close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KINDER, WAS FÜR EIN SPASS IN DER MÜHLE! - GO-Krefeld-de

EinbettenHerunterladen
54
das stadtjournal
TIPPS · TRENDS · NACHRICHTEN · INFOS
AUSGABE 03: 23.05.2014
Kinder, was für
ein Spass
in der
Mühle!
die Grünkohl
& Pinkel show
IHRE
STADTTEIL-INFOS
KOSTENLOS
HIGHLIGHTS IN UND UM oppum
am 28. Mai 2014
Seite 3
25. mai:
life-Stammtisch
am Badezentrum 128
29. mai:
Tag der offenen Tür
bei der Freiwilligen
Feuerwehr
1. juni:
Radrennen
Rund um den Kreuzberg
4.+19. juni, 27. Juli:
Galopprennen im Stadtwald
7.-9. juni:
Flachsmarkt um Burg Linn
7.200 x
19.-22. juni:
Vogelschießen in Bockum
21. juni:
Kitsch, Kunst & Co.
auf dem Sprödentalplatz
25. Juni:
Circus Krone
termine in und um oppum
termine
Mai 2014
Sa, 24.: Botanischer Garten, 11:30
– 14:00 Uhr: Kreative Botanik-Werkstatt – Gärten in der Obstkiste, für
Familien mit Kindern ab 7 Jahren
Sa, 24.: Kulturrampe im Großmarkt, Oppumer Str. 175, 21:00 Uhr:
Die Heavy und Rock Party für Krefeld
So, 25.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, Glockenspitz 265, 12:00
Uhr: Kulturforum: Kunst in Pax Christi
- eine öffentliche Führung mit KarlHeinz Hermanns
So, 25.: Botanischer Garten,
Schönwasserpark, 15:00 - 16:00
Uhr: Wandelkonzert des Männergesangverein Cäcilia 1877 Fischeln
So, 25.: Kulturrampe im Großmarkt, Oppumer Straße 175, 17 Uhr:
Rettet Die Wahle - Auch in Europa
Mo, 26.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, 19:30 - 21:00 Uhr: Kunstforum: Künstler die mit Werken in Pax
Christi vertreten sind (Magdalena
Jetelová)
Mi, 28.: Pax-Christi-Gemeindezentrum,15:00 - 16:45 Uhr: Seniorentreffen
Mi, 28.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, 20:00 - 21:30 Uhr: Literaturkurs: Alice Munro - Himmel und
Hölle: Neun Erzählungen
Mi, 28.: Kulturrampe im Großmarkt, Oppumer Str. 175, 20:30 Uhr:
Gerald Gradwohl, Covington Group
Do, 29.: Botanischer Garten,
Schönwasserpark, 11:00 Uhr: Führung durch den Botanischer Garten,
Treffpunkt: Haupteingang, hinter
Haus Schönwasser, Johansenaue 3
Do, 29.: Kulturrampe im Großmarkt, 20:00 Uhr: Vatertag
Fr, 30.: Kulturrampe im Großmarkt, 20:00 Uhr: Weltraum
juni 2014
So, 01.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, Glockenspitz 265, 11:45
Uhr: Matineekonzert - Thomas
Blomenkamp: Der Sonnengesang
des Franziskus von Assisi (2012)
So, 01.: Botanischer Garten,
Schönwasserpark, 15:00 - 17:00
Uhr: Bildergeschichten für Kinder von
editorial
3 bis 6 Jahren mit den Lesepaten
der Mediothek
Mo, 02.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, 19:30 - 21:00 Uhr:
Kunstforum: Künstler die mit Werken
in Pax Christi vertreten sind (Thomas
Virnich)
Di, 03.: Kulturrampe im Großmarkt, 20:30 Uhr: Ska-Core aus den
USA mit Chenca Berrinches
Mi, 04.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, Glockenspitz 265, 15:00
- 16:45 Uhr: Seniorentreffen
Fr, 06.: Pax-Christi-Gemeindezentrum,19:00 Uhr: Kulturforum:
schreiben lesen fließen
Lichtspuren - Künstlergespräch I
Mo, 16.: Botanischer Garten,
Schönwasserpark, 16:00 - 17:00
Uhr: Imkerstunde mit dem Thema:
Biene trifft Blüte
Mo, 16.: Kulturrampe im Großmarkt, Oppumer Str. 175, 18 Uhr:
Fußball WM: Deutschland – Portugal
Fr, 20.: Botanischer Garten,
Schönwasserpark, 11 Uhr: Sonderführung Botanischer Garten
Fr, 20.: Kulturrampe im Großmarkt, Oppumer Straße 175, 21:00
Uhr: Rock mit Thalamus and friends
Sa, 21.: Kulturrampe im Großmarkt, Oppumer Straße 175, 21 Uhr:
Fußball WM: Deutschland – Ghana
So, 22.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, Glockenspitz 265, 12:00 Uhr:
Kulturforum: Lichtspuren - Künstlergespräch II
24.05. – GroSSe
Pool-Party
Di, 10.: Kulturrampe im Großmarkt, Oppumer Straße 175, 20:30
Uhr: Mounbtain Music aus den USA
mit Morgan o‘Kane und North Alone
Mi, 11.: real, Hafelsstraße 200,
11:00 - 17:00 Uhr: Trödelmarkt auf
dem Parkplatz von real
Mi, 11.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, 15:00 - 16:45 Uhr: Seniorentreffen
Do, 12.: Kulturrampe im Großmarkt, 19 Uhr: WM - Live und in Farbe
Fr, 13.: Kulturrampe im Großmarkt, 19:00 Uhr: Tipp Kick Turnier:
Kick den Klaus
Sa, 14.: Botanischer Garten,
Schönwasserpark, Woche der
Botanischen Gärten: Pflanzen
ernähren die Welt (bis 22.06.)
So, 15.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, 11:45 - 13:00 Uhr: Gespräche
zum Glauben
So, 15.: Pax-Christi-Gemeindezentrum, 12:00 Uhr: Kulturforum:
Am 24. Mai verwandelt sich das
Bockumer Badezentrum in eine
große Pool-Party-Zone. Der Fachbereich Sport und Bäder und der
Stadtsportbund laden dann zu einer großen Pool-Party ein.
Die Veranstaltung findet ab 14 Uhr
im Rahmen der Sportabzeichenehrung statt und und kann ab 16 Uhr
auch von der Öffentlichkeit besucht
werden. Ende der Party ist um 18
Uhr. Es gilt der normale Eintrittspreis
von vier Euro pro Person oder zehn
Euro pro Familie (zwei Erwachsene
und zwei Kinder). Oberbürgermeister
Gregor Kathstede ist Schirmherr der
Veranstaltung, Bürgermeisterin Karin
liebe leser!
B
7.30 - 12.00 h
13.00 - 17.30 h
2 oppum life
Berliner Straße - Ecke Rembertstraße
KR-Bockum · Tel.: 50 33 66
Ihr Partner für schöne Gärten.
des Rennradsports kommen am
1.6. bei „Rund um den Kreuzberg“
im Nachbarstädtchen Bockum auf
ihren Kosten und wer es lieber
mittelalterlich liebt muss sich bis
Pfingsten – 7.-9.5. - gedulden um
im Burgstädtchen Linn den Flachsmarkt zu besuchen. Ganz aktuell
und dazu möchten wir Sie motivieren: gehen Sie am 25.5. zur Wahl.
Wenn nicht jetzt wann dann haben
Sie mit Ihrer Stimme die Möglichkeit die Lokalpolitik mit zu gestalten. Wer zur Wahl steht erfahren Sie
auch in dieser Ausgabe. Und wenn
Sie Lust haben sind Sie gerne zum
ersten Sommer-life-Stammtisch am
KREFELD
24 Std. – 1440 Min. – 86400 Sek.
Immer für Sie da!
25.05. bei den Kölker`s eingeladen.
Nur bei trockenem Wetter: ab 11.30
Uhr Am Badezentrum 128.
Herzlich willkommen
für die fitness
Meincke, Stadtsportbund-Vorsitzender Dieter Hofmann und Siegfried
Thomaßen, Vorstandsmitglied der
Sparkasse Krefeld, werden sie eröffnen. Alle erfolgreichen Schüler sowie
die beteiligten Lehrer und Schulleiter
sind zur Ehrung eingeladen. Ab 16
beginnt schließlich die große Party,
bei der das Zephyrus-Discoteam einen einmaligen Mix aus angesagter
Musik, Videoclips und LED-Lichtshow
darbieten wird. Riesige, aufblasbare
Schwimmgeräte, wie etwa Alligatoren oder bunte Tornados sorgen für
perfekte Spaß-Maximierung. Ein professioneller Moderator und pfiffige
Animateure leiten durch den Tag und
lassen es sich nicht nehmen bei den
actionreichen Spielaktionen mitzuwirken. Auf dem Programm stehen auch
ein Luftgitarren-Wettbewerb und ein
Hula-Hoop-Contest.
20 Jahre Partner Ihres Vertrauens
aumschule
üssem-Indenklef
TAXI
Dass die Oppumer gerne feiern
davon konnte man sich gleich zwei
Mal überzeugen. Die zehnte Auflage des Osterfeuers hat sich längst
etabliert und sorgte dafür, dass
der Platz an der Kronlandbrücke
bestens besucht war. Dicke Rauchwolken sorgten dafür, dass das
Fest auch weit über Oppum hinaus
sichtbar wurde. Immer auch einen
gute Gelegenheit für die Freiwillige
Feuerwehr, die zu Pfingsten – 29.5.
- zum Tag der offenen Tür einlädt.
Aber auch das zum zweiten Mal initiierte Maifest des KZV und Bürgervereins erfreute sich reger Teilnahme. Da wächst was heran. Freunde
comedy-event
Nur noch wenige
karten!
Die Grünkohl & Pinkel Shows der
Organisatoren Volker Diefes und
life-Herausgeber Christian A. Kölker haben sich mittlerweile fest
etabliert.
Zwei Mal in diesem Jahr hieß es bereits „ausverkauft“ und auch die dritte Staffel, dieses Mal am Mittwoch
28.5. vor Christi Himmelfahrt, gastieren mit den Kabarett/Comedy-KünstlernFrank Fischer (www.fischerfrank.
de) , Horst Fyrguth (www.horstfyrguth.de) und Thomas Schreckenberger (www.thomas-schreckenberger.
de) wieder hervorragende Künstler.
Noch rund 50 Karten sind im Umlauf. Das Konzept der Show – essen,
trinken, witzig abfeiern – hat längst
seine Fangemeinde gefunden. Erneut gespannt sein darf man auf den
vierten unbekannte Künstler. „Auch
das gehört zum Konzept“, umschreibt
Diefes , das Showkonzept. Natürlich
ist die Grünkohlzeit vorbei und so darf
Ihre Familie Kölker
tag der offenen tür
man gespannt sein, was die saisonale
Küche des Hauses Kleinlosen jetzt zu
bieten hat. Freuen Sie sich auf einen
unterhaltsamen Abend.
Bei den life-Journalen 0215154 68 08 oder Diefes 0215175 06 34 gibt es die Karten zum
Direktpreis von 27,50 Euro.
Vorverkaufsstellen/Krefeld:
•Lotto Kuhle, Uerdinger Str. 577, 59 20 00 (+ 2,– VVK)
•Post Wenders, Buschstr. 366,
59 54 73 (+ 2,- VVK)
•Tabakbörse in Gartenstadt,
47 47 08 (+ 2,- VVK)
•Tourist-Information
Schwanenmarkt,
86 15 15 (+ 2,75 VVK)
oder per E-Mail unter
info@diefes.de oder
info@printmedia-man.de
Günter Burtschell
Klaus Burtschell
Ralph Burtschell
Steuerberater
Steuerberater
Steuerberater
Freiwillige Feuerwehr Oppum
feiert ihren 40. Geburtstag
Mit einem Tag der offenen Tür am
Donnerstag, 29. Mai, feiert die
Freiwillige Feuerwehr Oppum ihren 40. Geburtstag. Zwischen 11
und 17 Uhr gibt es am Feuerwehrgerätehaus an der Heinrich-Maline-Straße 4 Schauübungen, eine
Fahrzeugausstellung,
Kinderschminken und eine Hüpfburg.
Im März 1974 wurde die Löschgruppe Oppum mit 18 Mitgliedern gegründet. Mittlerweile zählt die Feuerwehr Oppum 39 Mitglieder, darunter
sieben in der Jugendfeuerwehr und
zwei Mitglieder in der Ehrenabteilung.
Die Anfängen waren steinig, ohne
eine eignende Wache und ohne Feuerwehrauto. Im Einsatzfall musste die
Berufsfeuerwehr die Oppumer Kameraden einsammeln. Die Alarmierung fand mittels Telefonkette statt,
Treffpunkt war eine Gaststätte an der
Kuhleshütte. 1981 bauten die Kameraden mit viel Engagement ihr erstes
Gerätehaus auf dem Hof des Fach-
bereichs Grünflächen an der Kuhleshütte. Es folgte ein ausrangiertes
Fahrzeug der Berufsfeuerwehr, das
1999 durch ein modernes Löschgruppenfahrzeug ersetzt wurde. Ein
weiteres Fahrzeug erhielt die Freiwillige Feuerwehr Oppum 1993 von den
Kameraden aus Uerdingen entstand.
Im Oktober 2011 wurde das neue
Gerätehaus an der Heinrich- MalinaStraße eingeweiht.
In den letzten 40 Jahren wurde die
Löschgruppe Oppum zu vielen Einsätzen alarmiert. Allein im vergangenen Jahr gab es 72 Alarmierungen.
Zu den besonders erwähnenswerten
Einsätzen der letzten 40 Jahre gehören der Brand in der Müllverbrennungsanlage (1987), der Brand in
der Fichte Schule (2003), der Brand
bei Holzland Roeren (2012), der
Brand bei Compo (2012) und der
Katastrophenschutzeinsatz in Magdeburg beim Jahrhunderthochwasser 2013.
Steuerliche Beratung
Betriebswirtschaftliche Beratung
Existenzgründung
Immobilien und Verwaltungen
Johansenaue 60 · 47809 Krefeld
Tel.: 53 88 44 · Fax: 53 88 45 · e-mail: info@immo-idee.com
www.immo-idee.com
Fachbüro für WEG- und Mietverwaltung
Steuerberatung Burtschell
Walter Flex Str. 11 · 47809 Krefeld
Telefon: 02151/96 85 0 · Telefax: 02151/96 85 85
info@burtschell.de · www.burtschell.de
oppum life 3
Die Mühle ruftPfingstausflug
Kindertag an der Geismühle
Mit gemischten Gefühlen schauten
die Mitglieder des Bauverein Geismühle am Samstag, 10. Mai, aus
dem Fenster. Petrus schickte zum
Kindertag an der Geismühle leider
nur schlechtes Wetter, Regen in
Strömen und kein Wind.
Umso erfreuter waren wir, als um 11
Uhr die ersten Kinder erschienen und
bereit waren, kräftig mit anzupacken.
So wurden mit vereinten Kräften die
Flügel per Muskelkraft in den Wind
gedreht und anschließend die Flügel
besegelt.
Im Keller der Mühle konnte die Kleinen dann mit einer Handmühle das
tun, wozu der großen Mühle leider,
wie so oft, der Wind fehlte, Getreide
zu Mehl verarbeiten. Ihre „Beute“
konnten sie dann mit nach Hause
nehmen. Die Kinder erhielten eine
Müllerlehrlings-Urkunde die sie stolz
mit nach Hause nahmen, und einer
hat auch richtig dafür gearbeitet. Der
elfjährige Jonas war von 11 Uhr bis
zum Ende da und erledigte alle Tätigkeiten eines Müllers. Er kletterte
in die Flügel, um die Segel zu setzen
und auch hoch in die Kappe, um die
Lager zu schmieren.
Beim Malwettbewerb zeichnete Deborah Harke die schönste Mühle,
aber auch die anderen kleinen Künstler erhalten einen Preis in den nächsten Tagen.
Insgesamt besuchten 41 Kinder mit
Eltern oder Großeltern die Mühle,
darunter auch die jungen Mühlenfreunde Carla und Jasper (neun Monate) mit dem großem Bruder Julius
(4 Jahre) (Foto). Selbst Touristen aus
Mexico waren vor Ort, angelockt
durch das Drehen der Flügel, das
sie von der A57 gesehen hatten. Sie
erhielten eine Führung in englischer
Sprache und waren sichtlich begeistert über dieses historische Bauwerk. Alle Besucher erfreuten sich an
dem, eigens für diesen Tag durch die
Bäckerei Lomme gebackenen „Kinderbrot“.
Dieser Kindertag an der Geismühle
hat allen trotz des schlechten Wetters
viel Spaß gemacht und wird sicherlich
in Zukunft noch einmal wiederholt.
karnevalisten news
Flachsmarkt
Am Pfingstwochenende 07.-09.
Juni findet um die Wasserburg Linn
in Krefeld der Flachsmarkt statt.
Handwerkliche Traditionen werden
durch Demonstration lebendig. 300
Handwerker von Achatschleifer bis
zum Zylindermacher präsentieren ihre
Arbeiten und bieten ihre handgefertigten Produkte zum Kauf an. Kinder
können sich als kleine Handwerker bei
Töpfern, Kerzenziehern, Steinmetzen,
Vorstandswahlen
Kunstglasern, Druckern und Instrumentenbauern betätigen. Die Ritter
zeigen täglich ihr Können beim Ringstechen, Helmschlagen, Sarazenenreiten und Lanzenstechen und geben
Einblick in das Leben im Ritterlager.
Ein umfangreiches Rahmenprogramm
mit Musikdarbietungen und Straßentheater rundet die Veranstaltung ab.
An allen drei Tagen ist der Markt von
10 bis 19 Uhr geöffnet. (red)
open air lesung
Bildergeschichten für Kinder
Die Lesepaten der Mediothek kommen am Sonntag, 1. Juni, von 15 bis
17 Uhr in den Botanischen Garten
und lesen auf der grünen Wiese.
Im Gepäck haben sie Bildergeschichten für Kinder im Alter von drei bis
sechs Jahren. Eine Anmeldung ist
nicht erforderlich.
kunst in der kirche
Kunstforum in Pax Christi
www.bestattungen-quasten.de
sowie Werken in Wort und Bild vorgestellt: Magdalena Jetelová (26.5.)
und Thomas Virnich (2.6.) Dieses
Kunstforum eröffnet einen weiteren
Blick in die neuere Krefelder Kunstgeschichte. Eine Teilnahme ist auch
an einem einzelnen Abend möglich
und sinnvoll.
B E S TAT T U N G E N
Seit 1922 Familienunternehmen
B E S TAT T U N G E N
Seit 1922 Familienunternehmen
Quasten
Quasten
Quasten
Quasten
Quasten
Quasten
Quasten
BSeit
ESeit
S1922
TFamilienunternehmen
A
T T U N G E N Seit 1922 Familienunternehmen
BE
BS
ET
SA
TT
AT
TU
TN
UG
NE
GN
EN
1922
Familienunternehmen
B E S T A T T U NB
GEESNT ASeit
TT
1922
UN
Familienunternehmen
G E N Seit 1922 Familienunternehmen
www.bestattungen-quasten.de
www.bestattungen-quasten.de
www.bestattungen-quasten.de
www.bestattungen-quasten.de
www.bestattungen-quasten.de
www.bestattungen-quasten.de
www.bestattungen-quasten.de
Am 26. Mai und 2. Juni findet um
19.30 Uhr im Pax-Christi-Gemeindezentrum, Glockenspitz 265, ein
aktuelles Kunstforum statt.
Unter der Leitung von Thomas Müller werden an zwei Montagabenden
Künstler, die mit Werken in Pax Christi vertreten sind mit ihren Biografien
B E S TAT T U N G E N
Erd-, Feuer-, Urnenseeund anonyme Bestattungen
Erd-,
Erd-,
Feuer-,
Feuer-,
UrnenseeUrnensee- Erd-, Feuer-, Urnenseeund
und
anonyme
anonyme
Bestattungen
Bestattungen
wQualifizierte
Beratung
und Hilfe
Erd-, Feuer-, UrnenseeErd-,
Urnenseeund
anonyme
Bestattungen
Erd-,Feuer-,
Feuer-,
Urnenseeund anonyme
Bestattungen
und
anonyme
Bestattungen
wQualifizierte
wQualifizierte
Beratung
Beratung
und
und
Hilfe
Hilfe
Erd-,Feuer-,
Feuer-,UrnenseeUrnenseeErd-,
wÜberführungen
im In- und Ausland
und
anonyme
Bestattungen
wQualifizierte
Beratung
und Hilfe
wÜberführungen
wÜberführungen
imim
In-Inund
und
Ausland
Ausland
undanonyme
anonymeBestattungen
Bestattungen
und
wQualifizierte Beratung
wQualifizierte
und HilfeBeratung
HilfeFriedhöfen
wBestattungen
aufund
allen
wBestattungen
wBestattungen
aufauf
allen
allen
Friedhöfen
Friedhöfen
wÜberführungen
imund
In-Ausland
und Hilfe
Ausland
wQualifizierte
Beratung
und
wQualifizierteBeratung
Beratungund
und
Hilfe
wQualifizierte
Hilfe
wÜberführungen
im
wÜberführungen
Inund
Ausland
im
Inw Erledigung sämtlicher Formalitäten
w Erledigung
w Erledigung
sämtlicher
sämtlicher
Formalitäten
Formalitäten
wÜberführungenimimIn-In-und
und
Ausland
wÜberführungen
Ausland
wBestattungen
auf
Friedhöfen
wÜberführungen
imallen
In- und
Ausland
wBestattungen
wBestattungen
allen Friedhöfen
auf allen
Friedhöfen
wEigene
wEigene
Trauerhalle
Trauerhalle auf
wEigene Trauerhalle
wBestattungenauf
aufallen
allenFriedhöfen
Friedhöfen
wBestattungen
w
Erledigung sämtlicher
ww
Erledigung
Formalitäten
sämtlicher
Erledigung
sämtlicher
wBestattungen
auf Formalitäten
allenFormalitäten
Friedhöfen
Erledigungsämtlicher
sämtlicher
Formalitäten
ww
Erledigung
Formalitäten
Tel.:
Tel.:
(0
(0
21
21
51)
51)
59
59
26
26
23
23
wEigene Trauerhalle
wEigene
Trauerhalle
wEigene
Trauerhalle
wEigene
Trauerhalle
wEigene
w Erledigung
Tel.:
(0 Trauerhalle
21 sämtlicher
51) 59 26Formalitäten
23
wEigene
59
26
(023
21Trauerhalle
51) 59 26 23
Tel.:(0(0212151)
51)59592626Tel.:
Tel.:
2323 (0 21 51)Tel.:
Seit
1922
Familienunternehmen
BB
EE
SS
TT
AA
TT
TT
UU
NN
GG
EE
NN Seit
1922
Familienunternehmen
Quasten
Quasten
Quasten
Seit 1922 Familienunternehmen
Erd-, Feuer-, Urnenseeund anonyme Bestattungen
wQualifizierte Beratung und Hilfe
wÜberführungen im In- und Ausland
wBestattungen auf allen Friedhöfen
w Erledigung sämtlicher Formalitäten
wEigene Trauerhalle
Tel.: (0 21 51) 59 26 23
Germaniastr. 212 - 214w47800 Krefeld-BockumwNähe Zoo
Tel.: (0 21 51) 59 26 23
Tel.: (0 21 51) 59 26 23
Germaniastr.
Germaniastr.
212
212
- 214w47800
- 214w47800
Krefeld-BockumwNähe
Krefeld-BockumwNähe
Zoo
Zoo
212- -214w47800
214w47800
Krefeld-BockumwNähe
.tr.212
Krefeld-BockumwNähe
Germaniastr.
212 Zoo
- Zoo
214w47800
Krefeld-BockumwNähe
Germaniastr.
212
– 214 47800
KR-Bockum
Nähe Zoo
Zoo
Germaniastr. 212
Germaniastr.
- 214w47800
212
Krefeld-BockumwNähe
- 214w47800
Krefeld-BockumwNähe
Zoo
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Karneval-ZugVerein Oppum konnte neben dem
Karnevalszug auch von dem Sommerfest und dem Karnevalserwachen im vergangenen Jahr berichtet werden.
Nach den Vorstandswahlen setzt sich
die Vereinsführung nun wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender Sven Dörkes, 2. Vorsitzender Siggi Besgens,
3. Vorsitzender Udo Schwirtz, 1.
Kassiererin Ulrike Walter, 2. Kassierer
sportevent
Erstmalig als „Final 4“ –
Handball der Extraklasse
Junge Haut im Frühling schützen!
Volle Straßencafés, sonnenbadende Menschen bevölkern wieder
die Parks in den Städten – gerade
die ersten und intensiven Sonnenstrahlen im Frühling bergen aber
auch Gefahren, die man nicht unterschätzen sollte. Jetzt ist die Haut
besonders gefährdet, da sie sich
erst langsam an die Sonne gewöhnen muss. Langfristig kann ein zu
viel an Sonne zu vorzeitiger Hautalterung und Hautkrebs führen. Die
Haut von Kindern reagiert besonders empfindlich auf die Sonne.
Die Anzahl der Sonnenbrände, die
ein Mensch bis zum 18. Lebensjahr erleidet, ist ein entscheidender
Faktor für das Risiko, Jahrzehnte
später am Hautkrebs zu erkranken.
Viele Eltern unterschätzen die Intensität der Frühlingssonne. Doch
Kinderhaut ist dünner und empfindlicher als Erwachsenenhaut,
und die Pigmentierung ist noch
unzureichend. Nach dem Winter
besitzt die Haut nur geringen Eigenschutz. Insbesondere die so
genannten Sonnenterrassen, wie
Ohrmuscheln, Nasenrücken, Wangen und Unterarme erhalten im
Frühling häufig zu viel Sonne. Kinder sollten deshalb eine Kopfbedeckung mit Krempe tragen und mit
einer Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor eingecremt
sein, wenn sie im Freien unterwegs
sind. Ein effektiver Sonnenschutz
kann das Risiko für Hautkrebs im
Erwachsenenalter schätzungswei-
se um mehr als 75% reduzieren.
Besonders gefährdet sind Kinder
mit heller Haut, mit Sommersprossen, mit roten Haaren und
vielen Muttermalen. Eltern wie
Kinder sollten sich durch Sonnenschutzcremes mit hohem Lichtschutzfaktor nicht in Sicherheit
wiegen, denn diese können nicht
alle UV-Strahlen abhalten, wie
sehr langwelliges Licht im UV-A
Bereich von 380 bis 400 nm. In
der Mittagssonne ist deshalb ein
textiler Sonnen-schutz zusätzlich
zur Sonnencreme unentbehr-lich.
Sind Kinder immer wieder starker
Sonnenbestrahlung ausgesetzt,
steigt die lebenslange Produktion
von Pigmentmalen. Nach jedem
Sonnenbrand entwickeln sich
zirka 40 Pigmentmale. Mehr als
50 Muttermale gelten bereits als
Risikofaktor, der das lebenslange
Erkrankungsrisiko für schwarzen
Hautkrebs um den Faktor 15 erhöht. Die Haut „vergisst nichts“, es
summieren sich die Lichtschäden
im Laufe des Lebens. Gern empfehlen wir Ihnen den für Sie passenden Sonnenschutz.
Bleiben Sie gesund!
Herzlichst Ihr
Am Sonntag, 25. Mai, findet ab
10.30 Uhr in der Glockenspitzhalle
das erste
„Final 4“-Turnier um den Kreispokal im Handball des Handballkreises Krefeld-Grenzland statt.
Ausgerichtet wird die Veranstaltung
TV Oppum. Dieser freut sich im 120.
Jahr seines Bestehens ganz besonders über die Ehre der erstmaligen
Ausrichtung im neuen Modus. Ausgetragen werden sowohl die beiden
Halbfinalspiele der Damen als auch
die der Herren. Anschließend finden
ab 15.30h die beiden Finalspiele
statt. Somit können sich alle Hand-
ballinteressierten auf insgesamt
sechs hochklassige und spannende
Spiele bei freiem Eintritt freuen.
1. Halbfinale Damen (Anpfiff 10:30h):
TV Aldekerk – SV Straelen
1. Halbfinale Herren (Anpfiff 11:30h):
SV Straelen – TV Aldekerk
2. Halbfinale Damen (Anpfiff 12:30h):
SSV Gartenstadt – TV Lobberich
2. Halbfinale Herren (Anpfiff 13:30h):
DJK Adler Königshof – TV Lobberich
Das Finale der Damen beginnt um
15:30h, dass der Herren um 17:30h.
Weitere Informationen auch unter:
www.handball-krefeld-grenzland.
de oder www.tvoppum.net
ALT GEGEN NEU
Perfektes Fußball-Feeling
Wie im Stadion.
Nur in Ihrem Wohnzimmer.
Sichern Sie sich Ihren exklusiven Vorteil,
der sich sofort für Sie auszahlt.
Sparen Sie direkt bei Inzahlungnahme
Ihres Altgerätes:
40" – 48“ 100 Euro
55“
150 Euro
60“ – 75“ 300 Euro
nur gültig vom 18. 05. 2014 bis 28. 06. 2014,
* ausgenommen Werbeware
Dr. Andreas Hacker
info@hildegardis-apotheke.com
Zoo
www.hildegardis-apotheke.com
Germaniastr. 212 - 214w47800 Krefeld-BockumwNähe Zoo
Germaniastr. 212 - 214w47800 Krefeld-BockumwNähe Zoo
www.hildegardis-apotheke.com
4 oppum life
Thomas Schlösser, 1. Schriftführer
Thomas Cosman, 2. Schriftführer
Andreas Schuster, 1. Beisitzer Heinz
Walter und 2. Beisitzerin Gudrun
Krölls.
Die nächste Veranstaltung des
KZV ist am 03.05.2014 das große
Maifest zusammen mit dem Oppumer
Bürgerverein.
Das nächste Karnevalserwachen und die Proklamation
des neuen Oppumer Prinzenpaares
werden am 15.11.2014 im Pfarrsaal
der Schutzengelkirche stattfinden.
Feld
Feld Technikwelten | Inhaber Sven Steiner e.K
Kölner Straße 560 | 47807 Krefeld | T 02151 302590 | F 02151 300036
oppum life 5
2000021-002
menschen aus oppum
Kreativ am Piano: Michael van Krücker
Konzerte und Mainstream, das ist
für den Oppumer Klavierkünstler
Michael van Krücker, der in diesen Breiten unter seinem Namen
Michael Krücker noch bekannt ist
und nun unter „van Krücker“ auftritt, ein Teil seines aktiven Musizierens.
Er sucht sich aber auch immer wieder besondere und ungewöhnliche
Highlights aus, mit denen er seine
Zuschauer und Zuhörer begeistert.
Zuschauer deswegen, weil Arrangements mit Schauspielern keine
Seltenheit sind. Erst kürzlich kam es
zum Duett mit der österreichischen
Schauspielerin Chris Pichler. In Brandenburg begeisterten sie mit „Die
zwei Leben der Cosima Wagner“.
Pichler las über das turbulente Leben der Wagner-Gattin, während van
Krücker die Musik beisteuerte. Ein
ähnliches Programm steht kurz bevor,
mit Hans-Jürgen Schatz (bekannt aus
„Der Fahnder“) wird es bald in Berlin
einen Friedrich Nietzsche-Abend geben. „Mich reizt eben sehr das Unbekannte, das Ungewohnte. In solchen
Programmen gehe ich besonders
auf“, sagt der vielseitig interessierte
und sehr sympathische Musiker, der
am 26. September auch in Krefeld
zu hören sein wird. Zunächst gibt es
vormittags im Moltke-Gymnasium mit
einigen Schulklassen das Programm
„Rhapsody in School“ – ein Schulpro-
ab in die natur
Führung im Botanischen
Garten am 29. Mai
Vom Frühling zum Sommer – ein
Himmelfahrt-Spaziergang enthüllt
eine blütenreiche Zeit im Garten.
Gartenleiterin Birgit Loy und Gärtnermeister Richard Frücht zeigen und erläutern bei einer Führung durch den
Botanischen Garten Schönes, Interessantes und Wissenswertes. Treffpunkt ist am Donnerstag, 29. Mai, um
11 Uhr am Haupteingang des Botanischen Gartens. Eine Anmeldung ist
nicht erforderlich.
jekt, das auf Initiative des Pianisten
Lars Vogt zurückgeht (www.rhapsody-in-school.de). „Wir gehen dabei
in die Schulen und versuchen, durch
direkten Kontakt zu den Kindern und
Jugendlichen sie für klassische Musik
zu begeistern.“ Abends um 19.30 Uhr
gibt van Krücker dann zusammen mit
dem niederländischen Cellisten René
Berman ein Konzert im SeidenCarré
(Platz der Wiedervereinigung). Zuvor
wird er am 21. September In der Villa
Goecke auf der Tiergartenstrasse mit
einigen befreundeten Pianistenkollegen das skurrile Werk „Vexations“
des Komponisten Erik Satie im Wechsel aufführen, ein Werk, das eine
Aufführungsdauer von vielen Stunden hat und wohl eines der längsten
Werke der Musikgeschichte ist- dies
dabei zeitgleich verbunden mit einer
Ausstellung und einer Videoprojektion. Krefeld – das ist für Michael
van Krücker trotz oder gerade wegen
seiner Auftritte auf der ganzen Welt
Heimat, die Homecoming-Basis und
Ort seiner musikalischen Erziehung.
An der Musikschule im Sollbrüggenpark lernte er bei Professor Ferdinand Bruckmann das Klavierspiel. Hier
schließt sich nun ein Kreis. Zusam-
Jetzt ist erst mal Oppum dran!
men mit Bruckmanns Tochter Kayako,
erste Violinistin im Philharmonischen
Orchester Lübeck, hat er in den Osterferien sämtliche Werke seines
Lehrmeisters eingespielt. Diese CD
wird im Herbst veröffentlicht. „Eine
interessante Zusammenarbeit ist
das gewesen, auf die ich mich lange
gefreut habe. Ferdinand Bruckmann
habe ich sehr viel zu verdanken und
sein Lebenswerk wird so entsprechend gewürdigt.“ Van Krücker wäre
aber nicht van Krücker, wenn er sich
danach auf die faule Haut legen oder
in den nächstbesten Konzertsaal
setzen würde. Denn das nächste
ungewöhnliche Arrangement steht
sogleich an. Auf dem wunderschönen Kreuzfahrtschiff MS Europa geht
es für ihn auf Seegang – und zwar
im Duo mit dem Schauspieler Peter
Fricke. „Peter liest, ich spiele Klavier.
Dazwischen liegen Joggingrunden an
Deck, Champagner-Sorbet und das
Gefühl, beliebt zu sein. Die Urlauber
himmeln einen an, wie einen Animateur. Keine Frage, das wird ein toller
Trip.“
Mehr Infos zu Michael van Krücker
gibt es unter www.michaelkruecker.de und www.pianostudio.info.
Ab
in den
Sommer!
Wir setzen Akzente für Oppum:
• Wir kämpfen für die Gesamtschule Oppum!
• Wohn-, Geschäfts- und Ärztehaus an der Ecke
Maybachstraße, Baubeginn Ende Juni 2014
Anja Peters
Ihre Ratskandidatin
für den Wahlkreis 32
Oppum
Jürgen Wettingfeld
Ihr Ratskandidat
für den Wahlkreis 30
Glockenspitz
Top-Aktu
e
ll!
Fahrbarer Mittagstisch, Häuslicher Pflegedienst, HausNotRuf:
Wir sehen den Menschen im Mittelpunkt. Qualität, Fachkompetenz und Verlässlichkeit zeichnen uns aus. Wir helfen, versorgen
und pflegen, auf Wunsch an 365 Tagen im Jahr. Infos von Mo – F r,
8 – 1 7 Uhr: 0 21 51 / 60 60 70
Hansa-Haus
Am Hauptbahnhof 2 · 47798 Krefeld
www.caritas-krefeld.de
6 oppum life
C1113-BO
Ihre Caritas: Service, Hilfe, Sicherheit!
Ford Fiesta
-Modelle
Tageszulas
su
ab € 9.490 ng
,-
sich in seinem eigenen Haus, Auf
dem Bollwerk 6, in Krefeld-Linn. Termine können telefonisch rund um die
Uhr mit Anrufbeantworter vereinbart
werden. Die Telefonnummer ist leicht
zu merken mit den Zahlen 15 14 17.
•
•
•
•
15,-
Autohaus Lassek GmbH
Carl-Sonnenschein-Str. 128 · 47809 Krefeld
Tel.: (0 21 51) 9 48 50 · Fax: (0 21 51) 52 05 51 · Info@Ford-Lassek.de
www.ford-Lassek.de
Autohaus Lassek GmbH
Carl-Sonnenschein-Str. 128
47809 Krefeld
Net quake ...
... maake!
Mit Menschenkenntnis
sind viele Streitigkeiten zu schlichten
Wir prüfen alle wichtigen Fahrzeugbestandteile
auf Zustand und Funktion, unter anderem:
Bremsanlage und Auspu system
Motor, Kupplung und Getriebe
Leitungen, Schläuche und Flüssigkeiten
Lenkung und Achsen
€
• Erhalt der Bezirksverwaltungsstelle in Oppum
Der neue Schiedsmann
ORIGINAL FORD SERVICE SOMMER-CHECK
Vielfältige Dienste für den Menschen.
Baubeginn Ende 2014
Bitte schenken Sie uns am 25. Mai Ihr Vertrauen,
damit es in Oppum weitergeht.
Neuer Schiedsmann ist seit dem
9. April für fünf Jahre der 59-jährige Datenverarbeitungsfachmann
Bernd Furch für den Schiedsamtsbezirk Krefeld-Oppum/Linn.
Das offizielle Schiedsamt befindet
ANZ-2013_BockumOppum_91x35_Pool_BockumOppum_91x35 06.11.13 13:5
• Die neue Herbertzstrasse – attraktives Wohnen in Oppum
• Fertigstellung des Bahnhofs Oppum 2015
• Wohnhaus „Kunterbunt“ an der Werkstättenstrasse,
Der neue Schiedsmann Bernd Furch befestigt das Schiedsamt-Schild an seinem
Haus in Linn.
„Ich hatte in der Zeitung gelesen, dass ein Nachfolger für einen
Schiedsmann gesucht wird. Daraufhin habe ich mich beim Rechtsamt
der Stadt Krefeld beworben. Die
Bezirksvertretung Oppum - Linn hat
mich nach meiner persönlichen Vorstellung gewählt. Am 5. April 2014
habe ich vor dem stellvertretenden
Direktor des Krefelder Amtsgerichts
meinen Amtseid als Schiedsmann
gesprochen,“ erzählt Bernd Furch
seinen Werdegang zum Schiedsamt.
„Bei der Tätigkeit als Schiedsmann
geht es hauptsächlich gar nicht um
juristische Kenntnisse, sondern viel
mehr hilft langjährige Menschenkenntnis Streit zwischen Personen
zu schlichten,“ sagt Bernd Furch
zu seinem neuen Ehrenamt. Juristische Erfahrungen hatte der jetzige
Schiedsmann bereits als Schöffe, Be-
triebsrat und auch als Wahlvorsteher
nachhaltig machen können.
„Ich bin als Schiedsmann nur dann
für das amtliche Sühneverfahren
zuständig, wenn die Gegenpartei im
Schiedsamtsbezirk Krefeld - Oppum/
Linn wohnt,“ nennt der Schiedsmann
eine wichtige und örtliche Voraussetzung. „Außergerichtliche Sühne-Verfahren sind nach der Strafprozessordnung gesetzlich vorgeschrieben
bei Straftaten wie Hausfriedensbruch,
Beleidigung, Verletzung des Briefgeheimnisses, einfache oder fahrlässige Körperverletzung, Bedrohung oder
Sachbeschädigung,“ erklärt Schiedsmann Furch seinen Aufgabenbereich.
Auch bei zivilrechtlichen Streitigkeiten des Nachbarrechts, bei Ansprüchen wegen Verletzung der persönlichen Ehre, die nicht in Presse und
Rundfunk begangen worden sind
oder die vermögensrechtlichen Streitigkeiten mit einem Streitwert bis
zu 600 Euro sollen im Schiedsamt
beigelegt werden. Erst nach erfolglosen Einigungsversuchen erteilt das
Schiedsamt eine Bescheinigung, um
beim Gericht klagen zu können. (qpr)
oppum life 7
das war ein tolles fest
Op kompakt
Dialog: Der SPD-Ortsverein Oppum/
Linn lädt zu einem offenen Bürgerdialog, am Freitag, 23. Mai, von 18
bis 20 Uhr in die Museumsscheune,
Albert-Steeger-Str.5 ganz herzlich
ein. Der Linner Ratskandidat Mustafa
Ertürk, der Bürgermeister der Stadt
Krefeld, Frank Meyer, die Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann
sowie der Bezirksverordnete Dr.Hansjürgen Tacken stehen den Bürgern in
lockerer Atmosphäre zu einem Gespräch zur Verfügung +++ Baum: Die
Realschule Oppum hat einen neuen
Baum im Kunstgarten im Rahmen
der Aktion „3333 Bäume für Krefeld“ gepflanzt +++ Zu Besuch: Die
SPD Oppum/Linn konnte am 1. Mai
SPD-Spitzenkandidatin Petra Kammerevert begrüßen. Das Mitglied des
Europäischen Parlaments und Kandidatin zur anstehenden Europawahl
fühlte sich im Kreise der gutgelaunten Genossen sichtlich wohl und blieb
auch nach ihrer politischen Rede
noch deutlich länger vor Ort als vorgesehen. Sie ging in ihrem Statement
vor allem auf die nach ihrer Meinung
besorgniserregende aktuelle politische Lage ein und legte überzeugend
dar, wie wichtig und entscheidend es
sei, auch bei der Europawahl eine sozialdemokratische Mehrheit zu erlangen. +++ SVO: Der SV Oppum nimmt
mit seiner Behindertenfussballmannschaft an einem internationalem Turnier am 29. Mai beim FC Oda in den
Niederlanden teil. Der Veranstalter
war letztes Jahr Gast im Sportpark
Gelungene Maifest Premiere
Mädels aufgepasst: Der SV Oppum
startet zur neuen Saison mit einer
Mädchenmannschaft. Bisher hatten
die Mädchen bei den Jungenmannschaften mitgespielt. Nun ist es aber
aufgrund der jahrgänge an der Zeit
eine eigene Mädchenmannschaft zu
haben. Der SV Oppum sucht hierfür
noch Verstärkung von Mädchen im
Alter von 12- 15 Jahren, die Spaß am
Fußballspielen haben. Trainiert wird
mittwochs und freitags um 18 Uhr
im Sportpark Oppum. Wer Interesse
hat, kann einfach vorbeikommen und
mitmachen +++ Gewählt: Der Karneval-Zug-Verein hat neu gewählt: 1.
Vorsitzender Sven Dörkes, 2. Vorsitzender Siggi Besgens, 3. Vorsitzender
Udo Schwirtz, 1. Kassiererin Ulrike
Walter, 2. Kassierer Thomas Schlösser, 1. Schriftführer Thomas Cosman,
2. Schriftführer Andreas Schuster, 1.
Beisitzer Heinz Walter und 2. Beisitzerin Gudrun Krölls. Das nächste
Karnevalserwachen und die Proklamation des neuen Oppumer Prinzenpaares werden am 15. November
im Pfarrsaal der Schutzengelkirche
stattfinden +++ Gewählt II: In der
Gaststätte „Zum Hochfeld“ fand auch
in diesem Jahr die Hauptversammlung der KG Oppumer Klante statt.
Nach der Aufnahme von drei neuen
Mitgliedern standen die Wahlen des
Vorstands an. Dieser setzt sich für die
nächsten 2 Jahre wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende und Präsidentin
Karin Grunenberg, 2. Vorsitzender
Sven Dörkes. Vize-Präsidentin Nicole
Dörkes, 1. Geschäftsführer Kai Gutsche, 2. Geschäftsführer Rene Grunenberg, 1. Kassiererin Isabelle Gru-
nenberg, 2. Kassierer Erwin Engels,
1. Jugendbeauftragte Vanessa Krause und 2. Jugendbeauftragte Gerda
Dausch. Die Groschenkasse verwaltet weiterhin Ulla Dobrzak. In den
Ehrenrat wurden Helmut Schürholt,
Christel Jahn, Roswitha Brand, Maria Königs und Erwin Engels gewählt
+++ Aufschlag: Am 6. April lud der
Oppumer Tennisclub seine Mitglieder
zur offiziellen Saisoneröffnung auf
die Anlage am Fungendonk ein. Mit
einem Frühstück für verdiente Mitglieder, Freunde und Sponsoren des
Clubs wurde der Morgen begonnen,
ehe dann alle Mitglieder zu einem
Frühschoppen eingeladen waren.
Pünktlich um 12 Uhr konnte der 1.
Vorsitzende des OTC, Herbert Hausmanns, die Vereinsfahne als weithin
sichtbares Zeichen der Sommersaison 2014 hissen. Und kaum wehte
die Flagge, nahmen die Mitglieder
die Tennisplätze in Beschlag, um die
ersten Filzkugeln auf roter Asche zu
spielen +++ Skat: Am 5. April veranstaltete die SPD Oppum/Linn das
zweite von vier Skatturnieren 2014 in
der Gaststätte „Zum Hochfeld.“ Der
Erstplatzierte, Heinz Fiedler (2374
Punkte) gewann die Siegprämie von
50 Euro, der zweite Sieger Heinz
Binder, (2307 Punkte) eine Armbanduhr und der dritte Sieger Uli Pescher
(2257 Punkte) einen Fußball. Alle anderen Teilnehmer konnten wie immer
mit weiteren tollen Sachpreisen nach
Hause gehen. Die Erstplatzierten können in der Gesamtliste unter www.
spd-oppum-linn.net eingesehen werden. Die nächsten Skattermine: 25.
Oktober und 13. Dezember. Einlass
ist dann 13.30 Uhr und Spielbeginn
um 14 Uhr. +++
Der Oppumer Bürgerverein und der
Karneval-Zug-Verein haben auf
dem Parkplatz der Schutzengelgemeinde ihr erstes gemeinsames
Oppumer Maifest veranstaltet.
Bei meist sonnigem Wetter waren es
im Laufe des rund zwölfstündigen
Programms einige hunderte Besucher, welche diese Premiere zu einem
tollen Erfolg machten. Bereits ab 11
Uhr konnte beim Kindertrödelmarkt
über den Platz gebummelt werden,
während „Kevin“- das Maskottchen
der Krefeld Pinguine für zahlreiche
Fotos mit den Kindern zur Verfügung
stand.
Zwischen 14 und 16 Uhr waren es
auch die „Kleinen“, die mit ihren Auftritten im Mittelpunkt standen:
Die Minigarde der Oppumer Prinzengarde, die kleine Garde der Oppumer Klante sowie die Tänze und
Shows vom SV Fischeln und von der
Jazzgruppe der Auferstehungskirche
wussten zu unterhalten. Punkt 16
Uhr wurde durch den KZV und dem
Bürgerverein der Mai- Kranz gehisst.
Gerockt, getanzt und mitgesungen
wurde bis 21 Uhr, als die „Oedingsche Jonges“ für Stimmung sorgten.
Den ganzen Tag über sorgten die Bäckerei Lomme für „Leckereien“, der
Bürgerverein für eine spitzige Maibowle und der KZV am Getränkewagen für weitere „Durstlöcher“.
Viele Gäste und auch die Veranstalter
waren sich einig, dass dieses Fest
eine tolle erste Auflage erlebt hat und
gerne im nächsten Jahr wiederholt
werden sollte.
Kunst in der kirche
Alice Munro - Himmel und
Hölle: Neun Erzählungen
Alice Munro, geboren 1931 in
Wingham, Ontario, ist eine der
bedeutendsten Autorinnen der Gegenwart. Ihr Werk wurde mit dem
Literaturnobelpreis 2013 ausgezeichnet. Damit beschäftigt sich
ein Literaturkurs in Pax Christi,
Glockenspitz 265, am 28. Mai von
20 bis 21.30 Uhr.
Diese neun Erzählungen handeln von
jungen Ehefrauen, die gerade erst begreifen, was eine Ehe eigentlich bedeutet, und von älteren, die auf ihre
Beziehung zurückblicken, von der
Selbstfindung einer jungen Studentin,
von Konkurrenz und Freundschaft unter Frauen, von Ausbruchversuchen
oder Krankheiten, die ein Leben abrupt aus seinen Bahnen reißen.
Ihre Erzählungen werden nun im aktuellen Literaturkurs unter der Leitung Dr. Theodor Pelster vorgestellt
und erläutert. Die Gebühr beträgt vier
Euro je Abend, eine Anmeldung an
das Pfarrbüro, unter der Rufnummer
546085 ist erbeten. Eine Teilnahme
auch an einem einzelnen Abend ist
möglich und sinnvoll.
Werken in Pax Christi vertreten sind
mit ihren Biografien sowie Werken in
Wort und Bild vorgestellt: Magdalena
Jetelová (26.5.) und Thomas Virnich
(2.6.) Dieses Kunstforum eröffnet
einen weiteren Blick in die neuere
Krefelder Kunstgeschichte. Eine Teilnahme ist auch an einem einzelnen
Abend möglich und sinnvoll.
stadt-news
2016 erhält Krefeld eine
neue Hauptfeuerwache
OPPUM BESSER MACHEN.
KARIN SPÄTH
MEINE ZIELE:
■
■
■
■
Sicherheit und Sauberkeit in
unserem Stadtteil
Optimaler Lärmschutz an der A 57
Lärmminderung durch den
Einsatz vorhandene Technologien
bei Zügen und Schienentrassen
5.Gesamtschule für Oppum
WILFRIED BOVENKERK
Oppum und lud jetzt zum großen
Turnier in die Niederlande ein +++
MEINE ZIELE:
Die neue Hauptfeuerwache an der Neuen Ritterstraße als Animation. Foto: Stadt Krefeld
Darauf haben die Wehrleute in
Krefeld lange warten müssen. Im
Juni erfolgt der Spatenstich für die
neue Krefelder Hauptfeuerwehrwache.
Vertreter und Partner des Mannheimer Unternehmens SKE, das die
neue Hauptfeuerwehr- und Rettungswache auf dem ehemaligen Gelände
des Güterbahnhofs als PPP-Modell
bauen wird, haben das Großprojekt
vor wenigen Tagen den Mitgliedern
8 oppum life
des Bauausschusses detailliert vorgestellt. Hinter 27 großen Toren
bietet die neue Wache Stellplätze für
insgesamt 39 Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst. Der erste
Spatenstich ist, wie bereits erwähnt,
für die erste Juniwoche vorgesehen,
der Rohbau soll bis März nächsten
Jahres fertig sein. Am letzten Februartag 2016 soll die neue Hauptfeuerwehr- und Rettungswache ihren
Betrieb aufnehmen. (red)
■
■
■
■
■
5. Gesamtschule für Oppum
Kultur -und Denkmalpolitik
Erhalt der Bezirksverwaltungsstelle
Grünvernetzung im Stadtteil
Ordnung der städtischen Finanzen
FÜR OPPUM IN DEN STADTRAT
WWW.SPD-KREFELD.DE
oppum life 9
auf zur wahl
schulischer Grenzverkehr
so sieht nachbarschaft aus
wahl für den rat
Realschüler fahren
in die Niederlande
Sauberes Oppum
Wahlbezirk 30, Oppum-Glockenspitz
Wahlbezirk 32, Oppum
CDU: OPPUM BESSER MACHEN.
Anja Peters, 41, KARIN SPÄTH
MEINE ZIELE:
ledig, ein Kind,
■ Sicherheit und Sauberkeit in
unserem Stadtteil
Beratungsstellenlei-■ Optimaler Lärmschutz an der A 57
■ Lärmminderung durch den
Einsatz vorhandene Technologien
terin
Zügen und Schienentrassen
OPPUM BESSER MACHEN. ■ bei
5.Gesamtschule für Oppum
CDU:
Jürgen Wettingfeld,
58 Jahre, Dipl.-Ing.,
Geschäftsführer,
verheiratet, 3 Kinder
Jetzt ist erst mal Oppum dran!
Wir setzen Akzente für Oppum:
• Wir kämpfen für die Gesamtschule Oppum!
• Wohn-, Geschäfts- und Ärztehaus an der Ecke
Maybachstraße, Baubeginn Ende Juni 2014
Anja Peters
Ihre Ratskandidatin
für den Wahlkreis 32
Oppum
• Die neue Herbertzstrasse – attraktives Wohnen in Oppum
• Fertigstellung des Bahnhofs Oppum 2015
• Wohnhaus „Kunterbunt“ an der Werkstättenstrasse,
Baubeginn Ende 2014
• Erhalt der Bezirksverwaltungsstelle in Oppum
KARIN
SPD: SPÄTH
SPD:
Karin Späth, 64,
Industriekauffrau
WILFRIED BOVENKERK
MEINE ZIELE:
MEINE
ZIELE:
Sicherheit
und Sauberkeit
in
Wilfried
Bovenkerk
unserem Stadtteil
■
■
■
■
Die Grünen:
Elvira Gergis,
geb. 1960, Rechtsanwaltsfachangestellte,
verheiratet, 1 Sohn
DIE LINKE:
Manfred Büddemann,
62, Bankkaufmann,
Getrennt lebend,
eine Tochter, 26 Jahre
AfD:
Günter Pesch,
Textiltechniker im
Ruhestand, 77 Jahre,
verheiratet 4 Kinder
(ZZ Kunstmaler u.
Lehrer)
Die Partei:
Andreas Schmid,
39 Jahre, Tischler,
ledig, keine Kinder
Piraten:
Christian Thomas,
27 Jahre
■ 5. Gesamtschule für Oppum
Optimaler
anDenkmalpolitik
der A 57
■ Lärmschutz
Kultur -und
Lärmminderung
durch
den
■ Erhalt
der Bezirksverwaltungsstelle
Einsatz vorhandene Technologien
■ Grünvernetzung im Stadtteil
bei Zügen und Schienentrassen
■ Ordnung der städtischen Finanzen
5.Gesamtschule für Oppum
FÜR OPPUM IN DEN STADTRAT
WILFRIED BOVENKERK
Jürgen Wettingfeld
Ihr Ratskandidat
für den Wahlkreis 30
Net quake ...
... maake!
Glockenspitz
Grüne:
■ 5. Gesamtschule für Oppum
■ Kultur -und Denkmalpolitik
Axel Müller,
WWW.SPD-KREFELD.DE
■ Erhalt der Bezirksverwaltungsstelle
■ Grünvernetzung im Stadtteil
49 Jahre, verheiratet, Bitte schenken Sie uns am 25. Mai Ihr Vertrauen,
■ Ordnung der städtischen Finanzen
damit es in Oppum weitergeht.
Textilmechaniker
CDU: Heidrun Hillmann, Anja Peters, Jürgen Wettingfeld, Thilo Forkel, Michael
FÜR OPPUM IN DEN STADTRAT
Fuhrmann, Rolf Piepenbring, Christine Tagoe, Berndt Zohren, Dr. Stefan Galke,
Werner Siebertz, Miep Tiefers, Gisela Heisters
UWG:
WWW.SPD-KREFELD.DE
Christop Görtzen,
Grüne: Axel Müller, Elvira Gergis, Gudrun Schumacher, Klaus Schumacher
Fachinformatiker,
verheiratet, zwei
AfD: Günter Pesch, Michael Würdinger, Suzanne-Alice Szepan
Söhne
FDP: Claudia Heitmann, Helmer Raitz von Frentz, Frank Wübbeling, Claus
Afd:
Krohn, Alexander Raitz von Frentz
Michael Würdinger,
Diplom-Ingenieur,
41 Jahre, verheiratet,
3 Kinder
MEINE ZIELE:
Die Partei:
Pascal Masmann,
36 Jahre, Beruf:
keine Angaben,
ledig, ein Kind
Piraten:
Corinna Schmitz,
27, Arzthelferin,
verlobt
Sommerzeit ist Grillzeit!
Verzichten Sie dabei nicht
auf 1a Meister-Qualität.
Bei der Zusammenstellung Ihrer
Grillplatte beraten wir Sie gerne.
Schmackhaft kombiniert - lecker serviert.
So macht Grillen Spaß.
Und ab 28.07.14 sind auch wir in den Ferien.
Am Dienstag, den 19.08.14 sind wir wieder
für Sie da.
Danke für Ihre Treue.
Party-Service hat einen Namen:
Landfleischerei Hinterding
Trift 100 - Telefon 54 18 95
Di.-Fr. 7.30-13.00 u. 15-18.00, Sa 7-12.00, Montag geschlossen
www.landfleischerei-hinterding.com
10 oppum life
BZV Oppum-Linn
SPD: Hansjürgen Dr. Tacken, Karin Späth, Hans Becker, Christel Koch-Burdorf,
Helmut Späth, Christel Guth, Hans Becker, Eva Staudacher, Mustafa Ertürk, Ute
Seibt, Wilhelm Claessen, Carsten Berger
UWG: Jennifer Görtzen , Christoph Görtzen, Herbert Becker
Die Partei: Andeas Schmid, Pascal Masmann
Piraten: Marcus Ripkens
Linke: Jürgen Junginger, 69 Jahre, Hochschullehrer im Ruhestand, drei Kinder
Sonnenund
Sichtschutz
Gardinen,
modern
und klassisch
Modeschmuck,
Tücher und
Geschenke
15 Schüler der Realschule Oppum haben ihre Austauschschule
in Roermond besucht und dabei
allerhand erlebt. Zunächst stand
ein naturwissenschaftliches Experiment auf dem Programm, dann
wurde es künstlerisch.
Am Folgetag brachte ein Bus die
Gruppe zum Sint Pietersberg nahe
Maastricht. Es ging hinunter in die Grotten unter den Berg, die bis nach Belgien
reichen. So ging es im Dunkel, geleitet
durch eine spannende Führung, zurück
in frühere Zeiten. Der Aufforderung,
sich dem völligen Dunkel ohne jedes
Licht auszusetzen, wollte sich niemand
entziehen – nach Verschwinden der
Laternen tasteten sich alle durch die
pechschwarze Finsternis tapfer an der
Steinwand entlang.
Am nächsten Morgen erkundete die
Schüler schließlich Amsterdam. Eine
Führung im Rijksmuseum und eine
Grachtenfahrt sorgten für gute Stimmung. Am letzten Tag wurden dann
Präsentationen über die Exkursionen
in Maastricht aufgearbeitet und vorgetragen.
karnevalisten news
Oppumer Klante
wählen Vorstand
In der Gaststätte „Zum Hochfeld“
fand auch in diesem Jahr die
Hauptversammlung der KG Oppumer Klante statt.
Von den erfolgreichen Veranstaltungen, wie die
Kostümsitzung, den Kinderkarneval und die After-Zug-Party konnte
die Vorsitzende Karin Grunenberg
berichten.
Auch außerhalb der Karnevalszeit wurden schöne Feste veranstaltet.
Nach
der Aufnahme von 3 neuen Mitgliedern
standen die Wahlen des Vorstands
an.
Dieser setzt sich für die nächsten 2
Kubikmeter Müll. Gegen 13 Uhr endete die gemeinsame Säuberung bei
Kuchen und Getränke. Zum elften Mal
wurde Müll gesammelt und auch diese
Aktion wurde wieder von den hilfsbereiten Mitarbeitern der Stadtreinigungsgesellschaft GSAK unterstützt. K.Vogt
Helfen ist
Herzenssache!
Krebskranke Kinder und ihre Familien benötigen
dringend Ihre Hilfe.
Jahre wie folgt zusammen:
1. Vorsitzende und Präsidentin Karin Grunenberg,
2. Vorsitzender Sven Dörkes. Vize-Präsidentin Nicole Dörkes, 1. Geschäftsführer Kai Gutsche, 2. Geschäftsführer
Rene Grunenberg, 1. Kassiererin Isabelle Grunenberg, 2. Kassierer Erwin
Engels, 1. Jugendbeauftragte Vanessa
Krause und 2. Jugendbeauftragte Gerda Dausch.
Die Groschenkasse verwaltet weiterhin Ulla Dobrzak.
In den
Ehrenrat wurden Helmut Schürholt,
Christel Jahn, Roswitha Brand, Maria
Königs und Erwin Engels gewählt.
comedy-event
COMEDYTHEMENABEND ITALIEN
Am Samstag den 2.8.2014 präsentiert der COMEDYTHEMENABEND
im Haus Kleinlosen, Zwingenbergstraße 116, 47802 Krefeld-Verberg
einen aberwitzigen Abend rund um
das Thema Italien.
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr
mit Bademeister Schaluppke freuen wir
uns in diesem Jahr auf die 2. Ausgabe
mit dem Kult-Comedian Roberto Capi-
Unter dem Thema „Der Dreck
muss weg“ lud der Bürgerverein
Pro Oppum alle Bürger zur jährlichen Säuberungsaktion in die
Heinrich-Klausmann-Siedlung ein.
Über 30 engagierte Nachbarn, teilweise mit Kindern, sammelten mehrere
toni und der Power-Diseuse, Direkteuse und Dompteuse La Signora (siehe
Foto). Da bleibt kein Augen trocken! Der
Kartenpreis beträgt 25 Euro im VVK unter der Telefonnummer 0160 1586290
oder unter info@diefes.de. Im Kartenpreis ist eine Lasagne Bolonaise oder
eine Penne Arabiata + ein Dolomiti-Eis
enthalten. Einlass ist um 17:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr.
Infos unter www.krebskinder-krefeld.de
oder unter 02151 306644. Herzlichen Dank!
Unsere Spendenkonten
Sparkasse Krefeld
IBAN DE37 3205 0000 0000 0088 88
BIC SPKRDE33
Volksbank Krefeld
IBAN DE32 3206 0362 0000 7700 00
BIC GENODED1HTK
oppum life 11
Aus der Samt- & Seidenstadt Krefeld
Rund um den Kreuzberg
7. Radrennen in
Bockum
Sonntag
1. Juni 14
ab 11.00 Uhr
- Veranstalter Radsportteam Bockum 07 e.V.
1. Rennen
Junioren U19
11.00 Uhr – 48 km
Großer Preis der „life-Stadtjournale“
2. Rennen
Schüler U11/U13
12.30 Uhr – 11,6/16 km
Großer Preis des Ingenieurbüros Verwiebe
3. Rennen
Hobbyfahrer ab 16 Jahren
Dextro-Energy-Cup
4. Rennen
Senioren
14.30 Uhr – 56 km
Großer Preis der Pelzers Bauunternehmung
5. Rennen
1. Schritt 6 bis 12 Jahre
16.15 Uhr – 1,6/3,2 km
Großer Preis der Sparkasse Krefeld
6. Rennen
KT, A-, B-, C-Klasse
16.45 Uhr – 80 km
Großer Preis der SBE-Edelstahl GmbH
13.30 Uhr – 32 km
ch :
Sta rt- Zie lbe rei
Bu sc hs tra ße /
aß e
Eck e Bu ns en str
Idee: www.neu-artig.com
Text
gut schuss
Heitmann bleibt an der Spitze
Der Rechtsanwalt und Vorsitzende
der FDP-Ratsfraktion, Joachim C.
Heitmann, bleibt auch in den kommenden zwei Jahren Vorsitzender
des FDP-Stadtbezirkeverbandes
Oppum-Linn, Uerdingen und Gellep-Stratum.
Das beschlossen die örtlichen Liberalen kürzlich auf ihrem Parteitag.
Bei der Kommunalwahl am 25. Mai
kandidiert er außerdem als FDP-Spitzenkandidat für den Rat. Zu seinen
Stellvertretern bestimmten die Parteimitglieder Frank Wübbeling aus
Oppum, Helmer Raitz von Frentz aus
Linn und Marcel Schleeberger aus
Gellep-Stratum. Zur Schriftführerin
wurde Martina Kurpjuweit gewählt.
Kraft Amtes gehören dem Vorstand
außerdem die Mitglieder der Bezirksvertretungen Oppum-Linn sowie
Uerdingen, Claudia Heitmann, Daniel
Dick und Uwe Gietz an. Kooptiert wurde weiterhin als Vorstandsmitglied
Karl-Heinz-Nix.
Inhaltlich beschäftigte sich der Parteitag insbesondere mit der drohenden Schließung der Kaisers-Filiale am Danziger Platz in Linn. Dadurch
könnte dem Stadtteil der letzte und
viele Bürger wichtige Nahversorger
abhanden kommen. Deshalb erklärte
Heitmann: „Sollte sich die Schließung bewahrheiten, müssen wir
politisch alles daran setzen, für die
Linner Abhilfe zu schaffen. Geprüft
werden sollte dann insbesondere die
Möglichkeit, einen alternativen Betreiber für den Supermarkt zu finden,
um die Nahversorgung sicherzustellen. In Gartenstadt und auf der Friedrich-Ebert-Straße, nahe der Gesamtschule Kaiserplatz, war das in der
Vergangenheit bei ähnlichen Ausgangslagen bereits erfolgreich. Klar
ist aber, dass sich so eine Lösung
nur mit dem nötigen Engagement
und politischen Willen realisieren
lässt. Hier können die Bürgerinnen
und Bürger auf uns Liberale zählen.“
VERWIEBE
Ingenieurbüro
informationen vom fachmann
sportliches highlight
ganz Bockum im Rennfieber
Bereits zum siebten Mal heißt es
am 1. Juni wieder „Rund um den
Kreuzberg“. Den Berg werden
die Rennradfahrer allerdings vergeblich suchen, dafür aber einen
Hochgeschwindigkeitskurs der für
spannende Rennen sorgen wird.
Mit Spannung bei Eltern und Verwandtschaft fiebern die Jüngsten
dem „Großen Preis der Sparkasse“
entgegen. Vielleicht ist ja ein zweiter
Hennes Junkermann dabei, der als
12 oppum life
Ehrenmitglied des Vereins gerade
seinen 80sten Geburtstag feierte und
sich das Rennspektakel sicher nicht
entgehen lässt. Der erste Startschuss
fällt bereits um 11.00 Uhr. Der Verein
freut sich über viele Besucher. Für
Speisen und Getränke ist an Start
und Ziel Buschstraße/Bunsenstraße
gesorgt. Ein besonderer Dank gilt bereits jetzt den Anwohnen für die Unterstützung entlang der Rennstrecke.
Sportler wissen das zu schätzen.
„Leben mit Blitzen“ –
Gewittertätigkeit nimmt zu
Sonne und heftige Gewitter in hei- wenn Blitze nicht in unmittelbarer
ßen Sommern, ausgiebiger Nie- Nähe einschlagen. Für denjenigen,
Schäden
der Überspannung
sich über diese Thematik genauer
derschlag
in mildendurch
WinternBlitz
– das und
informieren möchte, stellt die Firma
hält der
Klimawandel
künftig
für
verursachen hohe Kosten.
Deutschland bereit (Quelle: Deut- Wettingfeld die Broschüre „Leben
mit Blitzen“ zur Verfügung. Diese
scher Wetterdienst).
Schützen
Siejedes
sichJahr
und Ihr
Eigentum
Broschüre
informiertdurch
in verständliIn Deutschland
werden
einen
fachgerechten
cher Form überund
die physikalischen
mehr als
2 Millionen
Blitzereignisse Blitzschutz
entstehen Blitze,
gezählt,Überspannungsschutz
mit zunehmender Tendenz. Grundlagen:
zu fairenWie
Preisen.
Schwere Gewitter bedrohen Men- welche Blitzarten gibt es, wie kann
schenleben und führen zu Schäden man sich am besten schützen, wie
an Gebäuden und Infrastruktur: Auch verhält man sich im Freien und wie
Mobil auf unsere Website
in diesem Jahr mussten Menschen leistet man möglicherweise am besWettingfeld GmbH & Co. KG
Erste
Hilfe.
die gefährliche Wirkung von Blitzen tenW.
Hafelsstr. 236 • 47809 Krefeld
erleiden, zum Teil mit Todesfolge. Informationen können per E-Mail
Telefon: 02151 - 55990
werden:
Blitzeinschläge führen zu Bränden nachgefragt
Fax:
02151 - 559922
oder zu Überspannungsschäden an info@wettingfeld.org
www.wettingfeld.org oder unter
elektrischen Geräten und Systemen. www.wettingfeld.org.
info@wettingfeld.org
Letztere können entstehen selbst
Dritter bei der
Stadtmeisterschaft
Die Stadtmeisterschaft 2014 ist
entschieden. Beim Mannschaftswettbewerb erreichte St. Sebastianus-Oppum I nach fünf Durchgängen mit 3.762,5 Ringen den
dritten Platz. Mannschaft II mit
3.705,3 Ringen belegte Platz 4 und
Mannschaft III kam mit 2.970,6
Ringen auf Platz 20.
Die Teilnehmer aus Oppum belegten
bei der Einzelwertung in allen Klassen
die vorderen Plätze. Brigitta Beckers
kam mit 1.256,0 Ringe in der Klasse
Seniorinnen A auf Platz zwei. Horst
Beckers wurde mit 1.247,4 Ringe
Sen. B Stadtmeister. Siegfried Abraham Sen. C 1.238,4 Platz 2, Helmut
Abraham Sen. C 1.237,9 Ringe Platz
3, Horst-Dieter Terheggen Sen. C
1.229,6 Ringe Platz 4, Günter Spörk
Sen. C 1.221,8 Platz 6, Hans Leifeld
Sen. C 1.201,1 Ringe Platz 10, Gerald
Macey Sen. A 1.157,8 Ringe Platz 18.
Thomas Klein belegte bei seiner ersten Teilnahme als Auflageschütze
mit 1.223,8 Ringe Platz 6, Friedhelm Jasper Alt war leider bei drei
Durchgängen beruflich verhindert
und konnte sich mit 611,7 Ringe in
der Gesamtwertung nicht platzieren.
Gabriele Hünnebeck Seniorinnen A
schoss beim letzten Durchgang eine
persönliche Bestleistung und erreichte mit 1.145,5 Ringen Platz 6.
Die zweite Mannschaft der Oppumer
Sportschützen hatte auswärts gegen
Bockum SV I keine Chance auf einen
Sieg. Sie gaben jedoch ihr Bestes und
schossen ein beachtliches Ergebnis.
Bockum SV I : Oppum II 1.182 :
1.157 Ringe. Es waren für Oppum am
Start: Friedhelm Jasper 293 Ringe,
Hans Leifeld 290 Ringe, Thomas
Klein 287 Ringe, Günter Spörk 287
Ringe und Gerald Macey 284 Ringe.
aus der oppumer lokalpolitik
CDU Ratsherr Jürgen
Wettingfeld informiert
Bei den vielen Gesprächen mit den
Bürgern im Wahlkampf wurden
immer wieder nachgefragt, wann
geht es an der Ecke Maybachstraße / Werkstättenstraße los, warum
baut die Bahn eine so große Brücke.
Die Rückfrage von Jürgen Wettingfeld (CDU) bei der Geschäftsführung
der Wohnstätte Krefeld hat ergeben,
dass nach Abschluss der Submissionen und der Vergabe der Aufträge
die Bauarbeiten ab Ende Juni beginnen werden. Die Bauzeit wird
voraussichtlich 15 Monate betragen.
Im Rahmen der Modernisierung des
Bahnhofes Oppum werden neben der
Barrierefreiheit der Gleise in der Unterführung alle Treppenabgänge erneuert und 3 Aufzüge eingebaut. Für
diese Maßnahmen muss die Unterführung für ca. 1 Jahr geschlossen
werden. Aus diesem Grund wurde
am nördlichen Ende des Bahnhofes
eine Behelfsbrücke gebaut, die nach
Beendigung der Modernisierungsarbeiten wieder abgebaut wird. Jürgen
Wettingfeld: Diese Behelfsbrücke ist
für ältere Menschen keine wirkliche
Alternative, um von einer Seite zur
anderen Seite zu kommen. Hier müssen wir versuchen Alternativlösungen
zu finden (z.B. mit Hilfe der SWK).
BRILLANZ
IM SPIEL!
Weltklasse im Wohnzimmer durch
Bestleistung „Made in Germany“:
Diese Spitzenspieler jetzt zu besonders
attraktiven Konditionen sichern!
FAN-VORTEILE ZUM JUBELN:
• Spitzen-Technik & Spitzen-Design
• 5 Jahre Aktionsgarantie
• 400 Euro Aktionsbonus
FVAORTNEILE
JUBELAKTION für die
Modelle Aurus & Caleo!
01. April - 30. Juni 2014!
Nur solange Vorrat reicht.
Rinsch
Radio Rinsch | Inh. Stefan Klinkhammer | info@rinsch.de
Maybachstr. 157 | 47809 Krefeld | T. 02151 543888
oppum life 13
otc-sport clip
tipps vom gesundheitsexperten
OTC verabschiedet
Hueser und Schneider
Nach zusammen 53 Jahren Wirken
im und für den Oppumer TC haben
Schatzmeister Heinz Hueser und
das kooptierte Vorstandmitglied
Klaus Schneider das Führungsgremium verlassen.
„In 29 Jahren als Schatzmeister, gab
es nicht eine einzige Ungereimtheit
in der Kassenführung“, konnte der
IMPRESSUM 54 Tipps für Reisende – Thrombosegefahr
1. Vorsitzende des OTC in seiner
Laudatio auf Heinz Hueser berichten.
In Anerkennung seiner Verdienste
um den Club wurde ihm bei diesem
Anlass die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Die goldene Ehrennadel des
Tennisverbandes Niederrhein erhielt
Hueser am 2. April.
Nicht weniger verdienstvoll die Arbeit
von Klaus Schneider, der 19 Jahre
als Beisitzer und fünf Jahre als kooptiertes Mitglied dem Vorstand angehörte. Ob es um die Erweiterung des
Clubhauses ging, als Ansprechpartner für die OTC-Gastronomie oder
um die neue Tennishalle, „überall
hast Du an vorderster Front für unseren OTC das Beste und Optimale
erreicht“ dankte ihm Hausmanns.
Zum neuen Schatzmeister wurde Willi
Steinkamp gewählt. Neue Beisitzerin ist Nadja Leisten, neuer zweiter
Sportwart Christian Weigang. Sagenhafte 550 Euro fanden sich am Abend
der Jahreshauptversammlung für die
Suchaktion nach OTC-Mitglied Christian Prehn (in Neuseeland vermisst)
in der Spendenbox. Der Verein selbst
hat ebenfalls 500 Euro gespendet, so
dass ein erster vierstelliger Betrag
von der Oppumer Tennisfamilie an die
Eltern Jens Uwe und Martina Prehn,
die langjährige Mitglieder im OTC
sind, überwiesen werden konnte.
Nächste Ausgabe Oppum life: 01.08.2014
Die Bezirksvertretung setzt Akzente für
Oppum:
Jürgen Wettingfeld
Miep Tiefers
Thilo Forkel
•
Wir kämpfen für die Gesamtschule
Oppum!
•
Wohn-, Geschäfts- und Ärztehaus an
der Ecke Maybachstraße, Baubeginn
Ende Juni 2014
•
Die neue Herbertzstrasse – attraktives
Wohnen in Oppum
•
Fertigstellung des Bahnhofs Oppum 2015
•
Wohnhaus „Kunterbunt“ an der
Werkstättenstrasse, Baubeginn Ende 2014
•
Erhalt der Bezirksverwaltungsstelle in
Oppum
Christine Tagoe
Rolf Piepenbring
Layout/Gesamtgestaltung
Wolff Kommunikation GmbH
Telefon: (0 21 51) 5 16 26-0
info@wolff-kom.de
www.wolff-kom.de
nächste Ausgabe:
KW 31/14 – 01.08.2014
Anzeigenschluss: 15.07.2014
Gemeinsam für Oppum!
Anja Peters
Herausgeber,
Anzeigenleitung/Produktion
PRINT/MEDIA.Management
Christian A. Kölker
Hüttenallee 237 c, 47800 KR
info@printmedia-man.de
Telefon: (0 21 51) 5 16 26-16
Telefax: (0 21 51) 5 16 26-26
Mobil: (01 74) 9 29 53 30
Redaktionsbüro für:
• bockumlife@web.de (13.000)
• oppumlife@web.de (7.200)
• linnlife@web.de (4.400)
• huelslife@gmx.de (9.500)
• kempenlife@gmx.de (15.500)
Am Badezentrum 128, 47800 KR
Telefon: (0 21 51) 54 68 08
Telefax: (0 21 51) 54 68 77
Wir handeln, wenn
andere nur reden!
Für vom Herausgeber gestaltete Anzeigen, Logos, Texte
und Fotos besteht Urheberrecht. Eine Weiterverwertung
bedarf der Rücksprache und schriftlichen Genehmigung.
Die inhaltliche Verantwortung von gelieferten Anzeigen,
Texten, Logos und Fotos obliegt dem Inserenten. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt
der Herausgeber keine Gewähr. Der Herausgeber behält
sich vor, namentlich gekennzeichnete Berichte, die nicht
unbedingt die Meinung der Redaktion widerspiegeln, zu
veröffentlichen. Ein Veröffentlichungsanspruch und Rücksendung auf unverlangt eingereichte Manuskripte und
Fotos besteht grundsätzlich nicht. Irrtümer vorbehalten.
Man liest es immer wieder „Tod in
der Touristenklasse“ oder „Thrombosegefahr auf Flugreisen“. Was
hat es damit auf sich und was
können Sie tun, um Ihren Urlaub
ungefährdet und unbeschwert zu
genießen? Warum sind Ihre Beine
auf Reisen besonders belastet?
Durch die Enge im Flugzeug, im Auto
usw. bleiben Ihre Beine oft stundenlang bewegungslos in einer abgewinkelten Position. Das Blut „versackt“
in den Beinen und wird nicht mehr
regelmäßig zum Herzen zurückgepumpt. Die Folgen:
• müde, schwere Beine
• Schwellungen
• Schmerzen, Kribbeln, Ziehen
• Blutstau (Thrombose)
Was ist eine Thrombose?
Das Blut staut sich in den Venen und
bildet an der Gefäßwand ein Gerinnsel. Dieser sogenannte Thrombus
kann sich von der Venenwand lösen
(z.B. wenn Sie sich nach dem Flug /
der Fahrt wieder bewegen und das
Blut schneller fließt). Der Blutpfropf
folgt dem Blutstrom und gelangt
schließlich in die Lunge und verstopft
dort eine Arterie. Man spricht in diesem Fall von einer Lungenembolie.
Warum ist die Thrombosegefahr beim
Fliegen besonders hoch?
• Die Kabinenluft ist besonders trocken. Durch den erhöhten Flüssigkeitsverlust verdickt das Blut und
fließt noch schlechter.
• Auch der niedrige Kabinendruck fördert die Entstehung von Thrombosen.
Wie kann ich mich davor schützen?
• Bewegung: Gehen Sie immer
wieder im Gang auf und ab, legen
Sie bei Autofahrten etc. regelmäßige
Pausen ein. Wippen Sie im Sitzen
mit den Füßen.
• Schlagen Sie im Sitzen die Beine
nicht übereinander, tragen Sie keine
Kleidung, die einschnürt.
• Trinken Sie ausreichend (ca. 3 Liter)
Wasser. Vermeiden Sie Alkohol und
Kaffee; diese Getränke fördern den
Flüssigkeitsverlust.
• Tragen Sie medizinische Stütz- oder
Kompressionsstrümpfe aus dem Sanitätshaus.
Ich habe bereits ein Venenleiden oder
Krampfadern. Muss ich etwas Besonderes beachten?
Tragen Sie in jedem Fall medizinische
Kompressionsstrümpfe, am besten
bis zum Knie, damit es Sie nicht in
der Kniekehle einschnürt. Nehmen
Sie nach Rücksprache mit Ihrem Arzt
blutverdünnende Medikamente ein.
Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!
Weitere Infos und Beratung im
Fischelner Gesundheitshaus, Hafelsstr. 15, 47807 Krefeld (Telefon
45 49 981)
XITY.DE IST DA!
Das neue Krefelder VideoInternet-Nachrichtenportal
für Ihre Werbung.
Plakativ oder bewegt.
Infos: Print.Media
Ch. A. Kölker 516 26 16
R
Facebook.com/
lifejournale
Prinzenpaar und Minister heuern bei 1. Krefelder Marine an
Ahoi: Viel SpaSS soll
Jung und Alt helfen
Das Krefelder Prinzenpaar, Tollität
Michael I und Lieblichkeit Karin I,
heuert jetzt mit seinen Ministern
bei der 1. Krefelder Marine an.
Ihr neuer Verein will ganzjährig
Events mit viel Spaß für alle Menschen starten. Krefelder Kinder und
ältere, kranke Menschen sollen von
der verdienten Heuer ein besseres
Leben bekommen. Bereits vor der
ersten Jungfernfahrt am 15. Mai auf
dem Rhein konnten die baldigen Seeoffiziere aus ihrer närrischen Session
jeweils 1.500 Euro sowohl dem Kinderheim Kastanienhof als auch dem
Krefelder Verein für Haus- und Krankenpflege e.V. für Essen auf Rädern
überreichen. (qpr)
Schäden durch Blitz und Überspannung
verursachen hohe Kosten.
Schützen Sie sich und Ihr Eigentum durch
einen fachgerechten Blitzschutz und
Überspannungsschutz zu fairen Preisen.
Mobil auf unsere Website
W. Wettingfeld GmbH & Co. KG
Hafelsstr. 236 • 47809 Krefeld
Telefon: 02151 - 55990
Fax:
02151 - 559922
www.wettingfeld.org
info@wettingfeld.org
Bitte schenken Sie uns am 25. Mai Ihr Vertrauen, damit es in
Oppum weitergeht.
14 oppum life
oppum life 15
im
Auch d
n
Ausla zahlen!
r
siche
„Endlich Urlaub!”
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
Wir machen den Weg frei.
Mit dem VR-KartenConcept haben Sie immer und überall gute Karten –
ob auf Reisen, beim Shopping im Internet oder einfach nur, um bargeldlos zu zahlen.
Welche Karte speziell für Sie die richtige ist, finden wir gemeinsam in einem
persönlichen Gespräch heraus. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Berater.
www.vbkrefeld.de
Volksbank Krefeld eG
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
37
Dateigröße
5 157 KB
Tags
1/--Seiten
melden