close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Entwicklungen des VC-Marktes in 2006. Was erwartet uns in 2007

EinbettenHerunterladen
Entwicklungen des VC-Marktes in 2006.
Was erwartet uns in 2007?
Vortrag auf dem BioTOP-Forum:
„Trends und Perspektiven des VC-Marktes“
Berlin, den 23. Januar 2007
BioTOP-Forum
1
Berlin, den 23. Januar 2007
Einführung
Besonderheiten der Biotechnologiebranche aus VC-Sicht
Ö Lange Laufzeit der Investments
Ö Hoher Kapitalbedarf
Ö Banken können Rechte & Lizenzen häufig schlecht bewerten
Ö Abhängigkeit von einzelnen Personen
Ö oft schwer verständlich und erklärungsbedürftig und deshalb schwer bewertbar
Ö Längere Dauer bis zur Profitabilität und höhere Volatilität der Cashflows
Ö „Technologieenttäuschung“ der Investoren
Ö Fehlender „Humus“ erfolgreicher Life-Science Unternehmer und damit
fehlendes Reservoir für:
ƒ Serial Entrepreneurs
ƒ Business Angels
BioTOP-Forum
2
Berlin, den 23. Januar 2007
Investitionen nach Branchen in 2006 (Q1-Q3)
VC-Investitionen fließen vor allem
in technologieorientierte
Unternehmen.
IT / Computer;
14,1%
Biotechnologie;
7,1%
Sonstige; 34,6%
Kommunikationstechnologie; 5,5%
Medizin; 9,3%
Handel u.
Konsumgüter;
12,0%
Energie- /Elektro/Umwelttechnik;
7,2%
Maschinen- /
Anlagenbau;
10,2%
Quelle: BVK, 2006
Allerdings: Unternehmen aus
traditionellen Branchen nutzen
verstärkt Beteiligungskapital für
die Finanzierung.
Grund: zunehmende Öffnung
deutscher Unternehmen für
Beteiligungsgesellschaften und die
Suche nach
Finanzierungsalternativen zum
klassischen Bankkredit.
In 2005: 7,7 % der Investitionen im Bereich Biotechnologie
Wettbewerb um Finanzierungsmittel wird stärker
Selektionsdruck auf die jungen Unternehmen steigt
BioTOP-Forum
3
Berlin, den 23. Januar 2007
Venture Capital Markt Biotechnologie
Facts & Figures
BioTOP-Forum
4
Berlin, den 23. Januar 2007
VC-Finanzierungen im Bereich Biotechnologie in Deutschland
Nach den Boomjahren 2000/01 wieder deutlicher Aufschwung spürbar!
400
Mio. €
300
565
525
200
326
100
207
216
236
2002
2003
2004
365
0
2000
2001
2005
Kontinuierlicher Anstieg der Investments seit 2002
Ö Vertrauen der Investoren wächst
Ö höhere Qualität der Geschäftsmodelle
Ö stärkere Unternehmen am Markt vertreten
BioTOP-Forum
5
2006
Quelle: Deutscher
Biotechnologie-Report 2006,
BVK, VC Facts, CC estimate
Berlin, den 23. Januar 2007
Facts & Figures
VC-Runden nach Anzahl und durchschnittlichem Volumen im Bereich
Biotechnologie in Deutschland seit 2000
100
10,00
8,58
7,50
80
70
9,00
7,15
7,15
8,00
6,08
7,00
60
50
6,00
5,14
4,60
5,00
40
4,00
30
20
93
70
45
42
33
38
3,00
51
2,00
10
1,00
0
0,00
2000
2001
2002
2003
Runden
2004
im Schnitt pro Runde
2005
2006
In Mio. €
Anzahl Runden
90
Quelle: Deutscher
Biotechnologie-Report 2006,
BVK, VC Facts, CC estimate
Ö Durchschnittliches Finanzierungsvolumen auf konstant hohem Niveau.
Ö Absinken der durchschnittlichen Finanzierungshöhe in 2006 deutliches Indiz für
die Tätigkeiten des High-Tech Gründerfonds.
BioTOP-Forum
6
Berlin, den 23. Januar 2007
Facts & Figures
VC-Runden nach Volumen (in Mio. €) im Bereich Biotechnologie in Deutschland
im Jahresvergleich
3
5
100%
90%
20
80%
4
5
10
17
7
12
4
12
13
21
33
33
70%
27
39
60%
50%
40%
72
30%
69
72
62
55
20%
57
48
10%
0%
2000
2001
2002
kleiner als 5 Mio. €
2003
5 bis 20 Mio. €
2004
20 bis 35 Mio. €
2005
2006
35 bis 50 Mio. €
Quelle: Deutscher
Biotechnologie-Report 2006,
BVK, VC Facts, CC estimate
Trend zu größeren Runden als Zeichen für zunehmende Reife sowohl der
Firmen als auch der VC-Investments.
Aber: Wieder vermehrt kleinere Runden, insb. durch den HTGF.
BioTOP-Forum
7
Berlin, den 23. Januar 2007
Facts & Figures
VC-Runden im Bereich Biotechnologie nach Phasen (ohne Bridge)
im Jahresvergleich
Anteil an Gesamt-Rundenzahl in %
100%
90%
11
15
33
80%
70%
25
35
41
58
39
60%
23
50%
49
40%
30%
54
35
24
19
24
15
3
23
2004
2005
2006
39
20%
10
10%
0%
6
2001
11
8
2002
2003
Seed
1. Runde
2. Runde
Later Stage
Quelle: Deutscher
Biotechnologie-Report 2006,
BVK, VC Facts, CC estimate
Weiterhin hoher Anteil an Later-Stage-Finanzierungen.
Segment der Seed-Finanzierungen deutlich im Aufwind.
BioTOP-Forum
8
Berlin, den 23. Januar 2007
Deutliche Erholung im Fundraising
Ausgewählte neue Fonds im Life Science Bereich
Investor
Index Ventures
Fondname
Index Ventures III
Land
Schweiz
Höhe in Mio. €
300
TVM Capital
TVM Life Science Ventures VI
D / USA
240
NGN Capital
BioMed Opportunity I
D / USA
200
HBM BioVentures
HBM BioCapital
Schweiz
110
BB Biotech Ventures
BB Biotech Ventures II
Schweiz
100
BioMedinvestor
BioMedinvest AG
Schweiz
68
Life Science Partners
LSP III
NL / D
65
Perseus-Soros BioPharmaceutical Fund
Aisling Capital II
USA
446
RoundTable Healthcare Partners
RoundTable Healthcare Partners II
USA
405
HealthCare Ventures
HealthCare Ventures VIII
USA
304
Beteiligungsmanagement mbH
SHS Fonds III
D
70
Creathor Venture GmbH
Creathor Venture Fund II
D
50
Wellington Partners
Wellington Partners Ventures III
D
100
Family Offices treten dazu:
Ö Familie Hopp
Ö Prof. Schulte / Wölbern Bank
BioTOP-Forum
9
Berlin, den 23. Januar 2007
Venture Capital Markt Biotechnologie
Deals
BioTOP-Forum
10
Berlin, den 23. Januar 2007
Aktuelle Finanzierungsrunden
Top-10 VC-Finanzierungen privater deutscher Biotech-Unternehmen im Jahr 2006
Unternehmen
Volumen
(Mio. €) Bekanntgabe Runde
Investoren
Familie Hopp Beteiligungsgesellschaften: DH-Capital
GmbH und OH Beteiligungen GmbH, BASF AG, LION
Bioscience AG
SYGNIS/Axaron Bioscience AG/
LION bioscience AG
51,0
Juli
first
GPC Biotech AG
36,2
Februar
expansion
U3 Pharma AG
27,0
Mai
third
mtm laboratories AG
22,0
Oktober
third
CureVac GmbH
22,0
Januar
fourth
Dietmar Hopp Beteiligungsgesellschaften (DH Capital
GmbH & Co. KG, OH Beteiligungen GmbH & Co. KG)
Micromet AG
19,5
September
expansion
Kingsbridge Capital Limited
Heidelberg Pharma GmbH
16,0
September
second
MediGene AG
15,6
März
expansion
Curacyte AG
15,0
Dezember
third
Retina Implant AG
15,0
April
second
Dietmar Hopp Beteiligungsunternehmen
Life Science Partners, Alta Partners, Atlas Venture, LCF
Rothschild Venture Partners, Bio*One Capital
HBM BioVentures, HBM BioCapital, Heidelberg Innovation,
Wellington Partners, Nexus Medical Partners, SwissFirst
Bank
HDP Beteiligungs GmbH (Beteiligungsgesellschaft von
Dietmar Hopp und seiner Familie)
5 namentlich nichtgenannte institutionelle Investoren aus
Europa und den USA
TVM Techno Venture Management, Quintiles PharmaBio
Development, Familie Hopp
Mediplan GmbH
Quelle: VC Facts
Vornehmlich Wachstums- und Folgefinanzierungen, d.h. etablierte Firmen
werden durchfinanziert, Hopp Big Player, ausländische Investoren aktiv
BioTOP-Forum
11
Berlin, den 23. Januar 2007
Investitionen im Seed-Bereich 2006
Unternehmen
Investor
Bekanntgabe
Höhe in Mio. €
High-Tech Gründerfonds, Business Angel
Januar
0,6 Mio. €
Business Angels
Januar
0,7 Mio. €
HTGF, FIB Fonds Rheinland-Pfalz
März
0,6 Mio. €
multiBIND biotec Gmb
HTGF, AppliChem GmbH
April
0,6 Mio. €
Scylab medic GmbH
HTGF, Business Angels
Juni
0,6 Mio. €
GILUPI GmbH
HTGF, Privatinvestor
Juni
0,5 Mio. €
m2p-labs GmbH
HTGF, Privatinvestoren
HTGF, Frauenhofer Venture-Gruppe, IVC
Management GmbH
Juni
0,6 Mio. €
Juli
0,6 Mio. €
HTGF, BioM AG, Gründungsgesellschafter Juli
0,6 Mio. €
awenydd gene diagnostics GmbH & Co. KG
HTGF, Venture Invest AG, Saxo Invest AG August
0,5 Mio. €
Sense Inside Gmbh
HTGF, Bayern Kapital GmbH
August
nicht veröffentl.
NanoRepro Gmbh
Privatinvestoren
Oktober
nicht veröffentl.
MEDOVENT GmbH
HTGF, Diverse
Oktober
1,1 Mio. €
Intermed Discovery GmbH
HTGF, Privatinvestoren
November
0,6 Mio. €
PPA Technologies AG
HTGF, Privatinvestoren
Dezember
0,6 Mio. €
c-Lecta GmbH
Panatecs GmbH
Galantos Pharma GmbH
FluIT Biosystems GmbH
KINAXO Biotechnologies GmbH
Quelle: VC Facts
BioTOP-Forum
12
Berlin, den 23. Januar 2007
Folgeinvestitionen zu HTGF-Investments
Unternehmen
Investor
Bekanntgabe
Höhe in Mio. €
c-Lecta GmbH
SBG Sächsische Beteiligungsgesellschaft
mbH
August
nicht veröffent.
Aurelia Private Equity, BC Brandenburg
Capital
Oktober
2,0 Mio. €
GILUPI GmbH
Zwei Folgefinanzierungen konnten 2006 bereits sichergestellt
werden.
Initiative des HTGF bietet Investoren in 2007 die Möglichkeit
interessanter Folgeinvestments.
BioTOP-Forum
13
Berlin, den 23. Januar 2007
Private-Equity Deals in Deutschland in 2006
Unternehmen
Art der Transaktion
Investoren
Kaufpreis
Vanguard AG
Shareholder Buy-out
Heliad Equity Partners
8,1 Mio. Euro
StarMedTec GmbH
MBO
S-Partner Kapital AG, BayBG Bayerische
Beteiligungsgesellschaft mbH, Management
keine Angaben
Prontor GmbH
Übernahme
VTC Industrieholding
keine Angaben
LogoMed GmbH
Übernahme
Beteiligungsunternehmen VENNER Capital, Singapur
keine Angaben
Lichtwer Healthcare GmbH & Co. KG
Exit
Divapharma-Knufinke Arzneimittelwerk GmbH, ein
Unternehmen der Klosterfrau Gruppe
keine Angaben
Berlin Heart AG
Exit
Syscore GmbH
keine Angaben
InteraDent Zahntechnik
Übernahme
Beteiligungsgesellschaft PPM Capital Ltd.
keine Angaben
Bionorica AG
Exit
Rückkauf der Bionorica AG
keine Angaben
betapharm Arzneimittel GmbH
Exit
Dr. Reddy’s Laboratories Ltd.
480 Mio. Euro
Alsitan GmbH & Co. KG
Exit
Geschäftsführenden Gesellschafter, Hans-Jürgen Specht keine Angaben
MEDOS Medizintechnik AG
Exit
Ventizz Capital Partners
keine Angaben
Accovion GmbH
Übernahme
Übernahme von Sanofi-Aventus durch Creathor
Venture und 3i group
keine Angaben
Vielfältige Exit-Perspektiven für Investoren wieder möglich
BioTOP-Forum
14
Berlin, den 23. Januar 2007
Erfolgreiche Biotech-IPO‘s in Deutschland
Epigenomics AG (IPO Juli 2004)
Ö Umsatz: 9,59 Mio. €
Ö Marktkapitalisierung: 62,41 Mio. €
Ö Mitarbeiter: 141
Paion AG (IPO Februar 2005)
Ö Umsatz: 18,80 Mio. €
Ö Marktkapitalisierung: 136,73 Mio. €
Ö Mitarbeiter: 64
Jerini AG (IPO November 2005)
Ö Umsatz: 9,55 Mio. €
Ö Marktkapitalisierung: 219,25 Mio. €
Ö Mitarbeiter: 113
BioTOP-Forum
15
Berlin, den 23. Januar 2007
Erfolgreiche Biotech-IPO‘s in Deutschland
LipoNova AG (IPO Oktober 2006)
Ö Umsatz: 0,5 Mio. €
Ö Marktkapitalisierung: 20,34 Mio. €
Ö Mitarbeiter: 54
Wilex AG (IPO November 2006)
Ö Umsatz: 0,8 Mio. €
Ö Marktkapitalisierung: 179,20 Mio. €
IPO-Fenster für weiter Biotech-Unternehmen wieder offen!
BioTOP-Forum
16
Berlin, den 23. Januar 2007
Zusammenfassung
Ö Restriktivere Investitionsbedingungen sorgen für eine gesteigerte Qualität der
Firmen.
Ö Der Großteil der Investitionen entfällt auf den Later-Stage Bereich.
Ö Etablierte Firmen werden langfristig und mit höheren Finanzmitteln
ausgestattet.
Ö Beschränkte Konkurrenzsituation innerhalb der VC-Szene bietet attraktive
Firmenbewertungen und hohe Renditechancen.
Ö Zunehmender Anteil der Deals durch HTGF und Privatinvestoren.
BioTOP-Forum
17
Berlin, den 23. Januar 2007
Ausblick 2007
Ö Vermehrte Exit-Perspektiven wieder verfügbar.
Ö Strategen werden wieder vermehrt als Investor / Käufer auftreten.
Ö IPO-Fenster wieder offen für gute Unternehmen.
Ö HTGF eröffnet Investoren die Möglichkeit interessanter Folgefinanzierungen.
Ö Ausländische VC‘s weiter aktiv am deutschen Markt.
Ö Ergebnis des Fundraisings bei vielen deutschen VC‘s noch offen.
Ö Privatinvestoren könnten als alternative Finanzierungsquelle zur Nutzung des
erheblichen Potentials eine bedeutende Rolle spielen.
High-Tech Gründerfonds schließt zunehmend die
Finanzierungslücke im Seed-Segment.
BioTOP-Forum
18
Berlin, den 23. Januar 2007
Kontakt
CatCap GmbH
Valentinskamp 24
D-20354 Hamburg
Telefon (040) 300 836 0
Telefax (040) 300 836 22
BioTOP-Forum
Unter den Linden 21
D-10117 Berlin
Telefon (030) 206 592 13
Telefax (030) 206 592 00
19
Berlin, den 23. Januar 2007
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
222 KB
Tags
1/--Seiten
melden