close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

in Regensburg - WordPress.com

EinbettenHerunterladen
WOHNEN AM MENTLBERG - Felseckstraße 31
Version 16 / 10 / 2014
IHL Immobilien Ges.m.b.H.
Unverbindliche Visualisierungsdarstellung
l
Fürstenweg 30, A-6020 Innsbruck
l
T +43(0)512-574014
l
F +43(0)512-574014-20
l
office@ihl-immobilien.at
l
www.ihl-immobilien.at
Die Lage
Felseckstraße 31
Die Visualisierung
Hinweis zur Visualisierung:
Die erarbeiteten, nicht maßstabsgetreuen Visualisierungen des Projektes sind nur Annäherungen an die spätere Realität und können zum Teil erheblich abweichen. Vor allem
die Relation zu den umliegenden Gebäuden und zum Gelände ist nur der Versuch einer
Anpassung und dient lediglich zur ungefähren Veranschaulichung. Zum Teil erhebliche
Abweichungen müssen angenommen werden. Die Visualisierungen bzw. darin gezeigte
Bauteile oder Ausstattungsmerkmale (Fassaden, Fenster, etc.), die von der nachfolgenden
Beschreibung abweichen, sind nicht Bestandteil des Kaufvertrages.
4
Planänderungen bleiben vorbehalten,eingezeichnete Möblierung ist ein unverbindlicher Einrichtungsvorschlag, Möblierung ist im Kaufpreis nicht enthalten,
Leistungsumfang gemäß Bau- und Ausstattungsbeschreibung,sämtliche Maße sind Rohbaumaße,Maßtoleranzen bis 3% möglich, für Möbeleinbauten unbedingt Naturmaße nehmen,
angegebene Gartenfläche kann vom Naturmaß abweichen, Bepflanzungen und Böschungen sind symbolhaft dargestellt. Sonderwünsche sind genehmigungs- und aufpreispflichtig.
EUR 240.600,-
Wohnung Top 1
Beratung und Verkauf:
TG-Platz EUR 23.900,IHL Immobilien GmbH
6020 Innsbruck, Fürstenweg 30
Email: office@ihl-immobilien.at
Tel. +43 (0) 512 / 57 40 14
www.ihl-immobilien.at
BAD
4,95 m2
ZIMMER 2
17,14 m2
16,47 m2
KÜCHE
8,57 m2
KG WILTEN 81 136 Gst. 1717/11
Felseckstraße 31
INNSBRUCK / MENTLBERG
6,59 m2
WOHNUNGSST.
ABST.
2,02 m2
Top 1
2-Zimmerwohnung
Talgeschoss
57,50 m2
15,69 m2
69,12 m2
4,19 m2
Wohnnutzfläche:
Terrasse:
Garten:
Keller:
0
N
EVT
ZIMMER 1
GARD.
TOP 1
15,69 m2
1,76 m2
57,50 m²
TERRASSE
OBERLICHT
69,12 m2
VORDACH
GARTEN
W O H NAN LAG E
FELSECK
WC
1
2
3
4
5m
M = 1:100
5
Wohnung Top 2
EUR 232.500,-
TG-Platz EUR 23.900,-
6
Wohnung Top 3
EUR 229.500,-
TG-Platz EUR 23.900,-
7
Wohnung Top 4
EUR 331.800,-
TG-Platz EUR 23.900,-
8
Wohnung Top 5
EUR 229.600,-
TG-Platz EUR 23.900,-
9
Wohnung Top 6
EUR 232.200,-
TG-Platz EUR 23.900,-
10
Wohnung Top 7
EUR 354.000,-
TG-Platz EUR 23.900,-
11
Wohnung Top 8
EUR 230.200,-
TG-Platz EUR 23.900,-
12
Wohnung Top 10
EUR 437.000,-
TG-Platz EUR 23.900,-
13
Wohnung Top 11
EUR 326.300,-
TG-Platz EUR 23.900,-
14
Variante Penthouse
Top 10 / Top 11
EUR 763.300,-
TG-Platz EUR 23.900,-
15
Planänderungen bleiben vorbehalten,eingezeichnete Möblierung ist ein unverbindlicher Einrichtungsvorschlag, Möblierung ist im Kaufpreis nicht enthalten,
Leistungsumfang gemäß Bau- und Ausstattungsbeschreibung,sämtliche Maße sind Rohbaumaße,Maßtoleranzen bis 3% möglich, für Möbeleinbauten unbedingt Naturmaße nehmen,
angegebene Gartenfläche kann vom Naturmaß abweichen, Bepflanzungen und Böschungen sind symbolhaft dargestellt. Sonderwünsche sind genehmigungs- und aufpreispflichtig.
Beratung und Verkauf:
IHL Immobilien GmbH
6020 Innsbruck, Fürstenweg 30
Email: office@ihl-immobilien.at
Tel. +43 (0) 512 / 57 40 14
www.ihl-immobilien.at
SPIELPLATZ
WOHNANLAGE
FELSECK
SPIELPLATZ
KG WILTEN 81 136 Gst. 1717/11
Felseckstraße 31
INNSBRUCK / MENTLBERG
LIFT
MÜLL
TOP 5
TOP 4
AA
1
AA
2
Erdgeschoss
0
AA
3
1
2
AA
4
N
TOP 6
SCHNITT
BB
2
4
3
6
4
8
5m
10m
M = 1:200
16
Planänderungen bleiben vorbehalten,eingezeichnete Möblierung ist ein unverbindlicher Einrichtungsvorschlag, Möblierung ist im Kaufpreis nicht enthalten,
Leistungsumfang gemäß Bau- und Ausstattungsbeschreibung,sämtliche Maße sind Rohbaumaße,Maßtoleranzen bis 3% möglich, für Möbeleinbauten unbedingt Naturmaße nehmen,
angegebene Gartenfläche kann vom Naturmaß abweichen, Bepflanzungen und Böschungen sind symbolhaft dargestellt. Sonderwünsche sind genehmigungs- und aufpreispflichtig.
Beratung und Verkauf:
IHL Immobilien GmbH
6020 Innsbruck, Fürstenweg 30
Email: office@ihl-immobilien.at
Tel. +43 (0) 512 / 57 40 14
www.ihl-immobilien.at
WOHNANLAGE
FELSECK
TOP 3
KELLER
TOP 3
4,23 m²
KG WILTEN 81 136 Gst. 1717/11
Felseckstraße 31
INNSBRUCK / MENTLBERG
LIFT
KELLER
TOP 2
4,23 m²
KELLER
TOP 1
4,23 m²
Talgeschoss
TOP 2
TOP 1
N
0
SCHNITT
1
2
BB
2
4
3
6
4
8
5m
10m
M = 1:200
17
Planänderungen bleiben vorbehalten,eingezeichnete Möblierung ist ein unverbindlicher Einrichtungsvorschlag, Möblierung ist im Kaufpreis nicht enthalten,
Leistungsumfang gemäß Bau- und Ausstattungsbeschreibung,sämtliche Maße sind Rohbaumaße,Maßtoleranzen bis 3% möglich, für Möbeleinbauten unbedingt Naturmaße nehmen,
angegebene Gartenfläche kann vom Naturmaß abweichen, Bepflanzungen und Böschungen sind symbolhaft dargestellt. Sonderwünsche sind genehmigungs- und aufpreispflichtig.
Beratung und Verkauf:
IHL Immobilien GmbH
6020 Innsbruck, Fürstenweg 30
Email: office@ihl-immobilien.at
Tel. +43 (0) 512 / 57 40 14
www.ihl-immobilien.at
7
FAHRRADRAUM 2
16 Fahrräder
6
WOHNANLAGE
FELSECK
8
KG WILTEN 81 136 Gst. 1717/11
Felseckstraße 31
INNSBRUCK / MENTLBERG
9
LIFT
10
FAHRRADRAUM 1
6 Fahrräder
ROLLSTÜHLE /
KINDERWÄGEN /
SPORTGERÄTE
GARAGE
15 Stellplätze
Untergeschoss 1
5
12
4
13
3
14
2
0
1
2
15
N
1
11
SCHNITT
BB
2
4
3
6
4
8
5m
10m
M = 1:200
18
Planänderungen bleiben vorbehalten,eingezeichnete Möblierung ist ein unverbindlicher Einrichtungsvorschlag, Möblierung ist im Kaufpreis nicht enthalten,
Leistungsumfang gemäß Bau- und Ausstattungsbeschreibung,sämtliche Maße sind Rohbaumaße,Maßtoleranzen bis 3% möglich, für Möbeleinbauten unbedingt Naturmaße nehmen,
angegebene Gartenfläche kann vom Naturmaß abweichen, Bepflanzungen und Böschungen sind symbolhaft dargestellt. Sonderwünsche sind genehmigungs- und aufpreispflichtig.
Beratung und Verkauf:
IHL Immobilien GmbH
6020 Innsbruck, Fürstenweg 30
Email: office@ihl-immobilien.at
Tel. +43 (0) 512 / 57 40 14
www.ihl-immobilien.at
ELEKTRO
WOHNANLAGE
FELSECK
TROCKEN
RAUM
KG WILTEN 81 136 Gst. 1717/11
Felseckstraße 31
INNSBRUCK / MENTLBERG
LIFT
TECHNIK
KELLER
TOP 4
6,70 m²
KELLER
TOP 7
6,63 m²
0
N
KELLER
TOP 9
6,17 m²
Untergeschoss 2
KELLER TOP 8
5,50 m²
KELLER
TOP 6
6,17 m²
KELLER TOP 5
5,50 m²
KELLER
TOP 11
7,45 m²
KELLER TOP 12
6,17 m²
KELLER
TOP 10
7,45 m²
SCHNITT
1
2
BB
2
4
3
6
4
8
5m
10m
M = 1:200
19
Projekt Wohnen am Mentlberg, Felseckstraße 31 - Kaufpreise
Top
Zimmer
Nettonutzfläche
Terrassen/
Balkone
Keller
Garten
Verkaufspreis
Wohnung EUR
TG-Platz
EUR
Gesamtpreis Anlegerpreis
EUR EUR o. USt
Talgeschoß
Top 1
Top 2
Top 3
2-Zimmer
2-Zimmer
2-Zimmer
57,50 m²
55,44 m²
54,91 m²
15,69 m²
15,78 m²
15,46 m²
4,19 m²
4,20 m²
4,19 m²
69,12 m²
25,52 m²
19,07 m²
240.600,232.500,229.500,-
23.900,23.900,23.900,-
264.500,256.400,253.400,-
247.308,239.734,236.929,-
Erdgeschoß
Top 4
Top 5
Top 6
3-Zimmer
2-Zimmer
2-Zimmer
72,83 m²
50,22 m²
51,37 m²
22,92 m²
16,91 m²
14,24 m²
6,70 m²
5,53 m²
6,17 m²
90,41 m²
64,78 m²
69,94 m²
331.800,229.600,232.200,-
23.900,23.900,23.900,-
355.700,253.500,256.100,-
332.580,237.023,239.454,-
Obergeschoß
Top 7
Top 8
Top 9
3-Zimmer
73,04 m²
2-Zimmer
50,14 m²
VERKAUFT
27,96 m²
13,47 m²
6,66 m²
5,50 m²
354.000,230.200,-
23.900,23.900,-
377.900,254.100,-
Dachgeschoß
Top 10
Top 11
Penthouse
3-Zimmer
2-Zimmer
4-Zimmer
40,51 m² 7,45 m²
50,39 m² 7,45 m²
90,14 m² 14,90 m²
437.000,326.300,763.300,-
23.900,23.900,23.900,-
460.900,350.200,787.200,-
TG Platz
AA Platz 1,2
Keller
81,64 m²
57,40 m²
137,84 m²
6,17 m²
Änderungen, Druckfehler und Irrtümer ausdrücklich vorbehalten!
Sonstige mit dem Kauf verbundene Kosten und Gebühren:
3,50 % Grunderwerbssteuer
1,10 % Eintragungsgebühr im Grundbuch
2,16 % Kosten für Vertragserrichtung / Treuhandschaft, zzgl. Kosten f. Beglaubigung und Vergebührung
23.900,12.000,6.500,-
20
Die Bau- und Ausstattungsbeschreibung
Wohnanlage Felseck
Felseckstr. 31, Mentlberg
BAU- UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG
PROJEKTBESCHREIBUNG
Die Liegenschaft wird durch die lokalen Versorgungsunternehmen und Betreiber ver- und entsorgt
(Strom, Wasser, Gas, Kanal, Müll, Telefon, Internet).
Die Zufahrt zur Wohnanlage erfolgt über öffentliche Straßen (Felseckstraße).
IHL Bauträger Consulting GmbH
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck
Tel. 0512/57 40 14-0
Email: office@ihl-bc.at
4. Gemeinschaftsanlagen
2. Planer und Beteiligte
Architektur, Planung:
Bauleitung:
Statik:
Geotechnik:
Vermessung:
Elektroplanung:
Haustechnikplanung:
Vertragserrichter, Treuhänder:
Beratung/Verkauf:
Grundbuchstand: EZ 1595, KG 81136 Wilten, GST-Nr. 1717/11
Grundstücksgröße:
lt. Grundbuch 1.318 m².
Je nach Verfügbarkeit bzw. technischer Machbarkeit sind Anschlüsse für Telefon und Internet bzw.
Fernsehen vorgesehen, die entsprechenden Leitungen werden in das Haus eingeleitet. Die
Auswahl der Anbieter behält sich der Bauträger vor.
Stand: 5. Mai 2014
1. Bauträger
Die Stellplätze für Autos und Fahrräder sind in der Tiefgarage im 1. Untergeschoß vorgesehen. Bei
Tiefgaragenabstellplätzen und Kellerräumen werden diverse Rohrleitungen aufputz geführt; in
seltenen Fällen der Wartung ist ein Zugang notwendig.
Arch. Christoph Schwaighofer ZT GmbH, Innsbruck
BauManagement Oswald GmbH, Mils
Morass-Steiner ZT-GmbH, Innsbruck
Grund & Boden Geotechnik GmbH, Absam
NECON ZT GmbH, Ampass
elku GmbH, Innsbruck
Installationen Fankhauser GmbH, Fügen
RA Girardi Schwärzler, Innsbruck
IHL Immobilien GmbH, Innsbruck
3. Allgemeine Beschreibung
Auf einem teilweise steil in nördlicher Richtung abfallenden bebauten Grundstück in Innsbruck Mentlberg, Felseckstr. 31, errichtet die IHL Bauträger Consulting GmbH ein Wohnprojekt.
Das Bestandsobjekt wird abgebrochen, es entsteht ein Baukörper mit insgesamt 11 unterschiedlich
großen Wohnungen, bestehend aus Talgeschoß, 1. und 2. Untergeschoß, Erdgeschoß,
Obergeschoß und Dachgeschoß. Im Talgeschoß sind drei Wohnungen mit Terrasse und Garten
sowie Blickrichtung Inntal bzw. gegenüberliegende Talseite geplant.
Im 2. Untergeschoß befinden sich Keller- und Technikräume, im 1. Untergeschoß die Tiefgarage.
Die Erdgeschoßwohnungen verfügen über Terrasse und teilweise eigene Gärten, die
Dachgeschoßwohnungen über großzügige Terrassen. Alle Wohnungen haben Balkone oder
Terrassen. Der Bauträger behält sich Änderungen durch Zusammenlegungen oder Trennungen von
Wohnungen vor.
Fahrradraum
-
zwei mittels Gittertrennwänden absperrbare Räume für Fahrräder in
der Tiefgarage - Asphalt;
Trockenraum
-
ein beheizbarer Raum im Untergeschoß 2 - Beton;
Keller
-
den Wohnungen zugeteilte Kellerabteile
Kellertrennwänden, Estrich versiegelt;
Heizraum
-
Estrich versiegelt;
Müllraum
-
oberirdisch im Bereich der Außenparkplätze;
Allgemeine Freiflächen
-
in den Außenanlagen kommt auch ein Kinderspielplatz zur
Ausführung;
Briefkastenanlagen
-
im Hauseingangsbereich, sperrbar mit Wohnungsschlüssel;
Aufzug
-
Es wird ein Aufzug eingebaut, der vom Talgeschoß bis ins
Dachgeschoß führt;
Tiefgaragen
-
Die Zufahrt erfolgt über die Felseckstraße. Sicherheitstechnische
Brandschutzmaßnahmen erfolgen lt. behördlichen Vorschriften;
Anordnung von Säulen und Unterzügen erfolgt lt. statischen
Erfordernissen;
Besucherparkplätze
-
im Außenbereich laut Übersichtsplan;
mit
durchlüfteten
Alle Türen in den Untergeschoßen bzw. im Talgeschoß (ausgenommen Wohnungen) werden als
Stahlblechtüren bzw. lt. Erfordernis als selbstschließende Brandschutztüren ausgeführt. Alle
gesetzlich notwendigen Sicherheitseinrichtungen wie Feuerlöscher, Normal- und Notbeleuchtung
(Fluchtwege) und Beschilderungen werden eingerichtet.
Zu jeder Wohnung gehört ein versperrbares Kellerabteil mit eigenem Stromanschluss (Steckdose).
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 1
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 2
21
5. Baubeschreibung
3-D MODELL
Die 3-D Visualisierungen stellen einen idealisierten Zustand dar und sind
nicht Gegenstand des Kaufvertrages. Die Fassadendarstellung mit Türund Fensterkonstruktionen sowie Balkon-/Terrassengeländer können von
der tatsächlichen Ausführung (auch farblich) abweichen, maßgebend ist
auf alle Fälle die vorliegende Bau- und Ausstattungsbeschreibung. Die in
diesen Bildern aufscheinende Umgebungslandschaft muss nicht der Natur
entsprechen. Die Darstellung von Bepflanzungen (Grünraum) ist ein
unverbindlicher Vorschlag und muss nicht der Ausführung entsprechen.
ENERGIEAUSWEIS
Das Objekt wird die Effizienzklasse B (Niedrigenergiehaus) aufweisen.
Tops 1, 2, 3 (Talgeschoß): HWB 57, fGEE 0,62
Tops 4 – 11 inkl. Variante Penthouse: HWB 45, fGEE 0,60
SPENGLER
Sämtliche Verblechungen in verzinkter Ausführung, bei Bedarf in Uginox
oder Colorblech.
FENSTER- und
FENSTERTÜREN
Dreh- und Drehkippelemente bzw. teilweise Fixverglasung in weißer
Kunststoffausführung mit Beschlägen in weiß oder Alu-eloxiert, mit 3Scheiben-Isolierverglasung;
auf der Innenseite kommen Kunststoff-Fensterbänke und im Außenbereich
verzinkte Sohlbankbleche zur Ausführung; Sonnenschutz ist im Kaufpreis
nicht enthalten, kann jedoch als aufpreispflichtiger Sonderwunsch nach
Angabe Planung geordert werden.
HEIZUNG
WARMWASSER
BAUMEISTER
Fundamente
Je nach Bodenverhältnissen wasserundurchlässige Bodenplatte als
Stahlbetonfundamentplatte
oder
Streifenfundamente,
Stärke
und
Betonqualität nach statischem Erfordernis.
Keller
Außenwände (erdberührte Wände) in WU-Beton, Stärke nach statischen
Erfordernissen;
Innenwände in Ortbeton bzw. verputztes Mauerwerk;
Säulen und Unterzüge gemäß statischen Erfordernissen;
Betonoberflächen schalrein
Geschoßdecken
werden als Massivdecken (Stahlbetondecken/Elementdecken mit
Aufbeton) ausgeführt, Dicke nach schalltechnischen und / oder statischen
Erfordernissen; Deckenuntersichten gespachtelt;
Trittschallschutz lt. Norm bzw. Bauvorschrift
Außenwände
Massivmauerwerk nach statischen
Erfordernissen, innenseitig verputzt
Innenwände
Zimmertrennwände in Trockenbauweise (Gipskartonständerwände);
Wohnungstrennwände: Ortbeton nach statischen, bautechnischen oder
schalltechnischen Erfordernissen entsprechend ÖNORM, beidseitig
verputzt, bei Bedarf Gipskarton-Vorsatzschalen mit Mineralwolldämmung
Haupttreppen
und
/
oder
schalltechnischen
Offenes Stiegenhaus mit Laubengang, Haupttreppen in Stahlbeton, nach
Bedarf schalltechnisch gelagert und entkoppelt;
Handläufe und Geländer in Stahlkonstruktion - verzinkt oder
rostschutzgrundiert und gestrichen.
FASSADE
Wärmedämmverbundsystem mit Endbeschichtung, Farbe in Abstimmung
mit Behörde bzw. nach Vorgabe Bauherr / Architekt;
Dämmwerte lt. Tiroler Bauordnung
DACHEINDECKUNG
Flachdachkonstruktion, ausgeführt als Warm- oder Umkehrdach, bekiest,
im Terrassenbereich mit Betonplatten im Kiesbett
ISOLIERUNG
Bituminöse Abdichtungen bzw. Dichtsystem Permaton/Zementol
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 3
Eine automatisch gesteuerte, außentemperaturabhängige, zentrale
Gasfeuerungsanlage mit zentraler Warmwasseraufbereitung im Keller,
wobei die Ausstattung im Technikraum im Eigentum der IKB über
„CONTRACTING“ (Mustervertrag liegt dem Kaufvertrag bei) in Verbindung
mit einem langfristigen Servicevertrag (15 Jahre) zur Verfügung gestellt
wird. Eine Solaranlage unterstützt die Warmwasseraufbereitung.
Die Beheizung der Räume erfolgt mittels Fußbodenheizung. Die
Verbrauchserfassung
erfolgt
über
einen
elektronischen
Wärmemengenzähler. Ein Thermostat pro Wohnung.
LÜFTUNG
Die innenliegenden Bäder und WC´s (ohne öffenbare Fenster) erhalten
eine mechanische Abluftanlage, welche über den Lichtschalter gekoppelt
ist. Bäder und WCs mit öffenbarem Fenster erhalten keine mechanische
Entlüftung. Alle Küchen haben einen Anschluss für die Dunstabzugshaube
(Anschlussdimension DN125). Die Rohrdimension ist unbedingt bei der
Küchenplanung zu beachten und dem Küchenplaner für die
Dimensionierung der Dunstabzugshaube bekannt zu geben. Die
Küchenabluft wird entweder über einen Schacht über Dach geführt oder
über einen Dunstabzug ins Freie, ansonsten Umluft. Die Entscheidung liegt
bei der Architekturplanung / beim Bauherrn.
GRÜNFLÄCHEN
Die Geländemodellierungen und allgemeinen Außenanlagen werden lt.
Bauherrn / Arch.-Plan gestaltet; ein eventueller Böschungsverlauf ergibt
sich im Zuge der Arbeiten.
Wohnungen mit Gartenanteil: die Gärten werden humusiert und mit Rasen
ausgeführt; Böschungen nach Bedarf mit Bodendeckern bepflanzt.
6. Ausstattungsbeschreibung
INNENTÜREN
Wohnungstür
Pfostenstock oder Umfassungszargen, Oberfläche lackiert mit Doppelfalz
und umlaufender Gummidichtung, innen weiß, Farbe außen nach Vorgabe
Bauherr
/
Architekt;
Klima-Vollbautürblatt
weiß
beschichtet,
Sicherheitsbeschläge in Alu-eloxiert, Zylinderschloss für Schließanlage, mit
Namensschild
Zimmertüren
Stahlzargen mit Leichtbautürblatt weiß beschichtet. Drücker in Alu-eloxiert
mit Buntbartschlüssel bzw. beim WC mit WC-Türbeschlag
Grundsätzlich
sind
alle
Wohnungseingangstüren.
Türen
als
Streiftüren
vorgesehen,
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
mit
Ausnahme
der
Seite 4
22
SCHLIESSANLAGE
WARMWASSER/HEIZUNG
Für jede Wohnung sind drei Schlüssel vorgesehen. Mit dem jeweiligen Wohnungsschlüssel lassen
sich neben der Wohnungseingangstür auch das zugehörige Kellerabteil, der zugeordnete
Briefkasten sowie von außen allgemein zugängliche Türen und Garagentore sperren.
Die technischen Anlagen im Heizraum bzw. Technikraum
werden von der IKB über einen „CONTRACTING“-Vertrag
(Mustervertrag liegt dem Kaufvertrag bei) zur Verfügung
gestellt. Die Anlage besteht aus einer Gasheizung mit einer
heizungsunterstützenden Solaranlage am Dach.
SANITÄRE
Die Wasserleitungen werden in geprüften Kunststoffrohren ausgeführt, Abflussleitungen in PE
(Geberit)- bzw. Gussrohren (Abfallstränge). Zum Erfassen des Wasserverbrauches in den einzelnen
Wohnungen werden Wasserzähler eingebaut.
Bad/WC
1 Keramik-Waschbecken 60x46cm (DURAVIT DCode) weiß Einhebelmischer HANS GROHE Mediano
chrom einschl. Eckventile und Ablauf
In jeder Wohnung befindet sich eine sogenannte
Wohnungsstation (siehe Bild), welche für die dezentrale
Warmwasserversorgung (pro Wohnung) und für die
Wärmeversorgung über Fußbodenheizung zuständig ist.
Die Steuerung dieser Anlage erfolgt über einen Schalter bzw.
Thermostaten, der die Möglichkeit bietet, jederzeit die
Fußbodenheizung in Betrieb zu setzen (auch außerhalb der
klassischen Heizzeiten). Eine Zonensteuerung pro Zimmer ist
jederzeit nachrüstbar (muss gesondert dem Heizungs- bzw.
Elektrounternehmen beauftragt werden).
Ebenso ist die Verbrauchserfassung für die Heizung in der
Station untergebracht.
1 Badewannenanlage aus Kunststoff 170/75 cm
(DURAVIT D-Code), weiß, Aufputzarmatur HANS
GROHE
Mediano
chrom
mit
Brausegarnitur
(Schubstangengarnitur)
1 Wand WC - Tiefspüler weiß (DURAVIT D-Code) mit Unterputzspülkasten
WC-Sitz weiß (DURAVIT D-Code)
Drückerplatte GEBERIT weiß (2-Mengenspültechnik)
1 Waschmaschinenanschluss (Geräteanschlussventil Kaltwasser
Ablaufanschluss mit Schlauchtülle)
1 Abluftventilator (bei Bedarf)
WC (falls separat)
1 Wand WC - Tiefspüler weiß (DURAVIT D-Code) mit Unterputzspülkasten
WC-Sitz weiß (Duravit D-Code)
Drückerplatte Geberit weiß (2-Mengenspültechnik)
1 Abluftventilator (bei Bedarf)
Küche
Küchenbeckenanschluss:
Eckventil
und
Geräteanschlussventil
(Anschlussmöglichkeit Geschirrspüler) Anschluss Kalt- und Warmwasser
Gartenwasseranschluss
Wohnungen im Erdgeschoss mit eigenem Garten und Wohnungen
mit Terrassen ab 30 m² werden mit einer frostsicheren Gartenarmatur
ausgestattet.
ELEKTROINSTALLATION
Für jede Wohneinheit werden ein Wohnungsverteiler (in der Diele nach Vorschlag
Elektroplanung) mit Fehlerstromschutzschalter und eine Schwachstromdose
installiert.
Im Hauptverteiler (Kellergeschoß) sind die Zählerplätze untergebracht.
Allgemeinbeleuchtung im Stiegenhaus und in den Gängen mit
Bewegungsmeldern oder Lichttastern im Nahbereich der Wohnungstüren und
Außenbeleuchtung im Eingangsbereich.
Gegensprechanlage mit Torsprechstelle (Videovorbereitung) und Haustelefon
(Audio weiß) im Dielenbereich. Videoinnenstelle ist ein aufpreispflichtiger
Sonderwunsch.
Klingeltaster im Nahbereich der Wohnungseingangstüre
Schalter und Steckdosen: Busch & Jäger Future Linear reinweiß glänzend
Installationszonen können mit Vormauerung oder Vorsatzschalen ausgeführt werden.
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 5
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 6
23
Elektroinstallation 2-Zimmer Wohnung
FUSSBÖDEN / BODENBELÄGE
Diele
1 Deckenauslass, 1 Schalter, 1 Steckdose, 1 EDV/Tel-Dose
Abstellraum
1 Deckenauslass, 1 Schalter, 1 Steckdose
Bad
1 Deckenauslass, 1 Wandauslass über Waschtisch, 1 Schalter, 2
Steckdosen, 1 Steckdose für Waschmaschine, 1 Anschluss Ventilator,
In den Wohnungen werden schwimmende Estriche mit Fußbodenheizung ausgeführt,
Trittschalldämmung lt. Norm.
Nebenräume (Kellerräume, Technikräume, etc.) werden mit vergüteten Betonoberflächen
ausgeführt.
Die Bemusterung der Boden/Wand-Beläge erfolgt durch den Bauträger, es stehen zwei
Musterfarben für den Bodenbelag und zwei Muster für den Wandbelag zur Auswahl.
Küche
1 Deckenauslass, 1 Wandauslass, 1 Schalter, 2 Doppelsteckdosen für
Arbeitsbereich; 1 Anschluss für Herd, je eine Steckdose für Kühlschrank,
Geschirrspüler und Dunstabzug
Wohnen/Essen
2 Deckenauslässe, 1 Schalter, 3 Steckdosen, 1 SAT-Dose, 1 Schalter für
Balkonleuchte
Schlafzimmer
1 Deckenauslass, 2 Wechselschalter, 4 Steckdosen,
1 SAT-Dose
Diele
Küche
Wohnzimmer
Schlafzimmer
Abstellraum
Bad
WC
Terrassen
Balkone
Terrasse/Balkon
1 Feuchtraumsteckdose, 1 Wandauslass
MALERARBEITEN
Eichen-Parkettboden mit Sockelleisten
Eichen-Parkettboden mit Sockelleisten
Eichen-Parkettboden mit Sockelleisten
Eichen-Parkettboden mit Sockelleisten
Parkett oder Fliesen mit Sockelleisten
Boden- und Wandfliesen, raumhoch verfliest
Boden- und Wandfliesen, raumhoch verfliest
Betonplatten im Kiesbett
Betonplatten im Kiesbett
Alle Wände in den Wohnräumen werden mit Dispersionsfarbe weiß gemalt bzw. im Spritzverfahren
aufgebracht, Decken werden gespachtelt und weiß gemalt bzw. im Spritzverfahren aufgebracht.
Betondecken und Wände in Untergeschoßen und im Müllraum bleiben schalrein bzw. werden mit
Wärmedämmung versehen, wo dies für die darüberliegenden Räume notwendig ist. Alle Metallteile
im Freien werden verzinkt oder rostschutzgrundiert mit einem Metallanstrich versehen. Die
Untersichten des Laubengangs und die Untersichten Terrassen / Balkone bleiben in Beton
schalrein.
Elektroinstallation 3-Zimmer Wohnung
Diele
2 Deckenauslässe, 2 Wechselschalter, 1 Steckdose, 1 EDV/Tel-Dose
Abstellraum
1 Deckenauslass, 1 Schalter, 1 Steckdose
Bad
1 Deckenauslass, 1 Wandauslass über Waschtisch, 1 Schalter, 2
Steckdosen, 1 Steckdose für Waschmaschine, 1 Anschluss Ventilator,
WC
1 Deckenauslass, 1 Schalter, 1 Anschluss Ventilator
Küche
1 Deckenauslass, 1 Wandauslass, 1 Schalter, 2 Doppelsteckdosen für
Arbeitsbereich; 1 Anschluss für Herd, je eine Steckdose für Kühlschrank,
Geschirrspüler und Dunstabzug
Wohnen/Essen
2 Deckenauslässe, 1 Schalter, 3 Steckdosen, 1 SAT-Dose, 1 Schalter für
Balkonleuchten
Schlafzimmer
1 Deckenauslass, 2 Wechselschalter, 4 Steckdosen, 1 SAT-Dose
Kinderzimmer
1 Deckenauslass, 2 Wechselschalter, 3 Steckdosen, 1 SAT-Dose
Terrasse/Balkon
1 Feuchtraumsteckdose, 1 Wandauslass
7. Sonderwünsche und Änderungen / Zusatzleistungen
Die vorliegende Bau- und Ausstattungsbeschreibung entspricht dem heutigen Stand der Technik.
Planungs- und Ausführungsänderungen, so weit diese keine Qualitätsminderung beinhalten und
sachlich oder technisch oder wirtschaftlich gerechtfertigt sind, bleiben dem Bauträger unter
Bedachtnahme auf § 6 Abs 2 Z 3 KSchG vorbehalten. Weiters bleiben dem Bauträger Planungsund Ausführungsänderungen vorbehalten, so weit diese von der Behörde verlangt oder konstruktiv
notwendig werden.
Sollten Sie eine Änderung der vorgesehenen Ausführung oder eine individuelle Gestaltung
wünschen, wird dies gerne nach Möglichkeit berücksichtigt. Diese Sonderwünsche sind mit der IHL
Bauträger Consulting GmbH zu besprechen und unbedingt schriftlich zu vereinbaren, wobei die bei
diesem Projekt bauausführenden Professionisten direkt damit zu beauftragen sind.
Die kaufende Partei trägt gegenüber der Verkäuferin und den übrigen Wohnungseigentumswerbern
dafür Sorge, dass durch die von ihr veranlassten Änderungen die termingerechte Errichtung bzw.
fristgerechte Fertigstellung der Gesamtanlage weder behindert noch verzögert wird.
Die Verkäuferin hat das Recht, der kaufenden Partei oder dem jeweiligen von der kaufenden Partei
beauftragten Professionisten die Ausführung von Zusatzleistungen oder Sonderwünschen zu
untersagen.
Die IHL Bauträger Consulting GmbH behält es sich vor, die Verlegung von empfindlichen
Sonderwunschböden (z.B. geölte Böden) erst nach Wohnungsübergabe ausführen zu lassen.
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 7
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 8
24
Sonderwünsche sind generell aufpreispflichtig, Gewährleistung wird seitens des Bauträgers dafür
nicht übernommen. Für nicht in Anspruch genommene Normalausstattung wird der jeweilige
Vergabepreis vergütet.
Die IHL Bauträger Consulting GmbH sowie die beauftragten Planer (Architekt, Statiker,
Haustechnikplaner, etc.) sind berechtigt, für die aufgrund von Sonder-/Änderungswünschen
notwendigen Planungen, Berechnungen, Beratungen und Betreuungen ein Honorar in Rechnung zu
stellen. Ebenso ist die örtliche Bauaufsicht (ÖBA) berechtigt, Aufwendungen durch Umplanungen,
Zusatzleistungen und nicht durch den Bauträger zu vertretende Mängel nach Übergabe an die
Käufer in Rechnung zu stellen. Die Höhe dieses Honorars beträgt EUR 90,-/Std. zzgl. 20% USt und
wird nach tatsächlichem Aufwand abgerechnet.
Die planliche Darstellung des Wohnungsgrundrisses gilt grundsätzlich nicht als Bestandteil der Bauund Ausstattungsbeschreibung. Maßgebend für die Errichtung und Ausstattung der Wohnungen ist
die vorstehende Textierung der Bau- und Ausstattungsbeschreibung. Eingetragene Möblierung und
dergleichen sind nicht im Kaufpreis enthalten und stellen einen Einrichtungsvorschlag dar. Die
Gewährleistungsfrist beträgt drei Jahre ab dem Tage der Übergabe der Wohneinheit.
10. Ratenplan der Kaufpreiszahlung (gem. BTVG §10 Ratenplan B)
1. Kaufpreisrate:
10% vom Kaufpreis
bei Baubeginn aufgrund einer rechtskräftigen Baubewilligung
2. Kaufpreisrate:
30% vom Kaufpreis
nach Fertigstellung des Rohbaus und des Dachs
3. Kaufpreisrate:
20% vom Kaufpreis
nach Fertigstellung der Rohinstallationen
4. Kaufpreisrate
12% vom Kaufpreis
nach Fertigstellung der Fassade und der Fenster einschließlich deren
Verglasung
5. Kaufpreisrate
17% vom Kaufpreis
nach Bezugsfertigstellung oder bei vereinbarter vorzeitiger Übergabe
des eigentlichen Vertragsgegenstandes
6. Kaufpreisrate
9% vom Kaufpreis
nach Fertigstellung der Gesamtanlage (§ 4 Abs. 1 Z 1) und
7. Kaufpreisrate
2% vom Kaufpreis
nach Ablauf von drei Jahren ab der Übergabe des eigentlichen
Vertragsgegenstandes, sofern allfällige Gewährungsleistungs- und
Schadenersatzansprüche nicht durch eine Garantie oder Versicherung
seitens der Verkäuferin gesichert werden
Abweichungen vom Planmaß (Maßtoleranzen) bis +/- 3 % (§ 7 Wohnungseigentumsgesetz 2002)
sind möglich und werden beiderseitig toleriert. Eventuelle Haarrisse sind kein Beanstandungsgrund.
8. Verkauf/Vermittlung
Die Wohnungen werden durch einen befugten Immobilienmakler, die IHL Immobilien GmbH,
provisionsfrei für den Käufer vermittelt.
Gemäß Makler-Gesetz wird darauf hingewiesen, dass die IHL Immobilien GmbH eine
Schwesterfirma der IHL Bauträger Consulting GmbH ist und somit ein wirtschaftliches
Naheverhältnis besteht.
9. Kaufnebenkosten
Mit dem Ankauf sind folgende Nebenkosten verbunden, die nicht in den Verkaufspreisen enthalten
sind:
•
3,5 %
des Kaufpreises Grunderwerbsteuer (Bemessungsgrundlage nach GreSTG)
•
1,1 %
für die Grundbuchseintragung (Bemessungsgrundlage nach GreSTG)
•
1,8 % zuzüglich 20 % USt für die Kaufvertragserrichtung und -abwicklung sowie die
Treuhandschaft, Barauslagen und Beglaubigungskosten lt. Gebührenordnung
11. Dienstbarkeiten
Die Liegenschaft wird frei von Geldlasten verkauft
Grunddienstbarkeiten wird auf den Kaufvertrag verwiesen.
und
übergeben.
Hinsichtlich
12. Nach Wohnungsübergabe
Zur Vermeidung von Baufeuchtigkeitsschäden sind nach Wohnungsübergabe Maßnahmen zu
treffen, die Ihnen im Zuge der Wohnungsübergabe mit einem Informationsblatt bekanntgegeben
werden.
Die Kaufvertragserrichtung und -abwicklung erfolgt durch die Rechtsanwaltskanzlei
Datum : .....................................................Unterschrift: .........................................................................
Girardi Schwärzler
Maximilianstraße 29
6010 Innsbruck
Tel +43 (0) 512 / 57 99 00
Fax +43 (0) 512 / 57 99 00 – 1
office@gss.at · www.gss.at
•
Allfällige Kosten in Zusammenhang mit der Finanzierung bzw. Finanzierungsabwicklung.
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 9
Druckfehler, Irrtümer und Änderungen ausdrücklich vorbehalten.
Fürstenweg 30, 6020 Innsbruck, T 0512 / 57 40 14-0, office@ihl-bc.at, www.ihl-bc.at LG Innsbruck, FN 341788f
Seite 10
Document
Kategorie
Immobilien
Seitenansichten
19
Dateigröße
6 140 KB
Tags
1/--Seiten
melden