben.
Die Bürgermedaille, eine Weinrebe
Weingartens, aufgebracht auf
einem Stück Kupferblech der
Basilika, wurde angefertigt von Monika Niggl.
Die erste Bürgermedaille
Weingartens für Sepp Grimm
rennadeln der Vereine für sein langjähriges
Engagement.
"Freuen Sie sich mit mir auf diese Ehrung. Der
Gemeinderat hat einen Bürger ausgewählt,
auf den diese Beschreibung in besonderem
Maße zutrifft", sagte OB Ewald bei der Verleihung. Und weiter: "Der Gemeinderat hat für
die erste Auszeichnung mit der Bürgermedaille eine Person ausgewählt, die sich über
viele Jahrzehnte ehrenamtlich in und für
Weingarten engagiert hat. Kaum ein Bürger
ist so bekannt und war in das politische wie
in das Vereinsleben dermaßen stark eingebunden wie derjenige, der für dieses vorbildliche ehrenamtliche Engagement ausgezeichnet wird. Er hat sich einen Namen gemacht als gesellige Frohnatur, aber auch als
nimmermüder kommunalpolitischer Kämpfer."
Es gibt viele schöne
Erinnerungen
34 Jahre im Gemeinderat
Sepp Grimm war 34 Jahre im Gemeinderat ab
dem Jahr 1975 und zudem 16 Jahre im Kreistag. "Ich legte immer Wert auf sachliche Debatten und darauf, die Kollegen zu achten
und zu schätzen. In dieser Zeit ist in Weingarten viel passiert. Ich bin stolz darauf, dabei mitgewirkt zu haben", so Sepp Grimm.
Dabei durfte er vier Oberbürgermeister erleben, Richard Mayer, Rolf Gerich, Gerd Gerber
und Markus Ewald. Arbeiten konnte er mit allen Oberbürgermeistern, "wichtig waren mir
die Stadtsanierung und am Image Weingartens zu arbeiten."
Er war Gründungsmitglied und Vorstand im
Gewerbe- und Handelsverein (GHV) und er
hat gemeinsam mit Albrecht Zimmermann
den Werbekreis ins Leben gerufen. Im Jahr
1974 gehörte Sepp Grimm zu den vehementen Verfechtern der Selbständigkeit Weingartens. "Damals habe ich im Stuttgarter Landtag den Innenminister Schieß zum Rücktritt
aufgefordert", erinnert er sich schmunzelnd,
"wir waren dort mit Vertretern anderer bedrohter Städte, und es war eine ganz spontane Reaktion von mir. Eingeladen waren wir
von Filbinger, und das an einem Blutfreitag.
Das ist ein Sakrileg, einen Weingartner an diesem Tag nach Stuttgart zu zitieren. Nach dem
Gespräch fuhren wir bedrückt heim. Umso
Im Rahmen des Neujahrsempfangs Anfang Januar wurde Sepp Grimm
(Mitte) Weingartens erste Bürgermedaille durch Oberbürgermeister Markus
Ewald (li) verliehen. Die Medaille soll Bürger/innen ehren, die sich auf ganz
besondere Weise um das Wohl der Stadt verdient gemacht haben. Stets unterstützt wurde Sepp Grimm von Ehefrau Anneliese (re) "Über die vielen
Glückwünsche im Kultur- und Kongresszentrum und über die Standing Ovations habe ich mich sehr gefreut. Die Ehrung war eine schöne Wertschätzung“, so Sepp Grimm.
Bilder: rl
mehr haben wir uns nach dem Urteil über den
Erhalt Weingartens Selbständigkeit des
Staatsgerichtshofs gefreut."
Engagiert hat sich Sepp Grimm 28 Jahre als
Vorsitzender der Schülerfestkommission.
"Der Vorsitz war eine ganzjährige Arbeit,
man musste sich da um Kostüme, Festwagen, Festplatz, einfach um alles kümmern. Es
gab vieles zu organisieren und zu delegieren." Was er dabei nie delegierte, waren die
Moderationen des Festzuges von der Tribüne aus. "Meine Kommentare waren eine
Mischung aus Aufgeschriebenem und spontanen Reden. Frau Poelchau hat in der
Schwäbischen Zeitung einmal geschrieben,
‘wenn nur das Rutenfest auch so einen hätt’ ",
lacht er.
Viele Ehrungen der Vereine
Beim Skiverein Welfen war er rund 30 Jahre
Vorsitzender, und auch beim Stadtverband
für Leibesübungen hatte er den Vorsitz inne.
Als Ehrenzunftrat bei den Plätzlern ist er für
das Programm des Plätzlerballs zuständig.
Sepp Grimm erhielt bereits die Landesehrennadel und das goldene Verdienstabzeichen
des Städtetages. Daneben gab es viele Eh-
Sein ureigenster Humor spiegelt sich in so
manchen Taten, an die Sepp Grimm sich erinnert. Zum Beispiel "haben wir bei Nacht und
Nebel bei der CDU-Kreisstelle in der Bahnhofstraße ein Plakat mit dem Aufdruck Christlich
Diktatorische Union angebracht. In der Zeitung stand anderntags: Unbekannte Täter.
Ich selbst bin damals aus der CDU ausgetreten."
"Auf die Klagen des Stadtkämmerers über die
jährliche Haushaltssituation konnte ich nur
antworten: Immer wenn du meinst es geht
nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her."
In Erinnerung ist ihm auch ein Fußballspiel
zwischen Schülerfest- und Rutenfestkommission. "Nachdem OB Wäschle mir enteilte,
ließ ich ihn stockele. Dafür bekam ich eine
gelbe Karte."
"Viel Aufmerksamkeit bekamen wir auch, als
wir die Weingartener Fahne auf den Mehlsack
hissten."
Zu seiner einstigen Mitgliedschaft bei der
Feuerwehr: "Für meine Frau Anneliese war
dies eine schlimme Zeit, weil die Übungen
der Feuerwehr weit in die Nacht hinein gingen. Damals wurde der von uns gewählte
Kommandant vom OB nicht akzeptiert. Er erklärte die Wahl für ungültig, worauf ich mit
16 Kameraden die Feuerwehr verlassen
habe. Es tut mir heute noch leid, wie das lief."
„Familie ist wichtig, meine
Enkel hängen mir am Herzen“
"Wichtig ist mir meine Familie, meine Frau
Anneliese, Sohn Thomas und Tochter Claudia. Besonders meine drei Enkelkinder Florian, Jonas und Lea hängen mir am Herzen."
Wichtig war ihm auch immer der Mostclub,
dem er 38 Jahre als Präsident vorstand. Keine
Eröffnung fand ohne ihn statt. Erst seit dem
letzten Jahr hat Jürgen Hohl dieses Amt inne.
"In meiner Amtszeit haben so einige Prominente eine Stadtfahrt im Saugatter gamacht“,
amüsiert sich Sepp Grimm noch heute.• (rl)
Mittwoch, 27. Januar 2010
Nachrichten
RAVENSBURG
07
Profitieren mit
Energiepakt 2010
Bauen Modernisieren Renovieren
"Ich wünsche Ihnen einen Lottogewinn,
den könnten Sie investieren zum Beispiel
in Energie", scherzte Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ravensburg Heinz
Pumpmeier im Pressegespräch. Vorgestellt wurde der so genannte Energiepakt
2010, ein partnerschaftliches Projekt der
Kreissparkasse Ravensburg mit der Kreishandwerkerschaft Ravensburg.
Kreissparkasse Ravensburg und
Kreishandwerkerschaft
"Großes Stichwort ist die Energieeffizienz, denn
die Kostenentwicklung im Energiebereich spielt
eine dominante Rolle auch im Bewusstsein der
Menschen", so Heinz Pumpmeier. Offenkundig
seien die Veränderungen auf dem Baufinanzierungsmarkt, 60 Prozent bewegten sich im Gebrauchtimmobilienbereich, 40 Prozent seien
Neuimmobilien. Und gerade Erwerber von Altimmobilien seien großenteils bereit, in Energie
zu investieren. Bei Neubauten würden alle energietechnischen Fragen nach gesetzlichen Vorgaben galant beantwortet.
"Sehr gut und facettenreich ist die Zusammenarbeit der Kreissparkasse mit der Kreishandwerkerschaft. Dieser Energiepakt 2010 ist eine
Fortsetzung", sagte Heinz Pumpmeier. Und
auch Kreishandwerkermeister Wilhelm Stotz
und Franz Moosherr, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, lobten die enge erfolgreiche
Verbindung, die seit vielen Jahren bestehe. Im
Kreis Ravensburg müssten 61 700 Wohngebäude saniert werden, so Wilhelm Stotz. Denn
seit diesem Januar gibt es in Baden Württemberg neue Umweltgesetze. Beim Austausch der
zentralen Heizungsanlage müssen entweder
erneuerbare Energien eingesetzt oder entsprechende Wärmedämmungsmaßnahmen durchgeführt werden. "Spürbar sind die steigenden
Energiekosten, deshalb empfiehlt es sich, energetisch zu sanieren mit Fachbetrieben und Unterstützung der Kreissparkasse", so Moosherr.
Weiter berichtete er von einem stagnierenden
Wohnungsbau in den nächsten Jahren, "deshalb
ist Energie eine riesen Chance für das regionale
Handwerk. Wir hoffen auch, dass Kommunen in
energetische Maßnahmen investieren.“
Dr. Manfred Schöner stellte den Inhalt des Ener-
Eine attraktive Geldanlage, denn Energie sparen heißt Geld sparen: Mit dem Energiepakt 2010, einem partnerschaftlichen Projekt von Kreissparkasse und Kreishandwerkerschaft, kann jetzt günstig gebaut, modernisiert und renoviert werden. Franz
Moosherr, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Wilhelm Stotz, Kreishandwerkermeister, die Vorstandschaft der Kreissparkasse Heinz Pumpmeier, Dr. Manfred Schöner
und Norbert Martin bei der Vorstellung des Energiepakts 2010 (v.li)
Bild: rl
giepaktes vor. "Information der Bürger ist der
erste Schritt. Es ist ein Trendthema, und wir helfen, Interessierte zu einer Entscheidung zu bringen." Herausgebracht wird eine sehr hilfreiche
Broschüre, in der alle Fachbetriebe der hiesigen
Handwerkerinnung aufgeführt sind. Norbert
Martin ergänzte: "Fast zwei Drittel der Handwerksbetriebe werden von der Kreissparkasse
mit einem Geschäftsvolumen von 250 Millionen
Euro betreut."
Um das heimische Handwerk zu unterstützen,
gibt es Fördermaßnahmen nur für regionale
Handwerksbetriebe. Mit einer zusätzlichen
Zinsvergünstigung auf die Finanzierung legt die
Kreissparkasse für die Kunden eine Vergünstigung drauf, die sich rechnet. Beispiel: Derzeit
übliche Marktkondition für grundschuldbesi-
cherte 10-jährige Darlehen ca. 4.5 % effektiv.
KfW-Programm "Energieefizient Sanieren" (Einzelmaßnahmen zur Sanierung: aktuell 2.47 % effektiv auf 10 Jahre, Kondition bei Kreissparkasse Ravensburg 2.37 % effektiv.
"Geld sparen durch Beratung und Zinssubventionen", fasste es Dr. Schöner zusammen, "denn
es gibt mindestens 15 verschiedene Förderprogramme. Ein wahrer Dschungel. Jedes Programm ist an andere Bedingungen geknüpft."
So hilft die Kreissparkasse mit dem Zinsbonus
und obendrein mit kompetenter FinanzierungsBeratung durch eben jenen Dschungel. Die regionalen Handwerkerfirmen bekommen Aufträge, ein Stück ökologische Orientierung wird
gewonnen, zudem steigt der Immobilienwert
von Objekten mit geringem Energiebedarf. •(rl)
Mittwoch, 27. Januar 2010
08
WAS MACHT DENN..?
Persoenlichkeiten
Die Modeunternehmerin Zur
Stiftung Ravensburg und großherzige Stifterin
Person
Sonja Reischmann
Im Gespräch mit August Schuler
Exklusiv-Porträt-Serie im Stadtkurier
•„Sonja war ein sehr aufgewecktes Kind, das sich immer
zu beschäftigen wußte. Schon früh zeigten sich ihre sportlichen und musikalischen Fähigkeiten. Sie balancierte auf
Weidezäunen oder am Bodensee an der Uferpromenade.
Sonja war nicht groß, aber dafür umso waghalsiger und
mutig. Ihre Eltern Sonja Reischmann, geb. Egger und Eugen Reischmann brauchten dabei viel Nervenstärke und
Vertrauen. Sonja war ein sportliches Mädchen. Sie liebte
die Tiere, das Skifahren, Musizieren, das Lesen und
Schreiben in der Schule und ihre Freundinnen.“ - aus einem
Pressetext der Sonja Reischmann Stiftung, Januar 2010
•„Die Metropole im Kunstturnen der Mädchen hat sich im
Schwäbischen Turnerbund nach Ravensburg verlagert. Bei den
Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften im Kunstturnen der Jugend und Schülerinnen gelang dem TSV Ravensburg
bei den Titelkämpfen in der Oberschwabenhalle ein fast totaler
Triumph. Mit 90,95 Punkten gewann seine Jugendriege mit den
Turnerinnen Sonja Reischmann, Gundi Reck, Karin Apfel und
Ellen Burk zum zweiten Mal die Württembergische Jugendmannschaftsmeisterschaft.“ - Redaktionsmitglied Rupert
Leser in der Schwäbischen Zeitung Ravensburg 1972
•„Unsere Kundinnen sind so vielfältig wie unsere
Mode. Sie sind natürlich, feminin und schätzen den authentischen Stil unserer Kollektion. Sie tragen unsere
Mode in Beruf und Freizeit ebenso wie zu besonderen
Anlässen. Besonders stolz sind wir auch darauf, daß
WISSMACH nicht nur die Lieblingsmode unserer Kundinnen, sondern auch die unserer Mitarbeiterinnen
ist.“ - WISSMACH-Unternehmensinformation 2002
•„Sonja machte sich während ihrer Krankheit oft Gedanken über den Sinn des Lebens. Sie hatte unermüdlich, ehrgeizig, mit großem geschäftlichen und finanziellen Erfolg gearbeitet. Aber wofür? Schon früh kümmerte sie sich intensiv um ihre Reischmann-Patenkinder wie auch über WORLD VISION um Patenkinder in
der Einen Welt. Sonjas Vermögen sollte in eine Stiftung für benachteiligte und arme Kinder übergehen
als ein sinngebendes und großherziges Vermächtnis.“
Pressetext der Sonja Reischmann Stiftung 2010.
“Lächelnde Kinder sind das schönste Geschenk für uns alle“, lautet ein Grundsatz der Sonja
Reischmann Stiftung Ravensburg für Kinder und Menschen in Not. Den fünfjährigen Gründungsjahrtag der Stiftung, aber auch den fünften Todestag der Stifterin Sonja Reischmann haben ihre Schwestern
und Stiftungsvorstände Sabine Reischmann (Mitte) und Angelika Klingenthal, geb. Reischmann
(rechts) zum Anlass genommen an ihre Schwester zu erinnern.
Bilder (5) S. Heiss
Sportverein und die Herausforderungen von Leistungssport. Genau hier setzt die Reischmann Stiftung an. Neben Einzelfallhilfen werden Kinder durch Bildungsförderung in Freizeitaktivitäten, Sport, Kreativität, Kunst und
Theater stark und eigenständig gemacht fürs Leben.
Kinder stark machen fürs Leben
Um 1975 in einem Firmenporträt des Ravensburger Modehauses Reischmann in der
Bachstraße: Unternehmerin und Mutter
Sonja Reischmann mit den Kindern und
leistungsbereiten Modekaufleuten Roland
(links) und Sonja Reischmann jun. (rechts).
In den vergangenen fünf Jahren sind dafür 240 000 Euro für
über 800 benachteiligte Kinder aus Ravensburg und dem
Landkreis zur Verfügung gestellt worden! Auch in Zukunft
sollen diese Kinder gesund und ausgeglichen aufwachsen
können. Etwa mit dem neuen Programm “Löwenkinder“
oder der Fortsetzung des Ferienprogramms MIKI. “Kein
Kind darf vergessen sein, wir alle haben Ideen und das Geld
um ihnen zu helfen“, so Sonja Reischmann. Sie bleibt mit
ihrer Kinderstiftung über den Tod hinaus wegweisend!•
2002 - Die Modeunternehmerin Sonja Reischmann: “Unser wertvollstes Kapital sind unsere MitarbeiterInnen. Nur mit kompetenten,
interessierten und engagierten Mitarbeiterinnen können wir unseren Kundinnen die
Einkaufsatmosphäre bieten, die sie so sehr
an WISSMACH schätzen: Individuelle Beratung, fachliche Qualifikation und freundliches Engagement.“ Bis 2003 entstehen in
Deutschland über 200 Modefilialen!
“Sonja Reischmann liebte es mit Menschen
umzugehen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Ihre sympathische und lebensbejahende Art, ihr Mode-Fachwissen und
die Fähigkeit ihre Ideen tatkräftig umzusetzen machte sie nicht nur bei ihren Mitarbeitern sondern auch bei ihren Kunden
und Geschäftspartnern sehr beliebt.“
Abteilungsleiterin Kindermode im Haus Reischmann-Bachstraße 24 mit
großen Erfolgen. 1983 Australienaufenthalt, Freude am Reisen. 80-er Jahre:
Tätigkeit in deutschen Textilunternehmen, Mitaufbau der Filialkette
“Jeans+Co“, ab 1988 Mitaufbau, Ideengebung und Umsetzung des Reischmann-Möttelinhauses in RV-Bachstraße. Ab 1990 gemeinsam mit dem
langjährigen Lebens- und Geschäftspartner Dr. Dieter Wissmach Aufbau
einer Mode-Filialkette EJNOS, zunächst mit bis zu sechs Filialen u.a. in Memmingen und Kempten; ab 1991 unter der Markenbezeichnung WISSMACH.
Sonja Reischmann trägt Verantwortung für die Modeentwürfe, lässt bereits
in den 90-er Jahren in der Türkei fertigen, sie ist die Mode- und Verkaufsstrategin. Partner Dr. Wissmach managt den betriebswirtschaftlichen Sektor. Die
Firmenzentrale WISSMACH Modefilialen GmbH befindet sich in Rechberghausen, Kreis Göppingen. Bis 2003 entstehen etwa 220 Filialen des
Modelabels WISSMACH in ganz Deutschland. Seit den 80-er Jahren engagiert sich Sonja über “WORLD VISION - Eine bessere Welt für Kinder“ für
Kinderpatenschaften. Beginn der Krebserkrankung 2000. Bis 2003/04 Verkauf der 50%-Geschäftsanteile an den Partner Wissmach um Kraft für die Genesung zu schöpfen. Ideen für eine eigene Kinderstiftung und Einbringung des persönlichen Vermögensvon 3,4 Millionen Euro in die Sonja
Reischmann Stiftung für Kinder und Menschen in Not. Genehmigung
durch das Regierungspräsidium Tübingen am 29.12.2004. Am
Ostersonntag 27.03.2005 verstirbt Sonja Reischmann in Ravensburg
und wird auf dem Hauptfriedhof beerdigt. Informationen zur Stiftung
unter www.sonja-reischmann-stiftung.de,Tel. 0751/6525444.
Auf dem Schreibtisch liegt das Jugendalbum von Sonja Reischmann aus den Jahren 1970-74 mit schwarz-weißen Photos, mit Zeitungsausschnitten aus der Sportseite der Schwäbischen Zeitung, mit vielen eigenen Anmerkungen. Etwa: “Im
Zug von Ravensburg nach Montélimar - vegnügt wie immer“
(1970). Eine Möglichkeit der Annäherung an eine lebensbejahende, unternehmerische Frauenpersönlichkeit, die den
Kampf gegen ihre Krebserkrankung mit aller Kraft über Jahre
geführt hat. Und die noch vor ihrem Tod tatkräftig eine
großherzige, vorbildliche Kinderstiftung gegründet hat.
Mutige TSV-Kunstturnerin
1972: Die 15-jährige Sonja Reischmann bei einem
Schauturnen in Bad Waldsee. Sie riskierte am
Stufenbarren alles. Sie turnte den sehr gefährlichen und höchstschwierigen “Radochla-Salto“,
der seinerzeit nur von ganz wenigen DTB-Turnerinnen gezeigt wurde. In ihrem Foto- und Zeitungsalbum schreibt Sonja “Das ist ein Salto vom unteren
zum oberen Holm rückwärts - darauf war ich sehr stolz!“
Sonja Maria Reischmann wird am 07.01.1957 in Ravensburg als
zweitältestes Kind von sechs Geschwistern der Familie Reischmann geboren. Ihre Eltern sind Eugen Reischmann (1921-1976), der aus Fleischwangen stammt und Sonja Reischmann, geb. Egger (geb. 1928) aus
RV-Eisenbahnstraße. Die Eltern betreiben ein Textil- und Gemischtwarengeschäft in Fleischwangen, ab 1961 das Modehaus Reischmann in RVBachstraße. Sonja wächst mit ihren fünf Geschwistern Roland, Angelika, Wolfgang, Sabine und Thomas ab 1965 in RV-Federburgstraße,
ab 1976 in RV-Weingartshof auf. Sie besucht den Kindergarten Hirschgraben, ab 1963-66 die Grundschule Neuwiesen. 1966-1972 Besuch
des Mädchengymnasiums Ravensburg (späteres Welfengymnasium), 1972/73 des Wirtschaftsgymnasiums Ravensburg. In der Jugendzeit bis 1973 aktive Kunstturnerin (wie auch ihre Geschwister Roland und Sabine) beim TSV 1847 Ravensburg (der 1973/74 mit dem
Turnerbund zum TSB 1847 Ravensburg fusioniert). Sie ist Mitglied der
Leistungsturngruppe des Trainerehepaars Rudi und Ingrid Lach.
Sportliche Erfolge als Jugendgaumeisterin, Württembergische Meisterin, Plazierungen bei Deutschen Jugendmeisterschaften. 1973-75
Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau im elterlichen Modehaus.
Ihre Schwestern Sabine und Angelika, auf Wunsch der
Schwester zu Stiftungsvorständen berufen, haben mir
diese ganz persönlichen Erinnerungen ans Herz gelegt!
Wer die Seiten durchblättert erkennt was Sonja Reischmann stark gemacht hat für ein Leben, das bis zum
Ostersonntag 2005 von innerer Motivation, Abeitsfreude,
von Geschäftsideen in der Modewelt und Erfolgsorientierung, aber auch von der Vision benachteiligten Kindern zu
helfen geprägt war. Es ist die Liebe der Eltern und der geschwisterliche Zusammenhalt in der Großfamilie Reischmann; es ist das kameradschaftliche Miteinander in den
Schulen und nicht zuletzt das Gruppenerlebnis in einem
Mittwoch, 27. Januar 2010
Nachrichten
RAVENSBURG
Zwei Ravensburger tanzen
beim Wiener Opernball
Regina und Andreas Rommel wurden ausgewählt
Viele tausende von Zuschriften erreichen jedes Jahr die Wiener Staatsoper.
Junge Tänzer aus der ganzen Welt bewerben sich, um einmal bei der feierlichen Eröffnung des Wiener Opernballs
dabeisein zu können. Für zwei Ravensburger ist dieser Traum in Erfüllung gegangen.
Das Geschwisterpaar Regina und Andreas Rommel aus Ravensburg haben es dank eines Empfehlungsschreibens der Tanzschulinhaberin Nicole Desweemer geschafft: Sie haben eine Einladung für den großen Opernball in Wien erhalten, wo sie am 11. Februar als Debütanten ihr
Können unter Beweis stellen dürfen.
Bereits am Sonntag, 31. Januar geht es für die
beiden Tanzschüler der Tanschule Desweemer
mit dem Flieger nach Wien. Davor wird natürlich
noch kräftig geübt. Bereits in der offiziellen Einladung vom Opernballbüro ist zu lesen: „Ihre
Aufnahme in das Eröffnungskomitee ist nur
dann gesichert, wenn Sie den Linkswalzer perfekt beherrschen.“ Das Wort „perfekt“ wurde dabei noch dick unterstrichen. Viel Arbeit also für
Das Geschwisterpaar Regina und Andreas Rommel freuen sich auf eine Woche Wien und natürlich auf den Opernball.
Bild: privat
die beiden. Vor dem Ball müssen alle Komiteeproben besucht werden und die Kleiderordnung strengstens eingehalten werden.
Am 11. Februar wird es dann soweit sein: Auftritt der Debütanten Regina und Andreas Rommel zusammen mit 150 weiteren Paaren aus der
ganzen Welt auf dem Wiener Opernball. Das Ereignis wird live im Fernsehen übertragen.
Freuen Sie sich schon jetzt auf den Bericht von
Regina und Andreas Rommel, die in der StadtKurier-Ausgabe vom 24. Februar über ihre Erlebnisse erzählen werden.•
(lb)
09
263 Schusswaffen
wurden abgegeben
263 Waffen der verschiedensten Kaliber
und Typen sowie 25 kg Munition wurden
in den letzen Monaten im Landratsamt
Ravensburg abgegeben. Dies ist die Bilanz nach Ablauf der Frist für die Abgabe nicht registrierter Waffen.
Am 31. Dezember 2009 ist die Amnestieregelung des neuen verschärften Waffenrechts
abgelaufen. Danach konnten bis Jahresende
Personen ohne Waffenbesitzkarte ihre nicht
registrierten, sozusagen illegalen Waffen im
Landratsamt straffrei abgegeben, soweit mit
diesen Waffen keine Straftat begangen
wurde. Hiervon machten 23 Personen Gebrauch und gaben 40 Waffen ab. Neben diesen wurden rund 220 weitere registrierte
Waffen abgegeben. Grund sind oftmals die
durch strengere Vorschriften zur Aufbewahrung anfallenden Kosten zur Anschaffung
von geeigneten Aufbewahrungsmöglichkeiten. Neben den Waffen wurden auch ca. 25
kg Munition abgegeben. Wie aus der Pressemitteilung des Landratsamtes weiter hervorgeht, können aber auch nach Ablauf der Frist
weiterhin Waffen und Munition abgegeben
werden. Alle Schusswaffen einschließlich der
Munition gibt das Landratsamt Ravensburg
an die Landespolizeidirektion Tübingen zur
Vernichtung bzw. Verwertung ab.•
Zweite Vesperkirche in
Ravensburg findet Zuspruch
Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche
Offen für alle Menschen, für Jung und
Alt, Arm und Reich, ist die Vesperkirche
in der Evangelischen Stadtkirche Ravensburg. Das Erleben dieser Gemeinschaft wird von vielen Menschen gerneangenommen.
Noch bis zum 7. Februar besteht die Möglichkeit, in der Vesperkirche ein günstiges
Mittagessen einzunehmen, ins Gespräch zu
kommen. Ludger Baum, Projektmanager
beim Vorstand der Zieglerschen, zieht eine
erste Zwischenbilanz: „Auffallend waren bisher zwei ganz entscheidende Dinge. Augenscheinlich kamen bisher sehr viele Bedürftige, denen es offensichtlich mangelt, sei es
an einer warmen Stube oder an der Ansprache. Auch ältere Menschen haben die Vesperkirche bisher gut angenommen. Und das
Zweite ist, alles läuft total Hand in Hand, es
funktioniert wunderbar von der Organisation her.“•
(rl)
Die Oberchargen 2010 (v.li.): Rutenhauptmann Christian Augustin, Tambourmajor Maximilian Vees und Adjutant Alex Englberg.
Bild: Siggi Heiss
Oberchargen stehen fest
Rutenhauptmann einstimmig gewählt
181 Tage vor dem schönsten Fest in Ravensburg, dem Rutenfest, wurden traditionsgemäß im Zeichensaal des Albert
Einstein Gymnasiums die Oberchargen
gewählt. Die Wahl führte der letztjährige Adjutant Florian Schwendinger.
Rund dreihundert Ehrenamtliche helfen in den verschiedensten Bereichen
mit, dass die Vesperkirche gut funktioniert. Alle Aufgaben in der Mitarbeit
sind gleich wertvoll, lautet eine der Thesen der Vesperkirche.
Bild: rl
Ganz besonders begrüßt wurde vom letztjährigen Adjutanten der Schulleiter des Albert-Einstein-Gymnasium Walter Boenchendorff, sowie
Schützenvater Franz Josef Teufel. Wählen durften traditionsgemäß nur die Aktiven. Zum Rutenhauptmann wurde einstimmig Christian Au-
gustin gewählt. "Ich freue mich riesig auf die
Aufgaben, die auf mich zukommen....", so der
neu gewählte. Adjutant wurde Alex Englberg
und zum Tambourmajor wurde Maximilian
Vees gewählt.
Der letztjährige Rutenhauptmann Kesenheimer
sowie Tambourmajor l Blattner ließen sich entschuldigen. Matthias Kesenheimer macht derzeit seinen Ersatzdienst in der Mongolei, nahe
der kältesten Hauptstadt der Welt, in Ulan Bator.
Dort hatte er vor wenigen Tagen noch 35 Grad
Minus. Manuel Blattner ist für ein halbes Jahr in
Argentinien unterwegs.•
(hei)
Mittwoch, 27. Januar 2010
10
DA SOLLTEN SIE HIN
Ausgeh-Tipps / Promotion
Der grüne EAV auf
Treffpunkt Tour
Thomas
Reis
Big Bang
Party
„Erste Allgemeine
„Gartenträume“
vom 5. - 7. Februar Verunsicherung“
Kabarett: „Gibt’s ein
Leben über 40?“
Tanzparty in der
Manufaktur
Friedrichshafen – Vom 5. bis zum 7. Februar sind Gartenliebhaber herzlich
eingeladen, sich auf der Messe „Gartenträume“ in Friedrichshafen verzaubern
und inspirieren zu lassen. Unter dem
Motto „Zeit zum Genießen – Gärten der
Sinne“ gibt es viele Highlights und
Trends zu entdecken.
Markdorf – Am Samstag, 30. Januar
wird Thomas Reis im Theaterstadel des
Wirthauses Gehrenberg in Markdorf um
20.30 Uhr das Leben über 40 aufs Korn
nehmen.
Kempten – Bereits mehr als 30 Jahre macht
die österreichische Popband EAV mit bissigen Texten und schrillen Kostümen die Musikwelt unsicher. Die großen Hits waren allesamt witzig und mit einem Refrain versehen, von dem jeder einzelne sich bis heute
als Evergreen-Ohrwurm behauptet hat.
Am 28. März um 19.00 Uhr "verunsichert"
die sechsköpfige Band auch ihre Fans und
„Gartenträume 2010 werden ein großes sinn- die, die es werden wollen, in der bigBOX Allliches Vergnügen sein“ versprechen die Ver- gäu.
anstalter dieser Messe. Lassen Sie sich verzaubern von Frühlingsdüften, Kräutern und 1977 wurde die Erste Allgemeine Verunsidem Parfüm der Natur. Fühlen Sie sich wohl cherung in der Steiermark gegründet. Die
in Hängematten im Grünen oder lassen Sie Ih- Band, die schon seit mehr als 30 Jahren beren Träumen freien Lauf in den ausgefallenen steht, nimmt sich die Freiheit heraus, ihr eiShowgärten und Lounge-Ecken. Entdecken genes Ding einfach durchzuziehen. Bekannt
Sie, wie der Frühling schmeckt. Hören Sie das geworden durch Lieder wie "Ba-Ba-BanküberGeräusch von plätscherndem Wasser, die fall", "Märchenprinz" oder "Küss’ die Hand,
Töne eines chinesischen Gongs oder genie- schöne Frau!" macht sie Spaß dort, wo er hinßen Sie die Ruhe in den verschiedenen grü- passt. Die Songs der EAV wurden, besonders
nen Paradiesen. Die Messe ist Freitag , 5. Fe- in den Achtzigern, oft als reine Spaßlieder
bruar von 10.00 bis 19.00 Uhr, am Samstag verstanden. Karten sind ab sofort auf
6. Februar von 10.00 bis 19.00 Uhr und am www.bigboxallgaeu.de, in der ticketBOX der
Sonntag 7. Feburar von 10.00 bis 18.00 Uhr bigBOX Allgäu, bei der Schwäbischen Zeigeöffnet. Der Eintritt kostet 7 Euro, für Rentner tung oder telefonisch unter 0831 – 57055 33
erhältlich.•
6 Euro, Kinder von 4 bis 12 Jahre 1 Euro.•
Baienfurt - Coverperlen aus drei Jahrzehnten Rock, Pop & Soul - das versprechen die
sieben Musiker von Big Bang, die mit ihrem
Programm sowohl jazzgeübtes als auch
hitverwöhntes Publikum immer wieder in
Begeisterung versetzen. Am Samstag 06.
„Wisst Ihr, wie's aussieht, wenn jemand 40 Februar um 20 Uhr gastieren Sie in der Mawird? Du lädst die Leute für acht ein und die nufaktur in Baienfurt.
kommen um sieben. Wenn Du nicht rein feierst, ist um Mitternacht keiner mehr da.“
Mit viel Spielfreude und Power werden da
"Gibt’s ein Leben über 40" ist eine Groteske Klassiker von Stevie Wonder, Earth Wind &
über unsere Macke mit der Zeit, über die hei- Fire, den Spin Doctors, Roger Cicero, Robby
tere Vergeblichkeit des Strebens. Ein Stück Williams, Al Jarreau und vielen anderen Hitüber Raver auf’m Tretroller mit Ischiaspro- lieferanten so überzeugend auf die Bühne geblemen und Soziologiestudentinnen mit Se- bracht, dass der berühmte Funke schnell
niorenpass; über Menschen, die sich solange überspringt. Eine treibende Rhythmusfortbilden, bis sie weg sind, und über solche, gruppe, gespickt mit Bläsersätzen und virdie pausenlos arbeiten, um später dann doch tuosen Gitarrensoli liefert das Fundament,
keine gute Zeit zu haben.
dem die beiden Solosänger mit Seele und
Das Leben ist eine einzige Midlife-Crisis. Und Ausdruck die musikalische Krone aufsetzen.
wer sich mit 70 immer noch fragt, was will ich Ob Swing, Soul, Rock oder Pop - die Vielfalt
später eigentlich mal machen, der hat doch sorgfältig ausgesuchter Stücke ist bereits leirgendwie auch Recht. "Gibt’s ein Leben gendär und garantiert sowohl für anspruchsüber40" ist eine Satire über den Witz des Le- volle Zuhörer als auch leidenschaftliche
bens, dessen Pointe die Vergänglichkeit ist, Tanzbeinschwinger einen genussvoll musidenn wer sich ernst nimmt, der wird sich kalischen Abend. Der Eintritt kostet 11 Euro,
doch gar nicht gerecht. Eintritt: 17 Euro.•
ermäßigt 5 Euro. Das erste Getränk ist frei.•
Uns lesen macht Spaß!
Interesse?
Weitere Infos erhalten Sie unter:
www.stadtkurier-info.de
Tel. 07 51 / 56 91-5 91
Mittwoch, 27. Januar 2010
Ausgeh-Tipps / Promotion
Lesung
Jan Off
Ravensburg - Jan Off liest am Freitag 29.01.
um 21 Uhr im Cafe Balthes, Marktstr. 31 in Ravensburg. Eröffnet wird der Abend von Toby
Hoffmann, Ravensburgs begnadetem Poet.
Jan Off ist der unumstrittene König der Underground-Literatur. Ungeschönt, aber liebevoll betrachtet er immer wieder die Aussenseiter der Gesellschaft: Punks, Dealer, Huren, Kleinkriminelle,
und hält dem Leser dabei ein ums andere Mal gekonnt den Spiegel vor, aber nie ohne Humor. Nach
"Vorkriegsjugend", seiner autobiographischen Erzählung über Punk in der Provinz und dem Kurzgeschichten-Band "Angsterhaltende Maßnahmen"
hat er unlängst seinen neuesten Roman "Unzucht"
veröffentlicht, eine Geschichte über eine obsessive
Sex-Beziehung. Vorverkaufskarten sind im Balthes
erhältlich.•
DA SOLLTEN SIE HIN
11
Schauspiel
Linse Live
„Goya“
Martin Sommerhoff
Ravensburg - "Goya" spielt das Theater des
Ostens, bekannt für seine hohe Schauspielkunst und Sprachkultur, am Dienstag,
26. Januar 2010 um 20 Uhr im Konzerthaus Ravensburg.
Weingarten – „Nach uns die Zukunft“ heißt
das musikalische Kultur-Kabarett von und mit
Martin Sommerhoff, das am Samstag, 6. Februar um 20 Uhr im Kulturzentrum die Linse
in Weingarten gezeigt wird.
Das Schauspiel "Goya" basiert auf Lion
Feuchtwangers Roman "Goya". Darin schildert er den Aufstieg des Bauernsohnes Francisco de Goya (1746-1828) zum spanischen
Hofmaler König Karls IV.
Eine leidenschaftliche Affäre verband Goya
mit der Herzogin von Alba. In seinen Bildern
klagte er den Staat und die Kirche des Missbrauches ihrer Macht an. Da greift die Inquisition nach ihm.
Vera Oelschlegel destillierte aus dieser Geschichte ein packendes, witziges und dramatisches Theaterstück. Klug und spannend
werden ein faszinierendes Künstlerleben
und eine Epoche lebendig.
Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist Information Ravensburg, Kirchstraße 16, Telefon (0751)82-800 oder per Mail unter touristinfo@ravensburg.de, Montag bis Freitag von
9 bis17.30 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr.
Karten können aber auch an der Abendkasse
am 26. Januar ab 19 Uhr im Konzerthaus Ravensburg gekauft werden.•
Konzert
Philharmonia Berlin
Ravensburg - Das Philharmonia Quartett
Berlin gibt am Montag, 8. Februar 2010 um 20
Uhr im Schwörsaal im Waaghaus das erste
Konzert der Reihe "Musik im Schwörsaal".
Hinter dem Philharmonia Quartett Berlin verbergen sich die Pultsolisten der Berliner Philharmoniker. Sie gelten als eines der weltweit
besten Streichquartette. "Four of the best", so
bezeichnete die Londoner Presse das Quartett nach seinem Debut in der Wigmore Hall.
Lord Yehudi Menuhin fügte hinzu: "I'd like to
hear music always played as beautifully as
you play". Kartenvorverkauf: Tourist Information Ravensburg, Kirchstraße 16, Telefon
(0751)82-800, tourist-info@ravensburg.de,
Mo-Fr 9-17.30 Uhr, Sa 10-13 Uhr. •
Es ist mal wieder so weit: Mit "Nach uns die
Zukunft" präsentiert Martin Sommerhoff sein
neues Kultur-Kabarett-Programm, in dem er
dem Zeitgeist ordentlich auf den Zahn fühlt.
Neben geschliffenen Textbeiträgen und
aberwitzigen Monologen erfährt das Programm seine besondere Note durch eine
Fülle witzig-pointierter Songs und poetischer
Lieder. Warum stehen Politiker in der Beliebtheitsskala der Bevölkerung auf einer Stufe
mit Gebrauchtwagenhändlern, was hat die 5Minuten-Terrine mit einer Jogginghose zu
tun und was geschah letzten Dienstag im
Himmel? Auch nach über 20 Bühnenjahren
wird Martin Sommerhoff nicht müde, die tragikomischen Absurditäten unserer Lebenswirklichkeit zu reflektieren, zu relativieren
und musikalisch zu kommentieren. Weitere
Informationen erhalten Sie unter www.martinsommerhoff.
Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.
Kartenvorverkauf täglich ab 15 Uhr in der
Linse. Reservierungen sind nicht möglich.•
Kino-Highlights
Filme im CineParc Ravensburg
Wenn Liebe so einfach wäre
Friendship!
Turbulente Beziehungskomödie mit Meryl
Streep („Mamma Mia!“). Die erfolgreiche Bäckereibesitzerin und dreifache Mutter Jane
lässt sich nach Jahren der Trennung ausgerechnet auf eine leidenschaftliche Affäre mit
ihrem Ex-Mann Jake ein. Da der aber wieder
geheiratet hat, nimmt nun Jane die Rolle der
„anderen“ Frau ein. Zu allem Überfluss macht
ihr der liebenswerte Architekt Adam den Hof,
was Jake ein Dorn im Auge ist...Frei ab 0 Jahren.
Charmante Komödie mit Matthias Schweighöfer. Gleich nach dem Mauerfall will Veit in
die USA, um seinen Vater zu suchen. Seinem
Kumpel Tom, der ihn begleitet, erzählt er jedoch, dass er nach San Franzisco, zum westlichsten Punkt der Welt will. Leider reicht ihr Begrüßungsgeld nur bis New York. Und so müssen
sich die beiden Ossis im tiefsten Winter, ohne
Geld und Englischkenntnisse irgendwie nach
Frisco durchschlagen...Frei ab 6 Jahren.
Haben Sie das von den
Morgans gehört?
Avatar - Aufbruch nach Pandora
Romantische Komödie mit Sarah Jessica Parker
und Hugh Grant. Meryl und Paul Morgan scheinen das perfekte Leben zu führen, doch ihre Ehe
steht kurz vor dem Aus. Als sie Zeugen eines
Mordes werden, verfrachtet das FBI die beiden
Streithähne in ein Kaff im tiefsten Wyoming!
Dort müssen die hippen New Yorker irgendwie
miteinander auskommen - und vielleicht entdecken sie fernab des Großstadttrubels ja sogar
ihre Liebe neu...Frei ab 6 Jahren.
Episches Fantasy-Abenteuer. Der gelähmte Jake
soll den wunderschönen Planeten Pandora erforschen. Mental mit einem Na’vi-Mensch-Hybriden verbunden, kann er sich in dessen Körper
auf Pandora bewegen. Dabei verliebt sich Jake in
eine Na’vi-Frau und lernt deren Kultur kennen. Als
es zum Kampf mit den Menschen kommt, die
Pandora gnadenlos ausbeuten wollen, steht Jake
vor einer schweren Entscheidung. Frei ab12 Jahren.
Der Film läuft im Cineparc auch auf 3D. Eine 3D-Brille
kann an der Kinokasse erworben werden.
Infos und Karten-Reservierungen: www.cineparc.de
Wir verlosen
2 x 1 Kinogästekarte*
Beantworten Sie folgende Frage:
„Zu welcher Gebirgskette gehört der Nanga Parbat?“
Die richtige Lösung senden Sie per Post an:
StadtKurier
Stichwort „Kino“
Ettishofer Straße 12
88250 Weingarten
oder rufen Sie an:
01 37 - 8 26 00 13
0,50 EUR/Anruf aus d. dt. Festnetz, abweichender Mobilfunktarif
per Mail:
gewinnspiel@stadtkurier-info.de
Einsendeschluss ist der
03. Februar 2010
Gewinner des letzten Gewinnspiels sind:
Karen Heckner aus Ravensburg und
Andreas Druckner aus Ravensburg
*Sonderpreis ab 3,50 Euro
Mittwoch, 27. Januar 2010
12
MENSCHEN & MOMENTE
Hochzeitsmesse
„Ja, ich
will“
Die Hochzeitsmesse, die vor einer Woche in der Ravensburger
Oberschwabenhalle stattfand,
lockte viele „heiratswillige“ Besucher an. Präsentiert wurde alles rund ums Heiraten.
Die passende Gastronomie, die
köstliche Hochzeitstorte, individuelle Anzeigen in der Presse, schmuckes Hochzeitsfahrzeug, blühende Eine große modische Auswahl für Braut und Bräutigam wurde bei der Modenschau präsentiert. Gekleidet in klasse festliche
Bilder: rl
Floristik und pfiffige Dekoration, Mode, tanzten die Models über den Laufsteg.
ausdrucksstarke Fotografie, schicke Friseur und Kosmetik, klasse
Hochzeitsmode und Hochzeitsschmuck, Tanz und Unterhaltung
oder auch Hochzeitsplaner - auf der
Hochzeitsmesse wurde offensichtlich, was alles dazu beiträgt, dass
dieser Tag der schönste im Leben
werden kann. •
(rl)
Gewusst wie! Sandra
Gaibler (friseur hauptsache)
frisiert Daniela Sibla.
Schöne Männer für den
schönsten Tag im Leben.
Vorschläge für Einladungen
betrachten Desiree Dittrich,
Natalie Dittrich und Klara
Ludwigkeit (v.li).
Sabrina Neumann und Rainer Herdrich probieren hier
Eheringe und werden dabei von Matthias Roller beraten .
Ein Blumenherz von Katharinas Blumeneck, eine FotoTorte der Bioland Bäckerei
Müller (die Fotos sollten nicht
größer als DIN A 4 sein),
Tischdekoration ganz in
grün von Schaal, Serviettentechnik zeigt Christian Sauer
Juliane Spieler (ganz re) und
ganz links wird Model Sarah
Berthold geschminkt von Brigitte Daniela Messer.
Ines Großmann und Alexander Fritzen (v.li) am Stand von
Nicole Desweemèr (re), daneben Tanzlehrerin Miriam Weight.
In der Tanzschule Desweemèr gibt es eine spezielle CD mit
Hochzeitstänzen und Wochenendkurse für Brautpaare.
Mittwoch, 27. Januar 2010
5 Jahre Griesson - de Beukelaer
MENSCHEN & MOMENTE
13
Bis 29.01.
wird gefeiert
Neben der Schwanenstraße gibt es auch in der Bachstraße
einen zweiten Ravensburger Fabrikverkauf von Griesson - de
Beukelaer. Hier kümmern sich Hejra Kotur (links im Bild) und ihre
Kollegin Anni Kunz (nicht im Bild) um die Belange der Kunden.
Günstige Schäppchen und feinstes Gebäck locken viele Besucher in
den Fabrikverkauf von Griesson - de Beukelaer in die Schwanenstraße. Produkte zweiter Wahl, die jedoch keinesfalls minderwertig sind, werden hier verkauft.
Bilder: lb, Neuburger (3)
In der Jubiläumswoche kann man im
Fabrikverkauf in der Schwanenstraße in Ravensburg viele Schnäppchen machen und auch einen Blick
hinter die Kulissen riskieren. Das
Info-Center, das normalerweise
seine Pforten nur für angemeldete
Gruppen ab 20 Personen öffnet,
kann nun auch von Einzelpersonen
ohne vorherige Anmeldung besucht
werden. Täglich um 15 Uhr wird hier
ein Film über die Produktion gezeigt
und dabei kann das leckere Gebäck
mit Kaffee und Tee verkostet werden. Alles natürlich kostenfrei.
Diese Aktion läuft nur noch bis 29. Januar. Das Team vom Fabrikverkauf
freut sich auf Ihren Besuch.•
(lb)
Goldige Verpackung und leckerer Inhalt: Bei Gewichtsabweichungen landen viele
Gebäckspezialitäten direkt
nach der Produktion im Fabrikverkauf und werden hier
zum Kilopreis verkauft. Bei
uneingeschränkter Qualität.
Eine Probiertheke im
Fabrikverkauf von Tekrum
in der Schwanenstraße
macht es Kunden leicht, das
Lieblingsgebäck zu finden.
Hier gibt es jeden Tag etwas
zu entdecken und zu verkosten.
Der Name „Tekrum“ ist in Ravensburg seit über 100 Jahren
ein Begriff für feinstes Gebäck.
2005 übernahm die Firma Griesson - de Beukelaer das Ravensburger Unternehmen und sicherte damit den Fortbestand
der Marke Tekrum. Das wird im
Fabrikverkauf in dieser Woche
groß gefeiert.
Viele Produkte im Fabrikverkauf stammen direkt aus dem
Werk in Ravensburg, aber auch
von Partnerunternehmen wie
Lindt oder Ritter Sport. So
wird zum Beispiel der Keks
für eine Schokoladensorte
von Lindt in der Schwanenstraße produziert
Josef Henkes (re.) und seine Kollegin Martina Pretti
berichten von der Firmengeschichte von Tekrum.
Bereits am ersten Tag der Jubiläumswoche haben viele interessierte Besucher das Info-Center des Fabrikverkaufs in der Schwanenstraße kennenlernen dürfen, so auch Adalbert Hengstler.
Vor allem die Prinzenrolle aus
dem Hause DeBeukelaer ist ein
Verkaufsschlager. Wie sie bei
Griesson - de Beukelaer hergestellt wird, wird u.a. im Film im
Info-Center gezeigt.
Mittwoch, 27. Januar 2010
14
MENSCHEN & MOMENTE
Bockbefreiung Weingarten
„Lass d’r
Bock naus“
In einem halbstündigen Spektakel mit Musik, Feuer und Lichteffekten befreite sich der Oberbock der Bockstallnarren Weingarten e. V.
Zu diesem Ereignis waren am Freitag, den 12. Januar viele Narren und
Fastnachtsfreunde auf den Hof vor
dem Getränkemarkt Kehrer in Weingarten gekommen.
Im Anschluss an das eigentliche
Bockbefreien wurde zur Musik von
DJ´s und verschiedenen Musikkapellen bis spät in die Nacht getanzt,
gesungen und gefeiert.
Der guten Stimmung konnten auch
Schnee und Kälte nichts anhaben
und so war die Bockbefreiung für
die Narrenzunft auch 2010 ein voller Erfolg. •
(sn)
Trotz erbittertem Kampf
kann sich der Oberbock befreien.
Mit der besten Freundin
macht das Feiern am
meisten Spaß.
Bunt geschminkt und mit
kreativen Verkleidungen
kamen viele Feierlustige
izum Bockbefreien.
An der Bar herrschte am Freitagabend Hochbetrieb. Ob
Alkoholfreies oder Bier - Die Helfer der Narrenzunft
Bockstall e. V. hatten alle Hände voll zu tun, um die
Partygäste zu bedienen.
Fotos: sn
Die bekannten Partyhits,
die der DJ auflegte, wurden
gerne mitgesungen.
Bunte Kostümierungen waren auch bei den Lumpenkapellen ein Muss.
Auch die ganz kleinen waren beim Bockbefreien mit dabei.
Der Narrensamen hatte ebenfalls viel Spaß bei der großen
Feier nach der Bockbefreiung.
Die Lumpenkapelle der
„Schwarze Veri“ Zunft aus
Ravensburg sorgte in der
Nachbarstadt für Stimmung .
Mittwoch, 27. Januar 2010
Fasnet in Berg
MENSCHEN & MOMENTE
15
2. Umzug
in Berg
„Ein traumhafter Umzug, tolle
Stimmung, tolles Wetter“, freute
sich die Zunftmeisterin der Berger
Alafanz e.V. Camilla Kordeuter
am letzten Samstag nach dem Umzug in Berg.
Wolfgang, Klaus, Andi und
Regine (v.li) sorgten mit Getränken und Essen für das
leibliche Wohl.
Corinna, Imke, Leonie (hintere Reihe), Niklas und Linus
vorne (v.li) von den Berger Alafanz verteilten Programme
und Plaketten, diese hölzernen Wäscheklammern sind auch
nach der Fasnet gut zu gebrauchen...
Bilder: rl
Maskenschnitzer Jogi Weiß
moderierte den Umzug mit
viel Wissen, Humor und
Herzlichkeit.
Die Alafanz sind eine freie Zunft, gegründet im Juli 1996 zählt sie inzwischen 110 erwachsene Mitglieder und
60 Kinder. „Wir sind eine richtige Familienzunft“, so die Zunftmeisterin.
„Einen Umzug wollen wir alle paar
Jahre machen.“ Wer nicht solange warten will: Am 6. Februar ist Karrenumzug, dieser beginnt um 12 Uhr in Weiler und um 14 Uhr ist Narrenbaumsetzen auf der Berger Kuppe. •
(rl)
Bürgermeister Helmut Grieb
nahm mit einem witzigen
Zielwurfgerät am Umzug teil.
Schaurig schön: Die Achtalhexen der Narrenvereinigung
Berg.
Alafanz-Zunftmeisterin Camilla Kordeuter, Vize Roland Nagel und der „Abgeordnete“ für den Karrenumzug Jürgen
Walz in bester Fasnetslaune (v.li).
Legten sich mächtig ins
Zeug: Die Löchligugger aus
Bad Saulgau.
Wirklich, solch eine fesche
Kappe hatte nicht jeder auf
dem Kopf!
Erbisreuter „Riaba Hacker“
fanden Gefallen an Strolchi.
Umzug in Berg, da hieß es rauf den Berg, runter den Berg! So mancher Hästräger musste da ganz schön schwitzen und ächzen, doch schließlich meisterten alle die „bergige“ Umzugsstrecke mit Bravour!
Spaß für wen?
Mittwoch, 27. Januar 2010
16
WEINGARTEN
Nachrichten
Innenstadt wird
jetzt saniert
Vorschläge von Planern und Bürgern
Begonnen wurde mit den Sanierungsarbeiten in Weingarten vor rund 30 Jahren. Mit der Sanierung von Karlstraße,
Löwenplatz und Marktgasse geht es nun
weiter. Im Rahmen der Reihe "Bürger im
Dialog" wurden im sehr gut besuchten
Kultur- und Kongresszentrum zwei Planungsvorschläge präsentiert und Ideen
der Bürger gesammelt.
an Bedeutung gewinnen würden, der Löwenplatz in die Jahre gekommen sei und Weingarten für Bürger und Gäste attraktiv bleiben
müsse.
Vorgestellt wurden die Pläne zweier Landschaftsarchitekten, der Münchner Planerin
Ursula Hochrein und Peter Neher aus Sindelfingen. In Kleingruppen wurden sodann die
Vorschläge diskutiert und auch eigene Wün-
Gelder aus Fördertopf
Das aktuelle Projekt ist dank der Förderung
aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm des
Bundes (ZIP) möglich, aus dem 560 000 Euro
fließen. "Bei einem Gesamtbudget von 900
000 Euro wäre es ohne diesen Zuschuss nicht
machbar", sagte OB Markus Ewald. Durch
den Zuschuss sei man jedoch zeitlich gebunden. So soll im März begonnen werden, Ende
des Jahres sollen Karlstraße und Löwenplatz
fertig sein und 2011 die Marktgasse. Eine Sanierung mache Sinn, da Zentren immer mehr
Viele kreative Vorschläge wurden gesammelt.
Betrachtet und diskutiert wurden
die Pläne der Landschaftsarchitekten Ursula Hochrein und Peter
Neher.
Bilder: rl
sche eingebracht.
Die Ergebnisse: Man müsse sich auch mit den
Häuserfassaden auseinandersetzen, worauf
Projektbegleiter und Moderator Bernd Fahle
meinte: "Wird saniert, werden Eigentümer
oftmals auch animiert. Die mit den schlimmsten Fassaden schämen sich." Auch das Kaufland soll zu einer Modernisierung bewegt
werden, darauf der OB: "Das Kaufland denkt
gerade über eine attraktivere Gestaltung
nach, dieses Zeitfenster passt optimal zusammen."
Angesprochen wurde die Außennutzung des
Raumes außerhalb der Häuser. Denn öffentlicher Raum werde von den Geschäften angeeignet durch Ständer und dergleichen.
Zum Thema Bäume: Man könne darunter sitzen, es gebe eine schöne Atmosphäre, Plätze
könnten gestalterisch belebt werden. Andere waren für Kübelpflanzen.
Das Straßenpflaster werde im Vordergrund
stehen, man müsse vor allem auch an die
Rollstühle und Gehhilfen denken. Eine Dame
meinte: "Bitte helle Böden, es dustert sonst
so." Kontrovers waren die Ansichten, ob der
Brunnen auf dem Löwenplatz verlegt werden
soll. Gewünscht wurde eine Parkmöglichkeit
in der Marktgasse. Die Beleuchtung von Fassaden gäbe einen schönen Raumeindruck,
doch man beleuchte auch schlafende Menschen. Heftig diskutiert wurden die Sitzgelegenheiten. Die einen freuen sich, sich beim
Bummeln frei auf eine Bank setzen zu können, doch die Bänke würden auch Menschen
anziehen, die man nicht so gerne habe. Eine
Bürgerin meinte: "Bänke, egal wo, werden
immer ein Problem sein. Hinten beim Finanzamt war es genauso kriminell, da sind sogar
schon Leute ausgezogen. Mit einer Ausleuchtung der Ecken und Häuser könnte man
es versuchen."
Es gab Vorschläge für Wasserläufe in der Fußgängerzone. Anklang fand die Idee mit verbundenen Bereichen. Man müsse auch die
untere Karlstraße als Verbindung zum
Schlössle mit einbeziehen . Ein Themenweg
der Welfen und des Klosters von der Basilika
zum Schlössle wurde vorgeschlagen.
Die Fußgängerzone könne zwischen Bären
und Volksbank beginnen und ein Stückchen
Broner Platz dazu. Auch den Postplatz zur
Heinrich-Schatzstraße hin sollte attraktiver
werden. Entscheiden wird letztlich der Gemeinderat. Am 1. Februar werden die in die
Entwürfe eingearbeiteten Ideen dem Gemeinderat präsentiert. Am 22. Februar werden in einer öffentlichen Sitzung die Entwürfe verabschiedet. •
(rl)
Plätzler-Stadtwurst im
Supermarkt Bergmann
Lions Club übergibt Scheck
für Menschen in Not
Oberstadt Metzg´ mit neuer Wurst
Für kinderreiche Familien und Seniorinnen
Majoran-Note, ist die Plätzler-Stadtwurst
ideal für Grill oder Pfanne und schmeckt auch
kalt richtig gut. "Solch eine Wurst war schon
länger mein Wunsch, und es freut mich wirklich, dass ich bei Herrn Walser auf offene Ohren stieß." Auf dem Bild reicht Rolf Bergmann
Traditionell hergestellt von Walser Schwade- ein "Versucherle" an Kundin Angelika Her(rl)
rer, mit erlesenen Gewürzen und einer feinen mann. •
Da der eigentliche Geldbetrag schon im
vergangenen Jahr geflossen ist, durften
sich elf kinderreiche Familien sowie drei
Seniorinnen aus der Welfenstadt bereits
zum Weihnachtsfest über außerordentliche Gaben zwischen 50 und 300 Euro
freuen.
In der Oberstadt Metzg´ im Supermarkt
Bergmann in Weingartens Oberstadt
gibt es seit kurzem, passend zur fünften
Jahreszeit, ein neues Produkt: Die
„Plätzler-Stadtwurst".
In der Oberstadt Metzg´ im Supermarkt Bergmann in Weingartens Oberstadt
gibt es seit kurzem, passend zur fünften Jahreszeit, eine leckere "Plätzler-Stadtwurst".
Bild: rl
dringend notwendig ist", bestätigte Ewald
die vom Sozialamt vorgenommene Verteilung des Spendenbetrags.
"Lions" gibt es in Weingarten seit rund zwei
Jahrzehnten. Hauptaushängeschild und -einnahmequelle sind die "Kuhlstallgschichten".
Die nächste Veranstaltung dieser Reihe findet im September erstmals im Blitzenreuter
(red)
"Ihre Hilfe kommt dort an, wo sie wirklich Dorfgemeinschaftshaus statt. •
Seit vielen Jahren greift der Lions-Club Weingarten Menschen, die in finanzielle Notlagen geraten sind, unter die Arme. Zu diesem Zweck konnten Oberbürgermeister
Markus Ewald und Sozialamtsleiterin Doris Konya aus den Händen von Lionspräsident
Franz Schmid (li) einen Scheck über 3.000 Euro entgegennehmen.
Bild: privat
Mittwoch, 27. Januar 2010
Reisetipps
FREIZEIT & REISEN
Der Sommer mit Intersky
10 Prozent mehr Flüge ab April 2010
Die Bodenseeairline InterSky baut ab
dem Sommerflugplan 2010 ihr Angebot
massiv aus. Wien und Köln/Bonn werden bis zu viermal pro Tag angeflogen,
auch in die Business-Destinationen Berlin und Hamburg wird der Flugplan verdichtet. Neu sind die Urlaubsziele Neapel und Calvi (Korsika). Nach Pula (Kroatien) bietet InterSky erstmals einen Direktflug an. Aus Hamburg, Berlin und
Köln geht‘s künftig via Friedrichshafen
bequem nach Elba und Zadar, nach Elba
auch von Wien aus.
InterSky, Österreichs größte Fluggesellschaft in Familienbesitz, bietet ab April um
zehn Prozent mehr Flüge an als bisher.
Mit dem Sommerflugplan erreicht das InterSky-Angebot wieder den Stand vor Beginn
der Wirtschaftskrise. Bernatzik rechnet mit
50.000 Passagieren zusätzlich im kommenden Jahr. Das wären ein Zuwachs von rund 25
Prozent und damit auch eine deutliche Steigerung der Auslastung. In Summe bietet die
Airline im Sommer 2010 wöchentlich 52
Flüge zu 14 Destinationen an.
„Diese Frequenzsteigerungen stärken den
Wirtschafts- und Tourismusstandort Bodensee. Die positive Entwicklung der vergangenen Jahre zeigt deutlich, wie wichtig eine
wettbewerbsfähige und gesunde Airline wie
die InterSky für die gesamte Region ist", betont Hans Weiss, Direktor des Bodenseeairports Friedrichshafen. Auch InterSky-Geschäftsführer Bernatzik lobt die „langjährige
gute Partnerschaft mit dem Flughafen Friedrichshafen, die der gesamten Region zugute
kommt".
Auf Korsika fliegt Intersky nun
nicht mehr Bastia sondern Calvi an.
Die österreichische Hauptstadt wird ab April
bis zu viermal täglich angeflogen. Die Verbindung um 9.55 Uhr und 14.30 Uhr ab Friedrichshafen, Rückflug aus Wien ab 11.50 Uhr
und 16.30 Uhr werden künftig durchgehend
von Montag bis Freitag geflogen.
Frequenz wird erhöht
Ebenfalls deutlich ausgebaut wird der Flugplan nach Köln/Bonn, das künftig drei- bis
viermal täglich angeflogen wird. Die Zahl der
Verbindungen wächst von 14 auf 19 pro Woche. Der zusätzliche Flug startet um 10.20
Uhr in Friedrichshafen. Der Rückflug nach
Friedrichshafen erfolgt um 11.55 Uhr. Berlin
und Hamburg sind künftig durchgehend von
Montag bis Freitag dreimal täglich auf dem
Programm. Die Flüge nach Dresden zweimal
pro Woche werden eingestellt, um Kapazitäten für die zusätzlichen Flüge nach Berlin zu
schaffen, das nur eineinhalb Autostunden
von Dresden entfernt liegt.
Die steirische Landeshauptstadt Graz steht
künftig auch samstags auf dem Flugplan. Mit
einem Abflug in Friedrichshafen um 7.30 Uhr
und einem Rückflug ab Graz startet um 18.45
Uhr werden sogar Tagesausflüge in die Steiermark möglich. Grund ist eine Charterkette
von Graz nach Naxos, die InterSky für den
Veranstalter Springer Reisen fliegt - eine Premiere für die österreichische Airline. Buchungen sind in jedem Reisebüro und unter
www.springerreisen.at möglich.
Mit der Hafenstadt Neapel bedient InterSky
ab dem 9. Mai nach einjähriger Unterbrechung wieder eine der wichtigsten Wirtschafts- und Tourismusdestinationen Süditaliens. Urlaubsreisen nach Neapel bieten
der langjährige InterSky-Partner High Life
Reisen sowie für den Allgäuer Raum erstmals
auch Berthold Reisen aus Kempten an. InterSky fliegt immer sonntags um 12.40 Uhr ab
Friedrichshafen direkt nach Neapel. Der
Rückflug startet um 15.25 Uhr.
Auf Korsika wechselt InterSky vom bisherigen
Flughafen Bastia nach Calvi und bedient damit
neu die nordwestliche Inselhälfte. Korsika ist
besonders wegen seiner landschaftlichen Vielfalt reizvoll. InterSky fliegt Urlauber jetzt jeweils
am Sonntag früh um 8.35 Uhr von Friedrichshafen direkt nach Calvi. Der Rückflug startet um
10.40 Uhr.
Aufgrund der positiven Zahlen im letzten Geschäftsjahr wird Pula ab Sommer 2010 immer
sonntags als eigene Direktverbindung geflogen, bisher erfolgten die Flüge via Zadar. Die
Flüge starten jeweils um 15 Uhr am BodenseeAirport Friedrichshafen. Rückflug ab Pula ist um
17 Uhr. Wie in den vergangenen Jahren arbeitet
InterSky bei den Urlaubsdestinationen eng mit
dem High Life Reisen zusammen. Der Vorarlberger Reiseveranstalter hat attraktive Urlaubsangebote für Elba und Kroatien zusammengestellt, die in mehr als 300 Reisebüros in Süddeutschland, Vorarlberg, der Ostschweiz und
Liechtenstein sowie unter www.highlife.travel
buchbar sind. •
S
erste Iglu Lodge auf dem
Nebelhorn/Allgäu
Romantik bei null Grad Celsius
Tief Daisy hat an der jüngsten Schneeattraktion auf dem Allgäuer Nebelhorn
nicht mitgewirkt. Zum Bau der ersten
Iglu-Lodge ihrer Art waren zwar Unmengen von Schnee nötig damit unterhalb des 2224 Meter hohen Nebelhorngipfels ein Domizil aus Schnee für bis zu
30 Personen entstehen konnte.
"Bauherr" Michael Pruss lud zur Innenraumgestaltung fünf renommierte Künstler ein.
Sie machten aus dem Iglu-"Dorf", bestehend
aus Schlafbereich, Restaurant- und EventIglu, einer Iglu-Bar und einem Whirlpool-Iglu
ein Wohnerlebnis bei Temperaturen um den
Gefrierpunkt. Die Übernachtung kann sowohl mit Vollverpflegung, geführten Schneeschuh- oder Skitouren und weiteren Events
gebucht werden. Die Übernachtung in den 2oder 4- Personen-Iglus ist pro Person ab 109
Euro pro Nacht buchbar. Der Veranstalter
verspricht verliebten Pärchen eine romantische Nacht zu zweit im Iglu. Stimmungsvolle
Dekoration, ein Luxus-Doppelschlafsack, ein
Käsefondue, eine nächtliche Fackelwanderung und ein eisgekühlter Prosecco direkt am
Iglubett sollen innige Gefühle auch bei Mi-
17
2010 ist unser Jahr!
Feiern Sie jetzt schon mit uns
und sichern sich bei vielen Reisen
5 % Jubiläumsrabatt
üle Reisen
ch
50
Jahre
Mehrtagesfahrten:
Die Iglu-Lodge besteht zusätzlich aus
einem Restaurant- und Event-Iglu, einer
Iglu-Bar sowie aus einem WC-Iglu. Den
Whirlpool bezeichnet Bauherr Pruss "als
die besondere Attraktion". Er sei äußert
beliebt bei den Gästen. Im Restaurant-Iglu
wird Fondue mit echtem Allgäuer Käse
serviert.
Bild: Iglu-Lodge
nustemperaturen beflügeln. Das ausgefallene Tête-à-Tête ist pro Person und Nacht ab
169 Euro zu bekommen.
"Im Inneren der Iglus ist es gar nicht so kalt
wie erwartet" meint Fabian, einer der ersten
Übernachtungsgäste. Dies hängt natürlich
auch von der Innenraumgestaltung der Iglus
ab. Auf den Schneebetten liegen echte Nordland-Rentierfelle und die Expeditionsschlafsäcke würden ohne Frage auch einem Himalajaeinsatz gerecht werden.•
Rom – Die Stadt auf 7 Hügeln 07.–11.03.
5 469,–
Auf den Spuren des Hl. Jakobus 12.–21.03.
5 999,–
Wanderreise Blumenriviera 14.–19.03.
5 659,–
Saisoneröffnung Aalen 20.–21.03.
5 99,–
Saisoneröffnung Rhein 16.–18.04.
5 179,–
Flusskreuzfahrt Passau – Wachau 25.–27.03.
Jubiläumsfahrt Dresden 31.03.–02.04.
ab 5 299,–
5 189,–
Rundreise Sardinien – Korsika 13.–22.05.
5 999,–
Schlösser der Loire 29.05.–03.06.
5 699,–
VHS Lindenberg
Rundreise Deutschland 07.–12.06.
5 499,–
Rundreise Irland 21.–03.06.
5 1.249,–
Rundreise Nordkap 15.–27.07.
5 1.899,–
Bis 30. 1. 2010 gibt es auf viele Fahrten noch 5% Frühbucherrabatt!
Weitere Angebote auf www.schuele-reisen.de oder bei uns im Büro
Tel: 07562 70990. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
SCHÜLE REISEN Bahnhofstraße 50 · 88316 ISNY/Allgäu
Tel. 0 75 62/70 99-0 · Fax 0 75 62/52 91 · www.schuele-reisen.de
Mittwoch, 27. Januar 2010
Promotion
FÜR SIE ENTDECKT
19
Tierisch gut!
Tierfuttershop in Weingarten
überzeugt mit guter Qualität
aus Getreideabfällen. In Ortliebs in Weingarten (Richtung Staig) zeigt der Tierfuttershop
von Sabine Bechtinger dass es auch anders
geht. Für Fleischfresser wie Katzen und
Hunde werden hier Produkte mit einem be- Die Inhaberin des Tierfuttershops Sabine Bechtinger hat bereits vor fünf
sonders hohen Fleischanteil angeboten und Jahren den Online-Shop www.tierfuttershop.de gekauft und betreibt seit
Bild: lb
ohne schädliche Zusatzstoffe. „Vor allem Al- zwei Jahren den Verkaufsladen in Ortliebs.
lergikerhunde reagieren sehr gut auf dieses
Viele Futtermittel enthalten inzwischen Farb- Futter“, weiß Sabine Bechtinger aus Erfah- gestellt und hat einen Fleischanteil von 50 weitere Leckereien für Pferde stehen in den
stoffe, Konservierungsstoffe, Geschmacks- rung. Doch auch Rohfleisch kann hier für die Prozent, enthält allerdings keine Farb- und Regalen des Shops. Auch Freunde und BesitGeschmackstoffe und ist frei von Konservie- zer von Kleintieren werden hier garantiert
verstärker und einen hohen Anteil an Gluten Schleckermäulchen gekauft werden.
rungsmitteln. So kosten beispielsweise 15 fündig.
Leckerlies für Groß & Klein Kilo Hundefutter nur 26 Euro und überzeu- Neben dem Futter kann man in Ortliebs auch Zugen in der Qualität.
behör wie Reit- und Hundesportbekleidung,
Gewolftes, rohes Fleisch vom Wild, Geflügel Auch das Katzenfutter ist frei von Zucker und Spielzeug, Pflegeprodukte, Halsbänder und vieund sogar vom Pferd findet man in der Tief- Zusatzstoffen und deshalb auch für Tiere mit les mehr kaufen. Sabine Bechtinger steht Ihnen
mit fachkundiger Beratung zur Seite.•
(lb)
kühltruhe des Tierfuttershops. „Das Fleisch Magen-Darm-Problemen geeignet.
stammt vom Kopf, Muskel, von den Inne- Für Faserfutterfresser wie Pferde und Hasen
reien und Sehnen der Tiere und ist für den hat der Tierfuttershop ebenfalls eine sehr
menschlichen Verzehr nicht geeignet. Spe- große Auswahl. So sind zum Beispiel die
ziell Allergikerhunde vertragen beispiels- deutschen Hersteller „Eggersmann“ und
weise das Pferdefleisch besonders gut“, so „Marstall“ mit einem umfangreichen SortiOrtliebs 7 (neben Euromaster)
Hundeliebhaber finden neben sehr
gutem Futter auch Zubehör wie HunSabine Bechtinger. Dabei kostet ein Kilo Pfer- ment vertreten. Ein 25-Kilo-Sack Müsli ohne
88250 Weingarten
degeschirr im Tierfuttershop. Das Ge- defleisch aus der Tiefkühltruhe gerade mal Hafer und mit Kräutern kostet nur 10,50
Tel. 0751/561260
schirr von „K 9“ ist nicht nur im
3,80 Euro. Doch auch Trockenfutter kann Euro. zuckerfreie Rübenschnitzel für kranke
www.tierfuttershop.de
Trend, sondern aufgrund der
hier zu einem sehr guten Preis erstanden Pferde zum Beispiel mit Cushing Syndrom,
Geöffnet Mo. - Fr. 9 - 12.30 Uhr / Mo., Mi.
geringen Reibestellen auch bequem.
werden. Das Futter wird in Deutschland her- Wellness-Müsli mit Lebendhefe und viele
& Do. 14 - 18 Uhr /Di. & Fr. 14 - 17 Uhr
Hunde, Katzen, Pferde - Sie sind oft viel
mehr, als nur einfache Haustiere. Sie begleiten einem im Leben und sind da,
wenn einem die ganze Welt verlassen
hat. Deshalb möchten viele Tierbesitzer, dass es ihrem besten Freund auch
gut geht. Das beginnt schon beim Futter.
Wenn Tiere unter
Allergien leiden
Auch Hunde haben Heuschnupfen
Früher ist man stets davon ausgegangen, dass allergische Erkrankungen
ausschliesslich bei Menschen auftreten.
Man konnte sich kaum vorstellen, dass
auch Tiere an Allergien leiden könnten.
Neue Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass heute etwa 5 % der Haustiere
an Allergien leiden. Dazu gehören unter
anderem allergische Reaktionen auf
Futtermittel, Milben, Flohbisse und Heuschnupfen.
Frühlingserwachen ist für viele Menschen alles andere als ein Vergnügen, da sich dann
der Heuschnupfen bei ihnen meldet. Doch
auch Tiere können davon betroffen sein.
In letzter Zeit wird diese Form der Allergie bei
Hunden immer häufiger beobachtet.
Wenn Ihr Hund zu dieser Zeit, besonders
beim Aufenthalt im Freien, an Atembeschwerden und Augenentzündungen leidet
oder unentwegt niest, dann kann dies ein
Hinweis auf eine Pollenallergie sein.
Wie auch beim Menschen, kann es in besonders stark ausgeprägten Fällen zu erstickungsähnlichen Anfällen kommen. Gefährlich werden kann der 'Heuschnupfen' insbesondere für Tiere, die bereits an Herz-, KreisVor allem bei empfindlichen Hunden sollte beim Tierarzt ein Allergietest gelauf- oder Bronchialerkrankungen leiden.
macht werden.
Bild: pixelio/Weber
Die Entzündung der Atemwege kann natürlich auch durch Viren oder Bakterien hervorgerufen sein.
rungen des Verdauungstraktes äußern können. dukte, Obst, Honig), kann allerdings als KonIn jedem Fall sollten Sie Ihre Tierärztin oder servierungsstoff bei Menschen allergisches
Wenn der Hund niest
Ihren Tierarzt fragen. Denn natürlich gibt es Asthma oder Nesselsucht auslösen. Auch bei
auch für Hunde, die an einer Pollenallergie Tieren birgt dieser Konservierungsstoff geFalls der Verdacht besteht, dass eine Allergie leiden, verschiedene Medikamente und Be- sundheitliche Risiken.
die Ursache der Niesens, Hustens und der handlungsverfahren, um die Allergie zu be- Der Einsatz als Konservierungsmittel in Lebensmittel ist lediglich bei Hunde- und KatAtembeschwerden ist, so stehen - genau wie handeln.
zenfutter verboten. Für Katzen können bein der Humanmedizin - verschiedene Allerreits 5 Promille tödlich enden. Deshalb sollte
gietests zu Verfügung, die speziell für die Überreaktionen möglich
konservierte, für Menschen gedachte LeTiermedizin entwickelt wurden. Neben der
Diagnose von Allergien der Atemwege gibt Doch auch vom Futter können Überreaktio- bensmittel, wie beispielsweise Fischsalat,
es auch Testmethoden, die geeignet sind, Al- nen hervorgerufen werden. E 211 oder Na- nicht an diese Haustiere verfüttert werden.
lergien zu erkennen, die sich wie beim Men- triumbenzoat (Benzoesäure) zum Beispiel ist Besitzer von Haustieren sind daher stets gut
schen als unstillbarer Juckreiz der Haut, chro- ein natürlicher und in Spuren vorhandener beraten, in einem Fachgeschäft spezielles
(lb/pr)
nische Entzündungen der Pfoten oder Stö- Bestandteil vieler Lebensmittel (Milchpro- Futter einzukaufen.•
Mittwoch, 27. Januar 2010
20
AUTO AKTUELL
Promotion
Mazda CX-7 - Nahezu „All inclusive“
Bereits die Einstiegsversion des sportlichen SUV lässt kaum Wünsche offen
Die Ausstattungsversion „Expression“ gibt dem SUV eine
noch luxuriösere Note. Hier
ist die Lederausstattung
bereits im Paket enthalten sowie die Metallic-Lackierung
und vieles mehr .
Ein lederbezogenes DreiSpeichen-Sportlenkrad mit Bedientasten für das AudioSystem und viele weitere technische Highlights sind bereits
in der Basisausstattung
„Energy“ enthalten.
Der Mazda CX-7 ist bereits in der Basisversion „Energy“ so umfangreich ausgestattet, dass
kaum Wünsche offen bleiben. Die extrem kurze Aufpreisliste umfasst nur drei Positionen.
Bilder: Mazda
und MP3-fähigem CD-Spieler
» vier Lautsprecher und LenkradBedientasten für das Mazda AudioSystem
» Drei-Speichen-Sportlenkrad und
Schaltknauf mit Leder bezogen
» Geschwindigkeits-Regelanlage
» Bordcomputer
» Außentemperaturanzeige
» Klimaautomatik
» elektrische Fensterheber vorne
und hinten
» Airbags für Fahrer und Beifahrer, » 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit BeSeitenairbags vorne und Kopf- reifung 235/60 R18
Schulter-Airbags vorne und hinten » Dachspoiler
» ABS mit EBD, Stabilitätskontrolle
DSC inklusive Traktionskontrolle Die Liste der werksseitigen Optionen für den Mazda CX-7 Energy ist
TCS
» Mazda Active Torque-Split Allrad- kurz, sie umfasst lediglich ein elekantrieb mit variabler Kraftvertei- trisch bedienbares Glasschiebedach, ein BOSE®-Sound-System mit
lung
» ISOFIX-Kindersitzbefestigungen 6-fach CD-Wechsler und neun Lautsprechern sowie eine Metallic-Lahinten
» Airbag-Abschaltsystem für den ckierung.
Die Top-Version Mazda CX-7 ExBeifahrersitz
» Diebstahlwarnanlage mit Innen- pression offeriert über den Energy
hinaus weitere hochwertige Ausraumüberwachung
» Zentralverriegelung inkl. Doppel- stattungsmerkmale, die dem Sportverriegelung mit Funkfernbedie- ler unter den SUV eine luxuriöse
Note verpassen:
nung
» elektrisch einstellbare und be- » Xenon-Hauptscheinwerfer inklusive Scheinwerfer-Reinigungsanheizte Außenspiegel
lage
» höheneinstellbarer Fahrersitz
» Türaußengriffe in Silberlook, po» höheneinstellbares Lenkrad
» Mazda Audio-System mit Radio liert
Ein außergewöhnliches Auto
muss auch außergewöhnlich
komplett ausgestattet sein.
Mazda folgt diesem Gebot und
gibt dem Mazda CX-7 so gut wie
alles mit, was das Herz begehrt.
Bereits die Basisversion Energy
lässt in punkto Sicherheit und
Komfort kaum Wünsche offen.
Serienmäßig an Bord sind unter
anderem:
» abgedunkelte Scheiben ab der BSäule nach hinten
» schlüsselloses Zugangs- und
Startsystem LogIn
» Lichtsensor mit automatischer
Abblendlichtfunktion
» Regensensor mit automatischer
Front-Scheibenwischerfunktion
» Lederausstattung in schwarz oder
beige
» elektrisch einstellbarer Fahrersitz
» mechanisch einstellbare Lordosenstütze für den Fahrersitz
» BOSE®-Sound-System mit 6-fach
CD-Wechsler und neun Lautsprechern
» Metallic-Lackierung
Einzige werksseitige Option für den
Mazda CX-7 Expression ist ein elektrisch bedienbares Glasschiebedach.
Der bereits aus dem Mazda6 MPS und
Mazda3 MPS bekannte 2,3-Liter-Vierzylinder mit Benzindirekteinspritzung und Turboaufladung ist die adäquate Kraftquelle für den Mazda CX-7.
Seit Ende 2009 gibt es auch den 173
PS-starken 2,2-Liter MZR-CD Turbodiesel mit innovativer SCR-Abgasreinigung und Euro 5-Einstufung. Allerdings gibt es hier eine andere Einstufen der Ausstattungsvarianten.
Doch alle Versionen des SUVs werden
zu überraschend günstigen Konditionen angeboten.•
l.
{
r
de
ue
e
n
Barpreis €
d
{z
-7
CX
e
es
i
d
m
29.900
1)
• SCR Abgasreinigungs-System
• Euro-5-Norm
• Klimatisierungsautomatik
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: innerorts
9,1 l/ 100 km, außerorts 6,6 l/ 100 km, kombiniert 7,5 l/ 100 km.
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 199 g/km.
1) Für den Mazda CX-7 Prime-Line 2.2 l MZR-CD 127 kW (173 PS) inkl. Überführungs- und
zzgl. Zulassungskosten. Abbildung zeigt Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattung.
Richard Dämpfle GmbH
Ravensburger Str. 14-18 • 88074 Meckenbeuren
Tel. 49 7542 5391 0
www.daempfle.de
Autohaus Dämpfle
88074 Meckenbeuren • Telefon 0 75 42 / 5 39 10 • info@daempfle.de
Mittwoch, 27. Januar 2010
Promotion
AUTO AKTUELL
21
Neuer Komplettservice mit Stern
Das Nutzfahrzeug-Zentrum der Mercedes-Benz Niederlassung
Ravensburg führt Servicemarke "TruckWorks" ein
Ihr Service-Nutzfahrzeug Team am Standort Niederlassung Ravensburg.
Unter der Servicemarke
"TruckWorks" bietet das
Mercedes-Benz
Nutzfahrzeug-Zentrum
Niederlassung Ravensburg ab sofort
einen neuen Komplettservice für Nutzfahrzeug-Kunden, der nun auch Anhänger, Auflieger und Aufbauten umfasst. Für den Kunden
bedeutet TruckWorks beste
Service-Qualität aus einer
Hand zu wettbewerbsfähigen Preisen.
Mit der neuen Servicemarke Truck-
Works steht den Nutzfahrzeug-Kunden ein erweiterter Leistungsumfang
- von A wie "Anhänger" bis Z wie "Zugmaschine" - zur Verfügung.
Service-Qualität
Damit bietet die Niederlassung Ravensburg mit TruckWorks nun auch
für Anhänger, Auflieger und Aufbauten einen Service in Herstellerqualität an, zusätzlich zu den bisherigen Serviceleistungen für
Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge. Erweiterte Öffnungszeiten wie bis-
her, speziell qualifiziertes Serviceund Werkstattpersonal sowie die
geeignete Infrastruktur in einer verkehrstechnisch günstigen Lage ergänzen das Angebot und gehen auf
die gestiegenen Anforderungen
der Kunden ein.
"Unser erweiterter Leistungsumfang im Nutzfahrzeugservice spart
unseren Kunden Zeit und Geld und
trägt wesentlich zur Reduzierung
der Standzeiten bei", so Siegbert
Bauer, Serviceleiter des Nutzfahrzeugzentrums Niederlassung Ravensburg. •
Karlheinz Mayer, Kundendienstleiter NFZ, Siegbert Bauer, Serviceleiter, und Anton Liebich,
Verkaufsmanager Mercedes-Benz Vertriebsorganisation Deutschland.
Willkommen bei TruckWorks, die Anlaufstelle für alle
Service-Arbeiten rund um Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge:
Anhänger, Auflieger und Aufbauten.
Die Serviceassistentinnen und Serviceberater beraten Sie
gerne persönlich.
Hier finden Kunden bekannte Kompetenz, vorteilhafte
Angebote und alles aus einer Hand. Denn Mobilität braucht
Qualität und viel Know-how über die Technik moderner
Fahrzeuge. Außerdem muss ausgezeichneter Service nicht
viel kosten. Dafür sorgen attraktive Konditionen.
Mittwoch, 27. Januar 2010
22
PERSPEKTIVEN
Pormotion
Neue Chancen für Ihr Glück
Lassen Sie das Jahr nicht ungenutzt verstreichen!
Die ersten Wochen des Jahres sind ins
Land gegangen und die guten Vorsätze
für das neue Jahr schon fast wieder vergessen. Denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Und so findet sich manch
einer auch mit seinem Leben als Single
ab. Doch Hand aufs Herz: Soll das wirklich alles gewesen sein...?
Ja, man gewöht sich an alles. Daran, morgens
alleine aufzustehn und abends allein ins Bett
zu gehn. An all die Wochenenden, allein vor
dem Fernseher verbracht. Daran, immer allein in Urlaub zu fahren - oder doch lieber
gleich zuhause zu bleiben. An die ewigen
Fertiggerichte aus der Mikrowelle, weil Ko-
chen nur für einen selber keinen Spaß macht.
Daran, bei Familienfeiern und Partys im
Freundeskreis als Single immer am Rand zu
stehen - oder erst gar nicht hingehen. Daran,
die Wohnung immer in dem gleichen Zustand
wiederzufinden, in dem man sie verlassen
INSTITUT
PARTNERVERMITTLUNG
Tel. 07 51 / 4 10 50
Mitglied u. geprüft
vom Berufsverband GDE
88250 Weingarten · Abt-Hyller-Straße 1
www.institut-helga.de
hat. An die Phantasien vom idealen Partner
oder der idealen Partnerin, die kurzfristig
Trost spenden, aber ein Gefühl von Leere zurücklassen. Und an die Aussicht, sich dereinst unbemerkt von dieser Welt zu verabschieden... Wer sich auf diese freudlose Art in
seinem Singleleben eingerichtet hat, wird eines Tages zurückblicken auf all die verlorene
Zeit und sich sagen: Hätte ich meine Chancen
doch genutzt! Denn "auf jedes Töpfchen
passt ein Deckelchen", wie es so schön heißt.
Und dass Sie Ihr Pendant auch finden, dafür
sorgt Bruno Oberdorfer von der Partnervermittlung Institut Helga. Machen Sie jetzt den
ersten Schritt - in ein neues Leben!•
Vielleicht Ihr/e Partner/in für’s Leben:
Carmen, 31 J., warmherzige Augen, tolle Frisur, sympath. Lächeln, Nichtraucherin, s.e.
treuen, liebevollen, bodenständigen Partner.
Elli, 43 J., gesch., ein Temperamentsbündel,
super Ausstrahl., sehr unternehmungslustig, sehnt s. nach e. Schulter zum Anlehnen.
Silvia, 50 J., schlank, erfrischende Art, romantisch, möchte nicht länger auf einen Zufall warten, sondern tollen Ihn kennenlernen.
Dieter, 35 J., sehr gutaussehend, groß,
männl. Statur, tüchtig, engagiert, charakterfest, lebensoffen, beziehungsbereit, zärtlich.
Daniel, 39 J., fröhlich-lockere Art, kinderlieb, tierlieb, gesellig, attraktiv, sehnt sich n.
einer Frau die Spaß u. Freude am Leben hat.
Ralf, 41 J., kein Langweiler, taktvoll, humorvoll, höflich u. aufmerksam, freut sich auf
eine positiv denkende Frau an seiner Seite.
Telefon 0751-41050
Institut Helga Weingarten
Kurzmeldungen
Wer? Wie? Wo? Was?
Alle Firmen und Produkte in
dieser Ausgabe auf einen Blick:
agento Personalmanagement GmbH
Zwergerstr. 3, Ravensburg, Tel. 0751/3590190
Agentur für Arbeit
Schützenstr. 69, Ravensburg, Tel. 0751/805600
Autohaus Knoblauch
Wangenerstr. 161, Ravensburg, Tel. 0751/363370
Autohaus Dämpfle
Ravensburgerstr. 14-18, Meckenbeuren, Tel. 07542/53919
Bürobedarf Schaal GmbH
Marienplatz 33, Ravensburg, Tel. 0751/3629960
CineParC
Marienplatz 4, Ravensburg, Tel. 0751/ 3614436
Daimler AG
Jahnstr. 80, Ravensburg, Tel. 0751/801601
Friseur Hauptsache
Hindenburgstr. 32, Ravensburg, Tel. 0751/3544589
Griesson de Beukelaer
Bachstr. 31 und Schwanenstr. 94, Ravensburg
INJOY
Roßbachstr. 5+7, Ravensburg, Tel. 0751/ 35505910
Institut Helga
Abt-Hyller-Str. 1, Weingarten, Tel. 0751/ 41050
Kreissparkasse Ravensburg
Meersburgerstr. 1, Ravensburg, Tel. 0751/840
Leder Schwartz
Marienplatz 67-69, Ravensburg, Tel. 0751/25950
OMIRA GmbH
Jahnstr. 10, Ravensburg, Tel. 0751/8870
Pro Optik
Adlerstr. 5, Ravensburg, Tel. 0751/3524891
Schüle Reisen
Bahnhofstr. 50, Isny, Tel. 07562/70990
Schwarze Veri Zunft e.V.
www.schwarzeverizunft.de
Tierfuttershop
Ortliebs 7, Weingarten, Tel. 0751/561260
Finanzielle Hilfe Miss Dirndl 2010 Infos für werdende
rund um die Geburt gesucht
Eltern
Ravensburg - Im Rahmen der OSK-Elternschule findet im Heilig-Geist-Spital eine Informationsveranstaltung über finanzielle
Hilfen vor und nach der Geburt statt. In Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle Grüner Turm informiert die OSK junge Familien.
Friedrichshafen – "Dresscode Tracht" heißt es in
diesem Jahr auf der IBOMesse in Friedrichshafen. Im Rahmen
der Frühjahrsausstellung vom 17. bis
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 28. Ja- 21. März findet erstnuar, um 18:30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. mals die Wahl zur Miss
Dirndl statt.
Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Die Referentin Isolde Prochnau gibt einen Überblick, welche finanziellen und soziale Hilfen Das Nissan Autohaus
während der Schwangerschaft und nach der Ge- Ivacic stellt der Gewinburt Familien beantragen können. Themen wie nerin während der AmtsMutterschaftsgeld, Kindergeld, Elterngeld und- zeit von einem Jahr ein
zeit sind vor allem für alleinstehende Schwan- Auto zur Verfügung. Ihr
gere, aber auch für werdende Eltern von Bedeu- erstes Foto-Shooting findet
tung. Allein über Internet und Broschüren ist für den Katalog des Trachtenherstellers
nicht immer leicht einzuschätzen, welche Mög- Wiesnkönig statt, der zudem die frisch gelichkeiten in Frage kommen. Isolde Prochnau wählte Miss mit einem Unikat-Dirndl ihrer
wird auch auf folgende Fragen eingehen: Wann Wahl ausstatten wird. Außerdem darf die
muss ein Antrag gestellt werden? Was ist bei der Miss Dirndl gemeinsam mit Freunden eine
Antragstellung zu beachten? Reicht das Eltern- VIP-Party auf dem Cannstatter Wasen oder
geld oder sind weitere Hilfen möglich? Kann ich dem Münchner Oktoberfest feiern. Egal ob
länger als ein Jahr in Elternzeit gehen? Kann der klassisch und elegant, romantisch oder kurz
Arbeitgeber die Partnermonate verweigern?• und frech: Gesucht sind Damen, die ihre
Tracht mit Freude tragen.
"Bei der Wahl können alle mitmachen, die ein
Dirndl im Schrank haben und authentisch rüber bringen, dass sie sich darin wohl fühlen.
Der Seniorentreff Ravensburg veranstal- Wichtig ist uns eine sympathische Gesamttet am Freitag, 5. Februar ab 14 Uhr (Saal- ausstrahlung – ganz unabhängig vom Alter",
öffnung 13 Uhr) seine Fasnetsfeier im Ge- erklärt Marketingleiter Ludwig Meier.
meindesaal der Dreifaltigkeitsgemeinde Aus allen Bewerberinnen wählt eine Jury
in der Weststadt (Angerstraße 6).
vorab zehn Finalistinnen aus, die mit einem
Wiesnkönig-Dirndl ausgestattet werden.
Zu dieser Veranstaltung sind alle älteren (und Welche Kandidatin Miss Dirndl 2010 wird,
jüngeren) Bürgerinnen und Bürger eingela- entscheidet sich bei der großen Trachtenden. Gehbehinderte können mit dem Klein- Nacht der IBO, am Mittwoch, 17. März 2010.
bus des Seniorentreffs bei Anmeldung unter Interessentinnen ab 18 Jahren können sich
Telefon 32747 bis am Donnerstag abgeholt bis zum 1. März mit Foto im Dirndl unter
werden. •
www.ibo-messe.de bewerben.•
Senioren-Fasnetsball
Weingarten - Antworten auf Fragen rund um
die Geburt geben Chefarzt Prof. Frank Stoz
und sein Team aus Ärzten, Hebammen und
Schwestern. Sie laden werdende Eltern zum
nächsten Info-Abend am Montag, 1. Februar,
um 19.00 Uhr in die Cafeteria des Krankenhauses 14 Nothelfer in Weingarten ein.
Über Themen, die mit der Geburt, dem Wochenbett und der Versorgung des Neugeborenen zusammenhängen, informieren die
Experten des 14 Nothelfer. Im Anschluss
können die modern ausgestatteten Kreißsäle
sowie Kinderzimmer und Entbindungsstation besichtigt werden. Diese Besichtigungen sind auch täglich unter vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich (Telefon: 0751/406-382).
Wenn Sie ganz individuell beraten werden
möchten, nutzen Sie die Gelegenheit der Hebammensprechstunde, indem Sie unter der Tel.Nr. 0751/406-390 einen Termin vereinbaren.•
Eltern-KindGruppe Englisch
Ravensburg - Mit Spiel und Gesang, Bewegung und Tanz wachsen die Kleinsten ganz
natürlich in die Weltsprache Englisch hinein und die Eltern frischen ganz nebenbei
ihre Englischkenntnisse wieder auf.
Die Zielgruppe diese Angebots sind Eltern
mit Kindern von 2 - 4 Jahren. Das Treffen findet donnerstags um 16.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Gänsbühl, Herrenstr. 43 in
Ravensburg statt. Die Gruppe wird ehrenamtlich von Carola Dress geleitet. INFO Tel.
0751 2023664 Handy 01577 3812882
E-Mail: carola-dress@hotmail.de•
An alle, die jetzt gesund
abnehmen möchten!
Einladung
zur 1. INJOY Abnehmwoche
1. – 14. Februar 2010
Test Fitness-Studios
INJOY
gut
Ausgabe 01/2009
INJOY-Tipp:
Trainieren Sie an Fitness-Geräten nicht
Schauen Sie sich den
Informationsfilm „Muskeln
sind Schlank- und Gesundmacher“ an: www.injoy.de
Abnehmtraining
INJOY Ravensburg
Tel. 07 51 - 35 50 59 10
Jetzt einsteigen
und anrufen!
INJOY Baienfurt
Tel. 07 51 - 76 47 02 92
auf alle
(außer SCH
Schulra
OOL-MOOD
nzen
-15%
itierte Aufl
agen und S
+ 1 Schu
onderpreis
lstartge
e)
schenk
+ 1 pers
önliches
(beim Kau
Foto
f eines neu
en Sch
, lim
ulranzens)
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
61
Dateigröße
13 325 KB
Tags
1/--Seiten
melden