close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ehrenamt: Was macht: Menschen: Weihnachtsmärkte in der Region

EinbettenHerunterladen
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Ausgabe Nr. 80
Ravensburg - Weingarten
✦ ANZEIGEN-SERVICE
0751-5691592
✆
Werbung im StadtKurier
bringt Erfolg!
Einfach anrufen. Wir beraten
Sie gerne!
✦ ANZEIGE
Winterzeit - Laserzeit
- dauerhafte Haarentfernung
- störende Gesichtsäderchen
- Besenreiser
Telefon (0751) 354 45 30
✦ IM STADTKURIER
Ehrenamt:
Kinderregenwaldteam S. 06
Was macht ...:
Margarete Llorca
Menschen:
Weihnachtsmärkte in der Region
Christkindlesmarkt RV S.14
Nikolaus in Weingarten S. 18
Autohaus Knoblauch e.K. (H) • Wangener Str. 161 • 88212 Ravensburg • Telefon 07 51/3 63 37-0 • Fax 07 51/3 63 37-77
info@auto-knoblauch.de • www.auto-knoblauch.de
(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle
Mittwoch, 09. Dezember 2009
02
INTRO
Aus- und Einblicke
Weihnachtszauber,
Winterfeuer & Wunderfizz
Advent im Schussental und in der Region
An diesen winterlichen Tagen, die größtenteils von Dunkelheit bestimmt werden, dürstet man regelrecht nach
Wärme und Licht. Man kann sich beim
Betrachten der Weihnachtskrippen, die
allerorts aufgestellt sind, ein wenig in
die biblische Nacht von Christi Geburt hineinversetzen lassen, in der Maria und
Josef auf der Suche nach etwas Wärme
und einer Unterkunft waren.
che und musikalische Begegnung der besonderen Art im Bauernhaus-Museum Wolfegg.
Näheres dazu und weitere Veranstaltungstipps finden Sie ab Seite 10.
Erste Impressionen von den Weihnachts- und
Nikolausmärkten in der Region haben wir in
unseren Bilderseiten für Sie eingefangen.
Auch der Christbaumverkauf hat inzwischen
begonnen und von einem ganz besonderen
Christbaumschlagen berichten wir ebenfalls
in Bildform auf Seite 15.
In unseren heutigen modernen Zeiten kann
sich wohl keiner vorstellen, in dem kleinen Lichtblicke in der Region
Stall zu übernachten, der symbolisch und getarnt als Streichelzoo auf vielen Christkind- Neben den hell beleuchteten Hütten auf den
lesmärkten steht. Doch die Sehnsucht nach Weihnachtsmärkten gab es noch viele weiLicht und etwas Wärme ist uns geblieben.
tere Lichtblicke in den vergangenen beiden
Wochen. So zum Beispiel die Einweihung des
Veranstaltungstipps
neuen Notfallgebäudes im Elisabethenkrankenhaus in Ravensburg. Auf Seite 9 erfahren
So wird beispielsweise im Innehof des Liebe- Sie mehr darüber und auf der Bilderseite 16
nauer Landlebens das „Winterfeuer“ entzün- hat unsere Redakteurin Rosa Laner auch eidet, ein Adventsmarkt mit vielen Holzhütten nige Fotos vom Tag der offenen Tür für Sie
rund um ein wärmendes Feuer. Oder der zusammengetragen.
„Winterzauber“ in Wolfegg: eine beschauli- Ein weiterer Lichtblick war die Auszeichnung
des Regenwald-Teams aus Ravensburg. Im
ARD Hauptstadtstudio in Berlin wurden Roland Paul und seine Regenwaldkinder mit
dem bundesweiten Bürgerpreis ausgezeichnet. Rosa Laner hat mit den Preisträgern gesprochen und stellt Ihnen einige Helfer aus
der Edith-Stein-Schule in unserer beliebten
Serie „Ehrenamt“ auf Seite 6 vor.
Stimmung hellt sich auf
Die Krippe auf dem Christkindles-
Ein kleiner Lichtstreifen am dunklen Hori- markt in Ravensburg: Maria und Josef aus Holz geschnitzt, in der Mitte
zont sahen auch die Vertreter der Industrie- das Jesukindlein.
Bild: sn
und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben bei ihrer Vollversammlung in Weingarten. Die Stimmung scheint sich aufzuhellen heit sein. In dieser Jahreszeit haben Einbreund es gibt erste Anzeichen für Belebung. Le- cher und Diebe Hochkonjunktur. Auf Seite 4
sen Sie mehr auf Seite 5.
geben wir Ihnen Tipps, wie Sie unbeschadet
winterliche Gaunerattacken überstehen und
Gefährliche Dunkelheit
die Besuche auf den Weihnachtsmärkten keinen negativen Beigeschmack bekommen.
So sehr wir uns in der dunklen Vorweih- Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Adnachtszeit über hellen Kerzenschein und hei- ventszeit, wärmende Stunden und zahlreißen Glühwein freuen, so gefährlich kann che Lichtblicke beim Lesen des StadtKu(lb)
auch die momentan vorherrschende Dunkel- riers!•
Impressum
Ein Produkt der
INFO Wochenzeitung OHG
Ettishoferstraße 12
88250 Weingarten
Gesamtverantwortung:
Kersten Köhler
Redaktion:
Linda Bächler (lb)
Tel. 0751 – 5691-590
redaktion@stadtkurier-info.de
Rosa Laner (rl)
Dr. Claudia Lembach (cl)
Tel. 0751 – 5691-594
pr@stadtkurier-info.de
Objekt- und Verkaufsleitung:
Karl J. Bachhofer
Tel. 0751 – 5691-591
k.bachhofer@stadtkurier-info.de
Anzeigen- und PR-Beratung:
Nathalie Schupp
Tel. 0751 – 5691-592
anzeigen@stadtkurier-info.de
Fragen zur Zustellung:
Tel.: 0751 – 56 91-570
Auflage: 42.000 Exemplare
Druck:
Presse-, Druck- und Verlags GmbH
Curt-Frenzel-Straße 2
86167 Augsburg
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Raetselspass
GEWINNSPIEL
03
200 Euro
gewonnen!
In der ersten Runde des StadtKurier-Bilderrätsels erkannte fast jeder eine Zigarette. Doch in Wirklichkeit handelte
es sich um Kopfhörer/Ohrstöpsel.
Silvia Birkovic hatte die richtige Lösung gefunden und eingeschickt, bzw. eigentlich
war es ihr Mann, der dem Rätsel auf die Spur
gekommen war: „Er hat im Internet recherchiert und so die Lösung gefunden,“ freut
sich die zweifache Mutter, deren Kinder
beide noch studieren und auch beide in diesem Monat Geburtstag haben: „Da weiß ich
schon ganz genau, wer das Geld bekommt.“•
In den letzten beiden StadtKurierAusgaben haben wir „Kopfhörer“
gesucht. Silvia Birkovic (li.) hat es
erraten und wurde dafür von StadtKurier-Mitarbeiterin Nathalie
Schupp mit 200 Euro belohnt.
Bilder: lb
Der Timberland®
EarthkeepersTM
Mount Holly
Tall Boot.
TIMBERLAND STORE
88212 Ravensburg · Adlerstr. 12
Tel. 07 51/3 55 39 90
Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr
Sa. 10 bis 16 Uhr
89073 Ulm · Münsterplatz 19
Zollernstraße 26
78462 Konstanz · Lange Straße 38
76530 Baden-Baden
Mittwoch, 09. Dezember 2009
04
RECHT & RATGEBER
Tipps und Tricks
Winterzeit ist
Einbruchzeit
In den dunklen Monaten haben
Ganoven Hochkonjunktur
ten Zeit, etwa zur Dämmerung, einschaltet."
Noch wichtiger sind Vorsichtsmaßnahmen
bei längerer Abwesenheit, etwa während des
Winterurlaubs. Markus Kasper erklärt die
wichtigste Vorkehrung gegen böse Überraschungen: "Man sollte eine Vertrauensperson, also einen Nachbarn oder Freund, das
Haus oder die Wohnung für die Urlaubszeit
Schon ein offenes Fenster kann eine Einla- betreuen lassen." Diese Person könne dann
dung für Ganoven darstellen. Markus Kasper dafür sorgen, dass der Briefkasten nicht
vom Direktversicherer Neckermann Versi- überquillt und die Rollläden bewegt werden.
cherungen, der zur Ergo-Versicherungsgruppe gehört: "Die Fenster müssen kom- Sicher in den Winterurlaub
plett geschlossen sein. Ein auf Kipp stehendes Fenster ist quasi ein offenes Fenster."
Denn wenn die Rollos ständig heruntergelassen sind, merkt auch der dümmste EinbreAnwesenheit vorgaukeln
cher, dass niemand da ist. Zusätzlich sollten
Wohnungs- und Terrassentür sowie ErdgeDarüber hinaus sei, so Kasper, alles gut, was schossfenster mit Spezialschlössern verseim Haus Anwesenheit vorgaukele. "Damit hen werden.
entsteht der Eindruck, dass jemand zu Hause Einige Langfinger lassen sich aber auch daist. So kann etwa eine Zeitschaltuhr fürs Licht von nicht abschrecken. Haben die Geschäinstalliert werden, die sich zu einer bestimm- digten eine Hausratversicherung, müssen
In der dunklen Jahreszeit haben Diebe
Hochkonjunktur. Besonders die Zahl
der Einbrüche, die während des Tages
passieren, steigt dann stark an. Die Täter nutzen die Phase, wenn es schon früh
dämmerig wird, aber die Bewohner
noch bei der Arbeit vermutet werden.
Langfinger haben immer Saison - eine Hausratversicherung ist daher
unverzichtbar.
Bild: djd/Neckermann Versicherungen
sie zumindest für den finanziellen Schaden
nicht aufkommen.
Sie zahlt aber nicht nur nach Einbruchdiebstahl, sondern auch nach einem Brand, Leitungswasserschaden, Sturm, Hagel oder
nach Überspannungsschäden durch direkten Blitzeinschlag.
Hausratversicherung für
den Schadensfall
Für Überspannungsschäden, die als Folgeschaden durch Blitzeinschlag in mehr oder
weniger großer Entfernung zum Haus entstehen, ist eine spezielle Ergänzungspolice
nötig. Mehr Infos zum Beispiel unter:
www.nv-direkt.de•
Einbrechern das Leben schwer machen
Mit einigen einfachen Maßnahmen lassen
sich Haus und Wohnung von vornherein sicherer machen:
• "Wir sind vom 14. bis zum 21. Februar im
Skiurlaub": Wer seinen Anrufbeantworter
so bespricht, kann Einbrecher gleich
schriftlich einladen.
• Stattdessen ist es wichtig, während des
Urlaubs Anwesenheit zu simulieren, indem
zum Beispiel der Briefkasten von Nachbarn
geleert wird.
• Je dunkler, desto angenehmer ist die Situation für den Dieb. Außenleuchten, am
besten mit Bewegungsmelder, können Einbrecher abschrecken.
Taschendiebe in der Weihnachszeit
Im Gedränge der Weihnachtsmärkte können Diebe fette Beute machen
Seit dem ersten Adventswochendene haben zahlreiche Weihnachtsmärkte in
der Region ihre Tore geöffnet. Damit beginnt möglicherweise auch wieder die
Zeit von Taschendieben, warnt die Polizei. Daher einige Tipps zum eigenen
Schutz, damit der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt fröhlich und unbeschwert
ablaufen kann.
Papiere immer in verschlossenen Innentaschen ihrer Oberbekleidung dicht am Körper
statt in der Tasche. Benutzen Sie lieber einen
Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche oder
eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
• Tragen Sie Ihre Hand- bzw. Umhängetaschen verschlossen unter den Arm geklemmt oder auf der Körpervorderseite.
• Legen Sie Ihr Portemonnaie niemals sichtbar in Ihre Einkaufstaschen.
• Achten Sie besonders im Gedränge darauf
wer neben bzw. hinter Ihnen steht.
Wer all diese nützlichen Tipps beachtet, kann
ganz beruhigt seinen Glühwein und die vorweihnachtliche Stimmung genießen.•
Tipps zum eigenen Schutz
vor Langfingern
• Taschendiebe suchen sich ihre meist weiblichen Opfer dort, wo viele Menschen Deckung und Schutz bieten (öffentliche Verkehrsmittel, Haltestellen, Bahnhöfe, Kaufhäuser, Supermärkte, Großveranstaltungen
u.s.w.).
• Oftmals gehen Taschendiebe arbeitsteilig
vor und nutzen dabei vorhandenes bzw.
selbst verursachtes Gedränge. Ein Täter
lenkt das Opfer ab, ein anderer zieht die
Beute, der nächste nimmt diese an sich und
verschwindet damit in der Menschenmenge.
• Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und
Vor allem auf leicht zugängliche Gegenstände im Gedränge haben es Langfinder abgesehen.
Bilder: lb
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Nachrichten
ARBEIT & WIRTSCHAFT
05
Jetzt auch online
arbeitssuchend melden
Meldung telefonisch oder auch online möglich
Wer die Kündigung bekommen hat,
muss sich umgehend bei der Agentur für
Arbeit melden. Das kann zunächst telefonisch oder jetzt auch online erfolgen.
Ein Anruf im Service Center genügt und
alles Weitere wird von den Telefonserviceberatern veranlasst. Das ist bequem für die Kunden und gerade in Zeiten einer erhöhten Ansteckungsgefahr
sinnvoll.
Das Service Center hilft
Im Sozialgesetzbuch III heißt es dazu: Personen, deren Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis endet, sind verpflichtet, sich spätestens 3 Monate vor dessen Beendigung persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend zu melden (§ 38 Abs. 1 SGB III). Wer
erst später von seiner Kündigung erfährt,
muss die Agentur für Arbeit spätestens drei
Tage nach Zugang der Kündigung informieren. Das darf man nicht versäumen, sonst
muss man mit Kürzungen beim Arbeitslosengeld rechnen.
Für diese Meldung gibt es mehrere Möglichkeiten. Die Betroffenen können wählen, ob
sie dies persönlich, telefonisch oder jetzt neu
auch online per Internetregistrierung machen. Die vorgeschriebene persönliche Meldung wird dann beim ersten Termin in der Arbeitsagentur, in der Regel beim Vermittler,
nachgeholt. Dadurch entfällt für den Kunden
ein Weg in die Arbeitsagentur. Beim ersten telefonischen Kontakt werden bereits die wichtigsten Angaben zum Bewerberprofil aufge-
Mitarbeiter/innen der Agentur für Arbeit erledigen die E-Mail-Bearbeitungen in
einem innovativen neu konstruierten Service-Center.
Bilder:rl
Erste Anzeichen
für Belebung
Vollversammlung der IHK
Während am letzten Mittwoch im Bundeskanzleramt das Konjunkturgespräch stattfand, wurde in der weihnachtlich schön geschmückten Industrie- und Handelskammer BodenseeOberschwaben in Weingarten die Vollversammlung
der
Amtsperiode
2008/2013 abgehalten.
Rückblick 2009 und einem Ausblick auf
2010 von IHK-Mitarbeiterin Bettina Wolf.
Anschaulich wurden einzelne Branchen von
Unternehmern der Region anhand regionaler
Firmenbeispiele durchleuchtet. Der Tiefbau
habe relativ düstere Erwartungen, das Konjunkturprogramm sei in der Region noch
nicht angekommen. Die Arbeitsvorräte seien
Die Stimmung hellt sich auf
Der IHK-Konjunkturbericht für Baden Württemberg stand insgesamt unter dem Tenor:
Die Südwestwirtschaft beendet ihre Talfahrt,
die Stimmung hellt sich auf, doch Risiken
bleiben bestehen. Die regionalen Unternehmen scheinen das Tal durchschritten zu haben, eine leichte Belebung bei den Aufträgen
ist zu spüren. An der Konjunkturumfrage
„Herbst 2009“ beteiligten sich 276 Unternehmen aus der Region Bodensee-Oberschwaben.
Entsprechend vernahm sich der Konjunkturbericht der regionalen Wirtschaft mit einem
Offizielle Eröffnung: Überzeugt
nommen.
Neu ist nun, dass jeder sein Profil auch selbst vom neuen Service Center der
Agentur für Arbeit sind der
online über die Jobbörse der Bundesagentur Geschäftsführer interner Service
für Arbeit http://jobboerse.arbeitsagen- Regionaldirektion Baden Württemtur.de/ eingeben kann. Mit einer Registrie- berg Wolfgang Gerlach, die Vorsitrung werden die Daten in die Agentur über- zende der Geschäftsführung der
Agentur für Arbeit Ravensburg Gamittelt. Dort werden die Eingaben auf Voll- briele Kreiß und Geschäftsführer inständigkeit geprüft und weitere Arbeits- terner Service Ulm Erich Utz (v.li)
schritte erledigt. Der Termin zum Arbeitsvermittler wird gebucht oder durch Rückruf das den Kunden der erste Weg in die Agentur und
weitere Vorgehen vereinbart. So entfällt für die 3-Monatsfrist zur rechtzeitigen Meldung
kann unproblematisch gewahrt werden. •
Bettina Wolf, hier stehend, Dipl.Volkswirtin, zuständig für den IHKGeschäftsbereich Standortpolitik/Unternehmensförderung, stellte der
Vollversammlung den Konjunkturbericht der regionalen Wirtschaft vor.
aufgebraucht, weder privat noch von kommunaler Seite aus sei mit großen Aufträgen
zu rechnen. Da die Gewerbesteuereinnahmen zurückgingen, sei die öffentliche Hand
im Bau sehr zurückhaltend.
Die Autobranche sei gespalten. Mit dem Auslaufen der Abwrackprämie, bei welcher
Kleinwagen der Renner gewesen seien, leide
die Branche nun an einem Absatzrückgang,
man gehe davon aus, 30 Prozent weniger zu
verkaufen. 99 Prozent aller Fahrzeuge seien
Benziner und Diesel, nur ein Prozent fahre
mit alternativen Kraftstoffen.
Etwas zuversichtlicher zeigte sich der Handel, vor allem im Großhandel gehen die Erwartungen beständig nach oben. Die Blumenbranche, der "Bereich der kleinen Freuden", konnte sich über ein sehr gutes Geschäftsjahr freuen. Da der Großhändler jedoch durch verstärkte Konkurrenz vom Ausland bedrängt werde, gehe es vom klassischen Großhändler zum klassischen Dienstleister mit entsprechend guter Beratung und
Service.
Für Zeitarbeitsfirmen gebe es zwei Trends,
einmal würde eine gewisse Zahl an Dauerarbeitsplätzen in flexible Arbeitsplätze umgewandelt werden. Zum zweiten sei der Fachkräftemangel in der Region immer noch
deutlich spürbar. Zeitarbeit gehe von einem
moderaten gesunden Wachstum aus.
Der Transport- und Logistikbereich, vorgestellt von IHK-Präsident Heinrich Grieshaber
persönlich, habe im Winter 2008 bereits eine
nationale Flaute erlebt. "Die LKW-Branche
trifft es hart, vor allem die Subunternehmer.
Die Agentur für Arbeit Ravensburg in
der Schützenstraße 69 ist von Montag
bis Freitag von 8 Uhr bis 18 Uhr unter
der Service-Rufnummer für Arbeitnehmer 0180 1 555 111 erreichbar.
Festnetzpreis: 3,9 ct / min; Mobilfunkpreise abweichend.
Ab 01.03.2010 gilt: Mobilfunkpreise
höchstens 42 ct / min.
IHK-Präsident Heinrich Grieshaber (li) und
Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. –Ing. Peter
Jany sehen erste Anzeichen für eine Belebung
Bilder: rl
Es ist ein Glück, wenn man einen eigenen
Fuhrpark hat." Die LKW-Maut sei auch bei uns
ein Muss, unter allen europäischen Ländern
seien wir hier mit 18 Cent am billigsten, so
Heinrich Grieshaber.
Eine konjunkturell zweigeteilte Lage sei im
Hotel- und Gaststättengewerbe zu verzeichnen. Privat sei das Jahr hier befriedigend bis
sehr gut verlaufen, vor allem im Bodenseeraum. Große Einbrüche seien jedoch im geschäftlichen Bereich erfolgt, Catering und
Geschäftsessen seien sehr stark zurückgegangen.
Zum Thema Kreditinstitute und Banken: "Bei
uns kann von keiner Kreditklemme gesprochen werden", sagte Heinz Pumpmeier Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ravensburg. Von 2 400 Kreditinstituten in
Deutschland hätten gerade mal 23 Hilfe in
Anspruch genommen, "in unserer Kammerregion keines davon". In der Tendenz sprach
Heinz Pumpmeier von Aufwärtsbewegungen der Kreditinstitute und Banken.•
(rl)
Mittwoch, 09. Dezember 2009
06
EHRENAMT
Kinderregenwald-Team
Bürgerpreis für
Regenwald-Team
Zur Verleihung nach Berlin
Paul dankbar. Aus einer schon 1991 bestehenden Umweltgruppe an der Grundschule Kuppelnau unter Leitung von Brigitte Auchter wurden
die "Kakadus" mit initiiert, die heute von Ehrentraud Weißhaupt mit großem Engagement und
viel Phantasie geführt werden. Den Kakadus gebührt allerhöchste Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz in Zusammenarbeit mit den
Regenwaldkindern der Edith-Stein-Schule.
Eine sehr gute Kooperation haben die Regenwaldkinder auch mit dem BUND Ravensburg, al-
Eine kleine Abordnung von Regenwaldkindern, Sophie Haid, Jelena Kolarczik, Julia
Biggel und Lena Sauer, fuhren mit Roland
Paul, dem Gründer und Leiter des Kinderregenwald-Teams, vor einer Woche nach
Berlin, um dort den "Bürgerpreis 2009, Kategorie Junior", in Empfang nehmen zu
können. Das Kinderregenwald-Team ist 2.
Preisträger geworden und erhielt neben einer Urkunde und einem Pokal auch ein
Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.
"Der Bürgerpreis 2009 zeichnet Menschen aus,
die durch ihr bürgerschaftliches Engagement
die Umwelt schützen. Deutschlands größter
bundesweiter Ehrenamtspreis würdigt damit
Personen und Projekte, die den Erhalt unserer
Lebensgrundlagen unterstützen und unsere Lebensqualität schützen", heißt es in der Ausschreibung. Genau dies haben sich die Regenwaldkinder auf die Fahnen geschrieben. Sie bemühen sich um den langfristigen Erhalt und
Schutz der tropischen Regenwälder und seit
März 1996 auch um die Vergrößerung der Streuobst-Hochbaumbestände im Kreis Ravensburg.
Beschrieben ist dieses Engagement im Flyer der
Preisträger folgendermaßen: KinderregenwaldTeam der Edith-Stein-Schule Ravensburg - Die
Schülerinnen und Schüler dieses global ausgerichteten Projekts werben für die tropischen
Wälder. Dafür engagieren sie sich auf öffentlichen Plätzen, klären an Infoständen auf, sammeln Gelder bei Schulfesten und organisieren
Sponsorenläufe. So hat das Team bislang rund
67.000 Euro zusammenbekommen. Seit 1996
sorgen die Regenwaldkinder gemeinsam mit
der Naturschutzorganisation BUND und den Kakadus zudem vor der eigenen Haustür für mehr
Streuobstbäume, bisher wurden schon mehr als
1.200 Bäume im Großraum Ravensburg gesetzt.
Absolut großartig in Berlin
Gymnasiallehrer Roland Paul, der Gründer und
Projektbegleiter des Kinderregenwald-Teams
der Edith-Stein-Schule, berichtet: "Mitreisen
durften die vier Schülerinnen, die sich am meisten an Aktivitäten des Teams beteiligt haben, es
war eine öffentlich ausgeschriebene Rangfolge.
Es war ein absolut großartiges Ergebnis, welches uns mit Stolz erfüllt, doch sind wir uns absolut bewusst, dass wir dies nur erreichen konnten, weil wir in den vergangenen nahezu 20 Jahren phantastische Hilfe erfahren durften. Diesen vielen Personen gebührt großer Dank, allen
voran den Kakadus der Grundschule Kuppelnau, dem BUND Ravensburg und besonders der
Kreissparkasse Ravensburg. Neben aufregenden und spannenden Momenten im Verlauf des
Abends führten wir interessante Gespräche, unter anderem mit Agnes Malczak, der Bundestagsabgeordneten der GRÜNEN aus Ravensburg, die uns übrigens nach Berlin eingeladen
Nachgefragt
Sie durften als Abordnung des Regenwald-Teams der Edith-SteinSchule Ravensburg zur Preisverleihung mit nach Berlin. „Wie haben Sie
sich dort gefühlt?“, fragte StadtKurier-Mitarbeiterin Rosa Laner nach.
Sophie Haid: Es war eine ganz neue Erfahrung, das Hotel war 1.Klasse, überall
gab es die vielen Kameras,
für uns persönlich war es
Inspiration
und neue Motivation, so
weiter zu machen.
Sophie Haid
Lena Sauer, Julia Biggel, Sophie Haid, Jelena Kolarczik und Roland Paul
durften zur Verleihung des bundesweiten Bürgerpreises nach Berlin. Sie
landeten auf dem 2. Platz in der Kategorie Junior.
Bild: privat
hat. Mit Heinz Pumpmeier, dem Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ravensburg, dem
wir nicht nur ein tolles Mittagessen in Berlin verdanken, sondern auch einen Zuschuss von
1.000 Euro, der es den Regenwaldkindern ermöglichte, überhaupt an der Fahrt nach Berlin
teilzunehmen. Auch haben wir den Schauspieler Hannes Jaennicke kennen gelernt als einen
Mann mit viel Format und Sachverstand für Umweltthemen wie zum Beispiel demTreibhauseffekt oder der Eisschmelze. Er ist nicht nur ein
grandioser Schauspieler, sondern auch ein
Mensch, der mit bewundernswerter Offenheit
den anwesenden Politikern die Nachlässigkeiten und Versäumnisse im Bereich des Naturund Klimaschutzes nur so um die Ohren schlug.
Berlin war für uns Ravensburger ein phantastisches Erlebnis!"
Sponsoring und Partner
Gesponsert wird das Projekt schon seit 10 Jahren über den Natur- und Umweltfonds der Kreissparkasse Ravensburg. Der erste Förderantrag
an diesen Natur- und Umweltfonds wurde von
Roland Paul im April 1999 gestellt, zugestanden
wurden damals 300 DM. Der letzte Antrag erfolgte im Oktober dieses Jahres und wurde mit
dem Betrag von 3.000 Euro bewilligt. "Es ist einfach phänomenal - insgesamt wurden wir vom
Natur- und Umweltfonds der Kreissparkasse
mit 7.100 DM und 21.000 Euro unterstützt, also
umgerechnet rund 25.000 Euro", sagt Roland
len voran mit Geschäftsführer Ulfried Miller.
Roland Paul: "Die Kakadus, die Kreissparkasse und der BUND sind sehr wichtig für
uns, stellvertretend haben wir auch für diese
Partner den Preis bekommen. Es war sehr
spannend. Toll, dass Herr Pumpmeier von
der Kreissparkasse extra nach Berlin gekommen ist. Dank den 1000 Euro Sponsoring
konnten auch Schülerinnen mitkommen, zudem hat er uns eine zweite zusätzliche Nacht
ermöglicht. Es war richtig schön, dass ich alter Grufti mit diesen Schülerinnen
zwei Tage Berlin
erleben durfte. Es
gab sehr gute Gespräche, eines mit
Gert Oetken, der
ein
Schutzkonzept fürs Watten- Roland Paul ist
seit Jahren die
meer maßgeblich Seele des Projekts.
mitentwickelt hat.
Wir bekamen sehr viel Lob von sehr vielen
Leuten. Und wir haben die Edith-Stein-Schule
deutschlandweit als engagierte anerkannte
UNESCO-Schule bekannt gemacht, die mit
Taten gefüllt ist.
Die 2.500 Euro Preisgeld sind projektgebunden. Wir wollen neue Pullis für die Regenwaldkinder und T-Shirts für die Kakadus,
auch Samen für Schmetterlingswiesen kaufen, wir müssen ja auch Busse für die Pflanzungen mieten und vieles mehr.•
(rl)
Lena Sauer: Die Leute, die wir trafen,
waren alle total nett. Professor de Haan ,
Vorsitzender des UNESCO-Nationalkommitees, hat uns persönlich beglückwünscht, Agnes
Malczak,
die
Bundestagsabgeordnete, kam
auf uns zu und
hat uns eingeladen zu einer Berlin-Fahrt. Professor Roth, der Prädident der Euro- Lena Sauer
päischen Brunnengesellschaft, möchte eine Geldspende machen, weil er unsere Arbeit so
toll fand. Alle waren ganz offen und haben mit uns geredet.
Jelena Kolarczik: Die Stimmung war
sehr gut, wir
haben uns alle
bestens verstanden. Interessant war
der Einblick in
die anderen
Projekte.
Preisträger
Jelena Kolarczik
Gert Oetken,
der sich seit 50
Jahren für den Schutz des Wattenmeeres
einsetzt, hat uns eingeladen, sein Projekt vor Ort kennenzulernen.
Julia Biggel: Ich freute mich, nach Berlin zu kommen. Das Hotel lag zentral
und luxuriös. Es war lustig, mit den Kamerateams herum zu rennen.
Ich habe eine
Einladung von
Euro 3 für ein
Praktikum bekommen von
Simone Harr
und
Fabian Julia Biggel
Bilder: (5) rl
Dürr, die mit in
Berlin waren. Den Film kann man unter
regio.tv im Internet sehen. •
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Nachrichten
RAVENSBURG
07
Kunstwerke von hier in aller Welt
Neues „Zeitzeichen“ stellt Kunst im „Exil“ vor
Bereits vor 36 Jahren wurde der erste
regionale Bildband in Zusammenarbeit
mit der Kreissparkasse Ravensburg erstellt. Die Bildbandserie „ZeitZeichen“
ging 2004 erstmals in Druck.
Allen 36 Bildbänden gemeinsam ist der Bezug zur Region und zum Landkreis Ravensburg. In der vergangenen Woche wurde in
der Kreissparkasse Ravensburg der neueste
Band mit dem Titel „Kunst im ‘Exil’ “ vorgestellt. Hinter dem dunkelblauen Einband verbirgt sich eine Entdeckungsreise in die kunsthistorische Welt des Landkreises Ravensburg. Doch alle vorgestellten Objekte haben
einst aus den unterschiedlichsten Gründen
ihre Heimat verlassen müssen und sind
heute in der ganzen Welt verstreut.
Die elf Autoren des neuesten „ZeitZeichen“-
Bandes haben die Exponate aufgespürt und
erzählen ihre interessanten Geschichten.
Kriege, Besatzungen und persönliche Schicksale prägen nicht selten die Biographie dieser
sakralen, aber auch profanen Kunstwerke,
die heute zum Teil sogar in weltberühmten
Museen und Sammlungen zu finden sind.
„Die einzelnen Werke haben in der Welt Bewunderer gefunden, die auch dafür gesorgt
haben, dass sie für die Nachwelt erhalten
bleiben“, so Dr. Kai-Michael Sprenger, der für
die inhaltliche Konzeption des neuen „ZeitZeichen“ verantwortlich zeichnet. „Die Exponate haben außerhalb des Landkreises Ravensburg eine Wertschätzung erhalten, die
uns ein Beispiel sein sollte.“
„Für Kunst sensibilisieren“
Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Ravensburg Heinz Pumpmeier (li.)
und die Autoren des Bildbandes „Kunst im Exil“ (es fehlt Dr. Schmauder).
Bilder: lb
So werden in der Publikation zahlreiche
Schätze vorgestellt, wie beispielsweise der
Wurzacher und der Baindter Altar oder die
Weingartener Liederhandschrift. Aber auch
der spätgotische Kachelofen eines Ravensburger Patrizierhaushaltes, der heute im
Victoria and Albert Museum in London ausgestellt ist. Doch viele Kunstwerke sind
heute für Privatpersonen unzugänglich und
Peter Eitel stellt im neuen Band der
„ZeitZeichen“-Serie die Ravensburger
Schutzmantelmaria vor, die um
1480/90 für die Liebfrauenkirche geschaffen wurde. Seit mehr als 150
Jahren zählt sie zu den bedeutendsten Kunstwerken der Skulpturensammlung der „Stiftung Preußischer
Kulturbesitz“ auf der Berliner Museumsinsel. Die Fotos von diesem
Kunstwerk sind einzigartig.
können nur im „ZeitZeichen“ bewundert werden. Ein Buch, das viele Jahrhunderte der regionalen Kunsthistorie vereint und wertschätzt.
Die Publikation ist das ideale Geschenk für
Kunstliebhaber und kann in jeder Zweigstelle
der Kreissparkasse Ravensburg für nur 10
Euro gekauft werden. •
(lb)
Mittwoch, 09. Dezember 2009
08
WAS MACHT DENN..?
Persoenlichkeiten
Eine
Frauenpersönlichkeit
im
Margarete
Zur
Dienst von Schönheit und Geschmack Person
Llorca
Im Gespräch mit August Schuler
•„Mein Urgroßvater Jakob Frey stammt aus
Fronhofen. Er war selbständiger Bäcker, zog
um 1890 nach Ravensburg und kaufte das Haus
Herrenstraße 6, begründete den ‘Frey-Beck’.
Mein Großvater Paul Frey setzte das Bäckerhandwerk fort, heiratete Agathe Zorell von der
Gänsmühle. In der Herrenstraße gab es allein
vier Bäckereien: Schopp-Beck, Bulling-Beck,
Sparmann-Beck und eben den Frey-Beck. Sie
hatten sechs Kinder: Paul, Anton; Agnes und
Kläre, die das Kunsthandwerksgeschäft 1922
begründeten; meine Mutter Maria; Monika.“
•„Wenn Weihnachten kommt, dann prickelt es mir
einfach in den Fingern, dann muß ich Engel machen! Dieser bezeichnende Ausspruch stammt von
einer in Ravensburg und weit darüber hinaus bekannten Kunstgewerblerin Kläre Frey. Ganze
himmlische Heerscharen sind schon aus ihrer
Werkstätte in alle Welt gezogen und geflogen.“
(aus einer Reportage der Schwäbischen Zeitung 1950)
•„Seit vielen Jahren besteht das Kunstgewerbehaus der Schwestern Kläre und Agnes Frey gegenüber der Liebfrauenkirche. Hier stehen all die
gepflegten kleinen Dinge, die eine Wohnung erst
zu einem wirklichen Heim machen. Im letzten
Jahr wurde dort ‘hinten heraus’ ein verglaster,
heller Raum angebaut. Das Ateliermäßige dieses
Anbaues mag dazu beigetragen haben, wenn die
Schwestern Frey ihren Entschluß verwirklichten,
diesen Raum den Künstlern aus Ravensburg und
der Umgebung für Ausstellungen zur Verfügung
zu stellen.“ (Schwäbische Zeitung 1952)
•„Den Schritt in die Selbständigkeit wagten Kläre
und Agnes Frei im Jahre 1922. Das war für die damalige Zeit recht ungewöhnlich. Aber allem Argwohn zum Trotz setzten sich die beiden Fräuleins
mit viel Tatkraft und Fleiß durch. “ (SZ, 31.10.1997)
Es ist eine außergewöhnliche Frauenpersönlichkeit, die mir
im Haus Kunsthandwerk K.u.A.Frei in der Herrenstraße begegnet: Margarete Llorca. Nicht allein ihre Tatkraft, Selbständigkeit und zeitlose Eleganz auch im hohen Alter beeindruckt den Besucher, sondern vor allem die Tapferkeit,
Exklusiv-Porträt-Serie im Stadtkurier
Drei Frauengenerationen als Geschäftsinhaberinnen standen und stehen für hohe
Qualität, guten Geschmack und einzigartige Schönheit im Haus für Kunsthandwerk
in der Verantwortung. 1972 hat Margarete Llorca das Geschäft übernommen und
wird seit 1984 von ihrer Tochter Marina Llorca-Dreher unterstützt. Bilder (5) S. Heiss
handwerk Frei sich mit über 35 Fachgeschäften zwei Tage
lang präsentiert hat. Der ruhende Pol im Trubel: die Chefin
Margarete Llorca! Bereits ihre Tanten erregten in den 30-Jahren “Aufsehen“ mit eigenen Modeschauen im Konzerthaus
und im Café Krafft und präsentierten dort Frauenmode nach
Entwürfen von Agnes Frey. “Wer etwas in Ravensburg auf sich
hielt, der trug Damenkleider von Frey !“, berichtet Frau Llorca
nicht ohne Stolz. Mit 92 Jahren (!) verrichtet sie inzwischen
mehr die Hintergrundsarbeit, lässt es sich jedoch nicht nehmen
2009: Im Herzen der Altstadt in Ravensburg
in der Herrenstraße 6 befindet sich die Firma
Kunsthandwerk K.u.A.Frei. Kunst, Kunsthandwerk, Schmuck, Mode, Glas, Glaskunst, Chinoiserien, Porzellan, Ausgefallenes, Edles, Einzigartiges - seit über 87 Jahren! Und bis heute
ist die Inhaberin Margarete Llorca aktiv dabei!
Disziplin und Durchhaltefähigkeit, mit der sie ihr Leben gemeistert hat. Von ihren 15 Enkelkindern zwischen 27 und 11
Jahren will sie nicht Oma gerufen werden, sondern Nanna.
Alle werden von ihr zu Geburts- und Namenstagen und zu
Weihnachten bedacht. Diejenigen, die zu Ausbildung und Studium fern der oberschwäbischen Heimat leben, werden mit
selbstgebackenen Kuchenpaketen versorgt. Gerade werden
von Margarete Llorca Hefemänner zu Nikolaus für alle Enkel verpackt.
Einzigartiges Kunsthandwerk
die Buchhaltung noch genauestens selber zu führen: “Unsere Generation musste immer etwas leisten und zwar viel leisten, das
bleibt in uns drin!“ Margarete Llorca ist mit ihrer Tatkraft, ihren
Ideen ein Vorbild in der Handelsstadt Ravensburg: “Es sind die
Persönlichkeiten nicht allein die Prinzipien, die die Zeit in Bewegung halten“, sagt dazu der Dichter Oscar Wilde. Den Ravensburgern, ihren Gästen und Kunden sind in dieser besonderen Adventszeit erfüllende, beglückende Stunden im kunsthandwerklichen Wunderland Frey in der Herrenstraße zu wünschen.•
Hausdame, Vertriebsleiterin, Dolmetscherin
Die Schwestern Agnes Frey (1896-1982, links),
Damenschneidermeisterin und Innungsobermeisterin und Kläre Frey (1899-1982), Kunsthandwerkerin gründen 1922 die Firma Kunsthandwerk K.u.A.Frei und produzieren bis 1954 in eigenen Werkstätten. Das Photo zeigt den Garten
im Innenhof der Herrenstraße in den 30-er Jahren.
Die Geschäftsfrau Llorca ist zugleich der Ravensburger Familientradition des Kunsthandwerkes verbunden und von einer
großen Weltoffenheit. Wohl auch eine Auswirkung ihrer hochspannenden Ausbildungs- und Lebenswege zwischen 1933
und 1954 bis zu ihrer Rückkehr nach Ravensburg. Geflügelzüchterin, verantwortliche Hausdame, Dolmetscherin, Vertriebsleiterin einer Zeitung, Sekretärin, Hilfskrankenschwester, Haushälterin, schließlich Ehefrau und Mutter; dann seit
Jahrzehnten Geschäftsinhaberin von Kunsthandwerk
K.u.A.Frei in der zweiten Generation. Margarete Llorca baut mit
ihrer Tochter Marina und ihrem Mitarbeiterinnen-Team bis
heute auf “Klasse statt Masse“ und setzt dabei das hochwertige
Niveau ihrer Tanten Kläre und Agnes Frei konsequent fort. Dies
war erst vor wenigen Wochen im Ravensburger Schwörsaal in
einer Messe vor großem Publikum zu bestaunen als Kunst-
Um 1930 werben die Geschwister Frey bereits
für ihre Kunstgewerbe-Werkstätte in der Ravensburger Herrenstraße mit einem umfangreichen, geschmackvollen Qualitätssortiment.
Margarete Maria Llorca wird am 22. Februar 1917 im großelterlichen Haus in der Herrenstraße 6 (‘Frei-Beck’)geboren.
Ihre Eltern sind der Oberlehrer Georg Knöpfler (1889-1948)
und Maria Frey (1894-1989) aus der Ravensburger Herrenstraße. Bis 1927 wächst Margarete in Haisterkirch (bei Bad
Waldsee) auf, dort unterrichtet und leitet der Vater die Volksschule. Zwei Geschwister: Wolfgang (geb. 1918, pens.Verwaltungsdirektor in Bad Schussenried) und Irene (1920-1935,verunglückt bei einem Schulausflug).1923-1927 Besuch der dortigen Volksschule. 1927-1933 in Ravensburg an der Mädchenrealschule (heute Welfen-Gymnasium), Wohnung bei den Großeltern und den Tanten Kläre und Agnes. Mittlere Reife 1933,
Abitur wird für die Mädchen als nicht notwendig angesehen.
1933 - 1935 Ausbildung zur staatl. gepr. Geflügelzuchtgehilfin im Geflügelhof Mariatal der Anstalt Weißenau und an der
Universität Hohenheim. 1935/36 als Hausdame verantwortlich
für Haushaltsorganisation und Personal bei der Familie Paula Zundel,
einer Tochter des Fabrikanten Robert Bosch auf dem St.Georgshof/Haisterkirch und in der Villa in Tübingen-Lustenau.
“Gerade die Vielseitigkeit - freilich auf hochwertigem Niveau - hat das Überleben des
Hauses Frei im Laufe der Jahre gesichert.
Beständigkeit manifestierte sich bei Kunsthandwerk Frei nicht zuletzt darin, daß man
sich nicht jedem neuen Modetrend ganz
und gar verschrieb. Trends wurden zwar
aufgegriffen, aber die generelle Linie, hochwertige Handarbeiten, die das Leben schöner machen, zu vertreiben, verließen die
Geschäftsfrauen nie.“ (75 Jahre Fa.Frei 1997)
1936 - 1941Mitarbeiterin der Vertriebsabteilungbei der Vereinten Bodenseezeitung (VERBO) in Friedrichshafen. 1941/42
Dienst beim Bachem-Werk, Bad Waldsee (Montage von Flugzeugteilen). 1942/43 Ausbildung zur staatl. gepr. Dolmetscherin für Französisch am renommierten Bach-Fremdspracheninstitut in Leipzig.1943-Sommer 1944 als Dolmetscherin/Sekretärin des Bauunternehmens Keitel/Neckarsulm beim Flugplatzbau im frz. Cognac. April 1945 Rückkehr zu den Eltern nach
Haisterkirch, als Dolmetscherin im Rathaus, beim frz. Régiment
Tabor, in der Anstalt Schussenried. 1946/47 auf Vermittlung eines frz. Regimentsarztes als Hilfskrankenschwester an einer
Schweizer Privatklinik “Les Rives de Brangins“ in Nyon/Genfer
See.1948 Pflege des Vaters, bis 1950 Mitarbeit im Geschäft Frei
in RV. 1950 Sekretärin/Haushälterin in einem frz. Arzthaushalt in Berrechid bei Casablanca/Marokko. 1951 Heirat mit dem
Spanier/frz.Staatsbürger Anibal Llorca (Jg.1909), Geburt der
zwei Töchter Irene (geb. 1951, verh. Scharpf, selbst.Ärztin in RV,
10 Kinder) und Marina (geb. 1952, verh. Llorca-Dreher, Geschäftsführerin Kunsthandwerk Frei, lebt in Waldburg, 5 Kinder,
Gemeinderätin). 1954 Rückkehr nach Ravensburg,zunächst
Mitarbeit im Geschäft Frei, seit 1972 bis heute Inhaberin. Seit
1984 ist Tochter Marina Llorca-Dreher in der 3.Generation tätig,
heute als Geschäftsführerin. Weiterentwicklung von Kunsthandwerk K.u.A.Frei zum angesehenen Fachgeschäft für
Glaskunst, Schmuck, Porzellan und Mode.
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Nachrichten
RAVENSBURG
09
OSK kooperiert
mit Unfallklinik
Gemeinsam mit Tübinger Klinik
Schon seit vielen Jahren werden im
Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg, dem mit 520 Betten größten
Standort der Oberschwaben Klinik
GmbH, Patienten der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen nach Arbeitsund Wegeunfällen kompetent behandelt.
Zukünftig wird diese Behandlung in einer
neuen Abteilung stattfinden, die die Oberschwabenklinik GmbH (OSK) und die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen
(BGU) derzeit gemeinsam im St. ElisabethKrankenhaus einrichten. Der Kooperationsvertrag zu dieser neuen wegweisenden Zusammenarbeit wurde Ende November von
den Verantwortlichen beider Häuser im Rahmen des Festakts zur Einweihung des neuen
Notfallgebäudes der Ravensburger Klinik unterzeichnet.
„Mit der Einrichtung dieser Abteilung realisieren wir ein neues Konzept, das auf eine
weitere Optimierung der Behandlung von Patienten der gesetzlichen Unfallversicherung
abzielt“, erklärt Dr. Radek, Geschäftsführer
des in Heidelberg ansässigen Trägervereins
der BGU. „Unser Ziel ist es, die im Sozialgesetzbuch VII festgeschriebene Rehabilitation
von Patienten der gesetzlichen Unfallversicherung flächendeckend auf höchstem Niveau zu gewährleisten.“ Hierzu habe man einen starken Partner in der Region Oberschwaben gesucht, dessen anerkannte Behandlungsqualität man zukünftig um die
Versorgungsstandards der Berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken ergänzen wolle.
„Wir sind sehr glücklich, mit der Oberschwaben Klinik unseren Wunschpartner gefunden
zu haben, mit dem wir den Patienten in Oberschwaben nach Arbeitsunfällen heimatnah
eine Versorgung nach BG-Standards anbieten können“, so Dr. Radek. Zukünftig werde
man die besondere Expertise einer auf Arbeits- und Wegeunfälle spezialisierten Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik mit
dem Know-how und der Erfahrung einer großen regionalen Klinik der Zentralversorgung
verknüpfen.
„Wir wissen, welch hohe Maßstäbe die BG an
Die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen und die
Oberschwaben Klinik GmbH richten im Krankenhaus St. Elisabeth in
Ravensburg gemeinsam eine Abteilung zur Behandlung von Patienten der
gesetzlichen Unfallversicherung ein. Der Start des neuen Modells ist für Anfang 2010 geplant. Die Unterzeichnung des BG-Vertrages von Dr. Radek,
Prof. Weise, Dr. Faust, Dr. Harrison und Prof. Maurer fand statt im Rahmen
der Feierlichkeiten der Einweihung des Notfallgebäudes.
Bild: rl
die medizinische Qualität anlegt“, sagt Dr.
Elizabeth Harrison, Geschäftsführerin der
Oberschwaben Klinik. „Wir freuen uns deshalb darüber, dass die BG gerade das Krankenhaus St. Elisabeth als Partner ausgewählt
hat.“
Die Behandlung „mit allen geeigneten Mitteln“, wie sie der Gesetzgeber im Sozialgesetzbuch VII für Patienten der gesetzlichen
Unfallversicherung fordert, umfasst unter
anderem die integrierte physiotherapeutische Frührehabilitation Unfallverletzter. Mit
TAE BO Event "Bau dir ein Adventshaus"
in Schmalegg Gemeinsame Aktion der Kinderstiftung
Die Tanzschule Desweemèr lässt zum
vierten Mal die Schmalegger Ringgenburghalle beben!!
Zum vierten Mal lädt die Tanzschule Desweemèr die internationale Tae Bo Gemeinde
am 19. Dezember in die Ringgenburghalle in
Schmalegg zum Tae Bo Weihnachtspecial
ein. Mit ihrem Tae Bo Team unter der Leitung
von Advance Trainer Klaus Kirsch wird die
Tanzschule Desweemèr auch 2009 wieder
für ein sportliches Highlight in der Tae Bo Gemeinde sorgen.
Sportlich pushen vor den
Feiertagen
Die Tanzschule Desweemèr hat es geschafft
dieses Event zu einem festen Bestandteil der
Tae Bo Szene zu machen und so werden auch
dieses Jahr wieder mit Top IFAA Referent Leonardo Picardi bis zu 150 Teilnehmer erwartet, die sich noch einmal so richtig sportlich
pushen lassen wollen, um dann in die geruhsamen Feiertage zu gehen.
Seit Mitte November ist die Veranstaltung
ausgebucht, es gibt jedoch eine Warteliste
auf die man sich setzen lassen kann. Einfach
eine Mail an tanzschule@desweemer.de
oder www.tanz-schule.info.•
Ravensburg und der Initiative Ravensburg
auf dem Christkindlesmarkt
Ein eigenes Haus, zum zurückziehen, bei der Caritas in der Seestraße 44 oder im
spielen und kuscheln. Welches Kind Rathaus, Zimmer E2, abholen. Das Haus kostet 10 Euro und der Erlös geht an die Kinderwünscht sich das nicht?
stiftung Ravensburg.
Mehr zu den adventlichen Aktionen für KinHaus nach Wunsch
der auf dem Christkindlesmarkt, finden Sie
unter: www.ravensburg.de oder www.wifoDie Initiative Ravensburg (Stadt und Wirt- ravensburg.de•
schaftsforum Pro Ravensburg) in Kooperation mit der Kinderstiftung Ravensburg
macht's möglich. Auf dem Podium vor dem
Lederhaus können Kinder während des
Christkindlesmarktes jeden Dienstag von 14
bis 16 Uhr ihrer Kreativität freien Lauf lassen
und unter Anleitung ein Kartonhaus nach ihren Wünschen gestalten. Ob gebastelte
Sterne, ausgeschnittene Elche, aufgemalte
Bäume oder aus Watte gebastelter Schnee, alles ist erlaubt, um gemeinsam ein richtiges
Adventshaus zu gestalten.
Erlös für Kinderstiftung
Wer davon inspiriert ist und selbst zu Hause
ein Adventshaus mit Freunden, Eltern oder
Großeltern bauen möchte, kann einen Faltkarton direkt bei der Bühne am Lederhaus,
Jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr
basteln Kinder auf dem Christkindlesmarkt in Ravensburg ein
Adventshaus. Auf dem Podium vor
dem Lederhaus kann der Phantasie
freien Lauf gelassen werden.
Bild: WIFO
dieser Maßnahme wird die Rückkehr des Patienten in Alltag und Beruf bereits in der Akutbehandlunsgphase konsequent eingeleitet.
Mit der engen Zusammenarbeit von Medizinern, Therapeuten und Pflegekräften beider
Häuser wollen die neuen Kooperationspartner gewährleisten, dass die Patienten der gesetzlichen Unfallversicherung aus der Region Oberschwaben im Krankenhaus St. Elisabeth zukünftig eine Behandlung erhalten,
die auf der Grundlage der Versorgungsstandards der BG-Unfallkliniken basiert.•(red/rl)
8QVHUH :HLWHUELOGXQJVDQJHERWH
)DFKNUDIW
6WHXHUZHVHQ %XFKKDOWXQJ
YRUDXVVLFKWO %HJLQQ XQG 'DXHU
s 0RQWDJ )UHLWDJ 8KU
(QJOLVFK IÖUV %ÖUR
(LQVWLHJV XQG $XIEDXNXUV
s $EHQGH
0LWWZRFK s 8KU
6WDDWOLFK DQHUNDQQWHU
6R]LDOZLUWLQ
DE 6HPHVWHU
EHUXIVEHJOHLWHQG WJO )U 6D
:LU DN]HSWLHUHQ ,KUH
%LOGXQJVSU¾PLH
.ROSLQJ%LOGXQJV]HQWUXP
*DUWHQVWUD¹H 5DYHQVEXUJ
7HOHIRQ ZZZNROSLQJELOGXQJV]HQWUXPUYGH
Mittwoch, 09. Dezember 2009
10
DA SOLLTEN SIE HIN
Ausgeh-Tipps / Promotion
Konzert im Songs und Advent in „Ja, ich
Advent Humor
Liebenau will!“
„Wolfegger
Winterzauber“
„Wunderfizz“ am
12.12. in Oberhofen
Wolfegg – Auch in diesem Jahr lädt der
Kreismusikrat gemeinsam mit dem
Landkreis Ravensburg zu einer beschaulichen musikalischen Begegnung
in das Bauernhaus-Museum Wolfegg ein.
Oberhofen - Am Samstag, den 12.12. tritt
die Gruppe WUNDERFIZZ aus Ravensburg
um 20.30 Uhr in Oberhofen / Ravensburg
in der Kneipe Gsälzbär auf.
Das traditionelle Adventskonzert zum feierlichen Abschluss des Weihnachtsmarkts
"Wolfegger Winterzauber" findet am dritten
Adventssonntag um 18 Uhr in der beheizten
Zehntscheuer Gessenried statt.
Bereits zum siebten Mal kommen hier verschiedene Musikgruppen aus dem Landkreis
Ravensburg zusammen, um zu musizieren und
sich gemeinsam mit den Gästen auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Dabei reicht das abwechslungsreiche Programm vom Schulchor
der Grundschule Neutrauchburg über das
Blockfötenensemble "Tibia" der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu bis hin zum
Streichquartett Hübner. Abgerundet wird das
vielseitige Programm durch die Auftritte der
Stubenmusik Leutkirch und den Kinder- und Jugendchor der Singschule Beuren. Mit ihrem Auftritt repräsentieren die fünf Ensembles zugleich
die Vielfalt des musikalischen Schaffens in der
Region. Der Eintritt in das Konzert ist frei.•
„Winterfeuer“ vom 11. Hochzeitsmesse in
Ravensburg
bis 13. Dezember
Meckenbeuren/Liebenau – Vom 11. bis 13. Dezember findet in Liebenau zum fünften Mal das
"Winterfeuer" statt. Holzhütten um ein wärmendes Feuer im Innenhof des Liebenauer Landlebens geben dem Liebenauer Adventsmarkt sein
Auf die Bühne bringen die vier Oberschwa- charakteristisches Erscheinungsbild.
ben aus Ravensburg selbstgetextete, humorvolle Songs in schwäbischer Mundart, deren Kunsthandwerkliche Artikel, Holz- und MetallMelodien beinahe jeder schon einmal gehört produkte für Groß und Klein aus eigener Prohat. Eigene Kompositionen und schwäbische duktion, musikalische Einlagen und ein umSprüche vervollständigen das heitere Pro- fangreiches Kinderprogramm erwarten die Besugramm, das für fast jeden Musikgeschmack cher – ein kleiner Streichelzoo inklusive. Highlight
und für jedes Alter etwas im Gepäck hat.
am Freitag ist die Feuershow der Theater- und
Bei einem Konzert der Gruppe Wunderfizz, Zirkusschule Moskito (17.30 und 19.30 Uhr).
vom Gründer der Gruppe Gsälzbär Harald Am Samstag um 16.30 Uhr spielt das ElternScheufler, werden die Singmuskeln in glei- netzwerk Liebenau das Stück "Das kleine Ich bin
chem Maße beansprucht wie die Lachmus- Ich" (16.30 und 18 Uhr). Und auch die Feuerkeln, denn es gibt Texte und Ansagen zum show von Moskito kann noch einmal bestaunt
hinhören, und Songs zum mitsingen in den werden (17.30 und 19.30 Uhr). Ein Figurenunterschiedlichsten Musikstilen von Rock theater-Stück von und mit Bernhard Morgenund Pop bis hin zu Reggae und Folkmusik. stern gibt es am Sonntag um 13.30 und 16 Uhr.
Die Gruppe Gsälzbär hat sich diesen Monat Das Stück heißt "Kasper beim Winterfeuer". Auentschlossen keine Revival Konzerte mehr ßerdem gestalten Musikgruppen aus der Rezu geben und nicht mehr live aufzutreten. gion an jedem Öffnungstag (Fr. 16 bis 20 Uhr,
Gsälzbär Songs live gibt es fortan nur noch Sa. 12 bis 20 Uhr, So. 11 bis 18 Uhr) das Winterbei Wunderfizz zu hören.Der Eintritt kostet 5,- feuer mit. Für das leibliche Wohl ist mit vielerlei
Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.• winterlichen Köstlichkeiten gesorgt.•
Ravensburg - Am 16. und 17. Januar 2010
präsentiert sich die Hochzeitsmesse "Ja,
ich will" in der Oberschwabenhalle in Ravensburg mit einer Rekordanzahl an Ausstellern.
Gut 60 interessante Aussteller, darunter
Oberschwabens größter Brautmodenanbieter, informieren umfassend über den gesamten Hochzeitsbedarf.
Interessierte können hier einen Fotografen
finden, den richtigen Blumenschmuck, eine
Band oder auch die schönsten Hochzeitsringe. Doch auch Friseursalons, Kosmetikinstitute, Gastronomiebetriebe und Bäckereien
werden vor Ort sein und ihr Können unter Beweis stellen. Ziel ist es, dass der Besucher
nach einem Rundgang seine Hochzeit – vom
Polterabend bis zu den Flitterwochen – organisieren kann.
Die neuesten Trends bei Brautkleidern, Herrenanzügen, Schuhen, Accessoires und Dessous können die Besucher bei pfiffigen Modenschauen, täglich um 11:00, 14:00 und
16:00 Uhr, begutachten. Für das leibliche
Wohl wird bestens gesorgt. Nähere Infos unter www.mema-neu-ulm.de•
Uns lesen macht Spaß!
Interesse?
Weitere Infos erhalten Sie unter:
www.stadtkurier-info.de
Tel. 07 51 / 3 66 32-88
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Ausgeh-Tipps / Promotion
Dinner-Krimi
Wer ist der Täter?
Ravensburg - Diese spannende Frage spielt bei
den Theaterstücken von DinnerKrimi eine entscheidende Rolle. Auch in der neuen Spielzeit ist
wieder die Mithilfe der Zuschauer bei der Aufklärung der fesselnden Kriminalfälle gefragt.
Als Freunde und Bekannte der Gastgeber erleben
sie die kaltblütigen Morde schließlich hautnah. Täter und Opfer bewegen sich gleichermaßen unter
den Gästen – denn eine Bühne gibt es beim DinnerKrimi nicht. Begleitet von einem ausgesuchten
Menü entwickelt sich inmitten des Publikums ein
ebenso spannender wie humorvoller Kriminalfall.
An diesen Abenden gehen die Ermittler in Ravensburg auf Täterjagd: Fr. 29.1., Do. 18.02., Do.
29.04. und Sa. 05.06.2010. Beginn jeweils um
19.30 Uhr. Spielstätte: Romantik Hotel Waldhorn,
Marienplatz 15 in Ravensburg.•
DA SOLLTEN SIE HIN
11
100 Jahre
Party
Weihnachtskonzert
Club Hugo’s
Baienfurt - Am Samstag, 19. Dezember 2009
um 20.00 Uhr, findet in der Gemeindehalle in
Baienfurt das diesjährige Weihnachtskonzert des Musikvereins Baienfurt statt, zu dem
Besucher recht herzlich eingeladen sind. Dirigent Dieter Schneider hat mit der Jugendkapelle und dem Blasorchester ein anspruchsvolles und vielseitiges Programm zum 100jährigen Jubiläum einstudiert.
Ravensburg – Am Samstag, 12.12.09 findet
die "Will-Rocken-Party" wieder im Club Hugo's in Ravensburg statt. Nach wie vor gibt es
zwei Dancefloors.
Zur Aufführung kommen unter anderem die
Ouvertüre zur Oper "Banditenstreiche" von
Franz von Suppé, "Portrait of a City" von Philip Sparke, und Musik aus dem Musical" Die
Frau in Weiss" von Andrew Lloyd Webber. Außerdem wird Klezmermusik "Shirim" von Piet
Swert sowie "Benny Goodman Memories"
von Naohiri Iwai gespielt.
Das besondere Highlight ist bei dem diesjährigen Weihnachtskonzert der Festhymnus
100 Jahre Musikverein "Jubilus" von Jan Van
der Roost und der Marsch "Peronne" von
Hans-Felix Husadel. Mit diesem Weihnachtskonzert lässt der Verein das Jubiläumsjahr
ausklingen. Für das rege Interesse an den
vergangenen Festveranstaltungen bedanken sich die Mitglieder des Musikvereins Baienfurt recht herzlich und hoffen auf ein erfoglreiches Weihnachtskonzert.•
Krippe
Im Humpis-Quartier
Ravensburg - Vom 9. Dezember 2009 bis 2. Februar 2010 ist im Museum Humpis-Quartier
in Ravensburg die barocke Klösterle Weihnachtskrippe mit ihren nahezu 300 Figuren
zu bewundern.
Mit ihren mächtigen Kulissen und fünf Szenen gehört diese Krippe zu den interessantesten und größten oberschwäbischen Krippen. Das Museum Humpis-Quartier zeigt die
Krippe erstmals wieder nach sieben Jahren
und das in einer modernen Inszenierung.
Den Kern der Klösterle-Krippe bildet die sogenannte „Mosersche Krippe“ aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, die über Generationen im Besitz der Schultheißenfamilie
Moser in Bad Wurzach war und um 1870 von
Pfarrer Alois Egenter erworben wurde.•
Auf dem ersten Floor legen die DJs Markus F.,
Martin Sprissler und Dr. X Musik von Bands
wie Placebo, Billy Talent, Rammstein, Beatsteaks, The Ramones, Linkin Park, Kaiser
Chiefs, Green Day, Disturbed oder Marylin
Manson auf.
Auf dem zweiten, Floor gibt es die
"Schwarze-Nacht-Party" mit Martin Sprissler,
Markus F. und weiteren Szene-DJs. Zu den
Klängen von Combichrist, ASP, And One,
Nine Inch Nails, Front 242, Marylin Manson,
The Sisters Of Mercy, The Cure oder Welle:
Erdball darf auch hier fleissig getanzt werden.
Neben den zwei großen Dancefloors mit exzellentem Sound, steht den Besuchern ein
großzügiger seperater innenliegender Raucherbereich zur Verfügung. Von 22.00 bis
23.00 Uhr gibt es eine happy-hour (einmal
zahlen und zweimal trinken).
Beginn und Einlass ist um 22.00 Uhr.
Mitfeiern lohnt sich! Weitere Infos unter:
www.enjoy-the-mode.de oder www.willrocken.de•
Kino-Highlights
Filme im CineParc Ravensburg
Planet 51
Astronaut Chuck muss überrascht feststellen,
dass Planet 51, auf dem er soeben gelandet ist,
schon bewohnt ist: von kleinen grünen Männchen, die panische Angst vor außerirdischen Invasoren haben. Eine Animationskomödie und
Satire auf Sci-Fi-Klassiker für das erwachsene
Publikum und putzige Figuren wie der Roboterhund Rover für die Kleinen machen „Planet 51“
zum erstklassigen Kinovergnügen für die ganze
Familie. Frei ab 6 Jahren.
2012
Spektakuläres Endzeitepos von Roland Emmerich. Die Regierung erfährt, dass der Erde
2012 eine Katastrophe apokalyptischen Ausmaßes droht und entwickelt einen geheimen
Plan, der aber nicht die Rettung aller Menschen vorsieht. Als Jackson zufällig dahinterkommt, dass dieser Plan gravierende Fehler
aufweist, versucht er in einem Wettlauf gegen die Zeit, mit seiner Familie dem drohenden Inferno zu entkommen...Frei ab 12 Jahren.
New Moon - Biss zur
Mittagsstunden
Teil 2 der Twilight-Saga: Die Romanze zwischen
Sterblicher und Vampir geht weiter. Doch nach
einem Vorfall auf Bellas Geburtstagsfeier verlässt Edward mit seiner Familie zu ihrer beider
Besten die Stadt Forks. Nach der Trennung innerlich gebrochen sucht Bella Ablenkung in immer neuen Abenteuern. Langsam entwickelt
sich dabei auch eine engere Bindung zu ihrem
Jugendfreund Jacob, der jedoch sein ganz eigenes Geheimnis hat. ...Frei ab 12 Jahren.
New in Town
Wir verlosen
2 x 1 Kinogästekarte*
Beantworten Sie folgende Frage:
Wie heißt der Kinotitel vollständig:
„Niko – Ein … hebt ab“?
Die richtige Lösung senden Sie per Post an:
StadtKurier
Stichwort „Kino“
Ettishofer Str. 12
88250 Weingarten
oder rufen Sie an:
0137 - 8260013
0,50 EUR/Anruf aus d. dt. Festnetz, abweichender Mobilfunktarif
Renée Zellweger kommt nach „Bridget Jones“
nun mit einer winterlichen Komödie zurück
auf die Leinwand. In „New in Town“ verkörpert sie die Beraterin eines Großunternehmens, welche zur Umstrukturierung eines
Firmensitzes in das kalte Minnesota geschickt wird. Dort findet sie nach einigen Anlaufschwierigkeiten Freunde und ihre Bestimmung ...Frei ab 0 Jahren.
Infos und Karten-Reservierungen: www.cineparc.de
per Mail:
gewinnspiel@stadtkurier-info.de
Einsendeschluss ist der
16. Dezember 2009
Gewinner des letzten Gewinnspiels sind:
Irina Liss aus Weingarten und
Franziska Dolp aus Ravensburg
*Sonderpreis ab 3,50 Euro
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Adventszauber
MENSCHEN & MOMENTE
13
Zauber im
Advent
An den Adventswochenenden
öffnet das Ravensburger Spieleland jeweils am Samstag und
Sonntag auch im Winter seine
Pforten. Der erste „Adventszauber“ war aufgrund des guten
Wetters ein voller Erfolg
Statt auf dem Weihnachtsmarkt eine Fahrt mit dem
Karussell teuer zu bezahlen, geht es auch anders: Das
Karussell im Ravensburger Spieleland hat in diesen Tagen
noch viele freie Plätze und die Fahrt ist im Preis inbegriffen.
An jedem Adventwochenende spielen Schüler der Musikschule Meckenbeuren weihnachtliche Lieder. Hier die „Saxomaten“ unter der Leitung von Richard Nickel. Am 3. Wochenende wird sogar ein ganzes Ensemble mit 25 Personen spielen.
Auch auf das Pony-Reiten
muss man nicht lange
warten. Fabienne reitet
sehr gerne und freute sich
sichtlich über diese Möglichkeit.
Hier wurde das Steckpuzzle
ausgeräumt und hübsch dekorierte Glühweih- und
Punschstände aufgebaut.
Patricia (li.) mit ihrer Mama beim Basteln.
Brezeln, Wurst, Waffeln Marie-Theres Rottmar (li.)
und ihre Schwester AnnaLena verkaufen an einem
Stand alles, was das adventliche Herz begehrt.
Spiele-Fans können die Vorweihnachtszeit, weit weg vom Trubel
der Weihnachtsmärkte in aller Ruhe
genießen. Von 11 bis 17 Uhr wird
dann im Ravensburger Spieleland
ein besonderer Adventszauber geweckt. Weihnachtliche Naschereien, fantastische Schnäppchen
und viele weitere winterliche Attraktionen warten auf die Besucher.
Das Parken ist kostenlos und der
Eintritt kostet nur 4 Euro pro Person.
Für Inhaber einer Saison- oder Jahreskarte, sowie eines Herbstpasses
ist der Eintritt kostenfrei. Lassen
auch Sie sich verzaubern.•
(lb)
Nach dem Genuss einer heißen Schokolade darf Lena
beim Tombola-Stand ein Los
ziehen. Hier gewinnt jedes
Los. Die Kleine entscheidet
sich für einen Puzzleball.
Bilder: lb
Beim Streichelzoo können
Bauernhoftiere auch mal von
Nahem begutachtet und gestreichelt werden. Marie und
Maya freuen sich über den
kinderleeren Ziegenstall.
Hier freuen sich Schnäppchenjäger: Spiele, Kuscheltiere, Puzzles und vieles
mehr können zu einem
super Schnäppchenpreis im
Spieleland erworben
werden. Dabei können
Weihnachtsgeschenke richtig günstig werden.
Viele nutzen die Gelegenheit
zum günstigen Einkauf.
Familie Mann im Streichelzoo: Der kleine Paul ist noch
etwas skeptisch.
Mittwoch, 09. Dezember 2009
14
MENSCHEN & MOMENTE
Christkindlesmarkt RV
Christkind in
Ravensburg
Plätzchen, Punsch und Glühwein
locken auch in diesem Jahr wieder
viele Besucher auf den Ravensburger Weihnachtsmarkt.
Noch bis zum 20. Dezember bietet er
die Gelegenheit, an den vielen bunten
Verkaufsständen nach passenden
Weihnachtsgeschenken zu suchen,
oder sich mit Freunden auf einen Glühwein zu treffen.
Für musikalische Untermalung wird
auf der Bühne vor dem Lederhaus gesorgt. Dort sind in diesem Jahr auch
erstmals die Schafe untergebracht,
die besonders die Kinder erfreuen.
Großen Anklang findet auch der Weihnachtsmarkt in der Bachstraße wo
Künstler und Handwerker ihre exklusiven Waren anbieten.•
(sn)
Auch mittags ist der Ravensburger Weihnachtsmarkt gut
besucht. Heißer Punsch und die vielen Verkaufsstände
versüßen oftmals die Mittagspause
Fotos: sn
Der Weihnachtsmarkt vom Modehaus Reischmann lockt
auch in diesem Jahr wieder viele in die Bachstraße.
Anlässlich des 15jährigen Bestehens des Bredl-Advendtskalenders lesen bekannte
Persönlichkeiten aus Ravensburg im Schaufenster des Modehauses Weihnachtsgeschichten
vor. Rolf Engler liest die Geschichte „Frau Huhn beschwert sich“, die den kleinen Besuchern
beihnahe so gut gefällt, wie der Weihnachtsmann, der im Anschluss kleine Geschenke
verteilt.
Die kuscheligen Tierchen
halten nach kurzer Zeit in
der Mikrowelle in kalten
Winternächten warm.
Der polnische Holzschnitzer
Aleksander Majerski zeigt
seine Künste beim
Weihnachtsmarkt von
Reischmann.
Auf der Tribüne vor der
Post ist musikalisch einiges
geboten.
Beim „Lebkuchenhaus“ von
Hamma werden ganz individuelle Lebkuchenherzen angefertigt.
Ob Dinnete, Waffel oder
Würstchen - der Ravensburger Christkindlesmarkt hat
viel Leckeres für den
großen und kleinen Hunger
zu bieten.
Die Damen vom LadiesCircle Ravensburg
verkaufen auch in diesem
Jahr wieder Waffeln, deren
Erlös für gute Zwecke
gespendet wird.
Der Weihnachtsmann von Bredl verteilt nach der
Weihnachtsgeschichte an jedem Abend bis zum 24. Dezember kleine Geschenke an die Kinder. Seit dem 4. Dezember
wird er dabei von einem kleinen Wichtel unterstützt.
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Agento Christbaumschlagen
Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht kamen mit der Pferdekutsche angefahren.
Bilder: lb
Der kleine Maximilian
wartete schon ganz
gespannt auf den Nikolaus.
MENSCHEN & MOMENTE
15
Endlich gab es Geschenke! Für die braven Kinder waren
feine Leckereien im Sack.
Oh Tannenbaum!
Das agento - Christbaumschlagen 2009
Familie Bruch freute sich
über die Veranstaltung, die
für Groß und Klein ein Erlebnis war.
Jan und Lukas mit Mama
Silke auf der Suche nach
dem geeigenten Christbaum
für die Familie.
Alle Jahre wieder bedankt sich
die agento Personal Management GmbH bei ihren Kunden
und Mitarbeitern mit einer vorweihnachtlichen Veranstaltung
der besonderen Art: Christbaumschlagen für alle.
agento bietet Unternehmen in der
Region über Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung
Fach- und Führungskräfte an und
berät in Personalfragen. Um all den
Mitarbeitern und Kunden zu danken, veranstalten die beiden
agento-Geschäftsführer
Achim
Zintgraf und Markus Stotz alljährlich keine Weihnachtsfeier, sondern
ein Christbaumschlagen für die
ganze Familie. Die Gäste durften
sich in einem Wald bei Winterbach
den eigenen Christbaum aussuchen
und diesen dann mitnehmen. Umrahmt wurde das Christbaumschlagen von weihnachtlichen Liedern, gesungen von einem Kinder- und einem
Männerchor, sowie von dem Besuch
des Nikolauses und seinem Knecht
Ruprecht, der für die kleinen Gäste
süße Geschenke mitgebracht hatte.
Glühwein, Kinderpunsch, Gebäck
und Grillwürste sorgten für das leibli-
che Wohl der Besucher und weihnachtliche Stimmung.
(lb)
Das agento-Team bedankt sich
bei allen Mitarbeitern, Kunden
und Geschäftspartnern für die erfolgreiche und gute Zusammenarbeit im Jahr 2009 und wünscht
allen ein frohes Fest und einen
guten Start ins neue Jahr.•
Zwergerstr. 3, 88214 Ravensburg
Tel. 0751/35 90 19-0
www.agento.eu
Der Christbaum 2009 war gefunden.
G. Schuler beim Absägen der Bäume in seinem Wald bei Winterbach.
Heißer Glühwein und Kinderpunsch wärmten nach der
Christbaumsuche.
Fleißige Sucher im
Christbaumwald: Familie
Barleben.
Frau Sterk und Frau Prokop
vom agento-Team kümmerten sich um die Besucher.
agento-Geschäftsführer
Achim Zintgraf mit Töchterchen und dem Nikolaus.
Auch agento-Geschäftsführer
Markus Stotz (2.v.re.) freute
sich über den Besuch von
Nikolaus und Knecht Ruprecht.
Stolz präsentierten einige Besucher das Ergebnis ihrer
Tannenbaumsuche.
Die Weihnachtslieder des Kinderchors sorgten für
weihnachtliches Ambiente.
Mittwoch, 09. Dezember 2009
16
MENSCHEN & MOMENTE
EK-Notfallgebaeude
Notfall
Gebäude
Mit einer Festveranstaltung
wurde das neue Notfallgebäude
am Krankenhaus St. Elisabeth
vom Landkreis Ravensburg und
der Oberschwabenklinik vor kurzem feierlich eingeweiht.
Die Inbetriebnahme des neuen Notfallgebäudes war eine Voraussetzung, dass der Bau des neuen Bettenhauses am EK im nächsten Frühjahr
beginnen kann. Die Gesamtkosten für
das neue Gebäude belaufen sich auf
rund 10 Mio Euro. Neu eingerichtet
wurden die Notaufnahme, 2 Intensivstationen mit je 14 Betten sowie 2 Isolierzimmer. Als Notfallgebäude ist das
neue Bauwerk nur eine Zwischenstufe. Mit dem zweiten Bauabschnitt
für das neue Elisabethenkrankenhaus
wird an der Westseite bis 2017 ein
endgültiges Notfallgebäude mit Dachlandeplätzen für Hubschrauber errichtet.
Im letzten Jahr kamen in die Notaufnahme des EK 24 400 Patienten. „Unsere hervorragenden Mitarbeiter haben endlich das Haus, das der Qualität
ihrer Arbeit entspricht“, sagte Dr. Elizabeth Harrison.
Die Bevölkerung hatte bei einem Tag
der offenen Tür Gelegenheit, die
neuen Räume zu besichtigen. • (rl)
Pfarrer Dippon, Sr. Gudrun von der Krankenhausseelsorge,
Dekan Karrer und Sr. M. Beate (von rechts) beim Segensgebet und der Weihe der Kreuze bei der Einweihung des neuen
Notfallgebäudes der Oberschwabenklinik
Bilder: rl
Die Musiker/innen der
Musikschule Ravensburg
alias „Francies“ punkteten
ganz enorm bei den Gästen
der Einweihungfeier, denn
ihre Stücke zwischen den
Reden waren klasse.
Nach den Festansprachen ging es zur Besichtigung ins neue Notfallgebäude zur Schlüsselübergabe und zur Segnung. Landrat Kurt Widmaier und OSK-Geschäftsführerin Dr.
Elizabeth Harrison hatten Grund zur Freude, das erste Stück des neuen EK ist fertig.
Besichtigungsrundgang: Volker Restle (li) , Bürgermeister
der Gemeinde Horgenzell und
Rolf Engler
Keine Sorge - hier lag nur eine Puppe. Sowohl bei der Einweihungsfeier mit geladenen Gästen als auch am darauf
folgenden Tag der offenen Tür nutzten viele Menschen die
Gelegenheit, Einblicke in die Notaufnahme zu nehmen.
Das erste Kreuz im
Krankenzimmer wurde von
Pfarrer Dippon angebracht,
neben ihm Dekan Karrer.
Landrat Kurt Widmaier und
Oberbürgermeister
Hermann Vogler während
der Rede von Dr. Harrison
Beim Sektempfang unterhielten sich bestens der Ravensburger
Stadtrat August Schuler, Alfred Schick, Weingartens OBStellvertreter, Weingartener Stadtrat Dieter Pfleghar und Alfred
Sugg, der 2. stellvertretende Bürgermeister Baienfurts. (v.links)
Ein Blick von außen auf das
neue Notfallgebäude - Der
Eingang liegt direkt an der
Zufahrtstraße zum EK.
Architekt Ehrle: „Das
Gebäude wurde in nur drei
Tagen aus 42 Elementen
montiert.“
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Nikolaus in der Oberstadt
MENSCHEN & MOMENTE
17
OberstadtNikolaus
Vor einer Woche kam wieder
der Nikolaus in die Oberstadt
Weingarten und stattete mit seinem Knecht Ruprecht dem Nikolausmarkt einen Besuch ab.
Sehr schöne Weihnachtsstimmung für Groß und Klein war angesagt.
Nikolaus und Ruprecht stellte wieder die Plätzlerzunft, sie nahmen Rolf Bergmann in ihre goldene Mitte. „Sein Engagement
muss wirklich hervor gehoben werden. Ohne Herrn Bergmann wäre hier alles nichts“, so das Lob von Imker Peter Ewald vom
Rösslerhof. (Er ist nicht verwandt mit OB Markus Ewald.) Bild rechts: Wundervoll gesungen hat der Basilika-Kinderchor
unter Leitung von Stephan Debeur.
Nikolaus und OB Markus
Ewald begrüßten sich herzlich.
An rund 20 Ständen konnte man
sich mit hübschen Geschenken eindecken, viele selbst gebastelte
Werke gab es und auch vieles, was
den Gaumen erfreute. Rolf Bergmann, der den Nikolausmarkt bereits zum elften Male in vorbildlicher Weise organisierte, ließ sich
auch diesmal wieder einige Neuheiten einfallen. So war erstmals das
Rote Kreuz mit schmackhaftem Erbseneintopf mit von der Partie, die
Tagesstätte Mullewapp hatte einen
Stand, der neue Kinderstadtführer
wurde von der Autorin Elke Oswald
signiert, die Oberstadt Agenda verkaufte Weingartner Artikel, die
Jungbläser der evangelischen Kirchengemeinde spielten weihnachtliche Stücke, ein südliches Flair
schaffte Bergmanns italienischer
Lieferant mit ganz frischen Orangen, Nektarinen und Maroni.• (rl)
Günter Staud und Gudrun
Scheu mit einem originellen
Geschenk für Rolf
Bergmann: ein trinkbarer
Adventskalender mit 24
Strichmarken.
Rolf Bergmann mit Rita
Fischer (li) und Corry MayFischer, sie hat den großen
Deko-Nikolaus vor dem
Geschäft gefertigt, und sie
gibt auch Zeichenkurse.
Blasius Link vom CenitReiseclub (2.v.li) verkaufte
Adventskränze für die
Kinderkrebshilfe, hier an
Aurelia Boll mit Tochter
Mara und Ehemann Uli.
Wilfried Schützbach war
wieder mit seinen schönen
Krippen da. Er hat eine Krippenausstellung in Baindt,
noch bis Anfang Februar.
(Tel. 07502/911498)
Der Nikolaus verteilte an
die Kinder Gaben, gestiftet
von Rolf Bergmann.
Reinhold Entreß verkaufte
Lose für den Förderverein
Basilikamusik.
Marliese Bürck und Alexander Volm vom DRK kredenzten schmackhaften Eintopf.
Die Jungbläser der evangelischen Kirchengemeinde sorgten
am Nachmittag mit ihrer Musik für ganz besonders
weihnachtliche Stimmung.
Bilder: rl
Imker Peter Ewald vom
Rösslerhof mit köstlichem
Honig. Er ist jetzt auch wieder in Weingarten auf dem
Wochenmarkt mit neuen
Bio-Produkten vertreten.
Mittwoch, 09. Dezember 2009
18
MENSCHEN & MOMENTE
Nikolausmarkt Weingarten
Klein - fein
so schön!
Vier Tage lang war in Weingarten
wieder Nikolausmarkt rund um
den Löwenplatz. Heimelig, kommunikativ und gemütlich ging es
wieder zu. Eigenschaften, die den
ganz besonderen Reiz dieses
Marktes ausmachen.
Albert Blandfort hatte gemeinsam mit
OB Markus Ewald die Ehre, als Vertreter des Werbekreises den Nikolausmarkt offiziell zu eröffnen. Er bedankte sich für das große Engagement
aller, die zum Gelingen des Nikolausmarktes beitragen. „All diesen Menschen, die lieben und leben für Weingarten. Kompliment und Danke!“
Auf der Bühne gab es ein tolles Programm mit Chören, Musik und vielen
Kindern, die ihre Sprüchle aufsagten,
denn dafür gab es ein Säckle vom Nikolaus als Belohnung. •
(rl)
Albert Blandfort (am Mikrofon) als Vertreter des Einzelhandels und OB Markus Ewald eröffneten am letzten
Donnerstag gemeinsam mit Nikolaus und Ruprecht den
Weingartener Nikolausmarkt. Über vier Tage hinweg konnten die Besucher den kleinen feinen Markt genießen.
Für ein Foto mit Nikolaus und Ruprecht stellten sich die Kinder
des Martin-Luther Kindergartens sehr gerne auf! „Marmelade,
Schokolade, kaufen Sie bei mir“, hieß eines ihrer flott vorgetragenen Gedichte, passend zum Nikolausmarkt. (re. Leiterin Lore
Hofer, li. Erzieherin Monika Bux und Praktikantin Silvana Fron.)
IN GROSSER HÖHE, UNTER
SCHWIERIGSTEN BEDINGUNGEN,
SIND KLARE SICHT UND
OPTIMALER SCHUTZ ENTSCHEIDEND.
Geschenk-Tipp von
ro
rrex p
te
Optik Blandfort Eye & Art
Am Münsterplatz 3
88250 Weingarten
Tel.: 07 51/5 95 11
www.optik-blandfort.de
Gletscherbrille
mit Kunststoffgläsern in Ihrer Glasstärke für die Ferne
(Stärkenbegrenzung bis: +/- 2 dpt., cyl 2).
Super-Komplettpreis bis 24.12.09:
statt € 339,–
Preis für Mehrstärkengläser auf Anfrage
€ 289,–
Im Bastelzelt der
Landsknechtsfähnlein durften
die Kinder unter Anleitung Rentiere, Engel und Lebkuchenmännle basteln, manche
kamen da sogar zweimal.
Ada Carletti Regonimi, Licia
Recusani Appari und Marisa
Erhardt vom Freundeskreis
Mantua (v.li) mit mantuanischen Spezialitäten
Heißen Punsch beim SV
Weingarten ließen sich Tom,
Andrea und Renate schmecken.
Die Großtagespflegestelle
Welfenburg hatte herzhafte
Hundebrötle im Angebot.
Wolfgang Steinmaßl knipste
mit größter Freude ins
Häusle hinein.
Mariah Young aus
Kalifornien und Claus
Runge mit feinen Waffeln
Margret Frank (li) und Gretl
Segelbacher sind seit
Jahren mit dabei!
„Holler poller Rumpelsack!“
Nikolaus und Knecht
Ruprecht hörten mit Freude
den Liedern und Gedichten
der Kinder zu.
Apfelringe im Teig, frisch
gebacken von Dr. Bernd Kaminski, Brigitte Bott und Elisabeth Kästle von der
Hospizbewegung.
Felix, Ferdinandt und Christine verkauften schöne Bastelarbeiten für die Vereinskasse des Jugendorchesters
Weingarten.
Adele Eisgedt (v.re), Martin
Eisgedt und Manfred Böhm
am Stand von Siebenbürgen
mit weißem Glühwein und
köstlichem Gebäck.
Wolfgang Schwarz und
Uschi Wollny an einem der
Stände des Jugendclubs,
dessen Reinerlös wieder
nach Kenia geht. Bilder: rl
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Nachrichten
WEINGARTEN
Eröffnung der
Winterausstellung
den Schritt nach Paris gewagt. Es ist schon etwas Besonderes, dass ich dort für zwei Monate ausstellen darf", so Arnold, "das geht
nur mit stimmender Thematik und stimmender Qualität."
Bei der Deutschen Gemeinde in Paris handelt
es sich nicht um ein Ausstellungsforum, vielmehr ist es ein kultureller Treffpunkt, auch
ein Ort für Gottesdienste für Deutsche, die in
Paris leben. Bereits jetzt hängen einige sakrale Werke Arnolds im dortigen Gotteshaus,
neben dem Altar steht eine seiner Farbsäuneuesten Werken in der Deutschen Ge- len, die Pfarrer Sedlmeier jeden Sonntag
(rl)
meinde in Paris. Pfarrer Wolfgang Sedlmeier, dreht.•
der in Weingarten aufgewachsen ist, verwalGalerie: Wilhelmstraße 46, Weingarten
tet dieses Haus.
Ein weiterer Kontakt besteht über die Kunst- Öffnungszeiten täglich 10 bis 18 Uhr
historikerin Anette Robinson, die ebenfalls in Tel/Fax: 0751/44946
Paris lebt. "Durch diese Kontakte habe ich www.conrad-david-arnold.de
Conrad David Arnold bald in Paris
Wundervolle Engel der Feste, Engel der
Kraft, Engel der Liebe und viele weitere
beeindruckende Werke findet der Besucher in der Winterausstellung von Conrad David Arnold. Diese wurde vor einer
Woche eröffnet und dauert noch bis 28.
Februar 2010.
"Es gibt kein Thema, das mich nicht interessiert. Spannbreite und die Erweiterung des
Horizontes sind mir ein Anliegen. Das Thema
Engel interessiert mich immer", sagt Conrad
David Arnold. Neben den Gemälden kann
man sich auch an den schönen Engeln im neu
erschienenen Engelkalender 2010 erfreuen.
Gerne bietet Conrad David Arnold auch Gruppen-Führungen für Vorschul- und Schulkinder nach Terminvereinbarung an.
Im Mai Ausstellung in Paris
Ein ganz besonderes Datum ist schon jetzt
rot angestrichen im Kalender des Künstlers:
Am 6. Mai kommenden Jahres eröffnet Conrad David Arnold eine Ausstellung mit seinen
Josef Fink, bereits seit einiger Zeit Freund
und Förderer des Fördervereins für Basilikamusik, beschenkte den Verein schon mehrfach mit Büchern und Spenden zur Rettung
der Chororgel. Unter anderem war da auch
ein Kinderführer einer anderen Stadt dabei,
der es der Vorsitzenden, Iris Herzogenrath,
besonders angetan hatte. Ein Kinderstadtführer, das wäre auch was für Weingarten!
Josef Fink machte der Vorsitzenden sofort
ein unglaublich großzügiges Angebot. Wenn
diese ihm Fotos und Text liefern würde, so
würde er ein Büchlein verlegen und der Förderverein könnte den Gewinn aufs Spendenkonto fließen lassen.
Zum Glück fanden sich gleich begeisterte
Wer im Dezember seine Weihnachtseinkäufe in Weingarten erledigt, wird
auch in diesem Jahr wieder besonders
belohnt. Seit Samstag, den 28. November 2009 gibt die Weingartener
Geschäftswelt an ihre Kunden wieder
die beliebten Weihnachtstaler aus. Attraktive Preise warten auf die Gewinner und als Hauptpreis winkt eine Erlebnis-Städtereise nach Hamburg mit
Musical-Besuch.
Die Weingartener Weihnachtstaler, die
dieses Jahr in knalligem Pink gehalten
sind, werden in rund 50 Geschäften der
Welfenstadt an die Kunden als kleines
Dankeschön für deren Einkauf ausgegeben. Jeder Weihnachtstaler ist mit einer
Nummer versehen und hat die Chance
auf einen der vielen attraktiven Gewinne. Wer würde sich nicht über einen
Vor seiner Staffelei unterhält sich Conrad David Arnold (li) mit OB Markus Ewald, Zeppelinflug, einen "Saeco" Kaffeeautoder seine Winterausstellung besuchte. Am Entstehen ist hier ein neues Engelsbild. mat, Eintrittskarten für die KlosterfestPrimär malt Conrad David Arnold mit Ölfarben.
Bild: rl spiele, Freikarten für das Open Air in
Weingarten oder über einen Einkaufsgutschein als zusätzliches WeihnachtsTee-Börse Dietlicher, Spielwarenlädele am geschenk freuen?
Münsterplatz, Schreibwaren 18, Copy-Shop
Riedmayer, in allen Buchhandlungen und Hauptpreis: Eine
beim Förderverein für Basilikamusik.
Erlebnisreise nach Hamburg
„Komm ich zeige Dir die Stadt!“
Wie es dazu kam:
Gewinnen mit
WeihnachtsTalern
Taler sind ein nettes
Dankeschön der Geschäfte
Schöner Spaziergang für
Kinder durch Weingarten
Er kommt sehr gut an, der brandneue
Weingartener Kinderführer "Komm, ich
zeige dir die Stadt! - Ein Spaziergang für
Kinder von der Basilika durch Weingarten" von Elke Oswald, erschienen im
Kunstverlag Josef Fink. Fünf Euro kostet
das auf 64 Seiten wunderbar bebilderte
Werk. Der Erlös ist für die Chororgel.
19
Mitstreiter für das Projekt, alle haben übrigens auf ihr Honorar verzichtet. Elke Oswald,
die Autorin, hat bereits Erfahrung in Museumspädagogik für Kinder. Reinhard Jakubek
ist Fotograf der meisten Bilder, wenige Archivbilder stammen von Volz-Fotodesign.
Claus Danner, Illustrator der Fledermaus
"Marty", die durch die Stadt führt, ist bekannt
durch die Trickfigur "Tabaluga". Marc Brandner ist vom gleichnamigen Werbeatelier in
Leutkirch. Beratend dabei waren die Stadt
Weingarten, vertreten durch Dr. Peter Hellmig, Heike Tröster sowie Uwe Lohmann (Museen), Pfarrer Ekkehard Schmid, denn einen
großen Platz des Büchleins nehmen die Basilika und die Heiligblut-Verehrung ein, Jürgen
Hohl vom Museum Klosterkultur und Klaus
Müller von den Plätzlern. Finanzielle Unterstützung gab es durch die OEW, die Stadt
Weingarten und von der Kreissparkasse Ravensburg. Das Kostüm für "Marty" nähte die
Mutter von Elke Oswald, Frau Müller-Heiß.
Erhältlich ist der Kinderführer beim Amt für
Kultur und Tourismus, in der Infothek Rathaus, in allen Museen Weingartens, am
Schriftenstand in der Basilika, im Supermarkt
Bergmann, bei Bürobedarf Henning, Tabak-
Lange Einkaufsnacht
Am 11.Dezember, anlässlich der langen Einkaufsnacht gibt es von 16.00 - 22.00 Uhr bei
Haushaltswaren Roth vor dem Geschäft einen Glühweinausschank in die Weingartener
Tasse komplett mit Glühwein zum Mitnehmen für 10 Euro (Becher kostet sonst 8.95).
Dazu gibt es Raclette und Basilika-Ausstecherle. Der Reinerlös ist ebenfalls für den
Spendentopf.
Auf dem Münsterplatz steht an diesem
Abend der Coca-Cola-Truck, deshalb lohnt
sich ein Abstecher allemal.•
Elke Oswald (li) schrieb die Texte des
Kinderführers, beim Verkauf auf dem
Oberstadt-Nikolausmarkt half Donovan
aus Masachusetts, die für ein halbes
Jahr bei Familie Herzogenrath lebt.
Rechts unermüdlich im Einsatz für die
Chororgel Iris Herzogenrath
Bild: rl
mit Musicalbesuch
Die wöchentlichen Ziehungen finden
immer freitags (die erste war am 04. Dezember), am 11. Dezember und am 18.
Dezember statt. Termin für die Hauptziehung ist Mittwoch, 30. Dezember um
11.00 Uhr im Rathaus. Hier wird es spannend, wenn die Erlebnis-Städtereise
nach Hamburg mit einem Musicalbesuch im Wert von 1.500 Euro verlost
wird.
Die Glücksnummern sind samstags
nach der jeweiligen Ziehung in den
Weingartener Geschäften oder auf der
Homepage der Stadtmarketing GmbH
(www.stadtmarketing-weingarten.de)
zu erfahren. Natürlich werden die Gewinnnummern auch in der Presse veröffentlicht.
Für die ersten 200 Personen, die 10
Weihnachtstaler von 10 verschiedenen
Geschäften vorlegen können, gibt es in
der Infothek im Rathaus eine Flasche prickelnden Sekt. Da lohnt es sich die Weihnachtseinkäufe in Weingarten zu erledigen und fleißig Weihnachtstaler zu sammeln.
Preise, die bis zum Freitag, den 29. Januar 2010 in der Infothek im Rathaus,
Kirchstraße 1 in Weingarten nicht abgeholt werden, kommen einer sozialen
Einrichtung zugute.•
Mittwoch, 09. Dezember 2009
20
RAVENSBURG
Standesamtliche Nachrichten
Geburten
Die Kunst der Berührung
- Das besondere Geschenk!
Nachmeldungen :
Info & Termine
07502/911038 od.
0160/91458775
Ich freue mich
auf Ihren Besuch!
Ihr Götz-H. Christmann
(Wellness-mobil, Therapeut für
Aroma-Energie-Ölmassage)
www.momo-wellness-point.de
Stress abbauen
Kräfte sammeln
Energie tanken
und entspannen.
Aroma
Energie
Ölmassage
November
07.10.: Michal Marie Stoll. E.: Thamar Stoll geb. Vöhringern und Matthias Wolfgang Stoll, Hähnlehofstr. 29, Weingarten.
14.10.: Elton Sadiku. E.: Zylfije Sadiku geb. Zeneli und Brahim Sadiku, Buchenweg 5, Bad Waldsee.
15.10.: Steven Yemi Olushola Hofstetter. E.: Stefanie Sabrina Hofstetter, Josefine-Scheuerle-Weg 3, Ravensburg.
16.10.: Enrico Emil Kretova. E.: Marina, Evgen’evna (Vatersname) Kretova, Hegaustr. 4, Ravensburg und Martin Bleile, Kornblumenstr. 31, Weingarten
18.10.: Bennet Matteo Widmann. E.: Belinda Widmann geb. Port und Wolfgang Josef Widmann, In der Au 24, Horgenzell.
18.10.: Luca Finn Wachter. E.: Anja Verena Wachter geb. Gresser und Markus Wachter, Egelseestr. 20, Bad Waldsee.
18.10.: Fabian Faig. E.: Olga, Nikolaevna (Vatersname) Faig geb. Smirnova und Klaus Robert Faig, Borsigweg 2, Baienfurt.
19.10.: Mara Stocker. E.: Brigitte Gertrud Stocker geb. Büchele und Joachim Karl Stocker, Altshauser Str. 52, Boms.
19.10.: Elena Johanna Ziegandt. E.: Sabine Manuela Ziegandt und Klaus Peter Schmid, Wirtsgasse 9, Oberzell, Ravensburg.
20.10.: Giulian Lennox Kaiser. E.: Isabella Edith Klima-Kaiser geb. Klima und Robert Marius Kaiser, Kolpingstr. 4/2, Wolpertswende.
21.10.: Charlotte Sophia Rech. E.: Martha Melitta Rech, Marktstr. 51, Ravensburg und Tobias Weggenmann, Roßbachstr. 17, Ravensburg.
22.10.: Resul Umeri. E.: Shpesa Umeri geb. Salihu und Idriz Umeri, Popkügelerstr. 8, Bad Waldsee.
23.10.: Philipp Marco Horn. E.: Sieglinde Agathe Horn geb. Schupp und Roland Herbert Horn, Hopfenweiler Weg 3, Bad Waldsee.
25.10.: Bianca Maria Wolf. E.: Roxana Freimut und Karl Heinz Wolf, Sperrisweg 20, Bad Waldsee.
25.10.: Helena Aimée Stromeyer. E.: Judith Maria Stromeyer und Markus Hascher, Boschen 4, Leutkirch im Allgäu.
26.10.: Pia-Sophie Bauhofer. E.: Simone Bauhofer und Matthias Nicki Bauhofer geb. Eichler, In der Au 11, Horgenzell.
26.10.: Momodou Leon Camara. E.: Anja Hannelore Camara geb. Müller und Foday Camara, Ambrosstr. 12, Pfullendorf.
27.10.: Leonie Rehm. E.: Manuela Marion Rehm geb. Strauch und Frank Rehm, Bittelschiesserstr. 6, Krauchenwies.
27.10.: Luis Josef Rauch. E.: Heike Martina Rauch geb. Fischer und Jürgen Rauch, Bachstr. 11, Fleischwangen.
27.10.: Sophie Theresa Philipp. E.: Petra Andrea Philipp geb. Dietterle und Ansgar Philipp, Roßbachstr. 9, Ravensburg.
27.10.: Colin Malte Zychowitz. E.: Monique Zychowitz-Wimmer geb. Wimmer und Malte Zychowitz, Oberer Kirchweg 11, Fronreute.
28.10.: Laetitia Mutanu Spätling. E.: Jacinta Mwikali Kithuka-Spätling geb. Kithuka und Hans Christoph Spätling, Menisreute 25, Grünkraut.
29.10.: Jenny Heisler. E.: Manuela Erika Heisler geb. Münz und Christian Heisler, Hindenburgstr. 31, Ravensburg.
30.10.: Niklas Micah Alber. E.: Doris Alber geb. Miller und Michael Carl Walter Alber, Ludwig-Uhland-Str. 14, Ravensburg.
November
WEGEN UMBAU
BIS ZU
70%
REDUZIERT !
WIR FREUEN UNS AUF EUCH!
Fornarina . Miss Sixty
Killah . ENERGIE
Firetrap . Vive Maria
Pussy Deluxe
Rosenstr./Gerberstraße 1
88212 Ravensburg
Tel. +49 (0)751-3 38 85
01.11.: Roman Just. E.: Albina Just geb. Gabel und Johannes Just, Wilhelm-Mayer-Str. 33, Ravensburg.
01.11.: Lotta Seiz. E.: Bernadette Seiz und Bernd Spahlinger, Bischof-Ketteler-Str. 35, Ravensburg.
02.11.: Theresa Reinaerdts. E.: Bettina Maria Reinaerdts geb. Riedmüller und Carsten Reinaerdts, Hugo-Wolf-Str. 18, Ummendorf.
03.11.: Cemal Erkek. E.: Reyhan Kabak Erkek geb. Kabak und Yakup Erkek, Wilhelmstr. 40, Weingarten.
04.11.: Raphael Elias Thoma. E.: Seralinda Brand und Hans Christian Fritz Thoma, Haldeneschstr. 24, Torkenweiler, Ravensburg.
04.11.: Ellen Marlen Kessler. E.: Larissa Christa Lott-Kessler geb. Lott und Michael Anton Kessler, Schillerstr. 24, Bad Saulgau.
06.11.: Luis Konrad Dreher. E.: Beate Christina Dreher und Thomas Sterk-Dreher geb. Sterk, Schulgasse 2, Ravensburg.
06.11.: Matilda Anni Schnitzer. E.: Julia Schnitzer und Heiko Fabian Falch, Hipperweg 6, Ravensburg.
07.11.: Marla Lotta Rundel. E.: Katja Zachmann-Rundel geb. Zachmann und Frank Martin Rundel, Reichertshaus 10, Bad Waldsee.
09.11.: Lorenz Maximilian Ampferl. E.: Sabine Isabel Sterk und Philipp Ampferl, Schützenstr. 5, Ravensburg.
09.11.: Ante Bennet Steiger. E.: Justyna Monika Steiger geb. Kolabowska und Alexander Steiger, Drosselweg 20, Bad Waldsee.
10.11.: Niklas Karl Staudacher. E.: Silvia Staudacher geb. Feierabend und Achim Jürgen Staudacher, Bergstr. 26, Berg.
11.11.: Jewa Müller. E.: Olesja Müller geb. Feller und Alex Müller, Baienfurter Str. 22, Baindt.
12.11.: Ricardo Schick. E.: Melanie Carolin Schick und Christian Schick geb. Klein, Kuppelnaustr. 5, Ravensburg.
12.11.: Nida Merve Ünalan. E.: Rabiye Ünalan geb. Dogan und Osman Ünalan, Obere Burachstr. 11, Ravensburg.
12.11.: Vivien Freling. E.: Larissa Freling geb. Stockmann und Sergei Freling, Am Schlehenhang 3/1, Baienfurt.
12.11.: Marina Anna Geray. E.: Michaela Maria Obeth und Armin Geray, Sachsenweg 1, Aulendorf.
13.11.: Anna Würzer. E.: Micheline Janet Würzer geb. Vogelstätter und Meinrad Würzer, Abraham 3, Wangen im Allgäu.
14.11.: Finja Gairing. E.: Diane Gairing geb. Gußahn und Günter Gairing, Bei der Oberwiese 5, Tiefenbach.
15.11.: Anna Katharina Möller. E.: Christiane Möller geb. Schneider und Stephan Klaus Lothar Möller, Banneggstr. 39/1, Ravensburg.
18.11.: Florentine Marie Moosmann. E.: Astrid-Christina Moosmann geb. Parschau und Alexander Moosmann, Boserstr. 12, Schlier.
18.11.: Felix Maximilian Moosmann. E.: Astrid-Christina Moosmann geb. Parschau und Alexander Moosmann, Boserstr. 12, Schlier
und 14 weitere Geburten, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
Jetzt anmelden…
Uns lesen macht Spaß!
Interesse?
Weitere Infos erhalten Sie unter:
www.stadtkurier-info.de
Tel. 07 51 / 3 66 32-88
Neue Tanzkurse ab 24. Januar 2010
Mittwoch, 09. Dezember, 2009
Standesamtliche Nachrichten
Ehen
RAVENSBURG
21
November
Nachmeldungen
31.10.: Aleksandra Ristivojevic und Milos Bugarski, Moltkestr. 43/2, Friedrichshafen.
31.10.: Julia Müller und Philipp Sonnhalter, Dotzheimer Str. 123, Wiesbaden.
November
06.11.: Michaela Maria Bauhofer und Sven Zenker, Florianstr. 2/20, Ravensburg.
07.11.: Meryem Kavacikli und Izzet Erdem, Pappelweg 8, Bad Waldsee.
09.11.: Nicole Bernadette Fritsche und Alexander Nägele, Storchenstr. 5, Ravensburg.
13.11.: Elisabeth Maria Diebold und Peter Guido Reinhard Igel, Friedenstr. 13, Ravensburg.
20.11.: Simone Roth und Stefan Dominik Geßler, Allmandstr. 11, Ravensburg.
21.11.: Katharina Jungbauer und Andreas Wäschle, Roßbachstr. 17/1, Ravensburg.
21.11.: Sabine Christine Scherm-Haas geb. Scherm und Hagen Günther Aescht, Ravensburger Str. 6, Weingarten.
auch alle
Samstage
Öffnungszeiten:
durchgehend bis 23. Dezember 2009
werktags 9–17 Uhr, samstags 9–14 Uhr
kt an
88285 Bodnegg/Rotheidlen dire
der B 32
Birkenstraße 8 . Tel. 07520/ 9200-31
und 11 weitere Eheschließungen, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
Sterbefälle
November
Nachmeldungen
22.10.: Irene Anna Maria Hanold, Schonisweilerstr. 33, Weingarten.
24.10.: Maria Theresia Schlegel, Berger Halde 48, Meckenbeuren, Liebenau.
24.10.: Roland Anton Kunle, Albert-Schweitzer-Str. 14/3, Ravensburg.
25.10.: Albert Wachter, Seestr. 26, Ravensburg.
25.10.: Doris Althaus geb. Jung, Sonnenstr. 19, Baindt.
28.10.: Elsa Frieda Regina Gaibler geb. Voß, Karmeliterstr. 31, Ravensburg.
28.10.: Peter Gerlach, Dieselstr. 34, Weingarten.
30.10.: Kurt Emanuel Nikendei, Karmeliterstr. 63, Ravensburg.
30.10.: Luise Hofmann geb. Renz, Albert-Schweitzer-Str. 18, Ravensburg.
31.10.: Horst-Gunter Liebhart, Kantstr. 2, Ravensburg.
Frieren Sie auch?
Das muss nicht sein!
Jetzt warm einpacken mit
November
01.11.: Rosa Fischer geb. Reck, Haus Nr. 604, Danketsweiler, Horgenzell.
08.11.: Erika Christel Fiehl geb. Körner, Reichlestr. 19, Ravensburg.
10.11.: Andrea Sauer geb. Reiner, Haydnstr. 37, Eriskirch.
12.11.: Astrid Gertrud Blick geb. Zinken, Gänshaldestr. 16, Ravensburg.
17.11.: Irma Hofer geb. Ebert, Vielchenweg 9, Weingarten.
18.11.: Erich Alfred Drobek, Hipperweg 5, Ravensburg.
und 49 weitere Sterbefälle, deren Veröffentlichung nicht erwünscht ist.
Wärmewäsche.
Wä
Mittwoch, 09. Dezember 2009
22
FREIZEIT & REISEN
Promotion
Stressfrei einkaufen in der
Vorweihnachtszeit
Günstige Tarife an den Adventssamstagen
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
werden die Weihnachtseinkäufe an den
Adventssamstagen zum stressfreien
Vergnügen.
In der Vorweihnachtszeit, wenn die Weihnachtsgeschenke gekauft werden müssen
und die verträumten Weihnachtsmärkte, mit
ihrem bezaubernden Flair zum Verweilen
einladen, bieten die Verkehrsunternehmen
im bodo-Verbundgebiet tolle Angebote.
Tageskarte für 5 Personen
Mit der bodo-Tageskarte fahren fünf Personen für 13,80 Euro einen ganzen Tag lang im
gesamten Verbundgebiet (Mo. – Fr. vor 8:30
Uhr nur für eine Person gültig). Das ist pro
Person und Fahrt gerade mal 1,38 Euro. Da ist
das erste Getränk auf dem Weihnachtsmarkt
schon fast umsonst. Für kleinere Entfernungen gibt es die 3-Zonenkarte für 7,90 Euro.
Die Silberpfeile des Stadtverkehrs Friedrichshafen fahren an den Adventssamstagen mit
einem Sondertarif. An diesen beliebten Ein-
kaufstagen gilt der Hinfahrschein zum Normalpreis auch für die Rückfahrt. In Ravensburg verkehrt der Weihnachtspendelbus der
Linie 28 in der Adventszeit immer samstags
vom P & R Parkplatz an der Eissporthalle im
10 Minuten Takt in Richtung Innenstadt. Und
das kostet gerade mal 1,- Euro für die Hinund Rückfahrt. Außerdem kann noch jeder
Erwachsene bis zu drei Kinder unter 12 Jahren gratis mitnehmen. Und mit der Samstagskarte des stadtbus Ravensburg Weingarten kommen sogar die Bürger der angrenzenden Ravensburger Gemeinden in den Genuss, für 1,- Euro pro Fahrt am Samstag mit
dem Bus in die Stadt zu kommen. Einfacher
und bequemer geht’s nicht mehr. Aber egal
wohin es auch gehen soll, mit bodo geht’s auf
jeden Fall preiswert und sicher.
Das bodo-Team wünscht allen Fahrgästen
eine friedvolle und glückliche Vorweihnachtszeit.
Informationen zu allen Weihnachtsmärkten
in Baden-Württemberg gibt’s im Internet unter http://www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/baden-wuerttemberg.html•
Telefonische Fahrplan- und Tarifauskünfte
Ravensburg:
0751/ 2766
Weingarten:
0751/50922-0
Fahrplanauskünfte im Internet:
www.bahn.de oder
www.3-loewen-takt.de
Telefonische Fahrplanauskunft rund um
die Uhr bei der Landesweiten Fahrplanauskunft: 01805/ 77 99 66 (14 Cent/Min aus
dem deutschen Festnetz; Mobilfunkpreise
können abweichen).
Stressfreies Weihnachtsshopping mit bodo ohne lange Parkplatzsuche auf
dem Christkindlesmarkt in Ravensburg.
Bild: lb
Mittwoch, 09. Dezember 2009
24
FREIZEIT & REISEN
Promotion
Reisen für Sparfüchse
Städtetrips für unter 100 Euro.
Herbst- und Winterzeit ist Städtereise-Zeit.
Wenn der vergangene Sommerurlaub nur
noch blasse Erinnerung ist und man dem
trüben Alltag noch einmal kurz entfliehen
möchte, dann ist jetzt die beste Gelegenheit, um einen Städtetrip in Europas Metropolen zu unternehmen.
Denn im Internet gibt es viele Herbst- und
Winter-Reiseschnäppchen in europäische
Großstädte, in denen die Übernachtung weniger als 100 Euro im Doppelzimmer kostet.
Die derzeit günstigste Destination ist Riga.
Der Hotel Price Index des Hotelbuchungsportals www.hotels.com hat ermittelt, dass
für ein Hotelzimmer in der lettischen Hauptstadt im Durchschnitt nur Kosten von 60
Euro pro Nacht anfallen. Auch in Tallin (67
Euro), Prag (70 Euro), Budapest (71 Euro) und
Krakau (73 Euro) findet der Reisende für weniger als 75 Euro eine günstige Unterkunft.
Knapp darüber liegen die Hauptstädte Berlin
und Dublin, in denen der Städtereisende für
nur 76 Euro im Durchschnitt ein Nachtlager
im Hotel bekommt, für zehn Euro mehr
schlägt man in Wien und Lissabon (je 86 Euro)
sein Quartier auf. Es muss nicht immer Paris
sein, um französisches Flair zu genießen. Besonders dann nicht, wenn eine Übernachtung in der südfranzösischen Hafenstadt
Marseille nur 88 Euro pro Zimmer kostet. Für
die gleiche Summe gibt es für Spanien-Fans
das Doppelzimmer in Madrid.
Und wer hätte gedacht, dass auch das sonst
eher hochpreisige München Besucher mit
durchschnittlichen Übernachtungspreisen
von lediglich 90 Euro pro Zimmer anlockt?
Sevilla in Andalusien komplettiert die TopTen der Reiseschnäppchen mit 91 Euro pro
Hotelzimmer und Nacht. Die besten Angebote für Schnäppchenjäger gibt es im Internet, zum Beispiel bei www.hotels.com oder
www.venere.com.•
Riga ist die reizvolle Hauptstadt
Lettlands größte Stadt des
Baltikums. Ein Hotelzimmer kostet
hier im Durchschnitt nur 60 Euro
pro Nacht.
Bild: djd/fotolia.com
Griechenland - Die Wiege Europas
Vorschau - Reisen 2010
vom 08. - 17.05. 2010
März
Große Rundreise mit den MeteoraKlöstern, Delphi, Sparta, Athen
Perlen der Riviera - Alassio
We Will Rock You
Tanz der Vampire
Weltstadt Amsterdam
Auf dem Jakobsweg nach
Santiago de Compostela
vom 22. - 31.05. 2010
mit Burgos, Santander und San Sebastian
Irland - Rhapsodie in Grün
vom 08. - 16.05.2010
Rundreise mit Dublin, ring of Kerry usw.
(Westirland)
18.03. - 21.03.
21.03.
21.03.
29.03. - 01.04.
April
Turin (Das Heilige Grabtuch)
Saisoneröffnung - Kitzbühler Horn
Insel Krk - Kroatien
Prager Kulturmosaik
We Will Rock You
Tanz der Vampire
Hamburg
Sizilien / Apulien
Dresden und Elbsansteingebirge
Wien
Gardasee
Berner Oberland m. Jungfraubahn
08.04.
10.04.
14.04.
15.04.
18.04.
18.04.
18.04.
21.04.
22.04.
22.04.
25.04.
30.04.
-
11.04.
11.04.
18.04.
18.04.
-
23.04.
02.05.
25.04.
25.04.
29.04.
02.05.
-
02.05.
15.05.
09.05.
09.05.
09.05.
17.05.
10.05.
Mai
Große Baltikum-Rundreise
mit St. Petersburg
25.07. - 07.08. 2010
mit den Masuren, Vilnius, Kurische
Nehrung, Tallin und Riga
Schwetzingen - Blütenduft und Märchenzauber
Heilbaden in Piestany - Slowakei
Wandern im kleinen Paradies (Südtirol-Activo)
Liebliche Mosel - Trier
Muttertagsreise ins Blaue
Griechenland - Die Wiege Europas
Passau-Linz („Kristallschiff“)
We Will Rock You
Tanz der Vampire
Die Sonnengärten Südtirols
01.05.
02.05.
03.05.
06.05.
08.05.
08.05.
08.05.
09.05.
09.05.
13.05.
- 16.05.
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Promotion
KULINARISCHE REGION 25
Das Gasthaus zur
Kiesgrube
Da lacht das Schwabenherz: Jeden
Donnerstag wird um 18.30 Uhr im
Gasthaus zur Kiesgrube ein schwäbisches Buffet serviert. Bis 21 Uhr
können die Gäste hier für 12,80
Euro pro Person nach Herzenslust
schlemmen.
Bilder: privat
Donnerstags Schwäbisches Buffet
Das Gasthaus zur Kiesgrube, bekannt
durch seine schwäbischen Spezialitäten, eignet sich hervorragend für Firmenfeiern, Familienfeste und Feierlichkeiten aller Art. Doch auch der Partyservice kann genutzt werden.
salat und vieles mehr umfasst. Bis 21 Uhr
kann man dann für nur 12,80 Euro pro Person
herrlich schwäbisch schlemmen. Das geräumige Nebenzimmer können Gäste auch für
Familienfeste und Firmenfeiern reservieren.
So zum Beispiel auch für Weihnachtsfeiern.
Schwäbisches Buffet
Geräumiges Nebenzimmer
Besonders donnerstags lohnt sich ein Besuch, denn dann wird um 18.30 Uhr ein original schwäbisches Buffet aufgebaut, das
hausgemachte Köstlichkeiten wie Zwiebelrostbraten, gemischten Braten, Spätzle
Krautwickel, Maultaschen, Flädle, Kartofel-
Oder Sie nutzen den Partyservice des Gasthauses. Gerne liefert man die kulinarischen
Spezialitäten zu Ihnen nach Hause oder in
Ihre Firma.
Familie Paul freut sich auf Ihren Besuch im
Gasthaus zur Kiesgrube.•
(lb)
Gasthaus zur Kiesgrube
beim Kleintierzoo, Schlierer Str. 31, 88212 Ravensburg, Tel. 07 51/26 722
www.gasthaus-kiesgrube.de
Juniorchef und Chefin, ein eingespieltes
Familienteam beim Zubereiten der
schwäbischen Spezialitäten. Im Gasthaus
Kiesgrube wird alles selbst zubereitet.
Winter-Öffnungszeiten:
Täglich ab 15.00 Uhr, Samstag ab 11.30 Uhr geöffnet!
An Sonn- und Feiertagen ab 10.30 Uhr! Kein Ruhetag!
ACHTUNG: Am 24.12. ist das Gasthaus von 10.30 Uhr bis 15 Uhr geöffnet.
Am 25.12. und 26.12. ist ganztägig geöffnet, allerdings sind Reservierungen erwünscht.
In der Weihnachtsbäckerei
Beim Bäcker Honold gibt’s so manche Leckerei
Bereits 1893 gründete Werner Honolds
Großvater Christian Honold die gleichnamige Bäckerei. Seit 1969 führt der Bäcker- und Konditormeister nun das Familienunternehmen in der Kirchstraße
15, heute zusammen mit seinen Söhnen
Andreas Honold und Johannes Honold.
Traditionell werden hier nur die besten Zutaten verarbeitet: „Für unsere Weihnachtsbäckerei verwenden wir beispielsweise nur Butter von Omira und Mandelpräparate, also
auch Marzipan sowie Schokolade aus Lübeck.“ Werner Honold weiß, dass diese Schokolade mindestens genauso gut ist, wie die
französische Schokolade. Sie wird ohne jegliche Fremdfette hergestellt und das
schmeckt man auch. Vor allem die feinen Pralinenkompositionen lassen Schleckermäulchen dahinschmelzen. Unter 30 Sorten, vom
Champagnertrüffel über fruchtige Cassis
oder Maracuja Pralinen bis hin zu hochprozentigen Whiskeytrüffeln oder den würzigen
Weihnachtspralinen, kann man hier seine individuelle Auswahl treffen. Schön verpackt
sind diese Pralinenvariationen ein wunderbares Weihnachtsgeschenk. Doch auch die
20 bis 30 verschiedenen Plätzchensorten
und das feine Birnen- und Früchtebrot von
Das Team um den Bäcker- und Konditormeister Werner Honold (re.) bäckt
laufend frische Leckereien (v.li.n.re.): Carina Meschenmoser, Andreas Honold,
Anja Walter, Petra Müller, Michael Welsch und Johannes Honold.
Bilder: lb
Honold erfreut Naschkatzen in der Vorweihnachtszeit. In der Weihnachtswoche wird
dann zusätzlich noch der selbst hergestellte
Baumkuchen verkauft. Für Heiligabend hat
Werner Honold einen kulinarischen Tipp: „Unsere Königinnenpasteten sind kurz vor Heiligabend sehr begehrt. Den Butter-Blätterteig dazu
stellen wir selbst her.“
Die zehn fleißigen Bäcker geben in diesen Tagen
in der Backstube Honold alles, um die Wartezeit
auf das Christkind zu versüßen. •
(lb)
Feinste Butter-S, frisch aus dem Ofen.
Das Nebenzimmer im Gasthaus zur
Kiesgrube bietet das ideale
Ambiente für größere Feierlichkeiten, wie beispielsweise Weihnachtsfeiern oder Familienfeste. Im
Dezember sind nur noch wenige
Termine frei!
• Räumlichkeiten für bis zu 120 Personen
• Ideal für Familienfeiern wie Geburtstage, Hochzeiten, Taufen...
• Hausgemachte, schwäbische Küche
• Partyservice und Catering
• Seminare & Tagungen
• Ruhige, idyllische Lage
• Kostenlose Parkplätze
Mittwoch, 09. November 2009
26
AUTO AKTUELL
Promotion
Sportliches Design gepaart mit
einem sicheren Fahrerlebnis
Der sportliche Crossover-SUV: Mazda CX-7
Sportliches Design und ein dynamisches Fahrerlebnis erweitert um die Geräumigkeit und
den Nutzwert eines SUV –
Mazda zählt mit dem CX-7 auf
dem Markt der sportlichen
Crossover-Fahrzeuge zu den
Pionieren.
Mit der aktuellen Modellpflege
2009 veredelt Mazda dieses reizvolle Gesamtpaket in vielen
Belangen.
Hochwertige Interieur-Materialien,
innovative
Sicherheitsund effiziente Umweltschutzfeatures sowie Verfeinerungen am Design steigern die Anziehungskraft des Crossovers weiter.
Aufbauend auf den sportlichen
Kernwerten seines Vorgängers,
überzeugt der neue Mazda CX-7 zugleich durch gestiegenen Fahrkomfort und stabileres Handling und
verbindet dies mit einem reduzierten Geräuschniveau im Innenraum.
Die Einführung eines neuen Turbodiesels mit effektiver Abgasreinigung verspricht Durchzugskraft
Mit dem Schwerpunkt auf
Komfort und Luxus setzte
Mazda im modellgepflegten
CX-7 gezielt Detailverbesserungen in der Kabine um,
die den Qualitätseindruck
des Fahrzeugs wirkungsvoll
steigern.
und Leistungsfähigkeit, die dank
niedriger Verbrauchswerte und Einhaltung der neuen Euro-5-Abgasrichtlinien ganz nach dem Geschmack europäischer Autofahrer
sein dürfte. Auch am Exterieur legte
Mazda Hand an. Mit der Weiterent-
Regler am neu gestalteten Lenkrad,
sodass der Fahrer jederzeit beide
Hände am Volant lassen kann. Weiterhin haben die Kunden die Wahl zwischen einem klassischen Schwarz
und einem InterieurTrim in Beige. Auf
die wachsenden ökologischen Herausforderungen
und verschärften
europäi-
Über den überarbeiteten Sportwagen-SUV Mazda CX-7
mit neuem Dieselmotor können sich Interessierte jetzt
auch per Handy informieren.
Eine mobile Website ergänzt mit speziellen Features
die Print- und Dialogmaßnahmen und ist direkt auf die
urbane, mobile Zielgruppe des sportlichen CrossoverModells zugeschnitten. Das Handy-Special ist über
www.mazda-cx-7.mobi erreichbar. Hier können Sie
sich über den Mazda CX-7 informieren, ihr Wunschfahrzeug mobil konfigurieren und anschließend in der gewählten Außenfarbe als Hintergrundbild auf Ihr Handy laden. Zusätzlich haben die
Nutzer die Möglichkeit, ihre Konfiguration per E-Mail weiterzuleiten
oder in ihr persönliches Facebook-Profil zu übertragen.
^
wicklung erhielt der
CX-7 einige ausgewählte Elemente
des aktuellen Familien-Designs,
das Mazda modellübergreifend in
seiner Produktpalette einsetzt.
Hinzu kommt ein aufwändiges
Fahrwerk, das dem sportlichen
Crossover-SUV mit Allradantrieb zu
einer nochmals verbesserten Fahrperformance verhilft.
Passend zur hohen Verarbeitungsgüte am Exterieur glänzt der Crossover-SUV mit neuen Innenraumverkleidungen und einer überarbeiteten Armaturentafel. Neue Interieurmaterialien verleihen berührungsintensiven Oberflächen nicht
nur eine angenehme Haptik, sondern
sind besonders strapazierfähig.
Mit viel Liebe zum Detail wurden
beispielsweise die schwarz hinterlegten Instrumente entworfen; sie
erhielten eine ringförmige, sanft
blau leuchtende Fassung. Die Analoganzeigen sind dank der weißen
Anzeigenadeln und der dreidimensionalen Zifferblätter bei allen
Lichtverhältnissen bestens ablesbar. Die Steuerung verschiedener
Fahrzeugfunktionen erfolgt über
schen
Abgasvorschriften gibt Mazda die passende
Antwort. Dabei steht das Motorenportfolio des Mazda CX-7 nach wie
vor für sportliche Leistungswerte
bei geringem Kraftstoffverbrauch
und niedrigen Abgaswerten. Verstärkung bekommt der optimierte
2.3 l MZR DISI-Benzindirekteinspritzer durch einen neuen, speziell für
Europa entwickelten 2,2-Liter-Turbodiesel.
U
GH
XH
H
Q
G
^]
26< ,
GL
P
Neuer Turbodiesel
Der neue 2.2 l MZR-CD Turbodiesel produziert ein eindrucksvolles Drehmoment von 400 Nm, das bei 2.000/min
anliegt, und leistet 127 kW/173 PS bei
3.500/min. Der moderne Selbstzünder mit 16 Ventilen beschleunigt den
CX-7 in 11,3 Sekunden von null auf
100 km/h und ermöglicht eine
Höchstgeschwindigkeit von 200
km/h. Der für den neuen CX-7 optimierte Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und die verbesserte
Ladeluftkühlung sorgen für spritzige
und lineare Leistungsentfaltung bereits ab Drehzahlen von 1.600/min.•
&;
HO
V
H
´ &% 3:26<<:
:&6@
´ ! @
´ ?<@2<<6
:2
@2<>
2888632
4; <@ >@3<<66 (6>?
<6
7)/ ?0 / >@) 2
6 ) ?0 / >@) >@3<<6 )! ?0 / >@=
#@<<6 <@ >@3<<66 (6>?
/77 :0>@=
/ - 56 252 + $<@6<6 = ? .% / >* '/" $& <>?= 368-;
: 5
:?= .
?2
:>6= 33<?5
: 6<: 2;6
: @< ;;66<:6 2
:=
%263
:6 &= /9/ ´ 9 64>636
6
(6?= 97 !9 !"7/ =526@6=56
Autohaus Dämpfle
88074 Meckenbeuren • Telefon 0 75 42 / 5 39 10 • info@daempfle.de
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Promotion
AUTO AKTUELL
27
TÜV SÜD Ravensburg: Ab sofort
Führerschein-Theorie am PC
Prüfung nun in elf europäischen Sprachen möglich
Ab dem 01. Januar 2010 gilt
auch in Baden-Württemberg:
Die theoretische Führerscheinprüfung findet am PC statt. Stufenweise wird die Theorie am
PC aber schon jetzt in den TÜV
SÜD-Niederlassungen im Land
eingeführt. Am Dienstag, 8. Dezember 2009 wurden dazu offiziell erstmals die Rechner im
Service Center in Ravensburg
hochgefahren. Und die Prüflinge freuten sich über die Vorteile: die vergrößerte Darstellung, die einfache Korrekturmöglichkeiten und besonders
darüber, dass sie umgehend
das Ergebnis bekamen.
Mehr Sicherheit auf
den Straßen
Zur ersten PC-Prüfung kamen am
Dienstag 105 Führerscheinanwärter in das Service Center Ravensburg. Sie sind Pioniere am PC und
kamen durchweg gut zu Recht mit
der neuen Prüfung. Zufrieden mit
der Premiere zeigte sich auch Sven
Messerschmidt, Leiter des TÜV Service-Center in Ravensburg. Vorteil-
haft sei vor allem die Optimierung ßert und betrachtet werden. Der ken. Der Ausgangspunkt: Im Jahr 300.000 Prüflingen 71,6 Prozent
der Abläufe: Die Abfolge der Fragen Stoff wird insgesamt nachhaltiger 2008 haben die amtlich anerkann- die theoretische Prüfung erfolgist variabel, damit wirken wir stu- gelernt." Das gilt auch für Fahr- ten Sachverständigen von TÜV SÜD reich. "Mit der Prüfung am PC wolrem Auswendiglernen am Bogen schüler, deren Muttersprache nicht insgesamt mehr als 660.000 theo- len wir nicht nur die Qualität sonentgegen, und: "Schummeln geht Deutsch ist: Denn die Prüfung kann retische Führerscheinprüfungen dern auch die Erfolgsquote weiter
gar nicht mehr am PC", betont Mes- in elf europäischen Sprachen ange- durchgeführt. Nicht bestanden ha- verbessern. Damit machen wir in
serschmidt. Weitere Vorteile am PC: boten werden. Der Anteil der Schü- ben circa 188.000 Führerscheinan- Sachen Führerscheinprüfung einen
Es können in der Aufregung keine ler, die ihre Prüfung in einer ande- wärter. Das entspricht einer Er- großen Schritt in Richtung Zukunft
Fragen mehr vergessen werden, ren Sprache als Deutsch machen, folgsquote von 71,6 Prozent. Die und leisten schon vor dem offizielErgebnisse in Baden-Württemberg len Start einen großen Beitrag für
vor Abgabe weist der Computer auf liegt bei bis zu 20 Prozent.
Und soll sich auch auf die Erfolgs- entsprechen exakt dieser Quote. mehr Sicherheit auf den Straßen in
fehlende Antworten hin!
Nach der Prüf0ung erhalten die quote bei den Prüfungen auswir- Hier absolvierten von rund Baden-Württemberg", sagt Eichler
abschließend.
Schüler sofort das ErDie theoretische Führergebnis sowie eine Ausscheinprüfung am PC wird in
wertung. Dazu Manfred
den TÜV SÜD Service Centern
Höfler,
verantwortliderzeit schrittweise in Bayern
cher für das Arbeitsgeund Baden-Württemberg bis
biet bei TÜV SÜD Auto
Ende des Jahres eingeführt.
Service in Ravensburg:
Erfahrungen haben die Füh"Die neue Art der Prürerscheinexperten von TÜV
fungsdurchführung hat
SÜD bereits bei der Einfühauch positive Auswirrung der elektronischen Prükungen auf den Lernfung in Hamburg gesammelt.
prozess. Fahrschüler,
Dort wird die PC-Variante seit
die nicht bestanden haJanuar 2008 von TÜV HANSE
ben, können anhand
durchgeführt. TÜV SÜD Auto
der PrüfungsauswerService hatte das Hamburger
tung gezielt nacharbeiProjekt gemeinsam mit TÜV
ten. VerkehrssituatioHANSE koordiniert.
nen, die in Bildern darWeitere Informationen unter
gestellt sind, können Die Führerscheinprüfung am PC ist seit gestern in der TÜV SÜDNiederlassung in Ravensburg möglich.
Bild: TÜV Süd
www.tuev-sued.de•
auf Knopfdruck vergrö-
en
kast
and
Verb nur
2
n
alie
el It
ntaf r
r
a
W
nu
5,55
St.)
Mw
(inkl.
2
5
19,9
ste
nwe
War ur
n
,95
22
St.)
Mw
(inkl.
St.)
Mw
(inkl.
ittel
utzm
tsch r
s
o
r
F
nu
ch
nstu
ktio
tifun ur
l
u
M
n
,99
21
St.)
Mw
(inkl.
,–
23
St.)
Mw
(inkl.
www.tuev-sued.de
H b
Ak i
b i TÜV SÜD!
Winter-Aktionen bei TÜV SÜD!
■ Ist Ihr Verbandskasten noch haltbar? Bei uns erhalten Sie einen neuen!
■ Denken Sie daran: In vielen europäischen Ländern ist das Mitführen
und Tragen von Warnwesten Pflicht!
■ Achtung: Warntafel-Pficht in Italien – sobald Ihre Ladung nach hinten
über die im Fahrzeugschein eingetragenen Abmessungen hinausragt!
Wir informieren Sie gerne ausführlich und freuen uns auf Ihren Besuch.
TÜV SÜD Auto Service GmbH
TÜV SÜD Service-Center Ravensburg
Parkstraße 52 . 88212 Ravensburg
Telefon 0751 561480
TÜV SÜD Service-Center Weingarten
Waldseer Straße 27/1 . 88250 Weingarten
Telefon 0751 5069427
Mo-Mi, Fr
Do
Sa
Mo-Fr
08.00 - 17.00 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
09.00 - 12.00 Uhr
09.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr
Übrigens:
Bei uns erhalten
Sie FeinstaubPlaketten
für g 5,–
Mittwoch, 09. Dezember 2009
28
AUTO AKTUELL
Promotion
Luciafest mit Spendenaktion bei
deutschen Volvo Partnern
Schwedischer Vorweihnachts-Brauch am 12.12. im Autohaus Weishaupt
Festliche schwedische Momente
können Besucher des Volvo Autohauses Weishaupt in Meckenbeuren Liebenau am 12. Dezember erleben. Dann wird hier
das traditionsreiche Luciafest
gefeiert.
suchungen nehmen sollen. Auf
diese Weise werden zugleich körperliche Prozesse unterstützt, die
die Gesundung der kleinen Patienten unterstützen. Die Spendenaktion bei den Volvo Händlern läuft
bis Ende Januar 2010. Der Erlös
kommt der Abteilung für Kinderkardiologie am Deutschen Herzzentrum in Berlin zugute, in dem
herzkranke Kinder aus ganz
Deutschland behandelt werden.
Die Besucher erwartet ein Wochenende voller Überraschungen. Passend zum neuen Motto "Es gibt
mehr im Leben als einen Volvo"
startet bei den Händlern eine große
Spendenaktion zugunsten des Eine echte
Hilfsprojekts "Rote Nasen - Clowns Herzensangelegenheit
im Krankenhaus". Zugleich werden
die neuen Fahrzeuge des Modell- "Für uns ist diese Spendenaktion
jahres 2010 vorgestellt.
eine echte Herzensangelegenheit",
sagt Thomas Viehweg, Geschäfts„Rote Nasen“ e.V.
führer von Volvo Car Germany. "Wir
hoffen, dass wir auf diese Weise
Der "Rote Nasen" e.V. organisiert in möglichst vielen Kindern nicht nur
den Krankenhäusern mehrerer die Angst vor einem KrankenhausBundesländer den Auftritt profes- aufenthalt nehmen, sondern ihnen
sioneller Clowns, die Kindern die sogar eine Freude bereiten könAngst vor Operationen und Unter- nen."
Das Luciafest ist der stimmungsvolle Mittelpunkt der vierwöchigen
Adventszeit in Schweden. Junge
Mädchen, ganz in Weiß mit Lichterkrone und Kerzen erleuchten die
Dunkelheit des nordischen Winters.
Sie ziehen durch die Städte und Gemeinden, singen Weihnachtslieder
und verteilen Safrangebäck und
Pfefferkuchen an die Menge. Die Lucia-Prozessionen finden in Schulen,
Kirchen, Krankenhäusern und an
Arbeitsplätzen im ganzen Land
statt und erinnern an die eigentliche Bedeutung der Weihnachtszeit.
Städte und Dörfer präsentieren sich
in festlichem Glanz und das ganze
Land erfreut sich an den strahlen-
Kann im Rahmen des Luciafestes im Autohaus Weishaupt bewundert werden: der neue Volvo XC90.
Bild: Volvo
den Lucia-Veranstaltungen. Der Lucia-Brauch stammt ursprünglich
aus Syrakus in Italien.
Wie die Tradition ihren Weg nach
Schweden fand, dazu gibt es verschiedene Versionen. Bekannt ist,
dass das Luciafest hier bereits seit
400 Jahren gefeiert wird, und heute
sind die Prozessionen mit der "Königin des Lichts" ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.
Von dieser schönen Tradition hat
sich ein Großteil der deutschen
Volvo Händler inspirieren lassen,
so auch das Autohaus Weishaupt,
und feiert am 12. Dezember ebenfalls das Luciafest.
Es wird ein feierliches Wochenende
werden, und ein Fest für die ganze
Familie mit vielen Überraschungen.
Zugleich präsentieren die Händler
die neu gestalteten Modelle des
Volvo C30 und des Volvo C70 sowie
den neuen Volvo XC60 R-Design
und den Volvo XC90 Edition.•
Mittwoch, 09. Dezember 2009
Promotion
AUTO AKTUELL
29
Comeback einer SportwagenLegende: 3. Generation des Scirocco
Kombination aus maximalem Drehmoment und minimalem Verbrauch
Der neue VW Scirocco.
Insbesondere der 1974 vorgestellte Ur-Scirocco besitzt
längst Kult-Status. Denn anders
als viele seiner Wettbewerber
jener Zeit, war der von Giorgio
Giugiaro entworfene Scirocco
ein erschwinglicher, alltagstauglicher und dank Frontantrieb auch sicherer Sportwagen
für jeden Tag des Jahres.
An diese Tradition knüpft der neue
Scirocco an. Er bietet Fahrspaß pur,
ein neues kraftvolles Design, Highend-Technologien wie die adaptive
Fahrwerksregelung DCC und das
neue 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG.
Dazu ausschließlich effiziente Turbomotoren mit bis zu 195 kW / 265
PS, trotz der sportlichen Linie Raum
für vier Erwachsene, ein Höchstmaß an Sicherheit und die für jeden
Volkswagen typische Alltagstauglichkeit. Diese Mischung aus Leidenschaft und Logik kostet weitaus
weniger, als es die Rahmendaten
des Autos vermuten lassen.
Neue Wege
Obwohl die dritte Generation des
Scirocco genau der Positionierung
der ersten folgt, verzichtete Volkswagen ganz bewusst auf Retro-Elemente. Auch da gleicht der Scirocco
des Jahres 2008 konzeptionell der
Ur-Version: Denn der ging Mitte der
70er-Jahre als Nachfolger des Karmann Ghia technisch und optisch
ebenfalls neue Wege.
Als erster Volkswagen zeigt der
dritte Scirocco das Frontpartie-Design einer neuen Ära. Besonders
charakteristisch sind dabei die verchromten Leuchtkörper und die
Bild: Volkswagen
hochglänzend schwarzen Innenflächen der Scheinwerfergehäuse, die
durch die ebenfalls schwarzglänzende Kühlergrill - Querspange verbunden werden.
Klassenloser Status
Das Volkswagen Design-Team
schuf ein Kombi-Coupé der lupenreinen Sportwagen-Lehre. Dabei
entstand eine Silhouette mit dem
Potential, auch diesem neuen
Volkswagen einen klassenlosen
Status einzuhauchen. Dank des
langgezogenen Daches und einer
steilen Heckscheibe eröffnet es zudem Raum für Variabilität und bis
zu 755 Liter Stauvolumen.
Eine Herausforderung bei der Realisierung eines erschwinglichen
Sportwagens sind die Motoren. Einerseits müssen sie zwingend agil
sein, andererseits ebenso zwingend sparsam und generell bezahlbar. Es gibt zwei Lösungsansätze
für diesen scheinbaren Konflikt.
Beide haben drei Buchstaben: TDI
und TSI – aufgeladene Diesel und
Benzindirekteinspritzer.
Die Kombination von maximalem
Drehmoment bei minimalem Verbrauch zieht sich wie ein roter Faden
durch das Antriebsspektrum. Im Falle
des neuesten TSI mit 160 PS stehen
240 Newtonmeter 6,5 Litern Super
bleifrei auf 100 Kilometern gegenüber. Und selbst beim 200-PS-TSI mit
immerhin 280 Newtonmetern sind es
nur 7,7 Liter. Erwartungsgemäß brillant setzt sich zudem der TDI in
Szene: 320 Newtonmeter Kraft geben
sich mit 5,4 Litern Kraftstoff zufrieden. Alle Motoren bis 160 PS werden
darüber hinaus bereits der künftigen
Euro-5-Norm gerecht.•
+1.+/&. . #$,#"0
. %&2 '11$1.&"/&0
!! ! )%0
5 122197
1 ,617 2( ,2171 ) 4
,1: 1< /1 1/7331 /1 ,/72 ;;31
<171 &17.613*,/72 1-1
17.613% #
3,% " )) *)): 176,;1 ,;;1 ;, #1
7.1;,
2;;731 1971 61/ /1 &1,3;,217: 4
2,22;7.6*&;;9,9 $1/1 <7 /1 ,217 /1
7,713
1,31 7 &1-7/3 <7 .6;3,
,71
17.613 $8117; 31< 1/7331 /1 ;;7
, &17.613 / ',3 / 197: 7
31- /1 &;9,31 ,9 <- 2( !7
,9/1
/ 311-;7.61 71;,-16<1 <7 ,6<1 #/19/1% 2( ,316;1 /1;;1: --7;/3
173 #/1,,31 3131 1617: 611
2<,71 1 :
;9,31-,9:/1 /1 -17
: #,/ 0*0:
& 1.&"/
$
11
'
"
.$$
) %& $
+
.".&
( - .$,&+
. &%."#
&.1.+/& #
.
&
#
"$,
/.
% &
"+ 1+&+ *
&&
"".
11/"/
)1.$, *
)")
&".)
2 %
Ravensburg Jahnstraße 2–4 Tel. 07 51/88 82-0
Weingarten Gaußstraße 4 Tel. 07 51/5 60 96-0
www.kilgus.de
Mittwoch, 09. Dezember 2009
30
PERSPEKTIVEN
Promotion
„Fröhöliche Weihnacht überall!“...
... nur nicht bei einsamen Singles.
Gerade an Festen, die traditionell im Familienkreis gefeiert werden, fühlen sich
Alleinstehende oft einsam, unverstanden und vom Schicksal benachteiligt.
Jubel, Trubel, Heiterkeit: Wenn alle feiern,
steht der partnerlose Gast am Rand, empfindet sich als fünftes Rad am Wagen, womöglich gar als "übrig geblieben". Noch dazu haben gerade jüngere Singles häufig unter indiskreten Fragen neugieriger Verwandter zu
leiden oder fühlen sich vom immer dringender werdenden Wunsch ihrer Eltern nach Enkelkindern unter Druck gesetzt. Da wird so
mancher unverheiratete Sohn, so manche
kinderlose Tochter zum Gegenstand kü-
chenpsychologischer Auslegungen, die von
"Beziehungsunfähigkeit" bis hin zu "Egoismus" reichen. Dabei würden viele junge Menschen liebend gern eine Familie gründen,
wenn sie nur endlich einen geeigneten Part-
INSTITUT
PARTNERVERMITTLUNG
Tel. 07 51 / 4 10 50
Mitglied u. geprüft
vom Berufsverband GDE
88250 Weingarten · Abt-Hyller-Straße 1
www.institut-helga.de
ner, eine passende Partnerin fänden.
Doch leider lässt sich der glückliche Zufall,
zur rechten Zeit auf den richtigen Menschen
zu treffen, nicht erzwingen.
Aber es lässt sich ihm nachhelfen. Denn "wer
seine Partnersuche systematisch angeht, ist
auf dem besten Weg in's Glück", weiß Bruno
Oberdorfer von der Weingärtener Partnervermittlung Institut Helga. "Unsere Klientenkartei enthält viele Männer und Frauen, die sich
langfristig binden und Kinder haben wollen.
Warten Sie nicht länger auf einen Zufallstreffer, sondern nehmen Sie Ihre Partnersuche
aktiv in die Hand. Wir unterstützen Sie dabei
mit unserer langjährigen Erfahrung!"
Vielleicht Ihr/e Partner/in für’s Leben:
Andrea, 28 J., blond, schlank, attraktiv und
gefühlvoll, sucht einen zärtlichen Mann, mit
dem Sie gerne eine Familie gründen möchte.
Eva, 25 J., weibl. Figur, dunkles Haar, sehr
tier- und kinderlieb, wünscht sich eine Familie, möchte eigene Kinder m. e. treuen Ihn.
Gaby, 33 J., mit Kind, gebild., guter Beruf,
möchte Zweisamkeit, sich verändern, vergrößern, wachsen m. e. romantischen Mann.
Single, 29 J., m. Bindungs- u. Kinderwunsch,
sympathisch, treu, aufopfernd, immer fürsorglich, sucht eine liebe passende Partnerin.
Attraktiver Er, 32 J., groß, fest im Leben stehend, modern, schlank, weiß was er will, s. e.
treue Partnerin zwecks Familiengründung.
Martin, 27 J., möchte nicht länger alleine
sein, ein guter Zuhörer, einsam, sucht eine
einfühlsame Partnerin, gerne auch m. Kind.
Telefon 0751-41050
Institut Helga Weingarten
Kurzmeldungen
Wer? Wie? Wo? Was?
Kinderschutzbund
unterstützt „Power
for Kids“
Alle Firmen und Produkte in
dieser Ausgabe auf einen Blick:
agento Personal Management GmbH
Zwergerstr. 3, Ravensburg, Tel. 0751/3590190
Agentur für Arbeit
Schützenstr. 69, Ravensburg, Tel. 0751/805600
Autohaus Dämpfle
Ravensburgerstr. 14-18, Meckenbeuren, Tel. 07542/53919
Autohaus Kilgus
Jahnstr. 2-4, Ravensburg, Tel. 0751/ 88820
Gaußstr. 4, Weingarten, Tel. 0751/ 560960
Autohaus Knoblauch
Rainer Kapellen geht
„Die Insel“ in Not
Wangener Str. 161, Ravensburg, Tel. 0751/363370
Autohaus Weishaupt
Lindauerstr. 34, Liebenau, Tel. 07542/4094-0
Bäckerei Honold
Kirchstr. 15, Ravensburg, Tel. 0751/23771
Bodo Verkehrsverbund
Kundencenter Ravensburg, Tel. 0751/ 2766
CineParC
Marienplatz 4, Ravensburg, Tel. 0751/ 3614436
Ravensburg – Da das Spendenaufkommen
zu Gunsten des Kontaktladens "Die Insel"
für Drogenabhängige in der Ravensburger Rosmarinstraße rückläufig ist, greifen
die Klienten jetzt zur Selbsthilfe: Sie backen Plätzchen, die bei einem Tag der offenen Tür am Samstag, 12. Dezember, von
10 bis 13 Uhr in der Insel verkauft werden.
Gasthaus zur Kiesgrube
Schlierer Str. 31, Ravensburg, Tel. 0751/ 26722
Guitars & more, Manfred Holub
Georgstr. 24, Ravensburg, Tel. 0751/5687927
Hautzentrum
Statt zu jammern, haben sie kurzerhand die
Initiative ergriffen.Von 10 bis 13 Uhr stellt
sich die Insel am 12.12. in der Rosmarinstraße der Öffentlichkeit vor.•
Georgstr. 15, Ravensburg, Tel. 0751/ 3544541
Institut Helga
Abt-Hyller-Str. 1, Weingarten, Tel. 0751/ 41050
Juwelier Binder
Marienplatz 14, Ravensburg, Tel. 0751/3526154
Kreissparkasse Ravensburg
Meersburgerstr. 1, Ravensburg, Tel. 0751/84-0
Optik Blandfort GmbH
Löwenplatz 7, Weingarten, Tel. 0751/45050
Weihnachtstreff
Weingarten – Auch rund um das Weingartener Rathaus kehrt in der Adventszeit
vorweihnachtliche Stimmung ein. Am 11.
Dezember öffnet der "Weihnachtstreff am
Rathaus" erstmals seine Pforten.
Ravensburger Spieleland
Am Hagenwald 1, Meckenbeuren, Tel. 07542/400102
Schüle Reisen
Bahnhofstr. 50, Isny, Tel. 07562/70990
Timberland
Adlerstr. 12, Ravensburg, Tel. 0751/3553990
TÜV Süd Service-Center Ravensburg
Parkstr. 52, Ravensburg, Tel. 0751/561480
Wegis Reisen
Untere Burachstr. 70 A, Ravensburg, Tel. 0751/353100
Ravensburg - Der Vorstand des Kinderschutzbundes Ravensburg unterstützt mit einem
Scheck in Höhe von 500 Euro das Jugendgewaltpräventionsprojekt „Power for Kids“,
das von Karatetrainern des KJC an Schulen
mit großem Erfolg durchgeführt wird.
Weingarten/Laupheim - Weingartens Bürgermeister Rainer Kapellen geht nach LauZiele des Projekts sind, den Schülern ein po- pheim, dort hat er die Bürgermeisterwahl
sitives Selbstwertgefühl zu vermitteln, die mit 60,77 Prozent für sich entschieden.
Kinder in ihrer Wahrnehmung von Gefühlen
und der Einschätzung von bedrohlichen Si- Sowohl in der Kernstadt als auch in den Teiltuationen sicherer und sie mit angemesse- orten und bei den Briefwählern holte er sich
nen Verhaltensweisen sowie effektiven die absolute Mehrheit. Die Amtsinhaberin
Selbstschutz- und Verteidigungskonzepten Monika Sitter erreichte nur 38 Prozent der
vertraut zu machen und eine eigene soziale Stimmen, wobei die Wahlbeteiligung bei 60
Verantwortung zu entwickeln. •
Prozent lag. Im Rathaus Weingarten muss
nun Rainer Kapellens Stelle neu besetzt werden. Er war auch Vorsitzender des Sportkreises Ravensburg und hatte etliche weitere
Ämter inne. •
Der vom Stadtmarketing in Kooperation mit Walter
Flaitz organisierte vorweihnachtliche Treffpunkt
ist zwar klein, bietet aber mit Glühweinduft, wohlschmeckenden Leckereien, Karussell, Weihnachtsmann und Lichterglanz alles, was für eine kurze
Pause zwischen Einkauf oder Arbeit erforderlich
ist. Und das Tag für Tag (außer sonntags) von 10.30
bis 19 Uhr bis zum Heiligen Abend, wo der Markt
um 12 Uhr schließt. •
VeranstaltungsKalender 2010
Schulung der
„Spielberater“
Weingarten - Auch in diesem Jahr gibt es
den Veranstaltungskalender der Stadt,
der alle wichtigen Termine zum Geschehen
in Weingarten enthält. Die kostenlose Verteilung des Veranstaltungskalenders 2010 Ravensburg – Spielbegeisterte, die sich
in alle Weingartener Haushalte erfolgt am als Spielberater schulen lassen wollen,
heutigen Mittwoch, den 09. Dezember 2009. sind am Freitag 18. Dezember um
18.00 Uhr in den Rahlentreff, RahlenWer am Mittwoch, den 09. Dezember 2009 weg 1 in der Ravensburger Weststadt
keinen Veranstaltungskalender in seinem eingeladen.
Briefkasten findet, der darf gerne die Infothek im Rathaus, Kirchstraße 1 in Weingarten Ab 2010 können die Spielberater in einem
besuchen. Dort liegt der Veranstaltungska- der drei Standorte des Mehrgenerationenlender 2010 aus. Außerdem steht der Kalen- hauses den "Ravensburger Spieletreff" anbieder auf der Homepage der Stadtmarketing ten. INFO: Harald Enderle Tel. 0751 2077
GmbH (www.stadtmarketing-weingarten.de) oder Susanne Weiss Tel. 0751 3909•
zum Download bereit.•
Jetzt anmelden...
Specials/Trends, Schüler,
HipHop, Kindertanzen, Paare, Singles,
Disco-Fox, Salsa, Brautpaare, Tanzspass 60+,
TaeBo, Breakdance
Eine Frage des Stils...
...denn tanzen lernt man beim Profi.
Starttermine Januar 2010
Kursstarts Gesamt 2010
Für Ravensburg
So. 21. März 2010
Tanzen für Paare/ Anfänger
So. 24.01.
15:30 Uhr
So. 24.01.
19:30 Uhr
Mo. 25.01.
20:30 Uhr
Do. 28.01.
20:30 Uhr
Fr. 29.01.
20:30 Uhr
Tanzspass 60+ / Anfänger
Do. 28.01.
15:30 Uhr
American Step- Tanz/ Anfänger
Do. 28.01.
20:00 Uhr
Für Weingarten
Salsa- Merengue/ Anfänger
Di. 26.01.
20:30 Uhr
Do. 28.01.
19:15 Uhr
Tanzen für Paare/ Anfänger
So. 24.01.
17:30 Uhr
Di. 26.01.
19:30 Uhr
Mi. 27.01.
20:30 Uhr
Schüler und Jugendliche/ Anfänger
Mi. 27.01.
18:30 Uhr
Do. 28.01.
17:30 Uhr
Fr. 29.01.
18:00 Uhr
Sa. 30.01.
17:30 Uhr
Sommerprogramm
Workshop´s und Blitzkurse:
Salsa Workshop in Ravensburg
Mo. 02.08.2010, 20:00 Uhr und Di. 03.08.2010, 20:00 Uhr
Disco- Fox/ Anfänger
So. 24.01.
18:00 Uhr
Mi. 27.01.
19:15 Uhr
Tango Argentino/ Anfänger
Sa. 30.01.
16:30 Uhr
und/ oder So. 13 Juni 2010
Disco- Fox Workshop in Ravensburg
Mi. 04.08.2010, 20:00 Uhr und Do. 05.08.2010, 20:00 Uhr
Tanzkurse für Singles/ Anfänger
So. 24.01.
19:30 Uhr
Do. 28.01.
20:30 Uhr
Boogie- Woogie/ Anfänger
Di. 26.01.
20:00 Uhr
So. 06. Juni 2010
Tanzkurse für Singles/ Anfänger
Di. 26.01.
19:30 Uhr
Disco- Fox/ Anfänger
Di. 26.01.
18:45 Uhr
Salsa- Merengue/ Anfänger
So. 24.01.
21:00 Uhr
Tanzspass 60+ / Anfänger
So. 24.01.
17:30 Uhr
Wochenendkurse für Brautpaare 2010
In Ravensburg
Sa. 27.02.2010,
Sa. 20.03.2010,
Sa. 10.04.2010,
Sa. 01.05.2010,
19:00 Uhr und So. 28.02.2010,
19:00 Uhr und So. 21.03.2010,
19:00 Uhr und So. 11.04.2010,
19:00 Uhr und So. 02.05.2010,
11:00 Uhr
11:00 Uhr
11:00 Uhr
11:00 Uhr
In Weingarten
Sa. 06.03.2010, 18:00 Uhr und So. 07.03.2010 15:30 Uhr
Sa. 24.04.2010, 18:00 Uhr und So. 25.04.2010 15:30 Uhr
Sa. 29.05.2010, 19:00 Uhr und So. 30.05.2010 19:00 Uhr
So. 19. September 2010
So. 14. November 2010
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
191
Dateigröße
14 605 KB
Tags
1/--Seiten
melden